Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 4.028 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2016/17
Seiten 1 | 2
Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.140

26.09.2016 11:44
#16 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #14
Ich wollte ihn nicht zur unangefochtenen Nummer 1 küren, aber ich finde er hat es verdient erstmal regelmäßig zu den starting six zu gehören.
Sollte sich seine Form halbwegs bestätigen, so müsste sich Jaeger - in meinen Augen - damit anfreunden, dass wir nicht mit einer Nr. 1, sondern mit einem Torhüter-Duo spielen.


"erstmal regelmässig zu den Starting Six"??? Aber nicht als unangefochtene Nummer 1???
Weshalb sollte man seine designierte Nummer 1 dermassen vor den Kopf stossen? Um mal zu testen, ob sein Selbstvertrauen danach noch ausreicht, einen guten Job zu machen?
Jaeger hat bislang nicht schlecht gespielt und Proske hat nun ein gutes Spiel abgeliefert. Wir haben ein gutes Duo mit einer erfahrenen Nummer 1 und einer jungen, vielversprechenden Nummer 2. Ich kann nicht verstehen, warum man auf Fanseite in Frankfurt jedes Jahr neu und ohne Not seine eigenen Torhüter "anschiesst". Gehört wohl zur Löwen- Tradition und darf auch im 25. Jahr nicht fehlen.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.202

26.09.2016 11:49
#17 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #14
Zitat von Urlöwe im Beitrag #9

Oft fehlt es den jungen Torhütern an Konstanz auf dem Niveau.

Nicht nur den jungen...

Die Saison ist noch sehr jung und ich freue mich sehr über solch einen jungen Goalie im Löwen-Dress.
Ich wollte ihn nicht zur unangefochtenen Nummer 1 küren, aber ich finde er hat es verdient erstmal regelmäßig zu den starting six zu gehören.
Sollte sich seine Form halbwegs bestätigen, so müsste sich Jaeger - in meinen Augen - damit anfreunden, dass wir nicht mit einer Nr. 1, sondern mit einem Torhüter-Duo spielen.




Regelmäßig Starting Six und nicht zur Nr.1 machen ????
Mach mal langsam mit den jungen Pferden.
Er wird seine Spiele schon machen.
Wir brauchen als unsere Nr.1 Brett Jäger.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.202

26.09.2016 11:51
#18 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe im Beitrag #17
Zitat von Dougman im Beitrag #14
Zitat von Urlöwe im Beitrag #9

Oft fehlt es den jungen Torhütern an Konstanz auf dem Niveau.

Nicht nur den jungen...

Die Saison ist noch sehr jung und ich freue mich sehr über solch einen jungen Goalie im Löwen-Dress.
Ich wollte ihn nicht zur unangefochtenen Nummer 1 küren, aber ich finde er hat es verdient erstmal regelmäßig zu den starting six zu gehören.
Sollte sich seine Form halbwegs bestätigen, so müsste sich Jaeger - in meinen Augen - damit anfreunden, dass wir nicht mit einer Nr. 1, sondern mit einem Torhüter-Duo spielen.




Regelmäßig Starting Six und nicht zur Nr.1 machen ????
Mach mal langsam mit den jungen Pferden.
Er wird seine Spiele schon machen.
Wir brauchen als unsere Nr.1 Brett Jäger.


Tante Edith sagt sorry, ich habe den Beitrag von Rasta nicht gesehen.
Schreibe mit Handy aus dem Auto.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.333

26.09.2016 12:00
#19 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Andere Teams spielen auch mit einem Duo und es hat niemand ein Problem damit.
Dass der Goalie mit der besseren Form die Spiele bestreitet, ist in vielen Clubs absolut normal.
Weshalb sollte sich jemand vor den Kopf gestoßen fühlen?

Wenn überhaupt, sollte man nicht voreilig einen Goalie zur Nummer 1 küren.
Mit dem selben Argument könnte sich auch die "Nr. 2" vor den Kopf gestoßen fühlen, wenn er die bessere Leistung bringen sollte, aber dennoch normalerweise auf der Bank sitzt.
Ein wenig Wettbewerb um die Torhüterposition kann nicht schaden. Das ist alles andere als eine Demontage oder ähnliches.

PS: Die traditionelle Diskussion um die Torhüter mag in Frankfurt auch daran liegen, dass diese Position nicht selten etwas unglücklich besetzt war. Sei es durch Formschwäche, Verletzungen oder einfach nicht gut genug - um den selbst gesteckten Ansprüchen zu genügen.

EDIT:
Ich beziehe mich lediglich auf die Löwen-Zeit seit 2010


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.202

26.09.2016 12:39
#20 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Das Problem sind unsere ständigen Ansprüche.
Jetzt macht ein junger Torhüter mal 1 1/2 gute Spiele für uns und schon kommen Forderungen in zur Nr.1 zu machen.
Jeder der mich kennt, weiß das ich ein Befürworter des Jugend-Eishockeys bin.
Aber erstens tun wir Proske keinen gefallen und zweitens Demontieren wir Jäger.
Und das alles völlig ohne Not.
Gebt Proske seine Spiele und lasst Jäger unsere Nr.1 sein.

Ein Torwart Problem in Frankfurt kann ich in der Vergangenheit auch nicht sehen.
Wir hatten Döhler, Zankl, Tammi oder den All Time Hero Gordon.
Auch in der Oberliga oder in der DEL2 waren wir im Vergleich mit den Liga-Konkurenten immer super auf der Goalie Position unterwegs.
Einzig ein Verletzungsproblem hatten wir in letzter Zeit.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.333

26.09.2016 13:11
#21 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe im Beitrag #20
Das Problem sind unsere ständigen Ansprüche.
Jetzt macht ein junger Torhüter mal 1 1/2 gute Spiele für uns und schon kommen Forderungen in zur Nr.1 zu machen.
Jeder der mich kennt, weiß das ich ein Befürworter des Jugend-Eishockeys bin.
Aber erstens tun wir Proske keinen gefallen und zweitens Demontieren wir Jäger.
Und das alles völlig ohne Not.
Gebt Proske seine Spiele und lasst Jäger unsere Nr.1 sein.

Ein Torwart Problem in Frankfurt kann ich in der Vergangenheit auch nicht sehen.
Wir hatten Döhler, Zankl, Tammi oder den All Time Hero Gordon.
Auch in der Oberliga oder in der DEL2 waren wir im Vergleich mit den Liga-Konkurenten immer super auf der Goalie Position unterwegs.
Einzig ein Verletzungsproblem hatten wir in letzter Zeit.


Völlige Zustimmung.
Ich habe jedoch vergessen zu erwähnen, dass sich meine Beiträge ausschließlich auf die sechsjährige Vergangenheit der Löwen beziehen.
Und die "Ansprüche" wurden ja auch zum Teil von den Offiziellen befeuert. Keine alten Kamellen aufwärmen, aber wer "Meister" werden will, braucht dazu auch einen für die Liga überdurchschnittlich starken Goalie. (In meinen Augen konnte nur Ore diesen Ansprüchen teilweise gerecht werden).

Selbstverständlich hatte Frankfurt früher überragende Torhüter zu Lions-Zeiten. Und diese waren teilweise deutlich über dem Schnitt der Mannschaft.
Genau darauf begründet sich ja auch mein "PS", denn wir sind es in Frankfurt durchaus gewohnt, starke Goalies zu haben.
Alleine die ständigen Wechsel seit der DEL2 zugehörigkeit zeigen jedoch, dass wir (noch) keinen Torhüter gefunden haben, mit dem wir längerfristig zusammenarbeiten können / wollen.

Ich drücke natürlich unseren BEIDEN Torhütern die Daumen. Mein Beirag mag auch der Euphorie von gestern geschuldet sein, die aufkam, als ich auf Sprade meinen Augen kaum trauen konnte. Ein 20-jähriger macht ein derart überragendes Spiel und sichert uns den Sieg. Genau das habe ich in den letzten Jahren nämlich so vermisst. Ein Ian Gordon hat viele Spiele für uns gewonnen. Und gestern war es Proske, für den ich mich riesig gefreut habe.


TwinLion hat sich bedankt!
ExAmigo Offline

Twen Löwe

Beiträge: 314

26.09.2016 14:33
#22 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Zitat von #44 im Beitrag #4
+ Die Gamewinner Liese, Stretch und natürlich Proske (bei denen gibt es glaube keine zwei Meinungen)
+ Parkkonen und Bruneteau...das sah ganz stark aus, was die da an Scheiben verteilt haben
+ Franzreb, was der für sein Alter drauf hat, das ist einfach nur irre!
+ Roope Ranta, wenn der auf dem Eis war, war ständig Alarm!
+ Mike Card gefällt mir immer besser, deutliche Steigerung zur letzten Saison

- Clarke Breitkreuz, spielerisch läuft nichts zusammen und dann noch diese sau dummen Strafzeiten
- Die Schiris, denen die Spieler/Trainer erst noch die Penaltyregeln erklären müssen! Gott sei Dank hat Stretch den dritten auch noch gemacht


So sehe ich das als "neutraler" Zuschauer auch! WSW wirklich mit sehr viel Kampf, Leidenschaft und Wille sowie als kompakt auftretendes Team. Das war schon sehr respektabel!
Ranta ist eine Augenweide. Der wird nicht in WSW bleiben... Beide jungen TW sehr stark. Die Sache mit den Schiris beim Penaltyschießen echt peinlich. Ein tolles Spiel indem die Lausitzer es euch nicht einfach gemacht haben


EC Bad Nauheim --- MEIN VEREIN!


Urlöwe, #44, TwinLion und Löwenpitti haben sich bedankt!
TwinLion Online

Oldie Löwe


Beiträge: 2.192

26.09.2016 16:05
#23 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Den Vorschlag von @Dougman das Duo ohne feste Nr.1 einzusetzen finde ich gut. So ein Wettbewerb sollte Leistungssportler motivieren das Beste zu geben und nicht demotivieren. Durch eine feste Nr.1 kommt es ausserdem automatisch zu einer Diskussion, ob die Lesitung der Nr.1 nicht stimmt, sobald die Nr.2 spielt und das ist viel schädlicher für das Selbstbewusstsein bzw. die Motivation.


SIEGE BEGINNEN IM HERZEN


Dougman hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

26.09.2016 16:30
#24 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Mich freut vorallem dass wir momentan sonst keine Probleme haben. Wenn ich an die Diskussionen letzte Saison denke....


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.065

26.09.2016 16:33
#25 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

D'Accord mit dem Caveat: Warte bis Dezember... Ich gebe noch nix auf den vermeintlichen Burgfrieden, da für ist die Saison noch viel zu frisch...


Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

27.09.2016 07:45
#26 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Es gibt für keinen Spieler eine Stammplatzgarantie.
Das gilt für Torhüter genauso,wie für Feldspieler.
Jeder ist Bestandteil des Teams, und da steht der gemeinsame Erfolg an oberster Stelle.
Und es hat nichts mit Demontage eines Spielers zu tun, wenn man rein nach Leistung entscheidet wer spielt.
Konkurrenz belebt das Geschäft, und Erfolg gibt Recht.
Und dem hat sich jeder Spieler unterzuordnen.


Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.140

27.09.2016 08:28
#27 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Ist ja nicht so, als hätte jemand dem Leistungsprinzip widersprochen. Wie so oft glaube ich halt, dass Cherno und Gardner die Leistung(sfähigkeit) der Spieler besser beurteilen können, als ich oder irgendwer sonst hier im Forum. Wir haben nun ein gutes Spiel von Proske gesehen und noch kein schlechtes Spiel von Jaeger. Wir sind gut in die Saison gestartet und haben nichts besseres zu tun, als das Urteilsvermögen der sportlichen Leitung anzuzweifeln, die Jaeger zur Nr. 1 erkoren haben?
Ich habe mal gehört, dass Eishockey Torhüter zu einem großen Teil von ihrer Erfahrung profitieren und das durchschnittsalter der Torhüter deshalb oft höher ist, als das der Feldspieler. Aber es kann natürlich auch sein, dass Teile des Frankfurter Forums hier eine revolutionäre Neuerung entdeckt haben, und künftig Reihenweise die Nachwuchsgoalies zur Nummer 1 werden während die erfahreneren ihr Gnadenbrot als Backup bekommen.

@Dougman: Mag sein, dass Du Dich auf die jüngere Vergangenheit beziehen willst und Ian Gordon ausdrücklich als Gegenbeispiel aufführst. Aber zur Zeit Gordons gab es ja genau die gleichen Forderungen aus den Reihen der Stammtischexperten. 2006 hatten wir einen jungen, höchst talentieren Back-up(Nein, ich meine nicht Boris Ackers ). Auch damals gab es einige, die dieses Talent gerne als Nummer 1 in Frankfurt gesehen hätten. 2008 gab es die gleiche Diskussion um Thomas Ower.

Ich war selbst nie ein Freund von Gordos extremen Einsatzzeiten und freue mich, wenn Proske regelmässig Eiszeit bekommt und sich dadurch entwickeln kann. Ich sehe nur einfach aus den bisherigen Spielen keine Veranlassung, Jaeger als unsere #1 in Frage zu stellen.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Dougman, schlobo und Genoviva haben sich bedankt!
Snell Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

27.09.2016 08:33
#28 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Wenn man einen solchen Föli bekommt, erwartet der "besitzende" Verein auch Einsatzzeiten.
Das ist nur recht und billig, um den Spieler weiter zu entwickeln.
Dies hat der Sportdirektor sicher so vereinbaren müssen.

Wenn man 2 Torhüter hat, muß man auch beide einsetzen, um bei Ausfällen gewappnet zu sein.

Und ob jetzt die Spiele 1:3 oder 2:2 verteilt werden, müssen die Trainer entscheiden.
Und dieses Spiel hat Proske sicher bekommen, weil er eine WW Vergangenheit hat.


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

27.09.2016 09:47
#29 RE: Weidewasser - Löwen Zitat · antworten

Nummer 1, Nummer 2 - eine Diskussion wie in der Bundesliga, in der immernoch drüber gestritten wird, wer denn zu 'ner Stammelf gehört, weil am Stammtisch noch nicht eingesickert ist, dass es im moderen Sport keine Stammelf mehr gibt, sondern das Team einer stetigen Rotation unterliegt.

Zugegeben: In der Historie der Frankfurter Hockey "Franchise" ist das Rotationsprinzip im Tor bisher noch kaum zum Einsatz gekommen. Möglicherweise, weil die Typen im Tor die Falschen waren (und damit meine ich die Starter und die Backups gleichermaßen).

Ob dies dieses jahr anders aussehen wird, muss die Saison zeigen.
Jaegers Verletzungsgeschichte wäre ein Argument ihm hin und wieder Pausen zu gönnen.
Proskes Talent wäre ebenso ein Argument ihm mehr Eiszeiten als bisherigen Frankfurter Backups zu geben.
Ob dem aber so sein wird, schauen wir. Aber ist es nicht völlig egal wer Nummer 1 und wer 2 ist???
Das Proske in Weißwasser zum Einsatz kam, mag auch daran gelegen haben, dass es für ihn als Lausitzer dort quasi ein Heimspiel war. Seine Leistung ist definitv bei allen positiv aufgefallen und wird in der nahen Zukunft nicht zu weniger Chancen für ihn führen, auch mal zu starten. Gleichzeitig hat Jaeger aber auch keine Gründe für weniger Spielzeiten seinerseits geliefert.
Von daher sollte man doch einfach froh sein, momentan zwei gute Goalies zu haben, denen man offensichtlich beiden vertrauen kann. Nicht mehr und nicht weniger.


Und nur mal nebenbei: In der NHL ist es häufig gängiges Prinzip "to ride the hot hand". Wenn ein Goalie überzeugend spielt, bleibt er in der Kiste. Bis er mal etwas müde wird/wirkt oder ein (unter)durchschnittliches Spiel macht und gewechselt wird. Wer in diesen Duos Nummer 1 und wer Nr. 2 ist, ist kaum auszumachen - und letztlich auch gänzlich irrelevant.
(ntaürlich ist dieses Spielchen auch dem NHL Spielpln geschuldet, der deutlich dichter ist als der europäische)


Orange crush - no matter what


Seiten 1 | 2
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software