Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 5.913 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

15.10.2016 20:22
#61 RE: Torhymne Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #60
Aber in Sachen Rahmenbedingungen außerhalb des eigentlichen Geschäftes oder des Spiels, sollten die Fans schon ein mitspracherecht haben.

Warum?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


markusp Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 546

16.10.2016 08:00
#62 RE: Torhymne Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #61
Zitat von MaFia im Beitrag #60
Aber in Sachen Rahmenbedingungen außerhalb des eigentlichen Geschäftes oder des Spiels, sollten die Fans schon ein mitspracherecht haben.

Warum?



Ich glaube das diejenigen die "Mitsprachacherechte" einfordern - genauso argumentiert wie bei der Wahl des "besten Spielers" das als reinen Selbstzweck begreifen.
Beteiligung ist modern, Teil von aktuellen Managementkonzepten und ist weitgehend für den Beteiligten nutzlos.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

16.10.2016 11:58
#63 RE: Torhymne Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #61
Zitat von MaFia im Beitrag #60
Aber in Sachen Rahmenbedingungen außerhalb des eigentlichen Geschäftes oder des Spiels, sollten die Fans schon ein mitspracherecht haben.

Warum?


Interessante Frage..

Warum nur sollte der Fan ein Mitspracherecht haben egal ob an Marginalien oder am Grossen und Ganzen?

Rein faktisch gesehen, braucht es das nicht. Das regelt dann der Markt.
Jetzt kann ich mit den Füssen abstimmen und sagen DEL2 in Frankfurt interessiert mich nicht ich will DEL sehen und fahre deswegen nach Köln oder Mannheim.
Oder anders ich find das ausgeschenkte Bier Oberkacke und deswegen trinke ich nur Wasser oder Äppler und beneide die Riesserseer um ihr Bier.
Oder ich finde das letztjährig gezeigte Eishockey Banane und kauf keine DK mehr, weil man das Vertrauen in GF, Sportdirektor, Trainer oder eine Handvoll Spieler verloren hat oder auch nur das Eishockey Scheisse war.

Zur mittelfristigen Planung wird der GmbH dies alles, was eine Einzelperson angeht, wurscht sein es sei denn diese entscheidet als Mäzen über 1000 Sitzplätze für Ihren Karnevalsverein.
Denkt aber eine kritische Masse der Fans so, sollte die GmbH, das durchaus interessieren, weil dann deren Bestand in Gefahr sein könnte. Weniger Zuschauer zieht zwangsläufig Reaktionen nach sich.
Ob man dann aus dem Interesse heraus eine Umfrage macht oder Mitsprache limitiert anbietet (wie soll das aussehen?) ist im Endefffekt Wurscht, es geht um den Austausch und im besten Fall um eine Bereicherung auf beiden Seiten zur Sicherung des Standortes.


Urlöwe hat sich bedankt!
Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.722

16.10.2016 12:22
#64 RE: Torhymne Zitat · antworten

MitspracheRECHT ist Unsinn!
Aber die Gesellschafter haben großes Interesse an der Meinung der Fans!
Was dabei rauskommt ist eine andere Sache.....
Einfach mal ansprechen!


Mitglied der Crasy People


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

16.10.2016 13:46
#65 RE: Torhymne Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #61
Zitat von MaFia im Beitrag #60
Aber in Sachen Rahmenbedingungen außerhalb des eigentlichen Geschäftes oder des Spiels, sollten die Fans schon ein mitspracherecht haben.

Warum?


Um zunächst bei der Torhymne zu bleiben - man sieht doch an der Diskussion, dass die Hymne durchaus umstritten ist. Eine solche Diskussion ist mir zu Hochzeitsmarsch-Zeiten nicht in Erinnerung. Daneben sehe ich es kritisch, wenn nur eine geringe Anzahl an Fans (oder haben sich die Löwen-Offiziellen für die Hymne entschieden?) über eine Torhymne entscheiden, die dann dazu noch umstritten ist.

Den Fans in gewissen Dingen ein Mitspracherecht zu geben oder einfach nur eine Wahl zu ermöglichen zeugt von Respekt dem Fan gegenüber und gibt ihm ein Dazugehörigkeitsgefühl. Was passieren kann, wenn sich der Fan nur als Goldesel sieht, hat man in Ansätzen letzte Saison gesehen und das war noch human. Außerdem transportieren Fans, die sich als Teil von dem Ganzen sehen ihren Verein viel positiver nach Außen als Fans, die sich eben nur als notwendiges Übel betrachten. Zumal die Fanmasse hier nun wirklich gering ist und jedem Gehöhr geschenkt werden sollte.


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

16.10.2016 14:06
#66 RE: Torhymne Zitat · antworten

Grundsätzlich denke ich das die Löwen hier einen guten Weg eingeschlagen haben.

Für mich wurde hier zum Start der Saison sehr positive Veränderungen in Angriff genommen.
Angefangen mit dem guten Austausch mit den Gesellschaftern beim Fan Talk oder
der Fan Befragung die bestimmt auch nicht nutzlos in der Tonne landen wird.
Oder der Wahl des Warmlauftrikots.
Aber am besten finde ich die Veränderungen in der Kommunikation egal ob jetzt hier oder über Facebook, es wird mutig und aktiv mit den Fans gesprochen.

Für mich ganz klar ein Weg in die richtige Richtung und ich würde mir wünschen das die Löwen sich so weiter entwickeln.

Selbstverständlich kann man jetzt nicht über jeden Sch..... erst einmal eine Befragung durchführen und man kann ganz sicher auch mal eigene Ziele und Wünsche durch setzen.
In meinen Augen macht es der Mix, die Fans mitnehmen aber nicht eine eigene Dynamik verlieren.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


ozhockey und Genoviva haben sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software