Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 4.179 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2017/18
Seiten 1 | 2
MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.315

03.12.2017 20:24
Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Ein Satz mit X, das war wohl nix.

Nach den ersten 2 Minuten dachte ich, Freiburg wird dermaßen untergehen.
Nach dem ersten Drittel dachte ich, wir packen das noch.
Nach dem Mittelabschnitt dachte ich erst recht, dass wir das noch drehen.

Aber, wir haben trotzdem verdient verloren und ehrlich gesagt bin ich auch froh, dass das Spiel nicht noch gedreht wurde. Es kann halt nicht immer gut gehen.


Tops
- Weitzmann hatte wieder teils spektakuläre Paraden. Spielt aktuell auf ganz starkem Niveau.
- Die Reihe um Jarrett machte heute viel Alarm und war in meinen Augen noch die beste Linie.
- Freiburg hat für seine Verhältnisse ein ganz starkes Auswärtsspiel abgeliefert. Auszeit wurde genau im richtigen Moment genommen und der Torwart hielt sehr gut, wenngleich die Schüsse, die denn dann mal kamen, oft auf den Mann gingen.


Flops
- Fast die ganze restliche Mannschaft. Sinnbildlich MacLeod, Stretch und Liesegang. Bei MacLeod lief es zu Beginn der Saison wie am Schnürchen und alles klappte. Aktuell hat er Scheiße am Schläger.
- So viele Passannahmefehler, Fehlpässe, Puck liegen lassen und über den Puck schlagen habe ich in einem Spiel selten gesehen.
- Wieder mal gegen einen deutlich schwächeren Gegner nicht gut ausgesehen.
- Weitzmann, Weitzmann Rufe, während Proske nicht bedacht wurde. Früher hätte man den ausgewechselten Torhüter versucht aufzumuntern.
- Abfahrt vom Parkplatz.


Das Eisurmel und Goalie Ledoux haben sich bedankt!
ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 8.322

03.12.2017 20:44
#2 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Ein halber DEL Spieler (Linsenmaier) und ein paar halbe OL oder DEL2 Spieler reichen um unsere kurze Bank an Ihre Grenzen zu bringen zumindest in der heutigen Form.
Gefuehlt ging es mir wie MaFia bis zu der Unterzahl im letzten Drittel. Ab da waere ich froh gewesen in die Overtime zu gelangen.

Tops
Weitzmann, Jarrett, Seeger (der kaempft gegen Linsenmaier statt sich verbal anzulegen), Filin, Stephan (die besten Carry-ins), Schuele.
Freiburgs Goalie

Flops
wir haben soviel Scheisse am Schlaeger, dass das Eis schon leicht braeunlich funkelt.
Schiris pfiffen in meinen Augen fast gar nichts. Haken kommt bei denen erst in der naechsten Fortbildung.


bossi72 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 195

03.12.2017 21:42
#3 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Das gesamte Spiel der Löwen ein Flop. Ich finde es ganz gut, dass diesmal ein Rückstand nicht aufgeholt wurde. Vielleicht möchte unser Team mal wieder 60 Minuten konzentriert zu Werke gehen, so wie in Kaufbeuren.

Passend und für mich der Oberflop, die nahezu lächerliche "Leistung" von Liese (ich bin Fan von ihm, aber das war eben heute mal fast gar nichts, bis auf den Assist zum 2:3, das war "Liese-like") mit der Auszeichnung als Spieler des Tages zu krönen. Einziger guter Spieler heute war Weitzmann.


markusp Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 639

03.12.2017 22:04
#4 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Zitat von ozhockey im Beitrag #2

Tops
Weitzmann, Jarrett, Seeger (der kaempft gegen Linsenmaier statt sich verbal anzulegen), Filin, Stephan (die besten Carry-ins), Schuele.
Freiburgs Goalie



Filin? Den sah ich als richtig Flop, da ging doch nichts.
Weitzmann? Ohne die 2Minuten evtl.

Mein Top:
Schüle


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.392

03.12.2017 22:24
#5 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #1
.
- So viele Passannahmefehler, Fehlpässe, Puck liegen lassen und über den Puck schlagen habe ich in einem Spiel selten gesehen.



Irgendwie zieht sich das jetzt schon länger wie ein roter Faden durch die Saison. Sobald der Gegner gut sortiert die neutrale Zone dicht macht, findet bei uns ein geordneter Spielaufbau kaum noch statt. Gerade da müsste die technische Qualität des Kaders eigentlich den Ausschlag zu unseren Gunsten geben. Damit machen sich die Löwen das Leben selber nur unnötig schwer, weil ein schnelles Umschaltspiel dann häufig nicht klappt. Das schnelle Laufspiel funktioniert nur, wenn die Gegner unsortiert in der Rückwärtsbewegung sind. Wir sind nicnt mehr im Frühherbst. So langsam darf auch mal das tape to tape Passspiel klappen.

Mal abgesehen davon, dass man sich aufgrund der Fehlpässe bzw. schlechten Zuspiele viel zu viele turnovers einfängt. Auch das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison.

Das 0:3 hätte niemals fallen dürfen. Da stand eine gefühlte Ewigkeit ein Freiburger im Slot, und hat Proske ungestört die komplette Sicht genommen. Bestimmt gute 10 Sekunden. Das ging solange, bis selbst der verträumte Blueliner der Freiburger es gesehen hat, und dann einfach mal Richtung Tor geschlenzt hat. Sorry, aber der Gegentreffer war richtig dämlich. Der Freiburger Slotspieler hätte in der Zeit mindestens dreimal weggeräumt werden müssen, so lange wie der dort stand.

Den Dämpfer hat sich das Team verdient. Wobei ich aber bei dem ein oder anderen Spieler das Gefühl habe, dass diese ein Stück weit überspielt wirken (z.B. Pistilli)

Freiburg hat sich 3 Punkte tapfer erkämpft. Nun kommt das Wochenende der Wahrheit.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.981

04.12.2017 07:09
#6 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Mann, da ist man einmal wieder mit dem Nachwuchs da und dann so eine Vorstellung. Klar, man erwirbt mit der Eintrittskarte nicht automatisch einen großartigen Sieg, aber einige Cracks schlürften richtig lustlos über das Eis. Klar, ist es schwer jedes Wochenende doppelt ranzumüssen, aber muß es gerade bei solch einem Tag sein, an dem man andere bzw. jüngere Fans mit anwerben will. Für eine solche "Leistung" nach mehrstündiger Busfahrt in die Lausitz oder sonst wo hin in die Republik hätte ich da mehr Verständnis gehabt aber eben nicht daheim.

+ Weitzmann, mit ihm das komplette Spiel.... naja, hinterher ist man immer schlauer
+ Jarrett, für mich der konstanteste Spieler der bisherigen Saison
+ unsere Fans, selbst beim 0:3 noch voller Optimismus, kein Wunder hat doch jeder gedacht, daß wir das Ding irgendwie noch drehen
+ das winterliche Drumherum. Macht einfach viel mehr Spaß in der weißen Pracht als an einem lauwarmen Septembertag
+ Nikolas Linsenmaier: kann nicht verstehen, daß der mit so einem Verein wie Freiburg quasi verheiratet ist
+ das Gefühl, das unsere Cracks - wenn sie wollen - jedes Spiel gewinnen könnten

-/+ 4.600 Zuschauer. Auf den ersten Blick natürlich nicht schlecht. Doch angesicht des tollen Wintertages und des Familiennachmittages hätten´s durchaus etwas mehr sein können. Wahrscheinlich hat da das BL-Spiel der SGE noch mit eine Rolle gespielt.
-/+ Die Niederlage gegen einen solchen Gegner zuhause an sich: Genau richtig zum jetzigen Zeitpunkt und eventuell ein Wecker für den Rest der Spielzeit - ähnliches hatten wir ja bereits letzte Saison

- nur zwei Törchen am Family-Day
- die bereits erwähnte Lustlosigkeit einiger
- Dronia, trotz seines Treffers m.E. nur ein Schauläufer ohne Biss
- Die Parkplatzsituation (teuer, aber kein Winterdienst, katastrophale Abfahrtsmöglichkeiten) - naja, selbst Schuld, hätten ja die Öffentlichen benutzen können.


EquaLiZe Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 98

04.12.2017 08:25
#7 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Tops:
- Weitzmann mit ein paar tollen safes
- Support der Fans
- wiedermal reihe 3 die unermütlich (wenn heute auch erfolglos ackerte)
- Schiri meiner Meinung nach fair gepfiffen, das spiel war ziemlich körperlos und da muss man auch nicht jede kleinigkeit pfeifen, dass das ein oder andere foul ungeahndet bleibt gibts in jedem spiel.. aber z.B. der "Stockschlag" gegen stretch war meiner Einschätzung nach kein foul da eben nicht von oben geschlagen worden war.

Neutral:
- Stephan, Glässl, Yorke, Card meiner meinung nach heute ganz okay eigentlich, dafür schüle und dronia wirklich unter ihrem können...

Flops:
- reihe 1 und 2 wirkte müde und kraftlos wobei ich mir "überspielung" hier gar nicht wirklich vorstellen kann: das D-Cup wochenende ist nicht lange her.. und ich meine gegen tölz gabs nen interview in dem noch gesagt wurde (sinngemäß) "an der kondition kanns nicht liegen, da sind wir alle topfit"
- Aufbauspiel katastrophal
- BB, Pistilli, Gron, MacLeod seit einigen spielen einfach teils unkoordiniert, teils unsicher wirkend, und alle 4 nicht effektiv. Hoffe sie fangen sich wieder (den willen kann man keinen der 4 absprechen)
- Diese 2 Fans der stehkurve, welche 50 minuten lang selbst während dem Fansupport auf die Mannschaft schimpfen.. am liebsten würd ich die auf dem eis sehen.. zwei highlights hier: der Schiri steht an der roten Linien und bekommt einen abgefälschten bzw gehaltenen puck ab "MAAAAN SCHIRI STEH DOCH NICHT IMMER IM WEG RUM"... gegnerischer spieler bekommt den puck ins gesicht (nicht wirklich fest), schiri unterbricht "MAAAAN DER SOLL SICH NICHT SO ANSTELLEN". kann man dem herrn nichtmal nen puck ins gesicht schießen <.<


#44 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 278

04.12.2017 08:50
#8 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Also ich muss ehrlich sagen, dass ich von dem Auftritt der Jungs gar nicht so enttäuscht bin.
Die Jungs haben gestern gerackert und gearbeitet und es war definitiv ein komplett anderer Auftritt als z.B. Dresden oder Weißwasser.

Wir kamen auch eigentlich sehr gut ins Spiel und Freiburg hätte sich nicht über einen frühen 2:0 Rückstand beschweren können. Die Wölfe hingegen haben die sich ergebenen Torchancen genutzt und uns eiskalt ausgekontert...so steht es halt mal schnell 0:3, was aber aus meiner Sicht nicht dem Spielverlauf entsprach, aber das ist halt eben Eishockey.

Man muss auch einfach mal anerkennen, dass Freiburg gestern sehr intelligent und gut gespielt hat. Hanuljak hatte zudem einen Sahnetag, was eine Aufholjagd umso schwieriger gestaltet hat.

Zum Schluss hat man letztendlich die doch recht kurze Bank der Löwen erkennen können und man muss immer bedenken, dass da zwei Mannschaften auf dem Eis stehen, die tatsächlich Eishockey spielen können und beide dieses Spiel gewinnen möchten.

Von lustlosem Auftritt habe ich so nichts erkennen können.


Ludifant hat sich bedankt!
die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 912

04.12.2017 09:13
#9 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Aktuell wirken einige Spieler unkonzentriert. Woran das liegt, kann man natürlich nur spekulieren. Von "völlig normal zu dieser Zeit", bis zum Verweis auf den Zeitungsartikel der vergangenen Woche, ist da alles möglich.

Freiburg hat denen aber auch den Spaß genommen. Nicht alle Mittel waren dabei fair, aber wenn die Schiris die Stockschläge nicht sehen oder nicht pfeifen, dann macht man das halt. Auch wenn ich selten so offensichtliche Stockschläge nicht geahndet gesehen habe. Vor allem die gegen Pistilli und Liesegang. Das war richtig dreckig, aber wirksam, leider. Die Spieler wurden genervt, aus dem Rhythmus gebracht und haben am Ende nicht die Konzentration gehabt, das Spiel zu drehen.

Abhaken, Ende.

Nauheim und Kassel mit aufsteigender, bzw. bestechender Form, werden nächstes Wochenende alles abverlangen. Darauf muss der Fokus jetzt liegen.

Und mich als Aussenstehenden so richtig nerven die sozialen Medien (so nennt man das heute, glaube ich). Dieses Hyperventilieren von Leuten, die nach dieser Niederlage bereits Einstellung, Charakter und den Untergang des Abendlandes bemängeln, aber die Eishalle vermutlich nur zum Schlittschuhlaufen besuchen.

In der Halle selbst war die Stimmung nach dem Spiel ja im Rahmen.



Das Eisurmel und Ludifant haben sich bedankt!
Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.867

04.12.2017 11:17
#10 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Beitrag verschoben - T&F steht nur für User offen, die das Spiel gesehen haben.


Aeppler hat sich bedankt!
Mr_diggär Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.746

04.12.2017 11:52
#11 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Die Siege der vergangenen Wochen täuschen auch darüber hinweg, dass die Mannschaft seit geraumer Zeit nicht die Leistung zeigt die man von ihr gewohnt ist.

TOP:

+ die ersten 2-3 Spielminuten. Da dachte ich echt "oha heute sehen die Kids ein Schützenfest".
+ Freiburg die gestern absolut verdient gewonnen haben.
+ Weitzmann: Aktuell die klare Nummer 1 für mich bzw. je nach Form von Jaeger die Nummer 2.
+ das Wetter hat für richtig schönes Eishockey Feeling gesorgt. "Winter is here" sozusagen.
+ Support war über weite Strecken trotz des Spiels ganz ordentlich

Neutral:

+/- Schiris: Haben viel laufen lassen aber leider auch das ein oder andere Foul (auf beiden Seiten übersehen).
+/- die Uhrzeit: ist echt nichts für mich aber gut ist ja für die Kinder

Flop:

- außer Weitzmann eigentlich alle anderen. Vor allem das zweite Drittel glich eher einer Comedy on Ice Veranstaltung. Ganz besonders Proske, Filin und Liese waren gestern besonders von der Rolle.
- Sprung an die Tabellenspitze verpasst und Kassel rankommen lassen.


Ich ahne schlimmes für das kommende Wochenende, hoffe aber das ich mich irre.


"Wir haben viel gemeinsam, die gleiche Erde, die gleiche Luft, den gleichen Himmel. Vielleicht sollten wir damit anfangen, darauf zu schauen, was wir gemeinsam haben anstatt immer nur danach zu suchen, was uns unterscheidet. Wer weiß?"


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.392

04.12.2017 12:14
#12 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Einen Flop habe ich dann doch noch.

Weder Scholze, noch Gardner graulieren Freiburg bei der PK zum Sieg. Sorry setzen 6. Das gehört sich nicht.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


OFC hat sich bedankt!
Nachtfalke Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 978

04.12.2017 12:34
#13 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Ich fand nicht, dass Liese (oder auch Pistilli) gestern besonders von der Rolle gewesen sind. Eher frustriert. So oft wie die ungestraft den Schläger auf die Flossen bekommen haben. Und mit schmerzenden Händen spielt es sich dann doch nicht ganz so gut.


Aeppler, ozhockey und FFMLion haben sich bedankt!
johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.981

04.12.2017 12:40
#14 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

OK, bei aller Liebe und Verständnis. ALLES können wir nicht den Schiris zuschieben. Jedenfalls nicht gegen Teams wie Freiburg in einem Heimspiel. Gegen RAV haben wir schließlich bewiesen, daß wir sogar gegen richtig schlechte Streifenhörnchen gewinnen können.


Nachtfalke Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 978

04.12.2017 14:42
#15 RE: Zahme Löwen - Tapfere Wölfe Zitat · antworten

Das ist ja richtig. Aber hast du beobachtet wie oft gestern der Eisbeutel im Einsatz war? Die Schirileistung im Spiel gg Ravensburg war zwar die schlechteste, an die ich mich erinnern kann. Aber an Stockschläge auf die Hände kann ich mich in dem Spiel nicht erinnern. Von daher ein schlechter Vergleich.


FFMLion hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 01.04.2017
Erstellt im Forum Pressethread von anno1966
8 02.04.2017 15:34
von Genoviva • Zugriffe: 1260
Presse vom 23.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
3 24.10.2015 19:13
von ozhockey • Zugriffe: 999
+++Löwen zähmen Starbulls+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 02.10.2015 22:09
von mike39 • Zugriffe: 284
Presse vom 20.09.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 20.09.2015 15:39
von mike39 • Zugriffe: 357
Tipps: Löwen vs. Freiburg
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von Lebeau
25 13.04.2014 17:43
von ozhockey • Zugriffe: 2124
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software