Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 



Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 60 Antworten
und wurde 15.534 mal aufgerufen
  
 Offizielle News/Newsletter
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.466

12.09.2018 14:10
Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Metty Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 94

12.09.2018 14:26
#2 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Mh hat beim Vorbereitunsspiel in der Drittelpause schon zu längeren Wartezeiten an den Ein- und Ausgängen geführt. Die Idee und der Hintergrund an sich sind aber generell gut. Besser fände ich es aber wenn diese Art der Kontrollen in den Pausen nicht mehr an den Türen stattfinden sondern an den Treppen des Vorplatzes. Ein Großteil der Leute die raus gehen halten sich genau dort auf. Für alle die raus auf den Parkplatz wollen könnte man dann so vorgehen wie geplant. Würde einfach die Menge der Kontrollen auf das notwendige Minimum reduzieren.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 8.722

12.09.2018 15:14
#3 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Aehm was bringt das jetzt genau? OK wir scannen bis zu 3 mal und machen jeweils einen Sicherheitscheck.
Das scheint mir ein aehnliches Konstrukt zu sein wie bei der bayerischen Grenzpolizei.
Das ich nach dem Currywurstholen noch mal kontrolliert werde, OK, aber das kann man auch weiter mit den Auslasskaertchen checken und erspart die zusaetzlichen Scan Vorgaenge.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 10.831

12.09.2018 15:19
#4 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Ich fand es eigentlich noch recht zügig.
Allerdings war die Halle nur zu 40% gefüllt.
Bei voller Hütte wird es dann sicher etwas stressig.
Deine Idee Metty finde ich an sich nicht schlecht, doch müsste dann
ein Zaun her. Das kostet wiedrum Geld. Und ob das dann ins
Sicherheitskonzept von Rettungsdienst und Feuerwehr passt
wäre dann ebenso zu klären.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Nachtfalke Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.280

12.09.2018 15:22
#5 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Mir erschliesst sich die Notwendigkeit einer Änderung gegenüber den vergangenen Jahren nicht. Erwarten wir jetzt auf einmal mehr kriminelle Elemente, die sich Zugang zur Halle verschaffen wollen?


quinney hat sich bedankt!
ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 8.722

12.09.2018 15:24
#6 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Wahrscheinlich und man hofft die kaufen ein personalisiertes Ticket online, damit man sie schneller findet...


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 8.722

12.09.2018 15:26
#7 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #4
Ich fand es eigentlich noch recht zügig.
Allerdings war die Halle nur zu 40% gefüllt.
Bei voller Hütte wird es dann sicher etwas stressig.
Deine Idee Metty finde ich an sich nicht schlecht, doch müsste dann
ein Zaun her. Das kostet wiedrum Geld. Und ob das dann ins
Sicherheitskonzept von Rettungsdienst und Feuerwehr passt
wäre dann ebenso zu klären.

Man muesste quasi einen Sicherheitsbereich wie am Flughafen machen. Funzt IMHO nicht bei Dippemess und ist IMHO zu teuer und unpraktikabel fuer die Dienstleister.


Mr_diggär Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.041

12.09.2018 16:12
#8 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

An sich ist das ja keine schlechte Idee aber bei einer vollen Halle wird da schon ein wenig Chaos ausbrechen.
Eine Idee um dem zu entgehen wäre es auf den Balkon hinter der Stehgerade auszuweichen aber da wird es dann auch sehr schnell sehr "kuschelig".

Mir wäre es lieber, wenn man vor dem Spiel mal richtig kontrolliert wird.
Seit drei Jahren reicht es wenn ich meine DK vorzeige/scannen lasse und dann werde ich durch gewunken.
Natürlich würde eine gründlichere Kontrolle mehr Zeit beanspruchen aber dann müssen eben mehr Eingänge und dementsprechend Personal zur Verfügung gestellt werden.

Die Stadt Frankfurt und die Löwen sollten ihr neues Konzept in den ersten paar Heimspielen mal beobachten und dann gegebenenfalls nachbessern.


"Wir haben viel gemeinsam, die gleiche Erde, die gleiche Luft, den gleichen Himmel. Vielleicht sollten wir damit anfangen, darauf zu schauen, was wir gemeinsam haben anstatt immer nur danach zu suchen, was uns unterscheidet. Wer weiß?"


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 10.831

12.09.2018 16:35
#9 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Ich fühle mich auf der Dippemess mit all ihren "Elementen"
1000x unwohler als in unserer ESH. Die neue Scantechnik
hat da null Einfluss drauf. Aber Stadt Frankfurt halt...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.700

12.09.2018 17:30
#10 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Das mit dem nochmaligen Scannen erschließt sich mir auch nicht so ganz. Eigentlich hätte man zur Auslasskarte eh immer die Eintrittskarte mit vorzeigen müssen. Wurde aber meist nicht angefordert. Die wiederholten Kontrollen hingegen kann ich durchaus nachvollziehen. Im Grunde wäre es in der Vergangenheit nämlich möglich gewesen, ohne Waffe vor dem Spiel reinzukommen, in der Pause aus dem Auto eine zu holen und dann ohne nochmaliger Kontrolle wieder in die Halle zu gehen. Sollten aber bei stark frequentierten Spielen keine zusätzlichen Eingänge geöffnet werden, könnte es schnell ungemütlich werden.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.466

12.09.2018 17:47
#11 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #10
Das mit dem nochmaligen Scannen erschließt sich mir auch nicht so ganz. Eigentlich hätte man zur Auslasskarte eh immer die Eintrittskarte mit vorzeigen müssen. Wurde aber meist nicht angefordert. Die wiederholten Kontrollen hingegen kann ich durchaus nachvollziehen. Im Grunde wäre es in der Vergangenheit nämlich möglich gewesen, ohne Waffe vor dem Spiel reinzukommen, in der Pause aus dem Auto eine zu holen und dann ohne nochmaliger Kontrolle wieder in die Halle zu gehen. Sollten aber bei stark frequentierten Spielen keine zusätzlichen Eingänge geöffnet werden, könnte es schnell ungemütlich werden.


Also mir fällt kein Spiel in der Vergangenheit ein, wo ich nicht eine Waffe hätte mit in die Halle bringen können. Und das ohne diesen "Umweg".


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.700

12.09.2018 18:01
#12 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Das ist natürlich ein Armutszeugnis für einen Sicherheitsdienst. Da ich keine Dauerkarte habe, gehe ich in der Regel am Gästeeingang rein. Dort wurde ich in den allermeisten Fällen zumindest abgetastet. Klar hätte ich dort auch eine Waffe einschleusen können, aber es wurde wenigstens abgetastet.


bossi72 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 250

12.09.2018 18:26
#13 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Interessant, wie ihr das seht, denn ich wurde am Sonntag beim DK-Eingang zum ersten Mal seit gefühlt 100 Jahren abgetastet und habe mich gewundert, finde das aber generell richtig. Es war mir halt vollkommen neu und die Meldung auf der Homepage geht darauf auch nicht ein. Es wird also auch vor den Spielen länger dauern, darauf sollten wir uns einstellen.


Hessen-Lady Offline

Prinzessin der Erbsen


Beiträge: 3.671

12.09.2018 18:28
#14 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Ich bin mal gespannt ob sich das System bewähren wird....glaube allerdings nicht so recht dran.

Bei vollem Haus dürfte es m.E.n. etwas chaotisch werden.


Viele Grüße
die Prinzessin der Erbsen...

Ein Mensch der verletzt wird verschließt sich....bis der Schmerz nachlässt.....
vielleicht aber lernt er auch nur ihn zu ertragen.....wie Kork in einem guten Glas Wein....man möchte den Wein nicht missen.....
------------------------------------


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.757

12.09.2018 19:32
#15 RE: Optimierung des Sicherheitskonzepts Zitat · antworten

Cool....da kann man mit einer Dauerkarte mehrere Leute mit in die Halle nehmen.

Die Wahrscheinlichkeit mit dem Auto auf dem Weg in die Halle zu verunglücken, als das einem in der Halle was passiert ist ungleich höher.

Blinder Aktionismus.


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
T&Fs Loewen - Federvieh
Erstellt im Forum Tops & Flops 2017/18 von ozhockey
37 22.08.2017 11:22
von #44 • Zugriffe: 8120
 Sprung  


Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software