Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 55 Antworten
und wurde 3.469 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
AtzeVonShred Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 764

20.04.2013 17:45
#31 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Es ist aber doch kein sinnvolles "taktisches Mittel"! Warum soll man die verteidigende Mannschaft, die den Puck ja nun mal kurz/langsam genug rausgespielt hat, bestrafen, wenn der Verteidiger der anderen Mannschaft doch locker an den Puck käme? Ich verstehe auch deine Perspektive dazu nicht wirklich.
Dass die Schiedsrichter hier eine Ermessensentscheidung treffen müssen, und gerade die eine zu viel sein soll, kann ich nicht nachvollziehen. Dann müsste man auch über andere Ermessensentscheidungen urteilen, ob die nicht eher abzuschaffen sind - ich sehe es den Schiedsrichtern auch mal nach, wenn es nicht offensichtlich so erscheint, als führe der Verteidiger schnellstmöglich dem Puck hinterher, aber z.B. beim (ich glaube letzten Hauptrunden-)Spiel der Löwen in BN war es unfassbar offensichtlich und das Icing hätte damit ausgewaschen werden müssen. Stattdessen gab es zu Unrecht Icing und kurz darauf ein Gegentor.


Cradle-of-Fear Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.120

20.04.2013 17:49
#32 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Irgendwo im Regelwerk steht auch das die Spieler und die Refs das Spiel flüssig halten müssen. Das würde dem somit widersprechen.

Andere Situation zwar, aber der Verteidiger hält die Scheibe hinter dem eigenen Tor damit die anderen Wechseln können. Er wird aber auch von den Linesmen oder Refs aufgefordert weiterzuspielen. Wenn er dem nicht nachkommt kann er sogar 2 Minuten bekommen. (Hat Chris Pronger mal sehr schön mitten aufm Eis gemacht)

Somit könnte man dem verteidigenden Spieler, der zwar an die Scheibe rankommen könnte, aber nicht will auch 2 Minuten wg. Spielverzögerung geben.


HC Wiesbaden Vikings e.V.

Go Vikings Go!!!! GVG!!!


Skibbi Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.771

20.04.2013 17:51
#33 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Ist es auch nicht so, dass wenn der Goalie den Puk in der Fanghand hat und NICHT bedrängt wird vom Gegner, muss er die Scheibe wieder frei geben.
Sonst gibt es auch 2 Min


Dilletantisch - Egoistisch - Beschämend
Kurz: DEB


Cradle-of-Fear Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.120

20.04.2013 18:06
#34 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Tante Edith sagt: Hast Recht. Wenn erunbedrängt ist gibts lt Regelbuch 2 Minuten

Zum Icing ein Auszug aus dem IIHF Regelbuch:

􏰀 2. Der Sinn dieser Regel ist es, ein flüssiges Spiel durchzusetzen. Die Spiel-Offiziellen wenden diese Regel folgerichtig an, um den gewünschten Effekt zu erzielen.


HC Wiesbaden Vikings e.V.

Go Vikings Go!!!! GVG!!!


calexico55 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 292

20.04.2013 18:11
#35 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Zitat von Jaroslav Mucha im Beitrag #21
Wenn der Ticker stimmt hat Kassel heute ZWEI Auszeiten genommen, dacht es gibt nur eine pro Spiel.
Lt. dem Ticker hatte U.E. die erste nach dem 1:3 genommen und die zweite gegen Ende beim Stand von 3:4
Für die Fans die mit uns am Ticker mitleiden: die erste Auszeit hatte Carnevale etwas überraschend nach dem 3:1 genommen, also für BN. Wohl um das Spiel zu beruhigen, was mit dem anschließendem 3:2 nicht ganz gelang. Wir sind da auch manchmal etwas überrascht, Carrol, der Trainer-Vorgänger hat pro Saison ungefähr eine Auszeit genommen.

P.S.: zum ersten Mal die Strafe "Schwalbe" gesehen, lustig! Keiner konnte die Armbewegung des Schiris (eine Welle) deuten...


"Sugar is energy - let's give 'em plenty"


Farion Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 547

20.04.2013 18:26
#36 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

@Atze

Ehrlich gesagt habe ich mir bis gestern keine Gedanken darüber gemacht. Im Spiel der Haie gg. Berlin gestern kam es dann zu der Situation, dass der Kölner den Puck über die Linie rutschen lies obwohl er quasi schon unter seinem Schläger war. Es gab kein Icing. Soweit so gut.
Jetzt war das, wenn ich mich recht erinnere, zu dem Zeitpunkt als Köln 3:4 hinten lag und noch 1-2minuten Zeit für den Ausgleich hatte. Nehmen wir zumindest mal an es wäre so gewesen. ;)

Für Köln wäre es sicherlich ein Vorteil gewesen Bully vor dem Berliner Tor zu haben und nicht neu aufbauen zu müssen.
Wie ich darauf komme:
Letzendlich ist einfach meine ganz persönliche Einstellung dazu, dass ein Eishockeyspiel unterm Stirch darauf ausgerichtet sein sollte das Tore erzielt werden.
Ich halte es da mit Pat Lebeau...der hat mal "gefordert", dass es Icing geben sollte, wenn eine in Unterzahl verteidigende Mannschaft den Puck bis über die gegenerische Grundlinie schieß. Also wie bei 5gg.5...Icing.
Auch das würde dazu passen das Eishockey nochmehr darauf auszurichten, dass Tore fallen.


Zum Thema Ermessensentscheidung:

Ob genau das jetzt die eine zu viel ist? Nein sicherlich nicht, aber prinzipiell gibt es doch immer da Meinungsverschiedenheiten zu Schiedsrichterentscheidungen wo die Regel schwammig, ungenau, auslegungssache usw. ist.

Weniger Interpretationsspielraum - weniger Diskussionsbedarf.


Zum Thema Spielfluss:

Das ist allerdings ein Aspekt den ich für absolut sinnvoll halte, der sich mit oben genanntem Fall natürlich beisst.
Mhhh schwierig und trotzdem: Gegen Intentional Icing.


Farion Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 547

20.04.2013 18:32
#37 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Will hier nicht zum "Regelmotzkopf" des Boards werden, aber einen hab ich noch...

Bezieht sich auf Cradles Posting:
Mit welcher Berechtigung kann ein Spieler 2min bekommen, wenn er den Puck hinter dem Tor oder sonstwo auf dem Eis "hält"...weil im Regelwerk steht: "Das Spiel ist flüssig zu halten" ??

Sorry, aber dann soll der Gegner halt angreifen, vorchecken und den Spieler unter Druck setzen.
Der Puck ist doch spielbar, also warum 2min??


AtzeVonShred Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 764

20.04.2013 18:42
#38 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Klar wäre das in dem von dir beschriebenen Beispiel ein Vorteil gewesen. Überspitzt gesagt könnte man auch fordern, jedes Mal technisches Tor für ein Icing zu geben - führt ja auch zu mehr Toren ;)
Stell dir vor, es gäbe die Regel nicht. Würde dann nicht jeder Verteidiger versuchen, aus Klärungsversuchen Icings herauszuholen, indem sie dem Puck - falls kein Gegenspieler da ist - hinterherschleichen? Das würde das Spiel imho sehr zäh und hässlich machen. Ich finde die Regel so, wie sie ist, sehr gut.

Die Regel, die cradle anführt, ist halt dazu da, Spielen auf Zeit zu unterbinden. Kann mich an eine Szene vom Anfang eines Spiels zwischen Tampa und Philadelphia erinnern, in der Philadelphia den Puck hinten hielt, weil Tampa im 1-3-1-System verharrte und nicht tief vorcheckte. Das Spiel wurde glaube ich vom Schiedsrichter unterbrochen, mit der klaren Ansage, dass es, falls Philly nicht nach vorn spielen würde, 2 Minuten geben würde (€dit: das ist Spekulation von mir). (http://www.youtube.com/watch?v=uEKE8QTbDTs) Die Frage ist hier, wem schreibst du was vor? Dem Puckhaltenden das Angreifen oder dem Verteidigenden das Vorchecken? Imho eher dem Puckhaltenden das Angreifen. Warum? Vorchecking vorzuschreiben ist meiner Meinung nach schwieriger, als das unnötige Halten des Puckes in der Verteidigungszone zu unterbinden. Ja, auch hier könnte man wieder argumentieren, es sei doch ein "taktisches Mittel", aber wir sind hier nicht beim Fußball. Ball Richtung Eckfahne und dort halten ist was für Pussies.


Cradle-of-Fear Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.120

21.04.2013 02:44
#39 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Es gibt die Regel, dass der Spielfluss fortgesetzt werden MUSS. Sprich, sich mit der Scheibe hinters Tor oder wie du beachrieben hast die Szene Tampa gg Philly (das ist auch die Pronger-Szene die ich meine) ist nicht Regelkonform und kann mit 2 Minuten bestaft werden.

Tante Edith sagt: In der Szene hat Pronger mindestens 4 Minuten verdient, 2 für Spielverögerung und 2 für Unsportliches Verhalten. So die Regelauslegung, dass heisst aber nicht, dass ich das was er da macht nicht "lustig" finde. Wenn Tampa nicht angreifen will, bleib ich halt stehen. :-)

Im IIHF Regelbuch steht auch das drin, dass das Team max. 1x die Scheibe hinters eigene Tor bringen darf, wird aber auch ein zweites oder drittes Mal akzeptiert.

Ganz krass, was in deutschen Ligen auch oft vorkommt ist, dass ein Spieler aus der neutralen Zone die Scheibe ins eigene Drittel passt oder bringt, lt. Regelbuch sind das 2 Minuten, wird aber zu 99,5% nicht gegeben.


HC Wiesbaden Vikings e.V.

Go Vikings Go!!!! GVG!!!


Jaroslav Mucha
Beiträge:

21.04.2013 10:19
#40 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Zitat von calexico55 im Beitrag #35
Zitat von Jaroslav Mucha im Beitrag #21
Wenn der Ticker stimmt hat Kassel heute ZWEI Auszeiten genommen, dacht es gibt nur eine pro Spiel.
Lt. dem Ticker hatte U.E. die erste nach dem 1:3 genommen und die zweite gegen Ende beim Stand von 3:4
Für die Fans die mit uns am Ticker mitleiden: die erste Auszeit hatte Carnevale etwas überraschend nach dem 3:1 genommen, also für BN. Wohl um das Spiel zu beruhigen, was mit dem anschließendem 3:2 nicht ganz gelang. Wir sind da auch manchmal etwas überrascht, Carrol, der Trainer-Vorgänger hat pro Saison ungefähr eine Auszeit genommen.

P.S.: zum ersten Mal die Strafe "Schwalbe" gesehen, lustig! Keiner konnte die Armbewegung des Schiris (eine Welle) deuten...



Danke für die Aufklärung


DyoneDark Offline

Twen Löwe

Beiträge: 272

17.05.2013 10:19
#41 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Gestern ist mir aufgefallen, dass beim Bully 2 Schweden weggeschickt wurden. Das dritte Bully klappte dann. War dass nicht so, dass es beim 2 Vergehen beim Bully eine Bankstrafe geben muss oder hat sich da etwas geändert oder hab ich das falsch im Kopf?
Ich hoffe, das jmd mir das beantworten kann.


Bumbum87 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 912

17.05.2013 15:35
#42 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Ja, es gibt nur eine Korrektur beim Bully, anschließend eine kleine Bankstrafe.



Hen Fabula
Beiträge:

17.05.2013 15:42
#43 RE: Regelfragen/Diskussionen Zitat · antworten

Dann haben ja die Schweden nur durch Betrug gewonnen und meine verlorene Wette ist ungültig...


Schwede
Beiträge:

17.05.2013 17:14
#44 RE: 2 Regelfragen Zitat · antworten

WIE sie gewinnen war egal :-)
Italienische Fußballer hätten aber schon Protest eingelegt!


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

17.05.2013 20:01
#45 RE: 2 Regelfragen Zitat · antworten

Ist mir auch aufgefallen. Da aber die Kanadier zu doof zum zählen sind dürfen sie sich nicht beschweren. Nach den "überragenden" Leistungen der Refs während der WM hätte ich erwartet das man den Refs mehr auf die Finger schaut. Und auch hier gilt der Spruch. Wo kein Kläger, da ist auch kein Richter


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Regelfrage Bsp Glusanok
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Frankfurter-bubb
9 07.04.2014 06:43
von Bumbum87 • Zugriffe: 1105
Regelfrage zu Videobeweis ?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von leo
12 09.11.2009 14:07
von Summer of 69 • Zugriffe: 695
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Xobor Community Software