Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 2.641 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3
EH-PaPA Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 125

11.02.2010 17:42
#31 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von Icemutti
...wieso können andere große Vereine beides anbieten??? Nenne hier nur Krefeld, Düsseldorf, Mannheim oder auch Berlin alle .........



Weil die billiges Eis bis zum erbrechen haben? Weil da Nachwuchskonzepte seit zig Jahren und teilweise seit Jahrzehnten laufen? Weil die in einem Vernünftigen Landesverband organisiert sind? Weil in diesen Städten und Regionen Eishockey einen völlig anderen Stellenwert hat?

Es passt da halt seit ewigen Zeiten alles zusammen.


Skepsis pur Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 84

12.02.2010 17:29
#32 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von EH-PaPA

Zitat von Icemutti
...wieso können andere große Vereine beides anbieten??? Nenne hier nur Krefeld, Düsseldorf, Mannheim oder auch Berlin alle .........



Weil die billiges Eis bis zum erbrechen haben? Weil da Nachwuchskonzepte seit zig Jahren und teilweise seit Jahrzehnten laufen? Weil die in einem Vernünftigen Landesverband organisiert sind? Weil in diesen Städten und Regionen Eishockey einen völlig anderen Stellenwert hat?

Es passt da halt seit ewigen Zeiten alles zusammen.




Warum diese Fragezeichen? Alles was du geschrieben hast SIND TATSACHEN!!! DANKE!

@ Icemutti: nichts für ungut, aber bitte bevor du so etwas von sich gibts wie in deinem letztem Beitrag dann bitte vorher Infos einholen oder einfach nur nichts sagen.


Ducati Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 56

14.02.2010 06:54
#33 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Eine Elternbetreuung in der Laufschule wäre hilfreich.
Die vom Training fernzuhalten könnte echt hilfreich sein und man hätte nicht 20 NHL-Trainer drumherum stehen die in ihrem Sprössling einen neuen Gretzky sehen.
Wenn es die Amateurtrainer nur sehen würden das Ihr Junior so toll ist.
Spätestens bei den Knaben geht es dann wieder ,da werden die Kids nur noch vor der Halle rausgeschmissen...


Ex-Ex Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 88

27.02.2010 15:44
#34 RE: Hessische Veriene planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von Skepsis pur


(...)

@ „Das Eisurmel“
100% Richtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe schon geschrieben dass die „Erfolge“ einer KLST oder KLS Mannschaft nur Momentaufnahmen sind weil man nur mit den „Besten“(gerade mal 13 !?!?! Spieler am Turnier in Mannheim) Turniere gewinnt. Aber dass auch diese 13 nicht gescheit Laufen können, keinen ordentlichen Pass spielen und annehmen können(und wir üben Aufbau!?) und nur wenige schießen können, dass will ja keiner sehen. Eishockey Basics! Spätestens im Schüleralter, vorausgesetzt man bleibt so lange dabei und die Mannschaft kann BuLi Spielen, haben diese Spieler KEINE Chance zu bestehen!!!

(...)



Ich habe mir mal erlaubt, die IMHO sinnvollen Passagen (...) nicht zu zitieren.

Nun zu den Aussagen oben:

Welchen Sinn hätte es gemacht, deutlich leistungsschwächere Kinder gegen bekanntermassen starke Teams beim Kid's Cup ins Rennen zu schicken? Was bringt es einem Kind, wenn es gegen die DEG oder Chomutov schwindlig gespielt wird? Ein Trainer trägt für vieles die Verantwortung, u.a. darf er seine Schutzbefohlenen auch nicht verheizen und nachhaltig frustrieren.

Wie in diesem Thread bereits an manchen Stellen völlig zu recht festgestellt wurde, der Weg zum Hockeyspieler mag zuweilen beschwerlich sein, dazu gehören auch als hart empfundene Personalentscheidungen. Merkt ein Kind, daß es schlicht und einfach nicht gut genug ist, so gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Aufhören oder hart an sich arbeiten. Letzteres machen IMHO zu wenige der "roten, gelben und grünen", aber so mancher schafft es mit großem Herz und ein wenig Talent eben doch in die EBW-Startformation, und ich spreche dabei nicht von meinem Kind.

Die Verteilung der Farben ist IMHO recht objektiv und berücksichtigt Talent, Erfahrung, Fähigkeiten UND vor allem auch den Willen.

Zu guter letzt: Warum handelt es sich um "kurzfristige Erfolge"? Wie kann man einen eigentlich übermächtigen Gegner wie Chomutov im Finale schlagen mit Kindern, die, wie ich lesen musste, eigentlich wenig bis nichts richtig beherrschen? Sind sie dermassen taktisch und "nicht altersgemäß" gedrillt und kaschieren damit ihre Unzulänglichkeiten?

In meinen Augen bilden diese Kinder ein tolles Team, wenn Dein Kind derzeit die "falsche Trikotfarbe" während des Trainings trägt, so ermutige es, sich zu verbessern. Wir können uns ja in ein paar Jahren wieder online verabreden und stellen dann fest, welche Kinder überhaupt noch spielen, und vor allen Dingen auf welchem Niveau.



Skepsis pur Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 84

01.03.2010 08:11
#35 RE: Hessische Veriene planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von Ex-Ex

Zitat von Skepsis pur


(...)

@ „Das Eisurmel“
100% Richtig!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe schon geschrieben dass die „Erfolge“ einer KLST oder KLS Mannschaft nur Momentaufnahmen sind weil man nur mit den „Besten“(gerade mal 13 !?!?! Spieler am Turnier in Mannheim) Turniere gewinnt. Aber dass auch diese 13 nicht gescheit Laufen können, keinen ordentlichen Pass spielen und annehmen können(und wir üben Aufbau!?) und nur wenige schießen können, dass will ja keiner sehen. Eishockey Basics! Spätestens im Schüleralter, vorausgesetzt man bleibt so lange dabei und die Mannschaft kann BuLi Spielen, haben diese Spieler KEINE Chance zu bestehen!!!

(...)



Ich habe mir mal erlaubt, die IMHO sinnvollen Passagen (...) nicht zu zitieren.

Nun zu den Aussagen oben:

Welchen Sinn hätte es gemacht, deutlich leistungsschwächere Kinder gegen bekanntermassen starke Teams beim Kid's Cup ins Rennen zu schicken? Was bringt es einem Kind, wenn es gegen die DEG oder Chomutov schwindlig gespielt wird? Ein Trainer trägt für vieles die Verantwortung, u.a. darf er seine Schutzbefohlenen auch nicht verheizen und nachhaltig frustrieren.

Wie in diesem Thread bereits an manchen Stellen völlig zu recht festgestellt wurde, der Weg zum Hockeyspieler mag zuweilen beschwerlich sein, dazu gehören auch als hart empfundene Personalentscheidungen. Merkt ein Kind, daß es schlicht und einfach nicht gut genug ist, so gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten: Aufhören oder hart an sich arbeiten. Letzteres machen IMHO zu wenige der "roten, gelben und grünen", aber so mancher schafft es mit großem Herz und ein wenig Talent eben doch in die EBW-Startformation, und ich spreche dabei nicht von meinem Kind.

Die Verteilung der Farben ist IMHO recht objektiv und berücksichtigt Talent, Erfahrung, Fähigkeiten UND vor allem auch den Willen.

Zu guter letzt: Warum handelt es sich um "kurzfristige Erfolge"? Wie kann man einen eigentlich übermächtigen Gegner wie Chomutov im Finale schlagen mit Kindern, die, wie ich lesen musste, eigentlich wenig bis nichts richtig beherrschen? Sind sie dermassen taktisch und "nicht altersgemäß" gedrillt und kaschieren damit ihre Unzulänglichkeiten?

In meinen Augen bilden diese Kinder ein tolles Team, wenn Dein Kind derzeit die "falsche Trikotfarbe" während des Trainings trägt, so ermutige es, sich zu verbessern. Wir können uns ja in ein paar Jahren wieder online verabreden und stellen dann fest, welche Kinder überhaupt noch spielen, und vor allen Dingen auf welchem Niveau.




WOW, da spirchte der Fachmann :-)
Um Dich zu beruhigen: Meine Kinder haben diese kunterbunte Einteilung schon lange hinter sich :-) sind aus diese Altersklasse schon raus.
Die Jungs kennen noch die Zeiten der „Löwen“ in Frankfurt .
Seit dem ich zurückdenken kann, konnten die KLST und KLS immer relativ gut „oben“ mitspielen, nur leider ist die Luft nach den KNABEN Alter immer ausgegangen weil es an den, von mir bereits genannten, „Kleinigkeiten“ gelegen hat. Und… weil wir nicht genug spielfähige Kinder hatten/haben: senioren können nicht ohne JUN, JUN können nicht ohne JUG, JUG können nicht ohne SCH usw. …
Aber was rede ich da!? Du kennst dass schon mit Sicherheit!?

Klar ist es dass Du zufrieden bist wenn dein Kind in den „guten“, „förderungswürdigen“ Reihen spielt. So denkt auch eure Trainer(DH) weil es ihm sch…. egal ist was in 5 oder 10 Jahren mit diesen Kindern ist.
Ich bin für LEISTUNGSSPORT! Man darf aber nicht vergessen dass Leistungssport ohne eine vernünftige und breite Basis NICHT funktionieren kann!!!
Herr Valenti und die YL Führung haben es erkannt, daher Hut ab von mir für die Aktivitäten in den Schulen Frankfurts!!! Jetzt müssen nur noch deine Gleichgesinnten(und De) es auch kapieren! Nichts für Ungut!
Ich hoffe immer noch auf eine, sportlich, bessere Zukunft für die YL!


Ex-Ex Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 88

05.03.2010 17:09
#36 RE: Hessische Veriene planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von Skepsis pur

WOW, da spirchte der Fachmann :-)
Um Dich zu beruhigen: Meine Kinder haben diese kunterbunte Einteilung schon lange hinter sich :-) sind aus diese Altersklasse schon raus.
Die Jungs kennen noch die Zeiten der „Löwen“ in Frankfurt .
Seit dem ich zurückdenken kann, konnten die KLST und KLS immer relativ gut „oben“ mitspielen, nur leider ist die Luft nach den KNABEN Alter immer ausgegangen weil es an den, von mir bereits genannten, „Kleinigkeiten“ gelegen hat. Und… weil wir nicht genug spielfähige Kinder hatten/haben: senioren können nicht ohne JUN, JUN können nicht ohne JUG, JUG können nicht ohne SCH usw. …
Aber was rede ich da!? Du kennst dass schon mit Sicherheit!?

Klar ist es dass Du zufrieden bist wenn dein Kind in den „guten“, „förderungswürdigen“ Reihen spielt. So denkt auch eure Trainer(DH) weil es ihm sch…. egal ist was in 5 oder 10 Jahren mit diesen Kindern ist.
Ich bin für LEISTUNGSSPORT! Man darf aber nicht vergessen dass Leistungssport ohne eine vernünftige und breite Basis NICHT funktionieren kann!!!
Herr Valenti und die YL Führung haben es erkannt, daher Hut ab von mir für die Aktivitäten in den Schulen Frankfurts!!! Jetzt müssen nur noch deine Gleichgesinnten(und De) es auch kapieren! Nichts für Ungut!
Ich hoffe immer noch auf eine, sportlich, bessere Zukunft für die YL!




Nun, mit Deinem ersten Satz disqualifizierst Du Dich eigentlich für jedwede weiterführende sachliche Diskussion, offensichtlich geht Dir primär nur um einen Gegenschlag....

Warum lässt sich aus dem bisherigen "Scheitern" (wie Du suggerierst) von Nachwuchsmannschaften jenseits der KLS schließen, das in dieser Altersgruppe entscheidende Fehler gemacht werden? Wie sollte ein DH trainieren, um Deiner Meinung nach fruchtbaren Boden für die Zukunft zu bereiten?

Ich stimme Dir zu, erst aus dem Breitensport läßt sich eine gesunde Basis für den Leistungssport gewinnen, allerdings sind wir einsame Streiter auf einem Nebenschauplatz im großen Schatten des Fußballs. Was macht Valenti, wenn er in jeder Altersgruppe 80-100 Kinder anzuwerben vermag? Der Flaschenhals, durch den alle hessichen Vereine mit ihren Mannschaften müssen, ist die Eiszeit, zuweilen auch die Anwesenheit qualifizierter Trainer. Wer erwartet konstruktives Training, eine Mischung aus Spaß und Lernen, wenn KLST und Laufschule zusammen über 60 Kinder auf dem Eis haben und sich die Fläche teilen müssen? Wer sponsort den YL zusätzliche Eiszeiten, die eben nicht auch noch durch die Stadt Frankfurt subventioniert werden können, da der Hallenbetrieb sich kostentechnisch halbwegs selbst tragen muss?

Es fehlen 2 zusätzliche Eisflächen, die zwangsläufig unabhängig von der Standortfrage ein Zuschussgeschäft werden würden, sicher ist Dir bewußt, daß unsere Aktiven schon hessenweit unangefochten Erster in der Eisgeldtabelle sind, ein mehr als verzichtbarer Titel....

Ich finde es sehr billig, sich über den Erfolg derer zu mokieren, die heute an der Basis arbeiten. Ja, Valenti & Co. werben an den Schulen, aber er weiß sehr wohl, daß er den Talenten aus eigener Zucht entsprechendes sportliches Niveau bieten können muss, damit diese nicht abwandern, aufhören oder auf zu niedrigem Niveau "seitwärts spielen".

P.S.: Ich bin ein Relikt aus Eintracht Eishockey-Zeiten.



Icemutti
Beiträge:

06.03.2010 09:20
#37 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Bitte bedenkt bei allem folgendes: die körperliche Entwicklung der Kinder ist gerade im Alter KLS/KNABEN sehr unterschiedlich!!! Es gibt enorme Grössenunterschiede und der Muskelaufbau beginnt bei dem einen früher, bei dem anderen später. Allein diese körperlichen Vorraussetzungen machen schon viel aus. Geistig sollten sie in der Lage sein Eishockey zu verstehen, da gibt es leider auch immernoch Kinder die nix kapieren und es dann wahrscheinlich auch nicht mehr lernen. Ansonsten sollten die Eltern mal verstehen, dass jedes Kind es selbst in der Hand hat es früher oder später in die erste Reihe zu schaffen. Training siegt über Talent, beides zusammen ist natürlich der Idealfall! Wer WILL der kann es schaffen, aber das Kind muß es wollen, nicht die Eltern und spätestens mit 12/13 Jahren werden die Kinder selbst entscheiden und sich nicht mehr von den Eltern treiben lassen!


Icemutti
Beiträge:

10.03.2010 15:20
#38 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

[Warum diese Fragezeichen? Alles was du geschrieben hast SIND TATSACHEN!!! DANKE!

@ Icemutti: nichts für ungut, aber bitte bevor du so etwas von sich gibts wie in deinem letztem Beitrag dann bitte vorher Infos einholen oder einfach nur nichts sagen.[/quote]

Ich weiß genau warum! Deshalb die Fragezeichen an die, die aufeinmal anfangen vonwegen die guten rein, die schlechten raus!

Finde es sehr interessant, wieviele "Spezialisten" hier diskutieren. Vorallem schön, wenn jemand dessen Kinder schon lange nicht mehr betroffen sind, alles weiß. Auf in den Vorstand, solche Leute können wir gebrauchen!!!


gordi howe
Beiträge:

11.03.2010 21:39
#39 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Ich habe heute erfahren, dass DH abgemahnt und sogar suspendiert wurde, weiss jemand Genauers oder ist das nur ein Gerücht?


Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.455

12.03.2010 10:45
#40 RE: Hessische Vereine planen Eishockey-Kooperation Rhein-Main Zitat · antworten

Zitat von gordi howe
Ich habe heute erfahren, dass DH abgemahnt und sogar suspendiert wurde, weiss jemand Genauers oder ist das nur ein Gerücht?



Das Geruecht ist wohl die bittere Wahrheit.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
35 Grad im Rhein-Main-Gebiet
Erstellt im Forum Endlos- und Sinnlosthreads von johnnyboy
12 24.07.2015 16:35
von Summer of 69 • Zugriffe: 599
Frankfurts Stadtrat Markus Frank zu den Plänen einer neuen Multifuntionsarena in Frankfurt/Main
Erstellt im Forum Pressethread von Pollockfan
10 14.04.2014 17:32
von markusp • Zugriffe: 1588
Verkaufe 2 Gutscheintageskarten für die Rhein Main Therme
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Steve_Kelly
0 21.11.2013 17:03
von Steve_Kelly • Zugriffe: 182
Regionalliga West demnächst ohne hessische Vereine?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mannix
5 01.05.2013 13:01
von Lionsburger • Zugriffe: 710
Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von rocky#19
7 27.02.2013 00:12
von Spawn • Zugriffe: 751
Radio Energy Rhein-Main und Delta-V verlosen 111 Tickets fürs 4. Aufstiegsspiel am 27.03.2011
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
7 02.03.2011 16:08
von Aeppler • Zugriffe: 812
+++ Pressemitteilung der YL Frankfurt am 02.09. 2010 +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Osthesse
65 07.09.2010 13:44
von Philipp • Zugriffe: 6416
Rhein Main Therme oder Taunus Therme???
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Charlestown Chief
9 16.08.2009 00:24
von Charlestown Chief • Zugriffe: 2169
Rhein-Main-News
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
10 29.06.2010 08:35
von C-Gam • Zugriffe: 564
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software