Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 4.900 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Twenty Seven Offline

Baby Löwe

Beiträge: 12

19.03.2010 12:31
#76 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Cornholio
Sky wusste bescheid und hat die Aktion bewusst "ausgeblendet"!
Hat die DEL wohl so gewollt!
Welch Überraschung.
Getreu dem Motto "vielleicht merkt's ja keiner" den Schwanz eingezogen!!!
Da könnt ich ausrasten!!!



Das habe ich anders gehört, wie auch viele Fanbeauftragte offenbar nicht eingeweiht gewesen sein sollen. Und einen Maulkorb der DEL gegenüber Sky kann ich mir kaum vorstellen. Schließlich ist Sky zahlender Kunde der DEL und wird sich von Tripcke kaum etwas vorschreiben lassen...
Wie auch immer. Wenn man das hier liest scheint sich ja etwas zu tun: http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1192529&kat=31


Douglas Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 689

19.03.2010 13:06
#77 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Wie auch immer wer was gehört haben mag...
Tatsache ist: Sky hat die Aktion mit keinem Wort erwähnt - trotz Live-Übertragung aus der Arena!
Jeder Furz wird sonst gezeigt - wie sich Fans auf der Tribüne küssen, wie jemand gähnt oder sonstiger Bockmist. Und auf einmal sind alle Menschen in schwarz gekleidet, es ist totenstill in der Halle und ein Reporterteam, was nicht erst seit gestern im Amt ist, kommentiert dies mit keinem einzigen Wort? Keine Kamera-Eistellung auf die Fans oder Transparente???
Keine Absprachen oder Maulkörbe? Da lachen ja die Hühner!!!

Und tut mir leid - nach diesem völlig sinnlosen Satz habe ich aufgehört das Interview zu lesen:
Lorenz Funk: Ganz ehrlich, vielleicht machen die Adler in Mannheim keinen Spaß. Den Ice Tigers zuzuschauen, das macht Spaß, wir spielen mit Emotionen und als Team. Auf uns trifft das nicht zu. Ganz klar.

Die Ice-Tigers sind in einer Position, in der man sich lieber mit solchen Sprüchen bedeckt hält! Keine Zuschauer, kein Geld und im Jahresturnus wird der Name geändert. Wie heißen sie wohl nächste Saison? Ibu-Profen Ice-Tigers oder ALDI Süd Eistieger? Und der faselt von Spaß und co. Die Pillen will ich auch haben!



ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.042

19.03.2010 23:53
#78 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Twenty Seven

Zitat von Cornholio
Sky wusste bescheid und hat die Aktion bewusst "ausgeblendet"!
Hat die DEL wohl so gewollt!
Welch Überraschung.
Getreu dem Motto "vielleicht merkt's ja keiner" den Schwanz eingezogen!!!
Da könnt ich ausrasten!!!



Das habe ich anders gehört, wie auch viele Fanbeauftragte offenbar nicht eingeweiht gewesen sein sollen. Und einen Maulkorb der DEL gegenüber Sky kann ich mir kaum vorstellen. Schließlich ist Sky zahlender Kunde der DEL und wird sich von Tripcke kaum etwas vorschreiben lassen...
Wie auch immer. Wenn man das hier liest scheint sich ja etwas zu tun: http://www.nn-online.de/artikel.asp?art=1192529&kat=31



Wer die Banderolen bei einer Liveuebertragung uebersieht und nicht mal anspricht ist IMHO blind und sollte dann auch keine Kommentare zu irgendeinem Spiel abgeben.
Fazit fuer mich man wollte darueber nicht reden oder gar berichten.
Schoen wenn sich doch was tut.


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

20.03.2010 07:13
#79 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Liebe Eishockeyfans,

am Dienstag und Mittwoch, als in der höchsten deutschen Eishockeyliga DEL der 58. Spieltag ausgetragen wurde, habt ihr symbolisch den Eishockeysport in diesem Lande beerdigt. Dabei ging es Euch vor allem um die teils sehr harte Regelauslegung, die deutsche Spiele im internationalen Wettbewerb chancenlos macht. Es ging aber auch um Punkte wie stark zurückgehende Zuschauerzahlen und die fehlende Free-TV-Präsenz, die ZDF-Kommentator Günther Peter Ploog monierte. Nun kann man sich über die Leistung Ploogs während der Spiele durchaus streiten – Fakt ist aber, dass Eishockey hierzulande einfach kein massenkompatibler Sport ist.

Da täuschen einige Leserbriefe in der Eishockeynews durchaus – es gibt nur wenige Regionen, die wirklich für das Eishockey leben. Dazu zählen neben dem Allgäu vielleicht noch die Städte, Mannheim und Düsseldorf – ansonsten leben Eishockeyfans vereinzelt, verstreut in der ganzen Republik – nur es sind insgesamt zu wenige. Zu lesen war, dass DEL-Liveübertragungen beim Bezahlsender Sky nur rund 30.000 Menschen interessieren würde, weshalb ganz klar sei, dass das Interesse am deutschen Eishockey so gering bleiben muss. Hier wird von den Verantwortlichen der Liga aber der falsche zum Schuldigen gemacht.

Es ist schon der Sport selbst, der sich die Misere zuzuschieben hat – es sind die Verantwortlichen vom DEB und der DEL, die ihren Teil dazu beigetragen haben. Fünf Spiele pro Saison könnte die Liga im Free-TV zeigen – es finden sich dafür aber schlicht keine Abnehmer. Eurosport erbarmt sich in der Regel zwei Spiele zu zeigen – ohne Vor- und Nachberichte, weil schon die eigentlichen Partien deutlich unterhalb des Senderschnitts laufen. So ist es durchaus verständlich, dass die ARD-Anstalten lieber den Finger vom Quotenkiller Eishockey lassen. Bevor also Sky oder die ARD zum Buhmann ausgerufen wird: Das Spiel muss besser werden – nur so kann es mehr von Euch geben, ihr Eishockeyfans.

Ich würde es nicht nur Euch, sondern auch dieser Sportart,

Manuel Weis

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=40833&p3=


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


Douglas Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 689

20.03.2010 08:03
#80 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Wer hat denn Sky zum Buhmann erklärt?
Hat es was mit der Quote zu tun, dass Sky von der Aktion nicht berichtet hat?
"Das Spiel muss besser werde, Ihr Eishockey-Fans" - na dann strengen wir uns jetzt mal ganz doll an!



AustrianGiant#7 Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 113

24.03.2010 00:08
#81 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Günther Peter Ploog war doch in den 90gern selbst Eishockey Kommentator für den damaligen bezahl Sender Premiere, bis DF1 die Rechte hatte.


-Pro Eishockey in Frankfurt, DANKE Michael Bresagk & Ilja
-Forever Bernie Boy
-Wir haben Frau Thomas überlebt und werden Herrn S. K. auch überleben.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

15.02.2013 23:59
#82 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Auch wenn das Eingangsposting überholt ist, keine andere Überschrift ist passender...

- Die Deutsche Nationalmannschaft verpasst nach vergeigter WM auch die Olympiaqualifikation
- Die DEL verweist, auf Statuten, dass es selbst bei einem frei werdenden Platz keinen Aufsteiger geben wird
- DEL/ESBG besitzen nach wie vor keinen Kooperationsvertrag in der Folge kein Auf/Abstieg und Förderlizenregelungen
- ESBG/OL besitzen keinen Kooperationsvertrag auch hier laut oben sitzenden Köpfen kein Aufstieg
(von Modi und Durchführungsbestimmungen die kein Mensch versteht ganz zu schweigen)
& ein DEB Chef, der einen Scherbenhaufen zu verantworten hat und glaubt wie anno domini Herr Daum beim
Eintrachtabstieg nichts falsch gemacht zu haben. Herr Harnos, ist der sportliche Ruin geplant und Absicht?


Profilneurotiker allenortes...
Der Sport geht den Bach runter und keine Sau auf den Posten die es steuern könnten die das interessiert.

Ich gehe seit über zwanzig Jahren zum Eishockey, doch noch nie hab ich mich so mies gefühlt wie heute!
Nicht in der Abstiegssaison gegen Schwenningen, nicht beim Insolvenzgang 2010...

Ich mag das DEBakel abseits des Eises nicht mehr sehen...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

16.02.2013 13:23
#83 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Vollkommen richtig.

Und die DEL hat nichts besseres zu tun, nach der Olympia Nicht Quali
die PO´s zu erweitern, da Spieltage frei werden.


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

16.02.2013 13:42
#84 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

So selten sich rivalisierende Fans im Sport einig sind, umso einiger sind sie in der Meinung über diese Unfunktionäre und Zerstörer des Sports. Das wirklich Schlimme erkennt man derzeit: Auch wenn der Fisch zuerst am Kopf stinkt, mittlerweile stinkt der Fisch "Deutsches Eishockey" bis zur letzten organisatorischen Gräte.

Ich kann mich nicht mehr über Dinge wie fehlende Verzahnungen oder Kooperationsverträge aufregen, mich persönlich regen nur noch die Personen auf, die diese ganze Scheisse verzapfen bzw. dulden. Harnos, Tripcke, Schweer, auch zum Teil ein Jäger...dieses ewige gegeneinander Schießen und Blockieren schlägt derzeit die letzten Sargnägel in das Eichenholz, in dem unser Sport leblos liegt. Doch ohne die Erkenntnis dieser Personen, dass es so nicht mehr weitergehen kann, brauchen wir Fans uns keine Hoffnung machen...im Gegenteil.

Bald ist wieder WM, ich bin mir fast sicher, wir werden dort wieder in die internationale Zweitklassigkeit abrutschen. Genauso bin ich mir sicher, dass auch dann wieder ein Harnos die Hände in den Schoß legen würde, allerdings wäre dann Cortina wohl das Bauernopfer.


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


beerleader Offline

Twen Löwe


Beiträge: 194

17.02.2013 11:17
Schloder zur Lage des Deutschen Eishockeys.....Endlich sprichts mal einer an Zitat · antworten

In einen bereits existierenden Thread verschoben, Text gekürzt und Quelle angegeben.

Schloder: „Das gesamte deutsche Eishockey muss auf den Prüfstand!“

Zitat
Er war Kapitän und Antreiber der Eishockeymannschaft, die 1976 zum ersten und einzigen Mal eine olympische Bronzemedaille für Deutschland gewann. Jetzt ärgert ihn der Zustand des deutschen Eishockeys, nicht nur die erstmals verpasste Olympia-Teilnahme. Schonungslos legt er seine Finger in Wunden, stellt Fragen, die zu ganzheitlichen Antworten zwingen. - Keine Anklage, nur jede Menge Anregungen.



http://www.hockeyweb.de/deb/nationalteam...den-pruefstand/


Wenn Du tot bist,merkst Du selber nicht das Du tot bist.Es ist nur schwer für die anderen.Genauso ist es, wenn Du blöd bist.....


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.090

17.02.2013 11:44
#86 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Der Hockeyweb-Artikel steht doch schon seit fünf Tagen in diesem Thread:
Dt. Nationalmannschaft (26)


P.S.: Vielleicht könnte einer der Mods auch den Thread-Titel wieder ändern („Rettet unseren Sport – Deutschland trauert um sein Eishockey”). Danke!


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.463

17.02.2013 23:30
#87 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Fatality im Beitrag #84
Bald ist wieder WM, ich bin mir fast sicher, wir werden dort wieder in die internationale Zweitklassigkeit abrutschen.

So makaber es klingen mag, vielleicht brauchen wir genau das...
(deshalb fand ich den sportlichen Abstieg - den wir nie antreten mussten - nicht wirklich so bitter,
weil ich Hoffnung auf einen Gesundungsprozess hatte...)

@Mannix
wenn Du antwortest, kannst Du den Betreff auch anpassen ;O)


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.090

18.02.2013 02:02
#88 RE: Rettet unseren Sport - Deutschland trauert um sein Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #82
Profilneurotiker allenortes...
Der Sport geht den Bach runter und keine Sau auf den Posten die es steuern könnten die das interessiert.

Ich gehe seit über zwanzig Jahren zum Eishockey, doch noch nie hab ich mich so mies gefühlt wie heute!
Nicht in der Abstiegssaison gegen Schwenningen, nicht beim Insolvenzgang 2010...

Ich mag das DEBakel abseits des Eises nicht mehr sehen...

Harnos klebt doch an seinem Stuhl (bzw. umgekehrt) – den werden wir Eishockey-Fans leider noch einige Zeit ertragen müssen, denn er sieht ja nach wie vor absolut keinen einzigen Grund, weshalb er abdanken sollte. Seine ständigen Attacken gegen die ESBG und deren Clubs waren und sind schon lange unerträglich – obwohl der DEB selbst (Mehrheits-) Gesellschafter dieser Organisation ist. Unter Mithilfe seiner ihm ergebenen LEV-Fürsten bekommen jetzt auch noch die Oberligisten ihr Fett weg. In jeder anderen Sportart hätte solch ein Präsident längst seinen Hut nehmen müssen. Stattdessen lässt er sich auch noch feiern (O-Ton Harnos: „Unsere Mädels haben sich für Olympia qualifiziert und daher betrachte ich das als Teilerfolg ...”). Dazu passend ein Zitat aus dem ESBG-Forum:

Zitat
Ich möchte nicht wissen, was beim DFB los wäre, wenn die WM-Qualifikation verpasst werden würde und der DFB-Präsident gegenüber der Presse äussern würde, das sei halb so schlimm, da man ja wenigstens für die Frauen-WM qualifiziert sei. – Der Herr Niersbach müsste danach wohl aus Deutschland auswandern, weil er hier nicht mehr sicher wäre.


Tatsache ist, dass im deutschen Eishockey die Ligen-Organisation unterhalb der DEL viel zu chaotisch ist (DEB, ESBG und 15 LEV's). Damit ein geregelter Spielbetrieb bei so vielen „mitspracheberechtigten Interessenvertretern” in der 2. Bundesliga sowie in den vier sog. Oberligen überhaupt erst stattfinden kann, benötigt man unzählige Durchführungsbestimmungen und Kooperationsverträge (die auch noch alle paar Jahre neu verhandelt werden müssen), nur weil jede Liga bzw. jeder Verband sein eigenes Süppchen kocht.

Als nach der Olympia-Qualipleite fast jeder dachte, dass weitere „Scharmützel” vorerst ausbleiben werden, graben diese unfähigen Freizeit-Verbands-Funktionäre wegen einem angeblich nicht mehr gültigen „Vertragswerk” abermals ihre „Kriegsbeile” in aller Öffentlichkeit aus. – Nun, das Ergebnis dieses neuerlichen „Machtkampfes” ist nicht nur für die Außendarstellung unseres Sports eine Katastrophe, sondern auch ein inakzeptables, geschäftsschädigendes Verhalten gegenüber den Clubs/Vereinen sowie ein Schlag ins Gesicht eines jeden Fans.

Fazit: Unmittelbar vor Beginn der „heißen” Saison-Phase gelingt es tatsächlich dem DEB und den LEV’s die Play-Down-Runde der Zweitligisten zur Farce verkommen zu lassen und den „Endspurt” der Oberligisten ad absurdum zu führen – einfach genial! Dazu erneut ein Zitat aus dem ESBG-Forum:

Zitat
Keinen Absteiger DEL, keinen Aufsteiger BL, keinen Absteiger BL, keinen Aufsteiger OL – alle können planen, und die playoffs/downs haben noch nicht mal begonnen. Spannung pur, Dank an alle Totengräber des Eishockeysports in Deutschland - die Olympiapleite ist da nur der logische Anfang


Liebe Verbands-Profilneurotiker: Wir haben es satt, die Leidtragenden eurer Machtspielchen, Eitelkeiten, Intrigen, Lügen und eures Unvermögens zu sein. Euer Starrsinn, Egoismus und eure Ignoranz steuert das Eishockey mehr und mehr Richtung Abgrund.



Abschließend: Mir Eishockey-Süchtigen (bin seit 1982 abhängig) können diesen „Typen” meine Liebe zu diesem geilen Sport allerdings nicht mehr nehmen. Denn trotz aller Aufstiegs- und Nichtaufstiegs-Theorien freue ich mich riesig auf den kommenden ersten Spieltag der OL-Endrunde und nehme das ganze DEB-/LEV-Theater vorerst noch mit Galgen-Humor: „Im deutschen Eishockey ist nichts unmöglich, außer Auf- und Abstieg.”

...

P.S.: Frank, den Betreff hatte ich in meinem Beitrag (selbst) geändert. Durch das Verschieben eines neuen Threads in diesen bestehenden wurde jedoch leider auch der eigentliche Titel versehentlich „überschrieben”. Ein Mod hatte allerdings umgehend auf meine Bitte reagiert – dafür nochmals ein Dankeschön!


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Umbennung (DEL&) - Eishockey in Deutschland
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
9 04.07.2013 12:10
von MegaTefyt • Zugriffe: 661
Online Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von TwinLion
2 22.02.2013 16:51
von Rheinländer • Zugriffe: 401
Buch "Eishockey für Kinder und Eltern"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von npitaev
0 19.12.2012 08:09
von npitaev • Zugriffe: 223
Eishockey auf der Wii ???
Erstellt im Forum PS3 von HolgerSince1984
1 27.01.2011 03:12
von Cornholio • Zugriffe: 306
Deutschland Cup 2010
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Summer of 69
35 16.11.2010 13:21
von Summer of 69 • Zugriffe: 1417
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Bobby Orr
75 08.10.2010 17:06
von quinney • Zugriffe: 6624
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
179 28.07.2010 18:23
von czechomania • Zugriffe: 21265
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1798
Krupp fordert Draftsystem in Deutschland
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
8 19.11.2009 15:23
von Bobby Orr • Zugriffe: 397
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 18
Xobor Xobor Community Software