Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 2.049 mal aufgerufen
  
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2
Ex-Ex Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 88

29.03.2010 16:31
Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

*

Welch Geheule im Forum. Bestens präparierte Statistiker des Forums zupfen ihre Ärmelschoner zurecht und erheben oberlehrerhaft den Zeigefinger, mahnend, vorahnend, das jähe Ende der postseason beschwörend. Ausgerechnet Ingolstadt, gegen die wir in der regular season nur 2 Punkte geholt haben, die schlechteste Ausbeute im Vergleich mit allen anderen Gegnern. Wie dumm wir sind, gegen Wolfsburg last minute noch gewonnen zu haben…

Ganz ehrlich, da ist ja Ilja bereiter für die playoffs, das stolze Forum ein Jammertal, ein Ort des Zweifels und des Zauderns, dabei ist hier kein Platz für whiner.

Schön aber, dass man jetzt wenigstens die Oadler Mänhyme dissen kann. "Wie schlecht kann man nur sein, Geld gewinnt keine Titel, Charakter ist nicht käuflich, Markus Kuhl hat endlich fertig"…hungry for more? Nooo thanks, neither offense nor offence wins championships. Aber auch hier waren die Unken zuvor schon präsent, sicher würde der MERC eine Grottensaison durch einen Tritt in den Lions-A.(allerwertesten) doch noch adeln und dem Hockeygott den Stinkefinger zeigen, Angst essen Playoff-Seele auf.

Und damit sind wir beim Thema. Mittelfinger, da war doch was, rings a bell? Man kann über Kavanagh sagen was man will, aber er polarisiert, er sorgt für Emotionen auf sonst so penibel antiseptisch gehütetem DEL-Eis und auf den zusehends flächendeckend gepolsterten Rängen, ausgestattet mit Getränke- und Popcornhaltern. Eine kleine Bewegung des falschen Fuffzehners provoziert unzählige Dezibel mehr als jedwede elektronische Aufforderung via Videowürfel, Video did not kill agent provocateur star yet. Wir bekommen Reizfiguren frei Halle geliefert, es winkt eine Serie, die sich wie der Köln-Clash 1999 oder die Seilersee-Schlacht 2008 in unsere Köpfe brennen könnte, und was tun wir? Jammern.

Sicher, es sind viele von uns von Bord gegangen seit 2004, aber „now I can die“ war nicht wörtlich zu nehmen, weder für Lions-Fans noch für den playoff-spirit. Ich für meinen Teil habe mir das Los gewünscht, ich freue mich auf erbarmungslose battles, die aufgrund der Ausgangslage geradezu emotionale Selbstgänger werden müssen. Auch wenn Blanche damals ein Rooster war und auf Ex-Kollegen trifft, und Wren gar dem sudden death durch „the axe“ ins Auge geblickt hatte, der liebe Bobby ist allenfalls eine Randfigur im großen Spiel. Immerhin, er ist ja vor ein paar Jahren nach Wien getingelt um auch einmal einen Titel zu gewinnen, ein Erlebnis, was ihm in der DEL versagt bleiben wird. Nein, die Protagonisten sind Cherno und Kav – showdown am Rats-corral.

Ein Duell wie gemacht für Kits Schreibe, oder auch auf Boulevard-Niveau für den Manni S., oder gar ganz unten für mich, der liebend gerne mit seiner Sauklaue den „Boulevard of broken Auditown-dreams“ skizzieren mag. Das Schlachtfeld voller Krieger, ein schier undurchdringliches Durcheinander, aber sobald sich der Nebel verzieht, blicken sich die beiden Hauptdarsteller in die Augen, zuweilen hängt die Unterlippe des einen wie bei Sly Stallone, oder er kneift die Augen zusammen wie Lee van Cleef. Das kollektive Hauen und Stechen reduziert sich auf ein Duell. Eine Konstellation, wie sie im good ole Western so oft stilisiert wurde, Schwarz gegen Weiß, Gut trifft Böse, high noon + 7,5 Stunden, für eine Handvoll Halbfinals. Wie heißt eigentlich der Ganove, den Manco (Clint Eastwood oder hier: the man from Manitoba) beim five-card-poker-draw zur Stecke bringt? Right, das wird in der Tat speziell… Mir würden auf dem Weg nach El Paso schon drei oder vier Karten „zum Sehen“ genügen. Nein, im Ernst, ich hatte damals einen L(ogen)-Blick auf Cherno, der ob des vor unserer Spielerbank aufposenden und trash-talkenden Kav seinen Kaugummi grimmig zermalmte, ins Off starrte und bei dem sich ob der geballten Fäuste Beulen in der Anzughose offenbarten. Bei Kavanagh war dafür weniger Adrenalin als viel mehr game-winning-stamina verantwortlich, eine Erfahrung, die für ihn in Frankfurt ein one-hard-wonder bleiben wird.

Rich wollte Ingolstadt. Das hat er mir nicht gesagt, ich habe es auch nicht gelesen oder gesteckt bekommen, ich weiß es einfach. Als er Gordo gegen Wolfsburg zugunsten eines sechsten Feldspielers vom Eis nahm, konnte man an seiner Körpersprache und dem Torjubel ablesen: „Avoid Bürlin* – bring on Ingolstädt“. Die ganze „Männschäft“, allen voran Younger, kann für Cherno alte Rechnungen begleichen. Allerdings ist man gewarnt, overpacing can be costly – die Kölner Haie haben spätestens in Unterzahl die pre-playoffs gegen die oberbayrischen Panther vergeigt. Nur sind wir im penalty-killing eine Macht, und schließlich trifft der Tabellenzweite auf den siebtplatzierten Qualifikanten. Eigentlich gilt für public enemies der Beliebtheitsskala 3 unter Martinec: Solche Typen hat man am liebsten im eigenen Team. Dies ist bei uns im Falle #15 grandios gescheitert. Und ich will in den nächsten Tagen kein Kav-deja vu haben. Eine Zeit beginnt, die Jungs von Männern unterscheidet, wie es Cherno auszudrücken pflegt. Dieser Spruch bezieht sich übrigens auf ein Vorrunden-Spiel gegen eben jenes Ingolstadt, was sich uns ab morgen in den Weg stellen möchte. Damals haben wir verloren, aber doch fast noch einen 0-5 Rückstand umgebogen. Nun, Geschichte wiederholt sich nur manchmal, und es beginnt eine neue Zeitrechnung, was bleibt ist die Erkenntnis, dass unser Team eine tolle Moral besitzt. Können wir/das Publikum dies matchen?




*Berlin als Playoff-Gegner ist durch den Sieg über Wolfsburg erst im Finale möglich, und Ingolstadt kam erst so in die VF-Verlosung, nur der guten Ordnung halber.



Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

29.03.2010 17:09
#2 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Gehen wir das ganze doch mal Punkt für Punkt durch:

1) Goalie

Ich würde Gordon nicht gegen Pätzold tauschen, schon gar nicht in den Play Offs objection anyone?

2) Verteidigung

Nachdem was die Panther hier die letzten Spiele geboten habe, sehe ich uns hier auf jeden Fall in der deutlich besseren Position

3) Angriff

Sicherlich die Stärke der Panther, aber Ihnen fehlt in meinen Augen die Tiefe, ohne Bouck sehe ich einen grossen Bruch nach dem achten Stürmer. Mit Young und Danner haben wir dagegen 11 recht ausgeglichene Stürmer. Trotz allem gaaaanz leichtes Plus Ingolstadt

4) Play Off Charakter (Pussy Faktor)

Den Young der Panther suche ich weit und breit, evtl. hätte es Bouck sein können, aber der ist jetzt erstmal draussen. Spieler wie Girard, Wren und Greilinger sind begabte, technisch versierte Eishockeyspieler. Aber die braucht jetzt keiner mehr. Bei uns habe ich in dieser Beziehung eigentlich nur bei Tenute echte Sorgen. Ein Hahn hat es vor 2 Jahren eindrucksvoll bewiesen, dass er mit Play Off Hockey umgehen kann. Klarer Punkt für die Lions, zumal auch die Erfahrung hier deutlich für uns spricht.

5) Special Teams

Sicher ein interessantes Thema. Die Lions gegen Saisonende deutlich verbessert, die Panther haben hier in den letzten Spielen gegen die Haie auch zugelegt. Würde ich als offen bezeichnen.

6) Coaching

Chernomaz gegen Thomson nothing more to say.....

7) Resumee

Nothing gonna stop us now


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

29.03.2010 17:11
#3 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

4) Play Off Charakter (Pussy Faktor)



Nix gegen deine Analyse, aber das ist ja wohl kein Pussy-Check...


Orange crush - no matter what


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

29.03.2010 17:14
#4 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Zitat
Nix gegen deine Analyse, aber das ist ja wohl kein Pussy-Check...



Ich gebe zu ich habe keine frankophonen Wurzeln gesucht, sondern einfach nur in 2 Sätzen mein Meinung niedergeschrieben.
Wenn du detaillierter einteigen willst, würde es mich freuen.


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

29.03.2010 17:30
#5 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

Ich gebe zu ich habe keine frankophonen Wurzeln gesucht,



Was für einen Pussy-Check aber unerlässlich ist

Vielleicht habe ich heute abend Zeit und Lust das Ganze mal aufzudröseln, auch wenn ich zugeben muss, dass seit Mr. Lebeau und Gosselin die Sache in Frankfurt nicht ganz auf sicheren Beinen zu stehen scheint. Auch wenn die Leistungen von Young, Norris, Gordon, Belanger u.a. damals durchaus ins Muster gepasst haben...


Orange crush - no matter what


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

29.03.2010 18:22
#6 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

wenn ich es richtig sehe gehört nur Periard in die gefährdete Kategorie, dazu dann als Osteuropäer noch Kunce. Blanchard und Tenute sind bei in Ontario geboren und damit raus.

Periard hat dazu noch eine Nürnberger Vergangenheit und Nürnberg wird ja nicht umsonst als das Trois-Rivières Deutschlands bezeichnet. Dazu kommt noch seine Play Off Bilanz die in Nürnberg immer unter der der Regular Season lag. Alles in allem sicherlich unser größter Minuspunkt.

Bei Kunce sehe ich das anders, er ist Kategorie solider, harter, konsequenter Arbeiter und von daher Play Off tauglich.


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.539

29.03.2010 19:36
#7 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Darf eigentlich Bruno St. Jacques wieder mitwirken?IMO der wichtigste Ingolstädter Defender und auch der härteste!Wäre wohl ein wichtiger Faktor für den ERCI



Messier Offline

König der Löwen


Beiträge: 15.321

29.03.2010 19:39
#8 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Die Frage lautet wohl eher... kann er wieder mitwirken oder eben darf er wieder (aus Sicht der Ärzte)
Es hieß, er wird einige Zeit ausfallen. Wenn wir Glück haben, dauert sein Heilungsprozess noch ne Weile an!
Aber noch ein bissi Geduld: Die Frage wurde auch gerade im ERCI-Board aufgeworfen. Warten wir die Antwort(en) ab...


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.539

29.03.2010 19:43
#9 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Oh OK, ich dachte er hätte ne Matchstrafe erhalten udn wäre gesperrt. Wunderte mich schon, dass ich dazu nix gefunden habe



Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.229

29.03.2010 21:43
#10 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Zitat von Mr. Hunter

Zitat von Bobby Orr
Ich gebe zu ich habe keine frankophonen Wurzeln gesucht,

Was für einen Pussy-Check aber unerlässlich ist



GO HUNTER!!!


weil es echt ist

GO WINGS!


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

29.03.2010 22:09
#11 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Ex Ex möge es mir verzeihen, aber da a.) er in seinem Text die Thematik der Whiner und Pussies aufgriff und b.) Bobby Orr die Analyse nochmal etwas weiter trieb und wir auch zum Thema Pussy-Faktor kamen, hier nun also ein schneller Pussy-Check für die Serie Frankfurt vs. Ingolstadt.

Da hier im Forum ja mancher schneller entrüstete Kommentare postet, als sein Hirn gelesenes verarbeitet sage ich gleich was vorweg: Diese Analyse ist diskriminierend, politisch, sozial und gesellschaftlich völlig inkorrekt und 1000% subjektiv. Bitte nehmt nichts für barere Münze als nötig und macht euch nicht so eng...
Ernst gemeint ist es auch nicht wirklich, wenngleich sich schon so mancher Check als wahr herausstellte und man vielleicht an manchen Punkten der Serie an den ein oder anderen Kommentar denken könnte, denn auch Vorurteile kommen ja von irgendwoher, eh?


Pussy Check Ingolstadt

Ein Blick über den Kader der Panther eröffnet Erstaunliches: Jakub Ficenec und Brüüüno St. Jacques sollen die einzigen Pussies auf dem Feld sein??? Und der eine davon wurde auch noch eingedeutscht (wie sich das nun auswirken soll, das darf jeder selbst abwägen)... Da schaut man erstmal wie die Katz' beim scheissen... 2 sichere Pussy-Punkte stehen hier aber in jedem Fall.

Aber es geht doch nichts über eine genauere Betrachtung, wobei die bei Einem wohl kaum nötig ist:
Pat, in Fachkreisen auch Patricia genannt, Kavanagh, ist zusammen mit seiner Iserlohner Ex Brad (Rufname für Bradtricia) Tapper wohl der Inbegriff des Zigeuners genauso wie der alte 300er Diesel Benz mit goldenen Felgen oder das allseits beliebte Zigeuner Schnitzel. Genau, der Paprika und das Schnitzel, beide feucht und fettig. Zu Beginn sicher lecker, gegen Ende (und die POs stellen zwangsläufig das Ende der Saison dar) aber eher zäh und durchweicht. Entsprechend unterstreichen auch seine PO-Stats den Pussy-Charakter, zumindest bis, ja bis er in Iserlohn aufschlug, aber seine damaligen Leistungen kennen wir ja... (diese eine PO Serie bei den Moose überlese ich bewusst).
Zwar ist Tapper nicht mehr an Kavs Seite, dafür aber sein kleiner Seifenspender Bobby Wren. Als wäre die Station "Iserlohn" noch nicht beschämend genug in einer Hockey Trivia, so kann der gute Bobby auch noch mit Vienna als Ex-Verein auffahren. Immerhin- und das muss man ihm bei aller Liebe lassen: Auch in den POs scorte er meist ca. 1P/Game. Aber keine Hockey-Weisheit ist abgedroschener, als die mit der Offense, der Defense und diesem Championship-Dingens.
Neben diesen beiden Hauptdarstellern fahren die Ingolstädter noch weitere Knüller in ihrem Line Up auf, beispielsweise Rick [Schira](Schon bei He-Man war She-Ra scheisse), Carl Corazzini (der Bruder von Bruno Banani?) und Martin Hinterstocker (der seltsamerweise noch nie in Monnem gespielt hat...). Wie auch immer- Hockey-Names sind das sicher nicht und der Name ist ja bekanntlich Programm.
Hier wandern also sicherlich nochmal rund 3,5 Punkte aufs Pussy Konto.

Der absolute Knüller und Neckbreaker ist allerdings im Tor: Dmitri "Wer zur Hölle klaute mir mein drittes i?" Pätzold, geboren in Kazakhstan. Tja liebe Ingolstädter; so wird das nix. Da hätte man vielleicht doch dem guten Jimmmyyyyyyyyyyy noch ein paar Jährchen gönnen sollen, eh? Die Zündschnur ist bei beiden wohl ähnlich lang... Und die Stats retten Pätzold auch nicht wirklich aus dieser Misere.

Fazit: Mögen St. Jacques, Ficenec und Pätzold ad hoc nur 3 Pussy Punkte auf dem Papier geben, so legen Kavangh, Wren und die anderen doch durchaus nochmal eine Scheibe drauf, frei nach dem Metzger-Motto: "Darf's a weng mehr sein?"



Pussy Check Frankfurt

Wer hätte anderes erwartet? In Your Face Hockey und Pussies? Cherno und ein Ost-Europäisch geprägtes Line Up? Sicher nicht- weiter als Finnland schauen die Lions nur im Notfall nach Osten und so auf in diesem Jahr: einzige Papier-Pussy an Bord ist Mischell Periard. Klar, Nick Onschell passt vom Namen nach Quebec wie der Arsch auf den Eimer, aber sein Faktor kürzt sich mit Angel Nikolov auf Seiten der Panther wieder raus.
Derek Hahn spielte kaum hochklassige Play Offs, aber in den wenigen stets passabel, Scheff Ülmér kann ohnehin nix anderes als scoren und über Young und Slaney braucht man wohl kein Wort zu verlieren.

Eric Schneider hat so ein paar up and downs in seinen PO Stats- scheint sein Markenzeichen zu sein, wenn ich mir seine Saisonleistungen abrufe. Glücklicherweise ging es zuletzt wieder bergauf und man darf sicher hoffen, dass die optische Rimineszenz an Eric Lindros auch in den POs eine gute Figur macht (womit er sich hoffentlich von the big E abhebt).

Eine echte Mumu scheint Tenute zu sein, seine PO Stats gleichen in Sachen Effektivität denen eines Joe Thornton. Josh Langfeld war in seiner Karriere bisher auch noch nicht das PO Monster vor dem Herrn, allerdings wird ihm durch seine Statur wohl mitunter auch eine andere Rolle zuteil als die des gnadenlosen Scorers. Wer die regular Season gesehen hat, weiss wie effektiv Langfeld arbeitet, wie gut er im Räume schaffen, Bandenspiel und den anderen Kleinigkeiten auf dem Feld ist. Leider geht dies Tenute ab, auch wenn er mit exzellentem Defensivspiel durch regelmäßige Anwesenheit im eigenen Drittel überzeugen kann.

Pussy-Punkte lassen sich hier also maximal 2 vergeben.

Deutlichstes Plus auf Seiten der Lions ist neben der Defense v.a. das letzte Glied, nämlich der Goalie. Ian Gordon ist nicht erst seit gestern bekannt als PO Goalie. Kein Wunder- hat er ja auch das ganze Jahr Zeit seine Form zu erreichen.

Fazit: Sicher war "in your Face Hockey" in der Realität dieses Jahr stellenweise völlige Makulatur, auf dem Papier jedoch ist das Motto Programm. Hart arbeitend, kompromisslos, straight


Was bedeutet das in der Realität???

Die Lions können sich nur selbst schlagen. Eigentlich dürfte der Seriensieg nur eine Frage der Zeit sein, allerdings sind Weiber ja als zickig und ganz und gar nicht berechenbar bekannt- wer weiss also ob die Pussies in Ingolstadt ihrem Ruf gerecht werden?
Mit solidem Verteidigungs-Spiel (ja unsere Defense dieses Jahr taugt sogar dazu!) und gutem Goaltending dürfte die halbe Miete drin sein. Und da selbst Nick angell in den letzten Wochen aufsteigende Tendenz zeigt und die Fehler zumindest nicht mehr jedem Eventie auffallen, braucht man sich da wohl nur wenig Sorgen machen. Vorausgesetzt die Rückkehrer Slaney und Kopitz fügen sich gut ein ohne die Balance und die Abstimmung zu stören oder den anderen Spielern zu einer zu laschen Einstellung zu verleiten.
Um dem sicher zu gehen, sollten die ersten Minuten am morgigen Abend zudem primär dazu genutzt werden Herrn Langfeld und Herrn Schneider auf Greilinger und Wren loszulassen- frei nach dem Motto: "not in our house". Greilingers Kopf reagiert ja bekanntlich nicht allzu gut auf Erschütterungen.
Kavanagh ist sicher nicht wert, dass man auf ihn einen Top-Spieler der Lions ansetzt- wo ist ein Jocher wenn man ihn braucht? Aber Big bad Kunce oder Alexander "the human Wrecking Ball" Polaczek dürften reichen um ihn nicht nur in einigen Spielen etwas zu reizen. Spätestens in Drittel 3 oder bei 2 Toren Rückstand dürfte Kavs regelmäßig dann die Eichel brennen und er serviert uns den Seriensieg auf dem Silbertablett.

Sorry Ingolstadt: "Pussys don't win Championschips"- die Serie geht 3-1 an die Lions.


Orange crush - no matter what


dewo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.202

29.03.2010 22:19
#12 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Wen interessiert schon Ex-und-Hopp solange Hunter solche Analysen bringt!


marco1985 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 4.963

29.03.2010 22:32
#13 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Oh ja..ihr beiden sagt es: T - 21 Stunden!!

Ich bin feucht im Hößchen, bring Dimitri in die Kurve, er wird sich wünschen als Zamboni Fahrer in Vancouver geblieben zu sein!!


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.090

29.03.2010 22:33
#14 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

@ Mr. Hunter:

... und wo ist der Trainer-PussyCheck?



Etwas zur „Einstimmung”:
Eine Axt namens „Playfair”


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.241

29.03.2010 22:46
#15 RE: Well, das wird speziell… (VF 1 -Hungry 4 mo’ part II) Zitat · antworten

Zitat von Mannix

... und wo ist der Trainer-PussyCheck?




Sind da noch Worte nötig???

Cherno hat schon bei seiner Geburt die Hebamme "outcoached", somit sollte Greg Thompson kein wirklicher Gegner sein...


Orange crush - no matter what


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Team-News: Es wird ernst!
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Chris_FFBL
11 09.08.2016 11:10
von OFC • Zugriffe: 1430
+++Eddy Rinke-Leitans wird ein Löwe+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
15 16.06.2016 10:43
von Rastaman • Zugriffe: 3390
mike-hammond-wird-nicht-fuer-die-loewen-auflaufen
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von schlobo
33 28.08.2015 12:05
von Eisfischer • Zugriffe: 5151
„Groß und kräfitg“: Power Forward Geoff Walker wird ein Löwe
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Nur der ESC
70 20.06.2015 08:17
von Eisfischer • Zugriffe: 9101
Homepage "frankfurt-lions.de" wird versteigert!
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von mayday2010
15 29.09.2010 18:02
von LöwenDJ • Zugriffe: 3510
Heute keine Ü-40-Party in der Eissporthalle! (VF 3 – Hungry 4 mo‘ part IV)
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Ex-Ex
29 07.04.2010 21:22
von Bubba Beerenzweig • Zugriffe: 1899
Veterans and boyscouts (VF 2 -Hungry 4 mo’ part III)
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Ex-Ex
22 01.04.2010 12:39
von Hayzy • Zugriffe: 1537
Everybody’s got a hungry heart (Somewhere out there)
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Ex-Ex
59 26.03.2010 23:34
von Ayatollah Vorderwülbecke • Zugriffe: 3541
+++ Erich Kühnhackl wird Sportdirektor der Lions +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Darkkshadow
111 23.06.2009 21:07
von Osthesse • Zugriffe: 8799
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 9
Xobor Xobor Community Software