Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 302 Antworten
und wurde 31.863 mal aufgerufen
  
 Frankfurt Lions
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 21
Gorgenlaender
Beiträge:

01.07.2010 14:47
#31 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

Zitat
Wie Hockeyweb berichtete, erhalten ebenfalls die Frankfurt Lions keine DEL-Lizenz. Diese wollen aber, nach Medieninformationen, den Gang zum DEL-Schiedsgericht nicht antreten.



Diese Medienberichte sind bisher wohl in Frankfurt noch nicht bekannt




Bobby ernsthaft, glaubst Schneider hätte wirklich das interesse den Gang zum Schiedsgericht anzutreten? Seinem bisherigen Verhalten nach zu Urteilen und seine ständigen widersprüchlichen Aussagen zu Folge: NEIN! Er hat längst mit den Lions fertig und versucht nun noch möglichst billig rauszukommen, und dafür wäre eine Fortführung des Spielbetriebs äusserst kontraproduktiv.


Charlestown Chief Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.453

01.07.2010 14:49
#32 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Wie es unter Schröder verlaufen werde is schwer zu sagen...er hat ja auch von Jahr zu Jahr draufgelegt aber das aus Leidenschaft am Verein,von daher???

Das Traurige ist aber das Schröder schon vor 7,8 Jahren gesehen hat das Eishockey in einer Wirtschaftsmetropole wie Frankfurt ohne moderne Arena keine Zukunft hat.Es liegt nicht nur an der Arena sondern einfach an der Kombi Frankfurt/Arena,in Augsburg oder Iserlohn wird Profi-Eishockey auch in ein paar Jahren noch in kleinen,traditionellen Eishallen funktionieren,das liegt aber einzig und alleine an der Verbundenheit die zu einer Mannschaft dort besteht und am Heimatgefühl was dort gewiss ausgeprägter ist als in Frankfurt oder anderen "Metropolen" wo ein Grossteil der Bevölkerung zugewandert ist.Speziell in Frankfurt muss man die Business-Leute aus den Banken zum Eishockey locken und das geht eben nicht mit Bier,Bratwurst und den Lions sondern da braucht es mehr zu und das ist eben nur in einer modernen Arena darstellbar.Logisch gibt es auch hier die Fans die wegen Bier,Bratwurst und den Lions in die Halle gehen und weil sie eben Frankfurter sind und ihr Heimatgefühl haben.
Da fängt aber der Zwiespalt an - man will erfolgreiches Eishockey bieten,benötigt dafür einen gewissen Etat um unter den oberen 6 Fuß fassen zu können,kann aber nicht genug Geld durch Ticketverkauf einnehmen.
Wir hatten zwar wieder nen 6000er Schnitt aber es kommt auch darauf an was einzelne Personen für die Karten zahlen.
Gehen wir von 1000 Leuten aus die sich Karten in den besten Kategorien kaufen dann zahlen sie bei uns ca. 50€ für ein Ticket da dies die teuersten Karten sind und es nach oben hin nichts besseres gibt ...gucken wir in ne Arena,da gibts dann VIP-Logen und Pakete die pro Spiel um die 200-250€ kosten und gebucht werden und gleich 4,5 mal soviel Asche einbringen.....gleiche Zuschauerzahl,mehr Kohle.Das sind jetzt Rechenbeispiele also net ganz so auf die Zahlen versteifen!
Aber alles in Allem ist das ein Problem das ein Hr. Schröder früh erkannt hat und alles dafür getan hat es zu Umgehen,meine Güte - die Arena war finanziert,es fehlte nur der Bauplatz der Stadt Frankfurt aber nein,man stellte sich bis heute stur und nun ist der Zug wohl abgefahren,deshalb ist mein Hauptschuldiger gefunden,herzlichen Glückwunsch an die Stadt Frankfurt!!!Klar gabs auch genug andere Fehler die gemacht wurden aber das hier ist und bleibt der Hauptgrund.

In kleineren Städten reicht es den Arbeiter und Schüler in die Halle zu locken der seinen Verein liebt,dafür ist man dort auch mit einem Platz im Mittelfeld der Tabelle zufrieden und es reicht der Baumarkt von nebenan als Sponsor um seinen Etat für ein Durchschnittliches Team zu stemmen aber in Frankfurt muss man eben neben den Arbeitern und Schülern auch die Schlipsträger aus den Wolkenkratzern in die Halle locken,ihnen quasi das Geld aus der Tasche ziehen um ein Team unter den besten 6 dauerhaft zu etablieren.Sponsoren wie der "Baumarkt Schmidt" reichen da nicht da sie in Frankfurt niemand kennt und große Sponsoren bieten doch auch lieber Logen in einer schicken Arena an als rote Schalensitze auf Höhe der Mittellinie.
Es ist ein Teufelskreis,entweder passt man den Etat den Umständen an und muss sich eben mit dem manchmaligen erreichen der PPOs zufrieden geben,hat dafür die finanzielle Sicherheit oder man braucht eben doch leider diese f....in Arena.
Aber nun sind wohl erstma beide Szenarien Käse von gestern und man kann sich nur ärgern das die weisen Worte des Hr. Schröders nie beachtet wurden und die berühmte Schublade nie geöffnet wurde!!

Traurig!!!!!!


"I went to the fights the other night and a hockey game broke out."

by R. Dangerfield, Comedian


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

01.07.2010 14:59
#33 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Charlestown Chief
Speziell in Frankfurt muss man die Business-Leute aus den Banken zum Eishockey locken und das geht eben nicht mit Bier,Bratwurst und den Lions sondern da braucht es mehr zu und das ist eben nur in einer modernen Arena darstellbar.



Evtl. bin ich da falsch informiert. Das Problem ist doch wohl auch, dass die Lions in all den Jahren keinen Cent an den verkauften Bratwürsten etc. verdient haben. Die Bewirtungsrechte wurden doch wohl von der Stadt vergeben, die auch die entsprechenden Einnahmen dafür eingenommen haben dürfte. Wenn die Lions selbst die Rechte hätten vergeben können bzw. die Bewirtung selbst gemacht hätten, wäre das schonmal ein nicht zu unterschätzender Einnahmeteil. Meine mich auch daran zu erinnern, dass ein großer Einstieg von Krombacher bei uns mal daran gescheitert ist, dass Krombacher eben auch bei uns ausgeschenkt werden müsste. Da es bei uns aber immer nur "Schädelbräu" gab, platzte der Deal.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

01.07.2010 15:03
#34 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

@Charlestown Chief: Das sich die Stadt nie sonderlich engagiert hat, wenn es um die Lions geht, da stimme ich dir zu. Dass die Arena das Allheilmittel war/wäre sehe ich aber nicht so. Blick nach Köln: Tolle Arena und trotzdem mehrfach finanzielle Probleme. So eine Arena kostet auch deutlich mehr an Hallenmiete - wie wir wissen konnten wir ja nicht mal die alte/geringere Miete zahlen.


Charlestown Chief Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.453

01.07.2010 15:11
#35 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von lion84
@Charlestown Chief: Das sich die Stadt nie sonderlich engagiert hat, wenn es um die Lions geht, da stimme ich dir zu. Dass die Arena das Allheilmittel war/wäre sehe ich aber nicht so. Blick nach Köln: Tolle Arena und trotzdem mehrfach finanzielle Probleme. So eine Arena kostet auch deutlich mehr an Hallenmiete - wie wir wissen konnten wir ja nicht mal die alte/geringere Miete zahlen.



Das sie kein Allheilmittel ist OK...magst du recht haben aber das wichtigste,namenhafte Sponsoren,findet man doch wesentlich einfacher wenn man etwas vorzuzeigen hat oder?Und Logen sind bestimmt ein besseres Lockmittel als anders gefärbte Schalensitze...alle finanziellen Löcher stopft eine Arena bestimmt auch nicht aber sie hätte wohl Türen geöffnet die uns momentan verschlossen blieben unb bleiben.


"I went to the fights the other night and a hockey game broke out."

by R. Dangerfield, Comedian


EMI Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 95

01.07.2010 15:18
#36 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Charlestown Chief

Zitat von lion84
@Charlestown Chief: Das sich die Stadt nie sonderlich engagiert hat, wenn es um die Lions geht, da stimme ich dir zu. Dass die Arena das Allheilmittel war/wäre sehe ich aber nicht so. Blick nach Köln: Tolle Arena und trotzdem mehrfach finanzielle Probleme. So eine Arena kostet auch deutlich mehr an Hallenmiete - wie wir wissen konnten wir ja nicht mal die alte/geringere Miete zahlen.



Das sie kein Allheilmittel ist OK...magst du recht haben aber das wichtigste,namenhafte Sponsoren,findet man doch wesentlich einfacher wenn man etwas vorzuzeigen hat oder?Und Logen sind bestimmt ein besseres Lockmittel als anders gefärbte Schalensitze...alle finanziellen Löcher stopft eine Arena bestimmt auch nicht aber sie hätte wohl Türen geöffnet die uns momentan verschlossen blieben unb bleiben.




Das kann ich nur bestätigen.
Grosse Firmen wollen und möchten Ihren Gästen bzw. wichtige Kunden was bieten und zeigen wie erfolgreich Sie sind. Und wenn man auch noch weiss dass der Kunden zum Beispiel Eishockey mag, möchten man diesen ja nun nicht gerade mit bier und Wurst abspeisen. Oder auf einen Plastiksessel sitzen lassen.

Habe selbst erfahren wie Kundenbetreuer von Fankfurter Firmen Logen bei anderen Eishockeyvereinen wie Köln oder Mannheim gebucht haben, weil so Logen leider nicht in Frankfurt gibt.


2010 auf Schalke... ich war dabei.
Tod gesagte Leben länger!
Aufgeben??? Das können die anderen!



lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

01.07.2010 15:20
#37 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Charlestown Chief

Zitat von lion84
@Charlestown Chief: Das sich die Stadt nie sonderlich engagiert hat, wenn es um die Lions geht, da stimme ich dir zu. Dass die Arena das Allheilmittel war/wäre sehe ich aber nicht so. Blick nach Köln: Tolle Arena und trotzdem mehrfach finanzielle Probleme. So eine Arena kostet auch deutlich mehr an Hallenmiete - wie wir wissen konnten wir ja nicht mal die alte/geringere Miete zahlen.



Das sie kein Allheilmittel ist OK...magst du recht haben aber das wichtigste,namenhafte Sponsoren,findet man doch wesentlich einfacher wenn man etwas vorzuzeigen hat oder?Und Logen sind bestimmt ein besseres Lockmittel als anders gefärbte Schalensitze...alle finanziellen Löcher stopft eine Arena bestimmt auch nicht aber sie hätte wohl Türen geöffnet die uns momentan verschlossen blieben unb bleiben.




Sicherlich kommen dann große Sponsoren eher. Sieht man ja an Köln. Ford und Co. waren ja nicht gerade kleine Fische. Eng wurde es trotzdem. In Düsseldorf ist mit der Metro auch ein großer Sponsor da - trotzdem auch finazielle Probleme. Hamburg, Berlin und Mannheim tolle Hallen, nicht so große Probleme wegen Anschütz und Hopp. Hannover - tolle Halle und: finanzelle Probleme. Dann wären da noch Krefeld, Nürnberg: Neue Halle, finanzielle Probleme.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

01.07.2010 15:23
#38 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat
Bobby ernsthaft, glaubst Schneider hätte wirklich das interesse den Gang zum Schiedsgericht anzutreten?



Nein glaube ich nicht, habe ich auch nicht gesagt. Ich bin in Bezug auf Schneider deiner Meinung wie du weißt. Wenn es noch ein vage Hoffnung gibt (die aber mehr theoretischer Natur ist), dann wenn sich jemand findet der den Laden übernimmt.

Schneider wird aber eventuell noch 1-2 Tage mit dem Schiedsgereicht kokettieren, er hat ja direkt nach Bekanntgabe seine Hofberichterstatter von der Bild Zeitung darüber informiert das er geschockt sei

Damit schafft er natürlich noch einen neuen Schuldigen die DEL, die hier aber nun wirklich nichts mit der Sache zu tun hat, denn die Auflagen wurden von den Lions nicht erfüllt, was soll die DEL da machen?


Tavares91 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 277

01.07.2010 15:28
#39 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von lion84

Sicherlich kommen dann große Sponsoren eher. Sieht man ja an Köln. Ford und Co. waren ja nicht gerade kleine Fische. Eng wurde es trotzdem. In Düsseldorf ist mit der Metro auch ein großer Sponsor da - trotzdem auch finazielle Probleme. Hamburg, Berlin und Mannheim tolle Hallen, nicht so große Probleme wegen Anschütz und Hopp. Hannover - tolle Halle und: finanzelle Probleme. Dann wären da noch Krefeld, Nürnberg: Neue Halle, finanzielle Probleme.



Düsseldorf, Krefeld, Berlin, Mannheim, Köln, Nürnberg hatten alle auch große Probleme in den alten Hallen. Hamburg gab es mehr oder minder nicht, ohne neue Halle.

Die DEG hätte vielleicht die Brehmstrasse ausbauen sollen. Vielleicht wären da wieder mehr Leute hin.
In Köln hat in meinen Augen das Merketing versagt. Wäre dies besser gewesen, würde man die Halle immernoch füllen. Ansonsten wurden geschätzte 200 Spieler und 20 Trainer in den letztn 10 Jahren geholt, und somit wurden Millionen verbrannt.
Krefeld krebst schon immer rum. Schaffens halt immer.
Mannheim wurde durch Hopp jr. saniert.
Nürnberg wurde erst letzte Saison gerettet, durch Sabo. Es scheint jetzt zu laufen. Anscheinend hat Sabo mal die richtigen Leute an die richtigen Positionen gescteckt.
Berlin hat in meinen Augen keine Probleme, Opa Anschütz braucht die Eisbären für seine Halle. Da ward dann anderweitig das Geld verschoben.

Was mich wundert ist, das vor 2 Jahren die Lions mehr oder minder eine schwarze 0 hatten. In zwei Jahren haben die Lions 2 Mios Schulden angehäuft. Wo ist die Kohle hin?


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

01.07.2010 15:29
#40 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Ganz schuldfrei kann man die DEL aber nicht sprechen, denn mit ihren plötzlich erheblich härter gewordenen Lizenzbedinungen für einzelne Geselllschafter haben sie die Vorgänge massiv beeinflusst, zumal hier ganz gezielt gegen die beiden "Insolvenzkinder" Frankfurt und Kassel vorgegangen wurde. Natürlich: Ihr habt bisher nur Insolvenz beantragt, wir haben sie eröffnet und fast erfolgreich durchlaufen, aber man werfe doch einmal den Blick nach Köln. Vor nicht allzu langer Zeit wurde dort auch noch die Insolvenzkeule geschwungen und gerade eben so konnte das Damoklesschwert Insolvenz abgewendet werden, es wurden neue Sponsoren gefunden und die Gesellschafter haben Geld in die Sache gepumpt. Offenbar jedoch hatte die DEL dort keine, oder nur sehr wenig Probleme mit der Zahlungsfähigkeit der Sponsoren oder einer fehlenden Sicherheit der Gesellschafter und das, obwohl auch dieser Club noch vor wenigen Wochen ums Überleben gekämpft hatte...

...irgendwas stinkt dort gewaltig...und ich bin mehr als gespannt auf die Argumentationen morgen bei den verschiedenen Sorgenkindern.


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.136

01.07.2010 15:46
#41 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Fatality
Ganz schuldfrei kann man die DEL aber nicht sprechen, denn mit ihren plötzlich erheblich härter gewordenen Lizenzbedinungen für einzelne Geselllschafter haben sie die Vorgänge massiv beeinflusst, zumal hier ganz gezielt gegen die beiden "Insolvenzkinder" Frankfurt und Kassel vorgegangen wurde. Natürlich: Ihr habt bisher nur Insolvenz beantragt, wir haben sie eröffnet und fast erfolgreich durchlaufen, aber man werfe doch einmal den Blick nach Köln. Vor nicht allzu langer Zeit wurde dort auch noch die Insolvenzkeule geschwungen und gerade eben so konnte das Damoklesschwert Insolvenz abgewendet werden, es wurden neue Sponsoren gefunden und die Gesellschafter haben Geld in die Sache gepumpt. Offenbar jedoch hatte die DEL dort keine, oder nur sehr wenig Probleme mit der Zahlungsfähigkeit der Sponsoren oder einer fehlenden Sicherheit der Gesellschafter und das, obwohl auch dieser Club noch vor wenigen Wochen ums Überleben gekämpft hatte...

...irgendwas stinkt dort gewaltig...und ich bin mehr als gespannt auf die Argumentationen morgen bei den verschiedenen Sorgenkindern.


Die Fälle Frankfurt, Kassel und Köln sind inhaltlich überhaupt nicht vergleichbar. Der Einzige gemeinsame Nenner ist, dass es um die DEL-Lizenz geht.
Hast Du irgendwelche Belege für härtere Lizenzbedingungen in diesem Jahr seitens der DEL oder ist das nur ne Behauptung Deinerseits?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Gorgenlaender
Beiträge:

01.07.2010 15:57
#42 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

Zitat
Bobby ernsthaft, glaubst Schneider hätte wirklich das interesse den Gang zum Schiedsgericht anzutreten?



Nein glaube ich nicht, habe ich auch nicht gesagt. Ich bin in Bezug auf Schneider deiner Meinung wie du weißt. Wenn es noch ein vage Hoffnung gibt (die aber mehr theoretischer Natur ist), dann wenn sich jemand findet der den Laden übernimmt.

Schneider wird aber eventuell noch 1-2 Tage mit dem Schiedsgereicht kokettieren, er hat ja direkt nach Bekanntgabe seine Hofberichterstatter von der Bild Zeitung darüber informiert das er geschockt sei

Damit schafft er natürlich noch einen neuen Schuldigen die DEL, die hier aber nun wirklich nichts mit der Sache zu tun hat, denn die Auflagen wurden von den Lions nicht erfüllt, was soll die DEL da machen?




Jo sicher das... Was hier einige nicht verstehen ist doch relativ einfach auf den Punkt zu bringen. hier ging es um eine Lizenzierungsprüfung durch ein unabhängiges Wirtschaftsprüferunternehmen. Denen sind die Altschulden ebenso egal wie der DEL, sonder bei einer Lizenzierung geht es um einen Liquiditätsnachweis - sprich können die anstehenden Ausgaben mit den zu erwarteten Einnahmen bezahlt werden. Also ist die Stadt raus, da die Altschulden bis 2012 nicht "beigetrieben werden sollen" und die Hallenmiete auf "Selbskostenpreis" runtergeschraubt wurde. Also ausser der Miete zum selbstkostenpreis ist die Stadt im Lizenzierungsverfahren kann nicht aufgetaucht. Und diese Mietvereinbarung mit der Stadt wurde uns ja vor 2-3 Tagen noch als entscheidender Schritt in richtung fortbestehen aufgetischt.
Die Lizenzierung ist allein deshalb gescheitert, weil die Lions zu wenig Einnahmen/Kreditbürgschaften für die von Schneider geplanten Ausgaben (Spielergehälter, Geschäftsstelle, Hallenmiete, Unterhaltung etc) hatte. Das ist einfach ein klassischer Fall von mehr ausgeben als man hat und dafür kann weder DEL, Stadt, Fans, Sponsoren oder Schröder (der zwar auch nicht kostendeckend arbeitete, aber eben auch persönlich bereit dazu war die Differenz auszugleichen) etwas.

wie kann es weitergehen? Sicher wird es weitergehen, die Frage ist nur auf welchem Niveau... einen Neustart wie nach dem eintracht aus kann ich mir nur schwer vorstellen, sowas bleibt einmalig. Schneider wird auch nicht dabei sein, was widerum ein positives Zeichen sein könnte.
Ich werde nur weiter dabeibleiben, wenn die ganze Sache wieder in einem e.V. abläuft und nicht in einer reinen GmbH, in der sich so leute wie Schneider, bzw. von ihm gegründete Gesellschaften ihr unwesen treiben.


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

01.07.2010 16:11
#43 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

@Rastaman: Augen auf machen genügt als erster Beleg! Plötzliche Forderungen von Bar-Hinterlegungen, Bürgschaften von Sponsoren usw sprechen da schon eine deutliche Sprache. Ich habe irgendwo auch noch eine Aussage Trippckes im Ohr, wo er ankündigt dieses Mal härter durchzugreifen und genauer zu prüfen. Dieses Zitat aber zu finden dürfte nahezu unmöglich sein, das war eine Randnotiz in einem Artikel, wo, weiß ich nicht mehr.

Natürlich sind die Fälle in ihren Details unterschiedlich, ich wollte damit lediglich die Frage aufwerfen, warum von Köln, die ja nun auch vor nicht allzu langer Zeit vor größten finanziellen Problemen standen, nicht auch derartige "Sicherheiten" verlangt wurden, Sponsoren geprüft und zu solchen Zusagen wie die Rosco Gruppe gezwungen wurden etc pp.

Es erscheint mir halt alles ein wenig...naja...willkürlich: Die DEL will insgeheim mit 14 Teams die Doppelrunde spielen, da kommen mit den Huskies und den Lions zwei Gesellschafter gerade Recht, die man loswerden kann, wo man doch München schließlich trotz zweifach verschleppter Frist offenbar die Lizenz erteilen musste...


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

01.07.2010 16:14
#44 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat
Wie könnte es in Frankfurt weitergehen? Die Frankfurt Lions – genauer gesagt: der Stammverein Young Lions Frankfurt – haben die sportliche Qualifikation für die Regionalliga West. Die vierte Spielklasse bietet nach dem „Massenaufstieg“ aufgrund der Oberliga-Reform, die künftig bekanntlich in den Gruppen Nord, Süd, Ost und West aufgetragen wird, ein ganz anderes Bild. So eröffnet sich den Lions auch eine Nachrückermöglichkeit in die neue Oberliga West, die derzeit aus neun Mannschaften besteht. Über einen zehnten Verein würden sich die Roten Teufel Bad Nauheim, Herner EV, EHC Dortmund, EV Duisburg, ESC Moskitos Essen, Ratinger Ice Aliens, Lippe-Hockey Hamm, Königsborner JEC und der Neusser EV sicherlich freuen – auch wenn andere Umstände sicherlich angenehmer gewesen wären. Allerdings böte diese Spielklasse – zudem mit dem Derby gegen Bad Nauheim – eine gute Gelegenheit zum Wiederaufbau.

Jedoch müsste sich der Verein bis Samstag entscheiden, da dann bereits die Ligen- und Termintagung des zuständigen Landeseissportverbandes Nordrhein-Westfalen ansteht, der sowohl die Ober- als auch die Regionalliga West organisiert. Würde dies nicht klappen, bliebe den Lions nur der Gang in die Hessenliga, die parallel zur bisherigen Verbandsliga NRW unterhalb der Regionalliga West angeordnet ist.



http://www.hockeyweb.de/artikel.php?a=52174


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

01.07.2010 16:19
#45 RE: Jetzt ernsthaft! Wie könnte es weiter gehen? Zitat · antworten

Zitat
warum von Köln, die ja nun auch vor nicht allzu langer Zeit vor größten finanziellen Problemen standen, nicht auch derartige "Sicherheiten" verlangt wurden



wer sagt das an Köln andere Forderungen gestellt wurden. Nicht jede GmbH arbeitet so am Puls der Öffentlichkeit wie die Huskies.

Zitat
wo man doch München schließlich trotz zweifach verschleppter Frist offenbar die Lizenz erteilen musste



warum musste man den Münchner die Lizenz erteilen, man hat sie Ihnen ja bereits verweigert, wegen nicht rechtzeitig eingereichter Unterlagen. Es hätte ja keine Notwendigkeit bestanden ihnen eine Nachfrist zu gewähren.

Zitat
Ich habe irgendwo auch noch eine Aussage Trippckes im Ohr, wo er ankündigt dieses Mal härter durchzugreifen und genauer zu prüfen.



Ein härteres Durchgreifen ist ja durchaus sinnvoll und dagt nichts über die Bevor- bzw. Benachteilung eines Gesellschafters etwas aus.

Ich weiß ihr fühlt euch (aus mir unerfindlichen Gründen) von der DEL aufs gröbste Benachteiligt und andere zu finden die mit euch an einem Strang ziehen macht es leichter.

Aber wer ehrlich ist wird zu dem Schluss kommen, dass die DEL weder für euren noch für unseren Lizenzenzug verantwortlich ist.

Ihr seit in die Insolvenz gegangen und habt deshlab keine Lizenz bekommen, wir konnten nicht die notwendigen Einnahmen zur Deckung unserer Ausgaben nachweisen, was uns die Lizenz gekostet hat.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 21
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++Update: Nächste Dauerkarten Marke schon weit übertroffen!+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
10 05.08.2015 07:29
von Jupp Kompalla • Zugriffe: 2689
+++ Samstag geht's weiter / DEL2 zieht positives Fazit +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Rastaman
1 09.11.2014 12:37
von Snell • Zugriffe: 775
+++"Löwen hautnah": Jetzt zu Weihnachten verschenken+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von anno1966
10 01.12.2013 16:21
von Seppo • Zugriffe: 1043
Die Xobor Forum App - Jetzt bei Google Play für Android
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
52 12.08.2013 19:31
von Skibbi • Zugriffe: 2457
Se gehts nicht weiter!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von bastiany
103 09.12.2012 22:08
von quinney • Zugriffe: 9049
DEL und weiter ?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisfischer
14 03.01.2011 20:08
von Osthesse • Zugriffe: 778
+++ Rüdiger Storch: Jetzt reicht's mir aber! +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Daniel3411
69 18.11.2010 12:43
von jup • Zugriffe: 7414
+++ Jetzt Dauerkarte sichern / Unterstützt das Team auch gegen Neuwied! +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
0 12.10.2010 08:25
von mike39 • Zugriffe: 468
Wer würde auch zur Oberliga gehen?
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von OneTimer96
59 05.06.2010 01:29
von Rastaman • Zugriffe: 4901
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 11
Xobor Xobor Community Software