Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 65 Antworten
und wurde 6.640 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Osthesse Offline

Twen Löwe

Beiträge: 297

02.09.2010 07:35
#1 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Pressemitteilung der Young Lions vom 01.09.2010


Während am Freitag die Deutsche Eishockey- Liga nach dem Rückzug der Frankfurt Lions erstmals in ihrer Geschichte ohne eine Mannschaft aus der Mainmetropole in eine Saison starten wird, gestalten die Young Lions Frankfurt zusammen mit einem Expertenteam um Lions- Rekordspieler Michael Bresagk (40), die Zukunft des Frankfurter Eishockeys.
"Mit den Young Lions haben wir in intensiven Gesprächen über Strategie und Konzeption von Senioren- in Verzahnung mit dem Nachwuchseishockey eine gemeinsame Arbeitsgrundlage entwickelt", sagt Bresagk, der über 600 Mal für Frankfurt in der DEL spielte,
in der Regionalliga aber nicht auf das Eis zurückkehren wird. "Jetzt wird geprüft, inwieweit diese Arbeitsgrundlage mit Leben gefüllt werden kann." Ziel ist es, eine wirtschaftliche Grundlage zu schaffen, damit die Young Lions ihre hervorragende Nachwuchsarbeit mindestens auf dem bisherigen Niveau leisten können, die Spieler eine Perspektive im Seniorenbereich bekommen und diesen auch verstärken können. Dies sei allerdings nur machbar mit der Geduld und der Unterstützung von Unternehmen aber auch des Frankfurter Publikums. "Ohne diesen Beistand aus der heimischen Wirtschaft und ohne einen soliden Zuschauerstamm braucht man von Aufstiegen in Oberliga oder zweite Bundesliga gar nicht zu träumen."
Auch wenn es machbar sei, die Ansatzpunkte umzusetzen, stehe das Frankfurter Eishockey am Anfang einer langen Reise, die nur erfolgreich sein werde, wenn man viele Zuschauer und Unternehmen mit auf diesen Weg nehmen könne. "Jedem muss bewusst sein, dass man sportlich auf Amateurlevel in der Regionalliga beginnt und dass bis zum Saisonstart nicht viel Zeit für Veränderungen bleibt", sagt Bresagk.
Der Faktor Zeit spricht nicht für einen schnellen Erfolg. Vielmehr soll eine Vision verwirklicht werden. Diese lautet: Eishockey mit Frankfurter Wurzeln zu fördern und zu etablieren. Dies soll durch ein gesundes Wachstum passieren. Mithilfe einer professionellen Vermarktung des Frankfurter Eishockeys könnte die erste Mannschaft der Young Lions als Aushängeschild in den kommenden Jahren sukzessive sportlich in höhere Ligen geführt werden und gleichzeitig die Mittel bereit gestellt werden, dass im Nachwuchs weiterhin leistungsorientiert ausgebildet werden kann.
"Bei den Young Lions spielen 250 Kinder und Jugendliche. Unsere Schüler- und Jugendmannschaften spielen in der Bundesliga und wir haben zwei deutsche U15- Nationalspieler", sagt Young Lions Vorsitzender Stephan Welp. "All diese Spieler brauchen eine Perspektive. Deshalb sind wir froh über den Input von Michael Bresagk, der seit 13 Jahren Eishockey in Frankfurt geprägt hat und es nicht von der Landkarte verschwinden lassen will." Gelinge es, den Young Lions eine Unterstützung bei der Vermarktung und Organisation des Seniorenteams zukommen zu lassen, könne sich der Verein auf seine Kernaufgaben konzentrieren, nämlich Eishockey im Rhein-Main Gebiet zu entwickeln und zu fördern.
Die Identifikation mit der Region soll dabei die Basis für das Seniorenteam sein. "Es muss allen bewusst sein, dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann", erklärt Bresagk. "Dafür hätte man aber Frankfurter Jungs auf dem Eis." Es gehe um Nachhaltigkeit bei gleichzeitig stetiger Verbesserung. So wird mit Ilja Vorobjev eine weitere Frankfurter Integrationsfigur in das Konzept mit eingebunden. "Sobald ich gesundheitlich wieder komplett hergestellt bin, will ich mich ebenfalls mit Rat und Tat einbringen", kündigt Vorobjev an.
Gezielt sollen dann Fans und Sponsoren in die Entwicklung einer neuen Marke "Eishockey in Frankfurt" mit eingebunden werden und so eine gemeinsame Verantwortung für das Projekt geschaffen werden. Schließlich gebe es eine starke emotionale Bindung von Zuschauern und Sponsoren zum Eishockey. Hier sei aber eine große Hürde gelegt worden, da durch den Ausstieg der Frankfurt Lions aus der DEL einiges an Vertrauen in die Sportart verloren gegangen sei.
Spätestens beim ersten Heimspiel der neuen Saison, am 10. Oktober 2010 gegen Iserlohn, werde man sehen, welche Kraft noch im Frankfurter Eishockey steckt und wo die Ansatzpunkte für die perspektivische Arbeit liegen.


Young Lions Frankfurt Eishockey e.V.


Als ich anfing Eishockey zu schauen wurden im letzten Drittel nach 10 Minuten nochmal die Seiten gewechselt.


loh Offline

Twen Löwe


Beiträge: 395

02.09.2010 08:27
#2 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von Osthesse
Spätestens beim ersten Heimspiel der neuen Saison, am 10. Oktober 2010 gegen Iserlohn, werde man sehen, welche Kraft noch im Frankfurter Eishockey steckt und wo die Ansatzpunkte für die perspektivische Arbeit liegen.



Um so wichtiger ist es, dass wir die Halle voll bekommen.


Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.712

02.09.2010 08:33
#3 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von Osthesse
Pressemitteilung der Young Lions vom 01.09.2010


. "Es muss allen bewusst sein, dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann", erklärt Bresagk.




IMHO einer der wichtigsten Saetze in diesem langen Text.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.442

02.09.2010 08:51
#4 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von Aeppler

Zitat von Osthesse
Pressemitteilung der Young Lions vom 01.09.2010


. "Es muss allen bewusst sein, dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann", erklärt Bresagk.




IMHO einer der wichtigsten Saetze in diesem langen Text.




Stimmt. Allerdings sagt Bresi auch, dass sehr viel von den Fans und deren Zuspruch abhängt. Und IMHO wird die Fanbasis in ihrer Breite keine zwei Regionalliga-Saisons überleben.

In der Oberliga, mit Gegnern wie Nauheim, Essen, Duisburg oder Ratingen sehe das schon ganz anders aus.

Dass die Oberliga keine Durchgangsstation sein wird, ist klar, aber die Regionalliga sollte man wirklich in der ersten Saison abhaken.

Ansonsten liest sich das sehr gut, sehr durchdacht und vor allem gesund geplant. Ich finde das Ziel ein Profi-Team mit "Frankfurter Jungs" zu bilden großartig, die Frage ist, ob das wirklich so machbar ist.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


marco1985 Offline

König der Löwen

Beiträge: 5.012

02.09.2010 09:26
#5 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Habe es mal rauskopiert, ist meiner Meinung nach einen eigenen Thread wert.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.289

02.09.2010 14:07
#6 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von Highty67
Stimmt. Allerdings sagt Bresi auch, dass sehr viel von den Fans und deren Zuspruch abhängt. Und IMHO wird die Fanbasis in ihrer Breite keine zwei Regionalliga-Saisons überleben.
In der Oberliga, mit Gegnern wie Nauheim, Essen, Duisburg oder Ratingen sehe das schon ganz anders aus.
Dass die Oberliga keine Durchgangsstation sein wird, ist klar, aber die Regionalliga sollte man wirklich in der ersten Saison abhaken.



Genau meine Meinung. Eine Saison in der vierten Klasse lässt sich überbrücken. Eine zweite sehe ich auch als sehr problematisch.


DaMosh Offline

Twen Löwe


Beiträge: 169

02.09.2010 14:10
#7 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von lion84

Zitat von Highty67
Stimmt. Allerdings sagt Bresi auch, dass sehr viel von den Fans und deren Zuspruch abhängt. Und IMHO wird die Fanbasis in ihrer Breite keine zwei Regionalliga-Saisons überleben.
In der Oberliga, mit Gegnern wie Nauheim, Essen, Duisburg oder Ratingen sehe das schon ganz anders aus.
Dass die Oberliga keine Durchgangsstation sein wird, ist klar, aber die Regionalliga sollte man wirklich in der ersten Saison abhaken.



Genau meine Meinung. Eine Saison in der vierten Klasse lässt sich überbrücken. Eine zweite sehe ich auch als sehr problematisch.




Ich persönlich befürchte das es evtl. schon während der Saison zu Rückläufen kommen wird.
Ich hoffe das die Halle am 10.10 einigermaßen gefüllt sein wird. Nur ich bin halt mal gespannt ob sich das
während der restlichen Heimspiele ändert oder nicht.


thomas81 Offline

Baby Löwe

Beiträge: 16

02.09.2010 16:29
#8 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

ich sehe es ähnlich. eine saison amateursport geht, aber zwei werden schwer. über zwei bzw drei jahre in der oberliga wird sich keiner beschweren.


headshot Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 141

02.09.2010 18:05
#9 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Da ist ja endlich der Bericht auf den ich (und Ihr wohl auch) gewartet habe. Nun können wir uns ein Bild davon machen, wie es in der nächsten Zeit mit dem Eishockey hier in Frankfurt weitergehen kann und soll. Ich finde es großartig, dass Bresi und Ilja die Young Lions unterstützen werden. Sehr lobenswert sind die Ziele bezüglich der Nachwuchsarbeit und einem schrittweisen Aufbau der ersten Mannschaft, in einem wirtschaftlich gesunden Umfeld.

Aber, und da möchte ich mich den Bedenken meiner Vorredner anschließen, wird das verdammt schwer. Eine sportlich erfolgreiche Mannschaft zu stellen, die es schafft das verwöhnte Frankfurter Publikum (ja, da zähle ich auch mich dazu) auch nur halbwegs zufriedenzustellen, wird nur möglich sein, wenn nicht nur auf die eigene Jugend gebaut wird. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es so zu schaffen ist, eine halbwegs schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die in der kommenden Saison in die Oberliga aufsteigt. Und sollte das nicht gelingen, wird es kaum möglich sein, das Publikum "bei der Stange" zu halten. Wenn man sich die Ergebnisse der vergangenen Saison anschaut, kann einem im Hinblick auf das was auf uns zukommt nur Angst und Bange werden.

Wollen wir hoffen, dass ich mich täusche. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Allerdings bin ich skeptisch, ob es wirklich gelingt, die Halle am 10.10. möglichst voll zu bekommen, wenn wir in den beiden ersten Auswärtsspielen bereits Niederlagen kassieren. Es wird auf jeden Fall kein neues 1991 geben, denn damals sind wir mit einer Profimannschaft an den Start gegangen und das Frankfurter Publikum wird auf Dauer kein Team akzeptieren, welches keine Chance hat in die Oberliga / 2. Liga aufzusteigen. Ich fürchte, es ist nur einem kleinen Teil der Fans tatsächlich bewusst, "dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann".

Selbstverständlich werde ich meinen Teil dazu beitragen, das Frankfurter Eishockey wieder da hinzubringen, wo es hingehört und ich hoffe trotz allem sehr, dass ganz viele so denken, denn

DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT!


Maxpo Offline

Twen Löwe


Beiträge: 187

02.09.2010 18:18
#10 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von headshot
Da ist ja endlich der Bericht auf den ich (und Ihr wohl auch) gewartet habe. Nun können wir uns ein Bild davon machen, wie es in der nächsten Zeit mit dem Eishockey hier in Frankfurt weitergehen kann und soll. Ich finde es großartig, dass Bresi und Ilja die Young Lions unterstützen werden. Sehr lobenswert sind die Ziele bezüglich der Nachwuchsarbeit und einem schrittweisen Aufbau der ersten Mannschaft, in einem wirtschaftlich gesunden Umfeld.

Aber, und da möchte ich mich den Bedenken meiner Vorredner anschließen, wird das verdammt schwer. Eine sportlich erfolgreiche Mannschaft zu stellen, die es schafft das verwöhnte Frankfurter Publikum (ja, da zähle ich auch mich dazu) auch nur halbwegs zufriedenzustellen, wird nur möglich sein, wenn nicht nur auf die eigene Jugend gebaut wird. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es so zu schaffen ist, eine halbwegs schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die in der kommenden Saison in die Oberliga aufsteigt. Und sollte das nicht gelingen, wird es kaum möglich sein, das Publikum "bei der Stange" zu halten. Wenn man sich die Ergebnisse der vergangenen Saison anschaut, kann einem im Hinblick auf das was auf uns zukommt nur Angst und Bange werden.

Wollen wir hoffen, dass ich mich täusche. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Allerdings bin ich skeptisch, ob es wirklich gelingt, die Halle am 10.10. möglichst voll zu bekommen, wenn wir in den beiden ersten Auswärtsspielen bereits Niederlagen kassieren. Es wird auf jeden Fall kein neues 1991 geben, denn damals sind wir mit einer Profimannschaft an den Start gegangen und das Frankfurter Publikum wird auf Dauer kein Team akzeptieren, welches keine Chance hat in die Oberliga / 2. Liga aufzusteigen. Ich fürchte, es ist nur einem kleinen Teil der Fans tatsächlich bewusst, "dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann".

Selbstverständlich werde ich meinen Teil dazu beitragen, das Frankfurter Eishockey wieder da hinzubringen, wo es hingehört und ich hoffe trotz allem sehr, dass ganz viele so denken, denn

DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT!




Hach.....du sprichst mir aus dem Herzen


Skepsis pur Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 84

02.09.2010 19:03
#11 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von headshot
Da ist ja endlich der Bericht auf den ich (und Ihr wohl auch) gewartet habe. Nun können wir uns ein Bild davon machen, wie es in der nächsten Zeit mit dem Eishockey hier in Frankfurt weitergehen kann und soll. Ich finde es großartig, dass Bresi und Ilja die Young Lions unterstützen werden. Sehr lobenswert sind die Ziele bezüglich der Nachwuchsarbeit und einem schrittweisen Aufbau der ersten Mannschaft, in einem wirtschaftlich gesunden Umfeld.

Aber, und da möchte ich mich den Bedenken meiner Vorredner anschließen, wird das verdammt schwer. Eine sportlich erfolgreiche Mannschaft zu stellen, die es schafft das verwöhnte Frankfurter Publikum (ja, da zähle ich auch mich dazu) auch nur halbwegs zufriedenzustellen, wird nur möglich sein, wenn nicht nur auf die eigene Jugend gebaut wird. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass es so zu schaffen ist, eine halbwegs schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, die in der kommenden Saison in die Oberliga aufsteigt. Und sollte das nicht gelingen, wird es kaum möglich sein, das Publikum "bei der Stange" zu halten. Wenn man sich die Ergebnisse der vergangenen Saison anschaut, kann einem im Hinblick auf das was auf uns zukommt nur Angst und Bange werden.

Wollen wir hoffen, dass ich mich täusche. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Allerdings bin ich skeptisch, ob es wirklich gelingt, die Halle am 10.10. möglichst voll zu bekommen, wenn wir in den beiden ersten Auswärtsspielen bereits Niederlagen kassieren. Es wird auf jeden Fall kein neues 1991 geben, denn damals sind wir mit einer Profimannschaft an den Start gegangen und das Frankfurter Publikum wird auf Dauer kein Team akzeptieren, welches keine Chance hat in die Oberliga / 2. Liga aufzusteigen. Ich fürchte, es ist nur einem kleinen Teil der Fans tatsächlich bewusst, "dass es ein langer Weg sein wird und niemand einen Durchmarsch garantieren kann".

Selbstverständlich werde ich meinen Teil dazu beitragen, das Frankfurter Eishockey wieder da hinzubringen, wo es hingehört und ich hoffe trotz allem sehr, dass ganz viele so denken, denn

DIE HOFFNUNG STIRBT ZULETZT!



Und dass ist der Grund/sind die Gründe warum "Fans" in der Vergangenheit nicht mal wussten dass es Nachwuchseishockey in Ffm gibt!?


MrMet Offline

Baseball Mascot


Beiträge: 694

02.09.2010 19:53
#12 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Die Leute immer davon, die Halle am 10.10 voll zu bekommen, ich hingegen sage, wenn am 10.10 2000 Zuschauer kommen, wäre das bereits ein riesiger Erfolg, es würde mich aber (Stand heute) auch nicht weiter wundern, wenn es nicht mal 1500 werden.


Ich höre nicht nur 1, ich mache es auch!

17.02.91/18.10.1991/18.09.1994/23.03.2003/ 16.04.2004/01.10.2010/12.09.2014 - ich war dabei :-)


PatLebeau Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 506

02.09.2010 22:02
#13 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Es ist in der Tat eine riesige Sache, dass Michael und Ilja gewonnen werden konnten. Das gibt Mut und ich freue mich wieder auf die Zukunft, allen voran den 10.10.2010. Dennoch hätte ich mir eine Konkretisierung gewünscht, was es bedeutet, Teil eines "Expertenteams" bei den Young Lions zu sein. Was ist die genaue Rolle der Beiden? Investoren gewinnen, Nachwuchs betreuen, neue Spieler locken, Fans binden, Vereinsstrukturen weiterentwickeln, oder alles irgendwie ein bisschen zusammen?


headshot Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 141

03.09.2010 08:52
#14 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von Skepsis pur

Und dass ist der Grund/sind die Gründe warum "Fans" in der Vergangenheit nicht mal wussten dass es Nachwuchseishockey in Ffm gibt!?



Kannst Du das mal konkretisieren? Was ist der Grund, dass sog. "Fans" nichts vom Nachwuchseishockey wussten? Kann Dir da nicht so ganz folgen......


Pv2 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 285

03.09.2010 09:23
#15 RE: Young Lions Bestandsaufnahme Zitat · antworten

Zitat von headshot

Zitat von Skepsis pur

Und dass ist der Grund/sind die Gründe warum "Fans" in der Vergangenheit nicht mal wussten dass es Nachwuchseishockey in Ffm gibt!?



Kannst Du das mal konkretisieren? Was ist der Grund, dass sog. "Fans" nichts vom Nachwuchseishockey wussten? Kann Dir da nicht so ganz folgen......




ich auch nicht. denn sehr oft waren beim einlauf und in der drittelpause die kleinen auf dem eis.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
2. Testspiel Eispiraten Crimmitschau vs. Löwen Frankfurt, 02.09.2012
Erstellt im Forum Löwen Saison 2012/2013 von Leona
59 07.09.2012 21:46
von MegaTefyt • Zugriffe: 4202
Presse vom 02.10.2010
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
4 02.10.2010 17:37
von Lionmaniac • Zugriffe: 1185
Young Lions Heim-Test am 26.09.2010
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Highty67
67 27.09.2010 17:50
von 0815 • Zugriffe: 7418
Presse vom 15.09.2010
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 15.09.2010 13:17
von mike39 • Zugriffe: 836
Presse vom 02.09.2010
Erstellt im Forum Pressethread von alaska
12 03.09.2010 13:27
von Cradle-of-Fear • Zugriffe: 890
Presse vom 02.07.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Messier
183 05.07.2010 11:18
von Bobby Orr • Zugriffe: 14342
DEB 06/07 Ullmann #47 - Frankfurt Lions 09/10 Periard #6 - Frankfurt Lions 08/09 Armstrong # 32 - Frankfurt Lions 03/04 GI
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Sunkay
1 17.07.2010 20:26
von Sunkay • Zugriffe: 473
Presse vom 02.04.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Messier
2 02.04.2010 14:39
von Messier • Zugriffe: 985
Spielplan Frankfurt Lions 2009/2010 (Diskussion)
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Messier
51 11.07.2009 06:17
von LetsGoPens • Zugriffe: 5092
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software