Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 2.476 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2
czechomania Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.136

18.10.2010 10:04
#16 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse
Da beschäftigt sich das Fernsehen mal mit Eishockey-----auch nicht recht!

Allerdings war es mal wieder keine echte PR. Aber wie es halt so ist: wenn es Negativ-Schlagzeilen gibt, kommen auch die ÖR ihrem Auftrag nach.




Nicht ÖR haben der Liga zu dem Ruf verholfen, sondern die Möchtegernmacher in den Vereinen. Ich kann micht daran erinnern, das sich das ZDF oder die ARD in die Liga klagen wollte.


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 901

18.10.2010 10:35
#17 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von bentiya

Zitat von die schweigende Masse

Auch vermisse ich von den Kritikern Verbesserungsvorschläge. Klar, da kann man sich zurücklehnen,...."ist doch nicht meine Aufgabe...."



Die gab es aber in der Vergangenheit schon mehr als zu genüge und wurden bislang immer schön stur von den Machern der DEL ignoriert. Fanproteste a la "Pro Aufstieg" wurden sogar mit Androhung von Stadionverbot in Frankfurt bereits vor dem ersten Saisonspiel im Keim erstickt.

Wieso? Gerade "Pro Aufstieg" scheint sich doch langsam durchzusetzen, wenn ich so Herrn Stichnoth vor Kurzem gehört habe.
Es geht mir darum, dass Fans und Verbände (DEL, ESBG, Landesverbände) wieder näher zusammenkommen. Solche Ausraster wie von #44, am Freitag, sind - so auch mal ein Faustkampf - das Salz in der Suppe. Ein Profi hätte noch so einem Auftritt aber seinen Spind räumen dürfen, obwohl solche polarisierenden Auftritte dem "Besucher" in der Eissporthallte wohl am ehesten in Erinnerung bleiben würden. Die Show gehört dazu, das hat die DEL bsp. bis heute nicht verstanden.

Zitat

Es geht aber um den Sport, auch wenn ich verstehen kann, dass jetzt der Tunnelblick auf die Löwen und die 4.Liga gerichtet ist.



Sorry, aber Wolfsburg und Hannover z.B. gingen mir schon immer am A**** vorbei. Warum sollte es sich dann bessern, wenn meine Mannschaft dann selbst an der Liga nicht mehr beteiligt ist. In Frankfurt ist momentan halt die 4. Liga alles was wir haben, also ist es doch klar, dass sich der Focus erstmal darauf richtet, denn von der DEL sind wir Meilenweit entfernt und das ist zunächst auch erst Mal gut so!



Wer lesen kann ist im Vorteil: ich schrieb, dass ich das verstehen kann. Ich schaue zurzeit auch keine DEL.......und auf der Statistikseite werde ich vor einem Phishing-Angriff gewarnt....
Es geht mir darum: wollen die Verbände und die Fans dem Sport weiterhelfen, dann müssen alle begreifen, dass man im gleichen Boot sitzt. Dann hilft das Nachtreten a la "Schei** DEL!" einfach nicht.
Klar, auch ich bin enttäuscht über das Aus der Lions und konzentriere mich auf die neuen Löwen. Aber darüber hinaus könnte jeder mal über den Tellerrand schauen, dem der Sport am Herzen liegt.



die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 901

18.10.2010 10:37
#18 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von czechomania

Zitat von die schweigende Masse
Da beschäftigt sich das Fernsehen mal mit Eishockey-----auch nicht recht!

Allerdings war es mal wieder keine echte PR. Aber wie es halt so ist: wenn es Negativ-Schlagzeilen gibt, kommen auch die ÖR ihrem Auftrag nach.




Nicht ÖR haben der Liga zu dem Ruf verholfen, sondern die Möchtegernmacher in den Vereinen. Ich kann micht daran erinnern, das sich das ZDF oder die ARD in die Liga klagen wollte.




Wenn ich richtig in Erinnerung habe, wollten die eine kostenlose Kurzberichterstattung.....

Wir diskutieren hier über ein deutsches Phänomen. Wenn im Handball bestochen wird, im Eishockey die Zuschauer wegbleiben und die Clubs Pleite gehen, leidet der Sport darunter. Nur beim Fußball gilt: jede Nachricht ist eine gute Nachricht!



czechomania Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.136

18.10.2010 10:42
#19 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, wollten die eine kostenlose Kurzberichterstattung.....

Wir diskutieren hier über ein deutsches Phänomen. Wenn im Handball bestochen wird, im Eishockey die Zuschauer wegbleiben und die Clubs Pleite gehen, leidet der Sport darunter. Nur beim Fußball gilt: jede Nachricht ist eine gute Nachricht!



Naja, sehr enge Sichtweise. Auch im Fussball werden negative Themen aufgegriffen. Nur vermarktet sich der Fussball einfach besser, auch die BBL und HBL haben eine bessere PR, als Eishockey.


heartbeat Offline

Twen Löwe


Beiträge: 457

18.10.2010 11:24
#20 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von czechomania

Zitat von die schweigende Masse

Wenn ich richtig in Erinnerung habe, wollten die eine kostenlose Kurzberichterstattung.....

Wir diskutieren hier über ein deutsches Phänomen. Wenn im Handball bestochen wird, im Eishockey die Zuschauer wegbleiben und die Clubs Pleite gehen, leidet der Sport darunter. Nur beim Fußball gilt: jede Nachricht ist eine gute Nachricht!



Naja, sehr enge Sichtweise. Auch im Fussball werden negative Themen aufgegriffen. Nur vermarktet sich der Fussball einfach besser, auch die BBL und HBL haben eine bessere PR, als Eishockey.




Bist Du Dir da wirklich sicher, dass Basketball und Handball eine bessere PR haben?
Habe gestern Abend bei Rhein Main TV eher zufällig eine Sendung über Handball gesehen und die haben auch schwer gejammert. Zuschauerzahlen, Vermarktung etc. Das gleiche wie beim Eishockey. Ich denke beim Basketball sieht es ähnlich aus. Am Fussball kommt man nicht vorbei. Ist halt so. Und um den 2.ten Platz streiten sich halt viele.
Ich habe übrigens gestern im ZDF auch die Reportage über die DEL gesehen. Ich fande es eine gute Sendung mit den richtigen Ansätzen.
Unter anderem ja das Interview mit Dennis Endrass. Ein paar bewegte Bilder vom Spiel Han - Ber waren auch dabei. Solche Spielberichte gibt es im öffentlich rechtlichem Fernsehen zu wenig. Und das ist das was ich sehr schade finde.
Übrigens schaue ich weiterhin DEL und finde wir haben eine tolle Sportart die von zuwenigen geschätzt wird. Der Sport selbst ist klasse, die Liga DEL ist es halt nicht..........


bentiya Offline

Twen Löwe

Beiträge: 341

18.10.2010 12:36
#21 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse

Es geht mir darum: wollen die Verbände und die Fans dem Sport weiterhelfen, dann müssen alle begreifen, dass man im gleichen Boot sitzt. Dann hilft das Nachtreten a la "Schei** DEL!" einfach nicht.



Naja, die DEL als solche ist aber schei**e, das war sie schon immer und wird es wohl auch immer bleiben und solange nicht Hammer und Sichel unsere Landesfahne zieren, werden sich wohl die wenigsten Fans davon abhalten lassen dies auch Kund zu tun.


Koppsi
Beiträge:

18.10.2010 12:38
#22 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Am Stellenwert des Fussball ändert sich hier nie etwas. Vergleiche sind daher unnütz. Unnütz wäre es aber keineswegs etwas Nachhilfeunterricht bei DFL und DFB in Anspruch zu nehmen. Wir haben doch gravierende strukturelle Probleme. Hat die DEL jemals Konstanz gezeigt? Ja: in professioneller Unfähigkeit! Ansonsten wurden doch nur Intrigen gesponnen, Machtspielchen ausgetragen und die Ligen wurden als Versuchslabore benutzt. Fast jährlich änderten sich diverse Regelungen. Mal Auf-, Abstieg. Dann wieder abgeschafft. Dann wieder eingeführt. Wieder abgeschafft. Ich habe mich manchmal bei dem Chaos gefragt:"spielen wir eigentlich nächste Saison noch in der DEL?" Ich bin überzeugt dass das Eishockey das Potential hat als Sportart Nr. 2 sich zu etablieren. Dann müssen aber die Grüssonkels, Frühstücksdirektoren und Selbstdarsteller verschwinden..........mmh, es ist ja gar niemand mehr da? Quo vadis deutsches Eishockey?


bentiya Offline

Twen Löwe

Beiträge: 341

18.10.2010 12:49
#23 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von heartbeat


Bist Du Dir da wirklich sicher, dass Basketball und Handball eine bessere PR haben?
Habe gestern Abend bei Rhein Main TV eher zufällig eine Sendung über Handball gesehen und die haben auch schwer gejammert.




Aber Sport1 überträgt Spiele vom Basketball Live und erreicht damit eine größere Masse als die DEL. Handball lief z.B. am Sonntagabend auf Sport1 und Eurosport live zur gleichen Zeit!
HR3 berichtet in den Sportnachrichten lieber davon, dass Wetzlar und Melsungen in der Handball-Bundesliga spielfrei hatten als darüber, dass beim 1. Heimspiel in Kassel und Frankfurt jeweils über 5.000 Zuschauer kamen. Also irgendwas muss ja an der Sache dran sein.


HolgerSince1984
Beiträge:

18.10.2010 12:52
#24 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Kommt heute Abend eigentlich ein Bericht über das Spiel gegen Neuwied in RheinMainTV?


bentiya Offline

Twen Löwe

Beiträge: 341

18.10.2010 12:54
#25 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat
18.10.2010 -

Die Skyliners gewinnen, die Rhein-Main Baskets verlieren. Beide Basketballvereine sind heute Thema in der Sport Show.

Außerdem berichten wir vom Heimspiel der Löwen Frankfurt gegen Neuwied und hören, wie Thomas Tuchel die erste Niederlage seiner Mannschaft einschätzt.

Die Sport Show heute um 19, 21:45 und 23 Uhr



http://www.rheinmaintv.de/Sport-Show_Akt...=0&view_news_vt=


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 901

18.10.2010 13:28
#26 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Zitat von bentiya

Zitat von heartbeat


Bist Du Dir da wirklich sicher, dass Basketball und Handball eine bessere PR haben?
Habe gestern Abend bei Rhein Main TV eher zufällig eine Sendung über Handball gesehen und die haben auch schwer gejammert.




Aber Sport1 überträgt Spiele vom Basketball Live und erreicht damit eine größere Masse als die DEL. Handball lief z.B. am Sonntagabend auf Sport1 und Eurosport live zur gleichen Zeit!
HR3 berichtet in den Sportnachrichten lieber davon, dass Wetzlar und Melsungen in der Handball-Bundesliga spielfrei hatten als darüber, dass beim 1. Heimspiel in Kassel und Frankfurt jeweils über 5.000 Zuschauer kamen. Also irgendwas muss ja an der Sache dran sein.




Kennst Du die Sportrechtesituation beim Basketball und beim Handball? Es gab eine Zeit, da mussten die Basketballer(?) dafür bezahlen, im Fernsehen präsent zu sein. Damals hat man neidisch auf die DEL und deren TV-Vertrag geschaut.
Die Handball WM hat einiges verbessert. Zudem ist die Handball-Bundesliga vermutlich die stärkste Liga der Welt. Basketball ist durch Novitzki & Co einfach "In". Ausserdem kann man es auf fast jedem Schulhof spielen. Beide Sportarten haben Aushängeschilder. Wo ist das Eishockey-Aushängeschild? Mit welchem Eishockeyspieler kann man in Deutschland - landesweit - Werbung machen?

Eishockey lebt von der Schnelligkeit, Härte, Emotionen. Das kommt im Fernsehen bei weitem nicht so rüber. Noch dazu schauen hier Laien gerne schnell weg, weil es zu schnell ist, manchmal auch für die Kameraleute. War gestern beim Spiel D´dorf gegen Krefeld gut zu beobachten. High Definition TV macht Eishockey in meinen Augen interessanter. Aber meine Augen sehen vieles anders als mein Username vermuten lässt.

Natürlich sind Vergleiche mit dem Fußball nutzlos. Ich bin aber immer wieder sprachlos. Oder was würde wohl passieren, wenn herauskommen würde, der DEB hätte sich die WM 2010 mit Bestechung erkauft? Der Sport, nicht nur die Funktionäre, würden mit Füßen getreten. Beim Fußball passiert das nicht. Das war mal anders. Man schaue mal auf die Zuschauerentwicklung nach Bekanntwerden des Bestechungsskandals Anfang der 70er......

Und dann frage ich mich, wieso die Leute heute den Clubs die Türen einrennen, trotz Skandalen mit Schiedsrichtern, Wettmafia und gekauften Weltmeisterschaften......

Kornett, gestern im TV, Stichnoth vor einigen Wochen auf Sky, Nethery neulich in einem Interview.....die kritischen Stimmen werden lauter, und ich hoffe, dass diese Ansätze Früchte tragen, dass man, zusammen mit den Fans, Lösungen findet, die diesen Sport, auch für "Normal"-Interessierte, wieder attraktiver machen.

In diesem Sinne war das Ende der Lions vielleicht wirklich ein Glücksfall, wie jemand anderes in diesem Forum schon meinte. Wir werden sehen.



bentiya Offline

Twen Löwe

Beiträge: 341

18.10.2010 13:35
#27 RE: Presse vom 17.10.2010 Zitat · antworten

Richtig, aber wie auch immer zustande gekommen: Eine größere Medien-Präsenz ist auf jeden Fall vorhanden. ;-) Naja für uns bleibt so oder so nur eins übrig: Abwarten wie sich die Dinge entwickeln!


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Treudoofer Trainingsbericht vom 21.10.2010
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Lionsburger
24 24.10.2010 11:09
von Lionsburger • Zugriffe: 1731
Presse vom 21.10.2010
Erstellt im Forum Pressethread von C-Gam
11 23.10.2010 01:23
von Kalle99 • Zugriffe: 1761
Presse vom 20.10.2010
Erstellt im Forum Pressethread von Genoviva
6 21.10.2010 13:20
von Nachtfalke • Zugriffe: 1252
Presse vom 10.10. 2010
Erstellt im Forum Pressethread von OFC
4 10.10.2010 22:23
von Mannix • Zugriffe: 1003
NHL 10 Team Turnier
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pody
42 21.01.2011 14:55
von True • Zugriffe: 1099
Presse vom 10.08.2010
Erstellt im Forum Pressethread von lion84
1 10.08.2010 14:09
von Pv2 • Zugriffe: 959
Presse vom 10.04.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Messier
1 11.04.2010 12:44
von controllero • Zugriffe: 549
Presse vom 10.03.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Messier
18 11.03.2010 08:04
von Schneelöwe • Zugriffe: 1799
Presse vom 10.02.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Schneelöwe
10 11.02.2010 17:31
von Das Eisurmel • Zugriffe: 1398
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software