Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 88 Antworten
und wurde 7.446 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.486

02.08.2011 14:53
#76 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe
Sorry wenn ich das mit der richtigen Kennzeichnung, nicht so nach den Regeln (kenne Sie noch nicht mal) hin bekomme.

Guck mal, eine der Buttons oben die "quote" ausspucken. mit []drumherum beginnt man das zitat,
mit [/ ] drumherum beendet man es den namen des zitierten bringt man mit "quote=XY" mitrein

Du kannst auch einfach den ganzen Betrag zitieren und dir angucken wie es am anfang und am Ende ausschaut


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

02.08.2011 14:59
#77 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Eine Innehalten und langsam aufbauen ist dann ggf. ab der zweiten Liga eher möglich.
Warum sollte aus Deiner Sicht, der Frankfurter Fan hier sich anders verhalten ? Oberliga - 2.Liga ?

Ein Standort wie Frankfurt taugt kaum für längerfristige Planungen in unteren Ligen.
Wer ??? will schon längerfristig für untere Ligen planen ?

Dieser hohe Anspruch dürfte auch kein Problem sein, denn mit unseren Einnahmen sollte 2. Liga schon kurzfristig machbar sein.
Yes!

Ein gewisser Druck wird schneller kommen als gewünscht deshalb verstehe ich die verhaltenen Aussagen der Löwen Führung nur zu gut, aber wer ausschließlich überdurchschnittliche Oberliga und Zweitliga Spieler verpflichtet wird sich dabei schon auch was denken.[/quote]

Das hoffe ich doch!


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

02.08.2011 15:05
#78 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69

Zitat von Urlöwe
Sorry wenn ich das mit der richtigen Kennzeichnung, nicht so nach den Regeln (kenne Sie noch nicht mal) hin bekomme.

Guck mal, eine der Buttons oben die "quote" ausspucken. mit []drumherum beginnt man das zitat,
mit [/ ] drumherum beendet man es den namen des zitierten bringt man mit "quote=XY" mitrein

Du kannst auch einfach den ganzen Betrag zitieren und dir angucken wie es am anfang und am Ende ausschaut






Danke!
Werde versuchen es zu verbessern!
Habe aber wenig Hoffnung, ich hoffe ihr Profi-Forums-Mitglieder seid tolerant.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.486

02.08.2011 15:06
#79 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Lionsburger
...passt bitte etwas bei Euren Begrifflichkeiten auf....sonst redet Ihr aneinander vorbei, ....wäre schade:
Die Löwen werden einen prognostizierten UMSATZ in siebenstelliger Höhe generieren, ICH gehe incl. der evtl Play-offs von ca. 1,2 Mio aus...
Der ETAT für das OL-Team liegt - off. benannt - bei 550.000,-- €....kann sich aber durch die (erwarteten) kurzfristigen Erfolge im Sponsoring erhöhen...
Das BUDGET der Löwen, für das OL-Team PLUS Unterstützung der YL (ca. 80.000,-- € + Nebengeräusche) liegt dann also bei ca. 650.000,-- €)


Also ich dachte immer es gibt nur einen GESAMT-ETAT (Ein,-und Ausgaben (=> Einnahmen=Umsatz))
in diesem ist der SPIELERETAT enthalten, ebenso wie der VERWALTUNGSETAT und SONSTIGER ETAT.

Zitat von Highty67
Naja, ich meine eigentlich schon den Netto-Erlös aus dem Brutto-Umsatz.
Denn wenn man jetzt mal eine Play-Off-Runde mit einrechnet, kommen wir auf ca. 25-27 Heimspiele. Mit 25 Heimspielen gerechnet und einem Schnitt von 4.000 zahlenden Zuschauern käme man auf 100.000 Zuschauer. Bei einem durchschnittlichen Eintrittspreis von 13€ (sehr realistisch mit 60% Steh-, 40% Sitzplätzen und insgesamt 10% Ermäßgitenkarten) wären das ohne Sponsoren, Catering, Merchandising, etc. schon 1.300.000€ Umsatz. Bei Kit´s 70%-Netto-Rechnung für die Eintrittseinnahmen bleiben alleine hier 910.000€!
Das man natürlich in Liga 3 nicht mit einem 4.000er Schnitt plant, ist klar. Aber das man diesen bei sportlichem Erfolg erreicht, dürfte ebenso klar sein!

Genau das ist der Knackpunkt, bei einer ETAT-PLANUNG plant man bitteschön erstmal etwas defensiver,
sprich mit 2500-3000, womit wir dann auch wieder auf 600T€ kommen. Das wir WAHRSCHEINLICH die
4000 erreichen, ist schön und gut, hat aber in der Planung nix verloren!!!


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

02.08.2011 15:13
#80 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Stimmt Frank. Aber wenn man mit 550.000€ plant, am Ende aber schöne 1.000.000€ erreicht hat, dann kann man in der nächsten Saison nicht wieder so kleine Brötchen backen und vor allem dem Publikum verkaufen. Das klappt diese Saison ganz gut, aber spätestens nächste Saison würden die Begehrlichkeiten (=Aufstieg) in die Höhe schnellen.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.486

02.08.2011 15:18
#81 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Auch richtig. Aber da wir von einem behutsamen Aufbau reden, finde ich nichts schlimmes daran,
defensiv zu planen und ggf. Rücklagen zu bilden. Ich habe z.B. nix dagegen einzuwenden, wenn wir
dieses Jahr ein Plus von 400T€ erwirtschaften, damit Rücklagen bilden um dann im nächsten Jahr
einen Etat von 800T€-1Mio€ aufzustellen. Wir wollen ja dieses Jahr noch nicht zwingend aufsteigen.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

02.08.2011 15:41
#82 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

@ Summer of 69
400T Euro Rücklagen würde ich für ein schönes Projekt halten.
Daraus könnte man, etwas machen.
Das wäre ein Erlebnis im Eishockey
@ Highty
ich finde Understatment jetzt auch nicht so falsch.
Neue Ziele kann man sich schnell stecken, aber Räder zurück drehen ist schwer
Ausser ein paar Eishockey Verrückten beschäftigt das doch sowieso kaum einen Menschen oder hast Du in der Tagespresse hier schon etwas größeres gelesen.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


True Offline

Twen Löwe

Beiträge: 347

02.08.2011 20:03
#83 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Eigentlich Schade um die schönen Verlustvorträge der Lions, wenn man Hockey wie bei den letzten paar Posts
rein betriebswirtschaftlich bewertet^^

Bei dem kalkulierten Etat der jetzigen Löwen mache ich mir dagegen eher Gedanken, wie man den vermeindlich
doppelten Erlös am Ende des Geschäftsjahres steuerfrei in die nächste Saison rüber rettet. Rückstellungen,
wenn ordentlich begründbar, sind da eine Maßnahme.

Aber Finanzämter wollen nunmal auch gerne ein Stück vom Kuchen. Und den bekommen sie nur, wenn am Ende etwas
übrig bleibt. Das ist dann immer ein Spagat. Entweder man verbrät die ganze Kohle und muss nix abgeben, oder
man kann nur rund 2/3 des Betriebsergebnisses behalten.

Aber bevor sich da jetzt jemand ernsthaft Sorgen macht: daran ist sicherlich längst gedacht. Es ist die Aufgabe
eines Geschäftsführers und des Steuerberaters der Gesellschaft, diese Dinge zu bestimmen und zu regeln.

Und nun schliesst sich wieder der Kreis im Hinblick zur Überschrift. Denn wenn man nicht instant alles "verbrät"
um Steuern zu sparen, dann haben wir langfristig mit dieser GmbH auch eine Perspektive in Frankfurt^^


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.486

02.08.2011 20:23
#84 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Das mit den 400T€ Gewinn oder auch Rücklagen bilden war ja nur hypothetisch

Aber ganz ehrlich, (unabhängig von der Ligazugehörigkeit) lieber habe ich 400T€ Gewinn die ich versteuern muß
als 30-40 Mio Schulden an Papa Anschütz, die nur durch eine Patronatserklärung gedeckt ist und ich nicht weiß
ob er irgendwann die Lust am teuren Hobby verliert...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

02.08.2011 20:34
#85 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Auch nur 25% wären ein super Signal


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


GEB Offline

Twen Löwe

Beiträge: 188

03.08.2011 12:19
#86 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Meine Frage bezog sich wirklich darauf, ob der sportliche Erfolg nicht von "wirtschaftlichen Abenteuern" gefährdet wird. Denn, auch wenn das Frankfurter Eishockey Gerd Schröder sehr viel zu verdanken hat, waren auch zu seiner Zeit die Bilanzen "sehr schön und phantasievoll" (wenn ich mich einmal so ausdrücken darf).
Die Gründe lagen sicher in der Konkurrenz, die in der DEL schon mörderisch ist. Ich denke, Schröder hat das getan, was alle an seiner Stelle tun oder tun würden. Deshalb hoffe ich, dass der Standort Frankfurt "gesund" bleibt. Gut gewirtschaftet und erfolgreich gespielt wird.
Und dass wir uns in dieser Beziehung von "Eintracht (Fahrstuhl) Frankfurt" unterscheiden.

Wie immer weicht die Disskussion ein wenig vom eingangspostig ab
Nun ja, "Wenn es denn der Wahrheitsfindung dient".(Fritz Teufel)

[/quote]


Lionsburger
Beiträge:

03.08.2011 12:25
#87 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

"Teufel"-Zitate mögen wir hier nicht wirklich....


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.208

03.08.2011 20:57
#88 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

@ GEB
Aber den Rest schon!

Besonders der Hinweis Fahrstuhl Frankfurt.
Ich denke hier gibt jemand seine Bewerbung als Bochum Nachfolger ab.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


GEB Offline

Twen Löwe

Beiträge: 188

04.08.2011 12:07
#89 RE: Gibt es wirklich eine Perspektive in Frankfurt? Zitat · antworten

Zitat von Lionsburger
"Teufel"-Zitate mögen wir hier nicht wirklich....



Nun ja, es war ja nicht vom "Leibhaftigen". So etwas würde ich mir in einer so katholischen Gegend nie erlauben


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Vorverkauf »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++ Der Löwen Frankfurt e.V braucht die Hilfe aller Fans für die Oberliga Mannschaft +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
1 04.09.2014 11:40
von Lebeau • Zugriffe: 855
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17388
Hessens Eishockeyherz schlägt in Frankfurt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Urlöwe
25 25.01.2012 15:41
von Highty67 • Zugriffe: 2391
Kader Löwen Frankfurt 2011/2012
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
47 03.04.2012 06:38
von cds23 • Zugriffe: 13999
+++ Pressemitteilung der YL Frankfurt am 02.09. 2010 +++
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Osthesse
65 07.09.2010 13:44
von Philipp • Zugriffe: 6416
+++ Frankfurt Lions akzeptieren Entscheidung der DEL (vom 05.07.10) +++
Erstellt im Forum Newsletter von Kampfsau#8
25 06.07.2010 19:36
von mike 3680 • Zugriffe: 3533
+++ HP - 01.06.2010 - Offener Brief an alle Fans der Frankfurt Lions +++
Erstellt im Forum Newsletter von Summer of 69
22 11.06.2010 19:25
von Destroyer • Zugriffe: 2235
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 22.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
0 22.03.2010 14:29
von C-Gam • Zugriffe: 342
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 4.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
3 04.03.2010 22:41
von Summer of 69 • Zugriffe: 644
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Xobor Community Software