Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 103 Antworten
und wurde 10.830 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2011/2012
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
bossi72 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 186

01.10.2011 12:53
#46 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Ich möchte nicht beleidigend sein, aber einige User spinnen wohl so langsam wirklich. Es war gestern ein Top-Spiel der Oberliga mit einem Tor Unterschied!
Wie man da von schwachen oder nicht kämpfenden Löwen schreiben kann, ist mir schleierhaft.

TOPS:
-Ausverkaufte Halle (Neidisch, DEL?)
-Sevo, Thau, Seyller
-Dennis ist nicht eingebrochen, einige Fehler, aber eine solide Leistung
-DANKE an die YL-Ehrenamtlichen, die im Sommer letztes Jahr die Grundsteine für den gestrigen Tag gelegt haben

FLOPS:
-Wo sind eigentlich unsere Fans, wenn wir mal hinten liegen?
-Mit der Einstellung von Mr.Met und anderen ist die Halle wohl bald leer?
-Barg, Fairbarn, Barta können sicher mehr

So Leute, erinnert Euch doch mal bitte ein Jahr zurück: Das Niveau ist viel höher und ich persönlich will diese Saison keinen Aufstieg, sondern eine junge Mannschaft geformt sehen, die Erfahrung sammelt und im nächsten Jahr ernsthaft um den Aufstieg spielt. Mir geht das hier alles zu schnell und viele meinen wohl, wir müssen immer Erster sein.

Wir waren gestern im ersten und letzten Drittel richtig gut, im 2. Drittel richtig schlecht. Punkt, aus. Das Seriengerede ist einfach doof, wenn man 2x jährlich Heimspiel hat dann sollten 25 Siege "reichen", um stolz zu sein. Und: Die Top 8 packen wirt locker, dann wird im Januar neu gemischt.


MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 361

01.10.2011 13:08
#47 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat von Das Eisurmel
Zu allererst auch von meiner Seite Glückwunsch nach Kassel. Ihr seid verdienter Sieger, ohne wenn und aber. Irgendwann musste die Serie ja reissen. Von daher lieber jetzt als in den Playoffs.

Auf die einzelnen Spieler möchte ich garnicht weiter eingehen, denn alle haben sie (auch wenn unterschiedlich) unter ihrem Niveau gespielt, welches sie gegen Riessersee aufgezeigt haben. Aber ich hatte fast nichts anderes erwartet, denn das Team hatte das für mich erwartete mentales Problem. Nur eines vorab, die nachfolgenden Zeilen sind in keinster Weise eine Kritik an Dennis Schulz. Er hatte seine Sache gut gemacht. Mehr kann man von einem 20 jährigen nicht erwarten. An ihm lag es nicht das die LLöwewn verloren haben.

Ich habe selber lange Jahre Eishockey gespielt und kenne die Situation wenn der Stammtorhüter ausfällt und der Back up ran muß. Die Spieler bekommen eine defensivere Marschroute und dazu beginnt bei den Feldspielern das Kopfkino. Keiner will den entscheidenden Fehler begehen der zu einer 1:1 Situation führt oder sogar zu einem Tor. Man hat es deutlich gesehen. Beide Verteidiger standen in der neutralen Zone und sind nicht wie sonst aufgerückt um von der blauen Linie Druck zu machen, bzw den Puck im Angriffsdrittel zu halten. Dieses deshalb weil man einen Konter auf alle Fälle verhindern will. Diese Übervorsicht rührt alleine daher weil der Verteidiger im Unterbewusstsein kein Vertrauen in den Goalie hat. Dieses Vertrauen braucht er aber wie jeder andere Spieler um offensiv ohne mentale Handbremse spielen zu können. Ein Spieler braucht das Gefühl "der hält auch mal einen 100%igen". Ebenso verhielt es sich vor dem eigenen Tor. Es wurden beide Pfosten durch Verteidiger besetzt. Diese Verteidiger waren dann echte stay at homer, da sie den Pfosten nicht verlassen haben um hinter dem Tor bzw in der Bandenkurve den Gegenspieler zu attackieren. Dadurch gewinnt der Gegner Raum und zum anderen kann das eigene Teams keine schnellen Konter fahren, da die Aufbauspieler an den Pfosten "gefesselt" sind. Dieses sind die typischen Auswirkungen eines solchen Kopfkinos. Die Marschroute vom Trainer sah mit Sicherheit anders aus, aber die Spieler konnten aufgrund der mentalen Blockade nicht gegensteuern. Das Passspiel war zu ungenau, ebenso die Übersicht. Typische Merkmale einer mentalen Blockade. Das Unterbewusstsein gegen quasi "back to basic". Z.B.immer am Pfosten stehen wie man es als Kind gelernt hat. Und warum ist das Team ab der 45. Minute aufgewacht? Erst kam der Anschlusstreffer und dann gleich im Anschluß die Glanzparade von Dennis Schulz. Und auf einmal ging jedem Spieler durch den Kopf "den kann ich auch mal alleine lassen, der hält auch mal einen 100%igen". Und schon war die mentale Handbremse gelöst. Leider zu spät. Hätte der Bub die Chance gehabt so einen Save im 1. Drittel zu zeigen, das Spiel wäre komplett anders verlaufen. In so einer Situation sind die Führungsspieler gefragt. Und da komme ich zu Fairbarn, der ein Totalausfall war. Da muß mehr kommen.

Will das Team mit Dennis Schulz die nächsten Spiele bestehen, dann gilt es in erster Linie an dieser mentalen Bremse zu arbeiten. Und die Führungsspieler ins Gebet zu nehmen.

Es gibt viel zu tun, packen wir es an. In diesem Sinn ein schönes Wochenende.



Sehr treffend!

Absolut als Grund für eine mentale Blockade ist aber auch der unnütze Hipe, um diese ach so tolle Serie zu nennen, der so Manchem einfach nur noch auf die Nerven ging.
Von allen Seiten der Medien, Fans, Stadionsprecher und wer sonst noch die Stimmung vor so einem Spiel maßlos anheizt, gabs mächtig Druck auf die Schultern der jungen Herren und vor Allem auch denen des jungen Torhüters.
Das konnte während meines Beobachtungszeitraumes, kam erst zum 2. Drittel, niemals abgelegt werden.
Klar, daß die erfahrenere Truppe aus Nordhessen, damit besser umgehen konnte!
Manchmal ist der maßvolle und etwas bedachtere Umgang mit Stimmungsmache doch vielleicht der richtigere Weg.
Wenn ich hier so manchen Kommentar lese, fühle ich mich hierin sehr bestätigt!
Aber zum Glück (brutal, daß ich das sage!) ist diese unsägliche Serie gestern gerissen und wir können uns jetzt darauf konzentrieren unter die ersten 8 zu kommen.
Dann können die Huskies gerne wieder kommen und wir mischen mal die Karten neu!

Tops und Flops nach dem ersten Spiel sind unangebracht, meiner Meinung nach.
Ja, vielleicht hätte Barg mehr Bullies gewinnen oder jemand anderes mehr Checks setzen können, usw.
Kann sein, muß nicht!!
Es war seit über einem Jahr endlich wieder sowas, wie Eishockey auf der Fläche zu sehen, das viel mal so richtig auf.
Auch, daß so mancher in Schwarz damit nicht so zu recht kam, gerade, wenn man auf die Aufstiegshelden schaute, die Entstehung des 3:1 soll dafür mal ein Beispiel sein.
Natürlich darf diese Reihe diesen Shift gegen die Topreihe der Huskies niemals nehmen müssen, aber auch für das Trainergespann wars erst das erste Spiel auf dem Niveau.
Ich denke man weiß, was gut und was nicht so gut gelaufen ist und die sportliche Leitung wird die nötigen Konsequenzen ziehen, damits morgen besser läuft!
Denn unterschätzen sollten wir niemanden!

Abschließend zitiere ich meinen Freund Elvis hier aus diesem Thread gerne: "Mund abbuzze und weider gehts"!!!

Oberflop waren nur die Betonschädel, die nach dem Spiel am Parkplatz jeden Kassler Bus anpöbelten und 20 Polizisten zu Überstunden nötigten!!
Man beschädigt unseren Ruf und das sollten wir uns nicht gefallen lassen!!


Andy

Go Leafs Go


quinney Online

Oldie Löwe


Beiträge: 3.389

01.10.2011 13:11
#48 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat von Charlestown Chief
Mir wird echt schlecht bei dem was ich hier lese...Serie Serie Serie Serie!!! Ihr wundert euch warum das Team nicht so aufgetreten ist wie gegen Riessersee?! Weil ihr seit Tagen von nix anderem redet als dieser sch... Serie! Es war das erste Saisonspiel, gegen einen der Topfavoriten der OL West, am ersten Spieltag, vor ausverkaufter Hütte...in meine Augen schon Druck genug für das Team aber dann kommt hier die Mehrheit und kackt sich im Vornherein schon ein weil da die Serie reissen könnt und dass ja dann das aktuelle Team dran schuld ist dass die Serie gerissen ist blablabla! Wir habenknapp verloren...na und, es war gegen den, laut Trainerumfrage, Topfavoriten, na und!!! Regt euch auf wenn wir so gegen Königsborn oder Netphen verlieren aber nicht gegen Kassel!

Es wurde eine Mannschaft geformt mit der sich der Fan identifizieren kann aber mit solchen, teilweise, Jammerlappen und Meckerfritzen die sich Fans nennen würde ich mich als Spieler nicht identifizieren wollen!
Gemotzt wir hier schon wieder wie zu DEL Zeiten aber dran denken das Team aufzubauen, aufzumuntern und nach vorne zu peitschen hat wohl keiner in Betracht gezogen!



ich schliesse mich diesen worten ebenfalls an! besser kann man es nicht auf den punkt bringen.


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Evil Lion Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 120

01.10.2011 13:20
#49 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Nachdem die erste Entäuschung überwunden ist:
- Kassel war hat gestern gut und clever gespielt deshalb war ihr Sieg gestern nicht unverdient oder nur Glücklich.
- Das sogenannte Scheibenglück hat uns im 3. Drittel gefehlt, vermutlich haben wis es im 2. schon verbraucht damit wir nicht noch mehr Tore bekommen haben.
- Solide Leistung von Dennis Schulz, hat gehalten was möglich war und an den Gegentoren keine Schuld. Einige gute Aktionen. Aber "noch" kein Ackers Ersatz.
- Mannschaft hat gekämpft aber leider noch richtig Defizite im Zusammenspiel,Aufbauspiel Passspiel ...etc . bei einer Neu zusammengestellten Mannschaft aber erklärbar ist.
- Und da es eine junge Mannschaft ist war auch die Zeitweise spürbare Nervosität normal. 7000 Zuschauer hatten bis jetzt der geringere Teil davon. geben wir ihnen also möglichst oft die Chance das zu trainieren.
- Stimmung in der Halle war gut
- Organisation und Aktionen auch. Und Dank unserm Sponsor MAINNOVA haben wir alle jetzt noch einen kostenlosen Erinnerungsschal mit Historischen Datum und in den leuchtenden Farben des Siegreichen Teams.
mal sehen wer den beim nächsten mal so alles trägt.!!!!!!!!!!!!!
- Eine verabschiedung des Teams war durchaus angemessen. Sie haben gekämpft aber leider gegen einen heute(gesten) stärkeren Gegner verloren.und zwar knapp. Sie sind schließlich nicht abgeschossen worden


Ruedstorch Offline

Stadionsprecher der Herzen

Beiträge: 199

01.10.2011 13:27
#50 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

@ Mats ich gebe dir in allen Punkten recht, bis auf das ich die Erwartunghaltung angeheizt habe. Ich habe vor dem Spiel das Thema " Serie" bewusst überhaupt nicht angesprochen, habe sogar angekündigt, das wir noch nicht fehlerfrei spielen werden und habe lediglich versprochen, das die Jungs kämpfen werden wie die Löwen. Das haben sie gemacht. Alle. Ich finde wir haben ein tolles Eishockeyevent erlebt , mit diesmal besseren Gästen und hatten dennoch bis zum Schluß die Chance zum Ausgleich. Auch in meinem X-Check habe ich versucht sehr realistisch die Situation einzuschätzen, unser Ziel bis Ende Dezember sind die Top 8 , daran arbeiten wir alle. Wie es dann weitergeht, wird die Entwicklung in den nächsten Wochen zeigen. Ebenso sind übrigens die teilweise extremen Ansprüche an die Zuschauerzahlen völlig überzogen. Bad Nauheim hatte gestern im Topspiel gegen Dortmund 1300 Zuschauer, wir wollen einen Schnitt von 3000 erreichen, das wird ohnehin kein Selbstläufer.Die Verantwortlichen der Löwen bleiben bei aller gewollten Euphorie auf dem Teppich und versuchen sich solide in der Oberliga zu etablieren. Was anderes hast du von offizieller Seite auch nie gehört.

Freue mich auf das Krefeld Spiel, liebe Grüße, Rüdiger



MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 361

01.10.2011 13:34
#51 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat von Ruedstorch
@ Mats ich gebe dir in allen Punkten recht, bis auf das ich die Erwartunghaltung angeheizt habe. Ich habe vor dem Spiel das Thema " Serie" bewusst überhaupt nicht angesprochen, habe sogar angekündigt, das wir noch nicht fehlerfrei spielen werden und habe lediglich versprochen, das die Jungs kämpfen werden wie die Löwen. Das haben sie gemacht. Alle. Ich finde wir haben ein tolles Eishockeyevent erlebt , mit diesmal besseren Gästen und hatten dennoch bis zum Schluß die Chance zum Ausgleich. Auch in meinem X-Check habe ich versucht sehr realistisch die Situation einzuschätzen, unser Ziel bis Ende Dezember sind die Top 8 , daran arbeiten wir alle. Wie es dann weitergeht, wird die Entwicklung in den nächsten Wochen zeigen. Ebenso sind übrigens die teilweise extremen Ansprüche an die Zuschauerzahlen völlig überzogen. Bad Nauheim hatte gestern im Topspiel gegen Dortmund 1300 Zuschauer, wir wollen einen Schnitt von 3000 erreichen, das wird ohnehin kein Selbstläufer.Die Verantwortlichen der Löwen bleiben bei aller gewollten Euphorie auf dem Teppich und versuchen sich solide in der Oberliga zu etablieren. Was anderes hast du von offizieller Seite auch nie gehört.

Freue mich auf das Krefeld Spiel, liebe Grüße, Rüdiger


Finde es gut, daß Du darauf reagierst.
Nehme das so hin!
Kam für mich leider nicht so rüber!


Andy

Go Leafs Go


True Offline

Twen Löwe

Beiträge: 349

01.10.2011 13:51
#52 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Ich klau mal bei einer anderen Sportart und nenne Hockey einfach nur "die schönste Nebensache der Welt".
7000 Zuschauer, 6500 Meinungen !^^

Ich habe gestern ein gutes Spiel gesehen, dass bei 2 Pfostenknallern auch wie Nauheim vs. Dortmund
hätte ausgehen können. Mit der Erkenntnis, dass 2 Tore zu wenig für einen Sieg sind und dass es somit
keineswegs am Goali lag.

Ich habe eine Top Kulisse erlebt, den Leistungen beider Teams entsprechend, und war auschließlich vom
Ergebnis enttäuscht. Alles andere war wie erwartet oder besser.

Zur Serie, entspannt, wieder nüchtern und sarkastisch: nach §25 HGB handelt es sich nunmehr definitv nicht
mehr um eine Förtführung der alten Lions GmbH; jegliche Haftung gegenüber Altforderungen ist fortan end-
gültig ausgeschlossen und der Blick darf frohen Mutes in die Zukunft gerichtet werden^^

Meine Prognose: wir haben einen gedeckten Etat, Spielgeld, ein für diese Liga überdurchschnittliches Team
mit Charakteren von Abba bis Zappa - mir ist keine Sekunde bange^^

Aber unabhängig davon ist es witzig, die einzelnen Sichtweisen und Grabenkämpfchen hier so zu lesen.

Thx für die vielen interessanten Beiträge und mein Beileid an die Pessimisten^^


Ruedstorch Offline

Stadionsprecher der Herzen

Beiträge: 199

01.10.2011 13:52
#53 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

@Mats
Du hast doch gehört, wie alle anderen Zuschauer auch , was ich vor dem Spiel gesagt habe. Wenn du das nur " so hinnimmst" und für dich
nicht rüberkam , verstehe ich das nicht.



Fahneträscher Offline

Twen Löwe


Beiträge: 267

01.10.2011 14:02
#54 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Leuts was soll der Terz, Spiel is rum, wir ham gegen Kassel verlorn UND ES WAR DER ERSTE SPIELTAG. Sicher isses net schön gegen nen Erzrivalen zu verlieren aber so what so is der Sport. Mal gewinnt man mal verliert mann. Geht jetzt die Welt unter weil wir nach 17 Jahren mal gegen Kassel verloren haben? Meine güte wenn ich bedenk wie oft die Lions gegen Mannheim verloren haben...
Also bleibt ma aufm Teppich am Sonntag gehts weiter....


28.01.2010..Meine Tochter Pauline ist geboren! Die Welt ist für mich um einen Sonnenstrahl reicher.


MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 361

01.10.2011 14:04
#55 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat von Ruedstorch
@Mats
Du hast doch gehört, wie alle anderen Zuschauer auch , was ich vor dem Spiel gesagt habe. Wenn du das nur " so hinnimmst" und für dich
nicht rüberkam , verstehe ich das nicht.


Wie ich schrieb, kam ich erst zum 2. Drittel!!
Die Erwartungshaltung wird aber nicht nur durch Deine Ansprache vor dem Spiel geschürt, aber eben auch.
Ich kenne Dich und Deine Ansprachen nun schon lange. Ich glaube, ich habe sie fast alle gehört.
Deshalb weiß ich, was Du sagst und muß nicht gestern dabei gewesen sein.
Das was Du tust ist ok, aber eben auch ein Rädchen, daß den Druck auf diese junge Mannschaft verstärken kann, gestern villeicht nicht, mag sein!!

Aber ich mache jetzt keinen Rückzieher, der mentale Druck auf das Team war enorm und das war contraproduktiv!


Andy

Go Leafs Go


Ludifant Offline

Baby Löwe

Beiträge: 3

01.10.2011 15:43
#56 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

@ Eisurmel Du hast es auf den Punkt gebracht.


@ alf @ Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 939

01.10.2011 16:38
#57 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Na ja endlich wieder beruhigt von der sogenannten Misere bekommt man wieder einen anderen Blick

auf das Spiel von gestern :

Top : In meinen Augen hat unser Dennis alles richtig gemacht und Ruhe hereingebracht um die Voraussetzungen

für einen Sieg zu schaffen . Einige Super Saves die Vertrauen schaffen sollten, bei der

Manschaft wie beim Trainer .


Flop: Leider sind vereinzelte Spieler mit ihrer zugedachten Rolle nicht zurecht gekommen .

Das zweite Drittel für jeden guten Fan ein absolutes - No Go -

mit sehr viel Massel keine weiteren Tore kassiert.

Kann eben nur besser werden ( Nur gemeinsam sind wir ein Team - Erarbeiten ist angesagt )

Und das mit der Serie ist halt so - Alles findet mal ein Ende oder einen neuen Anfang

Und somit packen wir es an und spucken in die Hände es kann nur besser werden .




Löwen geben niemals auf - DIE KÄMPFEN


Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt der da Meisterschaft heißen könnte


lions-fan1991 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 169

01.10.2011 17:52
#58 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Was man auch nicht vergessen sollte: Kassel hat immerhin 25% mehr Etat als die Löwen!!
Wenn es mal um 8 oder 9 Millionen geht, mag es nicht mehr so entscheidend sein, aber 1 Mille oder nur 750.000€ macht eben schon ein Unterschied. Wenn man sieht, was bei Kassel für Spieler spielen, war schon klar dass es schwer werden würde.
Natürlich war Kassel gestern überlegen, aber ich bin in keinster Weise enttäuscht von unserer Mannschaft. Sie haben gekämpft und mit ein bisschen Glück wäre das 3:3 noch gefallen.

Besonders herausheben möchte ich unsere #34. Natürlich hat er viel prallen lassen, was ihn von seinem gegenüber aber in keinster Weise unterschieden hat. Für mich wirkte Fous weitaus nervöser und unsicherer als Dennis.
Leider muss man aber auch sagen, dass Blacky und Bornio schon nicht ohne Grund im 3 Drittel nicht mehr gespeilt haben. Wenn man ehrlich ist, waren sie total überfordert und man merkte schon, dass sie eigentlich in der Liga nichts verloren haben. Wahrscheinlich brauchen sie ein bisschen Eingewöhnungszeit, aber für mehr als die 4. Reihe wird es nicht reichen!

Kopf hoch und weiter gehts! War nur das erste Spiel!


huskiemaus Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 627

01.10.2011 17:59
#59 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat
Was man auch nicht vergessen sollte: Kassel hat immerhin 25% mehr Etat als die Löwen!!



Da muss ich Dich leider enttäuschen! Unser Etat beläuft sich auf 500.000€! Diese Aussage wurde gerade letzten Dienstag vom Geshäftsführer der Eissporthallen GmbH bestätigt. Leider gibts das Interview nur als Printausgabe in der HNA.

Gruß aus Kassel

huskiemaus


lions-fan1991 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 169

01.10.2011 18:06
#60 RE: T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011 Zitat · antworten

Zitat von huskiemaus

Zitat
Was man auch nicht vergessen sollte: Kassel hat immerhin 25% mehr Etat als die Löwen!!



Da muss ich Dich leider enttäuschen! Unser Etat beläuft sich auf 500.000€! Diese Aussage wurde gerade letzten Dienstag vom Geshäftsführer der Eissporthallen GmbH bestätigt. Leider gibts das Interview nur als Printausgabe in der HNA.

Gruß aus Kassel

huskiemaus




Dann spielt ein Klinge für 400€ im Monat? Bitte, ich glaube 500.000 sind lächerlich! Aber ist ja auch in ordnung. Ihr habt verdient gewonnen, sagt ja keiner was!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Löwen Frankfurt im TV
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Leona
262 20.04.2017 09:45
von mike39 • Zugriffe: 45420
Presse vom 29.09.2011
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
9 30.09.2011 06:42
von Schneelöwe • Zugriffe: 1446
Presse vom 28.09.2011
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
5 29.09.2011 06:04
von mike39 • Zugriffe: 1468
Presse vom 23.09.2011
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
2 23.09.2011 08:28
von schlobo • Zugriffe: 893
11..09.2011 Schweinfurt Mighty Dogs - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von JUS67
4 04.09.2011 19:18
von Pat94 • Zugriffe: 1019
Programm Saisoneröffnungsparty 18.09.2011
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
15 14.09.2011 15:34
von headshot • Zugriffe: 2812
Presse vom 02.09.2011
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
10 02.09.2011 16:10
von marco1985 • Zugriffe: 1159
Presse vom 01.09.2011 - Kit´s FR-Blog zum birthday von Cherno
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
4 02.09.2011 00:33
von Bubba Beerenzweig • Zugriffe: 1046
Spielplan YL "Löwen" Frankfurt 1 b
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Summer of 69
0 20.07.2011 11:03
von Summer of 69 • Zugriffe: 1162
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software