Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 6.205 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.692

26.07.2012 12:41
#46 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Zitat von alaska im Beitrag #36
Zitat von alaska im Beitrag #3
Da bin ich auch gespannt. Aktuell läuft es so, wie ich schon direkt damals prophezeite, wofür ich von Dortmunder Seite und teils auch aus Kassel ("Hasepapa", der genau wußte, dass das Verfahren eingestellt worden sei). Ich kann nur nochmals betonen, nicht dabei gewesen zu sein, jedoch kennt man nach 20 Jahren genau die Leute unter den Augenzeugen, denen man vertrauen kann. Und es waren dort Leute anwesend, die nichts am Hut haben mit Ultraszene, Fanatics, Hooligans-und die haben die Geschuchte so erzählt, wie sie nun dem Herrn Liesegang auch vorgeworfen wird. Meiner Meinung nach wird es eng für ihn, da er obendrein kein so unbeschriebenes Blatt ist. Vertrauen wir auf unseren Rechtsstaat und dann muss auch akzeptiert werden, was dabei rauskommt.


@Rastaman
Es war nicht meine Absicht, im Vorfeld irgendwelche "Stimmung" zu machen (siehe fett markierten Satz).

@0815
Bei Gentges mussten die Spieler nach dem Spiel direkt ausJOGGEN, dafür kommen sie in DO an der Rückseite des Stadions auf Seite der Elchtränke heraus, wo man zwangsläufig auch den Weg der Fans kreuzt, die zu ihren Fahrzeugen auf den darunterliegenden Parkplätzen strömen.

Bei allem Respekt halte ich es für durchaus realistisch, dass selbst in Frankfurt Fans nach einem Auswärtssieg, wenn die Spieler des unterlegenen Teams ihren Weg kreuzen würden, zu verbalen Ausfällen neigen würden (was vom Geschädigten gar nicht bestritten wird). Und nein, es ist nunmal nicht RECHTENS, einen zu vermöbeln, der einen beleidigt. Argumente wie "da hat er sich dann den Falschen ausgesucht" lasse ich mal sowas von gar net gelten. Alle Fankurven müssten sich bei jedem Spiel prügeln, wäre das der Freischuss dafür.

Desweiteren sei noch darauf hingewisen, das dies ein Fall der Staatsanwaltschaft ist, keine Privatklage. Wer ein wenig weiß, was passieren muss, damit es zu so einem Prozess kommt und eben NICHT auf den Weg der Provatklage verwiesen wird, kann sich 1+1 zusammenzählen.

Das NL von seinem Verein und den Teamkollegen in Schutz genommen wird, halte ich für eine durchaus nachvollziehbare und menschliche Reaktion, ebenso das die dortigen Fans ihn eher als Opfer sehen, das wäre bei uns nicht anders, in keinem Ort wäre das wohl anders. Ich wehre mich aber gegen den Vorwurf, provozieren zu wollen, nur weil ich einen Artikel der RuhrNachrichten poste und meine Meinung dazu habe. Ich habe weder gehetzt, noch vorverurteilt, habe aber meine Meinung dazu, die sich auf Augenzeugenaussagen stützt, die ich als integer und glaubwürdig einschätzen kann. Eine Meinung haben bedeutet nicht zwangsläufig, Recht zu haben. Aber auch nicht, das man damit provozieren möchte.


Ich stimme Dir durchaus zu dass auch bei uns Leider immer wieder verbale Ausfälle möglich sind. Allerdings waren wir beide nicht dabei und ich habe es leider auch schon mehrfach erlebt dass es zu mehr als Verbaklen Ausfällen kam und genau da, beginnt es eben heikel zu werden. Würden z.B geroht kann auch eine verbale Auseinandersetzung schnell eskalieren und je nach Verhalten ist dann eben auch der Provokateur nicht mehr das Opfer, sonder eventuell auch der Verursacher? Genau das kann ich nicht ausschließen und das dürfte auch der Punkt sein den das Gericht zu bewerten hat. Konnte sich der Spieler bedroht fühlen? Es bleibt also die Frage ob die Reaktion angemessen war.

Dass Sie jedoch offenbar zumindest nicht grundlos war ist aus meiner Sicht bei der moralsichen Beurteilung durchaus von Belang.

Ob die Staatsanwaltschaft die alleinige Instanz ist zu beurteilen ob an der Sache was dran ist, wie Du oben vermuten lässt, muss ich eindeutig mit nein Beantworten!
Sonst bräuchten wir keine Prozesse und Richter. Die Anklage besagt zunächst nur dass die Staatsanwaltschaft der Meinung ist es könne zu einer Verurteilung reichen. Tut es aber immer auch wieder nicht, so dass zunächst die Unschuldvermutung gilt. Zumal ja die Freundin als Angehörige, und Freunde aus dem eigenen Fanlager, wie berichtet auch nicht gerade neutrale Zeugen sind.
Schaun wer mal wie es ausgeht.


HEVFan Offline

Baby Löwe

Beiträge: 8

26.07.2012 19:49
#47 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Als aller Erstes einmal schönen Gruß nach Frankfurt.

Zum Thema Liesegang; Man muss abwarten was die Verhandlung noch alles ans Licht bringt. Ich habe Nils immer als Spieler erlebt, der sich (leider) manchmal zu schnell provozieren lässt - auf dem Eis. Zum privaten kann ich nicht viel sagen, aber dort kam er mir immer sehr gelassen vor. (Habe ihm aber auch nicht oft genug privat gesehen). Er hat aber auch, abseits vom Eis, nicht immer mit perfektem Verhalten geglänzt. Als Beispiel hat er auf einem Sponsorentreff bei einem großen Supermarkt dort im Laden eine Flasche Wein mitgehen lassen. Also fehlerfrei ist Nils auch nicht. Aber ich persönlich hätte von ihm nie erwartet, dass er zu soetwas (laut Staatsanwaltschaft) fähig ist. Da jetzt aber noch nichts entschieden ist, halte ich mich da erst einmal zurück und im Moment gilt, da in Deutschland die Unschuldsvermutung herrscht, solange nichts anderes bewiesen ist, Nils immer noch für unschuldig.

Gruß aus Herne nach Frankfurt!

Grüße HEVFan


red-deer Offline

Baby Löwe

Beiträge: 36

27.07.2012 09:03
#48 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Ich war nicht dabei. Ich vermute aber, dass es für die Staatsanwaltschaft primär um das Nachtreten und -schlagen auf einen am Boden liegenden Menschen geht. Den ersten Schlag hatte das vermeintliche Opfer moralisch gesehen vielleicht sogar verdient. Ich weiß nicht wie das juristisch ist, aber wer endlos provoziert, darf sich meiner Meinung nach nicht wundern, wenn er auch mal eine mitbekommt bei der falschen Person.


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.692

27.07.2012 09:41
#49 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Wie beschrieben würde ich die rein rechtliche Frage zumindest teilweise auch von der moralischen Frage trennen. Rechtlich besteht eindeutig kein Recht auf Selbstjustiz so dass die Prügel ggf. nur gerechtfertigt sind wenn eine Notwehrsituation bestand, sprich wenn Nils sich bedroht fühlen konnte. und auch dann nur bis die Bedrohung ggf. abgewehrt war.

Moralisch kann ich persönlich es zwar nicht gut heissen oder rechtfertigen jemanden zu verprügeln, weil dieser verbal ausfällig wurde, aber je nach Situation würde ich einem Spieler der einfach überreagiert und die Beherrschung verliert, diesen Fehler zubilligen und Ihm einen Chance geben zu zeigen dass dies ein Einzelfall war. Eine Art Berufsverbot für einen Spieler Mitte 20 der sich einfach mal direkt nach einem Spiel hat provozieren lassen halte ich für eine völlig überzogene Bestrafung. Lediglich wenn der Nachweis eindeutig erbracht wird dass versucht wurde den am Boden liegenden bewusst schwer zu verletzten, müsste ich die Sache noch einmal genauer bewerten.

Ob Nils bei uns spielen sollte würde ich daher nicht grundsätzlich alleine von einer Verurteilung oder nicht abhängig machen sondern von den Details die das Gericht feststellt.

Ob sich der "Geschädigte" die Prügel "verdient" hatte steht auf einem ganz anderen Blatt und muss jeder für sich bewerten.


Carolus Magnus Offline

Twen Löwe

Beiträge: 255

27.07.2012 10:05
#50 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Die Posts von @ Roadrunner und @Fishfan kann man getrost überlesen. Ich nehme das nicht ernst und bin auch einfach nur froh das es viele Fans gibt die friedliche Derbys sehen wollen. Leider gibt es wie Fatility schon gesagt hat überall Idioten, leider auch bei uns in Bad Nauheim.
Sollte Liesegang verurteilt werden dann weil er einen anderen Menschen verletzt hat. Sollte er nicht verurteilt werden dann hat er es so auch nicht gemacht. Wir sollten abwarten bevor wir uns ein Urteil bilden.
Ich hoffe für Frankfurt das er nicht verurteilt wird. Er ist ein guter Spieler und lässt die Derbys spannender gestalten ;-)


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

30.07.2012 21:33
#51 RE: Presse vom 24.07.2012 Zitat · antworten

Vielleicht wissen wir am 07.08 schon mehr.
Hier wird der 2te Verhandlungstag und ggf. schon eine Urteilssprechung sein.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 26.07.2012
Erstellt im Forum Pressethread von MrMet
9 02.08.2012 12:37
von C-Gam • Zugriffe: 2340
Presse vom 07.07.2012
Erstellt im Forum Pressethread von Mäcks
10 09.07.2012 23:29
von Löwenmaus • Zugriffe: 1942
Presse vom 04.07.2012
Erstellt im Forum Pressethread von vince riendeau
6 05.07.2012 17:37
von Frankfurter-bubb • Zugriffe: 1291
Presse vom 03.07.2012
Erstellt im Forum Pressethread von anno1966
0 04.07.2012 05:31
von anno1966 • Zugriffe: 603
Presse vom 02.07.2012
Erstellt im Forum Pressethread von Messier
9 02.07.2012 20:20
von HCEKV • Zugriffe: 1125
Alle Vorbereitungsspiele 2012/2013 (OL West)
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Iceman88
2 21.06.2012 09:06
von Daniel. • Zugriffe: 529
Presse vom 07.05.2012
Erstellt im Forum Pressethread von Cologne Kentucky Star
4 07.05.2012 18:04
von Summer of 69 • Zugriffe: 1357
Presse vom 07.02.2012
Erstellt im Forum Pressethread von Schneelöwe
11 07.02.2012 23:23
von Fatality • Zugriffe: 1547
Presse vom 07.01.2012
Erstellt im Forum Pressethread von Mäcks
20 08.01.2012 12:14
von Skibbi • Zugriffe: 2609
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software