Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.892 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2
Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

26.01.2013 18:32
Shirileistungen Zitat · antworten

Sorry das ich diesbezüglich nen Extrathread aufmache, aber bei Tops und Flops wird es sehr sehr oft angeschrieben.

Normal bin ich jemand der Schiedsrichter so gut wie nie kritisiert, weil sich meist die Fehlentscheidungen gegenseitig aufheben.

Mag sein das welche denken ich würde das mit der rosa Vereinsbrille sehen, aber was gestern abging hat sich nahtlos an die Leistung der Shiris gegen Nauheim angefügt.

Einwandfreie Stockschläge werden nicht gesehen, und teiweise Dinge mit 2 Minuten bestraft die unter normale Härte fallen.

Die Shiris sind selbst zu 4 auf dem Eis total überfordert, und können den schnelleren Spielen nicht folgen.

Unser Team was wie ich meine sehr faires und technisches Hockey spielt, wird gegenüber Teams die Bad Guys haben dadurch benachteiligt.

Sie können sich Dinge erlauben die nicht gesehen werden, und fügen damit teilweise starke Verletzungen zu.

Nicht falsch verstehen ich will kein Pussyhockey, und ich freue mich über jeden fairen Monstercheck.

Aber bitte im Rahmen des erlaubten, denn die Gesundheit eines jeden Spielers geht vor.

Ich würde mir wünschen das Stockfouls nicht nur gesehen, sondern auch dementsprechend gepfiffen werden.


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

26.01.2013 18:43
#2 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Es wurde schon mehrfach erwähnt: Wir spielen Oberliga und nicht DEL - (und wir entsprechen auch nicht dem durchschnittlichen Oberliga-Team).
Wenn ich vergleiche, was für ein Schrott in der DEL zusammengepfiffen wurde und ein Leistungsgefälle auch bei den Schiris unterstelle, finde ich sieht es insgesamt doch gar nicht so schlecht aus.

Jahrelang haben wir uns über Spieler wie gefreut, die beim Gegner verhasst waren - und sicher nicht nur, weil sie "faire Monsterchecks" gefahren haben. Wenn bei uns im Team jemand fehlt, der Spielern wie Christ oder Firsanov die Grenzen aufzeigt ist dies nicht die Schuld der Schiris.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Bumbum87 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 913

26.01.2013 18:48
#3 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Ich muss auch sagen, dass grundsätzlich versucht wird, auf beiden Seiten identisch zu pfeifen, egal eo die Herren herkommen.

Ich würde auch die Spiele unserer Mannschaft als schwer zu leiten bezeichnen, da meistens ein Klassenunterschieds in Spielanlage und Härte festzustellen ist.
Und bei Spielen wie gestern kann man auch mal was übersehen, was hier eigentlich nur den Schlag gegen das Knie von Rumpel darstellt.

Ansonsten...vergleicht mal die Leistungen mit denen aus der Vergangenen Saison, hier kann man m.M.n. eine klare Verbesserung sehen.



papa bravo Offline

Twen Löwe

Beiträge: 175

26.01.2013 21:31
#4 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Ich hatte gestern den Eindruck, Kassel spielte eher sauberer als Nauheim, aber für die Schiris war das Spiel einfach zu schnell. Waren schon ein paar böse Eier dabei. Wir spielen ein schnelles, technisches Eishockey und Gentges scheint auch Wert darauf zu legen, dass sauber gespielt wird. Da sind schlechte oder überforderte Schiris immer eher ein Nachteil für uns, auch ohne das irgendwie Parteilichkeit zu unterstellen ist.


Nachtfalke Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 743

26.01.2013 21:41
#5 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Nun ja, gestern waren die Streifenhörnchen aber so was von überfordert, dass mir echt der Kragen geplatzt ist. Meine Nebenleute kritisieren mich immer für meine Sachlichkeit, aber gestern das war mit die schlechteste Leistung, die ich je gesehen habe. Klare Fouls (auch auf Frankfurter Seite) wurden nicht gepfiffen obwohl die Schiris direkt daneben stehen, wenn die Hand schon gehoben ist und noch ein weiteres klares Foul passiert gibt es trotzdem nur eine Strafe, Finkenrath stellt seinen Schläger aber sowas von deutlich dem Stürmer zwischen die Beine und die Löwen kassieren eine Strafzeit wegen Behinderung... Ich könnte endlos weitermachen. Meine Herren, das war unterirdisch. Zu den Strafen, die Kassel zu den Toren verhalfen, musste selbst Egen schmunzeln, weil er nicht wusste wo sie herkamen.


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.231

26.01.2013 23:57
#6 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Zitat
Wenn bei uns im Team jemand fehlt, der Spielern wie Christ oder Firsanov die Grenzen aufzeigt ist dies nicht die Schuld der Schiris.


Interessante Sichtweise!
Ich hätte gesagt, dass die Refs in erster Linie dafür da sind, solche Aktionen zu ahnden, und nicht unsere "Goons"...


weil es echt ist

GO WINGS!


Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

27.01.2013 00:38
#7 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #2
Es wurde schon mehrfach erwähnt: Wir spielen Oberliga und nicht DEL - (und wir entsprechen auch nicht dem durchschnittlichen Oberliga-Team).
Wenn ich vergleiche, was für ein Schrott in der DEL zusammengepfiffen wurde und ein Leistungsgefälle auch bei den Schiris unterstelle, finde ich sieht es insgesamt doch gar nicht so schlecht aus.

Jahrelang haben wir uns über Spieler wie gefreut, die beim Gegner verhasst waren - und sicher nicht nur, weil sie "faire Monsterchecks" gefahren haben. Wenn bei uns im Team jemand fehlt, der Spielern wie Christ oder Firsanov die Grenzen aufzeigt ist dies nicht die Schuld der Schiris.


Natürlich wird auch in der DEL Schrott gepfiffen,aber darum geht es ja weniger.
Ich rede da von den klaren Fouls die 2 Meter vom Shiri weg sind, und die er sehen muss.
Oder noch ein Beispiel, ein Shiri sieht es hebt den Arm, und wird dann von dem ders nicht gesehen hat überstimmt.
Sorry das hat nixmehr mit guten oder schlechten Shiri zu tun, sondern ist einfach Inkompetenz.

Und zu deinem Argument das wir selbst Schuld sind das keiner den Spielern die Grenzen aufzeigt, ist schon ne verwunderliche Einstellung.
Nach dem Motto wer den bösesten hat, gewinnt halt.
Sorry das kanns nicht sein.
Foul ist Foul, und muss auch als solches gepfiffen werden.
Ich hab nix gegen provozierende Spieler, und nen netter Trashtalk aufm Eis gehört auch dazu.
Aber wenn gutes technisches und schnelles Spiel den Kloppern zum Opfer fällt, müssen Spieler auch geschützt werden.


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

27.01.2013 00:49
#8 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Ich habe weder die Schirileistung schonreden wollen, noch habe ich gefordert, irgendwelche Goons zu holen, denen "das Spiel zum Opfer fallen soll".

Ich finde nur, dass man die Sichtweise relativieren muss. Sicher sind immer wieder vermeintliche Fehlentscheidungen dabei, bei denen der allwissende Zuschauer fassungslos den Kopf schüttelt. Aber wie oft liegen wir denn mit unseren Einschätzungen daneben? Wer hat denn das Foul an Rumpel gestern einwandfrei als solches erkannt und nicht nur "Gefühlsmässig" reagiert und sich heute dann durchs Video bestätigt gefühlt? Wie oft schreit das halbe Stadion "Abseits" obwohl es schon für den neutralen Betrachter offensichtlich keines war?

Und wo ist die Grenze für Dich bei "provozieren" und Trash-talk zum "bösen" Spieler? Glaubst Du ein Young, Kelly, Kavanagh, Charboneau und wie sie alle hiessen waren in Frankfurt so beliebt und beim Gegner so verhasst, weil sie vorm Bully so böse Sachen gesagt haben???? Die "Provokationen" sind meistens doch die ungeahndeten Fouls. Und wenn Breiter (oder früher Jocher) ein Foul ziehen, weil die Erdanziehungskraft mal wieder erbarmungslos zugeschlagen hat ist das für die meisten Fans auch völlig in Ordnung - neutral betrachtet könnte man es als höchst unsportlich werten.

Ich finds unangebracht, zu jammern, das wir mit unserem technischen Hockey gegenüber Teams mit "bad guys" wie Du sie nennst benachteiligt werden. Christ, Firsanov und Co. sind nun wirklich meilenweit davon entfernt, eindimensionale Goons zu sein. Wenn die Mannschaftsleitung der Meinung wäre, dass unser Team einen unangemessenen Nachteil hat und die Schiedsrichter in dieser Liga nicht in der Lage wären unsere Schlüsselspieler vor Fouls zu schützen, müsste man entsprechend reagieren, aber nicht über die SChiris jammern. Suck it up!

@Cornholio: Hast Du Dir das "Foul" an Rumpel im Video nochmal angesehen? Wenn ein Schiri dafür 2 Minuten gäbe, wär die Strafbank ständig gefüllt. Eine kleine Berührung mit dem Schläger in der Kniekehle abseits des Spielgeschehens ... lächerlich. Mit Rumpels Knieverletzung als Vorgeschichte sieht die Sache dann völlig anders aus. Wenn man unterstellt, dass der Gegner um diese Anfälligkeit weiss und bewusst versucht einen unserer Schlüsselspieler durch solch eine Aktion aus dem Spiel zu nehmen bekommt die Geschichte eine ganz andere Qualität, die aber die Schiedsrichterentscheidung auf dem Eis nicht beeinflussen kann. Um das zu verhindern (oder zu "Rächen" müsste einer unserer Spieler dem Kasseler klarmachen, dass es so nicht geht.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 355

27.01.2013 08:07
#9 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Zitat von Cornholio im Beitrag #6

Zitat
Wenn bei uns im Team jemand fehlt, der Spielern wie Christ oder Firsanov die Grenzen aufzeigt ist dies nicht die Schuld der Schiris.

Interessante Sichtweise!
Ich hätte gesagt, dass die Refs in erster Linie dafür da sind, solche Aktionen zu ahnden, und nicht unsere "Goons"...


Interessant??
Ich würde es eher zwingend nennen.

Wir spielen dieses Jahr sehr diszipliniert. Aber sogar jetzt gibt es diese Momente, wenn sich Spieler opfern um einen z.B. Nils Liesegang zu schützen.
Am Freitag Patrick Schmid, nachdem Liesegang nach dem Abpfiff aufs Tor schoß und im Spiel gegen Nauheim Felix Stokowski nach dem ersten Drittel, als Carnevale seine Rüpel ausschickte.

Man sieht also diese Scharmützel sind essentiel, um nicht seiner besten Spieler beraubt zu werden, sogar bei FG.

Ich gehe mit Rastaman konform, manche Dinge müssen in diesem Sport "unter der Hand" geregelt werden und wenn von Schiriseite keine Gerechtigkeit zu erwarten ist, dann such ich sie mir eben selbst.
Wäre ich verantwortlich, hätte Michael Christ das Spiel am Freitag nicht beendet, entweder wegen einer blutigen Nase oder einer SD.
Da spielt es keine Rolle, ob er wußte, daß Rumpels Knie kaputt ist.
Ein Stockschlag in die Kniekehle ist nie die feine Art und bei einem Key-PLayer haue ich lieber einmal zuviel dazwischen, damit es eben nicht mehr vorkommt.
Zumindest sagt man Ihm ein paar Takte.
Sven Breiter hat sie Ihm dann später im Spiel mit in die Bande gecheckt, so läuft das!
Gerade weil die Schiedsrichter in dieser Liga nunmal nicht das gelbe vom Ei sind!

Ich bin himmelweit davon entfernt Goons ala Hayward zu fordern, nur allein dessen abschreckende Wirkung, spricht Bände und läßt nachvollziehen, wie wichtig diese Art der "Kommunikation" ist.


Andy

AC/DC rules!


Wasissnlos Offline

Twen Löwe

Beiträge: 225

27.01.2013 09:42
#10 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Der Vorteil eines Goons wie Rick Hayward ist in erster Linie Abschreckung.
Da passieren halt einige Fouls nicht, wenn die Bestrafung gleich auf dem Fuße folgt..
Zudem ist relativ transparent für alle, wenn jemand auf die Nase gehauen bekommt vom Profi.
Außerdem ist das Verletzungsrisiko überschaubar , im Gegensatz zu übermotivierten Revance Fouls.
Einen brauchbaren Goon für die Oberliga, der auch noch passabel Eishockey spielen kann, seh ich allerdings kaum..


Nichts ist so unverständlich wie diese Worte für eine Katze..


MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 355

27.01.2013 10:18
#11 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

So lange das "Aufpassen" auf die Key-Player weiter funktioniert, die Rumpel-Szene mal ausgelassen, sehe ich auch nicht die Notwendigkeit für einen Goon.

Es ist aber auch so, daß Ausraster eines Crowder gegen Jukka Tammi damals im Wedemarker Eishaus, heute nicht wirklich wahrscheinlich sind.
Deshalb denke ich werden wir Haywards nicht mehr brauchen!

Sonst gebe ich Dir recht, bevor Deine Top-Spieler gesperrt oder verletzt sind, lohnt es sich immer, meiner Meinung nach, so jemand an der Bande zu haben.
Fürs Publikum ist es immer ein zusätzliches Bobbon!


Andy

AC/DC rules!


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.231

27.01.2013 10:28
#12 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

H1, Andy: sowas wird es in Deutschland leider nicht geben, solange es für sowas 5+SD und automatisch ein Spiel Sperre gibt...


weil es echt ist

GO WINGS!


MatsSundin#13 Offline

Ich hab immer noch nix


Beiträge: 355

27.01.2013 10:48
#13 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Ist mir bewußt, mein Lieber.
Trotzdem ist es manchmal eine zwingende Investition, wenn das bashen der Top-Leute überhand nimmt!


Andy

AC/DC rules!


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.093

27.01.2013 11:07
#14 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

Eine sehr außergewöhnliche „Schirileistung”:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=oCdAdfXJ6Cg


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Genoviva Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.005

27.01.2013 11:31
#15 RE: Shirileistungen Zitat · antworten

@cornholio Rick Hayward ist häufig mit 5 min+ Matchstrafe raus, das war dann aber auch mal 3 Spiele+ Sperre.
Die 419 Strafminuten von ihm in der IHL sollten auch nach deutschen Regeln schwer zu erreichen sein.


Als Gott die Frauen schuf, versprach er, dass ideale Männer an jeder Ecke zu finden sein werden .... und dann machte er die Erde rund!


Seiten 1 | 2
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Xobor Community Software