Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 169 Antworten
und wurde 17.640 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

27.01.2013 22:58
kritische Zwischentöne Zitat · antworten

So die Woche der Wahrheit ist rum, es bleibt jetzt eigentlich nur noch ein Spiel vor der Play Off Quali. Aus meiner Sicht ein guter Zeitpunkt ein Ziwcshe fazit zu ziehen und man darüber zu philosophieren wie denn unsere Aufstiegeschancen stehen.

Um Aufzusteigen müssen wir die besten sein, nicht aus dem Westen sondern auch aus allen anderen Obergligen ! Sind wir das ??

Von außen geschaffene Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Saisonverlauf:

Diese sind glaube ich herausragend, Gentges hat jede Unterstützung die er braucht, er hatte die Möglichkeit den Kader bis zum heutigen Tag seinen Wünschen entsprechend anzupassen und zu verändern. Er hat Kreuzmann, Gare, Rumpel, Koziol, Weißleder, Kovacic dazubekommen und konnte sich auch von diversen Spielern trennen die ihm nicht passten. Dazu hat er auch noch seinen Vertrag vorzeitig verlängert bekommen.

Damit liegen wir um Längen vor unseren beiden Kontrahenten, bei denen sich beiden durch den ganzen Saisonverlauf die Frage nach der Zukunft des Standortes zieht und die finanzielle Situation nicht gerade rosig ist. Keiner der beiden hat auch nur annährend so nachrüsten und an seinem Kader feilen können wie wir.

Leider spiegelt sich das alles nicht auf dem Eis wieder, die erste Meisterschaft wurde verpasst und das obwohl sie von Gentges wahrescheinlich so sehr wie von keinem anderem begehrt wurde. Nach diesem Wochenende wird auch der Endrundentitel schwer, da wir in Nauheim eine grosse Chancen gegen eine kriselnden, grippegeschwächten Gegner, dem Schlüsselspieler fehlten (Lee, Ower) nicht nutzen konnten.

Hier liegt in meinen Augen das Problem, die Mannschaft macht nicht den Eindruck als wäre sie stabil, topfit und voller Selbstvertrauen, weder gegen Kassel (mit 5 Verteidigern) noch gegen Nauheim (grippegeschwächt) hatte man das Gefühl dass wir den länger Atem hatten und unseren Vorteil des grossen Kader in die Waagschale werfen konnten.

Dazu kommt, dass wir im Vergleich zu den anderen beiden die schwächsten Special Teams haben, hier bleiben viele Chancen ungenutzt und auch das Penaltykilling lässt letzendlich zu viele Treffer zu.

Von daher würde ich gerade nach den Erfahrungen dieser Woche das Ziel Aufstieg zumindest gefährdet sehen, zumal auch unsere Coach bisher nicht gerade bewiesen hat eine Mannschaft erfolgreich durch die Play Offs (bzw. die entscheidende Phase der Meisterschaft) zu führen.

Ich weiß nicht wo und wie, denke aber das noch einige Stellschrauben gefunden werden müssen um den absolut notwendigen Aufstieg (der mit diesen oben erwähnten Grundvoraussetzungen eigentlich gelingen muss) auch wahr werden zu lassen.

Um nicht zu negativ zu enden, zwei Dinge die mich optimistisch stimmen:

1) Wenigsten konnte die Löwen heute den Worst Case noch verhinden und haben sich zurückgekämpft, das gibt Hoffnung, dass doch so etwas wie Play Off Spirit in der Mannschaft steckt
2) Bleibt die Hoffnung dass Kassel und Nauheim jetzt schon das ein oder andere Korn lassen, dass wir am Ende mehr übrig haben, wenn es um alles geht.


Lebeau Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.746

27.01.2013 23:06
#2 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Wir steigen auf. Punkt aus Ende! :)


Mitglied der Ohrfeigen/Becherpfand-Buddys "Die Pawlowschen Hunde" 2014 e.V.

Ich habe Angst vor denen, die Angst vor Schwulen haben.


Mäcks Offline

König der Löwen

Beiträge: 5.157

27.01.2013 23:08
#3 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr im Beitrag #1
Damit liegen wir um Längen vor unseren beiden Kontrahenten, bei denen sich beiden durch den ganzen Saisonverlauf die Frage nach der Zukunft des Standortes zieht und die finanzielle Situation nicht gerade rosig ist. Keiner der beiden hat auch nur annährend so nachrüsten und an seinem Kader feilen können wie wir.

Ich bin mir sicher, dass die Spieler das weniger belastet. Notfalls geht man eben zu einem anderen Verein, zumal das Eishockey beider anderen Hessen nun wirklich nicht in seiner Existens bedroht ist.

Zitat
Leider spiegelt sich das alles nicht auf dem Eis wieder, die erste Meisterschaft wurde verpasst und das obwohl sie von Gentges wahrescheinlich so sehr wie von keinem anderem begehrt wurde. Nach diesem Wochenende wird auch der Endrundentitel schwer, da wir in Nauheim eine grosse Chancen gegen eine kriselnden, grippegeschwächten Gegner, dem Schlüsselspieler fehlten (Lee, Ower) nicht nutzen konnten.


Welche Mannschaft lässt sich denn in einem Derby abschießen? An dieser Stelle muss man das Kompliment auch an einen sportlich sehr begabten Trainer Frank Carnevale richten,
der seine Mannschaft immer ordentlich einstellt.

Zitat
Hier liegt in meinen Augen das Problem, die Mannschaft macht nicht den Eindruck als wäre sie stabil, topfit und voller Selbstvertrauen, weder gegen Kassel (mit 5 Verteidigern) noch gegen Nauheim (grippegeschwächt) hatte man das Gefühl dass wir den länger Atem hatten und unseren Vorteil des grossen Kader in die Waagschale werfen konnten.


Wir verlieren ein Derby in der Meisterrunde im Penaltyschiessen, alles andere ist noch offen, und du prophezeist ernsthaft, dass uns Stabilität fehlt?
Mit einem Sieg in Kassel und entsprechender Punkteabgabe der Huskies können wir 1. werden, falls dir der Titel tatsächlich so wichtig ist... Und so weit entfernt ist diese Konstellation nun echt nicht!

Zitat
Von daher würde ich gerade nach den Erfahrungen dieser Woche das Ziel Aufstieg zumindest gefährdet sehen, zumal auch unsere Coach bisher nicht gerade bewiesen hat eine Mannschaft erfolgreich durch die Play Offs (bzw. die entscheidende Phase der Meisterschaft) zu führen.


Diesen Quatsch hört man doch sonst nur aus Bad Nauheim. Mit welchen Mitteln musste Gentges denn arbeiten in Dortmund? Ich finde das in der Tat noch beachtlich, wie weit
Gentges und seine Mannschaften gekommen sind. Mir ist natürlich bewusst, dass der EHC stets eine gute Mannschaft zusammen hatte, allerdings habe ich den Eindruck, dass Gentges dort tatsächlich aller herausgeholt hat.

Auch Kassel und Bad Nauheim haben gute Mannschaften, vor allem die Huskies meines Erachtens, deren Offensive in der Oberliga womöglich unerreichbar bleibt.


Seppo
Beiträge:

27.01.2013 23:20
#4 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Sry aber wir müssen uns nicht auf Nauheim Niveau begeben und jetzt eine Krise herbei reden!
Gestern war die Welt in Nauheim noch untergegangen und heute ist alles wieder Super!

Bitte lasst sowas echt bleiben..


Metatt Offline

Twen Löwe

Beiträge: 176

27.01.2013 23:25
#5 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Zitat von Seppo im Beitrag #4
Sry aber wir müssen uns nicht auf Nauheim Niveau begeben und jetzt eine Krise herbei reden!
Gestern war die Welt in Nauheim noch untergegangen und heute ist alles wieder Super!

Bitte lasst sowas echt bleiben..

Richtig, bitte den Saisonrückblick erst nach der Saison!


papa bravo Offline

Twen Löwe

Beiträge: 175

27.01.2013 23:26
#6 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Tatsächlich ist das Nachsteuern auch ein Problem, gerade in dem System das die Löwen versuchen, muß alles genau passen und alle Neuen müssen erst mal eingepasst werden und das dauert eben etwas.
Hast Du wirklich erwartet, dass die Löwen die beiden anderen hessischen Vereine hier einfach an die Wand spielen. Das ist nicht realistisch. Wir stehen gut da. Kein Spiel nach 60 Minuten verloren. Von 3 Derbys 2 gewonnen und eines verloren.
Und die ersten 15 Minuten gegen Kassel, waren das beste Eishockey, dass ich in der Halle seit dem Aus der Lions gesehen habe. Darauf muß man aufbauen.
Der Aufstieg wird allerdings kein Selbstläufer. Aber ich hoffe auf spannende Spiele.
Und kämpfen tut diese Mannschaft auch. Das habe ich in der DEL damals schon anders gesehen.


Jaroslav Mucha
Beiträge:

27.01.2013 23:31
#7 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Wir sind noch nicht im entscheidenden Drittel - zur Zeit läuft das Mitteldrittel und ein
absolutes Hoch wäre zu früh, im letzten Drittel wird der Sieg eingefahren und nicht in Minute 28.

Es stimmt, wir haben die beste Voraussetzungen und FG konnte den Kader oprtimieren -

Aber: Wir haben eine fast neu zusammngestellte Truppe während Kassel seine Schlüsselspieler
schon länger auf dem Eis hat. Logischerweise ist da die Harmonie schon vorhanden. Vom spielerischen
her sind wir in meinen Augen die besten, noch läuft nicht alles rund und manches auch schief aber
in den PO´s kommen andere Dinge zum tragen.

Bis zu den PO´s ist alles Spielerei und schöne Spiele, tolles UZ, überragendes ÜZ ist Schnee
von gestern. Die Mannschaft hat das Zeug dazu den Aufstieg zu schaffen, ob es gelingt hängt
von den Qualitäten in den PO´s ab und dort wird nicht jeder Top Spieler auch Top Leistungen zeigen.

Dort sind auch andere Gegner wie Essen oder Dortmund am werkeln, Wir haben aus zwei direkten Duellen
4 Punkte geholt, Kassel deren drei wobei Kassel nicht die kurze Pause dazwischen hatte.

In Kassel wird entschieden über Platz eins und zwei, bis dahin muüssen die Schlittenhunde aber auch
noch gegen BN ran, also bissel entspannter in die Zukunft sehen.


Hayzy Offline

Hessie James


Beiträge: 1.649

28.01.2013 02:06
#8 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Den Eröffnungspost hättest du auf diesen Passung beschränken können:

"Dazu kommt, dass wir im Vergleich zu den anderen beiden die schwächsten Special Teams haben, hier bleiben viele Chancen ungenutzt und auch das Penaltykilling lässt letzendlich zu viele Treffer zu."


Das ist momentan die Baustelle die es schnellstens abzuschließen gilt!


nummer7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 228

28.01.2013 07:10
#9 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Nach außen wirkt das ganze nach sehr sehr hohem Aufstiegsdruck. Gentges wird es diesmal beweisen müssen das er aufsteigen kann. Bei der Kaderoptimierung wird es zur Pflichtaufgabe ansonsten hätte er in meinen Augen zu 100% versagt. Ich denke das er sich seines Druckes bewusst ist und da er vom Typ her der Druckausübende ist die Mannschaft an seinem starken Ego in der entscheidenden Phase dem Druck nicht standhalten wird und sich aufgibt.


lion84 Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

28.01.2013 07:42
#10 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Pflichtaufgabe? Wir haben mit Sicherheit ein sehr gutes Team, das um den Aufstieg mitspielen kann. ABER kein Überteam das Aufsteigen muss. PK und PP sind noch optimierungsbedürftig, da kann FG erzählen was er will. Da muss mehr kommen.

100% versagt hätte FG, wenn wir nicht unter die ersten vier der Meisterrunde kommen würden. Versagen würde ich auch noch gelten lassen, wenn wir dann nicht zweiter in der PO-Quli werden. Ab den PO entscheiden Kleinigkeiten, ein Versagen dann zu 100% dem Trainer zuschreiben zu wollen, halte ich für übertrieben.

Aber zum Glück sind wir noch lange nicht soweit. Mit unserer Mannschaft ist alles möglich - warten wir ab, was wir daraus machen.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.229

28.01.2013 07:44
#11 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Das sehe ich identisch. Wenn unsere special Teams vernünftig spielen würden, dann müssten wir uns keine Gedanken um Platz 1 machen. Denn dann hätten wir dieses WE 6 Punkte geholt!

Was bringt einem eine 40%-Quote gegen Hamm und Co., wenn es für Spitzenspiele nicht reicht!?

Ohne funktionierendes PP und PK wird es mit dem Aufstieg nichts werden. Und jetzt die Frage. Liegt es am Trainer, an den Spielern oder an Frankfurt!? Denn das PP ist seit 2 Jahrzehnten unser Problem...


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


BlockM Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.377

28.01.2013 08:00
#12 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

PP Ausnahme die Saison 2003/2004 und 2004/2005!!

Ja wir müssen bei den Specialteams besser werden, da kann es keine 2 Meinungen geben.

Mich wundert, dass unser PK so passiv geworden ist und im Ergebnis klar schlechter als zu Beginn der Saison und in den ersten Derbys,
hier habe ich aber wirklich Hoffnung, dass das korrigiert werden kann.

Beim Powerplay bin ich frustriert, denn jeder muss das sehn, aber arbeiten wir wirklich dran? Ich sehe keinerlei Entwicklung, das macht mich stutzig und von daher habe ich Schiss, das es bei dem Gewürge bleibt.

Gestern war für mich immer die Frage, wie viel Mitgehen des körperlichen Spiels von BN hilft uns und ab wann schadet es mehr als es nützt, sprich neben allen Schirientscheidungen auch völlig überflüssige Strafen, wie die von Schoofs in der OT, ich hab gedacht, ich seh nicht richtig?!

Also PK korrigieren, PP verbessern (muss ja net perfekt sein) und zurück zu unserem Kombinationsspiel. Auch in der Spieltaktik, es muss auch mal gelingen in einer hektischen Atmosphäre das Spiel zu beruhigen, keine Strafen zu nehmen und Zeit von der Uhr zu nehmen. Gestern haben wir den 2. Derbysieg (beide Spiele dort) auswärts in dieser Saison leichtfertig verspielt.

Wir haben alle Möglichkeiten, alles selbst in der Hand, wir müssen garnix, aber können alles erreichen und wir haben einen gesunden Etat im Gegensatz zu manch anderem, deren Fans hier schreiben und Druck auf uns aufbauen wollen.

Bin als nächstes gespannt auf das Spiel in Kassel!


2. LIGA WIR SIND DA!!


Timeout
Beiträge:

28.01.2013 09:00
#13 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Was aber noch vergessen wurde, beide Teams hatten ja ein schweres Freitagspiel, wir gegen Kassel und BN gegen die Übermannschaft Hamm........


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

28.01.2013 09:00
#14 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Vielen Dank für dieses kleine Zwischenfazit.

Bei den ersten Absätzen möchte ich Dir vollkommen zustimmen.

Ob es sich auf dem Eis widerspiegelt? Darüber kann man streiten, genauso wie über ein halb volles oder halb leeres Glas. In meinen Augen - und ich habe die wenigstens Spiele gesehen - spiegelt es sich durchaus wider, nur halt nicht im Ergebnis. Lassen wir mal alle anderen Clubs weg und konzentrieren uns auf die Hessen. Da habe ich in den Spielen, die ich gesehen habe, durchaus eine spielerische Überlegenheit gesehen. Nur die Konsequenz im Abschluss und das Powerplay lassen zu Wünschen übrig. Aber all das wurde hier ja schon geschrieben: Hui - Spiel 5-5, Pfui - Powerplay.

Bei allem Respekt vor den 3 Keepern, die bei den Löwen auf der Paylist stehen: auch auf dieser Position fehlt mir einer, der überragt. Auch das kann in der "Crunch-time" zum Thema werden.

Aber ich halte die Mannschaft durchaus für stabil. Was mich nachdenklich macht: die Mannschaft spielt fast immer gleich. Egal ob Nauheim, Kassel oder Ratingen. Jeder scheint mir immer am Limit zu spielen.
Gerade bei Kassel habe ich das anders beobachtet. Das 1. Drittel, am Freitag, war dafür absolut sinnbildlich. Frankfurt macht und tut - Kassel steht kompakt, wartet ab und verlässt sich auf einen herausragenden Keeper. Und schlägt dann eiskalt zu. Auch andere Ergebnisse deuten darauf hin, dass Kassel nicht mehr tut als unbedingt notwendig. Von daher ist und bleibt Kassel mein Favorit für den sportlichen Aufstieg. Sie werden sich steigern müssen und sie werden sich auch steigern.
Die Nauheimer erscheinen mir in diesem Dreikampf eher als "underdogs". Sie müssen gegen Löwen und Huskies immer alles geben und auf Scheibenglück hoffen, um zu gewinnen. Das kann gut gehen, erscheint mir aber am unwahrscheinlichsten.

Da bleiben bei den Löwen, für mich, viele viele Fragezeichen. Was hilft Dir ein Liesegang mit über 100 Punkten, wenn er in den entscheidenen Spielen (möglicherweise) untertaucht? Was hilft dir spielerische Überlegenheit, wenn es sich nicht im Ergebnis widerspiegelt? Was helfen die meisten Tore und/oder die wenigsten Gegentore, wenn die Mannschaft sich nicht weiter steigern kann?

Letztlich stimme ich Dir zu, dass es noch einiger Stellschrauben bedarf, an denen gedreht werden muss, um den sportlichen Aufstieg zu schaffen.



Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

28.01.2013 09:22
#15 RE: kritische Zwischentöne Zitat · antworten

Natürlich ist es zu früh für ein Fazit der ganzen Saison, aber einige Punkte fallen dennoch auf.
Unser PP wie schon angesprochen,ist leider gegen die Topteams unterirdisch.
Wir agieren zu pomadig, und haben starke Probleme überhaupt über die blaue Linie zu kommen,wenn da 3 Spieler stehen.
Würde mir wünschen das man da eventuell mal den Puck einfach tief spielt, und mit 2 Mann rangeht.
Unser PK ist im Moment zu statisch, da müsste aggresiver gespielt werden.
Dennoch halte ich gesamtgesehen unser Team als das spielstärkste, was die ersten 15 Min gegen Kassel am Freitag bestätigen.
Das wir zuwenig aus unseren vielen Chancen machen,wurde ja schon öfter angesprochen.
Ich hoffe das Bär bald wiederkommen kann, weil er unserer Abwehr mehr Stabillität gibt.
Lanny Gare braucht wohl noch ein paar spiele, um die Verstärkung zu sein die man sich erhofft.
Mit Weißleder kommt noch ein Stürmer, der weiss wo das Tor steht.
Letztendlich sehe ich unser Team im Vorteil, da Kassel und besonders Nauheim mehr das körperliche Hockey bevorzugen.
Da kann es durchaus sein das man sich gerade in einer Best of Serie verausgabt.
Da diese Art Hockey sehr kraftraubend ist, und sicher nicht in jedem Spiel gebracht werden kann.
Da wird es auf die Kadertiefe ankommen, und da halte ich uns weiterhin für am stärksten besetzt.
Aus dem Grund mache ich mir da keine Sorgen, zumal man gestern das schwere Spiel vom Freitag in den Knochen hatte.
Jeder der mal aktiven Sport betrieben hat weiss, das die Regenerationszeit mindestens 2-3 Tage dauert, damit der Körper wieder die volle Leistung bringen kann.
Also macht euch keine Sorgen, ich mache sie mir auch nicht :)


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 12
Klarstellung »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 16.09.2016
Erstellt im Forum Pressethread von Modano
14 16.09.2016 20:14
von ozhockey • Zugriffe: 1148
Probleme des deutschen Eishockeys
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
9 28.06.2016 13:57
von Summer of 69 • Zugriffe: 936
Presse vom 24.12.2015
Erstellt im Forum Pressethread von Anubilis
2 25.12.2015 10:20
von LaienKönig • Zugriffe: 1062
Löwenstammtisch in der Yours Sportsbar
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Ruedstorch
24 03.12.2014 09:40
von mike39 • Zugriffe: 3694
Treudoofer Trainingsbericht vom 21.10.2010
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Lionsburger
24 24.10.2010 11:09
von Lionsburger • Zugriffe: 1683
YL1 – Fakten – Bodenhaftung für die „neuen“ YL1-Fans
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von YL Oma
2 14.09.2010 01:08
von Charlestown Chief • Zugriffe: 1330
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1798
Löwentreff 25.02.2010
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von marco1985
15 02.03.2010 10:51
von marco1985 • Zugriffe: 2066
CKS Bad Nauheim
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von ecn75
10 27.01.2010 16:37
von Alex2000 • Zugriffe: 807
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software