Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 91 Antworten
und wurde 11.199 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
beihansi Offline

Twen Löwe

Beiträge: 339

07.04.2013 23:47
#31 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Zitat von PatLebeau im Beitrag #30
Zitat von beihansi im Beitrag #16
Also, nach einer Runde auf dem Bike und ein paar vergossenen Tränen, möchte ich nur mal meine Sicht der Dinge kundtun.
Egal in welcher Liga wir nächstes Jahr spielen, ich bin auf jeden Fall wieder dabei. Es war doch klar, dass ein oder zwei Hessische Vereine hängen bleiben. Das es uns jetzt getroffen hat ist bitter, aber damit musste man auch rechnen. Finanziell stehen wir sehr gut da. Noch ein Jahr Oberliga werden wir verkraften und wenn Kassel das Finale gewinnt (wovon ich ausgehe) und aufsteigt, wer soll uns dann schlagen?:) Die Mannschaft würde ich auch nur punktuell verstärken. Ich denke die meisten haben einen guten Job gemacht und ich denke viele werden auch bleiben wollen. Ich werde den Traum von der zweiten Liga jetzt auf jeden Fall nicht aufgeben. Die Mission war hart, 1 aus 39, Hallo?!?!? Und ich möchte auf keinen Fall, dass hier am Ende nur noch 400 Fans zu den Spielen kommen. Deswegen hoffe ich, dass manche hier doch noch ihre Meinung ändern und das Frankfurter Eishockey weiter unterstützen. Wie heißt es so schön: LÖWEN GEBEN NIEMALS AUF!!!!


Das ist alles leicht gesagt. Natürlich hatten wir eigentlich nach der großen Katastrophe alle davon gesprochen, dass wir mehrere Jahre (!) benötigen werden, um wieder an die höchsten Spielklassen zu klopfen. Aber Spiele wie gegen Ratingen, Hamm, Königsborn etc. sind sportlich ohne jeden Wert und sogar unwürdig für die Gegner, wenn sie mit Ergebnissen wie 19:0 abgefertigt werden. Von der Attraktivätit dieser Spiele als Fan ganz abgesehen. Bist Du Dir so sicher, mit dieser Perspektive Leistungsträger zu gewinnnen und eine Mannschaft zu formen, die sich das antut und dann auch noch das Format hat, im nächsten Anlauf erfolgreich in die 2. BL aufzusteigen? Mit Verlaub, ich bin skeptisch. Mit dieser Hängepartie in den nächsten Monaten wird es ein ganz schwerer Job für unsere Geschäftsführung, einen vernünftigen Kader zusammenzustellen.




Ich denke Frankfurt war und wird ein attraktiver Standort bleiben. Wir zahlen bestimmt nicht schlecht und das wir aufsteigen wollen ist ja auch klar. Manche Verträge wurden ja auch schon verlängert und hinter vorgehaltener Hand gibt es auch schon Neuverpflichtungen. Natürlich ist es nicht spannend wenn wir die Gegner abschießen, aber die anderen Vereine haben, glaube ich, auch nicht die Ambitionen aufzusteigen. Ich hoffe einfach auch, dass die Spieler ihre Mission hier als nicht vollendet ansehen und weitermachen. Solange sie dürfen. Wie gesagt, ich hoffe einfach. Wissen kann man es nie.


Charlestown Chief Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.453

08.04.2013 00:21
#32 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Ich finds besch... dass schon wieder über das Aus des Frankfurter Eishockeys gesprochen wird, wenn man nächstes Jahr erneut in der OL antritt.
Logisch wird es langweilig wieder ständig zweistellig zu gewinnen aber was will man machen?! Die Flinte ins Korn werfen, weil der Aufstieg ggf. nicht nach dem zweiten OL Jahr geklappt hat?! Bei der "Präsentation" der neuen Löwen war von einem langsamen Weg nach oben die Rede mit bestimmt mal 3 Jahren OL. Damals wurde die Vereinsführung dafür gefeiert, nichts zu überstürzen...und jetzt?! Klar hat man neue Erkenntnisse gesammelt, dass die OL auf Dauer eher schadet als zu helfen aber es gibt eben auch noch einige Teams, die die gleichen Sorgen plagen und zwei von diesen sind eben nun im Finale. Es hätten durchaus auch wir sein können aber that's life. Deshalb aber nun Alles hinzuwerfen finde ich traurig. Ich bin froh überhaupt noch Eishockey in FFM zu sehen. Wir sollten nicht vergessen, wo wir 2010 kurzzeitig standen und wo unsere Ansprüche schon wieder hingewandert sind. Mir wäre eine spannende und rentable Saison 13/14 in Liga 2 auch bei Weitem lieber als nochmal in der OL anzutreten aber wenn es halt nicht klappt, dann werd ich mir auch wieder eine DK für die OL zulegen und nicht "aufgeben".

Es ist zum Glück noch nicht gänzlich ausgeschlossen, das wir nächstes Jahr höher spielen. Von den Halbfinalisten sind wir finanziell und strukturell sicher am solidesten aufgestellt, was ja leider Gottes oder evtl. glücklicherweise manchmal mehr zählt als das sportliche.
Sollte es trotzdem noch ne Runde OL geben, hoffe ich, dass wir auch im Fanlager weiterhin auf eine solide Basis bauen können.
Ich werde auch nächste Saison wieder regelmässig dabei sein. Auch wenn die Spiele teils langweilig waren, war mir persönlich in der Halle noch nie langweilig. Und wenn ich nächstes Jahr die OL boykottiere, mache ich es den Löwen nur noch schwerer wieder in höhere Klassen aufzusteigen und dass will gewiss niemand, dem etwas am Frankfurter Eishockey liegt!

Schönen Sommer und bis zum Herbst dann, egal wo!!!


"I went to the fights the other night and a hockey game broke out."

by R. Dangerfield, Comedian


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

08.04.2013 00:33
#33 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Ich hoffe noch immer auf den Aufstieg, aber ich stehe
ab September wieder auf meinem Platz auf der Stehgeraden
EGAL in welcher Liga!!!


Cradle-of-Fear Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.120

08.04.2013 00:38
#34 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Bei der Wiedergeburt wurde von fünf Jahren gesprochen. So oder so sind wir im Soll.

Klar haben alle vier Halbfinalisten ihre Bewerbung für Liga 2 (egal wie die dann heissen wird) eingereicht, ABER:

In dieser Liga ist dieses Jahr ein Traditionsclub pleite gegangen, also werden sich die verbleibenden Clubs, die darüber abzustimmen haben wen man aufnimmt ganz genau ansehen wer sich da beworben hat.

Selb: Hauptsponsor weg
Nauheim: GmbH Frage nicht geklärt, Finanzen nicht klar.
Kassel: Hallenfrage, im ersten OL Jahr lt. Bilanz ca. 500.000€ "Schulden" gemacht, wer weiss wie Bilanz nach diesem Jahr aussieht, ebenso wie Nauheim die GmbH Frage ob nun Rossing weiter machen darf oder Kimm es übernimmt und wie er gesagt hat gescheit neu aufbauen will
Frankfurt: wir ham ne Halle, wir ham ne laufende GmbH, wir haben in ersten OL Jahr so wie ich das sehe Rücklagen erwirtschaftet

Nach den ganzen Punkten würde ich, wenn ich entscheiden könnte uns am ehsten nehmen. (ohne Vereinsbrille gesehen)

Ich denke nicht, dass man sich wieder ein faulendes Ei ins Nest legen will.

Optimistisch stimmte mich auch die Aussage von Krämer, dass nachdem der Schweer das Öl ins Feuer gegossen hat sich ja einige Zweitligaclubs direkt bei ihm gemeldet haben und die Löwen haben wollen. Ich meine mich an die Zahl 6 erinnern zu können. Bei 12/13 stimmberechtigten Clubs müsste also nurnoch einer Ja sagen.


HC Wiesbaden Vikings e.V.

Go Vikings Go!!!! GVG!!!


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

08.04.2013 01:00
#35 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Zitat
Es war doch klar, dass ein oder zwei Hessische Vereine hängen bleiben. Das es uns jetzt getroffen hat ist bitter, aber damit musste man auch rechnen.



Warum mußte man damit rechnen, wir müssen einfach auch mal ehrlich gegen uns selbst sein, wir waren dieses Jahr das was die Adler in der DEL sind, der Krösus, der sich in aller Ruhe einen Kader zusammengebaut hat, der einfach der Beste in der Liga. Leider war die Mannschaft aber nciht in der Lage zu liefern. Sie hatten eigentlich nur 3 wichtige Spiele diese Saison, die wo es auch für den Gegner um alles ging (in Kassel in der Endrunde, in Nauheim in der Runde mit Ost/West und das Spiel heute) die Ergebnisse sind bekannt.

Die Mannschaft war keine schlechte und sie hat sicher auch gekämpft heute, aber sie ist einfach nicht Play Off tauglich, denn wer heute in den letzten 30 Minuten mit soviel Angst übers Eis rutscht, braucht sich nicht wundern. Kassel hat diese Drucksituationen genossen, wir hatten Schiss vor Ihnen und das Ergebnis ist dasselbe wie bei den Adler. Grosser finanzieller Aufwand in dieser Saison und geblieben sind wir die Nummer 3 in Hessen und dürfen jetzt zuschauen wie Huskies und Teufel das Finale spielen.

Sorry das durfte nicht passieren !

Und wir müssen auch in der Kaderplanung für die nächste Saison die enstprechenden Konsequenzen ziehen, denn mit diesen Spielern werden wir auch im nächsten Jahr in den Do or die spielen wieder scheitern.

Ich würde mir wünschen wir würden zurückschwenken auf die kanadische Linie und Chernos Hockey Philosophie, denn nur so war das Frankfurter Eishockey erfolgreich !


bossi72 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 147

08.04.2013 05:54
#36 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Die Mannschaft war keine schlechte und sie hat sicher auch gekämpft heute, aber sie ist einfach nicht Play Off tauglich,...[/quote]

Was für ein grenzenloser Unsinn!!! Diese Mannschaft war fantastisch, hat eine super Saison gespielt und ist sehr wohl Play Off tauglich, sie hat nämlich gegen Kassel zwei Spiele regulär gewonnen, eines gestern verdient verloren und das letztlich entscheidende erste Spiel durch eine krasse Fehltentscheidung des Schris 4,7 Sekunden vor Schluss nicht gewinnen können und im 3. Spiel zudem ein wohl irreguläres Siegtor bekommen.

Jede/r, der hier solchen Blödsinn über unser Team schreibt, sollte lieber still sein, dennsolche Aussagen zeigen nun wirklich, dass man völlig an der Realität vorbei sieht, die für uns die letzten sechs Monate sichtbar war. Wir haben gegen einen Rivalen auf Augenhöhe knappstmöglich verloren - und das noch völlig unverdient und eben nicht sportlich, weil Schiris entscheidend beeinflusst haben.

Das kann man nicht vergessen, auch wenn das Aus jetzt sehr bitter ist!


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

08.04.2013 08:11
#37 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Glückwunsch nach Kassel!

Saisonaus.....Halbfinale.....keine klare Sicht, was im September ist....es gibt schönere Sommerpausen.

Zunächst mal möchte ich erwidern, dass die talentierteste Mannschaft aller 39 Oberligisten im Halbfinale ausgeschieden ist. Ob da wirklich ein Schiedsrichter Anteil hat? Eher nicht, denn wenn ich im "Neckbreaker-Spiel" 4-1 auf fremdem Eis führe, Chancen auf weitere Tore habe, dann kann ich keinen Schiedsrichter der Welt für einen Fehler verantwortlich machen. Die entscheidenen Fehler haben dann die Spieler gemacht. Nämlich Kassel überhaupt erst wieder rankommen lassen.

Und da muss ich "Bobby Orr" in fast allen Punkten recht geben. Was auch immer es war, es fehlten einfach zu viele Kleinigkeiten, um sich am Ende durchzusetzen. Die Chancenverwertung war miserabel. Das Powerplay noch schlechter. Es gab keine unumstrittene Nummer 1 im Tor, was zwar nicht wirklich entscheidend war, ob Finale oder Halbfinale, aber es war ein Schwachpunkt. Der eine oder andere Topscorer (verletzt oder nicht sei dahingestellt) ist in der Crunch-time abgetaucht. Und schließlich gab es zu viele Spieler, die in Spiel 4 und 5 weiche Knie hatten. Das kann man nicht kompensieren. Kassel hätte man bezwingen können, es hat nicht viel gefehlt. Man hätte nur das eigene Spiel zu Ende spielen müssen. Vielleicht hat Kassel nur 2 Reihen, aber da stehen Leader auf dem Eis, die genau wissen, was zu tun ist und den Rest mitreissen.

Nordamerikanische Note? Die werden wir ja bekommen, pfeift in der Wetterau ja jeder Spatz vom Dach....Ich gehe aber davon aus, dass die Verträge mit den beiden Spielern, die in der FR kolportiert werden (Namen kann sich jeder User denken) nur für die 2.Liga gelten werden, da vor allem beim Feldspieler die AL - Problematik noch mitspielt.
Ich halte nichts von einer bestimmten Philosphie. Es gibt auch genügend Kanadier, die in den Playoffs abtauchen. Just fällt mir einer ein, auf den unsere nördlichen Nachbarn gerade gar nicht gut zu sprechen sind....

Am liebsten würde ich dieses Zwischennetz nun schließen und erst wieder aufmachen, wenn der grüne Tisch entschieden hat. Bei den Verantwortlichen im Eishockey ist ja wirklich alles denkbar. Nur vermutlich nichts Gutes. Gerne lasse ich mich Besseres belehren.

Schönen Sommer!



nummer7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 228

08.04.2013 08:20
#38 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Es ist leider so das die OL West durch die Reform vor ein par Jahren zuviel Regionalligisten aufgenommen hat und dadurch ein zu großes Leistungsgefälle innerhalb der Liga besteht. Jetzt kommt erschwerend dazu das die Hessen mit teils überdimensionierten Teams in der Liga auftraten um ihren Aufstiegswillen zu bekräftigen. Ihr seid jetzt sehr unglücklich ausgeschieden (Lebbe geht weiter). Sich jetzt mit den Aufstiegsforderungen zum Spielball der eigentlichen Gegner zu machen ist doch recht dämlich. Ihr und Kassel habt begeehrlichkeiten der ESBG geweckt, die dachte sie sei schlauer als der Verband und kündigte 2 Mal die Kooperation auf. Jetzt glaubte ma im Lager der ESBG alles richtig gemacht zu haben. Doch der Schuss wurde ein Rohrkrepierer und ging nach hinten los. Jetzt stehen die 12 Vereine der ESBG alle ziemlich isoliert da. Das die PÜartnerschaft DEL/DEB zumindest im Moment funktionieren, wird man von Seiten der DEL nichts tun um wieder vom Verband abzurücken. Selbst wenn die DEL diese Liga als DEL 2 annimmt so werden die macher der Liga ein Herr Jäger das Bauernofer sein. Die Verbände werden sich in letzter Kosequenz doch durchsetzen. Man sollte sich nicht zu sehr darauf verlassen die OL west am grünen Tisch zu verlassen. Euer Herr Krämer hat mit solchen Aussagen wie Muppet Show die Motivation gesorgt.
Man kann auch die OL Saison interessanter gestalten durch eine frühere Verzahnung der Ligen OST/Nord/West. Vielleicht sollte man sich darauf konzentrieren das soetwas in der Form geschehen kann, eie tat die allen 3 Oberligen gut tun würde. Wir allen lieben diesen sport und wir alle wollen das er langfristig in Deutschland ausgeübt wird.
Das erfordert einmal den Arsch zusammen kneifen, Regeln aufstellen die jeder für verpflichtend akzeptiert dann bekommt unser sport auch eine Chance sich zu festigen.


Hercules Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.033

08.04.2013 08:22
#39 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Fakt ist: Wir haben uns sportlich NICHT für einen Aufstieg in die 2.Liga qualifiziert. Das einzige, was wir in unserer jetzigen Situation noch machen können ist warten.
Warten darauf, wie sich die Lage in der 2.Liga weiter entwickelt (Hannover Indians insolvent, Riessersee verzichtet wohl für die nächste Saison, Kaufbeuren verzichtet eventuell auch auf die neue 2.Liga-Saison) und wer dann die freien Plätze in der 2.Liga "auffüllen" oder "übernehmen" soll.

Das ist zwar für alle eine unbefriedigende Lage, aber bessere Argumente können die Frankfurter momentan nicht in die Waagschale werfen.
Darüber hinaus bleibt abzuwarten, ob überhaupt ein Verein - und wenn ja, welcher - in die 2.Liga aufsteigen darf und auch kann.
Kassel hat für die nächste Saison noch keine Halle und weist in seiner aktuellen Bilanz ein Minus von 560.000 Euro aus (und das in der Oberliga). Ob die das kompensieren können und wie sie die 2.Liga finanzieren wollen, bleibt abzuwarten.
In Bad Nauheim gibt es ähnliche Probleme, außerdem ist dort die Frage der GmbH absolut nicht geklärt.
Selb hat zwar Unterlagen für Liga 2 eingereicht, steht aber momentan ohne Hauptsponsor da. Das dürfte momentan auch keine gute Ausgangsposition darstellen.

Ich denke, das jetzt anstehende Sommertheater wird nicht weniger kurzweilig wie die abgelaufene Saison. Nur das abschließende Endergebnis ist leider noch offen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Sommer.


bentiya Offline

Twen Löwe

Beiträge: 339

08.04.2013 10:22
#40 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Zitat
Zitat von bossi72 im Beitrag #36
Die Mannschaft war keine schlechte und sie hat sicher auch gekämpft heute, aber sie ist einfach nicht Play Off tauglich,...


Was für ein grenzenloser Unsinn!!! Diese Mannschaft war fantastisch, hat eine super Saison gespielt und ist sehr wohl Play Off tauglich, sie hat nämlich gegen Kassel zwei Spiele regulär gewonnen, eines gestern verdient verloren und das letztlich entscheidende erste Spiel durch eine krasse Fehltentscheidung des Schris 4,7 Sekunden vor Schluss nicht gewinnen können und im 3. Spiel zudem ein wohl irreguläres Siegtor bekommen.

Jede/r, der hier solchen Blödsinn über unser Team schreibt, sollte lieber still sein, dennsolche Aussagen zeigen nun wirklich, dass man völlig an der Realität vorbei sieht, die für uns die letzten sechs Monate sichtbar war. Wir haben gegen einen Rivalen auf Augenhöhe knappstmöglich verloren - und das noch völlig unverdient und eben nicht sportlich, weil Schiris entscheidend beeinflusst haben.

Das kann man nicht vergessen, auch wenn das Aus jetzt sehr bitter ist!




Zieh mal die Vereinsbrille ab, bevor Du solch grenzenlosen Unsinn schreibst.
Der Schiri hat nicht bei der 4:1-Führung von Eishockeyspielen auf Ergebnisverwaltung umgeschaltet. Auch am Freitag nicht und auch gestern nicht. Bei aller Liebe zum Verein und egal in welcher Liga: Hier muss im Sommer der Kader gewaltig verändert werden.


bossi72 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 147

08.04.2013 10:51
#41 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Erkläre mir, wo bei mir Unasinn steht. Ich war bei den Spielen vor Ort und ich denke, die Schiri-Leistungen wurden hinlänglich diskutiert. Wir haben das 4:1 auch nie verwaltet, sondern u.a. durch ein schwaches PP 5-3 und einige vergebene Alleingänge den Sack nicht zugemacht. Das hätte hier aber niemand diskutiert, wenn der Schiri 4,7 Sek. vor Schluss richtig entschieden hätte. Und darum geht es: Du brauchst als Ventil jetzt den Knüppel, den Du einer tollen Mannschaft zwischen die Beine werfen willst. Die könnten auch 2. Liga mit 5-6 Änderungen problemlos spielen.

Soviel SDachverstand unterstelle ich mal, das man dies sehen kann. "Gewaltig" verändert werden muss hier gar nix - doch - die ewigen Meckerer sollten sich andere Beschäftigungen suchen!


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.037

08.04.2013 10:58
#42 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Tja, aus und vorbei.
Was soll man da sagen bzw. schreiben?

Sonderlich verärgert oder gar traurig über das ausscheiden bin ich nicht. Klar, hätte auch ich mir einen anderen ausgang erwünscht, aber man muss ganz klar sagen: wer solche möglichkeiten (allein in der playoffserie gegen die huskies) aus der hand gibt, der darf sich am ende nicht wundern, wenn er ausscheidet.

Wie schon zu lesen war: der mannschaft fehlte von beginn an das gewisse etwas. Was genau das ist müssen die beurteilen, die näher an der mannschaft dran sind. Auf mich wirkt es so, dass wir aufgrund unseres „einheitswahns“ bei der spielerverpflichtung es einfach verpasst haben ein oder zwei wirkliche leader zu verpflichten. Möglicherweise hat man darauf verzichtet, weil diese spieler sich mit dem alphatier gentges zwangsläufig in die haare bekommen hätten.

Einzig roland mayr hat in den playoffs sichtbar stärke gezeigt und eine deutliche schippe draufgelegt. Bei allen anderen war keine wirkliche leistungssteigerung zu erkennen.

Extrem ärgerlich ist für mich, dass man es die ganze saison nicht geschafft ein halbwegs gutes überzahlspiel hinzubekommen. Ich verlange gar nicht, dass man da an die stärke der huskies rankommt, aber das was wir in überzahl gezeigt haben war einfach schwach. Das ein oder andere überzahltor hätte uns sich weiter im rennen gehalten und die saison wäre noch nicht beendet.

Völlig unverständlich ist mir auch, wie man mehrmals versucht hat einen vorsprung gegen die huskies durch abslolut defensives verhalten über die zeit zu bringen. Dieser versuch ging gestern nicht zum ersten mal in die hose! Wir hatten auch Freitag – obwohl spiel gewonnen -nach der 3-0 führung schon glück das spiel defensiv erfolgreich über die bühne zu bekommen. Hier hätte ich mir gerade gestern nach der 1-0 führung gewünscht mutiger aufzutreten. Hier würde mich sehr interessieren, ob dies der masterplan von mj war oder ob die mannschaft aus der gewohnheit heraus sich so defensiv verhalten hat (angst vor fehlern) ……

Unterm strich bleibt, das wir verdient nicht im finale stehen und deshalb auch für mich keine welt zusammenbricht.

Glückwunsch nach kassel und nauheim.


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

08.04.2013 10:59
#43 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

@Bossi72: deine letzte Antwort kann man so stehen lassen. Steckt man diesem Team eine Leader-Reihe hinzu, kann sie in der 2.Liga eine gute Rolle spielen. Viel Fluktuation sehe ich auch nicht als notwendig an. Einen Nr.1 Keeper, einen Defender, der Gefahr von der Blauen ausstrahlt und eben eine Reihe, die die Mannschaft mitreisst.

Anderen Leuten aber Unsinn unterstellen, finde ich gewagt. Auch ich habe mich über die Fehlentscheidungen geärgert. Natürlich sollen die Spieler die Serie entscheiden. Und letztlich haben die Spieler es auch entschieden, denn Fakt ist: Spiel 1 darf man nicht mehr verlieren. Spiel 4 und 5 waren leider nach 39, bzw. 40 Minuten für die Löwen beendet. Das war zu wenig. Hier fehlt eindeutig mentale Stärke. Kassel hatte die und war deshalb am Freitag dem Ausgleich nahe und hat gestern die Serie gewonnen.

Auch hier erinnere ich gerne an Hans Zach: Wille schlägt Talent!



Aevno Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 143

08.04.2013 11:02
#44 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Schade, vorallem da wir sehr knapp dran waren. Aber so ist der Sport und am Ende muss man eben auch verlieren können.

Ich denke, dass im Moment so viele Fragezeichen umherschwirren, dass alles möglich ist. Vielleicht spielen wir nächste Saison alleine in der Oberliga (auch hier muss man nicht alles tiefschwarz sehen), vielleicht spielen wir sogar mit Nauheim und Kassel in einer höheren Liga, vielleicht ist auch alles zwischen den beiden Extremen möglich. Am Ende wissen wir nur eins; Dass wir nichts wissen

Eventuell verkürzt uns das alles das Warten und gespannt bin ich jetzt auch schon wieder :D

Play-Offs für unsere GF :D Auf geht's Löwen ;)


Hen Fabula
Beiträge:

08.04.2013 11:06
#45 RE: Quo vadis- Löwen?Wie geht es weiter?? Zitat · antworten

Als ich vor kurzem geschrieben habe, dass für die zweite Liga große personelle Veränderungen notwendig sind, wurde das von vielen hier zurückgewiesen. Ich glaube aber jetzt mehr denn je, dass es so kommen muss und wird, falls wir wirklich in die zweite rutschen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Que vadis, Oberliga?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
46 16.04.2011 18:51
von Mäcks • Zugriffe: 4456
Eishockey - Quo vadis ???
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Koppsi
2 31.03.2011 15:43
von Rastaman • Zugriffe: 303
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software