Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 26.015 mal aufgerufen
  
 Oberliga Teams
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

10.07.2015 11:36
#76 RE: EV Landshut Zitat · antworten

http://www.eishockeynews.de/aktuell/arti...l-landshut.html

Beck war demnach nicht mehr gewillt, die hohen Verluste durch Bürgschaften und Patronatserklärungen zu decken. Und bei der Überschuldung war dass das Aus für den EVL. Laut DEL2 wussten der EVL auch bereits seit Mai darüber Bescheid, konnte wohl aber kein frisches Geld beschaffen. Schade für Landshut, die Fans und die Liga.


Einwurf hat sich bedankt!
Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

10.07.2015 11:50
#77 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Ein Nachtrag – kurze Zusammenfassung aus den Beiträgen im Landshuter Forum:
1. Möglicherweise will und kann Herr Beck doch noch bei 1860 München einsteigen; dafür bräuchte er viel Geld.
2. Dagegen kam es in Landshut, also bei der „Landshuter Eishockey Spielbetriebs GmbH“, möglicherweise auch bei den Spielergehältern zu Zahlungsstockungen (demnach dann nicht nur hinsichtlich der Zahlung an die Löwen).
3. Die positiven Meldungen an die Presse und andere Dinge in der letzten Zeit geschahen möglicherweise, um kurzfristig noch einmal Geld aus dem Umfeld locker zu machen und in die Kasse zu spülen.
4. Die Geschäftsstelle (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, von 08:00 bis 13:00 Uhr) war anscheinend um 0835 noch zu, dafür standen Reporter davor.
5. Insgesamt brodelt es im Fanlager, und möglicherweise kommt es zu Protesten.

Wenn 1. bis 3. der Wahrheit entsprächen, dann ergäbe sich ein in meinen Augen ein Szenario.
Wenn nur 2. und 3. der Wahrheit entsprächen, dann ergäbe sich ein anderes Szenario.
Bei beiden Szenarien aber kommt mir der Gedanke „mögliche Insolvenzverschleppung“ in den Sinn (und wenn die Staatsanwaltschaft irgendwann am Ermitteln sein sollte, dann kann sie auch gerne mitprüfen, wie es zu werten ist, wenn man Verträge macht und Gelder einnimmt, wo man doch sowieso davon ausgehen muss, dass man die entsprechende Gegenleistung nicht erbringen wird können... ;-) ).

Man darf also gespannt sein, was da demnächst an Informationen kommt.

PS: Im Gegensatz zu den „Patronatserklärungen“ der damaligen Zeit in Düsseldorf und Köln - 30(?) Millionen Deutsche Mark bei den damaligen Finanzverhältnissen(!) - sind die heutigen Schulden doch wirklich eher „überschaubar“.


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


Goalie Ledoux hat sich bedankt!
Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

10.07.2015 14:58
#78 RE: EV Landshut Zitat · antworten

So, es geht weiter:

„Der EVL prüft rechtliche Schritte“
http://www.wochenblatt.de/nachrichten/la...ut;art67,315828
Zitat: „Entgegen verschiedenster Meldungen ist das Eigenkapital der LES GmbH abgesichert. Nach Meinung der Anwälte der LES GmbH liegt laut Lizenzstatut eine Einspruchsfrist von einer Woche vor, die in vollem Umfang ausgenützt wird.“
(Andere Quelle: http://www.gumola.de/jetzt-nimmt-der-evl...-ausgeschoepft/)

Fraglich, ob man das nun nur tut, um möglichst zu dokumentieren, dass man doch alles versucht und getan hat, um demnächst wieder an Einnahmen zu kommen und den Geschäftsbetrieb fortzuführen, oder, ob die Sache auch substanziell zu untermauern ist, im Sinne eines „Verbindlichkeiten sind ordnungsgemäß besichert und die Lizenzverweigerung war regelwidrig“.

…to be continued…

Edit: ...zur Fortsetzung der Zusammenfassung aus dem Landshuter Forum:
(Siehe auch 1. oben.) Möglicherweise ist ein "Münchener Immobilienmogul" bereits bei 1860 München mit "30 Mio" Euro eingestiegen.


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


Jaroslav Mucha
Beiträge:

10.07.2015 16:15
#79 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Schlimm für die Fans, Katastrophal für den Standort, Schlecht für´s deutsche Eishockey !

In Landshut hat man schlicht und ergreifend auf den Investor gesetzt und wenn der nicht mehr will
sind alle Pläne nur Seifenblasen denn der " normale " Eishockeybetrieb hat nicht das hergegeben
was man gebraucht hätte.

Leider ist kein Standort davor sicher, wenn ein Thomas Sabo aussteigt, Busch - Anheuser oder
Hopp geht sind ganz andere Lichter bedroht. Spitzeneishockey in Deutschland ist ohne Sponsor
nicht möglich. Der Rechtsweg ist ein Ausweg für Vereinsoffizielle um nach außen darzustellen
man hätte alles getan, Erfolgschance meist gegen Null.

Wer jetzt mahnend den Finger hebt oder gar mit Schadenfreude auf Landshut blickt ist kein
guter Fan denn Hand auf´s Herz - Jede Pleite im Eishockey ist für unseren Sport eine zuviel.
Ohne Sponsoren wären wir auch nicht da wo wir jetzt sind und leider Gottes haben wir das ja
schon 2 x live und in Farbe miterleben dürfen was es heisst kurzfristig ableben zu dürfen..

Es ist einfach schade aber spätestens alle 2-3 Jahre trifft es einen Verein.

Viel Glück, Erfolg und Wille nach Landshut, ich hoffe man sieht sich bald wieder.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 16:23
#80 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Und wenn man keine 1b in den Landesverbänden hat, ist das ein Sturz in Bodenlose.
Leider fahren wir ab dieser Saison auch dieses Risko.


Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

10.07.2015 16:26
#81 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Oder man kauft sich eine Lizenz, wie die Hannover Scorpions von den Langenhagen Jets.


Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

10.07.2015 16:36
#82 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Im Versuch einer Aufklärung worum es gehen könnte; dieser Beitrag ist also lediglich als eine Art brainstorming zu betrachten.


Mutmaßlich kommt, nach dem was an Informationen vorliegt, ein solcher oder ähnlich gelagerter Sachverhalt in Betracht:

Ein Gesellschafter einer Spielbetriebs-GmbH (im Weiteren „LES-GmbH“ genannt) tilgt (mglw über mehrere Jahre hinweg) Außenstände seiner LES-GmbH. Diese Zahlungen werden in den Büchern dieser LES-GmbH als „Darlehen des Gesellschafters an die LES-GmbH“ verbucht.

Kommt es dann zu dem (soweit mir erinnerlich, zum ersten Mal stattfindenden: „großen“) Lizenzierungsprüfverfahren bei der „ESBG Eishockeyspielbetriebsgesellschaft mbH“ (fortan der Einfachheit wegen als „DEL2“ bezeichnet): Was wird jener DEL2 dann nach deren (möglicherweise: neuen, also erstmalig anzuwendenden) Lizenzierungsregularien zur Besicherung der oben genannten Darlehen ausreichen? Soll dafür tatsächlich eine „Patronatserklärung“ des das/die Darlehen gebenden Gesellschafters genügen, oder benötigt die LES-GmbH zur Lizenzerteilung noch zumindest eine andere, weitere Absicherung für diese Verbindlichkeiten, wie zB eine Bürgschaft eines unbeteiligten Dritten? Welche Qualität muss jener Dritte haben, muss es eine Bank sein, oder reicht ggf die Bürgschaft eines Dritten, der den Beteiligten nahe steht?

Ich denke, dass es genau um diese Fragen geht, was als Absicherung solcher Verbindlichkeiten genügt und was nicht, und, dass die Lizenzierungsregularien der DEL2 in diesem Punkt nicht hinreichend genug klar formuliert sind bzw die Lizenzierungsregularien zumindest einen Interpretationsspielraum diesbzgl zulassen. Weshalb sonst wollte man gestern ein „Meinungsbild“ auf der Gesellschafterversammlung der DEL2 einholen?

So würde das ganze jetzt zu sehende Gezerre einen Sinn machen. (Wenngleich sich mir dann die Frage stellt, warum man die Sache nicht vorher klärte, anstatt sich die Situation so zuspitzen zu lassen. Aber das ist eine häufig zu machende Beobachtung, dass zugewartet wird, bis es ggf sogar zu spät ist, statt die Dinge frühzeitig abzuklären, damit es erst gar nicht zu Problemen und Folgeproblemen kommen kann.)


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 17:07
#83 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Anscheinend hat es ja mehrere Fristen gegeben. So zumindest interpretiere ich die Berichterstattung.
Da sollte ja als Feedback zumindest rausgekommen sein, was noch fehlt. Wenn man dann immer noch auf
seinem Standpunkt beharrt ohne Abhilfe zu schaffen bzw. das nicht im Vorfeld klärt und das weiterhin
so laufen lässt, kommt halt der GAU bei raus.

Das Meinungsbild des Gesellschafterversammlung ist lediglich eine Goodwill Aktion und ich finde das
Ergebnis in Ordnung.

Ich glaube, jetzt steht nur noch der "Gnadenweg" offen. Fraglich ist, ob da neue Fakten zugelassen sind
oder auf der Basis der eingereichten Daten entschieden wird.

Spannend ist zudem die Frage Kann der EVL keine anderweitigen Sicherheiten/Bürgschaften beibringen oder
will er es lediglich nicht?


ozhockey hat sich bedankt!
OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 17:52
#84 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Einwurf, ozhockey und Löwenpower haben sich bedankt!
JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

10.07.2015 17:59
#85 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Wer sich einen Siggi Schneider oder Rainer Beck usf. mit ins Boot holt, sollte sich nicht wundern, daß diese nur Eigeninteressen verfolgen (Stadionbau).
Solche Blender sind die Totengräber für egal welchen Sportverein.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.072

10.07.2015 18:20
#86 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Vielleicht werd ich zu alt auf jedenfall bin ich zu faul mir den Fall S. Schneider noch mal hoch zu holen.
Aber wenn ich jetzt lese Rechtsweg ausschoepfen, Insolvenzverschleppung etc., dann hatten wir fast noch einen geordneten Abgang mit Siggi (DK Ausfall mal aussen vor).
Das hier klingt mir zu sehr nach Kassel (Rechtsweg) und Inkompetenz (nein da stelle ich jetzt keinen Zusammenahng zu Kassel aber evtl. zu einem LEV).


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 18:41
#87 RE: EV Landshut Zitat · antworten

600 DK wurden in Landshut bereits verkauft


ozhockey hat sich bedankt!
Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

10.07.2015 20:32
#88 RE: EV Landshut Zitat · antworten

@OFC bzgl des ganzen Beitrags #83:

Bitte genau hinsehen. Die LES-GmbH meint, dass - sinngemäß (leider formuliert man es in aller Kürze der Mitteilung nicht genauer) - die für die Lizenzerteilung nötige finanzielle Absicherung vorhanden und der DEL2 gegenüber nachgewiesen sei, siehe: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/la...ut;art67,315828
Die DEL2 meint dagegen dem sei nicht so, und verweigert deshalb der LES-GmbH die Lizenz für die anstehende Saison.
Es handelt sich daher um eine Auslegungsfrage hinsichtlich der Lizenzierungsregularien und nicht um eine bloße "Goodwill Aktion".

Ob Fristen abgelaufen sind oder nicht, ist an der Stelle irrelevant (selbst wenn es mehrere gewesen sein sollten und diese für die LES-GmbH zu beachten waren), wenn sich am Ende bei der rechtlichen Bewertung des Sachverhalts herausstellt, dass die LES-GmbH tatsächlich das Nötige getan hat. Insofern musste die LES-GmbH dann auch gar nicht nach weiteren Absicherungen suchen.

Und der Rechtsweg, auf dem es in der Regel (also: außer die Parteien einigen sich doch anhand weiterer Unterlagen) nur um die bereits vorgelegten Unterlagen gehen wird, ist obendrein auch kein "Gnadenweg".


@ozhockey bzgl damalige Situation, Lions, Huskies und dem jetzigen Fall:

Auch hier, es gilt genau hinzusehen und zu differenzieren:
Die DEL hatte sich eine klare Regel gegeben, die da lautete: "Insolvenz der Spielbetriebs-GmbH = Ausschluss" - ohne wenn und aber.
Sowohl die Lions, als auch die (damaligen) Huskies waren insolvent.
In Frankfurt verstand man die Regularien und zog (relativ geräuschlos) die Konsequenzen.
In Kassel meinte man, die Regel gälte nicht, und holte sich in mehreren Verfahren blutige Nasen (wobei ich mir immer noch nicht sicher bin, ob man in Kassel daraus gelernt hat und die Regel im Nachhinein tatsächlich verstanden hat).

Der Fall Landshut unterscheidet sich von diesen Fällen, denn dabei geht es - wie oben dargestellt - um eine Auslegungsfrage der Lizenzierungsregularien, die - wie ich anhand der bisher vorliegenden Informationen vermute - einen Interpretationsspielraum zulassen (im Gegensatz zu der Regel, die für die Ausschlüsse wegen der Insolvenzen der Lions und Huskies galt).


Abschließend für heute:

Wie sich die DEL2, bzw deren Geschäftsführung, mit den Regularien auskennt, davon kann man in Frankfurt ein Lied singen. Gerade deshalb sehe ich durchaus eine Chance, dass die Einschätzung der LES-GmbH möglicherweise richtig sein könnte.
Ich schätze, dass die Rechtsbeistände die Einspruchsfrist voll ausnutzen werden (was sowohl eher die Regel, als auch nicht verwerflich, sondern deren "gutes Recht" ist) und dann ist das Schiedsgericht am Zuge.
Mal sehen, ob es dieses Mal die Meinung der DEL2 teilt oder wiederum die Entscheidung der DEL2 kassiert.


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 20:47
#89 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Hallo Einwurf

Ich meine mit goodwill Aktion nicht die Entscheidung akzeptabel oder nicht sondern die Versammlung an sich. Da die Lizenzierung doch mit der Ablehnung abgeschlossen ist.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

10.07.2015 20:49
#90 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Und mit gnadenweg meine ich das Schiedsgericht und keine privatrechtliche klage.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„World Legends Hockey League“ in Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von JUS67
0 26.10.2015 17:34
von JUS67 • Zugriffe: 203
Löwen - Landshut
Erstellt im Forum Spieltage 2014/2015 von MaFia
12 02.01.2015 15:15
von su10 • Zugriffe: 1265
T&F Landshut - Löwen
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Urlöwe
6 24.11.2014 18:01
von kladigo • Zugriffe: 1792
T&F Landshut - Löwen
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Urlöwe
13 01.10.2014 22:05
von JUS67 • Zugriffe: 3899
Liveradio aus Landshut
Erstellt im Forum Löwen Live 2014/2015 von mike39
6 28.09.2014 18:52
von Summer of 69 • Zugriffe: 429
Tip EV Landshut - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von anno1966
24 28.09.2014 18:24
von kladigo • Zugriffe: 1412
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 28.09.2014 nach Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:37
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 214
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 23.11.2014 nach Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:18
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 292
+++ Teamcheck Teil 2: EV Landshut +++
Erstellt im Forum Teamcheck 2014/2015 - Vorstellung der Gegner in der DEL 2 von JUS67
12 24.08.2014 13:28
von DyoneDark • Zugriffe: 1863
+++ Nächster Neuzugang: Raphael Wagner kommt aus Landshut +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Pure Jason
14 06.07.2011 11:57
von True • Zugriffe: 1295
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Xobor Community Software