Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 243 Antworten
und wurde 26.029 mal aufgerufen
  
 Oberliga Teams
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 17
JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

14.07.2015 18:15
#106 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Die Rassel im Beitrag #105
Hoffnung für Landshut:
http://mobil.idowa.de/artikel/2015/07/14...el2-lizenz.html

... die sich wohl auch gleich wieder in Luft auflöst:
http://www.eishockeynews.de/artikel/2015...finitiv-zu.html


Gott sei Dank macht die DEL 2 diesen Affenzirkus mit Herrn Beck nicht mit!


Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

14.07.2015 20:30
#107 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Der in meinen Augen sinnigste Satz, zwischen all dem (ich nenne es einfach mal:) „Imponiergehabe“, kommt vom DEB-Vizepräsidenten Marc Hindelang: „Man kann dazu jetzt sicher keine endgültige seriöse Aussage treffen.“ Und das trifft aus meiner Sicht nicht nur auf den DEB-Bereich zu.


Edit (14.07.2015), da ich es gerade im Landshuter Forum sah: Schlechte Quelle, nerviger Tonfall, falsche Sportart - dennoch ein Einblick, wie es vor einem Schiedsgericht laufen kann: http://m.bild.de/sport/mehr-sport/hsv-ha...bildMobile.html

Edit2 (15.07.2015), dieses Mal der Schnelle wegen in wörtlichem Zitat des Users "Benny Lauth" aus dem Landshuter Forum als Erläuterung zum vorherigen Edit:
"Aus meiner [also des Users "Benny Lauth"] Sicht wurde die Option der Lizenz mit Auflagen nicht ausreichend genug geprüft, insbesondere in Hinblick auf gesicherte Bürgschaften und den Konsequenzen im Falle der Lizenzverweigerung. Sollte das Schiedsgericht den Fall HSV als Präzedenzfall betrachten, wird der EVL Landshut Eishockey die Lizenz unter Auflagen für die DEL2 erhalten."

Ich (der Verfasser dieses Beitrags hier) kann den Optimismus "Benny Lauths" nicht ganz teilen, da ich keinen Einblick in die Unterlagen hatte/habe und der Sachverhalt im Fall der "Nichtlizenzierung Landshuts durch die DEL2" vom Sachverhalt im Fall "Nichtlizenzierung des HSV durch die HBL" entscheidungserheblich abweichen kann, aber die Spannung steigt, wie sich das Schiedsgericht der DEL positionieren wird.


Edit3 (15.07.2015): "EVL-Gesellschafter Beck will offenbar doch bürgen – und mit allen Mitteln und harten Bandagen um die DEL 2 für Landshut kämpfen": http://www.gumola.de/spaet-vielleicht-zu...dshut-kaempfen/


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

15.07.2015 11:32
#108 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Einwurf hat sich bedankt!
OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

15.07.2015 11:37
#109 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Einwurf hat sich bedankt!
Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

15.07.2015 13:29
#110 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat
Gott sei Dank macht die DEL 2 diesen Affenzirkus mit Herrn Beck nicht mit!



Wenn es denn ein Affenzirkus ist, dann volle Zustimmung, sollte es aber tatsächlich eine Patronatserklärnug von Hr. Beck geben, wäre die Saison gesichert ud die Vorrausetzungen für eine Lizenzerteilung geschaffen. In meinen Augen kann es sich das Deutsche Eishockey nicht leisten einen Traditionstandort wie Landshut zu verlieren "nur" weil eine Frist verstrichen ist. Es geht hier nicht um das formale Einhalten von Fristen sondern darum sicherzustellen dass Mannschaften an den Start gehen die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für eine DEL 2 Saisonm nachgewiesen haben.

Sollte Landshut das jetzt können wäre es in meinen Augen ein großer Fehler sie nicht zu lizensieren. Denn dann müßte man den Verein auch konsequent bis in die Bezirksliga runterzustufen, denn auch ein Startrecht in der Oberliga ist ja aus formalen Gründen nicht mehr möglich, sondern nur über eine Lex Landshut. Diese sollte es wenn dann dort geben wo der EVL sportlich hingehört.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

15.07.2015 13:34
#111 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat
Vergangenen Donnerstag erteilte die Liga um Geschäftsführer Rene Rudorisch in Köln dem niederbayerischen Traditionsklub von der Isar einen Lizenzentzug für die kommende DEL 2 Spielzeit.



http://www.eishockey-online.com/index.ph...u-koennen-.html

Großartige Formulierung


Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.388

15.07.2015 13:40
#112 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Das Schiedsgericht kann nur die Entscheidung der DEL 2 überprüfen und zu dem Zeitpunkt lag die Bürgschaft nicht vor.

Die Einstufung von Landshut erfolgt nicht durch die DEL 2 sondern durch den DFB oder den Landesverband.


Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

15.07.2015 14:23
#113 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Snell im Beitrag #112
Das Schiedsgericht kann nur die Entscheidung der DEL 2 überprüfen und zu dem Zeitpunkt lag die Bürgschaft nicht vor.

Die Einstufung von Landshut erfolgt nicht durch die DEL 2 sondern durch den DFB oder den Landesverband.


"DFB", was hat der denn damit zu tun? Jetzt schlägt es aber 13 in dem "Random-Play der Begrifflichkeiten und Formulierungen" hier und andernorts, wie zB der Beitrag von Bobby Orr oben zeigt.

Ja, das Schiedsgericht wird auf den Zeitpunkt der Entscheidung durch die DEL2 abstellen. Allerdings, siehe oben, es geht nicht nur darum, ob die Patronatserklärung damals schon vorlag (dem war allem Anschein nach nicht so), sondern eben auch, ob die DEL2 die Möglichkeit einer Lizenzerteilung unter Auflagen, dass bspw die Patronatserklärung nachgereicht würde, mit geprüft hat.

Ebenfalls möglich ist ein Vergleich der Parteien vor dem Schiedsgericht, so dass die (nachträgliche) Patronatserklärung immer noch dazu führen kann, dass die Lizenz erteilt wird. Herr Rudorisch lehnt die Lizenzerteilung zwar (noch) kategorisch ab, aber hat die Verhandlung vor dem Schiedsgericht erstmal begonnen, dann kann die Situation rasch eine andere sein.


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.486

15.07.2015 16:47
#114 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr im Beitrag #110
Wenn es denn ein Affenzirkus ist, dann volle Zustimmung, sollte es aber tatsächlich eine Patronatserklärnug von Hr. Beck geben, wäre die Saison gesichert ud die Vorrausetzungen für eine Lizenzerteilung geschaffen. In meinen Augen kann es sich das Deutsche Eishockey nicht leisten einen Traditionstandort wie Landshut zu verlieren "nur" weil eine Frist verstrichen ist. Es geht hier nicht um das formale Einhalten von Fristen sondern darum sicherzustellen dass Mannschaften an den Start gehen die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für eine DEL 2 Saisonm nachgewiesen haben.

Sollte Landshut das jetzt können wäre es in meinen Augen ein großer Fehler sie nicht zu lizensieren. Denn dann müßte man den Verein auch konsequent bis in die Bezirksliga runterzustufen, denn auch ein Startrecht in der Oberliga ist ja aus formalen Gründen nicht mehr möglich, sondern nur über eine Lex Landshut. Diese sollte es wenn dann dort geben wo der EVL sportlich hingehört.

Ich bin ja oft deiner Meinung, aber hier nicht.
Knackpunkt ist, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eben nicht (fristgerecht) nachgewiesen wurde!

So sehr mich als Freund der Traditionsmannschaften der Entzug der Lizenz schmerzt, hier geht es
auch um die Glaubwürdigkeit unserer Sportart. Die Liga hat Regeln (die sie wohlbemerkt zum Wohle ALLER
aufgestellt hat) und an diese hat man sich zu halten. So wie ich das sehe, hat man Landshut wiederholt aufgefordert
die fehlenden Bürgschaften vorzulegen. Landshut (Herr Beck oder sonst wer, spielt dabei keine Rolle) hat sich aber
nicht um die Fristen gescherrt und nun stehen sie vor dem Resultat ihrer eigenen Dummheit, weil sie es offensichtlich
darauf angelegt haben. Hätte Herr Beck die Erklärung im Mai abgegeben, wäre alles gut gewesen, so aber nicht.

Das Kind ist, so leid es mir tut, in den Brunnen gefallen. Jetzt das Rad der Zeit zurück zu drehen geht nicht.
Unsere Sportart und die Liga sind gerade dabei sich zurecht zu rücken, da wäre ein zurückrudern fatal und das
komplett falsche Signal.

So wie es aussieht öffnet sich gerade die OL Tür. Sie können heilfroh sein, wenn das klappt,
denn dann wären sie mit einem ganz dicken Veilchen und einem Riesendusel davon gekommen.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


ozhockey hat sich bedankt!
Jupp Kompalla Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 526

15.07.2015 17:12
#115 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Regeln kennen keine Tradition und Leidenschaft braucht keine Liga!Schade Landshut, wieder ein Verein, der Opfer eines Sonnenkönigs ala Schneider wurde!


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

15.07.2015 19:06
#116 RE: EV Landshut Zitat · antworten

@Summer
Absolute Zustimmung.
Wir beschwer(t)en uns stets über das Gebaren der Vereine bei der Lizensierung oder über ein Ausscheiden der Vereine während einer Saison aufgrund von Insolvenzen und forderten ein verbessertes und konsequent durchgezogenes Lizenzverfahren.
Jetzt, wo es mal etwas strenger zugeht und die Regeln, die jedem seit Monaten klar waren, angewandt werden, wird rumgemeckert, man könne keinen Traditionsverein einfach so fallen lassen.
Nur weil dem guten Herr Beck jetzt eingefallen ist, dass er doch noch Lust hat, Geld ins Eishockey zu investieren, sollen plötzlich alle Regeln und Fristen vernachlässigt werden?
Nein, das kann es nicht sein und ich bin froh, dass die Liga diesen Weg nicht gehen wird. Wenn hier wieder nachgegeben wird, kommt irgendwann der nächste Verein um die Ecke, der sich auf Landshut beruft.
Es ist vollkommen richtig, dass die Liga hier konsequent bleibt und die Vereine, die vernünftig wirtschaften, belohnt werden. An dieser Stelle ein Lob an Kassel - es ist erstaunlich ruhig diesen Sommer. Sehr erholsam - Daumen hoch.


Cologne Kentucky Star hat sich bedankt!
Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

15.07.2015 20:37
#117 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #114
[...] Die Liga hat Regeln (die sie wohlbemerkt zum Wohle ALLER aufgestellt hat) und an diese hat man sich zu halten. [...]


Nur, ob die Regeln eingehalten wurden, das steht genau in Frage. Dies wird das Schiedsgericht nun zu klären haben. Und mit der Entscheidung in dieser Frage steht und fällt jede weitere Argumentation.


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

15.07.2015 22:30
#118 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #114
Zitat von Bobby Orr im Beitrag #110
Wenn es denn ein Affenzirkus ist, dann volle Zustimmung, sollte es aber tatsächlich eine Patronatserklärnug von Hr. Beck geben, wäre die Saison gesichert ud die Vorrausetzungen für eine Lizenzerteilung geschaffen. In meinen Augen kann es sich das Deutsche Eishockey nicht leisten einen Traditionstandort wie Landshut zu verlieren "nur" weil eine Frist verstrichen ist. Es geht hier nicht um das formale Einhalten von Fristen sondern darum sicherzustellen dass Mannschaften an den Start gehen die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für eine DEL 2 Saisonm nachgewiesen haben.

Sollte Landshut das jetzt können wäre es in meinen Augen ein großer Fehler sie nicht zu lizensieren. Denn dann müßte man den Verein auch konsequent bis in die Bezirksliga runterzustufen, denn auch ein Startrecht in der Oberliga ist ja aus formalen Gründen nicht mehr möglich, sondern nur über eine Lex Landshut. Diese sollte es wenn dann dort geben wo der EVL sportlich hingehört.

Ich bin ja oft deiner Meinung, aber hier nicht.
Knackpunkt ist, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eben nicht (fristgerecht) nachgewiesen wurde!

So sehr mich als Freund der Traditionsmannschaften der Entzug der Lizenz schmerzt, hier geht es
auch um die Glaubwürdigkeit unserer Sportart. Die Liga hat Regeln (die sie wohlbemerkt zum Wohle ALLER
aufgestellt hat) und an diese hat man sich zu halten. So wie ich das sehe, hat man Landshut wiederholt aufgefordert
die fehlenden Bürgschaften vorzulegen. Landshut (Herr Beck oder sonst wer, spielt dabei keine Rolle) hat sich aber
nicht um die Fristen gescherrt und nun stehen sie vor dem Resultat ihrer eigenen Dummheit, weil sie es offensichtlich
darauf angelegt haben. Hätte Herr Beck die Erklärung im Mai abgegeben, wäre alles gut gewesen, so aber nicht.

Das Kind ist, so leid es mir tut, in den Brunnen gefallen. Jetzt das Rad der Zeit zurück zu drehen geht nicht.
Unsere Sportart und die Liga sind gerade dabei sich zurecht zu rücken, da wäre ein zurückrudern fatal und das
komplett falsche Signal.

So wie es aussieht öffnet sich gerade die OL Tür. Sie können heilfroh sein, wenn das klappt,
denn dann wären sie mit einem ganz dicken Veilchen und einem Riesendusel davon gekommen.


Einverstanden wenn man dann bei den Nachrückern ebenso konsequent waere.
Warum sollte Regensburg sich bewerben... warum hat Kassel eine Liga übersprungen? Wo ist das in den Regularien abgesegnet?
Und für jeden nicht lizenzierten sollte es einfach eins tiefer weitergehen können. Ja das hätte uns auch gut getan, aber das ist die allerschlimmste Regel an den grünen Tischen.


Einwurf Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 74

16.07.2015 08:14
#119 RE: EV Landshut Zitat · antworten

"Landshuter Eishockey-Aus trifft auch Ingolstadt"
http://www.br.de/nachrichten/niederbayer...lizenz-100.html
Zitat:
"CSU tritt auf Bremse
Nach dem Aus für den EV Landshut in der DEL 2 will die CSU im Stadtrat bei der Stadionsanierung auf die Bremse treten. Bei einer gemeinsamen Sitzung von Bau- und Sportsenat in Landshut am Freitag (17.07.15) soll das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie diskutiert werden. Die Studie beschäftigt sich damit, ob das Stadion saniert oder neu gebaut werden soll, heißt es in einem Dringlichkeitsantrag. Weitere Entscheidungen und Beschlüsse sollen demnach erst nach Klärung der zukünftigen Nutzungsverhältnisse getroffen werden.
Gleichzeitig fordern die CSU-Stadträte, dass die Führungsmannschaft der Eishockey-Spielbetriebs-GmbH ihrer Verantwortung gerecht wird und alles versuchen soll, um die prekäre Situation zum Wohle der Eishockeystadt Landshut und ihrer Fans zu meistern."


"Absturz des EVL - Auswirkungen in Bayern"
http://www.br.de/radio/b5-aktuell/sendun...ndshut-100.html


Es gibt 10 Arten von Menschen - jene die Binärcode verstehen und jene die ihn nicht verstehen.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

16.07.2015 09:09
#120 RE: EV Landshut Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #114
Zitat von Bobby Orr im Beitrag #110
Wenn es denn ein Affenzirkus ist, dann volle Zustimmung, sollte es aber tatsächlich eine Patronatserklärnug von Hr. Beck geben, wäre die Saison gesichert ud die Vorrausetzungen für eine Lizenzerteilung geschaffen. In meinen Augen kann es sich das Deutsche Eishockey nicht leisten einen Traditionstandort wie Landshut zu verlieren "nur" weil eine Frist verstrichen ist. Es geht hier nicht um das formale Einhalten von Fristen sondern darum sicherzustellen dass Mannschaften an den Start gehen die die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für eine DEL 2 Saisonm nachgewiesen haben.

Sollte Landshut das jetzt können wäre es in meinen Augen ein großer Fehler sie nicht zu lizensieren. Denn dann müßte man den Verein auch konsequent bis in die Bezirksliga runterzustufen, denn auch ein Startrecht in der Oberliga ist ja aus formalen Gründen nicht mehr möglich, sondern nur über eine Lex Landshut. Diese sollte es wenn dann dort geben wo der EVL sportlich hingehört.

Ich bin ja oft deiner Meinung, aber hier nicht.
Knackpunkt ist, dass die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit eben nicht (fristgerecht) nachgewiesen wurde!

So sehr mich als Freund der Traditionsmannschaften der Entzug der Lizenz schmerzt, hier geht es
auch um die Glaubwürdigkeit unserer Sportart. Die Liga hat Regeln (die sie wohlbemerkt zum Wohle ALLER
aufgestellt hat) und an diese hat man sich zu halten. So wie ich das sehe, hat man Landshut wiederholt aufgefordert
die fehlenden Bürgschaften vorzulegen. Landshut (Herr Beck oder sonst wer, spielt dabei keine Rolle) hat sich aber
nicht um die Fristen gescherrt und nun stehen sie vor dem Resultat ihrer eigenen Dummheit, weil sie es offensichtlich
darauf angelegt haben. Hätte Herr Beck die Erklärung im Mai abgegeben, wäre alles gut gewesen, so aber nicht.

Das Kind ist, so leid es mir tut, in den Brunnen gefallen. Jetzt das Rad der Zeit zurück zu drehen geht nicht.
Unsere Sportart und die Liga sind gerade dabei sich zurecht zu rücken, da wäre ein zurückrudern fatal und das
komplett falsche Signal.

So wie es aussieht öffnet sich gerade die OL Tür. Sie können heilfroh sein, wenn das klappt,
denn dann wären sie mit einem ganz dicken Veilchen und einem Riesendusel davon gekommen.



@So69
ich bin in Bezug auf die Einhaltung der Regeln, etc. absolut bei dir, sehe aber trotz allem einen gravierenden Unterschied. Jetzt "scheint" es bei EVL nur noch um eine zeitliche Verzögerung zu gehen, nicht mehr um die inhaltliche Frage der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Von daher sollte man hier auch nicht die "Todesstrafe" auspacken, sondern ein anderes Strafmaß wählen, das auf der einen Seite klar zeigt, dass die Regeln nicht zum Spaß da sind, aber auf der anderen Seite aber auch nicht vergißt was der Kern der Prüfung ist, nämlich der Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit. Von daher wäre in meinen Augen hier der Abzug von 10 Punkten oder ein ähnliches Strafmaß der deutlich bessere Weg.

Hier geht es nicht darum, dass ein Verein versucht sich einen Vorteil zu verschaffen oder mit nicht erfüllter wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit über eine Hintertür noch in DEL zu kommen, hier geht es nur um 1-2 Wochen. Beim Griechen war man da deutlich gnädiger

Was ich aber an deinem Post gar nicht verstehe ist dein Hinweis auf die Möglichkeit in die OL einzuziehen. Gelten für die Oberliga denn in deinen Augen andere Grundsätze nur weil es DEB und nicht DEL ist?

Zitat
Unsere Sportart und die Liga sind gerade dabei sich zurecht zu rücken, da wäre ein zurückrudern fatal und das
komplett falsche Signal.



Von daher kann dein Standpunkt in meinen Augen nut heißen zurück ganz nach unten mit allen Konsequenzen


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
„World Legends Hockey League“ in Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von JUS67
0 26.10.2015 17:34
von JUS67 • Zugriffe: 203
Löwen - Landshut
Erstellt im Forum Spieltage 2014/2015 von MaFia
12 02.01.2015 15:15
von su10 • Zugriffe: 1265
T&F Landshut - Löwen
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Urlöwe
6 24.11.2014 18:01
von kladigo • Zugriffe: 1792
T&F Landshut - Löwen
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Urlöwe
13 01.10.2014 22:05
von JUS67 • Zugriffe: 3903
Liveradio aus Landshut
Erstellt im Forum Löwen Live 2014/2015 von mike39
6 28.09.2014 18:52
von Summer of 69 • Zugriffe: 429
Tip EV Landshut - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von anno1966
24 28.09.2014 18:24
von kladigo • Zugriffe: 1412
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 28.09.2014 nach Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:37
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 214
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 23.11.2014 nach Landshut
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:18
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 292
+++ Teamcheck Teil 2: EV Landshut +++
Erstellt im Forum Teamcheck 2014/2015 - Vorstellung der Gegner in der DEL 2 von JUS67
12 24.08.2014 13:28
von DyoneDark • Zugriffe: 1867
+++ Nächster Neuzugang: Raphael Wagner kommt aus Landshut +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Pure Jason
14 06.07.2011 11:57
von True • Zugriffe: 1295
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5
Xobor Xobor Community Software