Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 7.326 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
TOM66 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.026

14.01.2014 22:48
#46 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

@Hank III

besten Dank für Deine weiteren Erläuterungen. Toll das Du Dich Deinen vielleicht ungeschickt gewählten Formulierungen "stellst". Aber mach Dir jetzt auch keinen Kopp mehr. Soweit alles gut lieber Hank und kein Honk !!


frankfurterbubb Offline

Twen Löwe

Beiträge: 247

15.01.2014 01:21
#47 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

ihr regt euch über sachen auf, die meistens selbst gelöst werden.

aber warum sollten die eltern ausgerufen werden, wenn sowas meistens dann allen anwesenden peinlich ist und dann sich aufregen, wenn das ausgerufen wird.

sorry, aber ich bin der meinung, dass man auch selber die augen auf die becher halten kann und dann nicht meckern darf, dass die kinder die becher klauen.

diese diskustion ist sehr sinnlos


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

15.01.2014 01:24
#48 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Ich schmeiss mich weg:

Man stapelt und sammelt die Becher, weil man keine Sekunde des Spiels verpassen möchte, statt diese zurückzugeben.

Wenn man allerdings ein Kind/Jugendlichen erwischt, dann hat man plötzlich die volle Motivation,
dieses quer durch die halle zum Sprechertisch zu lotsen. Dafür kann man dann schon mal ein Drittel investieren.

:-))))


frankfurterbubb Offline

Twen Löwe

Beiträge: 247

15.01.2014 03:12
#49 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Es macht aber keinen sinn, wenn man jetzt so einen fass damit geöffnet wird.

Es ist halt schon scheiße, dass da becher weg genommen werden, aber leider kann man sowas nicht abstellen.

Versucht doch einfach mal mit den kindern zu reden und vielleicht erfährt ja jemand dann den grund.

Ich finde es halt auch komisch, dass auch leute einfach die becher nach dem spiel da stehen lassen.

Aber mehr als ansprechen kann man da nicht machen.

Vielleicht kann man sich mal mit den fbs der löwen zusammen setzen und vielleicht haben sie auch eine idee.

Also die person, der das passiert ist, könnte sich mal bei mir mit einer privaten nachricht melden und OFC ich schätze deine meinung sehr, aber ich sehe halt in so einem forum diese diskustion fehl am platz. Einfach mal die kinder ansprechen und dann schauen was für aussagen kommen.


MIB Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 138

16.01.2014 15:15
#50 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Mal zum Thema, ob Kinder wirklich so unschuldig sind und nicht wissen, was sie tun:

https://www.facebook.com/gnzonline/posts...5?stream_ref=10


Aber wahrscheinlich hätte er besser sein Geld daheim gelassen?


Rheinländer Online

Midlife Löwe

Beiträge: 840

16.01.2014 15:20
#51 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

..... und wenn man die Ice Girls die Becher einsammeln lassen würde ,

dann könnte man auch die zwei Threads zusammenführen.


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

16.01.2014 16:09
#52 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

ne lass mal...


Schwede
Beiträge:

16.01.2014 17:38
#53 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von MIB im Beitrag #50
Mal zum Thema, ob Kinder wirklich so unschuldig sind und nicht wissen, was sie tun:

https://www.facebook.com/gnzonline/posts...5?stream_ref=10


Aber wahrscheinlich hätte er besser sein Geld daheim gelassen?


Das ist Äpfel mit Birnen Vergleichen.

Es ist hinlänglich bekannt, dass bestimmte Gruppen ihre Kinder gezielt dazu einsetzen, Straftaten zu begehen, für die eben jener Nachwuchs nicht belangt werden kann. Schau dir mal Berichte zu Drogendealern in Berlin etc. an - da sind es nur Kinder der einschlägig bekannten Gangs aus dem Nahen Osten, die dort dealen. Und niemand kann etwas daran ändern.

Ich gehe mal stark davon aus, dass der Bierbecherklau in der Eishalle nicht mafiaartig von Roma- oder Libanon-Clans organisiert ist, sondern dass es sich um Jugendliche handelt, die etwas gezielt auf bechersuche gehen, um ihr Taschengeld aufzubessern. Sie mit schwerkriminellen Serientätern auf eine Stufe zu stellen halte ich für arg übertrieben...


markusp Online

Midlife Löwe

Beiträge: 542

16.01.2014 19:54
#54 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Diebe 1. Klasse?
Diebe 2. Klasse?

Klauen ist nie tolerabel.

Wo ziehen die hier anwesenden Eltern eigentlich die Grenze?


Schwede
Beiträge:

16.01.2014 20:36
#55 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von markusp im Beitrag #54
Diebe 1. Klasse?
Diebe 2. Klasse?

Klauen ist nie tolerabel.

Wo ziehen die hier anwesenden Eltern eigentlich die Grenze?


Eine zwar politisch korrekte Aussage, aber eben an der Realität vorbei.
Für mich ist es sehr wohl ein großer und entscheidender Unterschied, ob jemand im jugendlichen Leichtsinn oder als Mutprobe eine Kleinigkeit klaut oder ob er systematisch dazu benutzt wird für jemanden "Anschaffen" zu gehen.
Letzteres ist durchaus noch weniger tolerabel. Auch wenn es im Ergebnis zunächst keinen Unterschied macht.

Was anwesende Eltern mit Kindern dazu sagen, würde mich auch intetessieren.


MIB Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 138

16.01.2014 20:58
#56 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #53
Zitat von MIB im Beitrag #50
Mal zum Thema, ob Kinder wirklich so unschuldig sind und nicht wissen, was sie tun:

https://www.facebook.com/gnzonline/posts...5?stream_ref=10


Aber wahrscheinlich hätte er besser sein Geld daheim gelassen?


Sie mit schwerkriminellen Serientätern auf eine Stufe zu stellen halte ich für arg übertrieben...


Wie kommst Du darauf, dass es sich bei dem Link um "schwerkriminelle Serientäter" handelt? Wie ließt Du das aus dem Link raus?

Und wie kommst Du bitte darauf, dass ich die Becherdiebe mit "schwerkriminellen Serientätern" auf eine Stufe stelle?


Schwede
Beiträge:

16.01.2014 21:03
#57 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von MIB im Beitrag #56
Zitat von Schwede im Beitrag #53
Zitat von MIB im Beitrag #50
Mal zum Thema, ob Kinder wirklich so unschuldig sind und nicht wissen, was sie tun:

https://www.facebook.com/gnzonline/posts...5?stream_ref=10


Aber wahrscheinlich hätte er besser sein Geld daheim gelassen?


Sie mit schwerkriminellen Serientätern auf eine Stufe zu stellen halte ich für arg übertrieben...


Wie kommst Du darauf, dass es sich bei dem Link um "schwerkriminelle Serientäter" handelt? Wie ließt Du das aus dem Link raus?

Und wie kommst Du bitte darauf, dass ich die Becherdiebe mit "schwerkriminellen Serientätern" auf eine Stufe stelle?


1. Dieses Verhalten IST schwerst kriminell. Da bedarf es keinerlei Interpretation meinerseits. Und Intensivtäter werden sie bei dem Verhalten von ganz alleine. Wahrscheinlichkeit steht jedenfalls sehr hoch, wenn man sich bereits mit zehn so verhält.

2. Da du diesen Artikel hier postest. Irgendein Zusammenhang wirst ja auch du hergestellt haben, ansonsten wäre es ein Thema für die Babbelstubb gewesen.


PatLebeau Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 506

16.01.2014 21:06
#58 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Ich frage mich mittlerweile, ob es in diesem Forum auch begrüßt würde einen Thread zur Funtionsfähigkeit der Toilettenspülungen in der Eissporthalle zu eröffnen.


MIB Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 138

16.01.2014 21:11
#59 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #57
2. Da du diesen Artikel hier postest. Irgendein Zusammenhang wirst ja auch du hergestellt haben, ansonsten wäre es ein Thema für die Babbelstubb gewesen.



Hierin liegt der Zusammenhang, nicht mehr, nicht weniger:

Zitat von MIB im Beitrag #50
Mal zum Thema, ob Kinder wirklich so unschuldig sind und nicht wissen, was sie tun:


markusp Online

Midlife Löwe

Beiträge: 542

16.01.2014 21:29
#60 RE: (Bier-)becherklau in der Halle Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #55


Eine zwar politisch korrekte Aussage, aber eben an der Realität vorbei.
Für mich ist es sehr wohl ein großer und entscheidender Unterschied, ob jemand im jugendlichen Leichtsinn oder als Mutprobe eine Kleinigkeit klaut oder [...]

Was anwesende Eltern mit Kindern dazu sagen, würde mich auch intetessieren.


Zitat gekürzt.

Was ist den in dem Beispiel eine Kleinigkeit?
Bleiben wir einfach beim Becher.
Für den im Thread genannten Studi am unterstellten Existenzminimum ist der eine Euro sicher deutlich mehr Wert als für einen Facharbeiter im Sitzplatzbereich.
Ist das also eine Kleinigkeit? Und wem gegenüber?

Du hast Dich ja schon entschieden? Zu Gewalt? Als Elternteil?

Zitat

1.) Auf welcher rechtlichen Grundlage würdest du denn die Kinder "am Schlawittchen packen" und zum Sprechertisch bringen wollen?
Ich würde dir gelinge gesagt die Kanne blank hauen, wenn du mein Kind irgendwo hin bringen möchtest. Ganz egal was es gemacht haben mag - du bist weder der Erziehungsberechtigte noch die Polizei. Mein Kind hat niemand anzufassen oder irgendwo hin zu bringen.



Welche Möglichkeiten siehst Du den jemanden der klaut aufzuhalten wenn er auf Zuruf nicht stehenbleibt?

Moral ist immer schwierig.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 38
Xobor Xobor Community Software