Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 37.640 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
Mapache Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.871

19.02.2014 12:46
#151 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Vielleicht sollten wir Fans auch mal ein Wort dazu sagen und einen Brief mit unserer Meinung und vielen Unterschriften an die beteiligten Personen schicken. Da eh vieles schon öffentlich ist kann das ja auch ein öffentlicher Brief sein.


Die Löwen in Bildern: http://eishockey.mapache-photo.de/


Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.717

19.02.2014 12:49
#152 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Wenn ich jetzt hier Gesellschafter wäre, mir die Aufgabe am Herzen liegt, der Job nen Riesenspaß macht würde ich nicht mal für 300.000€ verkaufen. Aus dieser Sache zu schlussfolgern : "Oh da ist ja mein Anteil viel viel mehr wert wie meine Einzahlung" ist einfach dreist.
Ich denke Rüdiger will uns damit nur zeigen das dem so ist, mehr nicht.

Aber auch ich stimme denjenigen zu, die schreiben man soll das aus der Öffentlichkeit raushalten.
Wobei es natürlich auch sein kann, das die bisherigen Verhandlungen diesen Schritt einfach erforderten.

Wenn kann vielleicht sollte würde

So die, auch von mir gewählten, häufigsten Wörter hier.

Nee das ist mir jetzt doch etwas zu spekulativ, meine künftigen Gedanken bleiben in meinem Kopf.

Es wird bald eine Einigung geben und ich wünsche noch eine schöne Diskussion(ehrlich gemeint)


Mitglied der Crasy People


Genoviva Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.956

19.02.2014 13:03
#153 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von benake im Beitrag #150
Letztes Jahr die Show mit Gentges und in diesem Jahr die Streitigkeiten der Gesellschafter. Schon die letzten Monate haben gezeigt, das man einen MB nicht im Boot haben möchte. Wenn ich mir so überlege, dass die anderen zwei Gesellschafter das Angebot von je 200.000€ abgelehnt haben..........warum soll dann ein MB für ein Taschengeld verkaufen.


Und genau da liegt der Hase im Pfeffer! Der Streit läuft seit einem Jahr. Die Rechtsanwälte haben sich mittlerweile eine goldene Nase verdient.

Nur mal angenommen, die jeweiligen Anteile seien 60.000 Euro wert, dann müsste die GmbH 180.000 Euro in den Büchern stehen haben. Da aber dieses Jahr die "letzte Patrone" verschossen worden ist, ist das sicher nicht der Fall.

Das Angebot von RS zeigt einfach nur auf, dass es ihm um die Löwen geht und nicht um die Kohle. Alles Geld, was jetzt für Anteile bezahlt wird, fehlt am Ende in der Kasse, sowohl der GmbH als auch dem e.V.

Und was die ominösen 200.000 Euro anbelangt, die sind m.W. nie bestätigt worden.


Als Gott die Frauen schuf, versprach er, dass ideale Männer an jeder Ecke zu finden sein werden .... und dann machte er die Erde rund!


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

19.02.2014 13:08
#154 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von benake im Beitrag #150
Peinlicher kann sich ein Verein in der Öffentlichkeit nicht präsentieren. Letztes Jahr die Show mit Gentges und in diesem Jahr die Streitigkeiten der Gesellschafter. Schon die letzten Monate haben gezeigt, das man einen MB nicht im Boot haben möchte. Wenn ich mir so überlege, dass die anderen zwei Gesellschafter das Angebot von je 200.000€ abgelehnt haben..........warum soll dann ein MB für ein Taschengeld verkaufen. Hier hängt doch etwas schief.........und das Angebot von Herrn Storch ist wohl die Oberfrechheit und schüttet somit noch mehr Öl ins Feuer. Herr Storch bleiben Sie lieber am Mikrofon und lassen die Finger vom Managerjob. Das Problem was in vielen Vereinen besteht und hier in Frankfurt auch noch sehr extrem ist, es gibt Menschen die ihr "Fähnchen" so in den Wind stellen, wie sie es gerade brauchen. Ich könnte es jetzt noch bissi extremer ausdrücken, vorne rum wird gegrinst und geschleimt und hinten rum gelästert und Messer geschmissen. Das alles ist sehr förderlich für das Ziel DEL2.



Die Frage dabei ist doch, aus welcher Motivation die genannten 200.000€ für die Anteile geboten wurden und warum die Herren das Angebot nicht angenommen haben. Das kann wieder soviele Gründe haben - ohne Hintergrundwissen alles reine Spekulation. Ob die Anteile das nun wirklich wert sind, glaube ich allerdings kaum.

Bezüglich Storchs Offerte: Da hab ich ja schon gesagt, dass das nicht unbedingt in die Presse gehört hat. Aber ich kann nirgendwo lesen, das Rüdiger Ansprüche auf einen Managerposten gestellt hat. Er würde nur die Anteile übernehmen und Gesellschafter sein. Für das führen der GmbH bleibt dann immer noch der Geschäftsführer verantwortlich.


AtzeVonShred Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 764

19.02.2014 13:10
#155 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Genoviva
Nur mal angenommen, die jeweiligen Anteile seien 60.000 Euro wert, dann müsste die GmbH 180.000 Euro in den Büchern stehen haben. Da aber dieses Jahr die "letzte Patrone" verschossen worden ist, ist das sicher nicht der Fall.

[...] Alles Geld, was jetzt für Anteile bezahlt wird, fehlt am Ende in der Kasse, sowohl der GmbH als auch dem e.V.



Schmeißt du da nicht viele Dinge wild durcheinander? Zum einen dürfte sich doch der Wert der GmbH nicht nur auf die "Rücklagen" belaufen, die noch da sind. Zum anderen dürfte kein Geld der GmbH für Anteile fließen, sondern nur privates Geld von demjenigen, der die Anteile erwirbt. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.


ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.043

19.02.2014 13:11
#156 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Ich sage nur positive Fortfuehrungsprognose... die es ja wohl hoffentlich noch hat.


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.136

19.02.2014 13:19
#157 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

@Ozhockey: Ich verstehe Deinen Punkt schon, da die 3 aber seit letztem Jahr genügend Zeit hatten, eine Lösung zu finden und offensicht nichts passiert ist, weiss ich nicht weshalb es besser werden sollte.

Zitat
Ich kann verstehen, dass man den Verkaufspreis druecken will, aber die Methoden und die Preisspanne die zum Teil hier kolportiert werden lassen mich an einer vernuenftigen Balance der gewaehlten Mittel zum erklaerten Ziel mittlerweile zweifeln.


Wenn Du das Argument auf beide Seiten beziehst, stimme ich zu. Und zur Balance der gewählten Mittel - das einzige wirklich Druckmittel hat doch Bresagk mit der Verweigerung seiner Unterschrift, der Zeitdruck arbeitet für ihn (zumindest so lange, bis es zu spät ist, dann gucken alle 3 in die Röhre, weil ihre Anteile nicht mehr viel wert sind, wenn der DEL2-Zug abgefahren ist. Wem auch immer "die Löwen" am Herzen liegen, der kann kein Interesse daran haben hier keine schnelle Lösung zu finden (und wenn es die von Dir beschriebene Zwischenlösung ist). Denn aktuell sind alle 3 Gesellschafter mit ihrer Haltung auf dem besten Wege den Karren erneut an die Wand zu fahren.

Edit: Und noch ein Gedanke: Wenn die Anteile so viel mehr Wert sind, als SK und AS zahlen wollen, sollte für Bresagk doch möglich sein, einen Käufer seiner Anteile zu einem fairen Preis zu finden - die im Raum stehenden Summen sind für Geschäftsleute ja nicht unbezahlbar. Dann haben Krämer und Stracke die Möglichkeit zu genau diesem Preis ihr Vorkaufsrecht auszuüben.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Freestyler Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 71

19.02.2014 13:29
#158 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

@ Rastaman

Wie du schon geschrieben hast, hat Michael Bresagk zur Zeit die Trümpfe in der Hand. Bresagk kann ja auch an einen Dritten verkaufen, der ihm die von ihm geforderten 60.000 € für die Anteile bezahlt.
Laut Presse steht im Gesellschaftervertrag Herrn Krämer und Herrn Stracke das Vorkaufsrecht der Anteile von Michael Bresagk zu. Die Ausübung des Vorkaufsrechts wird zeitlich beschränkt sein.
Verzichten die übrigen Gesellschafter auf ihre Vorkaufsrechtrecht oder lassen die Frist verstreichen, so kann MB den Kaufvertrag seiner Anteile mit Dritten vollziehen. Die Absichtserklärung das
er seine Anteile verkaufen will, hat Michael Bresagk ja schon kunt getan. Wie man das ganze juristisch noch weiter spinnen kann, entzieht sich meiner Kenntnis. Da werden bereits die
Anwälte hinter den Kulissen schön die Messer wetzen.


ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.043

19.02.2014 13:36
#159 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

@Rastaman: wir sind einer Meinung, ich beziehe das durchaus auf alle (mittlerweile vier) Beteiligte (Anwaelte und Pressevertreter mal aussen vorgelassen).
Zum Thema Einigung, das Problem der persoenlichen Kraenkungen laesst sich in der Tat nicht mehr kitten, ich denke das ist allen klar. Aber man ist sich jetzt einig wegen des prinzipiellen Weges. Offen ist wo man sich auf der Bruecke des Verkaufpreises "die Hand reichen" wird. Unterschiedliche Auffassungen kann man ja haben gar keine Frage, aber bevor das Ding von der Bruecke springt, wird man sich einigen koennen nein muessen.

An alle anderen wenn die Zahlen stimmen geht es um fehlende 18 kEuro an MB, richtig?
Wenn man hier an MB appelliert er moege doch verzichten im Sinne des Hockeys, warum fragt kaum einer ob dieses Theater nicht mehr kaputt macht und warum unsere GF der Forderung nicht nachgibt, wenn man auf der anderen Seite eine gewaltige Kapitalerhoehung anscheinend mit Freude wahrnehmen moechte und das Problem beseitigt waere.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

19.02.2014 13:38
#160 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Wurde Breasgk nicht sogar in der Presse zitiert, dass er auch andere Interessenten hat? Bei einem fremden Dritten würde sich jedenfalls zeigen, wass die Anteile am "freien Markt" tatsächlich wert sind und ob sich 60.000€ tatsächlich realisieren lassen.

Und auch mit Trümpfen in der Hand sollte man nicht zu sehr reizen - am Ende einigen sich e.V. und die Herren SK und AS doch auf eine neue Gesellschaft für den Spielbetrieb. Dann bleibt für alle Beteiligten nicht viel übrig.


Freestyler Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 71

19.02.2014 13:44
#161 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Das wäre aber dann aber der schwererer Weg, den Herr K. ja auch nur im Notfall gehen würde.
Besser für alle Beteiligten, die Fans, den Verein und das Umfeld, man einigt sich finanziell.
Die gegenseitige Antipathie aller Protagonisten sollte hier keine Rolle spielen.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

19.02.2014 13:50
#162 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Da bin ich voll bei dir und weiterhin optimistisch, dass sich beide Seiten noch einigen werden. Zum verhandeln gehört halt auch, erst mal mit einer etwas überhöhten Forderung/einem niedrigen Angebot zu beginnen um sich irgendwo an einem Punkt zu treffen, der für beide Seiten akzeptabel ist. Und bei der Differenz zwischen 30.000 und 60.000 und den nötigen finanziellen Aufwand für eine neue Gesellschaft, sollte das doch mehr als machbar sein. Sollte nur nicht alles über die Presse geregelt werden.


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

19.02.2014 13:57
#163 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Rastaman im Beitrag #143
Nur eine Vermutung: Die Reserven aus den letzten Jahren wurden/werden in diesem Jahr aufgebraucht. Mit der Kapitalerhöhung wird sichergestellt, dass man auch in der kommenden Saison in einen "starken" Kader investieren kann und über den Sommer arbeitsfähig bleibt.



Wurde nicht vor dieser Saison immer betont, dass man keine finanziellen Risiken eingehen und grundsolide wirtschaften wird wobei man vor der Saison auch noch von einem wesentlich geringeren Zuschauerschnitt ausgegangen ist ? Warum also sollen jetzt trotz wesentlich höherem Zuschauerschnitt alle Reserven plötzlich aufgebraucht sein ? Da wird sich unser Topmanagement doch hoffentlich nicht verrechnet haben.

Die aktuellen Vorgänge in unserem Verein bringen mich wieder einmal, vorsichtigt ausgedrückt, mit jeden Tag mehr ins Grübeln.


Mäcks Offline

König der Löwen

Beiträge: 5.157

19.02.2014 14:03
#164 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #163
Warum also sollen jetzt trotz wesentlich höherem Zuschauerschnitt alle Reserven plötzlich aufgebraucht sein ? Da wird sich unser Topmanagement doch hoffentlich nicht verrechnet haben.

Spieler wie Christian Wichert, Richard Mueller und David Cespiva spielen sicher nicht wegen der genialen Skyline hier. Ich bin froh, diese in unseren Reihen zu sehen, damit wir endlich aufsteigen. Dafür nehme ich als Fan, der Woche für Woche sein Geld in die Eissporthalle trägt, gerne in Kauf, dass das Gros der Reserven verbraucht wurde. Eine vierte Oberliga-Saison wäre der Tod, das dürften wir alle wissen.


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

19.02.2014 14:16
#165 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

@Macks:

Diese Spieler wurden aber alle VOR der Saison verpflichtet, da war der Zuschauerschnitt also noch gar nicht bekannt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wäre, wenn der tatsächliche Zuschauerschnitt, wie in Kassel, unter dem kalkulierten Schnitt gelegen wäre ...

Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.


Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 23
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 13
Xobor Xobor Community Software