Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 334 Antworten
und wurde 37.668 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 23
Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.140

19.02.2014 14:16
#166 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #163
Zitat von Rastaman im Beitrag #143
Nur eine Vermutung: Die Reserven aus den letzten Jahren wurden/werden in diesem Jahr aufgebraucht. Mit der Kapitalerhöhung wird sichergestellt, dass man auch in der kommenden Saison in einen "starken" Kader investieren kann und über den Sommer arbeitsfähig bleibt.



Wurde nicht vor dieser Saison immer betont, dass man keine finanziellen Risiken eingehen und grundsolide wirtschaften wird wobei man vor der Saison auch noch von einem wesentlich geringeren Zuschauerschnitt ausgegangen ist ?

Auf welche Aussagen, wie lange vor dieser Saison beziehst Du Dich? BlockM hatte neulich schon mal eine ähnliche Behauptung in den Raum gestellt, ich meine aber, dass diese Aussagen von 2010 oder so sind.

Ich beziehe mich mit meiner Aussage auf Chernos markante Aussage "der letzten Patrone" vom Anfang der Saison und auf die Aussage im FR-Artikel vom 13.2.:

Zitat
In dieser Spielzeit kam es den Löwen entgegen, dass sie in den ersten beiden Jahren nach der Gründung Rücklagen gebildet hatten, die sie nun dafür verwendeten, um mit einer starken Mannschaft den Sprung aus der unrentablen Oberliga zu schaffen, in der ein viertes Jahr auf Profiniveau nicht möglich wäre. „Also haben wir gemeinsam entschieden, wir nehmen alles, was wir haben und schießen es in diese Saison. Wir sind all-in“, sagt Krämer. Eine andere Wahl gab es nicht. Die Reserven sind aufgebraucht, aber es scheint sich zu lohnen: Am Aufstieg des noch immer ungeschlagenen Teams in die DEL2 zweifelt kaum jemand.


(http://www.fr-online.de/loewen-lions-fra...8,26179562.html)

Edit:

Zitat von Onliner im Beitrag #165
Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.

Das sind nun aber sehr starke Behauptungen. Bitte Butter bei die Fische: Wann hat wer gelogen?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

19.02.2014 14:19
#167 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Vielleicht sollten hier mal einige Fans und Foristen etwas die Finger still halten!

Ich weiß, man glaubt immer, was in der Zeitung steht. Warum sollten die es auch drucken, wenn es nicht die Wahrheit wäre? Das wäre doch Volksverdummung und Manipulation!

Ich habe mich echt lange zu diesem Thema bedeckt gehalten und werde es auch weiterhin tun. Ich möchte nur so viel sagen. Das Gros der Leute hier weiß nicht mal einen Ansatz von dem, was Sache ist, reißt aber die Klappe bis zum Anschlag auf.

Und das ist es, was ein schlechtes Bild auf die ganze Sache wirft. Hoffen wir einfach, dass die Sache sich regelt, ohne dass hier noch mehr den Bach runter geht!

Das wars von mir zu dem Thema und ihr solltet euch ein Beispiel daran nehmen!

P.S.
Falls ich hiermit gegen einer der neuen verschärften Forumsregeln verstoßen habe, seht es mir nach. Ich werde alt und brauche eine Weile, mich auf "Neues" einzustellen!


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Schwede
Beiträge:

19.02.2014 14:20
#168 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #165
@Macks:

Diese Spieler wurden aber alle VOR der Saison verpflichtet, da war der Zuschauerschnitt also noch gar nicht bekannt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wäre, wenn der tatsächliche Zuschauerschnitt, wie in Kassel, unter dem kalkulierten Schnitt gelegen wäre ...

Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.


An der Stelle möchte ich aber auch mal darauf hinweisen, dass die Zuschaueranzahl sicherlich nicht dem kalkulierten Zuschauerschnitt entspricht.
Sollte mit 2.500 Vollzahlern je Spiel kalkuliert worden sein, so bedeutet das nicht automatisch, dass wir mit 3.000 darüber liegen (aus finanzieller Sicht). Das Spiel gegen Unns fiel aus, für das Spiel gegen Herne durften dann jede Menge Leute umsonst kommen, es gab Rabatt-Aktionen usw...
Meine Schätzung ist, dass wir mindestens 500 abziehen müssen, um finanziell auf den realistischen Schnitt zu kommen. (Genau so war es in Kassel übrigens auch - da brauchen wir uns sicherlich nicht weit aus dem Fenster zu lehnen).
Sprich: zuschauerschnitt = 3.250 beduetet, dass wir vielleicht Einnahmen von 2.750 Vollzahlern haben, was wiederum nur knapp über der Kalkulation läge.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.818

19.02.2014 14:25
#169 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Also für 15.000 € + Zinsen(4% p.a. lt. FR) würde ich die Anteile auch Kaufen, zumindest wenn ich sicher gehen könnte dass mich SK und AS als Mitgesellschafter entsprechend akzeptieren

Die entscheidende Frage lässt Herr Storch übrigens unbeantwortet:
Wäre bzw. ist er auch bereit, die angeblich notwendige Kapitalerhöhung um 50.000 € mitzugehen?
Da wäre ich zumindest wieder raus.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Mäcks Online

König der Löwen

Beiträge: 5.159

19.02.2014 14:32
#170 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #165
@Macks:

Diese Spieler wurden aber alle VOR der Saison verpflichtet, da war der Zuschauerschnitt also noch gar nicht bekannt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wäre, wenn der tatsächliche Zuschauerschnitt, wie in Kassel, unter dem kalkulierten Schnitt gelegen wäre ...

Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.

Richtig, man hat ordentlich investiert. Wenn man die Rücklagen bedenkt, die nicht wenig gewesen sein sollen, kann die Rechnung bei einem konservativen 2.500er-Schnitt doch durchaus hinkommen. Durch gute Zuschauerzahlen konnte man dann eben noch einen Jarvis oder Gelke holen und vielleicht sogar in dieser Saison bei +/- 0 landen.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

19.02.2014 14:32
#171 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #165

Diese Spieler wurden aber alle VOR der Saison verpflichtet, da war der Zuschauerschnitt also noch gar nicht bekannt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wäre, wenn der tatsächliche Zuschauerschnitt, wie in Kassel, unter dem kalkulierten Schnitt gelegen wäre ...
Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.


Aufgrund der erwartetend Zuschauerzahl gab es einen Etat - in den hat man die bisher vorhandenen Reserven eingerechnet um Spieler wie Müller und Cepsiva verpflichten zu können. Wäre der Zuschauerschnitt unter der Planung geblieben, dann hätten wir in der Tat ein Problem bekommen. In Kassel ist der Plan nicht aufgegangen - bei uns schon. Von daher waren bei uns auch noch Nachverpflichtungen möglich, ohne Insolvenz anmelden zu müssen


Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

19.02.2014 14:45
#172 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Rastaman im Beitrag #166
Edit:
Zitat von Onliner im Beitrag #165
Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.

Das sind nun aber sehr starke Behauptungen. Bitte Butter bei die Fische: Wann hat wer gelogen?



Ich habe nicht behauptet, dass jemand gelogen hat. Ich habe lediglich die Möglichkeiten für die aus meiner Sicht nicht schlüssige Darstellung der finanziellen Situation des Vereins aufgezählt. Hier wurde offensichtlich vor der Saison bereits Geld ausgegeben welches weder vorhanden noch einkalkuliert war.

Aus meiner Sicht hat man sich hier einfach verkalkuliert, das ist aber meine private Meinung und keine Behauptung.

Wie lion84 schon geschrieben hat, zum Glück haben wir wegen des hervorragenden Zuschauerschnitts trotzdem kein Problem bekommen.


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

19.02.2014 14:53
#173 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Highty67 im Beitrag #167
Vielleicht sollten hier mal einige Fans und Foristen etwas die Finger still halten!

Ich weiß, man glaubt immer, was in der Zeitung steht. Warum sollten die es auch drucken, wenn es nicht die Wahrheit wäre? Das wäre doch Volksverdummung und Manipulation!

Ich habe mich echt lange zu diesem Thema bedeckt gehalten und werde es auch weiterhin tun. Ich möchte nur so viel sagen. Das Gros der Leute hier weiß nicht mal einen Ansatz von dem, was Sache ist, reißt aber die Klappe bis zum Anschlag auf.

Und das ist es, was ein schlechtes Bild auf die ganze Sache wirft. Hoffen wir einfach, dass die Sache sich regelt, ohne dass hier noch mehr den Bach runter geht!

Das wars von mir zu dem Thema und ihr solltet euch ein Beispiel daran nehmen!

P.S.
Falls ich hiermit gegen einer der neuen verschärften Forumsregeln verstoßen habe, seht es mir nach. Ich werde alt und brauche eine Weile, mich auf "Neues" einzustellen!



Also ich muss Highty da absolut beipflichten.
Allerdings mache ich mir da keine Gedanken über die Forumsregeln, sondern bin da weiterhin für Klar-
text, auch wenn sich da Einige auf die Füße getreten fühlen sollten.
Ich schreibe hier gerade nicht mehr mit, da das Ganze hier immer seltsamer und wirrer wird. Aber nicht
der Gesellschafterstreit, sondern das wirre Zeug das hier teilweise abgesondert wird.
Das Vergleichen von Äpfeln mit Birnen. Dazu das Tatsachen aus der Geschäftswelt, absolut falsch dar-
gestellt werden. Bis hin zu Fragen nach den Fähigkeiten von Dritten, die man so nie beurteilen kann.

Es hat sich seit letzter Woche fast nichts verändert:
MB spielt in diesem Verein nur noch zeitlich begrenzt (also bis zur Abgabe der Anteile) eine Rolle. Das
war schon letzte Woche so. Einziger Unterschied ist, das der Betrag mit 60.000,- neu definiert ist.
Natürlich ist Rüdis Angebot vor allem symbolisch zu sehen, um vor allem aufzuzeigen, das es einen
Unterschied zwischen Geldinteressen und Vereinsinteressen gibt. Rüdi verkörpert die Vereinsinteressen
und MB die Geldinteressen. Ich kann die Vorgehensweise absolut nachvollziehen und finde sogar, dass
sie richtig ist.
Um es mal so zusammenzufassen:
Das was hier im Forum im Moment meistens läuft, ist der ständige Versuch unsere Vereinsleitung schlecht
zu machen. Von der Behandlung des Streits, über das Thema ihrer eigenen Interessen, bis hin zu den
Diskussionen über die Saison- und Finanzplanung.
Klar, dass da ein paar Leute der MB-Fraktion sind. die dabei hervorstechen. Aber alle Anderen hier im Forum
sollten mal in sich gehen sich wirklich mal genau überlegen, ob es für den Verein und die Ziele, also auch
für Jeden von uns gut ist, wirres und negatives Zeug über unsere Leitung, also die Vertreter unsere Clubs
Zu schreiben. M.B ist nur „noch“ ein Gesellschafter der seinen Betrag für den Verkauf genannt hat und
kein operativer Teil unseres Vereins.
Ich für meinen Teil unterstütze die Menschen im operativen Geschäft und da tut auch Rüdi eben seinen Teil
beitragen.


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

19.02.2014 14:56
#174 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #172

Aus meiner Sicht hat man sich hier einfach verkalkuliert, das ist aber meine private Meinung und keine Behauptung.

Wie lion84 schon geschrieben hat, zum Glück haben wir wegen des hervorragenden Zuschauerschnitts trotzdem kein Problem bekommen.



Ich habe geschrieben, dass uns der gute Zuschauerschnitt ermöglicht hat, noch Verpflichtungen zu tätigen, die wir sonst vielleicht nicht hätten machen können. Probleme hätten evtl. nur bekommen, wenn der Zuschauerschnitt an zahlenden Zuschauern nicht erreicht würde. Aber da dort vor der Saison IMO von einer realistischen und vorsichtig geschätzten Zahl bei der Etatplanung ausgegangen wurde, glaube ich persönlich nicht, das sich da verkalkuliert wurde.


Luke85 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 288

19.02.2014 14:58
#175 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Onliner im Beitrag #165
@Macks:

Diese Spieler wurden aber alle VOR der Saison verpflichtet, da war der Zuschauerschnitt also noch gar nicht bekannt. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was passiert wäre, wenn der tatsächliche Zuschauerschnitt, wie in Kassel, unter dem kalkulierten Schnitt gelegen wäre ...

Man hat also entweder gelogen und auf Teufel komm raus investiert (das ist das Gegenteil von "grundsolide wirtschaften" ist) oder aber man hat sich verkalkuliert. Eine andere Variante fällt mir dazu nicht ein.


...aber es gibt doch noch einige Quellen mehr zum "Geld machen" als nur der Eintritt der Fans oder? Also man kann doch nicht Spielerverpflichtungen von dem Zuschauerschnitt abhängig machen. Sicherlich ist das ein grosser Teil, aber was ist zB mit Merchandising? Gerade da sind wir Frankfurter Fans doch immer sehr fleissig im kaufen und das Angebot ist für einen Eishockey Oberligisten extrem attraktiv, finde ich. Oder das Spiel der Legenden mit den Einnahmen, dazu ebenso Merch, dass sich bestimmt auch großer Beliebtheit erfreute. Und was zahlen die Sponsoren eigentlich bzw. wurden im Laufe der Saison deren Einlagen erhöht oder neue hinzugewonnen die zahlungskräftig sind?

Ich mein ja nur...und da bin ich ganz bei Highty...keiner hat doch ne Ahnung was bei uns so im totalen finanziell ankommt, darum sind auch Spekulationen der Saisonfinazierung für mich hier etwas fragwürdig.


Mitglied der Ohrfeigen/Becherpfand-Buddys "Die Pawlowschen Hunde" 2014 e.V.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.818

19.02.2014 15:04
#176 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Wobei Merchandising wiederum stark vom Zuschauerschnitt abhängig ist, genauso wie mittelfristig auch die Sponsorengelder


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Schwede
Beiträge:

19.02.2014 15:13
#177 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

soweit ich es richtig in Erinnerung habe, hat sich die Sponsoring-Situation im Vergleich zum Vorjahr verschlechtert.

Insofern haben wir an dieser Front sicherlich mit keinen sprundelnden Mehreinnahmen zu rechnen - um es mal vorsichtig zu formulieren...


Bumbum87 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 912

19.02.2014 15:27
#178 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Und auch wenn die Emotionen hier hochkochen hören bitte die Provokationen auf! Ebenso bitte wieder zu einem etwas freundlicheren Umgangston zurückkehren. Vielen Dank euch!



Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.454

19.02.2014 16:15
#179 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Wenn Du denkst, Du hast im Eishockey schon alles erlebt, es kommt doch immer noch was Neues.
Eishockey in Deutschland, dass Tummelbecken der Sonnenkönige und Selbstdarsteller.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.065

19.02.2014 16:33
#180 RE: Gesellschafterstreit Thread geschlossen

Zitat von Highty67 im Beitrag #167
Vielleicht sollten hier mal einige Fans und Foristen etwas die Finger still halten!

Ich weiß, man glaubt immer, was in der Zeitung steht. Warum sollten die es auch drucken, wenn es nicht die Wahrheit wäre? Das wäre doch Volksverdummung und Manipulation!

P.S.
Falls ich hiermit gegen einer der neuen verschärften Forumsregeln verstoßen habe, seht es mir nach. Ich werde alt und brauche eine Weile, mich auf "Neues" einzustellen!


Auch auf die Gefahr hin, dass ich im ersten Satz mitgemeint bin.
Für die nächste Zeile ist es dann die Frage ob man die Volksverdummung und Manipulation nur der Presse anlasten kann oder ob man da auch die Initiatoren von Hintergrundgesprächen oder anderen Pressemitteilungen mit einbeziehen sollte. Spätestens wenn Unwahrheiten gedruckt werden, könnte man sie ja zumindest korrigieren, damit dieser Verdacht der Manipulation nicht auf einen zurückfällt.

Da keine Korrekturen bekannt wurden, scheint alles OK zu sein, was gedruckt wurde.

Ansonsten warten wir auf den Pressethread morgen.
Für den P.S. Disclaimer, den nehm ich auch so...


Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | ... 23
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Xobor Community Software