Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 330 Antworten
und wurde 42.252 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 23
ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

08.10.2014 18:14
#31 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse im Beitrag #29
Über seine Motivation weiss ich gar nichts. Bösartig, wie ich manchmal drauf bin, würde ich laut rufen wollen, "Micha, bist Du es?".


Nee Nee, wenn du seine Beitragshistorie durchliest wirst du sehen, dass er sich an Bresl schon abgearbeitet hat. Jetzt sind eben die anderen dran. Denn fast alljährlich warnt er vor Fehlentwicklungen. Zuletzt vor der vergangenen Aufstiegssaison. Als es dann sportlich entgegen seinen "Bedenken" gut gelaufen ist, hat er sich zurückgezogen bis zu dieser Saison und nun ist eben seine Zeit gekommen, da es sportlich wirklich nicht gut läuft.

Ich sehe ihn keinesfalls als Troll und jeder ist berechtigt aktuell kritische Fragen zu stellen. Wenn man das aber mit ziemlich wirren Behauptungen und tw. nachweislich falschen Behauptungen tut, dann muss man sich eben halt nochmal dazu äussern und nachbessern und sich auch mit den Gegenargumenten auseinandersetzen. Das hat der Trevor unterlassen. Daher dieser gesonderte Thread, anstatt sich in sämtlichen anderen verfügbaren Threads mit seinen Thesen auseinanderzusetzen.

Ich kann daran nix schlimmes finden.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


ozhockey hat sich bedankt!
Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

08.10.2014 18:29
#32 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Ohne es wirklich zu wissen... ich kann mir nicht vorstellen, dass sich SK und AS Gehälter auszahlen. Beide sind GF aus Leidenschaft und haben auch noch gute Jobs in der "realen" Welt.

Und eine Überschuss-Dividende o.ä ist im Eishockey eher unrealistisch. Eishockey-GmbH's machen keinen Gewinn


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.825

08.10.2014 19:02
#33 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Nur SK ist GF... und ich sehe keinen Grund für die Annahme dass sie sich gar keine Gehälter auszahlen würden... Aber so ein Gehalt muss ja nicht zwangsläufig dem "marktüblichen" für ein Unternehmen der Größenordnung entsprechen, sondern kann ja auch als "Aufwandsentschädigung" gedacht sein und deutlich unter dem "marktüblichen" liegen


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

08.10.2014 19:10
#34 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Gibts eigentlich was neues vom inkognito Finanzbeamten?


berglöwe
Beiträge:

08.10.2014 19:12
#35 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von ozhockey im Beitrag #34
Gibts eigentlich was neues vom inkognito Finanzbeamten?

Man man, sei net so ungeduldig. Seriöses recherchieren dauert...


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

08.10.2014 19:14
#36 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #33
Nur SK ist GF... und ich sehe keinen Grund für die Annahme dass sie sich gar keine Gehälter auszahlen würden... Aber so ein Gehalt muss ja nicht zwangsläufig dem "marktüblichen" für ein Unternehmen der Größenordnung entsprechen, sondern kann ja auch als "Aufwandsentschädigung" gedacht sein und deutlich unter dem "marktüblichen" liegen

Die dürfen sich gerne für Ihre Arbeit eine Entschädigung oder Belohnung auszahlen ist meine Meinung schliesslich arbeiten sie dafür und tragen das Risiko. Muss halt im Etat abgedeckt sein...
Ausserdem glaube ich, muss ich mir um die beiden keine Sorgen machen. Dass sie sich um die Löwen und/oder ihr investiertes Geld kümmern hat man ja auch mit dem Gesellschafterstreit gesehen.


OlliClooney Offline

Twen Löwe

Beiträge: 383

08.10.2014 21:13
#37 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #15
Zitat von Trevor Young im Beitrag RE: Bisherige Eindrücke

30. [...] damit meine ich uns Fans, die DEL 1 Preise zahlen [...]


Löwen Frankfurt: Stehplatz Erwachsene: 13 € Sitzplatz Erwachsene: 15-33 €

Eisbären: Steh: 19,- Sitz: 15-44 €
Freezers: Steh: 19,- Sitz: 19-48 €
Mannheim: Steh: 15,70 Sitz: 24,50-46,40 €
Nürnberg: Steh: 16,- Sitz: 26-56 €
Ingolstadt: Steh: 17,- Sitz: 24-40,50 €
Krefeld: Steh: 18,50 Sitz: 24-44 €
Düsseldorf: Steh: 17,50 Sitz: 20,80-41,60 €

(Quelle: Eventim)

@Trevor Young: da sich Deine überprüfbaren Aussagen immer wieder als falsch erweisen, fällt es mir schwer, den nicht überprüfbaren Behauptungen einen Wahrheitsgehalt beizumessen.


Sag' mal, bist du blind?
Sind doch alle Stehplätze unter 20 Euro ... so wie unser Stehplatzpreis auch ... NHL-Niveu, sorry DEL-Niveau ...


Gruß
Olli.


Trevor Young Offline

Twen Löwe

Beiträge: 208

09.10.2014 13:54
#38 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Auf Stellungnahmen von Phantasten und notorischen Berufsoptimisten, die mitten in der Krise noch an Platz 6 glauben und die der Mannschaft noch Zeit geben wollen ihr wahres Potential abzurufen werde ich aus Zeitmangel und Lustmangel nicht eingehen.
Meine Dauerkarte in der letzten Saison der Lions hat bei Bestellung bis 31.05.2010 728 € gekostet.
Die Löwen wollten für den gleichen Platz in dieser Saison 703 €.
Der Unterschied besteht in der Zielsetzung und der Ligenzugehörigkeit.
Lions wollten in Play-Offs in DEL 1.
Löwen wollen Klassenerhalt in DEL 2.
AS hat nach meiner Kenntnis bei Vodafone einen 8 to 5 Job aufgegeben und konzentriert sich auf die Löwen.
Beweisen kann ich es nicht, aber ich glaube, dass sich SK und AS sicher ein Gehalt genehmigen.
Ein Günther Herold zu Eintrachtzeiten hat neben seinem Bauunternehmen ehrenamtlich gearbeitet, Spieler in seinem Haus in Fechenheim wohnen lassen (Jason Hall) und seine Frau hat gekocht für die jungen Spieler und deren Wäsche gewaschen.
Für mich war das Image der Löwenfamilie gestorben, als die Gesellschafte nicht die Prämien für die Berufsgenossenschaft o.ä. für den Zigeuner gezahlt hatten mit einer fadenscheinigen Begründung, er sich verletzte und niemand wusste, wer im Fall von dauerhaften Komplikationen aufkommen würde.
Weiterhin fand ich es unmöglich als man Barg im unklaren gelassen hat ob er bleiben darf. Im Endeffekt hat man Ihm nicht abgesagt, sondern einfach ein reduziertes Angebot gemacht, welches er nicht annehmen konnte.
Warum schreibe ich?
Ich glaube der Etat passt nicht zur sportlichen Zielsetzung.
Wie aber will man
die Mannschaft kritisieren/beurteilen oder
den Trainer kritisieren/beurteilen oder
den Manager kritisieren/beurteilen
wenn totale Intransparenz hinsichtlich der Finanzen vorhanden ist.
Vielleicht bekommt Cherno zu wenig Geld und kann keine besseren Spieler kaufen?
Dann kann Kehler machen was er will.
Ich denke außer in Crimme war die Mannschaft regelmäßig bemüht. Vielleicht ist die Mannschaft einfach nicht besser?
Wie können sich andere Standorte AHLerfahrene Spieler leisten (zuletzt Chrimme), aber wir kaufen ECHL Spieler?
Cherno kennt sicher den Unterschied zwischen der AHL und der ECHL.
Was macht Kassel besser als die Löwen? Warum können Sie auf der Torhüterposition nachlegen und wir nicht?


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

09.10.2014 13:58
#39 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #38
Beweisen kann ich es nicht, aber ich glaube, dass sich SK und AS sicher ein Gehalt genehmigen.


Der Satz des Tages. :) :) :)

Ich frage mich wirklich, was genau du von den Löwen hören möchtest? Möchtest du eine Kopie aller Verträge für deine Unterlagen? Ich möchte natürlich auch, dass mein Eintrittsgeld sinnvoll verwendet wird. Aktuell geben mir die Verantwortlichen aber keinen Anlass, mir darüber Sorgen zu machen.


ToniRaubal und OFC haben sich bedankt!
Schwede
Beiträge:

09.10.2014 14:02
#40 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Trevor:
Machst du Zeilenumbrüche eigentlich per Zufallsprinzip oder verbirgt sich dahinter ein System, welches auf den ersten Blick nicht durchschaubar ist?

Thema Tickets:
Wie ich es auch drehe, wende und lese. Ich kann nirgends einen Platz für den von dir angegebenen Preis von 703 EUR erkennen. Egal welche Kategorie, egal welche Rabatt-Stufe.
http://www.loewen-frankfurt.de/tickets/


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

09.10.2014 14:21
#41 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #38
Wie aber will man
die Mannschaft kritisieren/beurteilen oder
den Trainer kritisieren/beurteilen oder
den Manager kritisieren/beurteilen
wenn totale Intransparenz hinsichtlich der Finanzen vorhanden ist.


Wenn man die Kritik nicht anders als über die Finanzen begründen kann und diese nicht offengelegt bekommt oder die offengelegten Zahlen nicht oder nicht ausreichend interpretieren kann, dann ist das halt so und man sollte mit seiner Kritik hinterm Berg halten, eben weil man sie nicht begründen kann.
Ich kann aber nicht nachvollziehen, warum die Löwen Dir oder sonstwem Informationen in der von Dir gewünschten Detailtiefe "schuldig" wären.

Und meiner Meinung nach kann man eine Mannschaft, einen Trainer/Manager etc. sehr wohl nach anderen Kriterien beurteilen als nur nach seinem Gehalt.

Den gebetsmühlenartig wiederholten Vorwurf der "Totalen Intransparenz" kann ich auch nicht nachvollziehen. Nach meinem empfinden kommunizieren die Löwen sehr offen und transparent an die Fans. Ob man diese Kommunikation für glaubwürdig hält oder nicht, muss jeder für sich entscheiden, aber ich kenne andererseits auch keine Clubs, die die von Dir immer wieder geforderten Zahlen wie die exakte Hallenmiete, das exakte Spielerbudget, etc. belegbar offenlegen.
Die Löwen kommunizieren hier ein Stückweit offener als andere Clubs, um das mit der Pleite verlorengegangene Vertrauen bei den Fans wieder aufzubauen. Wenn Dir das nicht reicht oder Du der Kommunikation nicht traust, musst Du daraus für Dich halt die Konsequenzen ziehen.

Last but not least: Warum verlgeichst Du ausgerechnet die Eintrittspreise von 2010 mit denen von heute (so sie denn überhaupt stimmen). In meiner ersten Eishockeysaison hat die Stehplatzkarte nicht mal 150 D-Mark gekostet und auch da wurde Erstligaeishockey geboten. Aber was beweist das???


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

09.10.2014 14:29
#42 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Hallo Trevor,

ich versuche mal aus meiner Sicht, die Antworten zu geben, denn ich denke schon das du im Kern den ein oder anderen Punkt ansprichst der auf jeden Fall diskussionwürdig ist

Ich glaube der Etat passt nicht zur sportlichen Zielsetzung.

Auf den ersten Blick ist das sicherlich so, aber aus meiner Sicht muß man dabei auch eine langfristige Zielsetzung berücksichtigen, die ja eindeutig DEL heißt. Ich weiß nicht ob es einen anderen Verein in der Liga gibt bei dem die Zielsetzung DEL so deutlich ist wie bei uns. Zu diesem Etat gehört natürlich auch ein Manager wie Cherno, den sich sicher kein anderer DEL II Verein in dieser Größenordnung leistet. Außerdem wurde ja auch klar kommuniziert, dass man wieder neue Rücklagen bilden will um mittelfristig die DEL Aufnahmegebühr bezahlen zu können.Dazu kommt dann sicherlich dass Frankfurt kein güsnstiger Standort sowohl was die Halle als auch alle anderen Kosten betrifft.

Und ja vermutlich auch Geschäftsführer die sich zumindest eine Aufwandsentschädigung genehmigen.

Aber ich denke es ist auch unbestritten, dass wir auf dem Papier eine gute Truppe gekauft haben, aber leider ein paar Faktoren nicht berücksichtigt haben die uns jetzt den Erfolg kosten. Ob das durch etwas teurerer große, schwere und unbewegliche Verteidiger besser geworden wäre, bezweifele ich.

Und im Ernst du glaubst doch nicht wirklich dass SK sich Jahr für Jahr 500 T€ aus den Löwen für sein Privatvergnügen abzweigt ?



Wie aber will man
die Mannschaft kritisieren/beurteilen oder
den Trainer kritisieren/beurteilen oder
den Manager kritisieren/beurteilen
wenn totale Intransparenz hinsichtlich der Finanzen vorhanden ist.

Ich denke die Intransparenz hinsichtlich der Finanzen ist nicht schlechter oder besser wie in anderen Vereinen auch, oder kennst du einen Verein wo das das völlig transparent gehandhabt wird?

Vielleicht bekommt Cherno zu wenig Geld und kann keine besseren Spieler kaufen?

Ich denke auch Cherno muß sich hier das ein oder andere Versäumnis ankreiden lassen und da er noch nicht ala Armin Veh auf zu geringe verfügbare Mittel geschimpft hat, vermute ich das das Budget defintiv ausreichen sollte eine Kader auf die Beine zu stellen der die (richtigen) Play Offs erreichtt

Dann kann Kehler machen was er will.

auch Kehler hat sicher bisher noch keinen herauisragenden Job gemacht, denn ich denke schon das noch etwas mehr Potential in der Mannschaft steckt als Platz 11

Ich denke außer in Crimme war die Mannschaft regelmäßig bemüht. Vielleicht ist die Mannschaft einfach nicht besser?

ich würde sie auf 9 oder 10 sehen, die Erwartung die es sicher auch intern gab, zumindest um Platz 6 mitzuspielen werden sich aber mit dem vorhandenen Kader nur schwer umsetzen lassen

Wie können sich andere Standorte AHLerfahrene Spieler leisten (zuletzt Chrimme), aber wir kaufen ECHL Spieler?
ich denke so einfach sollte man es sich hier nicht machen, wir haben ja die in der ECHL die Top Kräfte eingekauft und Mazzolini zeigt, dass es keine Frage der Liga ist, wie gut ein Spieler sich in der DEL 2 behaupten kann. Für dasselbe Geld hätten man auch AHL Durchschnitt bekommen. Da sind wir aber mit einem Leader wie Mazzolini sicher besser dran. Und bei Ostrow wird man sicher noch etwas abwarten müssen bevor man hier ein Urteil fällt


Cherno kennt sicher den Unterschied zwischen der AHL und der ECHL.
Da bin ich guter Hoffnung


Was macht Kassel besser als die Löwen? Warum können Sie auf der Torhüterposition nachlegen und wir nicht?
Der Vergleich mit Kassel ist ein schwieriger, denn eine Kostenverantwortnug hat man da in den letzten Jahren nie übernommen, von daher muß man dort immer davon ausgehen, dass halt erst mal gekauft wird und obs gut geht wird sich zeigen. Ein Weg den ich in Frankfurt nei einschlagen will.
Dazu kommt, dass ich es schon abenteuerlich finde nach 4 Spielen meinen AL Torhüter auf die Tribüne zu setzen, ein bischen Zeit sollte man jedem geben.

Außerdem haben wir wohl auch noch das Thema Carnevale dass uns evtl. eine Stange Geld kosten könnte die aktuell fehlt um nochmal nachzurüsten, wer weiß

Und auch wenn ich von Hogan alles andere als begeistert bin und nicht das Gefühl habe das er eine AL Lizenz wert ist, sollte wir auch ihm noch Zeit geben, das Geld können wir vieleicht später nochmal besser gebrauchen, denn auch mit diesem Team sollten wir es in die Pre Play Offs schaffen und damit kann man denke ich leben fürs erste Jahr.

Auch wenn mir keiner erzählen kann, dass das auch die interne Zielsetzung war. Man sieht ja wie enttäuscht Cherno über das ist was da abläuft.




Ein Günther Herold zu Eintrachtzeiten hat neben seinem Bauunternehmen ehrenamtlich gearbeitet, Spieler in seinem Haus in Fechenheim wohnen lassen (Jason Hall) und seine Frau hat gekocht für die jungen Spieler und deren Wäsche gewaschen.

Tja Günther Herold für immer in unseren Herzen, auch wenn hier viel sicher nicht mehr wissen wer das überhaupt war. Einen solchen Idealisten findet man nicht oft und jeder der das Frankfurter Eishockey seit den 80er verfolgt weiß, dass wir ohne ihn nie das erlebt hätten was uns vergönnt war.

Wobei aus meiner Sicht wir da immer viel Glück hatten, denn bis zum Ende der Ära Schröder hatten wir mit Herold, Langela und Gerd auf jeden Fall drei verantwortlche Personen für die das eine ganz große Herzensangelegenheit war und die alles für den Verein gegeben haben. Dazu gehört ganz sicher auch Bresagk der vield afür getan hat das wir jetzt wieder da sind wo wir sind. Das dabei auch Fehler gemacht wurden keine Frage. Aber wenn man sieht wie es zu Zeiten einer Gisele Thomas lief und was der Handy Verkäufer aus den Lions gemacht haben, dann denke ich sind wir mit SK ganz gut aufgestellt, obwohl er nach meiner Einschätzung nicht die Leidenschaft mitbringt wie die drei oben genannten, aber das auch er mit dem Herzen dabei ist glaube ich schon.


Rastaman, Genoviva, Das Eisurmel und ozhockey haben sich bedankt!
Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.485

09.10.2014 14:35
#43 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

uargh, kannst Du bitte ne andere Farbe wählen


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.722

09.10.2014 14:42
#44 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Wer SK in Chrimmitschau gesehen hat, weiß das er mit dem ganzen Herzen dabei ist.

Zu dem Rest äußere ich mich nicht. Das ist teilweise einfach nur krank.

Tante Edit meinte letzte Saison in Chrimmitschau.


Mitglied der Crasy People


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

09.10.2014 16:34
#45 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Ich sag nur: Gebt dem Troll kein Futter.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 23
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eishockey Sonderhefte von 95/96 bis 08/09
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von lion84
0 23.01.2016 15:40
von lion84 • Zugriffe: 147
Medien zum Thema Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
1 09.01.2014 18:59
von Summer of 69 • Zugriffe: 195
Online Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von TwinLion
2 22.02.2013 16:51
von Rheinländer • Zugriffe: 405
Buch "Eishockey für Kinder und Eltern"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von npitaev
0 19.12.2012 08:09
von npitaev • Zugriffe: 223
Der Mythos im Hammer Eishockey ist zurück!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pistazie84
2 07.06.2011 00:21
von Summer of 69 • Zugriffe: 880
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Bobby Orr
75 08.10.2010 17:06
von quinney • Zugriffe: 6640
Zukunft Eishockey in Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
2 11.07.2010 16:34
von papa bravo • Zugriffe: 1684
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
179 28.07.2010 18:23
von czechomania • Zugriffe: 21289
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1802
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Xobor Community Software