Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 330 Antworten
und wurde 42.252 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 23
Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.722

28.12.2015 14:27
#91 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Löwenfront im Beitrag #90
Was wollt ihr alle Mit eurem Etat? Im Fußball gehen die Mannschaftsetats innerhalb einer Liga noch vieeeeel weiter auseinander und trotzdem kommt es vor,dass ein Verein wie Augsburg Euro-League spielt ...Geld alleine ist keine Garantie für sportlichen Erfolg

Das hat ja so keiner gesagt! Aber wenn die Augsburger erfolgreicher wie die Bayern wären würden doch die gleichen Fragen gestellt!
Ok weit hergeholt der Vergleich, aber doch verständlich?


Mitglied der Crasy People


Trevor Young Offline

Twen Löwe

Beiträge: 208

28.12.2015 14:30
#92 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

@Raubal:

Ich will nicht inquisitorisch fragen, aber es interessiert mich dennoch, wo habe ich eine Unterstellung vorgenommen?

Oder anders herum gefragt, findest Du, dass das Leistungspotential der aktuellen Mannschaft im einem angemessenen Verhältnis steht zu einem um 1/3 höheren Etat im Verhältnis zu Bietigheim?


Luke85 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 288

28.12.2015 14:33
#93 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Waui im Beitrag #86

Wenn da nun der ein oder andere Posten höher ist wie an anderen Standorten.......
Kann das doch sein, das wir Päckchen zu tragen haben die andere nicht haben.
Also zum Beispiel: Hallenmiete, Spielerwohnungen u.s.w.
Oder sind wir nur ehrlicher wie andere Clubs?


Jetzt wo du's gerade so sagst Waui, man darf auch den gewichtigen Faktor "Catering" nicht vergessen. Da holt ja Bad Bauernheim (ich nehme mal an, dieser Posten ist nicht im Etat verkalkuliert) um einige 100k auf...


Mitglied der Ohrfeigen/Becherpfand-Buddys "Die Pawlowschen Hunde" 2014 e.V.


Rhayne Offline

Baby Löwe

Beiträge: 31

28.12.2015 14:37
#94 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #92
@Raubal:

Ich will nicht inquisitorisch fragen, aber es interessiert mich dennoch, wo habe ich eine Unterstellung vorgenommen?

Oder anders herum gefragt, findest Du, dass das Leistungspotential der aktuellen Mannschaft im einem angemessenen Verhältnis steht zu einem um 1/3 höheren Etat im Verhältnis zu Bietigheim?



woher nimmst du das Wissen um den Etat? Unser GESAMT-ETAT beträgt ca. 2,2 Mio - wie hoch der reine Mannschaftsetat ist, wird von keinem einzigen Verein in Deutschland offen gelegt. Hier muss ganz klar unterschieden werden. Bietigheims Gesamtetat dieses Jahr ist? Wie hoch sind die Einnahmen durch Sponsoring? Wie hoch die Nebenkosten wie Miete? Miete der Spielerwohnungen? Autos der Spieler? Equipment? Sondereiszeiten? usw. BItte hier klar unterscheiden zwischen Gesamtetat und Spieleretat und nicht aus Polemik heraus alles in einen Topf schmeissen. Dies ist ein vielgeliebtes Mittel der Presse.
Also bitte Quellen wo wer wieviel für was ausgibt und dann kann man gerne darüber diskutieren.


Rosebud hat sich bedankt!
Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.388

28.12.2015 14:43
#95 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Wie auch schon letztes Jahr, kann man die Zahlen der Vereine (so sie denn stimmen und nicht nur geschätzt wurden) überhaupt nicht vergleichen.

Manche reden über den Posten Mannschaft, andere über den Gesamtetat.
In Frankfurt wird nur die Halle gemietet, das Catering und die Parkplätze bleiben der Stadt.
Die ALTE Kasseler Gmbh z.B. hatte die Eishalle komplett gemietet, d.h. Publikumslauf, Amateurtraining und -Spiele wurden mit in den Umsatz eingerechnet (oder auch nicht), je nach Bedarf.
Nauheim rechnet das Catering rein oder raus.

So, wenn Ihr dann die Zahlen bereinigt habt, können wir über den Umsatz reden.

Bei der GuV kann der Gesellschafter jederzeit Geld reinbringen oder herausnehmen, damit diese Summen in dieser Bilanz nicht erscheinen. Er muß sie nur verbuchen.

Sponsoren können die "Naturalien" direkt zur Nutzung bereitstellen oder für eine "verbilligte Gebühr" über die Bücher der GmbH laufen lassen.
Also lauter Dinge, die hier und in der Presse keiner genau auseinander dividieren kann.


Genoviva hat sich bedankt!
ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

28.12.2015 14:52
#96 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Mir wäre es im Moment wichtiger die Spieler hauen nun mal Ihren bezahlten Arbeitseinsatz in Form runder Hartgummi-Naturalien ins gegnerische Netz...


calexico55 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 292

28.12.2015 15:27
#97 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Luke85 im Beitrag #93
...
Jetzt wo du's gerade so sagst Waui, man darf auch den gewichtigen Faktor "Catering" nicht vergessen. Da holt ja Bad Bauernheim (ich nehme mal an, dieser Posten ist nicht im Etat verkalkuliert) um einige 100k auf...

Den Faktor mußt Du dann aber auch mit der Miete (und diversen Eigenleistungen im Stadion) gegenrechnen, bei der Ihr mW deutlich günstiger weg kommt (wobei der Saldo bei uns positiv ausfallen dürfte).

Zitat von Trevor Young im Beitrag #87
...
Letze Saison hatten wir 4 TOP-Fölis, die Stand heute, 28.12.2015, 30 Spieltag, augenscheinlich nicht adäquat ersetzt wurden?!

Aber Löwen hatten bereits damals den höchsten ETAT.
Stimmt, die habt Ihr nicht ersetzt (weswegen mich Euer Anspruch, besser als im Vorjahr zu sein auch wundert). Aber hat irgendein anderes Team der Liga so viele Top-Fölis?


"Sugar is energy - let's give 'em plenty"


bossi72 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 147

28.12.2015 16:47
#98 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Also laut Bundesanzeiger haben die Löwen bis zum 30.04.2014 (Ende der Aufstiegssaison) in vier Jahren insgesamt eine "rote Null" geschrieben, nämlich rund 10.000 € Verlust. Das hatte ich einerseits (letzte Patrone bzw. all in) erwartet, andererseits waren die Zuschauerzahlen bei hohen Eintrittspreisen (schon zu Oberligazeiten) hervorragend und somit hatte ich die Hoffnung, dass etwas hängen bleibt. Letzte Saison wurde meines Wissens mit dem letztlich erreichten Zuschauerschnitt in etwas kalkuliert und man wollte ohne Playoffs auf 0 € kommen, man hätte dann also angesichts von 5 PO-Heimspielen ein Plus erwirtschaften müssen. Die Zahlen wissen wir vermutlich erst im Mai 2016.
Diese Saison vermute ich eher wieder ein Minus, da der Zuschauerschnitt leicht gesunken ist (und dort sind ja die vielen Familien- und andere Freikartenaktionen schon drin) und angesichts der Verpflichtung eines D. Brine, dessen Niveau man ungefähr aus Rießersee-Zeiten einschätzen konnte und der relativ langen Wartezeit, bis Plante kam, meine ich abzulesen, dass wirklich nicht mehr Geld da ist.
Insofern sind wir wohl weit von den 800.000 € entfernt, die man für die DEL bräuchte, aber sportlich fehlt ja derzeit auch alles, um daran überhaupt zu denken.
Ich vermute das große Problem im Bereich Sponsoring. Unsere Hauptsponsoren zahlen vermutlich nicht so viel, wie wir alle gerne hätten. Schade, dass z. B. ein Unternehmen wie Fraport nicht bereit ist, hier zu investieren. Denn den Zuschauern kann man nun wirklich nicht mehr abnehmen, das ist ausgereizt.

Ich wünsche mir insgesamt vor allem hier im Forum viel mehr Bescheidenheit und die Erkenntnis, dass man nicht auf die Löwen als "automatischen 1. DEL-Aufsteiger" in 2018 setzt. Wir werden Geduld benötigen und mich macht es sehr traurig, dass in dieser Phase wieder viele Foristen androhen, keine DK mehr zu erwerben usw.

Eins ist klar: Wenn wir nicht absolut die Treue halten, wird das Geld nicht da sein. Das heißt aber nicht, dass man am Mittwoch mal ein Zeichen setzt. Ich habe für mich einfach entschieden (das fällt natürlich nicht auf...), die Namen nicht zu rufen, weil das Team den Ex-Trainer extrem im Stich gelassen hat. Und die Pfiffe NACH dem Spiel gegen die Lausitzer waren richtig, während dem Spiel war es zum Glück ruhig, denn eine verunsicherte Mannschaft sollte man nicht im Spiel mit Pfiffen weiter "belasten".


johnnyboy und Rhayne haben sich bedankt!
West41 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 381

28.12.2015 17:39
#99 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Löwenfront im Beitrag #90
Was wollt ihr alle Mit eurem Etat? Im Fußball gehen die Mannschaftsetats innerhalb einer Liga noch vieeeeel weiter auseinander und trotzdem kommt es vor,dass ein Verein wie Augsburg Euro-League spielt ...Geld alleine ist keine Garantie für sportlichen Erfolg



Das stimmt einerseits,andererseits wurde von euren Offiziellen vor der Saison ja gesagt das ihr ganz weit oben stehen wolltet.
Wie andere schon oben geschrieben haben sehe ich es auch so das ihr letzte Saison sehr von euren Fölis gelebt habt,die diese Saison nicht da sind.
Und wenn man dann mal in Negativstrudel ist,dann ist es auch sehr schwer da wieder rauszukommen.Dazu braucht man viele erfahrene Spieler,und RUHE im umfeld.Das sehe ich bei euch jetzt nicht wirklich.
Ich finde auch das euer Team ganz gut ist,aber bei weitem nicht so stark wie ihr es teilweise seht.

Aber wie gesagt und letzte Saison schon geshen,in den Play-offs ist alles möglich.

Zu dem Etat würde mich einfach mal interessieren wie hoch der Spieleretat ist.Das ist für mich die genaueste Aussage.


Könnte die Sommerpause nicht schon beendet sein?


Tomahawk und Löwe1996 haben sich bedankt!
Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.629

29.12.2015 11:25
#100 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #92
@Raubal:

Ich will nicht inquisitorisch fragen, aber es interessiert mich dennoch, wo habe ich eine Unterstellung vorgenommen?

Oder anders herum gefragt, findest Du, dass das Leistungspotential der aktuellen Mannschaft im einem angemessenen Verhältnis steht zu einem um 1/3 höheren Etat im Verhältnis zu Bietigheim?


Um hier mal zu intervenieren - ich glaube, ihr redet minimal aneinander vorbei. Toni Raubal sieht sich durch deinen Kommentar gleichzeitig in deine Rechenspiele mit einbezogen. Erst, nachdem du spezifische Zahlenspiele, Statistiken und Annahmen herangezogen hast, sagst du "da bin ich bei Toni Raubal und ahne nichts gutes", wodurch bei ihm - so vermute ich - der Eindruck entsteht, er nicke mit seinem Bauchgefühl gleichzeitig auch deine Ausführungen zur Mannschaft ab. Das muss man nicht zwingend genau so lesen, dennoch wollte er sich davon ausdrücklich distanzieren.


ToniRaubal hat sich bedankt!
Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

29.12.2015 18:22
#101 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von calexico55 im Beitrag #97
Den Faktor mußt Du dann aber auch mit der Miete (und diversen Eigenleistungen im Stadion) gegenrechnen, bei der Ihr mW deutlich günstiger weg kommt (wobei der Saldo bei uns positiv ausfallen dürfte).

Zählt zu den Eigenleistungen eigentlich auch der regelmässig in die Gästekabine gestreute Sand oder klaut ihr den vom nächsten Spielplatz?


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

04.01.2016 07:18
#102 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Kühlschränke leer? Anders kann ich mir den plötzlichen Leistungsabfall und die Leistungsverweigerung einiger Spieler nicht erklären...


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


quinney und Trevor Len B. haben sich bedankt!
anno1966 Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.321

04.01.2016 09:43
#103 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von ToniRaubal im Beitrag #102
Kühlschränke leer? Anders kann ich mir den plötzlichen Leistungsabfall und die Leistungsverweigerung einiger Spieler nicht erklären...


Glaubst Du wirklich daran?
Dann würde m.E. eher ein Schroth statt ein Plante im Tor stehen, andere sogenannte Leistungsträger eher verletzungsbedingt ausfallen,
da sie sich für einen neuen Club schonen würden.
Mit der momentanen Leistung würden sie sich, mit ein paar Ausnahmen, eher nicht für andere Clubs anbieten.


ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.040

04.01.2016 10:00
#104 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Keine Ahnung, aber anders kann ichs mir nicht erklären...


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

04.01.2016 10:03
#105 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Wir brauchen im Budget dringend einen Nachtrag als Sonderposten fuer Psychotherapie oder Mentales Coaching.
Kann falls nicht mehr von Noeten evtl. dem Forum zugeschrieben werden...


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | ... 23
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eishockey Sonderhefte von 95/96 bis 08/09
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von lion84
0 23.01.2016 15:40
von lion84 • Zugriffe: 147
Medien zum Thema Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
1 09.01.2014 18:59
von Summer of 69 • Zugriffe: 195
Online Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von TwinLion
2 22.02.2013 16:51
von Rheinländer • Zugriffe: 405
Buch "Eishockey für Kinder und Eltern"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von npitaev
0 19.12.2012 08:09
von npitaev • Zugriffe: 223
Der Mythos im Hammer Eishockey ist zurück!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pistazie84
2 07.06.2011 00:21
von Summer of 69 • Zugriffe: 880
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Bobby Orr
75 08.10.2010 17:06
von quinney • Zugriffe: 6640
Zukunft Eishockey in Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
2 11.07.2010 16:34
von papa bravo • Zugriffe: 1684
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
179 28.07.2010 18:23
von czechomania • Zugriffe: 21289
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1802
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Xobor Community Software