Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 330 Antworten
und wurde 42.252 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 23
Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.100

20.01.2016 08:59
#121 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Bei Tyler Plante sind bei den Spielen in Dresden und Kaufbeuren jeweils 0 Schüsse eingetragen, die 7 Gegentore sind jedoch in die Statistik eingeflossen. Da Dresden 38x aufs Tor geschossen hat und Kaufbeuren sogar 46x fehlen also 84 Schüsse aufs Tor. Ich überlasse es @Trevor Young die korrekte Fangquote zu berechnen.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Genoviva, TOM66, JUS67, Zeitnehmer und Roadlion haben sich bedankt!
Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.346

20.01.2016 09:08
#122 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #109
Bietigheim hat laut deren eigenen Fans übrigens einen Etat von 2,2 Millionen Euro.

Wir habe ca. 3,0 Millionen?

Was läuft dort anders?



Wann verstehst du eigentlich endlich mal, dass man - wenn überhaupt - nur den SPIELER-Etat vergleichen kann, wenn man die sportliche Leistung verschiedener Teams bewerten möchte?
Nochmals: S P I E L E R - E T A T !!!

Ohne Nennen von Quellen lautet meine (recht zuverlässige) Info, dass die SPIELER (siehst du das Wort: SPIELER?) - Etats der Clubs Bremerhaven, Bietigheim und Löwen Frankfurt sehr ähnlich sind in ihrer Höhe.

PS: Es geht hier um den SPIELER-Etat. Wollte ich nur mal anmerken.
Nicht dass du den SPIELER-Etat mit dem Gesamtetat verwechselst...


Highty67 Online

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

20.01.2016 09:08
#123 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Da fragt man sich, wie so was bei einer professionellen Liga mit einem angeblich professionellen Statistikanbieter passieren kann...


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


quinney und ozhockey haben sich bedankt!
quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.037

20.01.2016 09:10
#124 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Micky-Maus-Liga halt.....


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.346

20.01.2016 09:11
#125 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #121
Bei Tyler Plante sind bei den Spielen in Dresden und Kaufbeuren jeweils 0 Schüsse eingetragen, die 7 Gegentore sind jedoch in die Statistik eingeflossen.

Da muss es sich um sieben Eigentore gehandelt haben.
IST DER SCHLECHT!


Kikik Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 76

20.01.2016 09:14
#126 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Der Statistik-Anbieter kann nur das rechnen, was er bekommt. Wobei eine Prüfung auf Plausibilität sollte an der Stelle nicht so schwierig sein.
PS: Er hätte mit den genannten 84 Schüssen eine Quote von 89,8%


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.037

20.01.2016 09:20
#127 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Schon klar, aber warum bekommt er die Daten nicht die für seine Statistiken?
Dann kann man es auch ganz lassen.


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


JUS67 Offline

Datenbank-Guru


Beiträge: 2.987

20.01.2016 10:45
#128 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Kurz was zu den offiziellen Stats: Eine Statistik-Datenbank ist immer nur so gut, wie die Daten, die dazu eingegeben werden. Es ist bekannt, dass es einige Vereine gibt, die mit der Dateneingabe Probleme haben. Da das Tool von Holema eine neue Software ist, die erstmals kurz vor dieser Saison geschult wurde, handelt es sich hoffentlich nur um Kinderkrankheiten, die bei längerer Nutzung nicht mehr auftreten. Ich persönlich habe zu den Löwen-Spielen schon diverse Mails an die DEL2 bzw. Holema geschrieben - leider wurde noch nicht alles entsprechend umgesetzt bzw. korrigiert. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf !

Btw - gem. meiner Datenbank hat Plante eine SV% von 90,27 Prozent. 535 Minuten gespielt, 257 Schüsse, 25 Gegentore.



http://www.lions-archiv.de


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

20.01.2016 10:49
#129 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von JUS67 im Beitrag #128

Btw - gem. meiner Datenbank hat Plante eine SV% von 90,27 Prozent. 535 Minuten gespielt, 257 Schüsse, 25 Gegentore.


Ach komm, jetzt versau dem Trevor sein getrolle doch nicht mit Fakten.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

20.01.2016 10:57
#130 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von JUS67 im Beitrag #128
Ich persönlich habe zu den Löwen-Spielen schon diverse Mails an die DEL2 bzw. Holema geschrieben - leider wurde noch nicht alles entsprechend umgesetzt bzw. korrigiert.

Wenn das geht, schreib ich denen mal sie sollen unsere Punktausbeute mal verbessern oder einfach den Tabellenplatz, wen juckt denn Plausibilitaet... Jungs die POs waeren dann gesichert...


marco1985 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 4.963

20.01.2016 11:54
#131 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

oder ein Spiel nach 40min abpfeifen :-)


Anubilis Offline

No Alc Oldie


Beiträge: 794

20.01.2016 14:43
#132 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Zitat von Trevor Young im Beitrag #118
Lieber Anubilis: ich schätze Deine Meinung wirklich sehr.

Aber Plante hat laut DEL2.org eine Fangquote von 84,71 %.




Mein lieber T.Y. , da wir ja ansonsten häufig einer Meinung sind, bitte ich Dich zu beachten, dass...

1. Plante wohl eine Abwehr vor sich hat inkl. dieser 3 Starverteidiger, die jeden Torhüter schlecht aussehen liesse. Das belastet auch die Fangqüote unseres Torhüters, da die Gegner eben aus viel besseren Positionen heraus zum Schuss kommen.

2. Plante durch seine Spielweise und Emotionen als zur Zeit einziger Löwe in der Lage ist, den Funken zum Publikum überspringen zu lassen. Er ist nicht ohne Grund nach kürzester Zeit schon so beliebt!

3. Plante bisher noch keinen Anlass dazu gegeben hat, anzunehmen, dass er durch Ausrasten dem Team schaden könnte. Das machen doch wohl eher zwei andere.


Für mich ist es jedenfalls viel wichtiger, dass ich mir einen guten Eindruck von einem Spieler bilde als dass ich durch Statisken dazu gelenkt werde.

Ich denke Du lässt Dich auch nicht durch Statistiken blenden, wenn es z.B. um die +/- unserer 3 Starverteiger geht!


2 DK weniger = 1.500€ Verlust
------------------------------------
www.faceoff-fever.de


Roadlion hat sich bedankt!
Trevor Young Offline

Twen Löwe

Beiträge: 208

14.03.2016 11:26
#133 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Aus gegebenem Anlass sollte hier geschrieben werden.
Viele meiner Kritiker könnten ihre Ausführungen hier zum Anlass nehmen eine Überprüfung der eigenen Ansichten durchzuführen und eine kritische Analyse durchzuführen!

Hinsichtlich Plante bleibe ich dabei: zu schwach für AL.
Fangquote in Play Off bisher (nach Spiel 2) geschätzt bei rund 80 %.
Dann lieber Kuhn, Meisner, Boutin, Jaeger, Vollmer.
@Löwen: bitte mindestens 2 der vorgenannten oder mindestens vergleichbare holen. BITTE


Trevor Young Offline

Twen Löwe

Beiträge: 208

29.03.2016 20:51
#134 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Der guten Ordnung halber habe ich meinen Eintrag hierher kopiert, weil er hier besser aufgehoben ist in der Chronologie der Ereignisse und vom Thema her:

Zitat von Trevor Young im Beitrag #34
________________________________________
Leider kann ich Euch nicht folgen, warum bei einem Nicht-DEL1-Aufstieg die Lichter bei den Löwen ausgehen sollen?
Vielleicht könnt Ihr dies begründen?
Die Löwen haben nach eigenen Aussagen in dieser Saison ohne jedwede DEL-Aufstiegsmöglichkeit, genau wie seit Gründung der Löwen vor 6 Jahren, wie immer den höchsten Etat in der jeweiligen Liga gehabt.
Eigentlich sollten nach meiner Meinung sogar Rückstellungen vorhanden sein, die man jetzt auflösen können sollte, um einen Verlust nicht ausweisen zu müssen.
Ich fände es redlich, ehrlich, begrüßenswert und sogar angesichts Eurer Thesen notwendig, wenn die Löwen klar erklären würden, dass Sie auch auf Dauer bzw. absehbare Zeit in der Lage wären, Eishockey in Frankfurt in der DEL 2 anzubieten.
Man hat einen 3,0 Mio. Etat.
Erforderlich wäre nur sportlicher Erfolg und zwar ohne Abhängigkeit von Fölis.
Warum soll dies in FFM nicht möglich sein?
________________________________________

Der User Jan hat daraufhin heute, 29.03.2016 folgendes geantwortet.

Soweit ich die letzte veröffentlichte Bilanz (letzte in der OL) wurden für den Aufstieg alle Rücklagen aufgebraucht.
Der Stand der GmbH war nach 2013/14 defacto eine rote NULL.
Aber in einer solchen Kurzform kann jeder Kaufmann leicht etwas verschleiern, für genaueres reicht die veröffentlichten Zahlen nicht.
Negativ ist mir in Erinnerung -> die Erhöhung der Geschäftsanteile wurde von den verbliebenen Anteilseigner nicht hinterlegt :(

Noch eine Frage zur Aufstiegsregelung
Wenn jetzt mindestens 6 Teams die Bürgschaft hinterlegen, könnte nur der Finalsieger 2017/18 aufsteigen oder der beste mit Bürgschaft ?
was passiert in der Saison 2018/19 ( sind dann wieder 6 nötig ) es könnte ja der "Absteiger" der Vorsaison die DEL2 gewinnen ... ??

@Jan:
Was bedeutet eine rote Null?
Wie kann man eine rote Null erwirtschaften in der Aufstiegssaison mit einem Etat von damals 2,2 Mio. Euro bei den Löwen damals, wenn BN in dieser Saison mit einem kleineren Etat fast punktemäßig gleich ist in der DEL 2, also eine Liga höher, und sogar noch 1 Play-off Spiel gewinnt?
In wie fern kann man etwas verschleiern?
Was heißt, dass die Erhöhung der Geschäftsanteile nicht hinterlegt wurde?

Für Deine Antwort bedanke ich bereits vorab sehr.


jan Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 136

30.03.2016 22:25
#135 RE: Budget, Etat und sonstige Rechenspiele um verschwundene Millionen oder die Gelddruckmaschine Eishockey Zitat · antworten

Vorab, ich habe vor knapp 10 Jahren eine CD bekommen mit dem Inhalt "Mein Bub, du bist jetzt 42 Jahr un Elektroingenieur ...."
ich bin also froh wenn mir im Job jemand zur Seite gestellt wird der sich um Zahlen, Verträge und einiges andere kümmert

Zu den Fragen, bitte nicht Etat (oder Umsatz) mit einer Bilanz (Jahresabschluss) verwechseln

Jahresabschluss Passiva

1
2
3
4
5
6
 
	                30.4.2014	30.4.2013
A. Eigenkapital 93.462,23 247.720,95
I. gezeichnetes Kapital 100.000,00 26.000,00
II. Gewinnrücklagen 290.000,00 290.000,00
III. Verlustvortrag 68.279,05 -711,52
IV. Jahresfehlbetrag 228.258,72 68.990,57
 



ich schrieb von einer roten Null für die GmbH zum 30.04.2014 ; das sind ca 6500 € Miese ( 93.462 Eigenkap. bei 100.000 gezeichn. Kapital)

Verschleiern der Bilanz ? zB Sponsor X zahlt für eine Saison 100.000€ in 4 Raten a 25.000€. Wenn jetzt die Rechnung für den letzten Teilbetrag erst am 2. Mai geschrieben wird ist das relevant für die Bilanz . Gleiches kannst du machen mit vielen anderen Dingen

Kapitalerhöhung

Zitat
Angabe der Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
1.5.2013 - 30.4.2014
Der Betrag der Forderungen und sonstigen Vermögensgegenstände gegenüber Gesellschaftern beträgt 74.000,00 EUR.


Trevor Young hat sich bedankt!
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | ... 23
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eishockey Sonderhefte von 95/96 bis 08/09
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von lion84
0 23.01.2016 15:40
von lion84 • Zugriffe: 147
Medien zum Thema Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
1 09.01.2014 18:59
von Summer of 69 • Zugriffe: 195
Online Petition: Reformiert das deutsche Eishockey; geregelter Spielbetrieb jetzt!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von TwinLion
2 22.02.2013 16:51
von Rheinländer • Zugriffe: 405
Buch "Eishockey für Kinder und Eltern"
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von npitaev
0 19.12.2012 08:09
von npitaev • Zugriffe: 223
Der Mythos im Hammer Eishockey ist zurück!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pistazie84
2 07.06.2011 00:21
von Summer of 69 • Zugriffe: 880
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Bobby Orr
75 08.10.2010 17:06
von quinney • Zugriffe: 6636
Zukunft Eishockey in Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
2 11.07.2010 16:34
von papa bravo • Zugriffe: 1684
Aktion: „Pro Eishockey in Frankfurt“
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
179 28.07.2010 18:23
von czechomania • Zugriffe: 21289
Ultras und Eishockey
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von alaska
17 08.03.2010 00:26
von alaska • Zugriffe: 1802
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 21
Xobor Xobor Community Software