Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3.904 Antworten
und wurde 300.451 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | ... 261
St.Mai
Beiträge:

20.02.2012 18:09
#1441 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Ich bin gespannt was hier noch an Informationen zu den Vorfällen herauskommt. Ich persönlich war bereits 3 mal in Kassel und mir sind dort jedes mal die Ordner und die teilweise aggressiven Fans aufgefallen. Besonders schön war ein Vorfall vor 10 Jahren, als ich mit einem gut befreundetem Kassler Urgestein zusammen beim Spiel war und ihn nach dem Spiel nach Hause fahren wollte. Da er eine Jacke anhatte und ich nicht wurden wir auf dem Weg zu meinen PKW exakt 4 mal von irgendwelchen Kasselanern angepflaumt, die offenbar Lust auf eine nonverbale Auseinandersetzung hatten... Da war selbst mein Kassler Kollege mal etwas perplex, konnte die Situationen allerdings durch öffnen seiner Jacke und dem darunter befindlichen Trikot bereinigen. War ihm dennoch sichtlich peinlich. Was da jetzt war weiß ich nicht, aber bei HNA und EXTRATIP bin ich immer sehr vorsichtig. Bezüglich der Stimmung und wer für die Aggression verantwortlich war, finde ich die PK aber durchaus aufschlussreich...

By the way: Der Vergleich von Alaska ist halb so wild, wenn man versteht wie er es meint. Und genauso wie Alaska als Nauheim-Brillenträger bezeichnet werden könnte, darf man den User Snoil durchaus als Kassel-Freund bezeichnen. Insofern finde ich diese persönlche Diskutiererei ziemlich unnötig und nicht zielführend. Fakt ist, dass Alaska vor Ort war und das er seine Eindrücke halt wiedergibt. Ich finde da eigentlich jetzt nichts besonderes dabei, was man über 3 Seiten diskutieren muss. Danke.


Mäcks Offline

König der Löwen

Beiträge: 5.159

20.02.2012 18:13
#1442 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Wir sind uns endlich mal einig, St. Mai! Danke!


JRO Offline

Twen Löwe

Beiträge: 180

20.02.2012 18:32
#1443 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Tja. Es ist nicht sehr professionell (eher sogar sehr UNPROFESSIONELL), wenn man die gerade beruhigte Stimmung auf der PK noch einmal derartig anheizen muss, wie es Traut mit seinem Statement tut. Damit begibt er sich aufs gleiche Niveau wie Spieler, die provozieren..
Weiterhin ist das Verhalten der Kasseler Fans ein Armutszeugnis, den gegnerischen Trainer während seinem Statement in einer solchen Form anzugehen. Gehört sich überhaupt nicht. Und nach Ansicht des Videos kann ich leider immer noch nicht erkennen, wo da zwei Kasseler Spieler absichtlich kaputtgefahren worden sind. Der Check von Ketter ist hart, aber fair, das haben mittlerweile auch Kasseler Verantwortliche (Lammel) bestätigt. Und die Szene mit dem Zweikampf an der Bande kommt so im Spiel sehr häufig vor, Valenti hatte einfach Pech dass er sich dabei das Knie verdreht hat.

Die EXTRATIP-Berichterstattung ist unmöglich und wälzt alle Schuld auf Nauheim ab. Wenigstens ist die Passage herausgenommen, dass ein Nauheimer Spieler das Kind mit dem Schläger geschlagen haben soll. Da hatte wohl jemand Angst vor einer kleinen Verleumdungsklage, denn dies ist nicht geschehen. Das Kind, welches im Gedränge gestürzt ist und mit dem Krankenwagen abtransportiert wurde, hat sogar von einem NAUHEIMER noch einen Schläger geschenkt bekommen.

Provokationen gegenüber gegnerischen Zuschauern hätten vielleicht nicht sein müssen, aber als ob das die Kasseler Spieler bei einem Sieg in Nauheim nicht auf einer auch völlig normalen Ehrenrunde gemacht hätten? (auch sehr interessant, dass man diskutiert, warum man auswärts überhaupt eine Ehrenrunde macht..? Vielleicht weil es dazugehört und es die Kasseler letzte Saison in der Hessenliga in Nauheim beim Sieg gegen unsere 1b auch gemacht haben?)

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber einfach mal geschrieben, was ich dazu denke. Auch wenn eine gewisse Vereinsbrille sicher vorhanden ist.. Nur diese kann mir keiner verbieten!


alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

20.02.2012 19:08
#1444 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

In meiner ersten Saison 91/92 war ich in Kassel, zu einer Zeit als man dort noch EC Kassel hieß und Spieler wie Morrison und Egen für Kassel spielten, standen ab dem 2. Drittel KSV-Hooligans bei uns im Block. Dazu muss ich aber sagen, das ein Fan im ECK-Trikot uns warnte, man würde dann draussen auf uns warten. So gingen wir auf der anderen Seite mit den Kassel-Fans raus und es passierte nichts, aber die Erinnerung bleibt.
Hat aber nichts mit den aktuellen Vorfällen zu tun.


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

20.02.2012 19:24
#1445 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

1989 war ich mal mit meinen Eltern auf dem Weg nach Frankfurt, als wir an der BAB-Abfahrt Bad Nauheim vorbeifuhren, ist uns ein Reifen geplatzt und wir mussten 3 Stunden im strömenden Regen auf den Abschleppdienst warten.

Will sagen: Hat mit dem aktuellen Thema erstmal gar nichts zu tun! Ich bleibe bei meiner Meinung: Bei allen relevanten Themen, vom Fanverhalten über Spieler, Offizielle, Ordner oder was auch immer sollte eine interne Klärung innerhalb und zwischen den Vereinen bzw. gar der Liga stattfinden, aber jegliches weiteres Diskutieren, Aufeinanderprallen von Vereinsbrillen und entsprechend gefärbten Meinungen. Das bringt niemanden weiter, weder hier, noch im Huskies- oder auch Teufelforum. Und dies gilt für alle Seiten!

(natürlich habe auch ich eine Meinung zu den ganzen Vorgängen und diversen Erzählungen etc, aber da halte ich mich mal (auch mit Ahnung) an den zweiten Satzteil eines Comedian-Zitats: "...einfach mal die Schn***e halten!")


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

20.02.2012 20:05
#1446 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Jatzt mal mein Senf, aus der Erfahrung mit beiden Vereinen.
Auch wenn ich zugebenermaßen kein nauheim Fan bin, so musste ich früher (80er) immer wieder
feststellen, dass bei Ärger in der Regel die Fans von OFC und SGE die Beteiligten waren und
das von allen Eishockeyfans (FFM und BN) verurteilt wurde. Bis auf kleine Kindereien im Park
gab es eigentlich nie etwas Gravierendes und man ging bis jetzt immer gerne hin.
In Kassel ist das, seit ich das erste Mal 1984 in Kassel (ESG) war, immer genau anders herum.
Man musste sich immer dann wundern, wenn man nicht in irgeneiner Art angepöbelt oder angemacht
wurde und in 50% der Spiele kam es zu Vorfällen meist rund um die Busse auf dem Parkplatz.

Das wurde übrigens auch früher schon so runtergespielt, wie man es jetzt wieder gerne macht.

Auch der Ordnungsdienst hat seit je her den Ruf keinerlei Interess an seinem eigentlich Job,
nämlich des Schutzes ALLER Zuschauer zu haben.

Das könnte man hier endlos so weiter auflisten, aber ich denke das reicht dann mal.

Das ist nicht subjektiv und auch nicht eine Erfindung von Frankfurter Fans, sondern ein Fakt.
Übrigens, hat vorher Jemand Iserlohn genannt. Ja da ist die Situation ähnlich, vor allem wenn
das Heimteam am Verlieren ist.
@Fatality
Genau das steht uns als Fans zu, nämlich eine Meinung zu solchen Ereignissen zu äußern.
Und so wie ich es hiermit tue, zum Boykott sämtlicher Spiele in Kassel zur neuen Saison aufzurufen.
Denn wir werden sie 2012/13 wieder sehen.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

20.02.2012 20:16
#1447 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

So, habe mir nun auch mal das Video angeschaut. Der Check gegen Vorel war sauber. Arm angelegt, kein Absprung, alles sauber. Der Treffer war natürlich heftig, weil er genau von vorne auf die Schulter kam. Allerdings muss sich Vorel auch fragen lassen, wo er die ganze Zeit hingeschaut hat. Ketter war nun wirklich "meilenweit" zu sehen und das man als Puckführender Spieler angegriffen wird ist normal. Ketter hätte sich bei forechecken kaum träumen lassen, das er hier noch zu einem Check kommt. Er wartet nämlich bis zum Schluss auf einen möglichen Pass und dreht erst im letzten Moment zum open ice hit ein. So bitter das für Kassel sein mag, aber das war ein open ice hit aus dem Lehrbuch. Und die Verletzung von Valenti passiert halt im Gewühl...


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.093

20.02.2012 22:02
#1448 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Ein „Statement” des Kasseler Pressesprechers (A.Wessel) bzgl. der gestrigen „Vorkommnisse”:

Zitat
Dann will ich mich zu den Vorfällen mal aus meiner Sicht äußern.

1. Der Herr Kurz ist Euer Gesellschafter und somit Cluboffizieller, kein Gast im eigentlichen Sinn denn er zahlt ja auch keinen Eintritt. Dass ein Anspucken, angreifen oder auch "nur" beleidigen ein absolutes No Go ist, darüber brauchen wir nicht zu reden und wenn mir jemand denjenigen nennt, der es gewesen ist, dann werde ich dafür sorgen, dass diese Person die Halle nicht mehr von innen sieht. Ganz klipp und klar. Was aber nicht rechtfertigt, dass der Clubgesellschafter unsere Gäste bzw. unsere Ordner beleidigt, da muss man noch einmal einen ganz anderen Maßstab anlegen als beim Fan. Da muss man Professionalität an den Tag legen (schaut Euch Euren Trainer an, der hat sich sicherlich auch einiges anhören müssen und hat immer die Fassung behalten, er ist halt ein Profi). Und deshalb ist der Herr Kurz auch völlig zu Recht der Halle verwiesen worden.

2. Zu der Geschichte mit dem Kind kann ich nicht viel sagen, da ich es nicht gesehen habe, kenne die Geschichte nur vom Hörensagen. Schlimm nur, dass so etwas beim Eishockey passiert.

3. Dass die Nauheimer Fans gestern keine Fahnen und Doppelhalter mit in die Halle nehmen durften, daran ist man selber Schuld. Beim letzten Spiel wurde ein Eingang von ein paar Nauheimer Vollidioten überrannt, weil die Ordner die Banner ausrollen wollten um zu sehen, was drauf steht. Ende der Geschichte war, dass ein Banner hochgehalten wurde, auf dem" Drecksköter" stand und so was wollen wir in der Halle nicht haben. Es gab Absprachen zwischen unserem Sicherheitsbeauftragten und den Fanatics, die schon beim letzten Spiel mit Füßen getreten wurden. Entsprechend wurde die Leine gestern kürzer und gerade weil Ihr in Bad Nauheim Eure "Problemfans" nicht im Griff habt, waren gestern auch so viel Polizei in der Halle. Ganz ehrlich, ein solches Volk hat die Bezeichnung "Fan" nicht verdient. Wer von der ersten Minute an nichts als "Huren, Schweine oder "hängt Euch auf" singen kann, der ist für mich allenfalls bemitleidenswert und muss sich, gerade nach den Vorkommnissen beim letzten Spiel, durchaus eine härtere Gangart gefallen lassen. Erst beleidigen und sich hinterher darüber beschweren, dass man beleidigt wird, das passt nicht zueinander.

Natürlich weiß ich, dass nicht alle Nauheimer Fans so sind wie diese Gruppe, für die mir gerade kein verfassungskonformer Begriff einfällt. Aber so lange Ihr in Bad Nauheim nicht in der Lage seid, Euch von diesen Individuen zu distanzieren, dann müsst Ihr damit leben, dass Ihr über ein und denselben Kamm geschoren werdet. PUNKT! Ich gehe seit 30 Jahren zum Eishockey, aber so ein Volk wie das, was Ihr da gestern mitgebracht habt (im Übrigen nun schon zum 2. mal), habe ich beim Eishockey zum letzten mal vor 17 Jahren gesehen.

4.
Nächster Punkt. Ganz schwach finde ich es, wenn man selbst die Ursache setzt und sich hinterher als Opfer darstellt. Denn wenn jemand die Ursache für das, was da nach dem Spiel geschehen ist gesetzt hat, dann waren das einige Spieler der Roten Teufel, indem sie, weil es ja während des Spiels noch nicht genug Zündstoff gab, noch einmal ein paar provozierende, obszöne Gesten in die Zuschauerränge schicken mussten. Wenn diese Spieler Profis werden oder sein wollen, müssen sie noch viel lernen. Auch das gilt selbstverständlich nicht für alle Spieler, sondern nur für einige.

5.
Es haben sich ganz sicher auf beiden Seiten nicht alle richtig verhalten. Was man aber erwarten muss, ist dass man zu den gemachten Fehlern steht und sich nicht allein in die Opferrolle verzieht.

6.
Wir haben ein Fanproblem? Ich hoffe diese Frage meinst Du nicht ernst, ansonsten solltest Du den Polizisten noch einmal fragen, welche Fangruppierung er tatsächlich meinte. Ich zitiere mal "So ein Pack habe ich beim Eishockey noch nie gesehen, so was kennen wir nur vom Fußball".

7.
Fazit: Die Vorkommnisse gestern waren eine Schande für den Eishockeysport und bei aller gebotenen Neutralität sind die Roten Teufel für mich sportlich gesehen ein ganz heißer Aufstiegskandidat und ganz sicher eine der wenn nicht die beste Mannschaft der Oberliga, auf den anderen Gebieten sind sie jedoch, solange sie sich weiter so verhalten, ein Absteiger.

Da lobe ich mir wirklich die Löwen Frankfurt. Da ist man während des Spiels auch erbitterter Rivale, aber vorher und nachher kann man ein Bierchen zusammen trinken und praktiziert das auch. Sowohl auf der Fanseite als auch auf offizieller Seite.


Quelle: http://www.huskies-forum.de/viewtopic.ph...art=120#p136526


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.204

20.02.2012 22:03
#1449 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Also ich möchte hier für diese Saison, ganz deutlich eine Lanze für die Rübenbauern brechen
1. Im Vergleich zu den Auswärtsspielen in Südschweden deutlich friedlicher in BN
2. In BN viel mehr Gespräche geführt, die um Anstand unter den Fans gingen
3. und wieder in der Wetterau mehr Inhalte unter dem Gesichtspunkt "Eishockey-Fans sind faire Fans"

und Snoil11 ich habe null Problem das es mit Kassel genau so wird, im Gegenteil ich würde es sehr begrüßen.

Aber Stand jetzt und Rückblickend für diese Saison, deutlicher Sieg für BN
und ich denke das ein Teil dieser Entwicklung den Usern hier im Forum geschuldet ist.
die reden nicht nur, sondern tun etwas dafür das das Miteinander der Fans besser wird.

Rübenbauern bitte so weiter machen und ausbauen
und sollte etwas bei uns nicht OK sein ansprechen
Motto: Miteinander!

Süd-Schweden
Sportliche Einstellung und mal etwas annehmen und auch etwas tun!


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

20.02.2012 22:45
#1450 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von Mannix
Ein „Statement” des Kasseler Pressesprechers (A.Wessel) bzgl. der gestrigen „Vorkommnisse”:

Zitat
Dann will ich mich zu den Vorfällen mal aus meiner Sicht äußern.

1. Der Herr Kurz ist Euer Gesellschafter und somit Cluboffizieller, kein Gast im eigentlichen Sinn denn er zahlt ja auch keinen Eintritt. Dass ein Anspucken, angreifen oder auch "nur" beleidigen ein absolutes No Go ist, darüber brauchen wir nicht zu reden und wenn mir jemand denjenigen nennt, der es gewesen ist, dann werde ich dafür sorgen, dass diese Person die Halle nicht mehr von innen sieht. Ganz klipp und klar. Was aber nicht rechtfertigt, dass der Clubgesellschafter unsere Gäste bzw. unsere Ordner beleidigt, da muss man noch einmal einen ganz anderen Maßstab anlegen als beim Fan. Da muss man Professionalität an den Tag legen (schaut Euch Euren Trainer an, der hat sich sicherlich auch einiges anhören müssen und hat immer die Fassung behalten, er ist halt ein Profi). Und deshalb ist der Herr Kurz auch völlig zu Recht der Halle verwiesen worden.

2. Zu der Geschichte mit dem Kind kann ich nicht viel sagen, da ich es nicht gesehen habe, kenne die Geschichte nur vom Hörensagen. Schlimm nur, dass so etwas beim Eishockey passiert.

3. Dass die Nauheimer Fans gestern keine Fahnen und Doppelhalter mit in die Halle nehmen durften, daran ist man selber Schuld. Beim letzten Spiel wurde ein Eingang von ein paar Nauheimer Vollidioten überrannt, weil die Ordner die Banner ausrollen wollten um zu sehen, was drauf steht. Ende der Geschichte war, dass ein Banner hochgehalten wurde, auf dem" Drecksköter" stand und so was wollen wir in der Halle nicht haben. Es gab Absprachen zwischen unserem Sicherheitsbeauftragten und den Fanatics, die schon beim letzten Spiel mit Füßen getreten wurden. Entsprechend wurde die Leine gestern kürzer und gerade weil Ihr in Bad Nauheim Eure "Problemfans" nicht im Griff habt, waren gestern auch so viel Polizei in der Halle. Ganz ehrlich, ein solches Volk hat die Bezeichnung "Fan" nicht verdient. Wer von der ersten Minute an nichts als "Huren, Schweine oder "hängt Euch auf" singen kann, der ist für mich allenfalls bemitleidenswert und muss sich, gerade nach den Vorkommnissen beim letzten Spiel, durchaus eine härtere Gangart gefallen lassen. Erst beleidigen und sich hinterher darüber beschweren, dass man beleidigt wird, das passt nicht zueinander.

Natürlich weiß ich, dass nicht alle Nauheimer Fans so sind wie diese Gruppe, für die mir gerade kein verfassungskonformer Begriff einfällt. Aber so lange Ihr in Bad Nauheim nicht in der Lage seid, Euch von diesen Individuen zu distanzieren, dann müsst Ihr damit leben, dass Ihr über ein und denselben Kamm geschoren werdet. PUNKT! Ich gehe seit 30 Jahren zum Eishockey, aber so ein Volk wie das, was Ihr da gestern mitgebracht habt (im Übrigen nun schon zum 2. mal), habe ich beim Eishockey zum letzten mal vor 17 Jahren gesehen.

4.
Nächster Punkt. Ganz schwach finde ich es, wenn man selbst die Ursache setzt und sich hinterher als Opfer darstellt. Denn wenn jemand die Ursache für das, was da nach dem Spiel geschehen ist gesetzt hat, dann waren das einige Spieler der Roten Teufel, indem sie, weil es ja während des Spiels noch nicht genug Zündstoff gab, noch einmal ein paar provozierende, obszöne Gesten in die Zuschauerränge schicken mussten. Wenn diese Spieler Profis werden oder sein wollen, müssen sie noch viel lernen. Auch das gilt selbstverständlich nicht für alle Spieler, sondern nur für einige.

5.
Es haben sich ganz sicher auf beiden Seiten nicht alle richtig verhalten. Was man aber erwarten muss, ist dass man zu den gemachten Fehlern steht und sich nicht allein in die Opferrolle verzieht.

6.
Wir haben ein Fanproblem? Ich hoffe diese Frage meinst Du nicht ernst, ansonsten solltest Du den Polizisten noch einmal fragen, welche Fangruppierung er tatsächlich meinte. Ich zitiere mal "So ein Pack habe ich beim Eishockey noch nie gesehen, so was kennen wir nur vom Fußball".

7.
Fazit: Die Vorkommnisse gestern waren eine Schande für den Eishockeysport und bei aller gebotenen Neutralität sind die Roten Teufel für mich sportlich gesehen ein ganz heißer Aufstiegskandidat und ganz sicher eine der wenn nicht die beste Mannschaft der Oberliga, auf den anderen Gebieten sind sie jedoch, solange sie sich weiter so verhalten, ein Absteiger.

Da lobe ich mir wirklich die Löwen Frankfurt. Da ist man während des Spiels auch erbitterter Rivale, aber vorher und nachher kann man ein Bierchen zusammen trinken und praktiziert das auch. Sowohl auf der Fanseite als auch auf offizieller Seite.


Quelle: http://www.huskies-forum.de/viewtopic.ph...art=120#p136526




Eine "ich mache mir die Welt, so wie sie mir gefällt" Nummer allererster Güte-und das hat auch schon bei uns die Runde gemacht.

Punkt 1:
Es ist Aufgabe des Heimvereins, seine GÄSTE-dazu gehören die Offiziellen des GASTES in ganz besonderem Maße-zu schützen. Dies ist den Kassel Huskies zu KEINEM ZEITPUNKT gelungen, man hatte trotz Aufforderungen kein INTERESSE daran.

Punkt 2:
Da redet er von Ehrlichkeit, etwas zugeben....bis zur Stunde vermisst man aber eine Entschuldigung für die abstrusen Beschuldigungen, Nauheimer hätten auch nur entfern etwas mit dem Sturz des Kindes zu tun, sondern es waren Kassler Fans, die das Kind schubsten-weil sie von den Steh auf die Sitzplätze drängten, um zum Eis zu gelangen, um sich an unseren Spielern zu "rächen". Auch hier übrigens kollektives Versagen des Ordnungsdienstes.

Punkt 3:
Absolute FRECHHEIT! Er soll bitte mal genau benennen, WAS es gestern an negativem Verhalten von NAUHEIMER F A N S gab!!!! Da wird er schlicht nichts finden, mit der Ausnahme, dass ein Idiot nen Bengalo zündete, der aber postum wieder aus war-so das man es weiter oben im Block gar net mitbekam. Keine Rede davon bei Hr. Wessels, das Kassel-Fans die Busse an der Abfahrt hinderten, so das diese escortiert werden mussten.

Punkt 4:
Bespuckte Spieler, begossene Spieler, angefeindete Spieler-die ja verantwortlich wären für die 2 Verletzten-haben sich zu unsportlichen Aktionen hinreissen lassen. Das war nicht ok-aber DAS dazu zu verwenden, nun ALLE SCHULD den Nauheimern in die Schuhe zu schieben-ich glaub, dem brennt der Kittel gewaltigst! Kein Wort vom Versagen der Ordner, vom Verhalten der Fans, für die das ja nun ein Freibrief ist, Jagd auf Gästespieler und Fans machen zu dürfen.

Punkt 5:
Fangen Sie an, Hr. Wessels-stehen Sie dazu! Ich war mit Frau und Kind da, bin 2,5 Std. angepöbelt worden, nicht zuletzt von Ihren Spielerfrauen-und trotz Beschwerden hat es die Ordnerin am Abgang NULL interessiert, die drehte uns lieber den Rücken zu!
Nennen Sie mir auch nur EINE gewalttätige Aktion eines Nauheimer FANS gestern! Warum erwähnt keiner von den Huskies, das es ein Nauheimer Spieler war, der dem Kind einen Schläger schenkte (Manuel Weibler)?

Punkt 6:
Siehe PUNKT 3!!!!! Tut uns leid, das die 300 gestern mehr Stimmung machten, wie Ihre 5300 Konsternierten....

Punkt 7:
Bitte gewaltig an der eigenen Nase fassen. In Deutschlands Eishockeygefilden hat noch KEINER die Namen Westhelle und Rossing, die Bezeichnungen "einstweilige Verfügung" und noch so einiges vergessen, als das man in KS schon wieder soweit die Klappe aufreisen sollte.
Aber so lange Sie nicht zu Punkt 5 selber stehen, erübrigt sich eine fruchtbare Diskussion!


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Schneelöwe Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 611

21.02.2012 07:06
#1451 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Husky#7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 187

21.02.2012 07:46
#1452 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

So Alaska, wie ich gestern Abend im Training noch berichten worden ist, haben sich ein paar Nauheimer im VIP-Raum wie die Axt im Walde benommen. Sie fingen kurz vor der PK an die Tische "abzuräumen". Diese wurden dann schnell vom Sicherheitsdienst rausgeschmissen. Euer Gesellschafter hat sich noch im Kabinengang mit eurem Trainer gezofft, dieser wollte zur PK gehen und das ganze sportlich zu Ende bringen. Euer Gesellschafter wollte das nicht. Ein Zuschauer, absolut nicht als ECKler oder Nauheimer zu identifizieren, hat von diesem Herren noch ein paar auf die 12 bekommen, daraufhin ist der Herr rauschgeschmissen und mit einem Hallenverbot belegt worden.

Auch ihr habt genug Spatzenhirne in den eigenen Reihen, ich denke da nur an eure dümmlichen Fanatics, bekanntlich haben die schon beim letzten Spiel für Unruhe gesorgt. Und wenn euer Gesellschafter dem eigenen Trainer den Weg zur PK verweigert, dann sieht man auch wie wenig Sportsgeist da vorhanden ist. Also komm bitte nicht mit Aussagen ihr hättet nichts gemacht.


Bischter Offline

Twen Löwe

Beiträge: 200

21.02.2012 08:10
#1453 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Ein zwischen euch das wäre es. Mal schauen ob das dritte Spiel dann auf neutralem Boden vor leeren Rängen stattfindet.


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

21.02.2012 08:11
#1454 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Ich finde es gut, wenn über solche Vorgänge diskutiert wird, auch dann wenn die Löwen gar nicht betroffen sind. Allerdings finde ich die Diskussion ein bisschen..... Gegenseitige Schuldzuweisungen und Verallgemeinerungen über die gegnerischen Fans sind bestimmt zielführend......Selbstreflexion erkenne ich von keiner Seite wirklich.

Meine Erfahrungen verschweige ich jetzt und hoffe einfach nur, dass die Löwen-Fans in der nächsten Saison besonnen und vernünftig auftreten, auch dann, wenn es Derbysiege geben wird. Die werden nächste Saison kommen und dann schauen wir weiter, ob die Provokationen der Verlierer, an der Souveränität der Löwen-Fans kratzen oder nicht.

Zitat von St.Mai
..

By the way: Der Vergleich von Alaska ist halb so wild, wenn man versteht wie er es meint. .....



Gut, wenn Du das sagst. Wie meint er es denn? Dann will ich aber auch das Recht haben, demnächst, bei passender Gelegenheit einen User oder einen Spieler/Betreuer/Verantwortlichen irgendeines anderen Clubs, mit einem Gewaltverbrecher zu vergleichen. Ihr wisst dann ja, wie ich es meine, oder? Nee Leute, es gibt Grenzen!

Aber gut, jeder (dis)-qualifiziert sich selbst, so gut er kann.



Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.099

21.02.2012 08:25
#1455 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von Urlöwe
Also ich möchte hier für diese Saison, ganz deutlich eine Lanze für die Rübenbauern brechen
1. Im Vergleich zu den Auswärtsspielen in Südschweden deutlich friedlicher in BN
2. In BN viel mehr Gespräche geführt, die um Anstand unter den Fans gingen
3. und wieder in der Wetterau mehr Inhalte unter dem Gesichtspunkt "Eishockey-Fans sind faire Fans"

und Snoil11 ich habe null Problem das es mit Kassel genau so wird, im Gegenteil ich würde es sehr begrüßen.

(...)

und ich denke das ein Teil dieser Entwicklung den Usern hier im Forum geschuldet ist.
die reden nicht nur, sondern tun etwas dafür das das Miteinander der Fans besser wird.




Schade, dass DU diese Saison scheinbar schlechte Erfahrungen mit den Huskies gemacht hast, denn ich kann die Punkte 2 und 3, die du oben auflistest für Kassel diese Saison bestätigen. Gut, ich habe mich nicht über Anstand unter den Fans unterhalten, da ich ungern offene Türen einrenne und lieber neue Informationen sammel. Friedlicher als in Nauheim kann es nicht gewesen sein, da dort nichts Nennenswertes zwischen den Fans passiert ist.

Zudem haben sich für mich die Huskiefans in dieser Saison gerade hier im Forum mit Ausnahme eines Trolls, der sich nach dem letzten Sieg angemeldet hat, als sehr gute Diskussionspartner und gute Gewinner erwiesen, deren Postings nicht vor Voreingenommenheit triefen und nur die Aspekte beinhalten, die dem eigenen Club zu Gute kommen. Leider kann ich dies auf Nauheimer Seite nur für Moeseph und JRO bestätigen (sofern letzterer sich nicht gerade im Derbysiegesrausch befindet).


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Seiten 1 | ... 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | ... 261
DNL-News »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rote Teufel - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mapache
195 06.12.2015 22:34
von TOM66 • Zugriffe: 18044
Tip : Rote Teufel Nauheim v.s. Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Tipps von @ alf @
6 18.10.2015 11:22
von ozhockey • Zugriffe: 536
+++Gegnercheck: Die Gegner am Wochenende: Steelers und Rote Teufel vorgestellt+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 15.10.2015 12:12
von mike39 • Zugriffe: 217
+++Löwen erwarten Rote Teufel am Mittwoch im Hessencup+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von anno1966
0 02.12.2013 20:43
von anno1966 • Zugriffe: 301
Doppelte Derby-Action gegen Bad Nauheim um Platz 1!
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Karion
14 06.03.2013 19:05
von DyoneDark • Zugriffe: 1535
RT Bad Nauheim - Young Lions Frankfurt (Jugend)
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von JRO
6 09.12.2011 14:55
von Rastaman • Zugriffe: 770
9.Spieltag (28.10.2011) Rote Teufel Bad Nauheim - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Löwen Live 2011/2012 von Hercules
201 28.10.2011 23:06
von True • Zugriffe: 15230
+++ 24 Jahre Wartezeit vorbei: Löwen hungrig auf das Derby gegen Rote Teufel +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Daniel3411
3 27.10.2011 16:21
von Mäcks • Zugriffe: 599
Jugend geht gg Bad Nauheim baden
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Blank Planet
0 27.10.2010 14:06
von Blank Planet • Zugriffe: 1123
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software