Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3.904 Antworten
und wurde 300.239 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | ... 261
Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.096

21.02.2012 14:07
#1471 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von alaska
Die Aussage des Pressesprechers A.W. schürt ebnenso Unruhe, wenn er sagt, die Polizei hat draussen noch alle Hände voll zu tun. Das klingt, als hätte es draussen massenweise Schlägereien gegeben. Fakt ist jedoch, die Nauheimer Fans wurden direkt aus der Halle in die Busse, die bis vor die Außentreppe fuhren, verbracht, man musste sie vor aufgebrachten Huskie-Anhängern mit einem Gürtel an Sicherheitskräften schützen, weil die Fans der Huskies den nauheimern die Schuld an den beiden Verletzten zuwiesen. Während der PK sind die beiden Busse durch die BLOCKADE der Huskie-Fans geleitet worden, an jeder Flanke des Busses 4 Polizisten und vorneweg ein Polizist mit Kamera. Dessen Aufnahmen könnten dir meine Schilderungen bestätigen. Meine Familie und ich unterhielten uns zu diesem Zeitpunkt mit der Freundin von Tobias Schwab, die dir das ebenso bezeugen kann-falls du sie kennst.



Klingt für mich durchaus so, als hätte die Polizei draußen vor der Tür noch alle Hände voll zu tun gehabt.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


JUS67 Offline

Datenbank-Guru


Beiträge: 2.984

21.02.2012 14:16
#1472 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

... die Diskussion zwischen zwei Usern hier ist durchaus amüsant, und anfangs war ich auch neugierig, wie dieses rethorische Scharmützel weitergeht. Mittlerweile bin ich aber soweit, dass mir dieses Hin-und Her-Zitiere-und Widerlege langsam auf die Nüsse geht, da es in einen Privat-Kleinkrieg (verzeiht bitte dieses Wort) ausartet und gar nichts mehr mit der Sache an sich zu tun hat. Könnt ihr nicht beide einfach mal tief Luft holen, das Provozieren und das Provozieren-lassen einstellen und evtl. bei einem der nächsten PO-Spiele in Nauheim ein Bier zusammen trinken (oder meinetwegen auch eine Cola) ?



http://www.lions-archiv.de


alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

21.02.2012 14:25
#1473 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von JUS67
... die Diskussion zwischen zwei Usern hier ist durchaus amüsant, und anfangs war ich auch neugierig, wie dieses rethorische Scharmützel weitergeht. Mittlerweile bin ich aber soweit, dass mir dieses Hin-und Her-Zitiere-und Widerlege langsam auf die Nüsse geht, da es in einen Privat-Kleinkrieg (verzeiht bitte dieses Wort) ausartet und gar nichts mehr mit der Sache an sich zu tun hat. Könnt ihr nicht beide einfach mal tief Luft holen, das Provozieren und das Provozieren-lassen einstellen und evtl. bei einem der nächsten PO-Spiele in Nauheim ein Bier zusammen trinken (oder meinetwegen auch eine Cola) ?



Habe ich, wie man wissen sollte, gar kein Problem mit. Und ich stimme Snoil11 zu, die Polizei hatte alle Hände voll zu tun, einzig die Tatsache, dass Hr. Wessels dies auf der PK so sagt, als hätte sie damit zu tun, die bösen Nauheimer zu bändigen, gibt hier die Note. Mittlerweile ist es so, das die FNP von der HNA abschreibt-weil natürlich kein eigener Reporter vor Ort war-und das Ganze zu einer enprmen Rufschädigung führt, die jeden Anhänger der Nauheimer betrifft, u.a. haben nun plötzlich Nauheimer Fans das Kind geschlagen... Sorry Jens...da KANN ich nicht ruhig bleiben.


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

21.02.2012 14:25
#1474 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Naja alaska, eines muss man mal klar festhalten: Ohne diese (nahezu geschlossene) Provokation der Teufel auf dem Eis wäre nix mit dem Jungen passiert, daher kann man dies schon als Auslöser betrachten.

Auch ich sehe durchaus Fehler auf Kasseler Seite, vielleicht sogar andere als du und sicherlich bewerte ich diese auch nochmal anders. Du bist lange genug in den Eishockeyforen dieser Welt unterwegs um zu wissen, wie verblendet mancher User ist. Nach solchen Spielen und solchen Ereignissen kommen da noch einige mehr dazu und auch der Buschfunk wird durch die Vielzahl von Meinungen, gehörten oder "erlebten" Geschichten immer mehr verfälscht und dramatisiert, dass am Ende solche Statements auf allen Seiten bei rumkommen, Emotionen hochkochen und man Angst haben muss, was wohl beim nächsten Aufeinandertreffen passieren wird.
Ich bin mittlerweile für mich so weit in den Infos bereinigt, dass die verschiedenen Handlungsstränge und Aufreger auf (mir momentan 6 nahezu für mich aufgeklärte) insgesamt wahrscheinlich um die 10 Ereignisse zu beschränken sind, die im Idealfall zwischen Traut und Ortwein bzw. allgemein zwischen Huskies official und Nauheim official besprochen werden und anschließend in einer bereinigenden GEMEINSAMEN Presseerklärung nach außen getragen werden sollten.
Bei meinen oben genannten 6 nahezu für mich aufgeklärten Dingen musste ich nach und nach erkennen, dass diese Dinge teils in den Geschichten miteinander verworren wurden, so dass dies zu einer Überdramatisierung führte, was wiederum die Stimmung besonders hier in den Foren nach dem Spiel weiter anheizte, wenn wieder ein "neuer Fakt" aufkam. Es gibt durchaus Kausalitäten, wie oben angesprochenes übertriebenes und unnötiges Provozieren, was dann in dessen Folge den Sturz des Kindes verursacht hat. Ich hatte recht zeitig nach dem Spiel im Huskies-Forum etwas geschrieben, was ich schon wenig später wieder ändern musste, da sich die Geschichten so schnell veränderten und neue "Fakten" auf den Tischen präsentiert wurden, dass eine exakte Beschreibung dieser Vorgänge sehr lange unmöglich war (und teils immer noch ist).
Dies sollten unsere "Vereinsoberen" gemeinsam entwirren und gemeinsam publizieren und wir (als vernünftige Fans und Foren-User) sollten uns so lange in Besonnenheit üben, bis dies geklärt ist und man eine wirklich verlässliche Timeline zusammen hat.

Gegenseitige Vorwürfe bringen uns nicht weiter und bis auf ein Statement, dass "beide Vereine gemeinsam die Geschehenisse aufarbeiten und klären werden", möchte ich momentan auch kein weiteres Statement VON BEIDEN SEITEN hören oder lesen, denn nur die komplette Aufarbeitung kann hier einen vernünftigen Ansatz zur Beruhigung der Seiten beitragen.


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


Moeseph Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 76

21.02.2012 14:37
#1475 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von Snoil11
Ich unterstelle keine Mitschuld, ich versuche nur aus den bislang stark eingefärbten Berichten der Anwesenden herauszufiltern, was gestern passiert ist. Ein Bericht des Users Moeseph (so er denn dagewesen ist) würde mich beispielsweise interessieren.


Ich kann leider mit keinem Bericht zu der Sache dienen, da ich nicht mit in Kassel gewesen bin. Ich weiß nur das, was man in diverse Zeitungen und Foren lesen konnte. Und aufgrund dessen sehe ich die Sache so:


Erster Akt:

Zwei Kasseler Spieler verletzen sich im Spiel. Um sehen zu können, ob es nun auf Fouls zurückging, oder nicht, musste man sich die Sitationen erstmal im Video ansehen. Aus Sicht der Kasseler Stehtribühne war der Check an Vorel sehr weit entfernt und sicher nicht im Detail zu erkennen, die Situation mit Valenti war durch die Bande verdeckt, es hat also hier nach einem Zweikampf an der Bande ausgesehen, bei dem Valenti plötzlich zu Boden geht und mit der Trage (nicht wie im Video behauptet mit der Bahre, denn tot war er ja nicht ) abtransportiert wurde. Insofern ist es doch ganz natürlich, dass man jeweils dem gegnerischen Spielern die Schuld zuweist.

Zumindest in Bad Nauheim wäre bei solchen Situationen bei den meisten Fans der gegnerische Spieler schuld, bis man das Video gesehen hat. "Alle auf die xx" würde die Kurve singen. Auch Provokationen an die jeweiligen Spieler würde es sicher in Bad Nauheim geben. Von daher sind an dieser Situation die Fans von Kassel erstmal nicht mehr anzuklagen, als die Fans von jedem anderen Verein in der gleichen Situation.


Zweiter Akt:

Bad Nauheimer Spieler reagieren nach Spielende auf die Provokationen der Kasseler Fans, und provozieren zurück. Ich weiß nicht, was sie getan haben, aber irgendetwas wie jubeln, Verhöhnen der Kasseler Kurve oder ähnliches wird es wohl gewesen sein. Hier muss man leider sagen, dass eine solche Reaktion der Nauheimer Spieler nicht besonders professionell war. Man muss sich zwar nicht alles gefallen lassen, aber von Profis erwarte ich eigentlich, dass sie über jedweden Provokationen aus der Kurve stehen. Über den netten Herrn Kreutzmann aus Dortmund haben sich in Bad Nauheim schließlich auch alle aufgeregt, als er in Richtung der Kurve eine provozierende Geste machte. Auch hier sollte man gleiche Maßstäbe an alle anlegen. Was ein Kreutzmann - oder vor einigen Jahren ein Herr Ziesche von den Eisbären Juniors - nicht darf, darf ein Nauheimer Spieler auch nicht! Ich muss hier ganz klar sagen, dass ich nicht gesehen habe, was die Nauheimer Spieler getan haben, aber irgendetwas wird schon gewesen sein, denn von alleine ticken die Fans (oder vielmehr Teile davon) nicht aus. Im Rahmen dieser Reaktion verletzt sich offenbar ein Kind. Das ist unglücklich und passiert nicht, wenn die Spieler nicht provozieren!


Dritter Akt:

Die Emotionen sind am Siedepunkt und auch Offizielle sagen oder tun im Rausch der Emotionen Dinge, die Offizielle nicht zu tun haben. Sei es nun ein Wolfgang Kurz von Bad Nauheim, der sich aufgrund von mutmaßlichen Provokation (wiederum: ich war nicht dabei) zu etwas hinreißen lässt, was ihm ein Stadionverbot einhandelt, obwohl auch er als Offizieller genau wie die Spieler über Provokationen stehen sollte, oder auch ein Kasseler Offizieller, der auf der PK nichts tut, um die Lage zu beruhigen, sondern stattdessen Öl ins Feuer gießt.


Fazit:
Beide Seiten haben Fehler gemacht, und dadurch Wellen in der Medienlandschaft erzeugt. Ich erwarte, dass dies im Laufe der Woche geradegerückt wird, und man sich wieder auf Eishockey konzentrieren kann. Es ist keinem geholfen, die Schuld auf eine Seite zu schieben, denn dies erscheint mir, der ich nur in Zeitungen und Foren gelesen habe, nach allem was ich gelesen habe als unrealistisch.


JUS67 Offline

Datenbank-Guru


Beiträge: 2.984

21.02.2012 14:45
#1476 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Hi Manuel, daher meine Aussage

Zitat
... da es in einen Privat-Kleinkrieg (verzeiht bitte dieses Wort) ausartet und gar nichts mehr mit der Sache an sich zu tun hat.


Aufklärung oder Klarstellung (mittels Fakten) unbedingt ! Aber keine Hin- und Her-Provoziererei. Und davon gab es auf beiden Seiten so einiges ...



http://www.lions-archiv.de


alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

21.02.2012 14:48
#1477 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Da kann ich absolut mit konform gehen. Aber leider bleibt Dank Presse und Co nunmal das Bild in der Öffentlichkeit, das "Nauheimer asoziale Pack" war wieder on Tour, hat sich nicht benommen, ect. und meint damit nicht die Spieler, nicht die Offiziellen, sondern die Fans. Dem entgegen stehen die fanatischen Anhänger der Huskies, die sich von den "bösen nauheimern" beleidigen lassen mussten und die Polizei, die mit den "bösen nauheimern" Probleme hatte, obendrein haben Nauheimer Fans den Jungen geschlagen, Spieler haben mit dem Schläger draufgehauen und die armen Kassler wußten nicht wie ihnen geschieht und standen nur dabei, ohne etwas mit all dem zu tun zu haben. DAS ist es doch, was uns so aufregt.

Die Reaktionen wären, wie Moeseph schreibt, in Nauheim ähnlich ausgefallen. Allerdings haben wir nicht, wie Kassel vorgestern, nach dem Foul von Sevo an Maaßen den Frankfurter Fanblock in Sippenhaft genommen.


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

21.02.2012 14:54
#1478 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Alaska: Und u.a. genau diese Dinge sind es, die von offizieller Seite geklärt werden müssen, ohne ein "hätte", "wäre" und "würde" in Nauheim anders laufen, denn dies impliziert wieder einen weiteren Vorwurf, den man nicht bestätigen kann, da er einen spekulativen Umstand als Begründung angibt.

Lass wenigstens uns jetzt die Finger für einige Zeit still halten ;) Wir können das "Bild in der Öffentlichkeit" nicht geraderücken...das müssen andere machen.


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


alaska Offline

Mitbürger mit agrarkulturellem Hintergrund

Beiträge: 2.164

21.02.2012 15:01
#1479 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen


Dieser Beitrag ist aus recycelten Buchstaben ehemaliger Mails und Forenartikel aus ESBG-, Löwen- und Huskiesforum zusammengesetzt und daher zu 100 % digital nur schwer abbaubar. Bei riesigen Nebenwirkungen essen Sie die Forumsbeilage und tragen Sie Ihren Admin zum Apotheker.


Leben heißt ja rückwärts gelesen Nebel. Vielleicht liegt es daran, das wir manchmal den Durchblick verlieren.....


Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.096

21.02.2012 15:09
#1480 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von alaska
Da kann ich absolut mit konform gehen. Aber leider bleibt Dank Presse und Co nunmal das Bild in der Öffentlichkeit, das "Nauheimer asoziale Pack" war wieder on Tour, hat sich nicht benommen, ect. und meint damit nicht die Spieler, nicht die Offiziellen, sondern die Fans. Dem entgegen stehen die fanatischen Anhänger der Huskies, die sich von den "bösen nauheimern" beleidigen lassen mussten und die Polizei, die mit den "bösen nauheimern" Probleme hatte, obendrein haben Nauheimer Fans den Jungen geschlagen, Spieler haben mit dem Schläger draufgehauen und die armen Kassler wußten nicht wie ihnen geschieht und standen nur dabei, ohne etwas mit all dem zu tun zu haben. DAS ist es doch, was uns so aufregt.



Diesbezüglich kann ich dein Anliegen nur allzu gut verstehen. Wie zuvor bereits geschrieben, haben die sogenannten "Presseerzeugnisse" aus Nordhessen und mittlerweile leider auch zu immer größeren Teilen in Südhessen den Namen nicht mehr verdient und tragen nicht zur Aufklärung der Situation sondern zur Mythenbildung bei. Eine solch einseitige und (wohlmöglich sogar faktisch falsche) Darstellung bringt mich auch regelmäßig auf die Palme.

Leider ist dies ausserhalb der Foren bzw. bei den Lesern, die nicht regelmäßig die Presse verfolgen, viel zu selten bekannt. Aufklärung tut daher Not und wird auch von mir ausdrücklich gewünscht. Daher stimme ich ebenso wie du Fatality zu, dass es das Beste ist, wenn Fakten gesammelt, Lösungen erarbeitet und (soweit möglich) präsentiert werden.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Mannix Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.090

21.02.2012 18:17
#1481 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von Fatality
Alaska: Und u.a. genau diese Dinge sind es, die von offizieller Seite geklärt werden müssen, ohne ein "hätte", "wäre" und "würde" in Nauheim anders laufen, denn dies impliziert wieder einen weiteren Vorwurf, den man nicht bestätigen kann, da er einen spekulativen Umstand als Begründung angibt.

Lass wenigstens uns jetzt die Finger für einige Zeit still halten ;) Wir können das "Bild in der Öffentlichkeit" nicht geraderücken...das müssen andere machen.


@ alaska: Wenn du den Beitrag von „Fatality” mit einem würdigst, warum stellst du dann kurze Zeit später folgenden Link ins Hunde-Forum: http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Sp..._pageid,51.html ?

Zitat aus diesem Online-Artikel:

Zitat
Die Spieler der Roten Teufel - einige hatten nach dem achten Sieg im achten Hessen-Derby demonstrativ das »Die Nummer eins im Land sind wir«-Shirt übergestreift - wurden auf dem Weg zur Ehrenrunde von Huskies-Anhängern beworfen, verbal und teils gar körperlich attackiert, Wolfgang Kurz, der Alleingesellschafter wurde bespuckt.



Und ja, das Verhalten einiger Nauheimer Spieler war (alleine hinsichtlich der verletzungsbedingten Ausfälle von Valenti und Vorel) nach Spielende nicht nur unprofessionell, sondern der Auslöser für weitere „Eskalationen”. Warum wurde diese „Ehrenrunde” nicht ausschließlich vor dem Gästeblock zelebriert? Wieso musste man nach diesen Vorkommnissen auch noch „demonstrativ” im „Sieger-T-Shirt” Richtung Heuboden mit beleidigenden Gesten die Heimfans in Rage bringen und welcher „Offizielle” der Nauheimer hatte versucht dies zu verhindern? Alleine das Tragen dieses Shirts hätte man m.M.n. bei solch aufgeheizter Stimmung unterlassen sowie die Mannschaft direkt nach Spielende in die Kabine beordern müssen, um nicht weiteren „Unmut” bei den „Gastgebern” zu schüren.


Zitat von alaska
Die Reaktionen wären, wie Moeseph schreibt, in Nauheim ähnlich ausgefallen. Allerdings haben wir nicht, wie Kassel vorgestern, nach dem Foul von Sevo an Maaßen den Frankfurter Fanblock in Sippenhaft genommen.


Der berühmte „Äpfel-Birnen-Vergleich”, denn Maaßen konnte weiterspielen, erzielte sogar noch zwei Tore und Nauheim gewann das Match. Kassel hingegen verlor nicht nur das Spiel, sondern zwei sehr wichtige Leistungsträger (auch und gerade für die anstehenden Endrunden- und evtl. Playoff-Spiele).

Wären diese „Kasseler Ereignisse” so in Nauheim abgelaufen, hätte man den „Frankfurter Fanblock” garantiert in „sippenhaft” genommen – vollkommen egal, ob die Verletzungen nun durch „Fouls” bedingt waren oder nicht ...


Nur der Einfältige fürchtet die Vielfalt.


Goali Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 804

21.02.2012 19:04
#1482 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

ein kleines, aber nicht gelistetes video, welches scheinbar nicht für die öffentlichkeit bestimmt ist/war wurde vorhin veröffentlicht. ab der mitte aufnahmen vom 19.02... interessante bilder


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.027

21.02.2012 19:24
#1483 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

mmmmh....... kann man nicht einfach beide vereine sperren und ans ende der tabelle setzen.

sorry, aber auch das verhalten der spieler ist unterste schublade. ich bin nicht sicher, aber ich glaube gare(?) hatte einen orgasmus oder stand zumindest kurz davor, als er sich voller stolz auf die brust klopfte.

keine ahnung, aber schaut für mich so aus, als ob die nauheimer jetzt eine art frustabbau für gefühlte 30 jahre nur als nummer 3 in hessen betreiben. der stachel sitzt anscheinend noch immer tief

nauheim ist jetzt seit 2 jahren die verdiente nummer 1 in hessen - glückwunsch, aber trotz aller freude darüber ist das verhalten einiger spieler aus nauheim letzten sonntag nach dem spiel in kassel deutlich übertrieben und alles andere als profihaft.


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Leona Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.015

21.02.2012 19:38
#1484 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Zitat von Goali
ein kleines, aber nicht gelistetes video, welches scheinbar nicht für die öffentlichkeit bestimmt ist/war wurde vorhin veröffentlicht. ab der mitte aufnahmen vom 19.02... interessante bilder



Tja, ich wollte mir das Video ansehen, aber "Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt"!
Schade! Hätte vielleicht einbißchen Klarheit in das Geschehen für nicht Anwesende gebracht...


Löwen geben niemals auf!

Hessens Eishockeyherz schlägt in Frankfurt!


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

21.02.2012 19:38
#1485 RE: Rote Teufel Bad Nauheim Thread geschlossen

Und schon ist das Video weg...


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


Seiten 1 | ... 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | ... 261
DNL-News »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rote Teufel - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mapache
195 06.12.2015 22:34
von TOM66 • Zugriffe: 18024
Tip : Rote Teufel Nauheim v.s. Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Tipps von @ alf @
6 18.10.2015 11:22
von ozhockey • Zugriffe: 536
+++Gegnercheck: Die Gegner am Wochenende: Steelers und Rote Teufel vorgestellt+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 15.10.2015 12:12
von mike39 • Zugriffe: 213
+++Löwen erwarten Rote Teufel am Mittwoch im Hessencup+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von anno1966
0 02.12.2013 20:43
von anno1966 • Zugriffe: 301
Doppelte Derby-Action gegen Bad Nauheim um Platz 1!
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Karion
14 06.03.2013 19:05
von DyoneDark • Zugriffe: 1535
RT Bad Nauheim - Young Lions Frankfurt (Jugend)
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von JRO
6 09.12.2011 14:55
von Rastaman • Zugriffe: 770
9.Spieltag (28.10.2011) Rote Teufel Bad Nauheim - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Löwen Live 2011/2012 von Hercules
201 28.10.2011 23:06
von True • Zugriffe: 15210
+++ 24 Jahre Wartezeit vorbei: Löwen hungrig auf das Derby gegen Rote Teufel +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Daniel3411
3 27.10.2011 16:21
von Mäcks • Zugriffe: 595
Jugend geht gg Bad Nauheim baden
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Blank Planet
0 27.10.2010 14:06
von Blank Planet • Zugriffe: 1123
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 22
Xobor Xobor Community Software