Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 48 Antworten
und wurde 5.644 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.136

26.11.2014 13:49
#16 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von johnnyboy im Beitrag #15
Fakt ist: [...]

Da brauch ich eigentlich nicht weiterlesen.

Ich sehe durchaus eine sportlich wie wirtschaftlich interessante Perspektive in der DEL2: Das "Produkt" stimmt und wird angenommen, Zuschauerschnitt und Sponsoring haben noch ungehobene Potentiale. Ich sehe nicht, dass man hier in kurzer Zeit Limite erreicht, die ein größeres Desinteresse an den Löwen aus "Sättigung" oder "Perspektivlosigkeit" befürchten lassen (andauernde sportliche Erfolglosigkeit mal aussen vor gelassen, aber auch in dieser Hinsicht sehe ich uns mit Cherno/Kehler gut aufgestellt, letztlich bleibt hier aber immer ein Risiko im Sport-"Business").

Sollte sich den Löwen die Möglichkeit einer DEL-Lizenz bieten, wird man nach meiner Einschätzung vor allem auf Sponsorenseite dickere Bretter bohren und wieder mehr "Großkunden" und Konzerne aquirieren müssen, was vermutlich dann auch wieder eine andere Dynamik in die Stadion/MuFu-Frage bringt.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Mäcks, Urlöwe, Progressor und OFC haben sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.201

26.11.2014 15:01
#17 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

@Schwede deine Wortwahl schwadronieren finde ich auch nicht gut.
Ein guter Chef hatte immer mehrere Pläne in der Schublade und da gehört für unsere Zukunft auch das Thema DEL dazu.
Für die Vorbereitung gibt es noch viel zu tun und es gibt hier noch viele Möglichkeiten und dabei sehe ich diie Zukunft gar nicht so Negativ wie @johnnyboy.
Wie haben noch soviele Chancen hier etwas aufzubauen und ich glaube auch das sich das Frankfurter Publikum mit dem sportlichen Mehrwert durch DEL2 erst einmal identifizieren kann.
Auch Dein Hinweis zu Straubing finde ich nicht so prickelnd, dieser Standort gibt alles um die DEL stemmen zu können.
Das es dort nicht zu leugnende Probleme gibt ist unbestritten.
Trotzdem hoffe ich für alle Beteiligten in Straubing das Sie es schaffen.
So ein Kult-Club finde "ich" deutlich besser, wie etwas die aus dem Rundball bekannten Red Bull Leipzig.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Schwede
Beiträge:

26.11.2014 15:35
#18 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

1. Mit "Schwadronieren" meinte ich weniger Stefan Krämer, sondern vielmehr einige Fans, die nach nur einem Drittel der ersten DEL2-Saison schon weder von DEL reden. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass ich es dem Niveau der DEL2 unangemessen finde schon vom Oberhaus zu träumen und damit - wahrscheinlich ungewollt - die derzeitige Liga herabzuwürdigen bzw. lediglich als lästige Durchgangsstation anzusehen.

2. Mit "Straubing Reloaded" war weniger der Standort ansich gemeint, sondern die derzeitige Lage in der Liga.
Ich wünsche mir die Löwen nicht als Teil der DEL nur um der Teilnahme willen - um dann abgeschlachtet zu werden.
Zumindest kann ich mir nicht vorstellen, dass das attraktiver sein soll als die angeblich so schwer zu verkaufende DEL2.

3. Standort Straubing vs. Red Bull.
Ich bin da etwas gespalten. Ich liebe traditionelle Vereine und Hallen und freue mich über jeden Besuch traditioneller Stätten.
Auf der anderen Seite ziehe ich meinen Hut davor, was Red Bull an Geld in den Standort München investiert. Und zwar speziell in die Nachwuchsarbeit, wo es in Deutschland sicherlich am meisten hapert. Daher würde ich mich an keinerlei Protesten gegen Red Bull beteiligen wie es zum Beispiel in der 2. Fußball Bundesliga durchaus üblich ist.


Rastaman hat sich bedankt!
Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.136

26.11.2014 15:53
#19 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Danke für die Erläuterung.

Die Auseinandersetzung der Fans (und Krämers) mit dem Thema DEL kommt ja nicht von sich heraus sondern durch die Journalistenfrage und die (verdrehte) Kurzdarstellung im Online-Teil der EHN. Dass man sich in Frankfurt vom Selbstverständnis her als Erstklassig sieht (Fans wie Organisation) hat sicher eine gewisse Hybris (Frankfurter Arroganz), aber als Herabwürdigung der DEL2 habe ich das bislang nirgends verstanden. Ich sehe es eher im Gegenteil, dass Teams wie Frankfurt dazu beitragen, die Liga selbst weiter zu professionalisieren und somit insgesamt näher an die DEL heranzurücken und als sportlich attraktive und wirtschaftlich starke zweite Liga zu etablieren.

Ich kenne die aktuellen Verhältnisse in Straubing nicht im Detail, kann mir aber nicht vorstellen, dass der sportliche Miserfolg dort quasi "eingeplant" wurde. Genausowenig wie in Kaufbeuren in der DEL2 oder in Stuttgart in der Bundesliga. Das wäre wirtschaftlicher Suizid. Krämers Planspiele für eine DEL-Lizenz gehen deshalb sicherlich auch weiter, als nur die Finanzierung der Lizenz und die Erfüllung der Auflagen sicherzustellen, sondern umfassen wahrscheinlich auch einen "angemessenen" Spieleretat. So wie auch für die DEL2 eine Konkurrenzfähige Mannschaft auf die Beine gestellt wurde. So oder so garantiert dies aber weder eine Meisterschaft/Play-off Teilnahme noch vermeidet es mit endgültiger Sicherheit einen sportlichen Abstieg. Das ist ja das schöne (oder schreckliche) am Sport.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Schwede
Beiträge:

26.11.2014 16:14
#20 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #19

Ich kenne die aktuellen Verhältnisse in Straubing nicht im Detail, kann mir aber nicht vorstellen, dass der sportliche Miserfolg dort quasi "eingeplant" wurde.


Wie auch immer die veröffentlichten Zahlenspiele einzuwerten sind: Laut EHN hat Straubing den kleinsten Etat der Liga - und zwar 4,8 Mio. EUR (habe jetzt nicht in der entsprechenden Ausgabe nachgelesen, aber das hatte ich noch so im Kopf).
Die anderen Clubs liegen größtenteils irgendwo zwischen 6 und 8 Mio. Ausreisser nach oben sind Berlin, Köln, Mannheim und neuer Krösus München (12 Mio. EUR).
Geplant sicherich nicht, aber sie scheinen mit den begrenzten Mitteln aktuell sportlich an ihre sehr engen Grenzen zu stoßen.
Daher meinte ich "Ganz oder gar nicht", denn mit einem Etat von 4 oder 4.5 Mio. EUR in der DEL aufzuschlagen hielte für eine "Mission Kanonenfutter".


Rastaman hat sich bedankt!
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

27.11.2014 06:44
#21 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von johnnyboy im Beitrag #15
Fakt ist: in 3-4 Jahren wird eine 2. EH-Bundesliga dem Publikum ebenso schwer zu verkaufen sein wie zuletzt die Oberliga. Das funktioniert vielleicht in BHV, Bibi oder Heilbronn, nicht aber in unserer Stadt mit der entsprechenden History, Infrastruktur und natürlich auch den zahlreichen Fans. Nächstes Jahr ist allerdings auch wiederum zu früh für einen DEL-Einstieg. Obwohl das einst in Iserlohn "auf die Schnelle" funktionierte.


Woher nimmst du diesen Fakt?


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.249

27.11.2014 07:57
#22 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von lion84 im Beitrag #21
Zitat von johnnyboy im Beitrag #15
Fakt ist: in 3-4 Jahren wird eine 2. EH-Bundesliga dem Publikum ebenso schwer zu verkaufen sein wie zuletzt die Oberliga. Das funktioniert vielleicht in BHV, Bibi oder Heilbronn, nicht aber in unserer Stadt mit der entsprechenden History, Infrastruktur und natürlich auch den zahlreichen Fans. Nächstes Jahr ist allerdings auch wiederum zu früh für einen DEL-Einstieg. Obwohl das einst in Iserlohn "auf die Schnelle" funktionierte.


Woher nimmst du diesen Fakt?

Die Liga ist für uns nunmal noch Neuland. Viele Mannschaften haben wir vorher noch gar nicht gekannt, daher - und nicht zuletzt der zwei Derbies wegen - dürfte der ZS-Schnitt noch erfreulich hoch liegen. Das wir längeren sportlichen Mißerfolg haben werden, halte ich für nahezu ausgeschlossen. Ich befürchte eher, das es bei längerfristig anhaltendem Erfolg (so komisch sich das auch anhört)schon zu einer gewissen Sättigung (Motto: "können ja eh nicht aufsteigen")führt. Natürlich nicht in dieser Saison, auch nicht in der nächsten. Aber wohl spätestens in 3 Jahren. Wer würde dann schon gegen Lausitz, Crimme oder Kaufbeuren zum gefühlten 10. Heimspiel gehen, wenn es (dann ähnlich wie in der OL) nur noch um die Höhe des Sieges geht. Die genannten Mannschaften kann man beliebig ersetzen (gut gegen Traditionsteams wie Rosenheim, Landshut kommen ein paar Leute mehr) evtl. kommen Teams wie Duisburg oder Leipzig irgendwann mal dazu - die würden die Halle aber auch nicht überdimensional füllen.

Außerdem garantiert keiner weitere zweimalige Derbygegner in den nächsten Jahren...

Auch wenns evtl. arrogant rüberkommt, ein Standort wie Frankfurt mit diesen Fans gehört einfach in die höchste Klasse. Die zweite Liga - so schön sie jetzt auch sein mag, kann nur eine Zwischenstation sein. Daß dann - wie Rastaman erwähnte - andere Diskussionen (Halle & Sponsoren)wieder aufkochen, ist allerdings leider nicht wegzudiskutieren.


dewo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.202

27.11.2014 08:10
#23 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Nach dieser Argumentation müssten die Löwen - falls sie mal in der DEL ankommen - dann aber ziemlich schnell in eine höhere Liga, denn Spiele gegen Iserlohn, Wolfsburg, Straubing will dann ja auch keiner mehr sehen, bei Traditionsvereinen wie Köln oder Düsseldorf kämen vielleicht eine paar Leute mehr (wie Du selber schreibts, sind Vereinsname hier austauschbar). Richtige Derbies gäbe es dann ja auch bestenfalls gegen Mannheim und ...


Nachtfalke, Rastaman, lion84, Progressor und Aeppler haben sich bedankt!
johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.249

27.11.2014 08:33
#24 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von dewo im Beitrag #23
Nach dieser Argumentation müssten die Löwen - falls sie mal in der DEL ankommen - dann aber ziemlich schnell in eine höhere Liga, denn Spiele gegen Iserlohn, Wolfsburg, Straubing will dann ja auch keiner mehr sehen, bei Traditionsvereinen wie Köln oder Düsseldorf kämen vielleicht eine paar Leute mehr (wie Du selber schreibts, sind Vereinsname hier austauschbar). Richtige Derbies gäbe es dann ja auch bestenfalls gegen Mannheim und ...


Ist aber nunmal die Eliteliga, die uns potentielle NEUkunden (Zuschauer & Sponsoren) bringt.


Rastaman Online

König der Löwen


Beiträge: 6.136

27.11.2014 08:54
#25 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Aber warum sollte diesen "Neukunden" nicht nach 2-3 Jahren Iserlohn, Wolfsburg, Straubing langweilig werden?
DAS ist doch die zentrale Frage.

Wenn Dein Argument stimmen würde, hätten die Löwen einen Einmaleffekt aus dem nächsten Aufstieg und Du hättest das von Dir postulierte strukturelle Problem nur um 1-2 Jahre nach hinten verschoben. Die nächste Pleite wäre damit quasi vorprogrammiert, denn die Kosten steigen ja mit jeder höheren Spielklasse.

Darüber hinaus bezweifle ich, dass die höhere Liga per se so viele Neukunden bringt. Sicher kann man sich in der DEL noch ein bisschen besser vermarkten, als in der DEL-2, aber wie ich schon schrieb, sehe ich da durchaus auch in der DEL-2 noch Entwicklungsmöglichkeiten.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Das Eisurmel hat sich bedankt!
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.093

27.11.2014 09:02
#26 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

@johnnyboy: Sei mir nicht böse, aber für Fakten sind das ziemlich viele Vermutungen. Und die teile ich noch nicht mal. Insbesondere:

Zitat
Wer würde dann schon gegen Lausitz, Crimme oder Kaufbeuren zum gefühlten 10. Heimspiel gehen, wenn es (dann ähnlich wie in der OL) nur noch um die Höhe des Sieges geht.



Du erwartest wirklich, das wir in drei Jahren die DEL2 so dominieren, das es nur noch um die Höhe des Sieges geht? Interessante Einschätzung. Ich halte die DEL2 nämlich auch länger als drei Jahre für sportlich interessant.

Und wie die anderen hier schon geschrieben haben. Dann setzt die große Langeweile also auch nach ein paar Jahren in der DEL ein? Da geht's ja auch nur drum deutscher Meister zu werden, Aufstieg gibt's da keinen. Ist mir in den vielen Jahren DEL, in denen wir nicht deutscher Meister geworden sind gar nicht aufgefallen, das den Zuschauern langweilig geworden ist.


schlobo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.802

27.11.2014 09:04
#27 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Abgesehen davon, das ich imMo die DEL2 recht attraktiv finde, würde ich mich schon irgendwann mal wieder über DEL-Hockey freuen. Dort letztendlich eine Spitzenmannschaft zu unterhalten, ist sicherlich teuer und risikoreicjh. Dies geht nur mit Sponsoren ala VW, Hopp und Konsorten. Vom Zuschauerzuspruch, alleine schon aufgrund der Gästefans, haben wir immer bei 6000+ im Durchschnitt am Ende des Jahres gestanden, das sind immerhin 2000 mehr als jetzt, und in der DEL2 sicher nicht zu realisieren. Klar ist aber auch, das mit der DEL auch eine größere, und attraktivere Halle her muss, ob einen Neue oder eine umgebaute Alte sei mal hier egal.


johnnyboy hat sich bedankt!
Schwede
Beiträge:

27.11.2014 09:12
#28 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Ich habe den Eindruck, dass die meisten User hier grundsätzlich einer Meinung sind nur dass sie zum Teil aneinander vorbei argumentieren.

Für meinen Teil sehe ich die Punkte "DEL" und "Halle" mittlerweile nahezu untrennbar miteinander verknüpft. Eins bedingt das andere.
Die Frage ist nur: Was kommt zuerst, das Huhn oder das Ei? Ich denke es müsste ein längerfristiger Plan her, sofern die Voraussetzungen stimmen. Und das würde bedeuten: Spatenstich für eine neue (oder umgebaute) Halle sowie zeitgleich ernsthafte Aufstiegsambitionen in die höchste Spielklasse. Das würde eine Zusammenarbeit von Bauherren, Investoren, Sponsoren, Löwen und DEL bedeuten. Kein leichtes Unterfangen aber ich sehe dazu keine ernsthafte Alternative. So lange alles bleibt wie es ist, sehen wir hier anständiges DEL2-Eishockey


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.249

27.11.2014 09:15
#29 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #25
Aber warum sollte diesen "Neukunden" nicht nach 2-3 Jahren Iserlohn, Wolfsburg, Straubing langweilig werden?
DAS ist doch die zentrale Frage.

Wenn Dein Argument stimmen würde, hätten die Löwen einen Einmaleffekt aus dem nächsten Aufstieg und Du hättest das von Dir postulierte strukturelle Problem nur um 1-2 Jahre nach hinten verschoben. Die nächste Pleite wäre damit quasi vorprogrammiert, denn die Kosten steigen ja mit jeder höheren Spielklasse.

Darüber hinaus bezweifle ich, dass die höhere Liga per se so viele Neukunden bringt. Sicher kann man sich in der DEL noch ein bisschen besser vermarkten, als in der DEL-2, aber wie ich schon schrieb, sehe ich da durchaus auch in der DEL-2 noch Entwicklungsmöglichkeiten.


Ich will Dir ja gar nicht widersprechen. Aber wir dürfen eines nicht vergessen hierbei: Wir betrachten doch ziemlich vieles durch unsere "EH-Brille" und sind mehr oder weniger Experten (sei es um´s Sportliche oder Finanzielle) in dieser Sportart. Für die "Neutralen" bzw. "Nicht-Insider" wirken doch Spiele in der Beletage (wenn möglich sogar um die deutsche Meisterschaft) IN ZUKUNFT wohl unbestritten attraktiver als eben "nur" um die Zweitligameisterschaft.

@lion84: Ich finde die DEL2 auch sehr attraktiv, JETZT in der Gegenwart - und ich glaube schon, daß wir in 3 Jahren eine dominante Rolle in der DEL2 innehaben werden, gehe aber davon aus, daß bis dahin (endlich) wieder eine Auf-/Abstiegsregelung eingeführt wird, die uns dann dorthin bringen wird, von wo wir vor 4 Jahren runtergefallen sind und damals viele in ein Tal der Tränen gerissen hat.


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.028

27.11.2014 09:23
#30 RE: Presse 24.11. Zitat · antworten

Zitat von Rastaman im Beitrag #25
Aber warum sollte diesen "Neukunden" nicht nach 2-3 Jahren Iserlohn, Wolfsburg, Straubing langweilig werden?
DAS ist doch die zentrale Frage.


man wird in jeder Liga immer irgendwelche vereine haben die weniger attraktiv sind als andere (ist auch regional abhängig)
allerdings geht es sportlich in der DEL um was "richtiges" - nämlich die Deutsche Eishockeymeisterschaft.

die DEL II so schön sie auch für manche sein mag, ist für mich sportlich relativ unattraktiv, eben weil es sportlich um nix geht.
Die DEL II Meisterschaft bringt sportlich nichts und finanziell lockt man damit wahrscheinlich auch keine neue Sponsoren an land.
von daher kann ich der Argumentation von Johnny schon folgen. mich langweilt die DEL II - aufgrund der sportlichen Bedeutungslosigkeit - schon jetzt.

viele wissen vermutlich gar nicht mehr wer letztes Jahr oder vor 2 Jahren DEL II Meister war.....eishockeyfremde können diese frage sicher nicht beantworten und auch eishockey-Insider werde damit Probleme haben.....

natürlich ist die DEL II 1000-fach besser als die OL, dennoch......


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 11.11.2016
Erstellt im Forum Pressethread von Rastaman
1 11.11.2016 09:44
von underdog • Zugriffe: 603
Presse vom 24.11.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
1 24.11.2015 10:27
von Genoviva • Zugriffe: 659
Presse vom 11.11.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 11.11.2015 07:02
von mike39 • Zugriffe: 577
Presse vom 24.11.2013
Erstellt im Forum Pressethread von Lionsburger
2 24.11.2013 15:37
von Snell • Zugriffe: 887
Presse vom 24,11,2012
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
2 24.11.2012 19:17
von Genoviva • Zugriffe: 955
Presse vom 24.11.2011
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
2 24.11.2011 11:35
von Schneelöwe • Zugriffe: 874
Presse vom 11.11.11
Erstellt im Forum Pressethread von Koppsi
0 11.11.2011 06:53
von Koppsi • Zugriffe: 345
Presse vom 11.07.2011
Erstellt im Forum Pressethread von Leona
0 13.07.2011 00:47
von Leona • Zugriffe: 353
Presse vom 24.11.2009
Erstellt im Forum Presse-Thread von Vic Colfari
4 24.11.2009 22:56
von Messier • Zugriffe: 478
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 26
Xobor Xobor Community Software