Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 93 Antworten
und wurde 14.306 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2014/2015
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Uncle Drew Offline

Twen Löwe

Beiträge: 314

06.12.2014 09:48
#46 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Vor der Siegesserie (bzw Punktgewinnserie) wurde man gesteinigt, wenn man den Löwen ein schlechtes Zeugnis ausstellte. Es zeigt sich einfach, dass diese Mannschaft, egal ob Verletzte oder nicht, einfach nicht zusammen passt und auf die falschen (Führungs-)Spieler gesetzt wurde.

Einziger Top: Mazzo - wünsche ihm, dass er in Zukunft einen Verein findet, in dem er auch Mitspieler hat, die nur ansatzweise mitdenken können. Anonsten gestern auch wieder "auffälligster" Löwe.
Den Rest: Kein Kommentar: Mir war klar, dass dieser kleine Lauf über die eigentliche Leistung des Kaders hinwegtäuscht.Das passt hinten wie vorne nicht. Sonntag gibt es auch nix zu holen. Außer, die Ferngläser, um unsere hessischen Freunde noch einigermaßen sehen zu können. Total beident.


Don´t mess with Uncle Drew!
http://www.youtube.com/watch?v=spDdO_ZB-lE


Kimm Offline

Twen Löwe


Beiträge: 167

06.12.2014 10:05
#47 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat von Jupp Kompalla im Beitrag #9
Wenn ich sechshundertpaarundachzig Öre für eine Dauerkarte kassieren will...


- darf ich mir kein Fallobst aus Friedberg (93) andrehen lassen







Wo lebst Du?
Es war IMMER klar das dein "Fallobst" nicht als Supertorschütze etcpp. verpflichtet wurde!
Es war klar, das er in Reihe 3/4 landen würde....
Er ist jung und gebeutelt durch seine 2 Verletzungen (Knie, Gehirnerschütterung) muss er erstmal wieder in Gang kommen.....
Meiner Meinung nach tut er das auch!

Und JA! Ich Sitze auch in Kat. 1 und habe ebenfalls fast 700€ gezahlt.....


U.L.M.E.R Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 570

06.12.2014 10:17
#48 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Erschreckend blamable Vorstellung gestern. Ich gehe jetzt seit 10 Jahren zum Eishockey, aber so ein schwaches Derby hab ich lange nicht gesehen. Völlig lustlos...kein Wille, kein Biss, NICHTS. Du hast 7.000 Zuschauer in der Halle und lieferst sowas. Aber der Reihe nach!
Tops:
Kann man nur unsere #12, gestern mit der 22 nennen! Hat gerackert und gekämpft als einziger!

Neutral:
Antti Ore - Viel hatte er nicht zu tun, aber bei den Gegentreffern war er machtlos!
Verteidigung war verbessert zum Spiel gegen Dresden, doch es gab immer wieder einige Patzer

Flops:
Magowan - Ist das wirklich der Ken Magowan, der mal in der DEL gespielt hat? Da fehlt es ja an allem! Eingerostet kann man sein, aber das kann man damit lange nicht mehr entschuldigen! Kein Biss, keine Ideen, schleicht da auf dem Eis....ich kann mir das nicht mehr mit angucken! Hoffe, dass es das letzte Wochenende für ihn ist! Mit einem vernünftigen AL Verteidiger und Martens oder Vas im Sturm, stünden wir uns deutlich besser!
Eigentlich das komplette letzte Drittel, besonders das Verhalten nach dem 3:1. Wenn ich 10 Minuten vor dem Ende 3:1 zurück liege, dann muss doch irgendwas kommen? Aber es ist die selbe Leier, wie seit Wochen! Über die Mittellinie gelaufen, Puck tief hinter das Tor gespielt, wo sich der Torwart den Puck in aller Ruhe holen kann und schon ist wieder der Gegner in Puckbesitz und das Angriff für Angriff (obwohl so kann man das auch nicht mehr nennen). Wenn ich sehe, die Mannschaft kriegt keinen vernünftigen Angriff mehr auf die Reihe, warum nehm ich da als Trainer keine Auszeit, sondern steh mit verschränkten Armen hinter der Bande und lass alles gewähren?
Dann kommen noch unsere Special Teams! Gott oh Gott, das ging auch schonmal deutlich besser! Im "Powerplay" keine Ideen! Das war doch bums! Und wie man es macht, hat Kassel gestern gezeigt! Wir nehmen zwei total unnötige Strafzeiten, die machen einen schönen Spielzug und der Puck zappelt im Netz!

Fazit: Ich bin bedient, mit so einer Einstellung gewinnen wir in dieser Liga kein Spiel mehr, damit ist auch nächste Woche gegen Kaufbeuren nichts zu holen! Und seit gestern wünsche ich mir immer mehr Cherno an der Bande...obwohl ich eigentlich große Stücke auf Kehler setze..


loewenfan16 Offline

Baby Löwe


Beiträge: 18

06.12.2014 10:37
#49 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Erstmal vorneweg: Das war die bitterste Derbyniederlage, die ich miterlebt habe. Nach dem Block auf der Geraden zu stehen und von rechts "Die Nummer 1 im Land sind wir" zu hören hat auch deshalb so wehgetan, weil man genau wusste, dass es absolut verdient war. Bin noch nie mit so einem hängenden Kopf aus dem Stadion gegangen.

Top:
+ Ore, wie schon vorher im Thread gesagt, hat er Ruhe ausgestrahlt und so wie ich das gesehen habe machtlos an den Gegentoren. Außerdem spielbestimmend im PP. Hatte zumindest am Meisten den Puck an der Kelle
+ Mazzolini, ist mit als einziger Stürmer aufgefallen, vielleicht auch nur, weil er gefühlte 70 Minuten Eiszeit hatte?
+ Liesegang, gefällt mir besser als am Saisonanfang. Ist technisch mit #84 der beste. Bringt allerdings nicht viel, wenn der letzte Pass schlecht oder gar nicht ankommt.
+ das 1:2, selten so ein schön herausgespieltes Tor gesehen

Neutral
+/- Pfleger, viel Eiszeit, aber es kam nicht viel
+/- N. Martens, viel Eiszeit, allerdings hat er sich augenscheinlich noch nicht in seine Verteidigerrolle eingelebt
+/- Refrees, solide Leistung, zum Glück auch zu 4.

Flops
- PP, schrecklich, nicht mit anzusehen, einfach ohne Worte. Warum kommen wir beim 5 gg 5 relativ easy in die Zone rein und in Überzahl nicht??? Kommt mir so vor, als hätten unsere Spieler Schiss
- Vogl, H. Martens, zu den beiden wurde glaube ich genug gesagt
- einfach nur dumme Fouls die zu Strafen führen und das bei unserem Unterzahlspiel leider auch zu Gegentoren
- Magowan, ich verstehe langsam, warum er keinen Vertrag mehr bei den Adlern bekommen hat und auch diese Saison noch keinen neuen Verein


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

06.12.2014 10:43
#50 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

so - einmal drüber geschlafen und jetzt schreibe ich mal meine Eindrücke.

Leider das Derby verloren gegen eine Kasseler Mannschaft, die die wenigen
Chancen nutzen konnte während die Löwen glücklos arbeiteten.

Der Grund ist meiner Meinung nach das enorme Verletzungspech und die
damit verbundenen Auswirkungen auf die gesunden Mannschaftsteile:
Auch unsere bisherigen Stützen der Mannschaft pumpen und arbeiten -
allerdings nicht mehr so effektiv wie noch vor ein paar Wochen.
Warum? Fehlende Kraft und geistige Frische zudem häufige Umstellungen
(verletzungsbedingt).

Ich habe schon auf so einen Einbruch gewartet, die Serie in der wir
ungeachtet der verletzungsausfälle gepunktet haben, war ungewöhnlich,
aber das läßt sich nicht ewig fortsetzen. Wir erleben jetzt eine Phase,
durch die wir - Team und fans - durchmüssen. Die Zeit spielt für uns,
auch die Rückkehr der Rekonvaleszenten benötigt Zeit, bis sie ihre Form
wiederfinden.

Das PP war gestern auch schlecht, aber auch ein Beispiel der akztuellen Misere:
- ungenaue Pässe, weil der letzte Schritt fehlt und man mental müde ist
-> deswegen Kampf um den Puck statt Puck zirkulieren zu lassen.

Trotzdem:
* Kehler hat auch weiterhin mein Vertrauen!! Uneingeschränkt!!!
* Die Nachverpflichtungen können uns in der Tiefe helfen, jedoch nicht
unsere etatmäßigen Kräfte ersetzen - der Markt ist halt leer.
* Die Mannschaft ist stark genug die Klasse zu halten und das ist das Ziel diese Saison.
* Ich denke weiterhin, daß wir die Abstiegsplayoffs umgehen können.

Wir haben keine Meistermannschaft, aber das ist auch nicht gefordert, wir sind Aufsteiger!
Wenn keine neuen Verletzungen hinzu kommen, ist mir lieber wir setzen bis zum Saisonende
auf den vorhandenen Kader als weiterhin Spieler zu verpflichten. Dies kostet Budget und
das sehe ich lieber in zukünftigen Spielzeiten investiert, um sich zu steigern und um
uns Schritt für Schritt weiter Richtung DEL zu entwickeln.

Von daher, Kompliment an eine fast vollbesetzte Kasseler Mannschaft, die gegen eine
geschwächte Löwen Mannschaft nicht gut aber clever und effektiv gespielt und gewonnen hat.

Es kommen auch wieder andere Zeiten, Mund abbutze und durch!

Auf geht´s Löwen!!!!


Urlöwe und Mapache haben sich bedankt!
Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.381

06.12.2014 11:33
#51 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Ich habe die letzten 4 verlorenen Spiele gesehen.

In allen Spielen haben wir "einen Weg gefunden, das Spiel zu verlieren".

In Landshut waren wir 2 Drittel die bessere Mannschaft.
Und es war die fehlende Kraft im dritten Drittel, in dem alle Spieler jeweils einen Schritt zu spät kamen.

Gegen Ravensburg gab es 3 Konter, bei denen wir 5m vom Gegenspieler weg waren. Der Rest war Formsache.

In Dresden waren wir besser, als der Gegner, trafen aber 2mal nur den Pfosten und vergeigten die Möglichkeiten. Dafür gaben wir dem Gegner 3 traumhafte Vorlagen im eigenen Drittel.

Und gegen Kassel verloren wir ab dem 2. Drittel komplett die Ordnung, nahmen Alibi-Schüsse (die uns außer einer positiven Torschußbilanz nix brachten).
Kassel riß keine Bäume aus, spielte handwerklich gut, das was sie konnten und kontrollierte uns (was nicht schwer fiel).

Ich will hier nicht in die Einzelkritik gehen, weil ich den Fitness- und Gesundheitszustand der Einzelnen nicht kenne.
Aber zu erkennen ist, daß die Mannschaft keinerlei Kraft und Selbstvertrauen hat und das Räderwerk nicht mehr ineinander greift.
Dies sieht man sowohl beim back checking der Stürmer, wie auch bei der Absprache, wer blockt den Spieler, wer nimmt den Puck.
Im Angriff paßt das Zusammenspiel bei Paß oder Direktschuß nicht, weil der 2. Mann im Moment des Abspiel ungünstig steht, bzw. der Paß ins Nirwana geht.
Und das Überzahlspiel ist ein Graus.

Vor der Saison hätte ich behauptet, daß man mit 45% (wir haben im Moment 47%) der Punkte den 10. Platz erreicht.
Aber, wie auch in der Aufstiegsrunde (dank Selb), spielt die Statistik( dank Kaufbeuren, Crimmitschau und Heilbronn) auch hier verrückt, und man braucht mehr als 50% um den 10. Platz zu erreichen.

Die "Superserie" hat uns zum Träumen gebracht und die Realität ist nun einmal hart.
Aber das positive ist, wir haben noch 30 Spiele und es kann nur besser werden.

Zitat:

"Es kommen auch wieder andere Zeiten, Mund abbutze und durch!

Auf geht´s Löwen!!!!"


Das Eisurmel, ozhockey, Urlöwe und Ludifant haben sich bedankt!
AndyGI Offline

Twen Löwe

Beiträge: 301

06.12.2014 11:45
#52 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Kann nur meinen Vorrednern zustimmen. Mal vom 1. Drittel abgesehen war dies mit Abstand das schlechteste Derby was ich bisher gesehen habe. Was nicht passt? Ich bin kein Trainer und möchte keine Mutmaßungen anstellen. Was mir aber aufgefallen ist und das wurde hier ja auch schon geschrieben, ist das passive Verhalten von Kehler. Wenn eine Kabinenansprache nicht reicht oder fruchtet habe ich die Möglichkeit einer Auszeit. Warum nimmt er diese nicht um das Team noch einmal zu fordern. War auch gegen Dresden schon so. Schön gespielt 3:0 hinten gelegen. Keine Auszeit vom Trainer und sich dem Schicksal hingegeben. Da muss meiner Meinung nach ein Zeichen kommen. Ich weiß das man schnell als Trainer in Frage gestellt wird, wenn es nicht läuft aber man muss sich als Trainer auch solche Fragen gefallen lassen.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

06.12.2014 12:07
#53 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #50

Der Grund ist meiner Meinung nach das enorme Verletzungspech und die
damit verbundenen Auswirkungen auf die gesunden Mannschaftsteile:


Das die Siegeserie so nicht weitergehen würde war klar. Das wir auch mal ein paar Spiele hintereinander verlieren war auch klar. Nur das WIE ist entscheidend. Verlierst Du mehrere Spiele mit der Leistung wie in Landshut, würden hier die wenigstens Trübsal blasen, sondern die Weisheit zitieren "am Ende gleicht sich halt alles aus".

Die Ausrede mit den vielen Verletzten kann ich so nicht gelten lassen. Dass die Reihenumstellungen nicht spurlos an dem Team vorbei gehen ist klar. Allerdings sind es die vielen einfachen, wie wichtigen Kleinigkeiten (die ein Profi beherrschen muss) die wir momentan geradezu fahrlässig vernachlässigen. Daher finde ich die Frage von Äppler durchaus berechtigt, ob und wie Kehler das Team noch erreicht.

Denn das die Stürmer konsequentes Backchecking betreiben müssen, hat nichts mit Reihenumstellung zu tun. Das ist Kopf- und Willenssache. Zu allererst muss doch mal hinten die Null stehen. Und dies doch gerade dann, wenn die Sturmformationen durch die vielen Verletzten kunterbunt zusammengewürfelt sind. Deshalb ist doch gerade jetzt eben diese konsequente Defensivarbeit so dringend nötig.
Und das geht nur, wenn alle 5 Feldspieler konsequente Defensivarbeit leisten und dabei mit Lauf- und Körperspiel die Räume zumachen. Kassel hat es gestern vorgemacht, wie man mit einfachsten spierlerischen und körperlichen Mitteln die neutrale Zone dicht macht. Letzte Woche hat uns Ravensburg diesbezüglich eine echte Lehrstunde erteilt. Gerade wenn man als Aufsteiger "nur" Platz 10 erreichen will, müssen diese Basics einfach wie im Schlaf sitzen, damit man aus einer felsenfesten Defensive (die aus 5 Fedspielern besteht) kontrolliert nach vorne agiert. Ich habe bisher noch kein Spiel gesehen, wo mal alle 5 Feldspieler der Löwen einen Spielaufbau gespielt haben, bei dem alle 5 Feldspieler beim 2. Pass noch im eigenen Drittel stehen. Nur so kann man sich gegenseitig absichern, sich als Anspielstation im Kurzpassspiel anbieten und den Aufbau, einfach aber kontrolliert gestalten.

Das H. Martens und Vogl teilweise unglücklich agieren liegt auch darin begründet, dass sie als eher statische Spielertypen garnicht in das taktische Konzept von Kehler passen. Diese beiden Defender sind die klassischen Stay at homer, die maximal bis zur Mittellinie gehen und meist gemeinsam mit der defensiv ausgerichteten Zerstörerreihe im Sturm die gegnerische Paradereihe matchen, in dem man durch ein sehr defensiv ausgerichtetes Stellungsspiel aller 5 Feldspieler die Räume so eng stellt (Beton anrühren), dass man garnicht überlaufen werden kann, weil der Gegner kein Tempo aufnehmen kann. Beide sind keine 2 Wegeverteidiger, nicht mal im Ansatz. Es kann daher nur funktionieren, wenn man H. Martens wie Vogl einen sehr guten, schnellen und wendigen 2 Wege Verteidiger zur Seite stellt, damit H. Martens wie Vogl rein defensiv agieren können.

Die Zusammensetzung der Defensive passt somit schlicht nicht zum taktischen Konzept. Auch das ist ein riesen Manko. Nur dafür können Vogl und H. Martens nichts.

Auch frage ich mich, warum die Mannschaft keinen Plan B hat, wenn das favorisierte taktische System nicht greift. Ich erwarte hierbei keinen rafiniert anzuschauenden Plan B, sondern eine grund solides, einfaches, auf Bedacht und Puckkontrolle fokusiertes Aufbauspiel, auf das die Mannschaft in Fall der Fälle immer zurück greifen kann ("back to basics"). Alleine schon, um sich z.B. nach einem Doppelschlag erst einmal zu sortieren, und dem Gegner das Tempo und Momentum nimmt.

Nächstes taktisches Defizit: unsere fliegenden Wechsel. Kassel hat es gestern vorgemacht, wie man einfach, aber sehr effektiv einen fliegenden Wechsel gestaltet. Bei Kassel gehen immer nur 3 Mann zum Wechsel. der Puckführende Spieler geht erstmal bis zur Mittellinie. Sein Nebenmann (meist auf Links außen) folgt leicht nach hinten versetzt, um im Fall eines steels den Gegenvorstoß abfangen zu können. Hat nun der Puckführende Kasseler Platz hinter der Mittellinie verzögert er (ansonsten spielt er gleich tief), gleichzeitig nimmt sein Nebenmann Tempo auf. Der Puckführende Spieler spielt den Puck nun als Schlenzer (die Flugdauer ist länger) in die Rundung, sein Nebenmann fährt mit viel Tempo ins Drittel der Löwen und kann unseren Vertediger sofort bei der Kontrolle des Pucks stören. Einfach, aber simpel. Aber auch eine Frage des Willens, eben die letzten Körner des shifts für dieses Forechecking zu verbrennen, wenn die Beine schon schmerzen.

Unsere fliegenden Wechsel entstehen eher aus der Not heraus, sind weniger durchdacht (nur dump, selten chase), und gerade die Wings bringen damit unsere Verteidiger immer wieder in Nöte, weil sie statt fore- oder backchecking zu spielen, die Verteidiger alleine ihrem Schicksal überlassen.

Das alles sind taktische Defizite, die nichts mit dem Verletzungspech zu tun haben, und die ich daher zunehmend Kehler ankreide, weil auch nach gut 1/3 der Saison immer noch keine nennenswerte Verbesserung in Sicht ist.

Im 2. Saisondrittel wird zwar keine Meisterschaft entschieden, aber es werden in der Tabelle die Weichen gestellt, wohin die Reise zum Saisonende tendenziell geht. BN ist letztes Jahr z.B. im 2. Saisondrittel aus den PO Rängen gerutscht, und hat es dann nicht mehr geschafft zurück zu kommen. Ein sehr gutes Beispiel für den Stellenwert des 2. Saisondrittel. Von daher gebe ich Kehler erstmal noch 3 Spiele Kredit. Mindestens 4, besser 5 Punkte müssen aus diesen 3 Spielen gewonnen werden. Sonst wird man den Kontakt zu Platz 10 verlieren, und dann ist der Weg zurück sehr sehr beschwerlich. Sollten die nächsten 3 Spiele verloren werden, sehe ich einen Trainerwechsel noch vor Weihnachten als unausweichlich an. So Leid es mir um Kehler täte, denn gerade wegen seiner stilvollen, offenen wie zurückhaltenden Art auf den PK´s ist er ein nicht zu unterschätzender Pluspunkt in der Außendarstellung der Löwen. Aber am Ende zählen eben doch nur die Punkte. Da helfen auch seine Verdienste als Aufstiegstrainer irgendwann nicht weiter. Kehler kann jetzt beweisen, dass er auch in Krisenzeiten das Ruder herumreissen kann, und dabei die Mannschaft noch erreicht. Diese Bringschuld muss er in den nächsten 3 Spielen liefern. Ich erwarte daher kein Offensivspektakel und Schönsielerei, sondern schlicht einfaches ergebnisorientiertes Hockey. Das wäre ein Anfang. Mehr verlange ich garnicht.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Skan, bangkokloewe, loewenfan16 und TOM66 haben sich bedankt!
Dr.Strafraum Offline

Twen Löwe


Beiträge: 380

06.12.2014 13:07
#54 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Servus zusammen,
ich bin immer noch recht sauer auf Grund der gestrigen Leistung.
Zu 99% schließe ich mich meinen Vorrednern an und Stimme zu das nun irgendwas verändert werden muss.

Top's:
Ore und Mazzolini

Flop's:
Der restliche Eishockeyabend

Magowan, H.Martens und Vogl sollten sich endlich mal hinterfragen was sie hier in FFM erreichen wollen! Ich habe nach der Verpflichtung Magowan große Hoffnung in ihn gesetzt, allerdings enttäuscht er mich Spiel für Spiel mehr und die anderen beiden sind definitiv auch keine Löwen!
Die Mannschaft muss zu alten Tugenden zurück, KAMPF, WILLE, und SIEGERMENTALITÄT brauchen wir hier, ansonsten......


In Hessen gibt's nur ein Verein, LÖWEN FRANKFURT!

Ja, vi elsker dette landet,
som det stiger frem,
furet, værbitt over vannet,
med de tusen hjem.
Elsker, elsker det og tenker
På vår far og mor
Og den saganatt som senker
senker drømme på vår jord.


TOM66 Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.026

06.12.2014 13:11
#55 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat von U.L.M.E.R im Beitrag #48

Und seit gestern wünsche ich mir immer mehr Cherno an der Bande...



...dazu wird es wahrscheinlich nicht kommen, wäre aber in der Tat interessant zu sehen, ob und wie man diese Mannschaft auch anders trainieren kann. Denn für die Kaderzusammenstellung kann Kehler nichts ! Da muss sich Cherno ja was dabei gedacht haben.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.814

06.12.2014 13:14
#56 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat von TOM66 im Beitrag #55
Denn für die Kaderzusammenstellung kann Kehler nichts ! Da muss sich Cherno ja was dabei gedacht haben.


Gar nichts? Es wäre schon ein Armutszeugnis für beide, wenn sie sich nicht diesbezüglich besprechen würden.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.622

06.12.2014 13:15
#57 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Erstmal: Gute Besserung an Genovivas Freundin. Das ist wirklich skandalös, was da abgelaufen ist, ich hoffe, derjenige muss dafür finanziell ordentlich bluten und darf die ESH nicht mehr betreten!

Ansonsten: Das meiste wurde eigentlich schon gesagt. Die Leistung war indiskutabel schwach, was da offensiv wie defensiv geboten wurde, war weit von einem Profilevel entfernt.
Über die beiden neuen Spieler kann und möchte ich jetzt noch nicht urteilen, Ore hat gehalten was zu halten war und hatte an den Gegentoren keine Schuld. Mal sehen, wie er bei zwingenderen Chancen der Gegenseite agiert. #22 macht einen soliden Eindruck und hat sich im Vergleich zu einigen anderen wenigstens den Arsch aufgerissen.
Besonders erschreckend ist doch aber, dass unsere Reihe #92 #93 #26 im Vergleich zu den älteren und erfahreneren Stürmern leistungstechnisch nicht wirklich abfällt, da müssen sich doch einige mal hinterfragen. Aber es ist richtig, dass die Gegner komplett auf unser Offensivsystem eingestellt sind, schade, dass man hier scheinbar kein neues Modell findet.

Eine ganz wichtige Frage: Warum wird #88 dauerhaft auf der Bank sitzen gelassen? Was genau soll der junge Kerl bitte schlechter machen als eine #15? Gebt Gärtner ein wenig Eiszeit, sonst versauert der auf der Bank und wird dann im Falle eines Einsatzes völlig ohne Selbstvertrauen agieren...


Genoviva hat sich bedankt!
OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

06.12.2014 13:21
#58 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat
Erstmal: Gute Besserung an Genovivas Freundin.



Stimmt! Das wollte ich auch noch schreiben, aber am Ende wars dann wieder weg,
das Alter....


Genoviva hat sich bedankt!
Dr.Strafraum Offline

Twen Löwe


Beiträge: 380

06.12.2014 13:24
#59 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #58

Zitat
Erstmal: Gute Besserung an Genovivas Freundin.


Stimmt! Das wollte ich auch noch schreiben, aber am Ende wars dann wieder weg,
das Alter....



Von mir auch alles Gute und schnelle Genesung!


In Hessen gibt's nur ein Verein, LÖWEN FRANKFURT!

Ja, vi elsker dette landet,
som det stiger frem,
furet, værbitt over vannet,
med de tusen hjem.
Elsker, elsker det og tenker
På vår far og mor
Og den saganatt som senker
senker drømme på vår jord.


Genoviva hat sich bedankt!
Hank III Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.847

06.12.2014 13:56
#60 RE: Löwen - Kassel Zitat · antworten

Hallo,

Erstmal gute Besserung an deine Freundin!!

Dann mein persönlicher Oberflop:
Ich komme aus Darmstadt, wo momentan aufgestiegene Lilien solide Spielen und auch viele Fans ins Stadion ziehen. Es ist sehr schwer Kommilitonen davon zu überzeugen, dass es auch noch andere Sportarten gibt welche sehr interessant sind. Nachdem ich selbst einige Spiele am Böllenfalltor besucht habe, sagte ich zu meinen Freunden: "Kommt doch mal mit nach Frankfurt in die ESH ihr werden eine viel bessere Stimmung erleben und der Sport bringt euch auch Spaß, ist mal was anderes"

Einer kommt mit gegen Ravensburg - Löwen lassen sich abschlechten - Stimmung wie bei einer Beerdigung
ACHT Leute für gestern motiviert, da allein das Wort "Derby" schon hoffen lässt und jeder einen Hexenkessel erwartet (war ja auch ausverkauft).

Für mich dan eine ganz große persönliche Enttäuschung. Ich bürge quasi dafür, dass es ein super Abend wird auch wenn man mal verliert, aber irgendwie war die Stimmung sowas von arm. Wirklich das emotionsloseste Derby, welches ich je besuchte! Das ist dann einfach nur schade, dass ich meinen Leuten das Eishockey nicht so schmackhaft machen konnte! Die Stimmung will ich gar nicht mal den Fans ankreiden, wir haben ja auch anfangs Gas gegeben. Aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieses körperlose, lustlose eskortieren von Kassler Stürmern (so nenne ich mal das Verteidigen) und das ideenlose Angreifen auf die Fans überschlägt. Man ist einfach bedient und erwartet von einer Mannschaft einfach auch Kampfgeist, wenn taktische Mittel fehlen. Gerady diese Derbystimmung konnte ich heute bei unseren Spielern kaum sehen. Die meisten waren einfach nicht heiß, man hat das Gefühl nach 10min hat man sich selbst schon aufgegeben. Einfach nur traurig. Ich war selten so enttäuscht.

Zum sonstigen spielerischen ist eigentlich alles gesagt. Was mir nur extrem auffällt, dass im ersten Drittel jedes mal mächtig Gas gegeben wird ohne das was zählbares dabei raus kommt. Wie als wäre es ein Video wartet man nur auf die Szene mit dem Konter, welcher zum Gegentor führt. Ansonsten stimme ich den Vorrednern weitestgehen zu!

Ich wollte nur noch mal los werden, dass ich gestern da keine "Löwen" auf dem Eis gesehen habe sondern mäßig aktive Perserkätzchen. Beim nächsten mal bring ich ein Wollkneul mit und kein Gummihuhn.


Rock `n´ Roll


Genoviva hat sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
T&F Kassel - Löwen
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Cam Neely #8
15 15.11.2015 13:08
von OFC • Zugriffe: 2410
Tickets für Punktspiel-Start in Kassel ab Montag verfügbar!
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Lebeau
9 10.08.2015 13:44
von Lebeau • Zugriffe: 668
T&F Kassel - Löwen
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von JUS67
40 11.11.2013 23:43
von Gundi • Zugriffe: 6235
T&F Kassel Huskies - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Tops & Flops 2011/2012 von JUS67
57 15.01.2012 19:20
von Nur der ESC • Zugriffe: 8043
Kassel Huskies - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Spieltage 2011/2012 von Husky#7
22 06.11.2011 19:12
von Leona • Zugriffe: 1496
T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011
Erstellt im Forum Tops & Flops 2011/2012 von MrMet
103 06.10.2011 20:13
von Highty67 • Zugriffe: 10686
+++ 2. Februar 2011 Hessencup: Die Kassel Huskies kommen nach Frankfurt +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Mäcks
0 02.02.2011 17:18
von Mäcks • Zugriffe: 483
T&F Löwen @ Kassel
Erstellt im Forum Tops & Flops 2011/2012 von Snoil11
76 11.01.2011 09:49
von Tammi • Zugriffe: 6763
EJ Kassel - Löwen Frankfurt HESSENCUP Liveticker
Erstellt im Forum Löwen Live 2011/2012 von marco1985
185 07.01.2011 23:31
von Snoil11 • Zugriffe: 11825
+++Knappe Niederlage in Kassel (vom 14.08.09)+++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Mäcks
28 18.08.2009 00:05
von Messier • Zugriffe: 2351
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 12
Xobor Xobor Community Software