Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 3.675 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3
MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

10.03.2015 08:53
#16 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Solange die Demo friedlich bleibt und auch keine Strafrelevanten Äußerungen/Aufforderungen getätigt werden, hat jede Gruppierung das Recht darauf, egal ob Pegida, Tierschutz, die NPD, Salafisten oder Oma´s Nähklub. Auch die Gegendemos sind berechtigt. Selbstverständlich sollten auch hier die selben Rechte und Pflichten gelten.

Passend dazu
http://www.fr-online.de/frankfurt/pegida...8,30079410.html


Schwede
Beiträge:

10.03.2015 09:06
#17 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #16
Solange die Demo friedlich bleibt und auch keine Strafrelevanten Äußerungen/Aufforderungen getätigt werden, hat jede Gruppierung das Recht darauf, egal ob Pegida, Tierschutz, die NPD, Salafisten oder Oma´s Nähklub. Auch die Gegendemos sind berechtigt. Selbstverständlich sollten auch hier die selben Rechte und Pflichten gelten.

Passend dazu
http://www.fr-online.de/frankfurt/pegida...8,30079410.html


Ja, soweit bin ich ja 100% bei dir.
Es ist aber sehr häufig so, dass sie so genannten Gegendemos eben keine Demonstrationen sind, sondern Versammlungen von Leuten, deren Ziel es ist, die eigentliche Demonstration zu stören oder zu verhindern. Und genau das ist unzulässig, wird aber immer wieder nicht geahndet.
Ich muss Eisurmel Recht geben - auch ich empfand die Behinderung der Blockupy-Aktion als sehr fragwürdig und inszeniert. Man wollte schlicht nicht, dass die Demonstanten dort hin ziehen, wo sie hin wollten. Da standen wirtschaftliche Interessen ganz klar im Vordergrund. Genau das ist der traurigste Aspekt aus meiner Sicht dabei: Um die EZB zu schützen würde auch die Bundeswehr mit allen verfügbaren Mitteln die Demonstranten fern halten. Andere Gruppen, die keinen wirtschaftlichen Schaden anrichten können, werden links liegen gelassen und deren Demonstartionsfreiheit wird mit Füßen getreten.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

10.03.2015 10:04
#18 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #15
Ich nehme an das gleiche Recht gestehst du auch Pegida und seinen Ablegern zu.


Ja, das Recht gestehe ich auch diesen Gruppen zu. Auch soetwas muss eine Gesellschaft aushalten, ob es ihr passt oder nicht.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Hayzy Offline

Hessie James


Beiträge: 1.649

10.03.2015 13:32
#19 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Um den Thread nicht unübersichtlich werden zu lassen wäre es nett Diskussionen zum Thema "Versammlungsfreiheit & Co." in der Babbelstubb zu führen. Letztlich geht es ja um die Information, ob es am 17. oder eventuell auch am 22.03. zu Behinderungen und Einschränkungen im ÖPNV oder im öffentlichen Straßenverkehr gibt.

Danke!


Charlestown Chief hat sich bedankt!
Ollowain211 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 713

10.03.2015 13:43
#20 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

am 22.03 wird es bestimmt schon zu behinderungen im rahmen des Aufbaus der Dippemess kommen. die startet ja bereits am 27.03.2015 :-(


Frankfurt / Bremerhaven / Anaheim meine Vereine zum Glück :-)


Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.453

10.03.2015 13:44
#21 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von Ollowain211 im Beitrag #20
am 22.03 wird es bestimmt schon zu behinderungen im rahmen des Aufbaus der Dippemess kommen. die startet ja bereits am 27.03.2015 :-(



Und diese Behinderung nehme ich gerne bis weit in den April in Kauf.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


K0b3 Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 74

10.03.2015 18:06
#22 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von Hayzy im Beitrag #19
Um den Thread nicht unübersichtlich werden zu lassen wäre es nett Diskussionen zum Thema "Versammlungsfreiheit & Co." in der Babbelstubb zu führen. Letztlich geht es ja um die Information, ob es am 17. oder eventuell auch am 22.03. zu Behinderungen und Einschränkungen im ÖPNV oder im öffentlichen Straßenverfehr gibt.

Danke!


Zitat von Schwede im Beitrag RE: Play Off Ausblick 2014 - 2015


Wo wieder die interessante Frage aufkommt:
Was bewegt Woche für Woche etwa 4.500 Zuschauer dazu in die Halle zu pilgern, wenn sie nicht zu den Playoffs kommen?
Alleine das letzte Spiel gegen BiBi war eine derartige Werbung für das Eishockey in Frankfurt, dass theoretisch mindestens dieser Wert von 5.200 bei den folgenden Playoff Heimspielen erreicht werden müsste. Aber dem ist nicht so - und ich habe keine Erklärung dafür.



Da kommt mir eine Idee
Wie wäre es denn mit einer kleinen Löwen Frankfurt Playoff-Demo, bei der sich so viele Löwenfans wie möglich an einem viel frequentierten, öffentlichen Ort treffen und zusammen zum Spiel pilgern. Das wäre zum Einen, eine schöne Werbung für die Playoffs in unserer Halle und zum Anderen eine nette Geste an die Mannschaft, wenn ich & evtl. andere dazu eine Kamera mitnehme/-n und Löwenfans ihre motivierenden Erwartungen, Wünsche und Liebeserklärungen an die Spieler loswerden könnten. Zusammenschneiden, mit Musik unterlegen & den Löwen an die Pinnwand posten, mit der Unterschrift: We are fu... ready!

Eventuell, falls realisierbar, eine nette Löwenfan-Flashmob-Aktion, bei der man zudem Passanten auf die Playoffs aufmerksam machen könnte.
Was haltet ihr davon?


woody Offline

Twen Löwe

Beiträge: 258

10.03.2015 19:19
#23 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Der Dippemessaufbau läuft bereits seit gestern.


Schwede
Beiträge:

11.03.2015 10:07
#24 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

http://www.fr-online.de/frankfurt/pegida...8,30079410.html

Das dürfte nicht gerade für Entspannung im Vorfeld sorgen.
Die so genannten "Gegendemonstranten" haben sich verhalten wie erwartet: Stören, randalieren, gefährden.
Auch wenn es keine offizielle Verbindung zu Blockupy gibt, so werden die gleichen Leute in stark erhöhter Anzahl in Frankfurt ihr Unwesen treiben (zusätzlich zu sehr vielen friedlichen Demonstranten) und ein großes Aufgebot an Polizei - mit allen dazugehörigen und für die Bürger sehr störenden Maßnahmen - nötig machen.
Ich rechne rund um die Veranstaltung mit massiven Behinderungen, Sperrungen, Kontrollen und allem, was Spaß macht.


markusp Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 542

11.03.2015 17:11
#25 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #24

Das dürfte nicht gerade für Entspannung im Vorfeld sorgen.
Die so genannten "Gegendemonstranten" haben sich verhalten wie erwartet: Stören, randalieren, gefährden.


Dem geneigten Leser sei der Leserbrief von Harald Fiedler, auch in der FR empfohlen. Er berichtet aus eigenem Ansehen eine ganz andere Sicht
auf die Vorkommnisse.

Ausgewogen und an einem farbigen Fest am nächsten Mittwoch bist Du nicht. Der weitaus grösste Teil der Protestierenden wird aber genau dieses
Interesse haben. Protest und Öffentlichkeit. Spass und gute Laune.


Schwede
Beiträge:

12.03.2015 08:55
#26 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Folgende Zeilen stehen doch im Artikel der Frankfurter Rundschau:

Noch in der Kaiserstraße eskalierte dann die Situation: Linke Aktivisten blockierten die Route, zogen Müllcontainer und Bauzäune auf die Straße. Polizisten und Pegida-Anhänger wurden mit Flaschen und Steinen beworfen, eine Pegida-Sympathisantin wurde von einem Wurfgeschoss im Gesicht getroffen und trug eine stark blutende Platzwunde davon. Die Polizei setzte massiv Schlagstöcke und Pfefferspray gegen die linken Aktivisten ein, mehrere Menschen wurden durch Pfefferspray an den Augen verletzt und mussten ambulant von Demo-Sanitätern versorgt werden.

Gegen 21 Uhr geriet die Situation dann am Willy-Brand-Platz für einige Minuten völlig außer Kontrolle: Gegendemonstranten griffen einen Polizisten auf einem Motorrad mit Schlägen und Tritten an, der Beamte musste daraufhin über die Neue Mainzer Straße davonfahren. Nach Angaben der Polizei wurde zudem die Frontscheibe eines Streifenwagens zertrümmert. Die Beamten setzten weiter Schlagstöcke ein und nahmen mindestens eine Frau vorübergehend fest. Die Menge skandierte immer wieder „Frankfurt nazifrei“ und „Ganz Frankfurt hasst die Polizei“. Als die Beamten die Pegida-Anhänger über eine Rolltreppe zur Abreise in die U-Bahn-Station Willy-Brandt-Platz brachten, wurden diese von oben beschimpft und mit Gegenständen beworfen.


Genau wie die Pegida Demonstrationen überwiegend friedlich waren und sie sich immer wieder für einzelne Teilnehmer rechtfertigen sollten, kann man Blockupy eine Unterwanderung von gewalttätigen Linken vorhalten, die sie billigend in Kauf nehmen.
Wenn so ein buntes Fest aussieht, dann bleibe ich gerne fern


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

12.03.2015 09:27
#27 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Was mir bei diesen Demos immer wieder auffällt: Stets ist die Polizei ein gern gesehenes Angriffsziel und am Ende in den Augen der Demonstranten auch der Schuldige für eine Eskalation. Sei es die Rechten, die Linken, Salafisten, Hooligans, Ultras usw. Das sie dann immer wieder angegriffen und verletzt werden, ist ein Unding, zeugt von sozialer Inkompetenz und schwächt am Ende die eigene Meinung bzw. den eigentlichen Grund der Demo/Gegendemo, Kundgebung oder was auch immer.
Zur Pegida-Demo im speziellen: Das Frankfurt keine Nazi-Hochburg ist (wobei ich mit dem Begriff Nazi im Zusammenhang mit der Pegida-Bewegung Vorsichtig wäre) zeigt doch schon die unglaubliche Nationen-Vielfalt. Ich glaube mal gelesen oder gehört zu haben, dass in Frankfurt nahezu jede Nationalität vertreten ist. Wenn sich dann ein Grüppchen von 100 Leuten bildet, die der eigenen Weltanschauung nicht entsprechen, kann ich als Gegendemonstrant doch viel gelassener bleiben und meinen Unmut durch konstruktive und vielleicht auch witzig/ironische Gegenargumente kundtun. Zumal von dieser Bewegung bisher kaum bis keine Gewalt ausging. Man kann für nächsten Mittwoch nur das Beste hoffen.


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

12.03.2015 09:52
#28 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Eigentlich gehört die Diskussion nicht hier her, aber wenn sie schon geführt wird:

Wenn viele Menschen zusammenkommen, dann ist immer ein gewisses Risiko dabei, dass sich auch Leute mit anderen Interessen darunter befinden. Vgl.Pegida-Demo, Dresden, versuchter Sturm auf Flüchtlingszelte.

Da gibt es Pegida-Leute, die sehr genau wissen, wie Gewaltszenen wirken, wie eine blutüberströmte Person wirkt. Da gibt es autonome Gruppen, die Gewalt als Fortsetzung von Politik verstehen, und da gibt es auch die Polizei, die nicht immer so deeskalierend wirkt, wie sie könnte.

Ansonsten wird mir diesen Pegida-Demonstranten viel zu viel Aufmerksamkeit geschenkt. Vielleicht wäre es besser, man lässt sie, ähnlich wie Zeugen Jehovas mit ihren Wachtürmen, einfach stehen und beachtet sie nicht.

Für sein eigenes Weltbild kann man auch andernorts demonstrieren, wie die Römerberg-Demo gezeigt hat.

Auch ich befürchte für den Mittwoch nicht nur erhebliche Verkehrsbehinderungen, sondern auch Einschränkungen, die in einem demokratischen Staat eigentlich .......nicht durch Gesetze legitimiert sind.
Und das unser Staat auf dem rechten Auge blind ist, wird spätestens seit der NSU-Geschichte sehr deutlich.

Das rechtfertigt aber in keinster Weise Gewalt. P.U.N.K.T.!



MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

12.03.2015 10:22
#29 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse im Beitrag #28
Und das unser Staat auf dem rechten Auge blind ist, wird spätestens seit der NSU-Geschichte sehr deutlich.


Farbenblind scheinen sie aber nicht zu sein.

Ich kann dieser, immer mal wieder gemachten Äußerung, nicht zustimmen, da ich es in keiner Weise so empfinde.
Die NSU-Geschichte ist sicherlich eine unrühmliche, peinliche und nicht entschuldbare. Hieraus aber insgesamt eine Rechte-Tendenz in der Politik oder Gesellschaft abzuleiten, halte ich für falsch und durchaus gefährlich.


Goalie Ledoux hat sich bedankt!
marco1985 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 4.963

12.03.2015 15:05
#30 RE: Erhebliche Verkehrsbehinderungen am 18.3. zu erwarten Zitat · antworten

Ist hier besser aufgehoben


Das Eisurmel und Rastaman haben sich bedankt!
Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 18.3.2015
Erstellt im Forum Pressethread von vince riendeau
3 18.03.2015 09:10
von OFC • Zugriffe: 1098
PO Viertelfinale Spiel 3: Löwen - Towerstars
Erstellt im Forum Löwen Live 2014/2015 von mike39
129 18.03.2015 00:39
von vince riendeau • Zugriffe: 7066
01.03.2015: 12.30 RED Army Kinofilm gemeinsam in Langen - 18.30 letztes Heimspiel gg Bietigheim
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
0 20.02.2015 15:20
von OFC • Zugriffe: 163
Oberliga Heimspiel, 18. Januar 2014
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisman
5 18.01.2015 22:51
von Eisman • Zugriffe: 696
Presse 18.01.2014
Erstellt im Forum Pressethread von pinguin
5 19.01.2014 05:44
von Leona • Zugriffe: 1648
Forumsfahrt vom 18.-19.02.2012 nach Duisburg ?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
13 03.01.2012 14:36
von Summer of 69 • Zugriffe: 828
2011 Playoffs Runde 1: Boston (3) vs Montreal (6)
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Rastaman
111 29.04.2011 09:26
von Rastaman • Zugriffe: 2595
+++ Frankfurt-Lions Newsletter 18.03.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von LöwenDJ
2 18.03.2010 17:43
von Scarface • Zugriffe: 473
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 15.3.2010 +++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von C-Gam
3 15.03.2010 22:00
von Highty67 • Zugriffe: 778
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4
Xobor Xobor Community Software