Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 5.895 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
FieseLiese Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 88

14.04.2015 13:49
#46 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Zitat von the-rules im Beitrag #44


................. und das Beste für den Eishockeysport.
..........



Eigentlich sollte man auf derart arrogante und herablassende Postings gar nicht eingehen, aber es ist mir ein inneres Bedürfnis, dieses eine Mal eine Ausnahme zu machen.
Mit das Beste für den Eishockeysport wäre sicherlich, wenn profilneurotische Korinthenkacker - hier mal exemplarisch der User the-rules - sich dem Eishockeysport schlichtweg fern hielten !!!


Go hard or go home ....


method002 hat sich bedankt!
the-rules Offline

Baby Löwe


Beiträge: 16

15.04.2015 12:37
#47 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Zitate aus dem Thread "RE: Fazit der ersten Saison" –
Beitrag #51

Zitat von Das Eisurmel im Beitrag RE: Fazit der ersten Saison
[…]
Denn raubt Dir der Schiri […] das Körperspiel,
[…]



Das Körperspiel „rauben“? (Nach dem allgemeinen Wortsinn des Wortes „rauben“:) „Widerrechtlich mit Gewalt wegnehmen“? Nein.

Es geht lediglich darum (nicht regelforme) Wrestling-Einlagen vom regelkonformen Körperspiel zu unterscheiden, die Wrestling-Einlagen konsequent zu unterbinden und das erlaubte Körperspiel zuzulassen. Eigentlich hast du es doch zumindest bzgl der IIHF Regel 124 verstanden:


Zitat von Das Eisurmel im Beitrag RE: Fazit der ersten Saison
[…]
Fakt ist nun mal, dass jede Aktion gegen den Kopf rigoros geahndet wird [...] Von daher waren die ausgesprochenen Strafen berechtigt. Das ist für die Spieler nicht neu.
[…]



Erkläre das bitte denjenigen hier, die es anscheinend (noch) nicht verstanden haben und die entsprechenden Strafen immer noch für einen Scherz oder einen illegitimen Eingriff halten.

(Hinsichtlich des Verhaltens mancher Spieler ist fraglich, warum diese wieder und wieder irreguläre Checks ausführen, selbst wenn diese Spieler zuvor entsprechende Strafen erhielten; anstatt auf das erlaubte Körperspiel zurückzugreifen! Bequemlichkeit, mangelnde Übung der korrekten Bewegungsabläufe, problematische Automatismen, unpassende taktische Vorgaben? Führt man beispielsweise den gleichen Check möglichst parallel zur Bande, anstatt orthogonal zur Bande aus, dann meidet man damit die Gefahr eines Bandenchecks im Sinne der IIHF Regel 119. Das erfordert mitunter zwar ein entsprechendes Stellungsspiel oder einen Extraaufwand, dies wird sich jedoch in der Vermeidung von Strafzeiten positiv auszahlen. Denn: Fehlende Fähigkeiten der Spieler sollten in den seltensten Fällen der Grund für solche, insbesondere in ihrer Reihung unnötigen Fouls sein, zumal die Fähigkeiten antrainierbar sind. Dass man bisweilen ein taktisches Foul begeht, wenn man meint, dass die Folgen daraus günstiger sein könnten, als das ungehinderte Spiel des Gegners in jener Situation, das kann noch Sinn machen. Aber was ist an der mehr oder minder systematischen unnötigen nummerischen Schwächungen der eigenen Mannschaft erstrebenswert?)


the-rules Offline

Baby Löwe


Beiträge: 16

15.04.2015 12:38
#48 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Zitat von Rosebud im Beitrag #45
Wenn du in deiner Art und Weise nicht dauerhaft quasi eine Generalwatsche an die "ahnungslosen" Fans verteilen würdest, würde dein - nicht ganz unberechtigter - Einwand bezüglich des Bedarfs einer größeren Regelkunde sicherlich auch etwas Anklang finden. Mit der Attitüde, die du an den Tag legst, wirst du allerdings wenig erreichen und ich frage mich sowieso, warum genau du das so extrem schulmeisterisch darstellen musst, bleib doch sachlich UND freundlich, dann kann man auch diskutieren.


In der Sache (bzgl Regelwerk!) und in sachlicher Form kann man sich (in der Zukunft wieder, denn dazu werde ich bei strittigen Szenen ab und zu hier herein sehen) gerne austauschen.


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

16.04.2015 08:18
#49 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Zitat von the-rules im Beitrag #47

Das Körperspiel „rauben“? (Nach dem allgemeinen Wortsinn des Wortes „rauben“:) „Widerrechtlich mit Gewalt wegnehmen“? Nein.


Boah geht mir Deine Klugscheißerei auf den Senkel.
Wenn Du uns ahnungslosen Fans so belehren möchtest, kannst Du gerne bei den Schiedsrichtern weiter machen. Die haben es meiner Meinung nach nötiger, da sie auch die Entscheidungsgewalt haben und nicht wir.


die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

16.04.2015 08:31
#50 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Zufällig diesen Thread mal angeklickt....

Zunächst einmal finde ich es gut, wenn sich Regelkundige hier äussern. Ich gehöre da nicht zu. Und ich gebe gerne zu: in der Halle fällt es mir manchmal furchtbar schwer, einen saubern von einem unsauberen Check zu unterscheiden.

Was mich aber viel mehr interessieren würde und ich setze voraus, dass der User "the-rules" da einfach Kenntnisse hat: wie denken die Refs denn über über die Ermittlungsverfahren, die eingeleitet wurden? Fühlen sie sich dadurch unterstützt? Oder ist es eher so, dass das Gefühl vorherrscht, die Tatsachenentscheidungen werden nicht mehr respektiert?

Vielleicht bin ich ja für diese Saison mit der Frage zu spät......



the-rules hat sich bedankt!
the-rules Offline

Baby Löwe


Beiträge: 16

11.05.2015 10:49
#51 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

(Insbesondere @die schweigende Masse.)

Danke noch für diese Fragen; hier die Antwort:

Es verwundert: Warum werden bei Veränderungen von bisherigen Abläufen oder bei der Einführung von Neuerungen oft nur die (zum Teil: vermeintlich) negativen Seiten ausgesucht und übermäßig ausgebreitet? Das war vor der Einführung des Videobeweises so, und ist/war nun, nach einer gewissen Häufung von Disziplinarverfahren in den Playoffs, genauso.

Dabei: Jedes Erkenntnismittel und jedes Mittel Regelverstöße zu ahnden sollte jedem, der seinem Sport und damit dessen Regelwerk verbunden ist, willkommen sein; Offiziellen, Schiedsrichtern, Spielern und Fans.

So stärkte/stärkt der Videobeweis die Position der Schiedsrichter, da die Bewertung deren Leistung nicht mehr darauf reduziert werden kann, ob sie ein regelwidriges Tor geben oder ein regelgerechtes Tor nicht geben. Zugleich bleibt es letztlich die Entscheidung der Schiedsrichter, ob sie nach dem Ansehen der Videos auf den Mittelpunkt zeigen, um das Tor zu geben, oder nicht. Allerdings können sie sich vorher durch die Videos ein genaueres und sichereres Bild verschaffen, ob das Tor regelkonform erzielt wurde oder nicht. (Restunsicherheiten wird man nie ausschließen können, aber man kann die Unsicherheiten zumindest auf ein erträgliches Maß zurückführen. Erst vor Kurzem gab es in einer Playoffserie eine Situation in der es um den wahrscheinlich letzten Millimeter des Pucks ging, ob dieser die Torlinie gänzlich überschritten habe oder nicht.)

Ähnlich ist es mit den nachträglichen Disziplinarverfahren, die es übrigens nicht nur in Deutschland gibt. So laufen derzeit im Hintergrund der Weltmeisterschaften ebenfalls diese Disziplinarverfahren – und die Disziplinarverfahren bzw die Entscheidungen daraus werden weitgehend „geräuschlos“ zur Kenntnis genommen und akzeptiert. (Ich sehe – auch hier in diesem Forum – keine Diskussionen, obwohl es momentan fast täglich zu Sperren von Spielern kommt.)

Am Ende führt die strikte Durchsetzung der Beachtung der Regeln, auch durch die Disziplinarverfahren, dazu, dass die Arbeit für die Schiedsrichter einfacher wird, da die Spieler verstärkt auf die Regeln hingewiesen werden, und sich vermehrt an die Regeln halten (oder eben auf der Tribüne darüber nachdenken können, ob sie sich zukünftig an die Regeln halten, wenn sie dauerhaft mitspielen wollen).

Die Disziplinarverfahren sind mittlerweile ein Stück der Normalität im Eishockey und die Akzeptanz wird sich allgemein einstellen (auch wenn aus vereinzelter Fan-, Spieler- oder Trainersicht immer mal wieder das eine oder andere - aus welchen Gründen auch immer - in Frage gestellt werden wird).


gooni Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.540

30.06.2015 09:57
#52 RE: Löwenfans und die Eishockeyregeln (begonnen aus gegebenem Anlass, zur Weiterführung bei jedem weiteren Anlass) Zitat · antworten

Edit



Seiten 1 | 2 | 3 | 4
«« Memories...
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Planungen weit fortgeschritten
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Farion
3 28.05.2016 17:06
von underdog • Zugriffe: 1077
+++Update: Nächste Dauerkarten Marke schon weit übertroffen!+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
10 05.08.2015 07:29
von Jupp Kompalla • Zugriffe: 2693
+++ Samstag geht's weiter / DEL2 zieht positives Fazit +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Rastaman
1 09.11.2014 12:37
von Snell • Zugriffe: 779
MCS Erkrankung
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von MaFia
4 06.11.2014 23:52
von Urlöwe • Zugriffe: 690
+++Löwen rüsten weiter auf: Sven Breiter und Marco Müller neu im Team+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Leona
0 19.07.2011 18:50
von Leona • Zugriffe: 590
+++ Löwen Frankfurt verpflichten weiteren Stürmer und Torhüter +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von C-Gam
17 21.06.2011 16:52
von marco1985 • Zugriffe: 1498
+++ Löwen weiter in Partylaune: 7:1-Auswärtssieg in Neuwied +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von C-Gam
0 21.02.2011 08:12
von C-Gam • Zugriffe: 313
Bembelsong
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Highty67
56 19.10.2010 17:43
von ALASKA #67 • Zugriffe: 5305
Darum sind wir weiter: wir sind Ingolstadt
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Ingolstadt111
95 17.04.2010 18:36
von Summer of 69 • Zugriffe: 6545
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 14
Xobor Xobor Community Software