Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 6.843 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.057

13.04.2015 09:57
#16 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Tja, welches Fazit kann man ziehen? Sicherlich ein positives.
In ihrer ersten DEL2 Saison, waren die Löwen in jedem Spiel gleichwertig und hatten ihre Siegchance. Das schon fast unglaubliche Verletzungspech hat sich, wenn überhaupt, nur selten negativ auf das Spiel der Löwen ausgewirkt. An dieser Stelle muss man natürlich auch die hervorragende Zusammenarbeit mit den Nürnbergern erwähnen. Die Fölis haben unserem Kader nicht nur die nötige Tiefe gegeben, sondern ihn auch qualitativ verbessert. Selbstverständlich wenn ein DEL-Spieler kommt? Nein, ich denke nicht. Trainiert haben die Jungs meist in Nürnberg, was ein einspielen mit den Löwen-Spielern erschwerte. Doch, und das zeigt auch den einwandfreien und sportlichen Charakter dieser Spieler, haben sie alles für uns gegeben, die ständigen Reisen mit einem lächeln ertragen und sich wie ein Puzzleteil in unsere Mannschaft integriert.
Vielen Dank an Pfleger, Elsner, Weber und Schwarz und an die Nürnberger Verantwortlichen.

Das tolle letzte Viertel der Saison und die Play-offs täuschen aber auch ein bisschen über so manches grausiges (Heim)Spiel hinweg. Klar, haben wir unser bestes Eishockey am Ende zu spielen und in der Regel auch gespielt. Wenn aber bei so vielen, vor der Saison stärker eingeschätzten Mannschaften nicht die ein oder andere schwere Krise aufgetreten wäre, hätten die Play-offs auch ohne die Löwen stattfinden können. Hier erhoffe ich mir für die Zukunft eine etwas schnellere Umsetzung der von Kehler vorgegebenen Taktiken.

Aber, und das muss man den Löwen hoch anrechnen, sind sie nie wirklich nervös geworden und haben sich von den Unmutsäußerungen der Fans nicht zu Aktionismus hinreißen lassen.


Zu den einzelnen Mannschaftsteilen:

Tor: Die Verpflichtung von Hogan und der damit einhergehende Anspruch an ihn, konnte er nicht bestätigen. Dann kam seine Verletzung hinzu und er war mehr oder weniger weg vom Fenster. Die Ore-Verpflichtung war ein wahrer Glücksfall und, wie es einer auch schon erwähnt hat, ein Garant für das erreichte. Schroth hatte nicht viel Einsätze, von daher schwer zu beurteilen.

Verteidigung: Die beiden einstigen Öltanker, Vogl und H.Martens, entwickelten sich zu starken Abwehrspielern, die sogar hin und wieder ihren Drang nach vorne entdeckten. Die positive Entwicklung im Verlauf der Saison war enorm. Meiner Meinung nach machten sie Leistungstechnisch den größten Schritt nach vorne. Der Abgang von Jarvis hinterließ eine große Lücke, die leider auch nicht geschlossen werden konnte. Vas mit vielen Höhen und Tiefen, wobei mir mehr Tiefs in Erinnerung geblieben sind. Für eine AL in dieser Liga nicht konstant genug. Cespiva in der Regel gut und unauffällig. Ich denke aber, der kann mehr. Hajek ok, für eine AL aber auch zu schwach.

Sturm:
Wir hatten viel Offensivpower im Sturm. Mueller mit einer beeindruckenden Hauptrunde. Leider ist er in den Play-offs abgetaucht. Vielleicht war er nicht fit oder die Gegner haben ihn geschickt verteidigt. Schade, denn so waren wir um eine Waffe ärmer. Die Verpflichtung von Mazzolini würde ich gleich hinter die von Ore ansiedeln. Ein genialer Typ, der in den PO auch sein Kämpferherz entdeckt hat. Wenn er etwas schneller wäre, würde er nicht DEL2 spielen. Von daher können wir froh sein, dass er noch bei uns bleibt, auch wenn ich mir sicher bin, dass er eine Klausel im Vertrag hat. Dazu einen N.Martens, der in dieser Form unverzichtbar für die Mannschaft war. Egal wo er eingesetzt wurde, hat er seine Leistung gebracht.
Meiner Meinung nach hatten wir, was die Stärke der jungen Spieler angeht, das Beste Paket der Liga. Mit Breitkreuz, Schaub, Reimer, Kirsch und Gelke waren wir sehr stark besetzt. Die Erfahrung eines Gare war immens wichtig. Liesegang hat bewiesen, dass er DEL2 kann und Ostrow muss einfach gehalten werden. Schon vor der Verletzung einer der Besten, hat er sich zurück in die Mannschaft gekämpft und ist ein quirliger und ständiger Unruheherd. Ziolkowski und Gradl als Ergänzungspieler nur mit wenig Eiszeit und schwer zu beurteilen.

Es war eine Mannschaft auf dem Eis. Ich denke, dass kann man nach der Saison resümieren und das ist das, was die Fans einfordern. Ich wünsche allen Spielern und Offiziellen einen angenehmen Sommer. Erholt euch von der, zum Glück, langen Saison und seid bereit für den nächsten Angriff.
Allen Spielern, die nächste Saison nicht mehr im Löwen Frankfurt-Trikot spielen, wünsche ich alles Gute bei ihrem neuen Verein.
Wir sind Stolz auf unsere Mannschaft.


johnnyboy und alter Mann haben sich bedankt!
Uncle Drew Offline

Twen Löwe

Beiträge: 314

13.04.2015 10:09
#17 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Neben der Mannschaft möchte ich mich bei allen ehrenamtlichen Helfern bedanken, die Spiel für Spiel, ob Freitag,Sonntag oder unter der Woche, ob in guten oder schlechten Phasen, viel Zeit und Energie in die Löwen gesteckt haben. Das ist nicht selbstverständlich, teilweise 3-4 Stunden vor dem Spiel in der Halle zu sein und den Spieltag mit orzubereiten. Auch die netten Gespräche und Kontakte zu einigen dieser Helfer möchte ich hier hervorheben, stets ein offenes Ohr und hilfsbereit.

Danke also an die Mannschaft und das Team hinter dem Team für diese tolle Saison!


Don´t mess with Uncle Drew!
http://www.youtube.com/watch?v=spDdO_ZB-lE


Saul
Beiträge:

13.04.2015 10:11
#18 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

3:4 verloren, im Halbfinale ausgeschieden, Saison vorbei... Traurig? Ein bißchen. Enttäuscht? Ja, aber nur einem Moment lang. Stolz, auf die Löwen? Ja, wie Oskar, Bolle oder sonstwer!!!
Denn, wir sind als Aufsteiger erst nach sechs Spielen im Halbfinale gegen den amtierenden Meister ausgeschieden. Wenn mir das nach dem ersten Heimspiel gegen Riessersee jemand prognostiziert hätte, den hätte ich nicht für ernst genommen. Nach jeder Niederlage am Anfang der Saison hatte ich immer wieder das vierte Gegentor gegen die Werdenfelser vor Augen. Vas rutscht weg und Morten Lie schiebt den Puck ins verwaiste Tor. Der Saisonstart war für mich, wie für viele andere auch, doch ernüchternd und recht holprig. Neue Liga, neue Gegner, schnelleres Tempo (in Bremerhaven mehr Tempos...). Doch dann hat das Trainerteam an den richtigen Schrauben gedreht und die Mannschaft den Hebel umgelegt. Was dann folgte, war nicht immer, aber doch über weite Strecken der weiteren Saison einfach geiles Hockey.
Dafür einen riesigen Dank an die Mannschaft, Trainer, Betreuer und jeden einzelnen der seinen Beitrag dazu geleistet hat. Jungs, Ihr könnt stolz auf das erreichte sein und erhobenen Hauptes in die Sommerpause gehen!
Vielen Dank für diese geile Saison!


MaMo Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 107

13.04.2015 12:03
#19 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Danke für eine tolle Saison.
Ein starker Coach, ein Manager mit besten Kontakten und eine gelebte Kooperation.

Danke Nürnberg!

Es waren tolle Spiele, schöne Auswärtsreisen und manche grausiges zu sehen.
Doch insgesamt war es eine geile Sasion.
Freue mich auf die nächste


The best game you can name, is the good old hockey game
The good old hockey game, is the best game you can name


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.205

13.04.2015 13:52
#20 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Mein persönlicher Saison Rückblick

 

Die Saison ist erst wenige Stunden vorbei und nun möchte ich euch meine Eindrücke schildern.

 

Sportlich bin ich sehr zufrieden und meine Erwartung wurden übererfüllt.

 

Das Highlight in meinen Augen, ist unser Trainer Tim Kehler.

Der Mann hat fast alles in meinen Augen richtig gemacht.

Das Team kontinuierlich weiter entwickelt und auch einzelne Spieler nach Vorne gebracht.

Er hat jeden mitgenommen und integriert.

Nach außen wirkt das Team harmonisch und jeder stellt seine persönlichen Stärken dem Team zur Verfügung.

Trotzdem wurden ohne murren auch Sonderaufgaben erfüllt.

Ich bin sicher das Chris Stanley hier auch großen Anteil hat und möchte ihn hier gerne mit einbeziehen in meinen Dank.

Kehlers Verhalten und sein Niveau, zu Jedermann nett und freundlich man konnte das die ganze Saison über immer wieder erleben.

Ein absoluter großer Gewinn für das Frankfurter Eishockey und ein positiver Treiber in der Aussenwirkung.

 

Zum Start wäre ich mit einer Platzierung um die Plätze 6-8 sehr zufrieden gewesen, aber ich habe schnell gemerkt das wir doch Chancen haben besser abzuschließen.

Das es dazu auch gekommen ist hat viele Faktoren.

Den wichtigste für mich habe ich oben beschrieben, die weiteren waren in meinen Augen:

Gelebte und gelungene Kooperation mit den Ice Tigers und das hat uns gegenüber anderen Vereinen der DEL2 bevorteilt.

Aber dieser Vorteil musste auch organisiert, gelebt und gewollt sein von beiden Seiten.

Danke an alle, die das so gut auf den Weg gebracht haben.

Weiterhin waren die Nachverpflichtungen Ore und Mazzo absolute Glücksgriffe und diese Spieler waren es oft die die Waage zu unseren Gunsten haben ausschlagen lassen.

 

Eine Einzel Betrachtung der Spieler an dieser Stelle werde ich jetzt nicht durchführen, das mache ich vielleicht später dazu ist mir das Ganze noch zu frisch.

 

Was ich aber machen möchte ist allen Danken die Ihren Anteil dazu beigetragen haben, das wir so eine erfolgreiche Saison gespielt haben.

Hier möchte ich besonders alle Betreuer und Ehrenamtliche Helfer nennen, ohne euch wäre so ein Frankfurter Eishockey nicht möglich gewesen.

 

Nun aber zu meinen ganz persönlichen Highlight in dieser Saison.

Auch in diesem Jahr war ich viel unterwegs in den Eishockeystadion Deutschlands und habe wieder viele nette Eishockeyfans getroffen.

Auch wenn mir klar ist das nicht jede Verabredung für die Zukunft auch in die Tat umgesetzt wird, so bin doch sicher das die eine odere andere neue Eishockey-Freundschaft dabei ist.

Auch nach den vielen Jahren im Frankfurter Eishockey lerne ich doch auch jedes Jahr bei uns neue Menschen kennen und das ist für mich das wichtigste bei der schönsten Nebensache auf der Welt.

Danke an die Menschen die ich in dieser Saison neu treffen durfte, es ist immer wieder schön zu erleben wieviele Menschen sich doch um das Frankfurter Eishockey tummeln die der Welt etwas zu geben haben.

Ihr seid für mich der Grund warum ich gerne ein Teil der Frankfurter Fankultur bin.

 

Unter euch sind so viele mit denen ich nun schon einige Zeit meine Eishockey Leidenschaft teile und oft sind wir Gemeinsam unterwegs im Auftrag der Löwen 😊, haben Spaß bei unseren Aktivitäten.

Ich freue mich auch jetzt schon auf den Sommer mit euch, egal ob beim grillen, Essen gehen, Wiesenfest oder sonstigen Anlässen.

Ihr seid etwas ganz Besonderes.

 

Danke euch Allen bis bald euer Urlöwe


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Das Eisurmel und Trufknarf haben sich bedankt!
Canucks Offline

Twen Löwe

Beiträge: 368

13.04.2015 14:54
#21 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Fazit : Danke Nürnberg !

P.s. Es muss nächste Saison unbedingt jmd für den Slot her, das war grauenhaft !


Bieksa: "Right now i'm 6 inches too tall to play in Montreal..."


JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

13.04.2015 15:50
#22 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Die Mannschaft muß technisch und spielerisch besser werden!
Es kann nicht alles beim alten bleiben. Dazu gehören neue Spieler
und nicht nur Veränderungen auf 2-3 Positionen.
Alle Ausländerlizenzen müssen weit überdurchschnittliches DEL-2-Format haben.
Deshalb mmüssen Vas und Ostrow (kämpft viel, ist aber wenig effektiv) ersetzt werden.
Wir brauchen 2 Knipser für die Reihen um den spielintelligenten Mazzo und um Müller.
Gare kämpft wie ein Löwe, ist aber zu langsam und ineffizient.
Liesegang (welche Hype um den gemacht wird) hat leider nur OL-Format,
schwächt damit die Reihe, in der er spielt!
Kirsch und auch N. Martens haben gegen BHV zuwenig gezeigt.
Gelke hat sich nicht weiter entwickelt und macht zuviele unnötigen Fouls.

In der Abwehr sollte Cherno neben Vas auch H. Martens ausmustern. Da gibt es bessere.
vegeßt nicht, daß die Löwen den höchsten Etat haben!

Auch unsere Spielweise muß sich verändern, damit die Mannschaft nächste Saison noch besser werden.
Es kann nicht sein, daß unsere Verteidger (Vas, Vogl und H. Martens) wie wild nach vorne stürmen,
unsere Stürmer hinten vor der blauen Linie bleiben und absichern, der Verteidiger dann allein ist und den
Puck abgenommen bekommt.
Ein geordneter Aufbaupaß durch einen Verteidiger genügt. Dann muß ein Stürmer den Puck ins
Angriffsdrittel bringen.
Ansonsten werden wir nie die spielerische Klasse von BHV und Bietigheim erreichen.
Und das sollte unser Anspruch sein. Schließlich wollen wir in die DEL, nicht wahr Herr Kramer?


Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.456

13.04.2015 15:51
#23 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von Canucks im Beitrag #21


P.s. Es muss nächste Saison unbedingt jmd für den Slot her, das war grauenhaft !


Der war da und wurde für einen Verteidiger geopfert.
Vll sehen wir ihn nächste Saison wieder.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

13.04.2015 15:53
#24 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

1) Eine ganz, ganz, ganz geile Saison.

2) Tolle Spieler aus und Zusammenarbeit mit Nürnberg.

3) Schön die Entwicklung der jungen Spieler zu verfolgen( Schwarz,Elsner, Pfleger, Weber und Reimer)

4) Sagenhaft, die Führungsqualitäten von Gare und Mazzolini zu sehen, auch wenn sie dadurch weniger Tore selbst schießen.

5) Vorbildlich die Ruhe des Trainers , auch wenn ihm manche Teilnahmslosigkeit vorwerfen. Ich glaube die kontrllierte Äußerung über Bhv war die erste negative Reaktion in der Öffentlichkeit.

Und über das, was man noch verbessern kann reden wir nach der Abschiedsparty, weil Cherno sicher schon reagiert hat, um die Mannschaft zu verbessern.


MegaTefyt Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.833

13.04.2015 16:11
#25 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

@JasonYoung#28

Ganz klare Ansage von Krämer auf dem Fanclub-Stammtisch: so lange es keinen Auf-/Abstieg zwischen DEL und DEL 2 gibt, wird kein Geld investiert werden, "nur" um DEL 2 Meister zu werden, was aber am Ende auch nichts bringt außer dem Titel selbst. Es wird versucht sich zu etablieren und mit gleichen Mitteln zu verbessern, so dann über die Jahre Rücklagen zu bilden, um dann in dem Moment zu investieren, wenn der Aufstieg wieder möglich ist.

Er hätte mit der gleichen Begründung schon diese Saison Cherno mehrfach Geld für Wunschspieler nicht zur Verfügung gestellt.


Löwen-Fanclub Empty Net

=> http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet <=


Cologne Kentucky Star, Genoviva und Semi Kolon haben sich bedankt!
Cologne Kentucky Star Offline

Weight Watchers Witzbold


Beiträge: 1.781

13.04.2015 16:36
#26 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

@ MegaTefyt: 100%ige Zustimmung, mit Krämer gibt es keine finanzielle Risiken, manche Forderungen hier hätten dies aber zwangsläufig zur Folge! Die Super - Kooperation mit Nürnberg sollte vielmehr eine Fortsetzung finden, zudem benötigt das Team eine gezielte Blutauffrischung auch mit jüngeren Spielern. Cherno wird mit Sicherheit schon einige Wochen am basteln sein und da einige Überraschungen auf Lager haben!

Die Löwen haben eine tolle Saison gespielt und sind letztlich gegen eine cleverere (aber ganz sicher nicht bessere) Mannschaft ausgeschieden. In der kommenden Saison dürfte es vor allem darum gehen, diesen sportlichen (und hoffentlich auch wirtschaftlichen) Erfolg zu bestätigen. Ein Aufstieg in die DEL ( auch wenn wir Euch da gerne wieder sehen würden ) wird wohl frühestens ab der Saison 2016/17 möglich sein und selbst dieses Zieldatum ist (noch) unklar! Die Löwen sind jetzt klar Hessens Nr. 1 und sollten es nun auf der Saison - Abschiedsfeier richtig krachen lassen, Ihr Alle habt es verdient!


Kölner Haie und Löwen Frankfurt ... hoffentlich bald wieder vereint!


Waui, Genoviva, Urlöwe, Hayzy und OFC haben sich bedankt!
Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.722

13.04.2015 16:37
#27 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat von JasonYoung#28 im Beitrag #22




Empfehle Dir die Taktikschulung der Löwenfreunde eV. und einen Wirtschaftskurs auf der VHS


Mitglied der Crasy People


Hayzy Offline

Hessie James


Beiträge: 1.649

13.04.2015 17:37
#28 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Kirsch? Ein Kämpfer vor dem Herrn, mannschaftsdienlichster Spieler und scort zudem noch regelmäßig. Mit 23 Jahren einer der großen Zukunftshoffnungen... Ich weiß nicht warum er hier immer mal wieder kritisiert wird.


Nachtfalke und MaMo haben sich bedankt!
Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.628

13.04.2015 17:51
#29 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Zitat
Ganz klare Ansage von Krämer auf dem Fanclub-Stammtisch: so lange es keinen Auf-/Abstieg zwischen DEL und DEL 2 gibt, wird kein Geld investiert werden, "nur" um DEL 2 Meister zu werden, was aber am Ende auch nichts bringt außer dem Titel selbst. Es wird versucht sich zu etablieren und mit gleichen Mitteln zu verbessern, so dann über die Jahre Rücklagen zu bilden, um dann in dem Moment zu investieren, wenn der Aufstieg wieder möglich ist.



Wenn er das durchzieht und durchhält, dann von meiner Seite Hut ab.

Man darf nur eines nicht vergessen, die Tür zur DEL geht aller Vorrausicht nach nicht zuerst auf dem sportlichen Weg auf und wenn man an Regularieen festhält (gut ich gebe zu ein absurder Gedanke im Deutschen Eishockey) dann muß man Erster oder Zweiter sein um eine evtl. frei werdende Lizenz zu übernemhen.

Aber das sollte denke ich auch mit dem bestehenden Etat möglich sein, denn viele Schrauben müssen wir dazu nicht drehen.


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.259

13.04.2015 18:09
#30 RE: Fazit der ersten Saison Zitat · antworten

Völlig richtig, aber es könnte sein -vorausgesetzt die Aussage #28 stimmt- das Cherno das auf Dauer nicht mitmacht. Die Gretchenfrage ist sowieso, wie lange "mehrere Jahre" sein werden. Aber das liegt in anderen Händen. Wie SK den Verein z.Zt. wirtschaftlich führt scheint absolut in Ordnung. Finanzielle Harakiri-Aktionen mit tollklingenden Namen - für was. Einen Zweitligatitel mit aller Gewalt? Nein Danke!

Und wenns bald wieder Auf- und Abstieg geben sollte und wir da nicht gleich dabei wären sondern Bibi oder BHV, so what - dann greifen wir dann halt im Folgejahr an. Wichtig ist nur ein MÖGLICHER Aufstieg um mittel- bis langfristig das Frankfurter Publikum weiterhin so zahlreich in die ESH zu bewegen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
T&F Saison 2015/16
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von 0815
33 20.03.2016 18:43
von TheRedLion • Zugriffe: 4752
Ausblick Saison 2015/2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von MaFia
21 04.08.2015 16:48
von Highty67 • Zugriffe: 3117
Apropos verlängern... wie steht Ihr zu einer DK Verlängerung für nächste Saison?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von ozhockey
254 11.10.2015 12:37
von ozhockey • Zugriffe: 28751
+++ Samstag geht's weiter / DEL2 zieht positives Fazit +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Rastaman
1 09.11.2014 12:37
von Snell • Zugriffe: 779
Saison / Sponsoren
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Paradiesvogel61
23 30.09.2013 16:51
von marco1985 • Zugriffe: 2322
T&F der Saison 2012/2013
Erstellt im Forum Löwen Saison 2012/2013 von OFC
15 12.04.2013 13:15
von xxx1310 • Zugriffe: 2700
Feelings (Part II) - Gedanken zur Saison
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Mäcks
159 09.02.2012 22:51
von alaska • Zugriffe: 14090
T&F RL-Saison 2010/11
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Koppsi
10 28.03.2011 22:44
von Koppsi • Zugriffe: 1022
Es tut weh, dass die Saison zu Ende ist, warum nur ??
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Sitzplatzfan
27 14.04.2010 13:50
von Los Angeles Kings • Zugriffe: 2439
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Xobor Community Software