Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.151 Antworten
und wurde 61.890 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 77
C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

14.05.2009 16:46
#16 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Sofort AC/DC verbieten.

Lebensmüder AC/DC-Fan rast durch Leipzig

Mit Vollgas über mehrere rote Ampeln: Ein Berliner ist nach dem Besuch eines AC/DC-Konzerts unter Missachtung sämtlicher Verkehrsregeln durch Leipzig gerast. Der Mann verursachte einen schweren Unfall - nach eigenen Angaben wollte er sich umbringen.

Leipzig - Der 33-Jährige war mit zwei Mitfahrern unterwegs und stieß am frühen Donnerstagmorgen an einer Kreuzung mit einem Auto zusammen, das Grün hatte, wie die Polizei mitteilte. Zuvor hatte bereits etliche rote Ampeln überfahren.

Ein Mitfahrer des Unfallverursachers sowie drei Insassen des anderen Autos wurden schwer verletzt. Der Rockfan und sein Beifahrer erlitten leichte Verletzungen.

Während der Fahrt mit teils mehr als hundert Stundenkilometern hatten die 53 und 60 Jahre alten Beifahrer den Raser aufgefordert, langsamer zu fahren oder anzuhalten.

Nach Polizeiangaben ignorierte der Fahrer dies und erwiderte, er wolle sich umbringen. Der Mann wurde zunächst in die Psychiatrie eingewiesen.

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,151...00.html#ref=rss


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


marco1985 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 4.963

19.05.2009 21:23
#17 RE: Nachrichten Zitat · antworten

C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

19.05.2009 21:44
#18 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Zitat von marco1985
Patrick Swayze angeblich verstorben!

http://www.rp-online.de/public/article/g...bestaetigt.html


Nö.

Medien erklären Patrick Swayze fälschlicherweise für tot

Peinliche Panne: Der Fernsehsender n-tv und mehrere Online-Auftritte großer Zeitungen haben den Tod des krebskranken Schauspielers Patrick Swayze gemeldet. Eine Sprecherin des Künstlers dementierte umgehend.

http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,625863,00.html


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

20.05.2009 15:26
#19 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Gläubiger beschließen Aus für Hertie

Ende einer deutschen Traditionsmarke: Die Gläubigerversammlung hat die Schließung von Hertie in die Wege geleitet. Alle 54 Filialen und die Konzernzentrale sind betroffen. Der Insolvenzverwalter hatte zuvor die letzten Rettungsversuche für gescheitert erklärt - und den Besitzern die Schuld gegeben.

Mit der Schließung der Warenhäuser sei nun voraussichtlich im Sommer zu rechnen, sagte ein Unternehmenssprecher. Zuvor müsse noch über einen Sozialplan verhandelt werden.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,...00.html#ref=rss


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


jup
Beiträge:

21.05.2009 23:59
#20 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

22.05.2009 09:21
#21 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Ich hätte das Geld für 2 Wochen bei Cortal angelegt. Die bieten 5% auf's Tagesgeld.
Das hätte schon mal knapp 20.000,- eingebracht. Die Zinsen aus dem Bankirrtum
hätte man dann wohl sicher behalten können...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


MrMet Offline

Baseball Mascot


Beiträge: 694

23.05.2009 07:01
#22 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Quelle: http://www.n-tv.de/1158626.html

In Antwort auf:
Kokainspuren in der Limonade - Länder verbieten Red-Bull-Cola

Wegen Spuren von Kokain in der Cola von Red Bull haben die Lebensmittelaufsichts-Behörden von Hessen und Nordrhein-Westfalen den Verkauf des Getränks untersagt. Eine entsprechende Weisung sei in Hessen bereits am Dienstag an den Einzelhandel gegangen, teilte das hessische Verbraucherministerium mit und bestätigte damit einen Bericht der "Frankfurter Neuen Presse". Grundlage seien Messungen nordrhein-westfälischer Behörden. Es bestehe zwar keine Gesundheitsgefahr, aber in Lebensmitteln seien solche Substanzen nicht zugelassen, teilte das Ministerium mit. Der Sprecher des nordrhein-westfälischen Verbraucherschutzministeriums, Wilhelm Deitermann, geht davon aus, dass das Getränk bundesweit zurückgezogen wurde.

Stein des Anstoßes ist nach dem Bericht der Zeitung dekokainierter Cocablatt-Extrakt, der in dem Getränk verwendet wird. Das nordrhein- westfälische Landesinstitut für Gesundheit und Arbeit (LIGA) habe ein Gutachten zu dem Getränk erstellt. "Das Institut hatte Red Bull Cola in einem aufwendigen chemischen Verfahren untersucht und in der Tat Spuren von Kokain gefunden", sagte der Abteilungsleiter für Lebensmittelsicherheit beim Bundesverbraucherschutzministerium, Bernhard Kühnle. Damit sei das Getränk kein Lebensmittel, sondern ein Betäubungsmittel. Da aber Verbraucherschutz Sache der Länder sei, habe man das Gutachten an alle Bundesländer weitergeleitet.

Extrakte vom Cocablatt

Nach dem Bericht der Zeitung hat die Rewe-Handelsgruppe bereits die Entfernung der Dosen aus den Regalen in die Wege geleitet. Red Bull wehrt sich gegen die Aktion. "Dekokainierte Cocablatt-Extrakte werden weltweit als Aroma in Lebensmitteln eingesetzt", zitiert das Blatt das Unternehmen. Red Bull Cola sowie andere Lebensmittel, die Cocablatt-Extrakte enthielten, gälten sowohl in der EU als auch in den USA als unbedenklich und verkehrsfähig.



So wird man zum Kultgetränk der Jugend, verbotenes ist doch immer doppelt gut!


Ich höre nicht nur 1, ich mache es auch!

17.02.91/18.10.1991/18.09.1994/23.03.2003/ 16.04.2004/01.10.2010/12.09.2014 - ich war dabei :-)


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

23.05.2009 14:31
#23 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Köhler als Bundespräsident bestätigt

Horst Köhler bleibt Bundespräsident: Der Kandidat von Union und FDP errang in der Bundesversammlung schon im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit.


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

23.05.2009 20:15
#24 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Eben in der Tagesschau gehört :



Barbara Rudnik an Krebs gestorben

Seit mehreren Jahren kämpfte sie gegen den Krebs und ging damit an die Öffentlichkeit, um anderen Betroffenen Mut zu machen: Jetzt ist die Schauspielerin Barbara Rudnik im Alter von 50 Jahren gestorben.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...,626462,00.html


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

23.05.2009 23:48
#25 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Was wäre Müller's Büro ohne Bettina Kant?!


Irgendwie sterben momentan die Besten viel zu jung...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

27.05.2009 14:25
#26 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Sky ersetzt Premiere am 4. Juli: Angebot vorgestellt

Nachdem der Pay-TV-Sender Premiere Mitte Mai angekündigt hat, im Juli ein neues Angebot namens "Sky" starten zu wollen, liegen nun die konkreten Details vor. Demnach startet Sky am 4. Juli mit neuen Programmpaketen - Premiere ist dann Geschichte.

Zu den neuen Paketen gehört "Sky Welt", das 20 nationale und internationale Sender umfasst, darunter Sky Krimi, Fox oder TNT Serie. Ein weiterer Schwerpunkt des neuen Pakets sind die Dokumentationssender Motorvision TV, Spiegel Geschichte, Discovery Channel, National Geographic und National Geographic Wild. Das Paket beinhaltet außerdem Kinderprogramme für jede Alterstufe, wie Disney Channel, Playhouse Disney, Jetix und Junior.

Sky Welt soll pro Monat 16,90 Euro kosten - weitere 10 Euro fallen für HD-Kanäle an. Sky HD umfasst Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, Sky Sport HD, Discovery HD, National Geographic HD und History HD. Weiterhin können die Pakete Sky Film, Sky Sport und Sky Fußball Bundesliga gebucht werden. Die Sportangebote umfassen nur wenige Fußballspiele der Bundesliga - diese gibt es in einem Extrapaket.

Entscheidet man sich für das Komplettangebot von Sky, so werden pro Monat 54,90 Euro fällig - knapp 60 Euro sind es, wenn auch HD-Fernsehen gewünscht ist. Entscheidet man sich für die hochauflösenden Bilder muss man beachten, dass die Buchung eines derartigen Senders das Abonnement eines entsprechenden Premiumpakets voraussetzt.

Die neuen Angebote haben keinen Einfluss auf bestehende Kundenverträge. Alle bestehenden Premiere Abonnenten können aber ab dem 4. Juli in die neue Struktur wechseln.

http://winfuture.de/news,47463.html


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


Charlestown Chief Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.453

02.06.2009 00:39
#27 RE: Nachrichten Zitat · antworten

26 Deutsche an Bord
Über dem Atlantik ist ein Passagierflugzeug spurlos vom Radarschirm verschwunden. Unter den 228 Menschen an Bord waren der Fluggesellschaft Air France zufolge auch 26 Deutsche.
Eine Maschine der Fluggesellschaft Air France mit 228 Menschen an Bord ist wahrscheinlich über dem Atlantik abgestürzt. Der mögliche Absturzort befindet sich vermutlich auf halbem Weg zwischen der brasilianischen und der afrikanischen Küste. Unter den vermuteten Opfern sind nach Angaben von Air France auch 26 Deutsche. Zudem seien unter den Fluggästen 61 Franzosen, 58 Brasilianer, neun Italiener, sechs Schweizer, ein Österreicher und Bürger zahlreicher anderer Länder gewesen.

Laut Air France wurde die Maschine, die am Vormittag in Paris landen sollte, vermutlich vom Blitz getroffen und hatte darauf Probleme mit der Elektrik. "Wir sehen uns wahrscheinlich einer Luftfahrtkatastrophe gegenüber", erklärte Air-France-Generaldirektor Pierre-Henri Gourgeon am Nachmittag. "Das gesamte Unternehmen ist bei den Familien und teilt ihren Schmerz."

An Bord der A330 mit der Flugnummer AF 447 waren laut Air France 216 Passagiere und 12 Besatzungsmitglieder. Das im brasilianischen Rio de Janeiro gestartete Flugzeug hätte um 11.10 Uhr MESZ auf dem Pariser Flughafen Roissy-Charles de Gaulle eintreffen sollen.
Die Annahme eines Blitzschlages sei "die wahrscheinlichste", sagte Air-France-Sprecher François Brousse. "Das Flugzeug ist in eine Gewitterzone mit starken Turbulenzen geflogen, die Funktionsstörungen verursacht haben." Eine automatisch abgesetzte Botschaft habe um 04.14 Uhr MESZ "eine gewisse Anzahl von Fehlern gemeldet", darunter einen "Defekt im Stromkreis", sagte Brousse.


"Wir müssen ernsthaft mit dem Schlimmsten rechnen"
Gegen 8.00 Uhr morgens gab es dann keine Spur von dem Flugzeug, als es sich wieder dem Festland hätte nähern müssen. Während des Flugs über das offene Meer gibt es üblicherweise keinen Radarkontakt, weil die Entfernung zu groß ist.

"Wir müssen ernsthaft mit dem Schlimmsten rechnen", sagte der für Verkehr zuständige Umweltminister Jean-Louis Borloo. An Bord seien hauptsächlich Brasilianer, aber auch 40 bis 60 Franzosen und 25 Deutsche. Die Situation spreche für "die Hypothese eines Unfalls". Zwar seien Gewitter für die Maschine an sich keine Gefahr, es könne aber eine Serie von widrigen Umständen gegeben haben. Die Möglichkeit einer Entführung schloss Borloo "klar" aus.


DRK: Familie aus Stuttgart an Bord
Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) bestätigte, dass sich Deutsche an Bord befanden, konnte zu konkreten Zahlen jedoch zunächst keine Angaben machen.

Nach Informationen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) befanden sich an Bord elf Passagiere, die nach Stuttgart reisen wollten. Wie der Südwestrundfunk (SWR) berichtete, war darunter eine fünfköpfige Familie aus Stuttgart und dem nahe gelegenen Fellbach. Bei den Passagieren handele es sich um eine Frau, ihre Eltern, die Schwester sowie deren zweijährige Tochter, so der SWR. Die Familie habe sich zu einem rund einwöchigen Urlaub in Rio aufgehalten.


Notwasserung "wenig wahrscheinlich"
Die Brasilianische und französische Luftwaffe starteten umgehend Suchflüge über dem Atlantik. Laut dem brasilianischen Luftfahrtexperten Gustavo Adolfo Franco Ferreira dürfte die Maschine sich zur Zeit des Gewitters maximal 300 Kilometer östlich der Insel Fernando de Norohna im Atlantik mit Kurs Richtung Afrika befunden haben. Dass dem Piloten noch eine Notwasserung geglückt sein könnte, sei angesichts der beschriebenen Probleme mit der Elektronik "wenig wahrscheinlich".

Der Pilot hatte laut Air France 11.000 Stunden Flugerfahrung und 1700 auf diesem Typ von Maschine. Das Flugzeug ist seit April 2005 im Dienst und war zuletzt am 16. April technisch überprüft worden.


Erinnerung an Concorde-Unglück
Laut Air France waren unter den Passagieren 126 Männer, 82 Frauen, sieben Kinder und ein Baby. Die französische Großbank BNP Paribas dementierte ein Gerücht, wonach ihr Chef Michel Pébereau und andere Führungsmitglieder mitflogen.

Am Flughafen wurde ein Krisenstab eingesetzt und eine Betreuung für Angehörige eingerichtet. Die Gesellschaft richtete eine Telefonhotline ein, die vom Ausland aus unter 00.33.1.57.02.10.55 erreicht werden kann.

Für Air France wäre der Absturz der Maschine bei einem Tod aller Insassen die bisher schwerste Katastrophe in der Unternehmensgeschichte. Die letzten Todesfälle hatte die Gesellschaft beim Absturz einer Überschall-Concorde bei Paris im Jahr 2000 zu beklagen, als 113 Menschen starben.

(AFP, N24)



"I went to the fights the other night and a hockey game broke out."

by R. Dangerfield, Comedian


Dr.Evil Offline

Twen Löwe


Beiträge: 342

02.06.2009 15:43
#28 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Schlimme Geschichte...


_____________
WITH ALL OF OUR WILL... WE WILL! Let's Go Flyers!


Charlestown Chief Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.453

03.06.2009 00:04
#29 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Jetzt wurde auch bestätigt das gefundene Wrackteile von der Air France Maschine stammen...die Teile wurden in einer Region gefunden in der der Atlantik bis zu 6km tief ist.Mit einem Spezialschiff (inkl. tauglichen U-Booten) soll nun nach dem Flight-Recorder gesucht werden.


"I went to the fights the other night and a hockey game broke out."

by R. Dangerfield, Comedian


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

03.06.2009 13:08
#30 RE: Nachrichten Zitat · antworten

Da fragen sich die ganzen Angehörigen nach dem "warum" und dann schicken
die Franzosen ein Spezialschiff namens "Pourquoi pas?" (warum nicht?) hin...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 77
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 08.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
21 10.10.2015 13:37
von Block-O • Zugriffe: 2214
Presse vom 26.09.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 25.09.2015 22:52
von mike39 • Zugriffe: 540
Presse vom 19.09.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
2 19.09.2015 15:10
von lions-fan1991 • Zugriffe: 827
Presse vom 10.09.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
11 11.09.2015 15:49
von MaFia • Zugriffe: 1589
Gute und schlechte Nachrichten von der 1b
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Pure Jason
2 11.11.2013 19:31
von Leona • Zugriffe: 583
Schlechte Nachrichten
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Hessen-Lady
20 21.01.2013 20:18
von Hessen-Lady • Zugriffe: 712
Update vom 20.12.2012
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
12 21.12.2012 15:02
von Mäcks • Zugriffe: 407
Outrace: Roboterarme von Audi schreiben Nachrichten in die Luft
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von C-Gam
1 21.09.2010 01:52
von Cradle-of-Fear • Zugriffe: 2214
Bauers Olympia-Blog
Erstellt im Forum Olympische Winterspiele 2010 (Vancouver) von Messier
7 22.02.2010 23:49
von Messier • Zugriffe: 477
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 18
Xobor Xobor Community Software