Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.549 mal aufgerufen
  
 Offizielle News/Newsletter
Block-O Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 644

01.06.2015 15:12
„Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.333

01.06.2015 15:22
#2 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Klingt als würde man Hogan einen Abschied nahelegen und er hat noch nicht akzeptiert.
Er müsste eben einen passenden Verein und sicherlich eine Abfindung erhalten...


TOM66 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.027

01.06.2015 15:42
#3 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Opree wird als Stürmer geführt

edit: wundert mich deshalb, da er ja anscheinend alle Spiele in Crimmitschau als Verteidiger absolviert hat.


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

01.06.2015 16:18
#4 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Bei Hogan zeichnet sich der Abschied wohl immer deutlich ab, denn klarer kann man wohl kaum sagen, dass man mit einem Spieler der noch Vertrag hat, dennoch nicht mehr plant.
Mit Opree hat man offenbar andere Vorstellungen als Crimmitschau, aber ein flexibel einsetzbarer junger Spieler ist ja durchaus positiv.


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.065

01.06.2015 16:54
#5 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Sorry falls es chon wo anders geklaert wurde aber was ist mit unserer 1b wenn wir nun mit den Fuechsen kooperieren... um es mal ueberspitzt zu formulieren: haben dann evtl. Spieler die Moeglichkeit gleich fuer bis zu vier Mannschaften aufzulaufen?


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

01.06.2015 17:19
#6 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Wenn ich es richtig verstanden habe. Wenn unsere Jugend in die DNL2 nachrücken kann, wird die 1b aus Kostengründen eingestellt.

Da man die Koop mit Duisburg jetzt so voran treibt scheint es wohl mit dem Nachrücken zu klappen?


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.065

01.06.2015 17:40
#7 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Und deswegen halten sich die Loewen wohl auch zurueck was die OL Diskussionen mit Sorge und Co. angehen...
Danke so langsam verstehe ich die Koop mit den Fuechsen..


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

01.06.2015 17:54
#8 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Nächste Saison dürfen in der DNL2 die Jahrgänge 1997 und jünger + 3 Overager Jahrgang 1996 spielen.

Alle älteren, wie z.b. Gärtner ('95) würden dann ohne 1b (bei vollem Kader) keine oder kaum Spielpraxis bekommen. Des macht unter der Voraussetzung dass wir unsere 1b abschaffen die Koop mit Duisburg durchaus Sinn.


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.629

01.06.2015 18:03
#9 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Schade um Gradl, aber von noch einem Jahr Bank drücken hat er sicherlich auch nicht viel.


Snell Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

01.06.2015 18:08
#10 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Vor allem hat eine 1b in der Regionalliga oder am Ende der OL West einen zu großen Leistungsabstand zur ersten Mannschaft.
Etwas anderes ist in Frankfurt (wie in jeder anderen Stadt) nicht zu finanzieren.
Die letzten waren die Eisbären Juniors, die auch zurückgezogen haben.

Eine Spielmöglichkeit in Duisburg am oberen Ende der eingleisigen OL Nord/Ost/West kann dem Löwennachwuchs mit Blick auf die Spitze der DEL2 und den Ambitionen auf die DEL1 mehr helfen.

Und für die Jugend wünsche ich mir seit ..zig Jahren eine Zusammenarbeit mit Nauheim.
Ich bin mir aber klar darüber , daß dies wegen der Nachbarschaftsrivalität/Vereinsmeierei nie kommen wird.


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.202

01.06.2015 23:06
#11 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Das sehe ich etwas anders.
Wie Snell schon richtig schreibt, ist eine zweites Profiteam nur sehr schwer zu finanzieren.
Aber wenn ein Teil unserer (hoffentlich) DNL2 Frankfurter Jungs im nächsten Jahr der Jugend entwachsen sind,
würde eine weitere Entwicklung in der Oberliga/Regionalliga helfen.
Dann könnten hoffnungsvolle Talente mit der DEL2 Mannschaft trainieren und hier langsam heran geführt werden.
Ohne Perspektive bilden wir immer wieder für Andere aus oder die Jugendlichen wenden sich ganz vom Eishockey ab.

Auch haben wir in Frankfurt viele andere Möglichkeiten Studium oder Jobs und das bevorteilt uns gegenüber strukturschwachen oder ländlichen Vereinen.
Die Eltern legen oft Wert auf eine parallele Ausbildung und/oder Abschluss eines Studiums.

Ich sehe eine 1.b. in der Regionalliga oder Oberliga durchaus machbar in Frankfurt, aber wenn wir es jetzt nicht packen ist diese Chance erst einmal weg.

Die Kooperationen mit Duisburg wird "uns" aus meiner Sicht nicht viel bringen.
Welche Spieler würden uns den von Duisburg helfen, im besten Fall die Besten von denen oder ?
Wird uns Duisburg die geben, wenn Sie selbst mit aller Macht aufsteigen wollen ?
Welche überzählige junge Spieler wollen wir nach Duisburg geben ?
Wir haben stand jetzt, doch schon zu wenig U-Spieler.
Einen Gradl will man nicht mehr.
Aus meiner Sicht wäre das nur für Gärtner aus familiärer Nähe eine gute Sache.
Nürnberg ist auf der Suche nach neuen jungen Spielern, aber da tut sich zur Zeit auch nichts.
Auch bei Schwarz glaube ich nicht wieder an einen 100% Einsatz für uns.
Was möchte den Nürnberg mit der Ausbildung junger Spieler erreichen, das man Nachwuchs hat und ich gehe davon aus das man von Schwarz jetzt den nächsten Schritt erwartet und das sind mehr DEL Einsätze.

Ich für meinen Teil, glaube nicht noch einmal an für Frankfurt an so ideales Föli-Jahr.

Und aus den genannten Gründen wäre eine 1.b. eine gute und machbare Lösung.
Ich könnte bei Bedarf sofort und auch die Besten aus der 1.b. abrufen.
Diese Kröte müsste die 1.b. schlucken, dafür sollte die Gmbh in einen Block und 2 ALs (z.B.Vas) investieren.

Wir müssten nur diese eine Saison mit der 1.b überstehen und dann könnten wir einen Teil der 1.b dann mit Nachwuchsspielern bestücken, die der DNL2 entwachsen sind.

Dazu gehen mir noch viele Ideen durch den Kopf, um einmal in Frankfurt DEL (2) mehr Spieler aus eigenen Reihen zu sehen.
Eine Zusammenarbeit mit Nauheim wäre da nur eine.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


ozhockey und Rhayne haben sich bedankt!
schlobo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.805

02.06.2015 02:20
#12 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

Naja ich denke das ein Block Semiprofis oder Profis + 2 halbwegs passable AL inkl. Wohnung etc. auch bald 150-200 Teuro Vollkosten ausmachen. Dann sollen alle anderen für lau spielen?Dazu kommen noch alle anderen Kosten. Das ist eben nicht fianzierbar und würde so viel Substanz vom Profikader zehren da gehen zig Jahre ins land wenn überhaupt bis das mal profitabel wäre, deswegen machts auch keiner. Dazu gibt ob der ungleichen Behandlung auf die dauer Neid Missgunst und was weiss ich und funktioniert meines Erachtens auch auf der sozialen Seite einfach nicht.

sorry für mich Träumerei und Wunschfantasie. Lieber ne DNL- Mannschaft aufbauen und die Jungs dann mittels Kooperation später an OL oder Del heranführen. Das machen die Oadler etc. auch so.


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.333

02.06.2015 08:09
#13 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

aus meiner Sicht fehlt uns für eine größere Anzahl an gemeldeten Mannschaften schlicht die Masse an (fähigen) Spielern.
Ich fände gerade im Nachwuchsbereich eine Kooperation mit Nauheim durchaus sinnvoll. Man könnte eventuell sogar eine gemeinsame Mannschaft in der RL / OL melden. Rivalität hin oder her, aber die Ressourcen im Eishockey sind stark begrenzt und da würde ich es sehr begrüßen, wenn man diese Umstände so annimmt und das Beste daraus macht.
Für einen 19-jährigen, der gerade sein Studium aufnehmen möchte, ist so eine Fahrt nach Duisburg auch kein Zuckerschlecken. Wenn wir hier schon zwei Standorte im Abstand von wenigen Kilometern haben, sollte man das ausnutzen.


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

02.06.2015 09:10
#14 RE: „Cherno“ zur aktuellen Kaderplanung Zitat · antworten

An den Grundbedingungen in unserem Sport kann man so einfach nichts ändern. Höherklassige Nachwuchsmannschaften sind in der Regel leider schwer (oder oft gar nicht) zu finanzieren.

Kooperationen können da helfen um eben dennoch auf einen größere Zahl Spieler Zugriff zu bekommen für schwierige Situationen. Wer allerdings erwartet dauerhaft so starke Unterstützung zu erhalten wie wir letzte Saison aus Nürnberg, muss sich schon fragen lassen ob das realistisch ist, denn Kooperationspartner müssen beiderseitig profitieren. Letztes Jahr haben wir sicher weit mehr als Nürnberg von der Kooperation profitiert, denn deren Nutzen lag weitgehend darin, dass Ihre Spieler viel Spielpraxis bekamen. Diese Art Nachwuchsförderung ist sehr löblich aber auch nicht billig.

Bei einer Kooperation mit einem Juniorpartner wie Duisburg, darf daher die Frage erlaubt sein, warum hier einige nur fragen wen wir denn bekommen würden? Die Frage müsste aber sein, wen wir abgeben würden.

Dass wir bereit sind einige junge Leute zu verpflichten und diese dann ggf. in der Oberliga bei einem Partner an DEL2 Niveau heranführen zu lassen, sehe ich aktuell weniger. Zusätzlich stellt sich speziell bei einem sehr ambitionierten Team wie uns auch die Frage, ob das so funktioniert, denn was, wenn man die Spieler an die DEL 2 herangeführt hat, dann aber bereits die DEL im Auge hat. Bei unseren Ambitionen ist man halt auch bei der Nachwuchsförderung auf sehr schnelle Leistungsentwicklungen angewiesen, denn bei einem Ligenwechsel steigen halt die Anforderungen an die Spieler auch noch einmal sehr schnell.

Daher kann es eventuell halt auch sein, dass man eine Kooperation nur als Lösung für ein oder zwei Spieler anstrebt und nicht sehr breit anlegt, um Einzelspielern Spielpraxis garantieren zu können.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hat Cherno noch HUNGer ?
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisfischer
4 24.05.2016 23:17
von Trevor Young • Zugriffe: 919
Wie gut ist Chernos Arbeit? Versuch einer Analyse mit Verbesserungsvorschlägen!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Trevor Young
151 Heute 10:35
von Rosebud • Zugriffe: 28599
+++ Cherno wird heute 50zig +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von TwinLion
0 01.09.2013 16:30
von TwinLion • Zugriffe: 514
Cherno ist da: Aktuelles Interview mit dem Löwen-Sportdirektor
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Farion
22 10.05.2013 10:47
von Schwede • Zugriffe: 3185
Cherno neuer Trainer in Ungarn
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von beerleader
0 27.01.2013 10:28
von beerleader • Zugriffe: 244
Cherno besucht morgen gegen die Elche Dortmund erneut die Löwen
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
6 26.11.2012 16:34
von kladigo • Zugriffe: 1342
Diskussionen zur Kaderplanung 2012/2013
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von gooni
49 03.06.2012 18:32
von Das Eisurmel • Zugriffe: 6540
Presse vom 01.09.2011 - Kit´s FR-Blog zum birthday von Cherno
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
4 02.09.2011 00:33
von Bubba Beerenzweig • Zugriffe: 1010
Ist Cherno noch zu halten?
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Bobby Orr
26 14.10.2009 16:29
von C-Gam • Zugriffe: 1829
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 21
Xobor Xobor Community Software