Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 143 Antworten
und wurde 16.076 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
johnnyboy Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.259

30.11.2015 11:10
#91 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Zitat von Nachtfalke im Beitrag #85
Und nein, die Tatsache dass Frankfurt eine Bankenmetropole ist und die Einwohnerzahl oder der hohe Gesamtetat der Löwen gilt nicht als Argument. Höchstens die Bankenmetropole als Argument, dass Frankfurt zwangsweise einen höheren Etat aufgrund der Nebenkosten haben muss.

Sorry vorneweg fürs OT, aber ein Nachtrag noch zum im Prinzip guten und interessanten Post von Nachtfalke auf #85.
Allerdings mit leichtem Widerspruch zu der zitierten Stelle: Berlin, München, Düsseldorf, Köln, Hamburg, Nürnberg - nicht umsonst spielen soviele Großstädte in der DEL - also spielt die Einwohnerzahl im Zusammenspiel mit der Tradition sehr wohl eine Rolle, das manche hier sich ständig nach "höheren Gefilden" sehnen.
Das das in Duisburg, Stuttgart, Bremen, Leipzig, Dortmund, Essen oder Hannover nicht der Fall sein dürfte, liegt daran, daß in diesen Standorten die DEL bzw. 1. Bundesliga keine oder eine nur relativ kurze Tradition hatte. Und außer Hannover waren es eben nur die "Kleinstädte", die dann mehr oder weniger freiwillig den Rückzug in die unteren Ligen antraten (Garmisch-Partenk., Bad Tölz, Landshut, Rosenheim, Kaufbeuren, sogar die Rüben). Und sollte sich kein adäquater Ersatz für das Ausscheiden von Servus-TV finden, dürften es auch Vereine von "kleineren Städten" sein, die die größten Probleme erleiden werden.


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

30.11.2015 11:26
#92 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Hallo Zusammen,

ebenso wie Eisurmel hat mich das Spiel etwas ratlos zurück gelassen.

Ore war gestern wirklich schlecht -er hat mindestens 2 Gegentreffer zu verantworten.

Geschockt haben mich die Kehler raus Rufe und zudem das gepöbel dieser Fans in Richtung Kurven Fans,
man solle doch herkommen etc. Macho gehabe auf unterster Stufe.

Ich habe Vertrauen in Kehler, da er bisher immer die Leistung gebracht hat bzw. diese übertroffen hat.

Ja, derzeit gibt es eine Ergebnisdelle, aber ich finde dies nicht besorgniserregend.
Wir sind in der Spitzengruppe mit dabei, ok Punkteabstände zu BHV und Bietigheim. Ja und?
Bietigheim hatte auch letzte Saison einen Negativlauf. Wurde da der Trainer gegangen?

Die Mannschaft kreiert in jedem Spiel Chancen über Chancen und punktet leider zu wenig.
Bei nur durchschnittlicher Chancenverwertung hätten wir BHV sicher in Schlagweite. Und?
Es gibt immer mal Phasen, in denen es läuft und dann wieder nicht. So wie bei uns der Baum brennt,
scheinen wir ja in akuter Abstiegsgefahr zu sein. Sind wir aber nicht! Und trotz durchwachsener
Leistungen schafft es die Konkurrenz nicht, Kapital daraus zu schlagen.

Ich bin zuversichtlich, daß die Löwen zusammen mit Kehler diese Situation meistern
und wir noch eine erfolgreiche Saison erleben werden.

Derzeit können wir nicht aufsteigen und am Saisonende sollte man diese Revuwe passieren
lassen und die Mannschaft in Nuancen so ändern und verstärken, daß wir zur Saison X
wenn es gilt, bestens gerüstet sind.


PG21 und Arno Nühm haben sich bedankt!
Minikalender Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 126

30.11.2015 11:52
#93 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

BTW: WO kann man denn ne Zusammenfassung sehen?


Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

30.11.2015 11:53
#94 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Sprade TV Kanal auf youtube...



Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

30.11.2015 12:35
#95 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Ich glaube, die meisten Leute nervt halt massiv der Umstand, dass 4 der letzten 6 Spiele nach Führungen (1-2 Tore) im letzten Drittel verloren wurden. In 2 Fällen führten die Löwen bereits mit 3:0.
Und das ist auch das, was mich so maßlos fuchst.
Es würden wohl lange nicht so viele Leute auf die Barrikaden gehen, wenn die Spielverläufe andere gewesen wären (wechselnde Führungen oder Aufholjagten der Löwen nach größeren Rückständen). Aber in letzter Zeit jagt ein deja-vu das nächste.
Was mir persönlich dabei missfällt, dass wir auch bei klaren Führungen das selbe Offensivspiel weiter forcieren wie bei unentschieden oder Rückstand, also mit hochstehenden Defendern anfällig für Konter sind (siehe bspw. das erste Rosenheimer Tor). Generell stören mich die Art und Weise mehrerer Gegentore (gestern die ersten beiden). Sie fallen meistens nicht als Folge gegnerischen Offensivdrucks, sondern sind oftmals überflüssige billige Dinger. Und durch so Dinger holt man tote Gegner wieder ins Spiel. Selbst SBR-Coach Steer meinte auf der PK, dass normalerweise nach dem 3:0 quasi in eigener ÜZ die Messe gelesen ist...



Das Eisurmel, Zeugwart, Urlöwe und Arno Nühm haben sich bedankt!
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

30.11.2015 12:49
#96 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

@Blockwart: Genauso geht es mir.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

30.11.2015 12:51
#97 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Mit dem Abstand von einer Nacht will ich mal versuchen meine Ratlosigkeit in Worte auszudrücken.
Vorneweg erst einmal meine Erwartungshaltung an die Spieltage an diesem Wochenende. Die Löwen waren vor 2 Wochen in einem kleinen Tief. Es folgte ein Wochenende mit 6 Punkten. Spielerisch nicht glanzvoll. Aber das war auch nicht zu erwarten. Der Weg aus einem Tief (egal ob kurz oder lang) ist ein steiniger. Entertainmenthockey ist darauf die falsche Antwort. Die 6 Punkte waren erst einmal Balsam für die Spieler und meine Erwartung (aufgrund meiner eigenen Erfahrung als Spieler) war, dass die beiden Arbeitssiege dem Team Selbstbewusstsein geben und man dieses Wochenende spielerisch den nächsten Schritt geht. Die kleinen elementaren Dinge funktionierten wieder.

Die Gegner waren für „den nächsten Schritt“ wie gemacht und da BiBi letztes Wochenende zudem schwächelte, bekam das Team noch „on top“ die Motivation, entweder Platz 2 zurück zu erobern, zumindest aber punktgleich zu Platz 2 und dem Meister zu bleiben. Dazu die Frischzellenkur mit Chaput als Neuzugang. Der Konkurrenzkampf im Team wurde angefacht. Eine bessere Ausgangslage kann man sich kaum wünschen.

Und dann folgte der Nackenschlag in Freiburg. Die ersten 20 Minuten wurde wieder ein Eishockeyfeuerwerk gezündet, es folgte ein Einbruch im 3. Drittel und das Team schaffte es trotz emsigen Einsatzes nicht, dem Spiel eine erneute Wende zu geben. Das sind nun mal die Fakten. Ich spreche dem Team in einer solchen Spielsituation weder den Willen noch den Leidenschaft ab, dem Spiel die nochmalige Wende zu geben. Es kommt aber nichts Zählbares heraus. Und das ist nun mal das Entscheidende. Das man nicht jedes Spiel nochmals drehen kann ist klar. Das man aber keinem der verlorenen Spiele nach diesem Muster eine Wendung geben konnte verwundert sehr. Normal ist das nicht, und mit „Pech“, „tollen Paraden des gegnerischen Goalies“, „da war immer ein Stock dazwischen“ nicht erklärbar. Die Frage bleibt nach dem Warum. Wo war das Selbstbewusstsein und die Routine eines Tabellendritten in diesen Situationen?

Nun zum gestrigen Spiel.
Bis zum 3:0 wurde von anderen bereits alles gesagt. Eishockeyfeuerwerk de luxe. Dann der Bock von Ore. Das 3:1 war haltbar. Freie Sicht, genügend Entfernung. Nicht schön der Fehler aber das passiert nun mal. Und dann wankt das Team. Warum? Wo ist das Selbstbewusstsein einen Tabellendritten, sich von solch „alltäglichen“ Ärgernissen nicht erschüttern zu lassen?

Man bekommt zudem die Chance durch mehrere ÜZ Spiele, den alten Abstand wieder herzustellen. Doch statt das Überzahlspiel einfach mal ruhig runter zu spielen, den Gegner müde machen und erst dann den Torabschluss zu suchen, gerät man ohne Not in Hektik und fängt sich das 3:2 bei eigener ÜZ.
Was mir aber auffiel. Weder nach dem 3:1 noch nach dem 3:2 gab es von irgendeinem Mitspieler mal einen aufmunternden Klaps in Richtung Ore. Auch die Kommunikation zwischen Ore und seinen Mitspielern ist ganz anders als noch im Oktober. Das passt irgendwie nicht. Das 3:2 geht kollektiv auf die Kappe von Ore und seiner Nebenleute. Da war die Nervosität hinter dem eigenen Tor zum Greifen fühlbar. Warum? Wo war das Selbstbewusstsein und die Routine eines Tabellendritten?
Und dann kam für mich die Spielsituation, bei der ich dachte, jetzt schafft es das Team. Das Solo von C. Breitkreuz. Es war der pure Wille, wie er durch die Rosenheimer Verteidigung durch ist und den Puck versenkt hat. Er hat mit der gegnerischen Verteidigung Bowling gespielt. Mehr wake up call geht doch gar nicht. Es war das Zeichen, was ich in einer solchen Situation als Einzelleistung immer vermisst habe. Mein Bauchgefühl zur 2. Drittelpause war sehr optimistisch.

Und dann der Einbruch im letzten Drittel. Man bekam die Quittung für all die Versäumnisse des 2. Drittels. Rosenheim nutzte seine ÜZ Situationen konsequent. Das 4:4 gab es als Sahnehäubchen „on top“. Nur: Wo war der Aufschrei auf der Bank? Nur H. Martens hat den Schiris seinen Unmut gesagt und dafür eine 10er bekommen. Unser „C“ und unsere „A´s“ waren sehr still und diskutierten wenn überhaupt sehr zurückhaltend. Von der Bank kam gar nichts. Das Team wackelte. Ratlose Gesichter auf der Bank. Der Blick zum Trainer. Keine Auszeit. Kein Torwartwechsel. Das verunsicherte Team musste weiter machen, „ohne Zeichen“. Nur die Fans waren da. In der Halle war eine Stimmung wie lange nicht mehr. Sie steigerte sich nach dem 4:5 und pushte das Team. Dann das 5:5, die Halle tobte. Und dann schaltete das Team 2 Gänge zurück. Warum? Die Löwen hatten das Momentum auf ihrer Seite.
Wo ist das Selbstbewusstsein und die Routine eines Tabellendritten diesen Momentum zu Ende zu spielen um das Spiel nach 60 Minuten zu gewinnen?

Um einen Team verstehen zu geben, das es um alles geht, muss man manchmal auch „irre Aktionen“ als Trainer machen. Cherno hat es gemacht, in meiner Juniorenzeit wurde das auch ab und an gemacht. Bei 59:43 gab es Bully vor dem Rosenheimer Tor. Auszeit nehmen, Goalie raus, 6. Mann aufs Eis. „All in“. Das wäre mal eine Message gewesen. Ans Team und an die Fans. Wäre das schief gegangen, die Fans hätten es trotzdem honoriert, weil der Trainer die Ansage geleifert hätte „ich will die 3 Punkte“.

So bleibt festzuhalten.
Wo ist das Selbstbewusstsein und die Routine eines Tabellendritten?
Die Körpersprache auf der Bank selbst nach dem 5:5 war bedenklich. Das Team spielt die ersten 20 Minuten mit der Körpersprache eines Tabellenführers. Im 2. Drittel wie ein gebeutelter Hund. Im letzten Drittel mit der Körpersprache eines vermeintlichen Absteigers. Das Problem ist ein mentales. Das Team schafft es nicht, aus dem Positivem nachhaltig Kraft zu tanken, um das Momentum auf seiner Seite zu halten. Kleinste Nackenschläge werfen das Team aus der Bahn. Hier ist in der Tat ein Pferdeflüsterer gefragt.
Die Stinkefinger von einigen Fans nach Spielende kamen da natürlich genau richtig. Das reißt die Jungs noch tiefer in das Loch. Die Selbstachtung eines jeden Fans verbietet es eigentlich, die eigenen Spieler so zu beleidigen. Aber wo keine Intelligenz ist, darf man wohl auch keine Selbstachtung erwarten. Ein ganz bitterer Abend gestern.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Marco Huisos Offline

Twen Löwe


Beiträge: 182

30.11.2015 13:15
#98 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Der Gameplan ruht auf zu wenigen Schultern. Das Team bricht mental in sich zusammen, wenn die wenigen Korsettstangen auch noch wegbrechen. Auf den Ausfall von Mazzo hat das Team zunächst mit Bravur reagiert. Als dann Ritchie ausfiel und B.Breitkreuz nur noch stark angeschlagen mitspielen konnte, war der Rest nun zum wiederholten Male nicht in der Lage auch nur geringste Akzente zu setzen. In Teilen des Teams sind wir leider halt nicht besser. Ein eingespieltes Duo Chaput/Sparre wird hoffentlich schnell genug Abhilfe schaffen können bevor die Frage aufkommt, ob der Coach das Team noch erreicht und somit noch zu halten ist. Zu einem Spitzenteam sind dringende Veränderungen leider auf fast jeder 2. Position notwendig und da nehme ich einen Ore in der Form der letzten Wochen bewusst auch nicht aus.


Waui Offline

Nostradamus


Beiträge: 1.720

30.11.2015 13:21
#99 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Zitat von Minikalender im Beitrag #93
BTW: WO kann man denn ne Zusammenfassung sehen?


http://m.youtube.com/watch?v=moFX57BVOVo


Mitglied der Crasy People


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

30.11.2015 13:21
#100 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

@Eisurmel

Danke fuer Deine treffende Analyse, die ich weitestgehend teile.

In einem Punkt moechte ich Widersprechen. In bin fest davon ueberzeugt haette Kehler den Goalie rausgenommen und waere dies schief gegangen. Das haette einen Aufschrei gegeben und das Publikum auf die Barrikaden.

Aber auch dies ist bezeichnend fuer die Situation. Das objektiv Richtige ist wegen des Drucks kontraproduktiv. Auch gestern wieder in einigen Situationen zB bei 1 min 5 zu 4 uez. Aufforderungen hau dem Spieler aufs Maul und nicht nur von einem Fan. Haetten die Spieler so reagiert wäre unser uez vorteil dahin gewesen.

Ich habe das Gefuehl der Druck bzw die Zielsetzung laehmt unsere Mannschaft. Chernos Aktion mit Kirsch sehe ich als kontraproduktiv an. Der Druck mit dem empfundenen Budgetvorteil eigentlich gefuehlt 10 Punkte vor Bhv stehen zu muessen laehmt die Mannschaft. Und das obwohl es diese Saison um nix geht. Ich sehe dieses Meisterschaftsziel als PR Gau an. Bhv und Bietigheim sind gestandene und sehr gute teams. In der 2. Del Saison den Abstand zu verringern waere als Zielvorgabe besser gewesen. Zumal die fans rang eins als ziel interpretieren. Dass man dieses ziel ueber die po quali erreichen wird ignoriert. Es faellt zudem im Marketing immer schwerer erfolge zu verkaufen weil diese nicht zaehlen da nichts wert. Man hat durch die zielvorgaben eine binaersituation heraufbeschworen in der vieles als null empfunden wird und nur sehr wenig als eins.

Da sehe ich auch uns Fans gefordert posotiv auf das team einzuwirken. Die stimmung gestern im letzten drittel fand ich sensationell sieht man von der handvoll der kejler raus rufer ab.


Right Wing hat sich bedankt!
johnnyboy Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.259

30.11.2015 13:29
#101 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

edit


Mr_diggär Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.394

30.11.2015 13:30
#102 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Zitat von johnnyboy im Beitrag #101
Zitat von OFC im Beitrag #100


In einem Punkt moechte ich Widersprechen. In bin fest davon ueberzeugt haette Kehler den Goalie rausgenommen und waere dies schief gegangen. Das haette einen Aufschrei gegeben und das Publikum auf die Barrikaden.



Dazu müßte Schroth zumindest mal halbwegs an Ore´s (eigentliche) Stärke rankommen. Vielleicht hat er´s ja drauf, wer weiß. Er hatte in den letzten zwei Jahren viel zuwenige Einsätze. Zu vertrauen scheint man ihm offensichtlich nicht allzu sehr, da ja bereits der Föli Lehr aus Nürnberg eingesetzt wurde.


Lehr wurde ja nur eingesetzt weil Schroth zur gleichen Zeit bei Duisburg ausgeholfen hat.


"Wir haben viel gemeinsam, die gleiche Erde, die gleiche Luft, den gleichen Himmel. Vielleicht sollten wir damit anfangen, darauf zu schauen, was wir gemeinsam haben anstatt immer nur danach zu suchen, was uns unterscheidet. Wer weiß?"


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

30.11.2015 13:32
#103 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #100
Ich habe das Gefuehl der Druck bzw die Zielsetzung laehmt unsere Mannschaft. Chernos Aktion mit Kirsch sehe ich als kontraproduktiv an. Der Druck mit dem empfundenen Budgetvorteil eigentlich gefuehlt 10 Punkte vor Bhv stehen zu muessen laehmt die Mannschaft. Und das obwohl es diese Saison um nix geht.

Das sehe ich anders. Wer dem Druck diese Saison nicht stand hält, wird wohl kaum dem Druck stand halten, wenn es tatsächlich um den Aufstieg geht. Von daher macht es schon Sinn, mal es etwas Druck in den Kessel zu bringen. Einfach um zu sehen, wie die einzelnen Spieler darauf reagieren und damit umgehen.

Zitat von OFC im Beitrag #100
Ich sehe dieses Meisterschaftsziel als PR Gau an.

Den Fehler hat ja Kehler höchstselbst begangen. Von daher darf er sich am allerwenigsten darüber beschweren, wenn die Fans ihn nun an diesem Worten messen. Cherno wird nicht ganz traurig über die Aussage gewesen sein, liefert diese doch eine Steilvorlage, um Druck in den Kessel zu bringen (siehe sein Interview)

Zitat von OFC im Beitrag #100
Da sehe ich auch uns Fans gefordert posotiv auf das team einzuwirken. Die stimmung gestern im letzten drittel fand ich sensationell

Die Stimmung war gestern wirklich gut. Die Fans scheinen ihr Stimmungstief überwunden zu haben. Jetzt muss nur noch die Mannschaft die Sch**ße vom Schläger abwischen.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Arno Nühm hat sich bedankt!
johnnyboy Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.259

30.11.2015 13:32
#104 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Ja, sorry und OFC meinte wohl den Torwart rausnehmen kurz vor Schluß um mit 6 Mann zu spielen. Nichtsdetotrotz kennt doch eigentlich niemand das genaue Leistungsvermögen Schroths außerhalb des Trainings.


Dougman Online

Oldie Löwe


Beiträge: 1.340

30.11.2015 13:40
#105 RE: T&F Löwen - Starbulls Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #100
Der Druck mit dem empfundenen Budgetvorteil eigentlich gefuehlt 10 Punkte vor Bhv stehen zu muessen laehmt die Mannschaft. Und das obwohl es diese Saison um nix geht.

Wenn dieser Gedanke auch nur Ansatzweise in den Köpfen der Spieler verankert ist, dann ist DAS der GAU.
Dass Cherno immer gewinnen will, ist konsequent und richtig. Und dass er Zeichen setzt ebenso.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Starbulls Rosenheim vs. Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Löwenpower
291 20.02.2016 13:45
von Arno Nühm • Zugriffe: 18792
Tipps Starbulls Rosenheim vs. Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Tipps von Saul
17 19.02.2016 17:05
von angie-26 • Zugriffe: 991
+++Löwen zähmen Starbulls+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 02.10.2015 22:09
von mike39 • Zugriffe: 252
Starbulls Rosenheim - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von @ alf @
8 06.02.2015 20:29
von ozhockey • Zugriffe: 645
Löwen Frankfurt - Starbulls Rosenheim
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von @ alf @
14 16.01.2015 12:41
von Schwede • Zugriffe: 1181
Doppelspieltag: LF1b vs. Moskitos / LF vs. Starbulls
Erstellt im Forum Löwen Live 2014/2015 von Mannix
184 20.10.2014 08:04
von berglöwe • Zugriffe: 11596
Löwen Frankfurt - Starbulls Rosenheim
Erstellt im Forum Spieltage 2014/2015 von mike39
0 17.10.2014 09:42
von mike39 • Zugriffe: 418
Verkaufe 2 Tickets LÖWEN Frankfurt gegen Starbulls Rosenheim
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von apfelbaum15
1 29.09.2014 20:21
von Bumbum87 • Zugriffe: 331
Starbulls Rosenheim
Erstellt im Forum DEL II - Teams von marco1985
23 24.11.2016 15:19
von ozhockey • Zugriffe: 3187
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 19
Xobor Xobor Community Software