Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 109 Antworten
und wurde 11.045 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.198

14.12.2015 18:41
#16 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Forca ESC im Beitrag #15
Das mit der Tabelle und das wir ja "nur" weniger Punkte Rückstand haben kann ich langsam nichtmehr hören, ich mecker wirklich selten aber mittlerweile nervt mich das nurnoch..
Das letztjährige Team war schwächer wie das aktuelle und trotzdem haben sie mehr rausgeholt immer alles versucht als TEAM, was man aktuell m.M.n nicht sieht aktuell sehe ich viele einzelspieler aber keine Mannschaft wo jeder für jeden alles gibt wie im letztjährigen Team...


So ein Unsinn. Letzte Saison gab es die gleichen Kommentare zum entsprechenden Zeitpunkt. Und ob das diesjährige Team wirklich stärker ist als im Vorjahr wage ich auch nicht erst seit heute zu bezweifeln. Tommassoni ist eine herauragende Verpflichtung, auch Sparre, Chaput, Thomas und mittlerweile auch Brett Breitkreuz sind starke Neuzugänge, aber es fehlen mit Weber, Elsner und Pfleger drei herausragende junge deutsche Spieler.

Dennoch ist mir nicht bange, sollte Cherno es schaffen, auf der Torhüterposition nachzulegen.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


schlobo Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.938

14.12.2015 19:20
#17 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Nur liegt, wenn überhaupt, das Problem der Löwen zum größten Teil nicht am Goali. Warum sollten besagte Spieler mit einem neuen Goali besser spielen als mit Ore oder Lehr? Du machst aus ner Frikadelle auch kein Steak nur weil du die Pfanne wechselst!


TOM66, johnnyboy und FFMLion haben sich bedankt!
Forca ESC Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.385

14.12.2015 19:21
#18 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

wie gesagt ich sehe es anders, aber das ist ja auch gut so das jeder es anders sieht, klar hast du recht mit das man jungs wie Elsner & Pfleger vermisst aber trotzdem hat man mit Laub,B.Breitkreuz,Sparre,Chaput,Card,Tomassoni,Thomas leute geholt die besser sind als Vas,Ziolkowksi, Gelke & Co.

ich sage ja nicht das mir bange ist, aber jeder redet von aufstieg/meisterschaft und auf einem level sein mit Bietigheim und Bremerhaven aber davon sind wir aktuell meilenweit entfernt, ich schreib das nicht gerne aber es ist aktuell fakt,leider...Kehler sagt zwar das man an allem arbeitet und trainiert aber wirkung zeigt es bisher nicht und das lässt fragen offen zumindest für mich..


Das Eisurmel und bangkokloewe haben sich bedankt!
TOM66 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.241

14.12.2015 19:38
#19 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #14

Angesichts des zu erwartenden Vorwurfs, ich sei ein Schönredner....



edit: war zu direkt.


...man könnte es meinen


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.768

14.12.2015 20:15
#20 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Forca ESC im Beitrag #18

ich sage ja nicht das mir bange ist, aber jeder redet von aufstieg/meisterschaft und auf einem level sein mit Bietigheim und Bremerhaven aber davon sind wir aktuell meilenweit entfernt


Meilenweit entfernt von Bibi und BHV? Niemals, höchstens um Kleinigkeiten besonders im Punkt Cleverness.

Zumindest sind wir nicht gegen den Letzten 0:5 untergegangen. Ja, ich seh schon wieder die Gegenargumente "Ausrutscher", "schlechten Tag erwischt usw." und "wir haben auch in Freiburg verloren" usw. Möchte nicht wissen, was hier los wäre, wenn wir gegen HN, Lausitz oder Crimme so hoch verloren hätten.

Außerdem sei die Frage erlaubt: Müssen wir eigentlich mit aller Gewalt jetzt schon mindestens auf einem Level mit den genannten Mannschaften stehen? Oder sollten wir nicht besser die Schritt-für-Schritt-Entwicklung beibehalten (vor allem finanziell). Sportliche Rückschläge wird´s immer wieder geben. Halten die sich im Rahmen, seh ich z.Zt. nix schlimmes dabei.

Oder sollen wir wieder vorne weg traben ähnlich zu OL-Zeiten und die Gegner reihenweise zweistellig aus der Halle fegen? Dann hätten wir das Problem nächste Saison (überspitzt ausgedrückt), nach einem 9:0-Sieg gegen einen der ja so "außergewöhnlich starken Spitzenteams", daß hier auch wieder rumgenörgelt wird - davon mal abgesehen in dieser Liga kein Zuschauer mehr käme als zur Zeit.

Auch ich bin nicht unbedingt ein Fan von TK, aber ihn jetzt zur Diskussion zur stellen, halte ich für übertrieben.

Einige fordern hier (zumindest indirekt) einen neuen Trainer, einen neuen AL-Goalie und das angeblich so hohe Level von Bibi und BHV gleichzeitig, fordern aber im gleichen Atemzug finanziell "auf der Linie" zu bleiben. Und dann wird sich (wie ich zugegebenermaßen in der Verangenheit auch) beschwert, daß die Eintrittspreise so hoch sind. Dürfte so kaum funktionieren.


Forca ESC Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.385

14.12.2015 21:10
#21 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Naja, nicht nur die Cleverness fehlt aktuell bei uns, Chancenverwertung,Passspiel, Geordnter Spielaufbau bzw. Gameplan und nicht immer die gleich leier den Puck ins Drittel dumpen und hinter...da sehe ich die Steelers und BHV deutlich vorne..Bei dem Rest stimme ich dir zu, aber die meisten(und auch ich nehem mich da mit ein) wollen ja auf dem niveau von den Steelers oder BHV sein, und ich denke das man das von diesem Team erwarten kann wenn man sich alleine die namen anschaut wie: Liese,Mazzo,Müller,Card,Thomas,Tomassoni,Laub,Sparre,Chaput die gebrüder Fürchterlich & Co. da muss man mehr erwarten können als das aktuell gebotene..

Und Tim(wie gesagt ich bin ein Freund von ihm, guter Kerl) stelle ich deshalb zur frage, weil was hat sich an der Spielweiße des Teams geändert seit letztem Jahr ??? Nach wie vor wenig bis kein Körperspiel, Passspiel findet auch selten statt..über das statische PP will ich garicht mehr reden..Und bitte nicht falsch verstehen ich will hier nicht bashen oder sagen das wir ja soooo schlecht sind, nur das vom aktuellem Team mehr kommen muss bzw mehr draus zu machen ist


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.236

14.12.2015 21:15
#22 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Snoil11 im Beitrag #14
Auch damals waren es die jetzt allenthalben gescholtenen Vogl, H. Martens und Cespiva, die immer wieder kritisiert wurden, in den Play-Offs aber fantastisch aufspielten.

Absolut korrekt, nur warum spielen sie dann jetzt teilweise wieder unterirdisch?
Wenn sich Spieler nur im März, April beweisen können/wollen, will ich diese Spieler hier, auch wenn es hart klingt, nicht mehr sehen. Ich kann auf der Arbeit auch nicht nur wenige Wochen im Jahr Topleistung bringen und mich den Rest des Jahres irgendwie durchwurschteln.

Zitat

Ich sehe dem weiteren Saisonverlauf sehr gelassen entgegen und hoffe, dass man Tim Kehler die Früchte seiner Arbeit im April auch ernten lässt und zumindest die Offiziellen nicht in unbegründete Hysterie verfallen.


Ich verfalle keineswegs in Hysterie, aber der bisherige Saisonverlauf stimmt mich nachdenklich.
Die Fehler/Mängel aus der letzten Saison wurden übernommen und werden uns Spiel für Spiel wie auf einem Silbertablett präsentiert. Ich glaube das genau diese Ansicht, erst im März, April auf Topniveau sein zu müssen die Spieler in eine Luftblase packt, die erst dann platzt. Auf dem Papier haben wir eine ganz starke Mannschaft, doch sie zeigt es nicht.

Zitat

Allerdings wäre diesbezüglich erstmal zu diskutieren, ob Bietigheim zwingend das Vorbild sein muss.


Bei den Ansprüchen in Frankfurt orientiert man sich immer an den Besten und die heißen aktuell nunmal Bietigheim und Bremerhaven oder umgekehrt. Diese Ansprüche haben nicht nur die Fans, sondern auch die Offiziellen.


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.339

14.12.2015 21:54
#23 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von johnnyboy im Beitrag #20
Auch ich bin nicht unbedingt ein Fan von TK, aber ihn jetzt zur Diskussion zur stellen, halte ich für übertrieben.


Im Grundsatz stimme ich Dir zu. Kehler jetzt zu entlassen macht wírtschaftlich nicht viel Sinn. Von daher wäre das Geld schon ein Stück weit Perlen vor die Säue.

Aber. Tatsache ist nun mal, dass das Team spielerisch verstärkt wurde, und nun wieder die selben Schwächen offenbart wie letztes Jahr. Das das Team auf dem Papier (über die Saison gesehen) noch nicht auf Augenhöhe mit BiBi und BHV ist, sollte den meisten klar gewesen sein. Von daher wird TK heute nur von den Geistern eingeholt, die er im Sommer selber rief. Andererseits spielt das Team aber derzeit schon ein gutes Stück unter seinen Möglichkeiten. Die Schwachpunkte wurden hier oft genug skiziert. Und taktisch entwickelt sich das Team nun mal nicht weiter. Es ist das selbe (Lauf-)Spiel, der selbe Matchplan. Und das, wo man spielerisch viel mehr Qualität im Kader hat als letzte Saison. Kein 2. Matchplan wenn der erste nicht greift usw. Das Team verweilt taktisch auf der Stelle, obwohl im Team spielerisch deutlich mehr Potential steckt. Und damit ist das Team nun mal zunehmend für die Gegner berechenbar. Vorallem wenn immer ein Einbruch im 2. Drittel folgt, bei dem der Gegner den Rückstand aus dem 1. Drittel wettmachen kann. Und dann muss man schon mal nachhaken, ob Kehler taktisch noch eine Schippe drauf legen kann, oder derzeit an seinem taktischen Limit agiert.

Hieraus muss die sportliche Leitung schlicht abwägen, ob es sinnvoller ist, mit diesem Trainer die Saison zuende zu spielen, oder doch lieber jetzt schon den cut zu ziehen, um schon in dieser Saison zu sehen, ob der Nachfolger von TK tatsächlich auch ein Kandidat für den Posten des "Aufstiegestrainers" ist/sein könnte. Das ist eine Abwägungssache. Von außen schwer zu beurteilen. Ich vermag es nicht zu beurteilen. Klar ist nur, ich bin mit TK derzeit alles andere als zufrieden.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Canucks hat sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

14.12.2015 21:58
#24 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Was hier teilweise für Erwartungen formuliert werden finde ich unglaublich.
Kann man nicht einfach in einer schlechten Phase mal zum Team und zum Trainer stehen und etwas Geduld aufbringen ?

Am Wochende hatten wir den 5 Geburtstag unser neuen Löwen .
Wir sind aus der verbrannten Asche auferstanden und haben uns eindrucksvoll in die DEL2 empor gekämpft.
Bis auf kleine Schwankungen ging es immer bergauf.

Was hier an Erwartungshaltung erzeugt, geschrieben und von sich gegeben wird finde ich erschreckend.
Warum man Tim Kehler in Frage stellt erschließt sich mir überhaupt nicht.

Wer von euch hat schon einmal ein Team betreut ?
Sind wir wirklich stärker wie letzte Saison ?
Wie hat sich die Stärke der Liga entwickelt ?
Wie schnell muss sich ein auf vielen Positionen verändertes Team in der Spitzengruppe wieder finden ?
Wie macht sich die fehlende Vorbereitung und der lange Ausfall von Schlüsselspielern bemerkbar ?

Diese Fragen könnte man fortführen, das will ich aber nicht.
Was mir aber am Herzen liegt
Mit Tim Kehler haben wir einen seriösen Trainer, der uns bewiesen hat ein Team gut zu entwickeln und führen zu können.

Ich glaube fest daran das wir uns finden und in den Play-Offs auftrumpfen.

Aber was wir erleben ist Sport und im Moment entscheiden Nuancen über Sieg oder Niederlage.

Das Team kämpft und sucht nach Lösungen und der Trainer
- ist mutig Torhüter raus 4 Minuten vor Schluss
- vertraut Sparre wiederholt beim Penalty obwohl der kläglich versagt
- jammert nie über den Ausfall von Verletzten
- Spieler unterstützen ihn und spielen auch wenn Sie nicht fit sind

Das Team findet sich und neue Hierarchien werden definiert.

Auch ich sehe und beobachte viele Dinge die zur Zeit verbesserungswürdig sind, aber das sieht Kehler auch.
Nichts möchte ich schön reden, aber erkennt ihr den nicht
- B.Breitkreuz ist aufgestanden und übernimmt Verantwortung
- Sparre arbeitet wie wild um seinen Rückstand aufzuholen
- Chaput gibt die Kampfsau um sich zu integrieren
- Tomassoni steigt zum Leader auf und steht extrem viel auf dem Eis

Was wir jetzt brauchen ist
- einen überragend Nr.1 Torhüter
- Geduld der Fans und des Umfelds
- ein Team das das Ende dieser Phase will und wenn es sein muss mit Gewalt den Bock umstösst
- Fans die "Egal wie es steht" leben und helfen den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Vielleicht könnt ihr einmal für die nächsten Zeit eure Sehnsucht nach Erfolg und geilen Eishockey in Treibstoff für das Team verwandeln.

Ich kann nur für mich sprechen, das was ich sehe und wahrnehme sind Zeichen des Willens, Sports und zeugen von Teamspirit.
Das Team wird geführt von Kehler aufstehen wann kann ich nicht sagen, aber ich glaube daran.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


johnnyboy, Mr_diggär, Lebeau, N-I-N, Hank III, Rhayne und Gundi haben sich bedankt!
Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.339

14.12.2015 22:24
#25 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

@Urlöwe
ich glaube die Wahrheit liegt in der Mitte. Kehler wird von den Geistern der Eröffnungsfeier eingeholt, gleichzeitig vergessen die Fans in der Tat unsere Historie und sind zu ungeduldig und haben zu hohe Erwartungen. Da schließe ich mich ausdrücklich mit ein. Andererseits ist im Team aber auch nicht alles so rosarot, wie Du es beschreibst. Wie gesagt, die Wahrheit liegt dazwischen.

In einem Punkt gebe ich Dir aber Recht;

Zitat von Urlöwe im Beitrag #24
Das Team kämpft und sucht nach Lösungen und der Trainer
- ist mutig Torhüter raus 4 Minuten vor Schluss
- vertraut Sparre wiederholt beim Penalty obwohl der kläglich versagt
- jammert nie über den Ausfall von Verletzten


Hier hat Kehler richtig "Eier" bewiesen. Daher würde ich mir wünschen, wenn der Knoten endlich mal platzt und das Team taktisch variabel, mit mehr Effektivität vor dem Tor und über weite Strecken eines Spiels konstant spielt.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Genoviva hat sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

14.12.2015 22:41
#26 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Also @Eisurmel
Zuerst einmal Danke für die Zustimmung in einem Punkt.
Kehler hat schon mehrmals Eier bewiesen und das Team folgt ihm und deshalb glaube ich an ihn.

Ob die Wahrheit in der Mitte liegt, ich glaube das nicht.
Vielleicht bringt sein Spruch neu aufgelegt in der Kabine einmal den entscheidenden Kick ?
Weiterhin ist Kehler auch klar wo er Arbeitet.
Und das hier nur der absolute Erfolg zählt kann man die letzten Seiten ungefiltert heraus lesen.

Eisurmel ich beschreibe nichts rosarot, sondern ich glaube das was ich schreibe.
Ich könnte auch das nieder schreiben was mir negativ auffällt, das führt aber nicht zu dem was ich will und was ich glaube.
Also warum soll ich hier mit schlechte Stimmung gegen ......... machen.
An Diskussion über Verbesserungsmöglichkeiten ohne hinterfragen von Personen beteilige ich mich gerne.
Hier fange ich auch gerne mit meiner Negativ-Liste an, aber ich unterstütze keine Anti-Stimmung gegen den der für mich die Lösung bringt.
Ich denke eher das hier einige keine Geduld mehr haben und von unterschiedlichen Ängsten getrieben werde.
Aber das ist nur meine ganz persönliche Vermutung.

Tant Edith sagt ich möchte noch auf Deinen Hinweis taktisches Verhalten eingehen.
Glaubst Du wirklich er kann oder sieht das nicht ?

Ich möchte Dich als Ex-Eishockeyspieler mit einer großen Eishockeyerfahrung einmal fragen:
Was könnte ihn jetzt davon abhalten ?
Ich bin sicher Du findest Erklärungen.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.339

14.12.2015 22:53
#27 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe im Beitrag #26
Kehler hat schon mehrmals Eier bewiesen und das Team folgt ihm und deshalb glaube ich an ihn.

Auch wenn meine Zweifel wachsen, so wünsche ich mir doch, das das Pendel noch zu seinen Gunsten umschlägt. Er ist zweifelsohne ein sehr großer Sympathieträger.

Zitat von Urlöwe im Beitrag #26
Ich denke eher das hier einige keine Geduld mehr haben und von unterschiedlichen Ängsten getrieben werde.

Also Ängste sollte keiner haben. Was mich einfach zunehmend nervt ist der Umstand, dass der Gegner nur eine handvoll Torschüsse braucht, um den Spielstand zu egalisieren, und wir eine Vielzahl an sehr guten Chancen liegen lassen. Es kann doch nicht sein, dass so viele Gegner eine gnadenlose Effektivität haben, während wir vor dem Tor in Schönheit sterben. Das das Powerplay in Frankfurt schon fast traditionell eher ineffizient ist, damit habe ich mich abgefunden. Ich glaube das letzte Mal war es (bei Gegnern auf Augenhöhe) in der Saison 2004/2005 als wir ein sehr gutes PP zu sehen bekamen. Aber so ein wenig Kurzpasshockey dürfte es dann doch mal sein


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


ozhockey, Genoviva und quinney haben sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

14.12.2015 23:05
#28 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Da bin total bei Dir Eisurmel.
Ich habe auch geschrieben das vieles nicht rund läuft und da gehört die Tor Quote als Top 1 Problem dazu.
Das unterschreibe ich sofort.

Warum ist er für mich der Trainer
- er steht zu seinen Leuten
- er zeigt Ihnen Wege
- er bietet Lösungen an
- er kann super deutlich Klartext reden
- er kann auf den Tisch hauen, das sich die Platte biegt
- er versteht sich als Teil vom Team
- er hat eine fast perfekte Ausdarstellung
- er bringt jeden Menschen Respekt entgegen
- er lacht gerne
- er hat Power und ist Eishockey geil
- er hasst verlieren
- er will was erreichen als Trainer

für mich in den vielen Jahren als Trainer und Mensch ein Frankfurter Glücksgriff


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


ozhockey hat sich bedankt!
Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.339

14.12.2015 23:30
#29 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

Zitat von Urlöwe im Beitrag #26
Tant Edith sagt ich möchte noch auf Deinen Hinweis taktisches Verhalten eingehen.
Glaubst Du wirklich er kann oder sieht das nicht ?


Natürlich sieht er das. Er wird auch daraus die richtigen Rückschlüsse ziehen.

Zitat von Urlöwe im Beitrag #26
Was könnte ihn jetzt davon abhalten? Ich bin sicher Du findest Erklärungen.


Betrachtet man die letzten beiden Spielzeiten, so war Laufspiel immer sein Mittel der Wahl, und Kehler ist damit auch sehr erfolgreich gewesen. Für die OL war es absolut richtig, die läuferische Überlegenheit so spielerisch umzusetzen. In der letzten Saison hat es auch gut geklappt. Was auch daran lag, dass das Laufspiel bzw. das Spiel mit langen Aufbaupässen an die gegnerische Blaue in den beiden Jahren etlichen Spielern zu Gute kam (Liese, Mueller usw) und die Gegner damit Probleme hatten, weil es so geballt in dieser Form sehr selten ist. Zudem hatten wir nur recht wenige Spieler, die das Kurzpassspiel beherrschten. In der laufenden Saison hat sich die Struktur im Team geändert. Es ist mehr Qualität da, gleichzeitig ist die taktische Marschroute zusehens abgenutzt. Die Gegner stellen sich immer besser darauf ein. Dazu kommt, dass unter Kehler das Team sich spielerisch immer in extremen Wellen entwickelt. Es kommt ein guter Start, dann ein Tief (in dem im Training an der nächsten zu zündenden Stufe gebastelt wird) dann kommt die nächste Siegesserie. TK ist ein pendantischer Arbeiter, das konnte ich als Beobachter im Training sehen. Er wird die nächsten taktischen Stufen erst zünden, wenn sie "superduper" sitzen. Und da setzt meine Kritik an, dass dies zulange dauert und durch die unsteten Ergebnisse während dieser Zeit unnötig Unruhe in das Team und das Umfeld bringt. Kehler muss es mal schaffen, das Team konstant über die Saison weiterzuentwickeln, ohne dass es diese heftigen Auf und Abs gibt. Das ist schon auffällig. Ich hoffe das das Kurzpassspiel bei Kehler auch noch zum Tragen kommt. Im Training habe ich im November davon leider nichts gesehen. Die technische Qualität des Kaders gibt es her, vorallem mit der Verpflichtung von Chaput und Sparre.

Von außen zu beurteilen, was Kehler als nächstes vorgibt ist sehr schwierig. Ich kann nur vermuten, dass er sich zu sehr mit dem Laufspiel angefreundet hat und nun mehr Arbeit mit der Umstellung in der taktischen Ordnung hat, als wir Außenstehende es erkennen können. Ich kann nur raten. Aber das Kehler das Passspiel bisher so garnicht als taktisches Mittel abruft, überrascht. Es geht nicht um Laufspiel oder Kurzpasspiel, sondern um ein sowohl als auch, eben weil wir sowohl physisch starke Laufspieler wie B. Breitkreuz als auch filigrane Techniker wie Chaput und Sparre in unseren Reihen haben.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Genoviva, ozhockey und quinney haben sich bedankt!
Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

14.12.2015 23:56
#30 RE: Presse vom 14.12.2015 Zitat · antworten

@ Eisurmel ich wusste es doch

Und da setzt meine Kritik an, dass dies zulange dauert und durch die unsteten Ergebnisse während dieser Zeit unnötig Unruhe in das Team und das Umfeld bringt. Kehler muss es mal schaffen, das Team konstant über die Saison weiterzuentwickeln, ohne dass es diese heftigen Auf und Abs gibt. 

Da gebe ich die in der Einschätzung und Anforderung recht.
Aber ging das schneller ?
Unstete Ergebnisse ? Wirklich oder fehlt uns nicht nur etwas gegen die Top Teams ? Klar haben wir auch "mal"gegen Andere verloren.
Er entwickelt das Team konstant meiner Meinung nach und das bedeutet einen Schritt nach dem Anderen.
Das Auf und Ab ist oft so im Sport, macht in spannend und interessant.
Zur Zeit haben wir sich wiederholende Leistungskurven, mit vielen parallelen, hätte ich auch gerne anders.
Ich kann nur keinen Fehler feststellen und deshalb halte "ich" als Aussenstehender erst einmal die Klappe.


Er zündet die nächste Stufe dann wenn die vorherige superduper sitzt.

Ich finde das richtig und die exakte Beherrschung einer Stufe, kann dann den Unterschied ausmachen.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse 23-12-2015
Erstellt im Forum Pressethread von kladigo
1 24.12.2015 16:50
von Anubilis • Zugriffe: 697
Presse 22.12.2015
Erstellt im Forum Pressethread von lion84
49 22.12.2015 16:48
von Goalie Ledoux • Zugriffe: 6233
Presse vom 03.12.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
12 03.12.2015 12:23
von Dougman • Zugriffe: 1050
Presse vom 01.12.2015
Erstellt im Forum Pressethread von johnnyboy
71 05.12.2015 16:16
von JasonYoung#28 • Zugriffe: 7001
Presse vom 12.11.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
1 12.11.2015 12:59
von vince riendeau • Zugriffe: 733
Spielplan DNL2 Saison 2015/2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisman
12 31.08.2015 17:12
von OFC • Zugriffe: 1370
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2015/16
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
23 22.12.2015 06:54
von Space • Zugriffe: 6188
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17548
IIHF Weltmeisterschaften in 2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisman
198 19.05.2015 11:35
von Richie • Zugriffe: 13961
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software