Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 16.219 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
kladigo Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 626

18.01.2016 18:09
#106 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von West41 im Beitrag #49
Zitat von ozhockey im Beitrag #48
Zitat von Mäcks im Beitrag #47
Achja, und eine Fanszene, die Derby kann

Haben die mit den Bierbechern besser gezielt als die Nauheimer?



Glaube die Kasseler-Fans hätten sich auch gewehrt wenn sie mit einem Weizenbier vollgeschüttet wären



So, so. Von "EUCH" hat sich also keiner gewehrt?! Ihr habt die Becher gefangen und das Pfand eingelöst, oder was?
Welch' ein Schwachsinn!


Pebbles Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 67

18.01.2016 18:48
#107 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von 0815 im Beitrag #67


Tops:
- Liesegang erneut mit einer Top Leistung, die ich ihm ehrlich gesagt vor 2 Jahren so nicht zugetraut hätte. Er hätte aktuell das "C" mehr als verdient.




Liese und Cherno scheinen einen guten Draht zueinander zu haben. Schön zu sehen, dass Cherno ihn so einbindet; das dadurch erhaltene Selbstvertrauen spiegelt sich auf dem Eis wider.
Gerade gestern schön zu beobachten (und nicht zum ersten Mal): Bis Vogl (wie kam er eigentlich zum "C" - ein Leader sieht für mich anders aus) sich mal Richtung Schiri bewegt, ist Liese schon so gut wie fertig mit dem Gespräch. Er übernimmt Verantwortung, reisst sich den A***h und hätte das "C" so was von verdient!


Zeugwart hat sich bedankt!
Löwenpitti Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 569

18.01.2016 19:02
#108 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Ich finde auch, gerade jetzt, wo Cherno stinksauer auf das Team ist, könnte er mit der Neuvergabe des "C" an Liese
ein weiteres Zeichen setzen.


Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

18.01.2016 19:27
#109 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von kladigo im Beitrag #104
EHN: Ist aber nur die Überschrift...

http://www.eishockeynews.de/aktuell/arti...mehr-sehen.html


In dem EN-Artikel steht u.a. noch, dass die Löwen laut Cherno in 12 Spielen mit einer Führung ins letzte Drittel gegangen sind und in diesen Spielen bisher 30 Punkte verschenkt haben. Schlussfolgerung des Autors ist, dass aufgrund dieser Statistik den Löwen durchaus eine gewisse Abgeklärtheit und Robustheit in kritischen Situationen abzusprechen ist.
Außerdem steht drin, dass Plante möglicherweise länger ausfallen könnte.



Charly15 Offline

Baby Löwe

Beiträge: 22

18.01.2016 19:36
#110 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von Pebbles im Beitrag #107
Zitat von 0815 im Beitrag #67


Tops:
- Liesegang erneut mit einer Top Leistung, die ich ihm ehrlich gesagt vor 2 Jahren so nicht zugetraut hätte. Er hätte aktuell das "C" mehr als verdient.




Liese und Cherno scheinen einen guten Draht zueinander zu haben. Schön zu sehen, dass Cherno ihn so einbindet; das dadurch erhaltene Selbstvertrauen spiegelt sich auf dem Eis wider.
Gerade gestern schön zu beobachten (und nicht zum ersten Mal): Bis Vogl (wie kam er eigentlich zum "C" - ein Leader sieht für mich anders aus) sich mal Richtung Schiri bewegt, ist Liese schon so gut wie fertig mit dem Gespräch. Er übernimmt Verantwortung, reisst sich den A***h und hätte das "C" so was von verdient!


Ohne deinen Post schlecht reden zu wollen, Liesegang hat diese Rolle nicht erst seit Cherno inne. Auch schon unter Kehler und vorher Gentges, der ihn hier nach Frankfurt geholt hat, hat er eine spezielle Rolle gehabt. Mit den Schiedsrichter spricht er auch nicht erst seit gestern regelmäßig, was ich durchaus gut finde, glaube er findet da oft die richtigen (nachfragenden) Worte. Ich kann mir bei ihm gut vorstellen, dass er selbst das C oder A nicht tragen will, weil er doch eher (vor allem neben dem Feld) eine ruhigerer Typ ist. Ich meine mich da auch an ein etwas längeres Interview mit ihm (FNP?) vor etwa einem Jahr erinnern zu können.

Edit: hier der Artikel: http://m.fnp.de/sport/loewen/Nils-Lieseg...;art790,1207596


Schlittschuhtor hat sich bedankt!
lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

18.01.2016 19:55
#111 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von JUS67 im Beitrag #102
Ich komme da nicht auf 30, sondern auf 16 Punkte. Oder begehe ich einen Denkfehler ?


Möglicherweise ein Fehler? Mittlerweile steht in dem EH-Artikel Online nur noch was von 13 verschenkten Punkten.


JUS67 Online

Datenbank-Guru


Beiträge: 2.986

18.01.2016 19:59
#112 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von lion84 im Beitrag #111
Zitat von JUS67 im Beitrag #102
Ich komme da nicht auf 30, sondern auf 16 Punkte. Oder begehe ich einen Denkfehler ?


Möglicherweise ein Fehler? Mittlerweile steht in dem EH-Artikel Online nur noch was von 13 verschenkten Punkten.


War wohl ein Verhörer ... Cherno hat scheinbar 13 gesagt, und es wurde 30 verstanden. Deckt sich ja dann quasi mit den von mir errechneten tatsächlichen 16 Punkten.



http://www.lions-archiv.de


Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.016

18.01.2016 20:38
#113 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

So, dann will auch mal meinen Senf zum Spiel geben. Ich habe gestern keine Söldnertruppe gesehen, sondern ein Team (was einmal mehr) kämpft, aber kopflos in den letzten 10 Minuten agiert hat. Davor war es eine sehr gute taktische Leistung des Team.

Nach dem frühen Rückstand erst einmal das Spiel beruhigt, sich dabei zusehens ein Übergewicht in der neutralen Zone verschafft um dann mit spielerischer Interligenz (1:1), mit purem Willen (2:1) und konsequentem Abschluss (3:1 und 4:1) das Spiel zu drehen. Dann das Schwachsinnsfoul von unserer #29. Trotz Gegentor ist das Team cool geblieben und hat mit giftigen Forechecking in UZ das 5. Tor quasi erzwungen. Nach dem 6:2 war Kassel tot. Dann hat man leider einige sehr gute Chancen liegengelassen. Das 6:3 fiel noch nicht ins Gewicht. Nur war erkennbar, das Plante danach sichtlich angeschlagen war. Spätestens in der Spielunterbrechung, als das Tor verschoben war, hätte Cherno handeln müssen. Da fühlte ich mich in die Juniorenzeit zurück versetzt. Geht doch einer der HSR tatsächlich zu Plante, um sich zu vergewissern, ob Plante noch spielfähig ist. Hätte nur noch gefehlt, dass der Schiri noch zu Cherno gegangen wäre, um seine Bedenken zu Plante zu äußern. So etwas kommt im Nachwuchsbereich durchaus mal vor. Da war doch für jeden offensichtlich das bei Plante nichts mehr ging. Das 6:4 geht daher auf Chernos Kappe. Dennoch ist es unerklärlich, warum wir wieder 3 Tore aus dem Slot kassiert haben. Und dabei wurde kein Kombinationsfeuerwerk von Kassel gezeigt. Bei Kassel hat sich einfach ein Spieler ins "Niemandsland" Slot gestellt. Beim 6:5 und 6:6 fuhr jeweils ein Spieler ganz entspannt in den Slot um dann bedient zu werden. Der Slot ist normalerweise eine no go area wo mit dem Schlägerende in die Rippen gearbeitet wird, bis der Arm des HSR hochgeht. Bei uns gewähren wir dem Gegner Platz, das reicht zum Ausbreiten einer Picknickdecke. Die andauernde fehlende Abstimmung im eigenen Slot bei 5 gegen 5 treibt mich noch in den Wahnsinn. Seit 2 Jahren muss man sich diesen Scheiss immer wieder mit ansehen. Letztes Jahr konnte man die Seuche abstellen. Diese Saison wird es gefühlt immer schlimmer. Diese billigen Tore nerven. 2 Defender sind für die Slotverteidigung zu wenig. Wer ist denn als 3. Mann dem Slot zugeordnet? Ein Wing? Der Center? Ich kann da nur Bruder Zufall erkennen. Frei nach dem Motto, wer möchte der kann, muss aber nicht mit im Slot verteidigen. Daher fühlt sich das 7:6 für mich nicht wie ein Sieg an.


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


Urlöwe, Roadlion, Genoviva und BlockM haben sich bedankt!
bossi72 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 147

19.01.2016 09:23
#114 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

@0815, Beitrag 105:
1. Wie definiert denn der Manager den Wert eines Spielers, wenn nicht über ein entsprechendes finanzielles Angebot? Natürlich kenne ich keine Gehälter, aber Brett und Sparre kommen aus der DEL und sind unsere "Königstransfers". Meinst Du ernsthaft, dass sie nicht zu den Topverdienern gehören. Und da erwarte ich auch eine Top-Leistung. Absurd finde ich, das in Abrede zu stellen.

2. Ja, als es viele Verletzte gab, ging Brett voran, das stimmt. Warum nimmt er sich jetzt zurück bzw. kann nicht disziplinierter sein?

3. Der Ton war Dir gegenüber mal unangebracht, aber ich dachte einerseits, dass das geklärt war und andererseits gehörtest Du in der letzten Saison zu denen, die dauernd am nörgeln waren. Und das überlaut und deutlich in der Halle. Das ist ja jetzt zum Glück anders, obwohl es dieses Jahr deutlich mehr Grund zur Kritik gibt.

4. Ich habe nicht von Pech gesprochen, aber wohl ist die Verletzung und Schroths Hereinnahme ein Problem gewesen, was es in den anderen vergeigten Spielen so nicht annähernd gab. Und es wurde diesmal ein Weg zum Sieg gefunden. Ich habe deutlich die Aussagen "Söldnertruppe" und "desolate Leistung" kritisiert. Ich gehöre zu den "Fantasten", die seit zwei Wochen eine gewisse Entwicklung sehen und die Saison noch nicht abhaken. Das Problem haben doch alle erkannt, aber das muss aus den Köpfen raus. Wenn das nicht gelingt, war es am Ende eine vergeigte Saison. Aber es kann gelingen - und was das Team kann, hat man 45 Minuten in Rießersee, 50 Minuten in Ravensburg und lange Zeit gegen Kassel gesehen. Und darauf kann man aufbauen, denke ich. Nur das Aufbauen sollte jetzt endlich beginnen, aber Geduld ist nicht Jedermanns Stärke, meine übrigens auch nicht.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.825

19.01.2016 10:19
#115 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Ohne unsere Jungs als Söldner abstempeln zu wollen - dass "diesesmal ein Weg zum Sieg gefunden wurde" lag doch vorallem an unserem Powerplay in der Verlängerung.
Immerhin diese Chance genutzt - sollte man aber nicht überbewerten.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Anubilis Offline

No Alc Oldie


Beiträge: 794

19.01.2016 11:51
#116 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Sind denn im Eishockey nicht nahezu alle Teams "Söldnertruppen"? Die eine halt besser und die andere schlechter!
Die Kunst ist halt, daraus etwas zu formen, sei es durch Training oder Motivation (u.a. natürlich Gehalt).


2 DK weniger = 1.500€ Verlust
------------------------------------
www.faceoff-fever.de


Mäcks hat sich bedankt!
0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.619

19.01.2016 16:48
#117 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

@bossi72:
Es ist und bleibt absurd mit reinen Vermutungen zu argumentieren, zumal nur Sparre nicht aber B.B. als Königstransfer bezeichnet wurden. Alleine dass man aus der DEL kommt ist zudem noch kein Hinweis auf besondere Fähigkeiten und einen hohen Marktwert, siehe z.B. auch Gelke, der auch aus der DEL kam und sicher kein Topverdiener war. Schließlich ist es eben die Frage wie die Leistung zu beurteilen ist. Statistisch ist Brett einer unserer Besten, so dass er Top Leistungen im Teamvergleich bringt, die Du nur anders bewertest.

Auch dass er sich nun zurücknimmt und undiszipliniert ist, ist Deine Sichtwiese. Man kann das aber auch so sehen, dass das gesamte Team völlig verunsichert ist und es bei Brett dabei zu Überreaktionen kommt, weil er etwas reißen will und übers Ziel hinausschießt. Das gefällt auch mir nicht. Allerdings sit das auch nicht schlimmer als bei anderen die aus Verunsicherung abtauchen. Denn nur in Summe aus beidem kommt es zu den Gegentorserien, die man dann nicht nur einem Spieler zuordnen oder anlasten kann. Das hast Du aber getan und das finde auch ich unangemessen und nicht fair.

Das mit dem Ton habe ich mit Smiley angemerkt, da Du da bei anderen offenbar deutlich sensibler bist. Gleiches gilt auch für Kritik. Bei anderen verurteilst Du erneut Kritik, selber prangerst Du aber Spieler massiv an, die nicht Deinen Vorstellungen entsprechen. Etwas mehr Respekt vor anderen Meinungen wäre sehr schön.

Sorry aber Du hast explizit von Pech gesprochen und damit das Problem aus meiner Sicht verkannt oder verdrängt. Dumme Strafen oder Pech in einzelnen Situationen sind aktuell die Keimzelle an der sich das Problem neu entzündet, nicht aber das Problem an sich. Das Problem ist fehlende Führungsspieler, zu wenig Teamgeist und mangelndes Selbstvertrauen in kritischen Situationen und dafür sind nicht Pech oder Einzelspieler verantwortlich. Das kann nur das Team als ganzes lösen. Wenn es eng wird steht da aber meist keine Einheit mehr auf dem Eis. Leider.
Last not least ist das mit der Geduld so eine Sache. Immer wenn man glaubt jetzt sind wir auf dem richtigen Weg, kommt sofort der Rückschlag. Um so länger das Team immer wieder die selben Probleme offenbar, um so schwieriger wird es sein diesem Trauma und Teufelskreis zu entkommen, denn das Problem steckt in den Köpfen und wird dort kaum kleiner bei ständiger Wiederholung.

Auch ist es schwer das Team aktuell zu sehr unter Druck zu setzten das hilft bei einem mentalen Problem eher wenig.


Mainzi Offline

Twen Löwe


Beiträge: 446

19.01.2016 22:08
#118 RE: Löwen vs. Köter Zitat · antworten

Zitat von kladigo im Beitrag #106
Zitat von West41 im Beitrag #49
Zitat von ozhockey im Beitrag #48
Zitat von Mäcks im Beitrag #47
Achja, und eine Fanszene, die Derby kann

Haben die mit den Bierbechern besser gezielt als die Nauheimer?



Glaube die Kasseler-Fans hätten sich auch gewehrt wenn sie mit einem Weizenbier vollgeschüttet wären



So, so. Von "EUCH" hat sich also keiner gewehrt?! Ihr habt die Becher gefangen und das Pfand eingelöst, oder was?
Welch' ein Schwachsinn!



Kladigo, mit Verlaub. Das Hirn ist sprachgebrauchlich in der Rübe. Bring mal Deine Rübe in Gang, dann kannst Du Dir einen solchen Unsinn künftig sparen.


put the fucking puck into the net! Nick Mazzolini.

Löwen Frankfurt + EHC Freiburg - endlich wieder in einer Liga vereint!!


kladigo hat sich bedankt!
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
. »»
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 18
Xobor Xobor Community Software