Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 147 Antworten
und wurde 19.261 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Modano Online

Midlife Löwe


Beiträge: 930

08.02.2016 12:06
#106 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

http://www.foto-storch.de/
http://fotohuebner.fotostorage.de/index....oewen+frankfurt

An die User hier, die der Mannschaft Gleichgültigkeit vorwerfen.
Schaut euch die Gesichter der Spieler nach dem Spiel an. Dann sagt nochmal, dass denen das alles egal ist.

Gerade in Müllers Gesicht sieht man die Enttäuschung sehr deutlich.


EquaLiZe Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 63

08.02.2016 12:12
#107 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

@ Schlobo #90

Reimer Opree Schaub waren die bei denen man jedes spiel sieht das sie spielen wollen, dass sie kämpfen. sie haben das ganze spiel eine ordentliche Leistung gebracht.
reimer weiss sehr wohl wie er seinen körper benutzt. er hat gerade zu beginn der Saison viele checks verteilt, jedoch auch viele Strafzeiten kassiert.. eben weil die checks den Gegnern weh tun und durch seine größe echt auf eine gefährliche höhe stattfinden.
schaub hat sich die letzten Wochen stark gesteigert, ich war nie ein fan von schaub, die letzten spiele imponiert er jedoch.
und opree ist der kämpfer in der Mannschaft (vllt mit chaput). er rennt jedem puck hinterher und nimmt jeden Zweikampf.


Kimm hat sich bedankt!
die schweigende Masse Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 816

08.02.2016 12:19
#108 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von Eisfischer im Beitrag #106
Die schweigende Masse.

Aber auch als spieler sollte man versuchen,sich nicht hinreissen zu lassen.





Bei dem Satz stolpere ich: wer hat sich hinreissen lassen? Zu was? Geht es wirklich um das Klatschen einiger Spieler? Um ein als Lächeln interpretierten Gesichtsausdruck, den ein Zuschauer als "auslachen" empfunden hat? Sorry, das halte ich für Unfug.

Homer:"Doch wir horchen allein dem Gerücht und wissen durchaus nichts." Hätte noch etwas Krasseres wählen können, aber wir wollen diskutieren, nicht schimpfen.



Forca ESC Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.129

08.02.2016 13:00
#109 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Ich glaube auch kaum das Mazzo oder sonst wer uns Fans ausgelacht hat denke das klatschen hieß eher, Danke das ihr überhaupt noch kommt und euch das antuht...

Zu den Bildern, Bei Müller sieht man wirklich eine rießen enttäuschung..Auch bei Mazzo wirkt es so als das er ratloß ist das selbe bei Ließe(zumindest gestern)


Blockwart Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 528

08.02.2016 13:29
#110 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Chernos bedröppeltes Gesicht (bei foto-storch) toppt aber alles...



Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.322

08.02.2016 13:46
#111 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von Forca ESC im Beitrag #110
Ich glaube auch kaum das Mazzo oder sonst wer uns Fans ausgelacht hat denke das klatschen hieß eher, Danke das ihr überhaupt noch kommt und euch das antuht...

Zu den Bildern, Bei Müller sieht man wirklich eine rießen enttäuschung..Auch bei Mazzo wirkt es so als das er ratloß ist das selbe bei Ließe(zumindest gestern)


Eine andere Möglichkeit wäre auch, dass Mazzo weiß, wer oder was im Team überhaupt nicht läuft und daher die Fans verstehen kann, dass sie pfeiffen. Halte das auch nicht für ganz abwegig...

Das angeratene Team-Training aus psycholigischer Ebene scheinen sie jedenfalls nicht gemacht zu haben.
Viele Spieler scheinen die Saison gedanklich bereits komplett abgehakt zu haben und / oder für Cherno gar nicht mehr erreichbar zu sein.
Absolut fatal!


Forca ESC Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.129

08.02.2016 14:38
#112 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Könnte auch sein, es gibt viele möglichkeiten, wir werden es wohl leider nie erfahren..
Auch Sparre(den ja viele auf die Tribüne schicken wollen) sieht mir auf den Fotos so aus als wolle er sagen: Jungs ernsthaft? Das kotzt mich alles an!
Wobei ich z.b auf den Bildern bei Card keine große niedergeschlagenheit sehen kann aber wie gesagt alles nur spekulation, wirklich erfahren wer die "Stinkstiefel" sind werden wir wohl leider nie


BlockM Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.373

08.02.2016 14:49
#113 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

jeder bedröppelt, so weit so gut, wäre ja fatal, wenn einer ernsthaft grinsen würde bei der Situation.

Entscheidend ist, ich sehe keine Einheit, nicht auf dem Eis, noch auf der Bank zwischen Trainer und Spieler, noch in der Kommunikation übereinander (siehe Pressekonferenz), untereinander kann ich nicht beurteilen.

Eins ist klar, hätten alle gestern wie Opree und H. Martens sich reingehängt, bei allem spielerischen Krampf, dann wären wir als Sieger vom Eis gegangen, denn Dresden war mehr als schlagbar gestern.

Das ist das eigentlich Inakzeptable, diese Lethargie, diese Schwankung, dieses nicht bei 100% sein bei Wille und Einsatz,
da braucht's auch keine oder nicht nur eine Ansage vom Trainer, da muss jeder Spieler nur in den Spiegel schauen und sich hinterfragen.

Jeder dieser Spieler wird wissen oder sollte es zumindest wissen, dass sein Potential hier mit diesem Team in der DEL2 ausgeschöpft ist (mag sein dass ein Sparre z.B. an DEL denkt..) und somit nicht viele Vereine da sind, bei denen die Rahmenbedingungen besser sind als bei uns inkl. Fans.

Zum Job gehört immer auch Spaß, Rückhalt durchs Umfeld, ja also bitte wir die Fans haben doch schon alles verziehn diese Saison.... jetzt heißt es zurückzahlen, fällt man schon verunsichert übers Eis, ja na und, dann will ich wenigstens Wille und Leidenschaft sehen, alles aber auch wirklich alles zu versuchen den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Und das nicht nur sporadisch in Phasen oder einem Spiel.

NEIN

In jedem Spiel, indem sie das Trikot (UNSER TRIKOT) überstreifen will ich 100% besser 110% Bereitschaft sehen, alles zu geben und das über 60 Minuten oder mehr bei OT. Muss man dann immer gewinnen, nein, aber dann und nur dann kann man überhaupt gewinnen, den Bock umstoßen und sich den Respekt zurückholen von den Fans.

Den Respekt zu verlieren ist schwer bei uns, sie haben es anscheinend fast geschafft. Jetzt sollen sie aufstehen als Team inkl. Trainer und sich den Arsch aufreißen, dann aber auch nur dann haben sie eine Chance verdient bei uns den Fans, denn wir tragen den Löwen im Herzen und sie im Augenblick noch nicht mal mit Würde auf der Brust.


2. LIGA WIR SIND DA!!


Forca ESC hat sich bedankt!
Das Eisurmel Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.015

08.02.2016 14:58
#114 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

@BlockM perfekt zusammen gefasst. Danke


Der Frosch im Brunnen ahnt nichts von der Weite des Meeres


kladigo Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 626

08.02.2016 15:34
#115 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von West41 im Beitrag #62
Weshalb soll ich das mit Lanny nicht gerne hören?Ich sehe das genau wie du.Ich glaube auch das Vas Teamintern ein wichtiges Mosaiksteinchen war welches euch jetzt fehlt.Rein sportlich hallt nicht DIE Granate.

Was immer bemerkenswert ist das man den Gegner gegen den man gespielt hat nachsagt das er schwach war.Das finde ich sehr respektlos!!!
Man sollte Leistung anerkennen.



Mit der Respeklosigkeit hast Du grundsätzlich Recht. Aber das was die Dresdner gestern abgeliefert haben, spottet so ziemlich jeder Beschreibung...
Das dumme ist nur - wir waren noch schlechter. Das schreibe ich jetzt nicht aus Frust, sondern jeder, mit dem ich gesprochen habe, sah das genauso. Die Dresdner haben doch heute morgen die Zeitung erstmal aufgeschlagen und nachgeschaut, ob sie wirklich gewonnen haben.
Löwen, (oder Rüben) in Normalform hätten gestern locker gewonnen. Es war selten einfacher die Punkte zu Hause zu lassen!


Hercules Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.032

08.02.2016 16:36
#116 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von BlockM im Beitrag #114
jeder bedröppelt, so weit so gut, wäre ja fatal, wenn einer ernsthaft grinsen würde bei der Situation.

Entscheidend ist, ich sehe keine Einheit, nicht auf dem Eis, noch auf der Bank zwischen Trainer und Spieler, noch in der Kommunikation übereinander (siehe Pressekonferenz), untereinander kann ich nicht beurteilen.

Eins ist klar, hätten alle gestern wie Opree und H. Martens sich reingehängt, bei allem spielerischen Krampf, dann wären wir als Sieger vom Eis gegangen, denn Dresden war mehr als schlagbar gestern.

Das ist das eigentlich Inakzeptable, diese Lethargie, diese Schwankung, dieses nicht bei 100% sein bei Wille und Einsatz,
da braucht's auch keine oder nicht nur eine Ansage vom Trainer, da muss jeder Spieler nur in den Spiegel schauen und sich hinterfragen.

Jeder dieser Spieler wird wissen oder sollte es zumindest wissen, dass sein Potential hier mit diesem Team in der DEL2 ausgeschöpft ist (mag sein dass ein Sparre z.B. an DEL denkt..) und somit nicht viele Vereine da sind, bei denen die Rahmenbedingungen besser sind als bei uns inkl. Fans.

Zum Job gehört immer auch Spaß, Rückhalt durchs Umfeld, ja also bitte wir die Fans haben doch schon alles verziehn diese Saison.... jetzt heißt es zurückzahlen, fällt man schon verunsichert übers Eis, ja na und, dann will ich wenigstens Wille und Leidenschaft sehen, alles aber auch wirklich alles zu versuchen den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

Und das nicht nur sporadisch in Phasen oder einem Spiel.

NEIN

In jedem Spiel, indem sie das Trikot (UNSER TRIKOT) überstreifen will ich 100% besser 110% Bereitschaft sehen, alles zu geben und das über 60 Minuten oder mehr bei OT. Muss man dann immer gewinnen, nein, aber dann und nur dann kann man überhaupt gewinnen, den Bock umstoßen und sich den Respekt zurückholen von den Fans.

Den Respekt zu verlieren ist schwer bei uns, sie haben es anscheinend fast geschafft. Jetzt sollen sie aufstehen als Team inkl. Trainer und sich den Arsch aufreißen, dann aber auch nur dann haben sie eine Chance verdient bei uns den Fans, denn wir tragen den Löwen im Herzen und sie im Augenblick noch nicht mal mit Würde auf der Brust.


Sauber geschrieben. Meine volle Zustimmung.

Was ich nur bei all diesen Diskussionen überhaupt nicht verstehe;
warum können wir z.B. gegen Bad Nauheim über 60 Minuten ein Bombenspiel abliefern, den Gegner eigentlich das komplette Spiel über völlig beherrschen, EInsatz und Laufbereitschaft zeigen und als Team aufreten und dann am Ende das Spiel hochverdient mit 4:0 gewinnen.

Tja und dann schon am darauffolgenden Wochenende hat man das Gefühl, die Jungs hätten das Eishockeyspielen verlernt. Keine Bereitschaft zu gar nichts, keine Emotionen, einfach eine völlig lustlose Vorstellung - und dann auch die verdiente Niederlage.

Das Team zeigt doch immer mal wieder, das sie es eigentlich auch ganz anders können - wenn sie nur wollen.
Aus welchem Grund heraus kann man sich an solchen Spielen wie gegen Bad Nauheim nicht hochziehen und sich selber einreden: Und ab heute immer so wie heute.

Dann hätten die Jungs auch die volle Unterstützung der Fans, einen tollen und lauten Support und am Ende des Spiels keine Pfiffe, sondern eine schöne Feier mit den Fans zusammen.


BlockM Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.373

08.02.2016 17:22
#117 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

ich befürchte, es stimmt zwischen Trainer und Team oder Teilen des Teams, vielleicht auch nur ein paar Spielern nicht.
Umgang, gegenseitiger Respekt, Form der Ansprache, Tonfall, irgendwo da liegt der Hund begraben (mein Gefühl).

Ich will und kann nicht sagen, das Team spielt gegen Cherno.

Ich kann aber seit gestern mit Sicherheit sagen, sie spielen nicht für ihn.

Das Gute ist, unser Team kann so spielen wie beim 4-0 gegen Nauheim.

Es muss nur die Basis geschaffen werden, es immer zu wollen und dann auch zu tun, der Schlüssel dazu liegt im Innenverhältnis, das Team unter sich und das Team in Richtung Trainer!


2. LIGA WIR SIND DA!!


Toni, Roadlion, Genoviva und OFC haben sich bedankt!
Onliner Offline

Twen Löwe

Beiträge: 264

08.02.2016 18:00
#118 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von BlockM im Beitrag #118
Das Gute ist, unser Team kann so spielen wie beim 4-0 gegen Nauheim.


Das ist nicht gut sondern macht die Sache nur noch viel schlimmer.

Das Team spielt nicht für den Trainer sondern für den Verein von dem es das Gehalt dafür bekommt und für die Fans die ihren Teil zum Gehalt beitragen.

Für dieses Gehalt muss man erwarten, dass jeder seine bestmögliche Leistung abliefert, das ist beim einen etwas mehr und beim andern etwas weniger. Diese unterschiedliche Leistungsfähigkeit spiegelt sich dann meist in der Höhe des Gehaltes wider.

Jeder kann dabei auch mal Fehler machen oder einen schlechten Tag erwischen. Liefert man aber absichtlich eine schlechte Leistung ab so ist das Arbeitsverweigerung.

Kein Chef auf dieser Welt würde sagen: meine Mitarbeiter liefern zwar eine schlechte Leistung ab aber das Gute ist, dass sie es eigentlich auch besser könnten ....


Anubilis hat sich bedankt!
MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.055

08.02.2016 18:09
#119 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

Zitat von die schweigende Masse im Beitrag #102


In Frankfurt war man mal stolz auf so etwas wie "Fankultur", will man sich gerne heute noch absetzen, vom Verhalten einiger Wetterauer. Was ich gestern aber erlebt habe, das zeigt mir, dass diese Fankultur tot ist.

Das ist doch Quatsch. Nur weil gestern mal, nach gefühlt einer Ewigkeit, die eigene Mannschaft ausgepfiffen wurde, muss man die gesamte Fankultur nicht infrage stellen.
Ich denke wir sind uns einig, das persönliche Anfeindungen gegen Spieler nicht gehen. Ich konnte solche gestern nicht vernehmen und gehe auch stark davon aus, dass es sich hierbei nur um wenige derartige Fans handelt.
Meiner Meinung nach haben die Frankfurter Fans ein enormes Fingerspitzengefühl. Die Mannschaft (oder Mannschaften, wenn man so die letzten Jahre zurückblickt), wurden stets auch nach Niederlagen mit Applaus verabschiedet. Jetzt war es eben mal (zurecht) anders. Ich möchte den Spielern gestern nicht den Willen absprechen, aber das was sie zeigten, reichte für die momentane Situation einfach nicht. Nicht mal gegen ein schwaches Dresden.

Auch ich war vor der Saison voller Vorfreude. Die neuen Namen klangen sehr gut. Nur habe ich schon damals davor gewarnt, von B.Breitkreuz zu viel zu erwarten. Es gab durchaus kritische Stimmen von Augsburger Fans und die wurden mir bestätigt. B.B. spielte in der Phase am besten, in der Mazzo fehlte. Kann gerne jeder für sich selbst interpretieren.

Ich habe und hatte niemals die Erwartung, das wir von Sieg zu Sieg eilen. Das ist nicht das was ich will (bitte richtig verstehen: Ich will natürlich jedes Spiel gewinnen, bin aber Realist genug um zu wissen, dass das nicht möglich ist). Was mir aber gehörig gegen den Strich geht ist, dass ich fast nie das Gefühl habe, die Spieler geben wirklich alles. Es sieht oft so aus, als spielten sie mit angezogener Handbremse.
Kann ich als Fan denn nicht erwarten, dass die Mannschaft alles gibt? Das die Spieler für das Gesamte alles geben und nicht nur für ihr eigenes Ego?

Natürlich gibt es immer wieder mal solche Graupensaisons und die wird jeder mal haben. Nun trifft es uns, aber dann haben wir auch das Recht, unseren Unmut darüber kundzutun. Die Spieler lassen sich nach guten Spielen, Siegen doch auch gerne feiern.

Wenn man nach Gründen für das bisher gezeigte sucht, fallen immer wieder Halbsätze wie "keine richtige Mannschaft", "kein Leader", "schwierige Charaktere", "kein Plan B", "Konditionsprobleme", "Trainer war zu nett", "Disziplinlosigkeiten auf und neben dem Eis", "kein Kämpferherz", "fehlendes Zusammenspiel, keine Abstimmung", "AL´s zu schwach", "zu viele Unkonzentriertheiten" ect.

Irgendwie wird alles ein Stückweit korrekt sein. Das Eine mehr, das Andere weniger. Am Ende sind es aber eben ein paar negative Dinge zu viel die darüber entscheiden, ob die Fans hinter ihrer Mannschaft stehen oder nicht. Gestern taten sie es mal nicht und ich kann mir denken, dass es dem ein oder anderen Fan nicht einfach viel zu schweigen oder gar am Ende zu pfeifen.

Man Mannschaft, reißt und rauft euch endlich zusammen und ihr werdet sehen, dass eine Wand hinter und neben euch steht und sitzt.


Forca ESC Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.129

08.02.2016 18:10
#120 RE: L(M)öwen-Dresden Zitat · antworten

@BlockM perfekt zusammengefasst

Ich würde mich so sehr wünschen, das alle mal einen saufen gehen zusammen und alles vergisst war bisher war und egal ob man sich versteht oder nicht am Eis als TEAM über 60min. einfach alles gibt.
Privat muss man ja nichts miteinander zutun haben, aber wenigstens am EIS für 60min. sollte dies doch machbar sein, einer für alle und alle für einen...

Die Jungs haben schon so viel Kredit verspielt, aber wenn sie sich ab jetzt den allerwertesten aufreißen und gute spiele gg die Rüben,Kassel und die Heulbojen zeigen dazu noch die direkte PlayOff-Quali. packen und da dann weiter als EINHEIT in den PlayOffs auftreten können sie auch wieder viel gutmachen & vielleicht mehr zusammen schaffen als wir aktuell denken...

Ich würde es mir so wünschen, also Jungs...gebt gaß ob ihr euch mögt oder ned ist scheiß egal hier gehts um den Sport/um die Löwen..
Am EIS einfach alles geben jeder für jeden..privates außen vor lassen...Wenn ihr wollt könnt ihr doch, als KEEP GOING und wenn ihr endlich wieder alles gebt, werden auch WIR Fans wieder wie eine Wand hinter euch stehen


Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
. »»
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Xobor Community Software