Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 129 Antworten
und wurde 11.180 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
BlockM Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.513

16.03.2016 11:57
#31 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ich sehe viel Feedback und viele Ideen, wie wir unseren Standpunkt am besten formulieren sollten. Alles dabei singen, schweigen, Halle verlassen, Rücken zukehren und 1 Aktion oder mehrere....

Eine Frage habe ich:

Wer ist der Adressat unserer Botschaft?

Nur die Spieler, das Team, für mich nicht, denn sie entscheiden garnichts, was die Zukunft des Löweneishockeys betrifft.

Deswegen meine Frage:

was sind die geeigneten Botschaften für den Trainerstab, die Geschäftsführung, die Fans, die vorher nicht über eine solche Aktion nachdenken....

Wir müssen nachhaltig die Geschäftsführung erreichen, meine Überzeugung, denn nur die kann ändern, wenn sie denn will!!


2. LIGA WIR SIND DA!!


Das Eisurmel und Ludifant haben sich bedankt!
Briley Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.227

16.03.2016 12:07
#32 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Was wäre wenn alle ohne Trikot und ohen Fahnen kommen? Es spielte auch keine "Löwen Mannschaft" sondern nur einzelne Spieler? Mal als Vorschlag zum erörtern??


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.180

16.03.2016 12:09
#33 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #29
Auch wenn ich Anglizismen versuche zu vermeiden:

KEEP IT SIMPLE AND STUPID

Will sagen: Ich schlage vor, genau EINE Aktion zu machen. Und diese auch ohne Ausnahmen.
Sprich: Sollte die Idee von Lebeau auf breite Zustimmung stoßen, so sollten wir "Wir wollen euch kämpfen sehen" singen - und zwar bei allen Spielern. Ansonsten geht der Effekt vollends verloren und wir müssten zuerst noch eine Diskussion darüber führen, welcher Spieler es verdient hat genannt zu werden und welcher nicht.


Würde mich nicht wundern wenn der Einlauf Freitag verändert wird. Sprich alle laufen zur gleichen Zeit von Seiteneingang aufs Eis und die Namen werden fließend vorgelesen - hatten wir alles schon mal.
Von daher einfach die Kurve leer lassen und gar nix singen oder nonstop singen ohne Rücksicht auf das was auf dem Eis passiert.....hatten wir auch schon mal.....2,5 Stunden über die Pause hinweg .....


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.755

16.03.2016 12:10
#34 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

@BlockM
Guter Ansatz.
Vielleicht hätte das am Anfang der Umfrage stehen müssen.
So wie ich das lese und höre, gibt es jedoch zwei voneinander unabhängige Botschaften der Fans (bitte korrigiert mich, falls ich das falsch sehe)

1. Die Mannschaft spielt (zum Großteil) unkonzentriert, lustlos, egoistisch. Auf dem Papier müsste sie mehr können.
Also richtet sich der Frust gegen viele Spieler, dass diese sich nicht den Arsch aufreissen, sondern bocklos sehenden Auges das Ende der Saison und der Play offs herbei führen ohne dagegen anzukämüfen. Hinzu kommen Gerüchte, dass sich einige Stinkstiefel unter den Spielern befinden sollen, die das Klima nachhaltig vergiften.
Ergo: Viele Fans sind von der Mannschaft und insbesondere von der Einstellung und Leistung vieler Spieler enttäsucht und will das zum Ausdruck bringen.

2. Das Management hat keine gute Arbeit geleistet und eine Mannschaft zusammen gestellt, die sich nie wirklich gefunden hat. Wir hatten bessere und schlechtere Phasen, aber insgesamt harmonierte und passte es einfach nicht. Dann erfolgte der umstrittene Rauswurf von Tim Kehler und Cherno himself übernahm seine eigens zusammen gestellte Truppe. Der Effekt blieb aus und die Punkteausbeute wurde sogar schlechter. Vogl blieb Kapitän und auch sonst erfolgten keine wirklichen Konsequenzen. Die Saison hat nach einer vollmundigen Ankündigung einen schwachen Verlauf genommen und ist zum Ende hin eine Katastrophe. Die Löwen-Führung hält sich sehr bedeckt und zeigt sich (mindestens allem Anschein nach) unbeeindruckt und scheint diese desolate Situation so hin zu nehmen.
Ergo: Viele Fans wollen ihren Unmut gegen die Löwen-Führung zum Ausdruck bringen: Über die Kader-Zusammenstellung sowie über die falschen Konsequenzen - oder auch fehlende Konsequenzen. Sie zahlen DEL-Preise und wollen dafür einfach "mehr" sehen.

Insofern stimme ich dir zu. Frage ist, was wollen wir primär? Punkt 1 oder Punkt 2 oder 1 + 2 ?


Mäcks Online

König der Löwen

Beiträge: 5.264

16.03.2016 12:12
#35 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Punkt 2 ist für mich der Hauptgrund, der dann letzten Endes Punkt 1 mitvergiftet.


Dougman und Zeugwart haben sich bedankt!
ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.087

16.03.2016 12:14
#36 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Feiert doch einfach den Bresl. Die Botschaft sollte bei den Adressaten ankommen :-)


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


Maxpo Offline

Twen Löwe


Beiträge: 184

16.03.2016 12:21
#37 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Also ich finde, keine Namen zu rufen verfehlt doch seine Wirkung nur selten. Klar, es kommt viel zu spät, aber vlt hilft es denjenigen, die nächste Saison noch Vertrag haben, mal ihre eigene Leistung zu überdenken. Und wie bereits vorher geschrieben, was spricht dagegen, die ersten 10min im 1 Drittel nach draußen zu gehen und ein Spruchband aufzuhängen. Die Gesellschafter scheinen uns ja nur in Form von Dollarzeichen zu sehen, also setzen wir mal ein Zeichen, dass es ganz schnell anders aussehen kann. Zwei Aktionen, mit relativ wenig Aufwand.


Ollowain211 und Hank III haben sich bedankt!
Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.755

16.03.2016 12:33
#38 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ja. Könnte ich mich auch gut mit anfreunden.
So dürfte man zwei Fliegen (Punkt 1 und 2) mit einer Klappe schlagen können.


Mr_diggär Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.527

16.03.2016 13:21
#39 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Sollte die Mannschaft am Freitag aus dem Herzen der Fans das Eis betreten (was ich nicht hoffe) dann wird es doch eh wieder genug Leute geben die trotzdem klatschen und die Namen rufen.
Gab gestern auch wieder einige die geschrieben haben "Lasst die doch mal in Ruhe das machen die nicht mit Absicht. Ein guter Fan steht zu seiner Mannschaft auch wenns nicht läuft."

Sorry aber ich stehe zu meinem Verein wenn es nicht läuft. Zu diesen Menschen? Never ever again!

Deswegen lasst es uns einfach simpel halten: 60 Minuten "Hey Baby"! Und wenn die Spieler wieder scheiße zusammenspielen können wir sie mit einem gellenden Pfeifkonzert vom Eis jagen.


"Wir haben viel gemeinsam, die gleiche Erde, die gleiche Luft, den gleichen Himmel. Vielleicht sollten wir damit anfangen, darauf zu schauen, was wir gemeinsam haben anstatt immer nur danach zu suchen, was uns unterscheidet. Wer weiß?"


BlockM Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.513

16.03.2016 13:25
#40 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Wichtig!

es muss machbar sein, denn wenn nur ein Teil in der Kurve z.B. bleibt und nicht rausgeht, ist die Wirkung schon schwächer oder verfehlt!

Umsetzbar aus meiner Sicht:

- schweigen beim Einlauf (sollten zumindest viele folgen können)

- Rumdrehen die ersten 5-10 Minuten, egal was passiert auf dem Eis, geht durch Mund zu Mund Propaganda auch

Ansonsten fröhlich uns selbst feiern!

Zum Abschluss:

Ich habe dieses Team fighten sehn, warum nicht immer? Diese Frage gilt es zu beantworten!
Die Antwort bei den Spielern zu suchen und vor allem nur da ist mir viel zu simpel!

Deswegen muss die Botschaft/Forderung auch sein: Bitte hinterfragt EUCH ALLE (Spieler, Trainer, Geschäftsführung und so. Verantwortliche)


2. LIGA WIR SIND DA!!


Ollowain211 hat sich bedankt!
bossi72 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 166

16.03.2016 13:38
#41 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ich finde Lebeau's Ansatz hervorragend. Ich werde keine Namen mehr rufen, habe das schon einige Male nicht mehr gemacht, weil es die Spieler nicht wert sind. Ein "Wir wollen Euch kämpfen seh'n" während der Aufstellung fände ich perfekt. Und dann gerne ab Spielbeginn mal 5-10 Minuten absolute Ruhe.


Die Rassel Offline

Twen Löwe


Beiträge: 334

16.03.2016 13:52
#42 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Zitat von Briley im Beitrag #33
Was wäre wenn alle ohne Trikot und ohen Fahnen kommen? Es spielte auch keine "Löwen Mannschaft" sondern nur einzelne Spieler? Mal als Vorschlag zum erörtern??


Zumindest für meinen Teil werde ich das so tun. Ich kommme bei Spielen unter der Woche immer direkt aus dem Büro und schleppe das Zeug den ganzen Tag mit mir rum. Das erspare ich mir am Freitag und werde brav im Anzug meinen Platz in der Stehkurve einnehmen.

Was die "Organistation" einer geschlossenen Fan-Reaktion angeht: Finde es gut! Lasst uns ein Zeichen setzten - ob das jetzt zu spät sein mag oder nicht. Auch zu einem früheren Zeitpunkt hätte das die Mannschaft wohl kaum umstimmen/rumreißen können. Das Problem sehe ich darin, das zu viele nicht mitmachen werden und der Effekt verpufft.

Durch das Forum und Facebook wird unterm Strich nicht die Menge erreicht. Wenn die Botschaft (wie auch immer sie aussehen mag) ankommen soll schlage ich vor, dass wieder die kleinen Zettelchen gedruckt und vorm Spiel im Stehbereich an die Stangen gebabbt werden. Dann sind zumindenst alle informiert. Wer dann trotzdem Lauthals das Team feiern will soll es eben tun. (Wer hatte die Zettelchen denn bislang organisiert? Die Bembel Crew? Wie steht die denn zu einer geschlossenen Reaktion? Kann die User hier nicht immer so zuordnen...)

Beenden wir die Saison übermorgen und hoffen, dass es theoretisch nur besser werden kann. (Wenn auch faktisch nach unten wesentlich mehr Luft ist )


Highty67 Online

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.306

16.03.2016 14:01
#43 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ich bin für folgenden Ablauf.

Beim Einlauf der Spieler "wir sind Löwen und ihr nicht"
Dann 5 Minuten völlig Ruhe.
Und danach fangen wir an uns selbst zu feiern. Denn wir Urlöwe es schon schrieb, wir sind noch lange da, wenn dieser Spieler schon längst in Vergessenheit geraten sind.
Wir sollten uns das nicht von diesen Spielern vermiesen lassen.
Und so wenig ich in Support-Stimmung bin, es reicht schon, dass uns Kassel zu Hause raussweept, da muss ich denen nicht auch noch die komplette Gesangshoheit überlassen!


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


C_S Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 68

16.03.2016 14:02
#44 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ich bin noch unschlüssig ob ich mir das Trauerspiel am Freitag wirklich antun soll. Ich bin Fr. beruflich in Bonn, dort terminlich gebunden bis ca. 17 Uhr. Danach dann die A3 runter und hoffen dass nirgends ein Blitzer steht, noch schnell on the fly umdressen - und das alles um mir die erwartete Niederlage, lustlose und uninspirierte Spieler einer für mich zumindest nicht existenten Löwen-Mannschaft anzuschauen und feiernde Kasseler zu sehen?
Vielleicht schlage ich in der Halle auf, vielleicht fahre ich auch einfach nach Hause und hoffe auf ein Team das die Bezeichnung auch verdient und bessere Spiele in der nächsten Saison.


macaco71 Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 582

16.03.2016 14:05
#45 RE: Fan-Verhalten am letzten Heimspiel (18.03.2016) Zitat · antworten

Ich fände es wesentlich besser, wenn wir wirklich "unsern Platz" verlassen und für eine bestimmte Zeit die Halle verlassen.
Warum:
Weil es so ersichtlicher und leichter "zu begreifen" ist, was geschieht wenn eine Löwen Mannschaft so auftritt.
Hoffentlich erkennt es Stracke und Co auch als Warnzeichen für die neue Saison.


Die Erde ist ein Jammertal und das Leben ein Graus


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ... 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Löwen Spielplan Saison 2016/2017
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Aeppler
26 15.02.2017 23:01
von Urlöwe • Zugriffe: 4467
Vorbereitungsspiele 2016/2017
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
35 11.07.2016 21:54
von JUS67 • Zugriffe: 5586
Kader Löwen Frankfurt 2016/2017
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
44 06.01.2017 10:04
von Snell • Zugriffe: 14924
Umfrage: Fan-Verhalten Freitag 18.03.2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Dougman
83 19.03.2016 00:40
von Forca ESC • Zugriffe: 7375
Spielplan DNL2 Saison 2015/2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisman
12 31.08.2015 17:12
von OFC • Zugriffe: 1342
01.03.2015: 12.30 RED Army Kinofilm gemeinsam in Langen - 18.30 letztes Heimspiel gg Bietigheim
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von OFC
0 20.02.2015 15:20
von OFC • Zugriffe: 175
Dreister Diebstahl beim letzten Heimspiel
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Jdeckart
14 14.01.2014 21:01
von Gala • Zugriffe: 601
+++letztes Heimspiel am kommenden Sonntag+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Koppsi
0 21.03.2011 01:46
von Koppsi • Zugriffe: 392
+++ Tickets für letztes Heimspiel ab sofort erhältlich +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
0 18.03.2011 08:34
von mike39 • Zugriffe: 379
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 17
Xobor Xobor Community Software