Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 87 Antworten
und wurde 14.001 mal aufgerufen
  
 Tops & Flops 2016/17
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
EquaLiZe Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 67

11.09.2016 12:51
#31 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Also.. ich finde es gibt doch einiges vom Event sehr zu bemängeln:

- Getränke für 5 €? das ist einfach unverschämt teuer.
- Warum dieses lächerliche Eisfußballspiel auf sonem Hamsterkäfig?
- StimmungsFAKEmeter, wen will man damit für dumm verkaufen? Die Nadel ging immer gegen 0 am ende obwohl man noch deutlich Kulisse hatte
- Wie zu erwarten kam bei den Eventfans keine Stimmung auf
- Die Leute die hier bemängeln man hätte von Frankfurt nix gehört.. Es wurde sehr wohl Stimmung gemacht, vorallem im 2. Drittel.
- Ein FETTES Minus dafür dass Kühler Kopf und hessisches Herz Playback gespielt wurde! Das ist einfach unfassbar lächerlich. Und noch ein größeres Minus dafür, dass die Untertitel zum Lied am Anfang versetzt waren. Das ist peinlich wenn man sowas nichtmal beim Playback schafft.
- Ein weiteres fettes Minus für die Einspieler der NHL Szenen. Es werden harte checks und Prügeleien aus der NHL gezeigt?! Wen will man damit bitte Ködern? Es sind auch Kinder anwesend und ja ne Prügelei gehört zu diesem Sport, ich finde jedoch mit willkürlichen Szenen dieser Art gibt das ne ganz falsche Botschaft.

Positiv fand ich die Mannschaftsleistung, ich fand es war ein ansehnliches Spiel beider Teams. Auch die Ordner waren freundlich und wirkten super organisiert.


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.231

11.09.2016 13:09
#32 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Ich fand das Event insgesamt gelungen!
Viele altbekannte Gesichter getroffen, die man nicht mehr so oft in der Halle sieht.

Zum Spiel:
Gute Moral nach dem frühen Rückstand in Drittel 1, nach dem frühen Ausgleich in Drittel 3 und nach dem späten Gegentor.
Spielerisch war das weit mehr, als ich erwartet habe. Das Eis war aufgrund der Temperaturen natürlich nicht exzellent, aber das Spiel war gut und spannend.
Die Spieldauerstrafe war vollkommen berechtigt, auch wenn ich nicht gesehen habe, dass einer der Refs die Strafe direkt angezeigt hat.
Die Strafe danach gegen Card war allerdings mMn total überzogen, ebenfalls innerhalb der großen Strafe wurde der hohe Stock gegen Pfennings übersehen... gefühltes déjà-vu.--
Die Löwen haben super PK gespielt und IMO verdient das 4-3 gemacht, sie hatten ab dem zweiten Drittel finde ich insgesamt mehr vom Spiel.
Aber das Ding muss man dann auch nach Hause bringen, gerade so kurz vor Schluss mit Reimer einen nicht so versierten Bullyspieler an den Punkt zu schicken, ist für mich etwas fragwürdig (@JUS67 korrigiere mich, wenn die Statistik etwas anderes sagt) - ausgerechnet Klinge macht Sekunden später das 4-4...

Trotzdem insgesamt eher ein gewonnener Punkt, auch wenn es sich nicht so anfühlt. Das Ding muss man kurz vor Schluss nach Hause schaukeln, daher fühlt es sich nicht an, als hätte man den Punkt 'gewonnen'.
Aufgrund der genannten Entscheidungen der Schiris nach der großen Strafe bleibt für mich ein fader Beigeschmack...

Leider wurde der DEL 2-Rekord nicht geknackt, mein Dank dafür geht an die DFL, die gekonnt das Derby der Eintrach in Darmstadt auf den zweiten Spieltag gelegt hat.
Ich bin mir sicher, sonst wären 5.000 bis 10.000 Zuschauer mehr gekommen.


weil es echt ist

GO WINGS!


Mäcks Online

König der Löwen

Beiträge: 5.159

11.09.2016 13:12
#33 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Zitat von Cornholio im Beitrag #32

Die Spieldauerstrafe war vollkommen berechtigt, auch wenn ich nicht gesehen habe, dass einer der Refs die Strafe direkt angezeigt hat.


Wir hatten genau diesen Fall in der abgelaufenen Saison bereits und ich finde es immer wieder dreist, dass anschließend nun doch große Strafen ausgesprochen worden. Die Refs hatten die Szene gesehen und NICHT als Strafe geahndet, daher war der Arm nicht oben. Also reden wir von einer Tatsachenentscheidung, die in dem Fall lautet, es sei kein Foul gewesen. Anschließend ist es ob der Verletzung doch ein Fall. Sowas geht mal NULL.


Löwe1996 hat sich bedankt!
Hercules Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.033

11.09.2016 13:19
#34 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Ich war gestern bei der Veröffentlichung der "30.000" Zuschauer schon ein wenig verwundert, ich hätte doch einige mehr erwartet.
Aber andererseits ist diese Zahl für mich auch durchaus nachvollziehbar.

1. 10.September ist für viele noch Urlaubszeit und 30 Grad sind definitiv KEIN Eishockeywetter.
2. Die Glanzleistung der DFL, zeitgleich ein Derby der Eintracht in Darmstadt zu terminieren ...
3. Die Live-Übertragung durch den neuen "Home-of-Hockey"-Sender Sport1.
Das alles zusammen, so schätze ich mal, dürften insgesamt doch einige tausend Zuschauer gekostet haben.

Alles in Allem aber ein gelungenes Event, auch wenn hier und da noch Verbesserungspotential gewesen ist.
Trotzdem freue ich mich schon wieder auf Eishockey in der ESH, irgendwie war das gestern doch eine recht fremdliche Umgebung.


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.231

11.09.2016 13:32
#35 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Was mir noch auffällt, nachdem ich die anderen Kommentare gelesen habe:

Wer hier schreibt, Kassel hätte Frankfurt vorgeführt, hat nicht das gleiche Spiel gesehen!

Die Stimmung war leider von Frankfurter Seite aus eher mau, aber das ist ja nicht erst seit gestern so... leider.
Der Bembelsong ging total unter, gehört hat man es kaum (und wir saßen im Block direkt neben dem Stehblock).
Das hätte man etwas "größer" aufziehen sollen, sei es mit Flyern, auf dem Videowürfel bzw. einer der Leinwände oder wie auch immer.
Hier ins Forum schaut nichtmal 1% der Zuschauer rein, das reicht leider nicht...

Die Choreo war allerdings sehr geil!!!

Die Getränke-Preise fand ich auch fast schon unverschämt, ebenfalls die für's Essen (die Knusperstange für 3,80€ statt 2,50€ ist schon frech... aber gut, Angebot und Nachfrage...)

Ein Flop fällt mir noch ein:
So eine "Mini-Leinwand" in der einen Ecke hinter dem Eis, aus dem Frankfurt Block gesehen links, was hatte die für einen Zweck?
Also, außer mir die Sicht auf den Slot dort zu verbauen...?

@gooni
Es war 100%ig Stretch!

@Mäcks
Ich bin auf jeden Fall bei dir, aber es gibt ja nix zu meckern, da die endgültige Entscheidung, 5+SD zu geben, faktisch richtig war.
Gestern hab ich mich drüber aufgeregt, heute, nachdem ich mir das Spiel komplett nochmal angesehen habe, nicht mehr.
Vielleicht hat auch einer der Linesmen den Hauptschiedsrichtern geschildert, was los war. Insofern rückblickend alles in Ordnung.


weil es echt ist

GO WINGS!


OFC hat sich bedankt!
ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.067

11.09.2016 14:00
#36 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

@Cornholio: Die mini Leinwand war so was wie die alte Zeittafel. Die oben im Würfel kam mit Eishockey nicht mit und musste mehrfach "justiert" werden insbesondere beim 5:3...


Cornholio hat sich bedankt!
Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.230

11.09.2016 14:08
#37 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Die extra Zeittafel war leider Pflicht. Denn die Spieler und Trainer hätten sonst keine Sicht auf Spielzeit, Strafen etc gehabt. Denn vom Eis aus konnte man den Würfel nicht lesen


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


Löwenpitti hat sich bedankt!
Mainzi Offline

Twen Löwe


Beiträge: 441

11.09.2016 14:11
#38 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Ich wiederhole jetzt nicht alles, aber dass dieses "Stimmungsbarometer" nur 1x als Flop genannt wurde, ist mir definitiv zu wenig. Was ein Schwachsinn.

Weiterer Flop für uns: Ich habe eigentlich außerhalb der Arena vor dem Spiel viel mehr Sitzplatzmöglichkeiten erwartet. So hätte man viel mehr Leute an die jeweiligen Stände locken können. Aber Pizza in der einen und Bier in der anderen Hand - da ist es mit dem Genießen ohne Abstellmöglichkeit ziemlich schwierig.

Flop, für den keiner was kann: Man sollte über eine Regeländerung nachdenken. Wenn die nicht bestrafte Mannschaft die Möglichkeit hätte, statt Penalty ne 2-Min Strafe zu wählen, hätten wir erst nochmal 5-3 gehabt, und dann hätte Kassel den Goali erst viel später rausnehmen können. Oder eben gleich viele Feldspieler in Kauf nehmen müssen.

Noch n Flop: Die Zeitnehmer am Videowürfel haben mehr als 1x geschlafen. Die Zeittafel, die man von der Gegengrade sehen konnte, war teilweise um 10 Sekunden besser. Der Würfel musste regelmäßig korrigiert werden.

Neutral: Der vergebene Penalty lag m.E. nicht an Nervosität, sondern an der Qualität des Eises. Der Puck ist doch fast liegen geblieben.

Flop: Die Getränkepreise waren nicht nur zu hoch, sondern außerhalb des Stadions musste man lange suchen, bis man was gefunden hat, wo es auch Äppelwoi gab.

Top (wurde schon genannt) Getränke am Platz. Auch wenn es keinen Äppler gab; aber das hat die Stände in der Drittelpause definitiv entlastet.

Flop: Warum werden die Tore erst 15 Minuten nach der angekündigten Zeit aufgemacht? Eigentlich egal, aber man hätte nicht noch 15 Min. da rumstehen müssen.

Alles andere ist gesagt. Stimme den überwiegenden Ansichten alle zu.

Insgesamt fand ich das Spiel - wie die meisten hier - klasse (außer natürlich dem Ergebnis). Wir wollten spannende Spiele. Das war es definitiv. Für mich war es Werbung fürs Eishockey.


put the fucking puck into the net! Nick Mazzolini.

Löwen Frankfurt + EHC Freiburg - endlich wieder in einer Liga vereint!!


Mainzi Offline

Twen Löwe


Beiträge: 441

11.09.2016 14:15
#39 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Ozhockey, das hat sich "gekreuzt". Ganau so habe ich es auch gesehen.


put the fucking puck into the net! Nick Mazzolini.

Löwen Frankfurt + EHC Freiburg - endlich wieder in einer Liga vereint!!


ozhockey hat sich bedankt!
tommy9677 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 542

11.09.2016 14:56
#40 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Auf Grund des besonderen Spiel auch mal von mir die Tops und Flops

Stimmung der Löwen –
Top: Gut, dass es für den Summergame nix „neues“ gab. Denn:
Leider war auch das gute „Standart“-Programm, von der Eisfläche gesehen, in der linken Hälfte der Westkurve nicht immer gut mitzugehen. Bis man wusste was angestimmt wurde, war die Hälfte aus dem Rhythmus. Das wir unten wohl auch ein Megaphon hatten, hörte man leider nicht. Dass sah man nur aus einem Kommentar bei Facebook. Der Bembelsong kam leider nur ganz leise bei uns an und wahrscheinlich auch nur, weil ich darauf geachtet hatte und wusste das er kommt.

Stimmung aus Assel
Top: war soweit sehr gut, weil auch gut in einem Block komprimiert und zusammengepfercht. In den Blocks daneben waren die Kasseler hauptsächlich nur bei Toren oder beim Sieg am feiern.
Flop: Zur guten Stimmung hat auch der erhöhte Alkoholpegel beigetragen. Der war leider schon bei der Ankunft des Assozialen-Teils der Kassler zu erkennen, wie die sich am Einlass benommen hatten. Da die, doch so erfahrene, Arena-Sicherheitscrew nur 3 Frauen zur Kontrolle eingeteilt hatten, stand meine Frau eine gefühlte Ewigkeit länger in der Schlange, als ich. Natürlich in dem Moment, als die Chaoten kamen. Die Kassler die, nach der Kontrolle, um mich rum standen, waren ein ganz anderes „nettes“ Klientel. Ich war froh als meine Frau durch die Kontrolle war. Der Asso-Teil kann gern zuhause bleiben oder zum Fussball gehen, der hat mit Eishockey nix zu tun.

Die Choreo
Top: Sie war Megageil. Aus der Kurve konnte sie man zwar nur auf dem Würfel sehen, aber danke an die Orga und Umsetzung. Auf den Bilder die inzwischen rumgehen sieht es einfach nur phantastisch aus. Das man selbst in Mitten der Choreo zu sehen war, ist ein kleines Highlight.

Organisation
Top: Diese war soweit sehr sehr gut, organisiert und lief ohne große Probleme, danke an alle Helfer, die das Event möglich gemacht haben.
Flop: Natürlich hält nur der RMV und die DB, dass was ihr Standart ist. Nichts. Zugausfälle, Verspätungen, Pünktlichkeit (wenn man sie net brauchen kann, sodass man nach dem Zugausfall dem Ausweichzug vergebens nachgerannt ist) und das man Dank dem DB-Personal, am Stadion, aus der richtigen Bahn, die zum Heimatbahnhof fährt, wieder rausgeholt wird und man zusehen darf, wie man nach Hause kommt und beim Umsteigen dem Zug nachrennt. Nach dem Heimweg von der Meisterfeier, ein weiterer Megaflop des RMV. Daher eine Bitte an die Löwen: Eine DK zum Auswählen mit/ohne RMV. Wir fahren in Zukunft lieber in den Stau und mit dem Auto. Zum Glück sind wir beruflich auf die beiden Vereine net angewiesen. Selbst die VGF-Dame die mit der Bahn zur Arbeit ist, war sauer.

Zuschauerzahl:
Neutral: Die Zahl 30.000 Zuschauer – Ist ja keine genaue Zahl, daher nur schwer zu schätzen, wie hoch die genaue Zahl ist, mit oder ohne 2 für 1 etc. Aber ist doch klar, dass viele „Eishockey-Unkundige“ sich nicht in den Oberrang setzen, dass diese nicht wissen, ob man was von dort was vom Spiel (Puck) sieht und das net bei 30°

Unser Spiel.
Zuerst der Flop: Die Nervosität zu Beginn und die Angst vorm Verlieren in den letzten Minuten. Das Angsthasenspiel der Kassler in der Verlängerung, was Ihnen aber wegen unserer Angst, zum Sieg verhalf.
Top: Der Rest vom Spiel, vor allem bei der 5 Minuten Unterzahl und bei 3:5, in der man die 2 Min für Kassel und den Penalty rausholte. Fehler passieren immer, aber es war besser als ich dachte. Auch wenn man bedenkt, dass 3-4 Topspieler (84, 97, 29 und 19) nicht mit dabei sein konnten. In solchen Situationen hat man dazu leider meist Pech, wie beim Verspringen des Pucks beim Penalty oder dem Lattenschuss von Lukas.
Das Kassler-Spiel an sich.

Getränke und Essenspreise
Flop: Die sind ein Blamage für die Arena. Aber natürlich wissen die, dass man nichts machen kann, wenn man zwischen 5 und 10 Stunden auf die angewiesen ist.
Top: Die Deckel von der mobilen Bar. Kann wenigestens keiner was ins Getränk werfen.

Sport1:
Top: Das man von Beginn der Hymne bis zum Ende als die Huskies in Ihrer Kurve waren, fast immer beim Spiel waren. Als ich vor der Verlängerung gegen 21.45 auf die Uhr sah, dachte ich: Mist. Plan Übertragung ist bis 21:30Uhr, die Verlängerung wird wohl nicht mehr übertragen. Aber zuhause wurde ich angenehm überrascht, zum Glück war der Rekorder bis 22:30 programmiert. Sport 1 ging sogar wegen dem Summergame, vorm Ende des vorher laufenden Eishockey-Länderspiel raus und schalteten nur wieder zu Toren zurück und Sport 1 hatte nur, soweit ich es bisher gesehen habe, bei der Spieler-Ehrung eine kurze Bildstörung.

Sicht:
Top: Das ich beide Karten, die wir anfangs gekauft hatten, da wir noch nicht wussten, ob wir DK's ordern, nicht los geworden sind. Bei den DK-Sitzern hat man durch die Spielerbänke, zumindest in Reihe 12, relativ wenig gesehen. So sind wir zu den, anfangs gekauften Plätzen, über der Stehkurve und hatten beste Sicht.


JUS67 Offline

Datenbank-Guru


Beiträge: 2.985

11.09.2016 15:00
#41 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Zitat von Cornholio
Aber das Ding muss man dann auch nach Hause bringen, gerade so kurz vor Schluss mit Reimer einen nicht so versierten Bullyspieler an den Punkt zu schicken, ist für mich etwas fragwürdig (@JUS67 korrigiere mich, wenn die Statistik etwas anderes sagt) - ausgerechnet Klinge macht Sekunden später das 4-4...


... zumal bei dieser Shift Stretch mit auf dem Eis war. Aber kann es sein, dass der vom Bullypunkt weggeschickt wurde ? Ich weiß es nicht mehr ... Insgesamt war die Bullybilanz von Reimer (im Gegensatz zum Köln-Spiel) gestern in der Tat eher nicht so toll.

Noch etwas zum Torschützen zum 4:3 - das war anhand der TV-Bilder definitiv Stretch. Aber offiziell wurde Laub genannt - und das wurde imho nicht korrigiert. Insofern hat die offizielle Ansage im Spielberichtsbogen auch Gültigkeit. Ob es im Nachhinein noch korrigiert wird, kann ich nicht beurteilen. Ich werde mal nachfragen.

Ach ja, und den Bembelsong konnte man an der Eisfläche sehr deutlich hören. Liegt wohl an diesem Phänomen namens Akustik. Insgesamt habe ich die Kasseler Fans aber auch als lauter empfunden. Aber da standen ja auch alle zusammen auf einem großen Haufen - im Gegensatz zu den im Rund verteilten Löwen-Fans. Diese Wahrnehmung gab es auch in den Winter-Games in Düsseldorf, Dresden, Grenoble und Genf - bei solchen Arena-Spielen sind die Gästefans in der Regel einfach lauter.



http://www.lions-archiv.de


Cornholio und OFC haben sich bedankt!
schlobo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.805

11.09.2016 15:07
#42 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Zitat von Fatality im Beitrag #20
Zitat von Dougman im Beitrag #18

Flop:
Kasseler Fans (2)
z.T. sehr asozial (Pfeifen wärend des Bemebelsongs usw., Mittelfinger Doppelstockhalter - immer wieder ein peinlicher Klassiker).


Wobei man diesen Puck sehr einfach zurückspielen kann. Nach Stephans Check gegen Feo von Frankfurter Seite trotz offensichtlicher Verletzung ein gellendes Pfeifkonzert...da sollte man wegen Pfiffen beim Bembelsong mal ganz kleine Brötchen backen. Und was erwartet ihr? Dass wir diesem "Song" andächtig zuhören?



Ich geb dir ja recht, aber leider waren die Streifenhörächen zuvor zu oft auf die Tanzeinlagen der Balett-Tänzer in den Reihen der Huskies reingefallen. Das hatcgenauso wenig mit Eishocker was zu tun wie dieser Check der sicher nicht dieses Ergebnis hervorbringen sollte. Wenn man dann Deutschlands hässlichste Fratze mit der #13 der Huskies sieht, das dieser Pitbull nur mit den Ellenbogen austeilen kann um dann in ekzessives GeJammer zu verfallen kAnn ich solche Reaktionen um so mehr verstehen
Nichts desto trotz bin ich froh das das unangebrachte Pfeifen ein Ausnahmefall bei uns war! Hoffentlich 🤔


Fatality Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.583

11.09.2016 15:36
#43 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

@schlobo
Letztendlich sind es aber genau diese Spieler und diese Ereignisse, die den Derbies den nötigen Pfeffer geben. Ich wollte damit auch eigentlich nur ausdrücken, dass es kein Phänomen einer Seite alleine ist.

Zum Penalty sei noch gesagt, dass eurem Spieler im entscheidenden Moment der Puck versprungen war. Das konnte man in der Wiederholung auf den Screens wunderbar erkennen. Danach hatte er mehr damit zu tun gehabt, den Puck überhaupt noch kontrollieren zu können als an einen wirklich platzierten Schuss zu denken. Das Ergebnis ist bekannt. Ob das nun speziell am "schlechten Eis" oder einfach nur einem Kanadier im Eis oder was auch immer lag, vermag ich nicht bewerten.


Wenn jemand mit mir nicht klarkommt, muss diese Person nicht an sich arbeiten...dann akzeptiere ich dies einfach!

------------------------------------------
Kluge Worte:
"Lächerlich erscheint ein Mensch,
der seinen Charakter und seine Kräfte überschätzt."
Marquis de Vauvenargues


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.204

11.09.2016 16:14
#44 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

Mein Beitrag zu gestern
Ich bin stolz das mein Verein zusammen mit vielen anderen dieses Event gestemmt hat.

Ja, ich könnte jetzt sagen nur 30000, 30Grad warm, Frankfurter Stimmung schlecht, Besoffene Zuschauer, Bier zu teuer, geschwitzt habe ich auch,
verloren mal wieder, Rasen abgedeckt, kein Pool auf dem Vorfeld, keine eigenen Ventilator usw usw

Leider neigen wir Menschen dazu immer höher, schneller und besser sein zu wollen oder zu müssen.
Die Zufriedenheit und Freude mit dem jetzt und hier, hängt immer mehr mit diesen Faktoren zusammen.

Ich kann nur sagen ich hatte Spaß gestern.
Ich habe ein gutes Eventgame gesehen und viele Eishockeyfreunde getroffen.
Das Wetter war wie bestellt und die Aktionen der Frankfurter Vereine auf dem Vorfeld haben mir gut gefallen.

Einen Abend vor dem Spiel habe ich noch mit dem Gedanken gespielt mir das Spiel trotz bester und bezahlter Karten zu schenken.
Einfach zu fertig vom eigenen Job, aber dann habe ich mich doch auf gemacht.
Und nach dem ich das eine oder andere Lächeln beim Wiedersehen erblicken konnte, wusste ich es wird ein schöner Tag.

Sportlich war es spannend, unglücklich und jederzeit unterhaltsam.

Ein besonderes Highlight war sicher die Choreo.
Ich finde es sensationell was eine Handvoll Verrückter in wochenlanger Arbeit geleistet haben.
Das war für einen Eishockeyclub, einfach gigantisch und ist das besondere am Frankfurter Eishockey.

Auch der Organisation möchte ich meinen Respekt aussprechen, was ihr da für ein Event auf die Beine gestellt habt war super.
Ihr könnt stolz sein und ihr habt etwas großartiges für das Frankfurter Eishockey geleistet.

Jeder der schon etwas länger zum Eishockey geht, dem ist bewusst das Eishockey vor Weihnachten deutlich schwerer zu vermarkten ist wie danach.

Ich möchte euch sagen, mir wird das ganze für immer als ein Highlight in Erinnerung bleiben.
Ich sage Danke an alle die dazu beigetragen haben.
Das war ein Stück Frankfurter Eishockeygeschichte und ich durfte mal wieder dabei sein.

Auch ich hätte einiges anders gemacht und aufgezogen, aber die Geschmäcker sind verschiedenen.
Aber die Toleranz für die Menschen die das durch harte Arbeit Tag und Nacht, auch für mich auf die Beine gestellt haben lösen bei mir nur Dankbarkeit aus.

Ich liebe diesen Sport und mir ist klar man kann verlieren und das ist auch gut so.
Ja Kassel hat einen Lauf gegen uns.
OK, aber wieviele Jahrezente mussten Sie unseren Lauf ertragen.
So ist das halt im Sport und solange ich mir keine Untrainierbaren mehr anschauen muss, ist alles in Ordnung für mich.
Eins steht schon heute fest und das sende ich mit sportlichen Gruß an die Fulda, es werden auch wieder andere Zeiten kommen.

Ein Danke an die vielen Ehrenamtlichen Helfer rund um dieses Event.
Für mich ist es oft der persönliche Antrieb besonders wenn es sportlich mal nicht so läuft, eure Leidenschaft und euren Einsatz für das Frankfurter Eishockey zu sehen.
Ihr seid es die unseren Standort und unseren Verein tragen und zu etwas ganz besonderen machen in der Eishockeyszene.

Einen Gruß an alle Eishockey Fans die gestern unser Event besucht haben, ich hoffe ihr seit alle gut wieder nach Hause gekommen.
Ich hoffe euch hat es gefallen was Frankfurt für euch auf die Beine gestellt habt.
Es war schön euch zu sehen und mit dem einen oder anderen zu plaudern.

Bis bald in der Eishalle oder in einem anderen Hockeystadion unseres Landes.

Eurer Urlöwe


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Meisterjäger Offline

Twen Löwe


Beiträge: 204

11.09.2016 16:59
#45 RE: Summergame vs Kassel Zitat · antworten

wen ich das so lese war das wohl ne einmalige Sache mit diesem tollen event!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
2x 2 Sitzplatzkarten Summergame
Erstellt im Forum Suche/Biete Löwentickets von schlobo
0 07.09.2016 20:39
von schlobo • Zugriffe: 135
Bembelsong beim Summergame!
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Highty67
15 09.09.2016 12:06
von Jensebär • Zugriffe: 2166
2x Sitzplatz Summergame, Block 29K, Reihe 3
Erstellt im Forum Suche/Biete Löwentickets von Sunkay
3 07.09.2016 18:09
von Sunkay • Zugriffe: 460
T&F Kassel - Löwen
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von JUS67
40 11.11.2013 23:43
von Gundi • Zugriffe: 6239
T&F Kassel Huskies - Löwen Frankfurt
Erstellt im Forum Tops & Flops 2011/2012 von JUS67
57 15.01.2012 19:20
von Nur der ESC • Zugriffe: 8055
T&F Frankfurt-Kassel 30.09.2011
Erstellt im Forum Tops & Flops 2011/2012 von MrMet
103 06.10.2011 20:13
von Highty67 • Zugriffe: 10686
+++ 2. Februar 2011 Hessencup: Die Kassel Huskies kommen nach Frankfurt +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Mäcks
0 02.02.2011 17:18
von Mäcks • Zugriffe: 483
EJ Kassel - Löwen Frankfurt HESSENCUP Liveticker
Erstellt im Forum Löwen Live 2011/2012 von marco1985
185 07.01.2011 23:31
von Snoil11 • Zugriffe: 11837
+++Knappe Niederlage in Kassel (vom 14.08.09)+++
Erstellt im Forum Frankfurt Lions von Mäcks
28 18.08.2009 00:05
von Messier • Zugriffe: 2355
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 8
Xobor Xobor Community Software