Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.277 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3
Cologne Kentucky Star Offline

Weight Watchers Witzbold


Beiträge: 1.781

12.11.2009 18:07
#16 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69
Mich würde vor allem die Meinung derer interessieren, die, so wie ich,
zu den sogenannten "Risikogruppen" gehören.



Gehöre ich auch an, deshalb war ich bei der Impfung! Ich habe zudem Frau und Kind zu versorgen und wollte somit auch uns absichern! Und wie gesagt, mich hat der Nadelstich nicht umgehauen!


Kölner Haie und Löwen Frankfurt ... hoffentlich bald wieder vereint!


quinney Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.037

12.11.2009 18:24
#17 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

keine impfung


Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Sebastian Kneipp


slappi Offline

Böhser Onkel


Beiträge: 307

13.11.2009 12:40
#18 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

ebenfalls keine impfung!


lieber stehend sterben, als kniend leben!
es geht weiter, immer weiter, immer, immer weiter voran!

[blink]Frei.Wild #0162; Böhse Onkelz #7313; Kärbholz #115; Wilde Jungs #141; STSC #106!![/blink]
ICED EARTH und URIAH HEEP


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

15.11.2009 16:08
#19 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Das Thema wurde gestern Abend mal wieder im Freundeskreis diskutiert. Ne befreundete Ärztin brachte dabei einen für mich neuen Blickwinkel ins Gespräch:

Ich hatte bislang eher ne egozentrische Sichtweise auf die Frage nach der Impfung. Einerseits die Abwägung wie wahrscheinlich es ist, mit Folgeschäden oder tödlichem Ausgang an der Grippe zu erkranken und dem Gegenüber die Frage nach möglichen Nebenwirkungen der Impfung (inkl. deren Eintrittswahrscheinlichkeit).
Die Ärztin brachte nun noch die pandemische Sicht ins Spiel: Wenn man geimpft ist, kann man niemand anderen mehr anstecken und trägt dazu bei, die Grippewelle einzudämmen bzw. zu stoppen. Ist man nicht geimpft, kann man die Grippeviren weiterverbreiten, selbst wenn der eigene Krankheitsverlauf völlig harmlos ist.

Nachdem ich mich bislang eigentlich nicht impfen lassen wollte bin ich nun wieder unschlüssig.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


leo Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 964

17.11.2009 09:23
#20 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

edit weil das mit dem Golfkriegssyndrom steht schon auf Seite 1

Trotzdem will ich egal wie seriös diese Ärztin ist mal ihre Argumentation weiter hier einstellen.

Überprüfen kann ich das ganze in keinster Weise, weil mir einfach der medizinische Hintergrund fehlt:

Von: Juliane Sacher
Das Argument, dass Squalen im Körper vorkommt, ist kein Gegenbeweis dafür, dass es Probleme machen kann, wenn es wie in den Impfungen gespritzt wird.
Auch dass Squalen schon in so vielen anderen Impfungen verabreicht wurde, ist kein ausreichendes Argument, denn es wurden keine Studien darüber gemacht worden, welchen Nebenwirkungen durch die Verabreichung von Squalenen in Fluad ausgelöst wurden.
Im übrigen ist Squalen als Adjuvans derzeit von der FDA nicht anerkannt - weder das MF59 von Novartis noch das ASO3 von Glaxo-Smith-Kline (GSK).
Deswegen darf der amerikanische Impfstoff diese Adjuvantien nicht enthalten.
Die Impfstoffe Pandemrix und Focetria sind nicht nur wegen ihres Inhaltsstoffes Squalen bedenklich. In allen Impfstoffen sind zur Haltbarkeit Konservierungmittel. Pandemrix und Focetria enthalten auch Thiomersal. Thiomersal ist ein starkes Zell- und Nervengift.
Als besserer Ausweg wird der Impfstoff Celvapan angeboten. Dieser enthält aber Formaldehyd als Desinfektionsmittel. Formaldehyd wurde aus der Möbelindustrie verbannt, weil die Ausdünstungen in Räumen schwere Krankheiten verursachten.
Ich frage mich, warum man nach diesem offiziellen Wissen Formaldehyd überhaupt in Impfampullen verwenden darf.


Von: Juiliane Sacher
Ich habe meine impfkritische Mail am 4.11.09, so wie seit Jahren, an einige Menschen, die ich kenne, geschickt und bekomme seitdem Hunderte von Antwortmails, Telefonaten und Faxe - und ein Ende scheint nicht in Sicht.... Ich habe in all den Jahren sowas noch nicht erlebt. Völlig unerwartet wurde diese Mail an Tausende Menschen verschickt... Unser Praxisbetrieb ist völlig blockiert davon und ich sitze seit Tagen in jeder freien Minute am PC und beantworte Mails....
In meiner Ursprungsmail habe ich mich auf Arbeiten bezogen, die einen Zusammenhang zwischen Squalen und Golfkriegssyndrom gesehen haben. Ich gebe zu, dass das nicht so geschickt war, weil einige Autoren später darlegten, dass das Golfkrieg-Syndrom nichts mit Squalen zu tun gehabt haben kann, weil in dem Impfstoff kein Squalen vorhanden gewesen sein soll.
Für mich bleibt trotzdem die Frage, warum fast 100%, nämlich 95% der Menschen, die krank waren, Squalenantikörper aufwiesen und die, die nicht krank waren, KEINE Squalenantikörper hatten.
Dieses Ergebnis spricht dafür, dass die Erkrankung in Zusammenhang steht mit Squalenantikörpern.
Es gibt – unabhängig vom Golfkrieg-Syndrom – eine Reihe wissenschaftlicher Arbeiten, die schwere Nebenwirkungen von Squalenen aufzeigen:

Carlson BC, Jansson AM, Larsson A, Bucht A, Lorentzen C: Endogenous adjuvant squalen can induce a chronic T-cell mediated arthritis in rats; Am J Pathol 156(6), 2057-2065 (2000)
Smialek M, Gajkowska B, Ostrowski RP, Piotrowski P: Experimental squalen encephaloneuropathy in the rats; Folia Neuropathologica 35(4) 262-264 (1997)
Gajkowska B, Smialek K, Ostrowski RP, Piotrowski P, Frontezak-Baniewicz M: The experimental squalen encephaloneuropathy in the rats; Exp. Toxicol Pathol 5 ; 75-80 (1999)
Squalen erzeugt also im Tiermodell eine analoge Krankheit zur MS (EAE).
Im übrigen ist Squalen als Adjuvans derzeit von der FDA nicht anerkannt - weder das MF59 von Novartis noch das ASO3 von Glaxo-Smith-Kline (GSK).
Ich kann nicht jedem Einzelnen in einer Antwortmail über die Schweinegrippe, H1N, und die Impfungen etc. aufklären. Wer etwas wissen möchten, kann auf meine homepage http://www.praxis-sacher.de gehen. ich werde mich bemühen, dort die jeweils neuesten Sachen zu veröffentlichen.
Noch was:
Vor einigen Tagen trafen sich die Amtsleiter Hessischer Gesundheitsämter. Auf diesem Treffen stellte sich heraus, dass über 70% sich selbst nicht impfen lassen würde! Das Protokoll der Dienstbesprechung wurde als "geheimes " Papier an die Presse gegeben....Diese Info wurde vor ein paar Tagen im ZDF gesendet.



Hier gibt es noch einen Link:

http://www.gesunde-westlausitz.de/bund/2...1028_Grippe.pdf


Interessant ist vor allem folgender Satz des Deutschen Berufsverband der Umweltmediziner:


Aus allgemeinmedizinischen und umweltmedizinischen Überlegungen
heraus rät der dbu dringend von der Durchführung einer Impfung mit
PandemrixÒ ab!













Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.142

17.11.2009 11:46
#21 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Zitat von leo
Interessant ist vor allem folgender Satz des Deutschen Berufsverband der Umweltmediziner:


Aus allgemeinmedizinischen und umweltmedizinischen Überlegungen
heraus rät der dbu dringend von der Durchführung einer Impfung mit
PandemrixÒ ab!



Der Berufsverband der Umweltmediziner??? Was sind denn Umweltmediziner? Sorry, auf den ersten Blick erscheint mir das nicht seriöser als die anderen Quellen auch.
Kurzes Googeln förderte diese Erklärung:
"Umweltmedizin ist ein noch relativ neues Gebiet in der Medizin. Es beschäftigt sich mit den Auswirkungen von Umweltfaktoren auf die Gesundheit des Menschen. Dieser Bereich der Medizin wird häufig kontrovers diskutiert, denn es ist oft schwierig ein Krankheitsbild eindeutig auf eine Umwelteinwirkung zurück zu führen. Immer noch gibt es ein viel zu geringes, wissenschaftlich belegtes Wissen um die vielfältigen Einflüsse der Umwelt auf den Menschen."


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Cradle-of-Fear Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.120

17.11.2009 14:14
#22 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Ich werd mich auch nicht impfen lassen, da ich bei meinem derzeitigen Gesundheitszustand das Risiko nicht eingehen will


HC Wiesbaden Vikings e.V.

Go Vikings Go!!!! GVG!!!


leo Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 964

17.11.2009 15:15
#23 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mediz...,661492,00.html

Die Mär vom Risiko der Impfverstärker....


Soviel zur Seriösität der Ärztin auf der Berger Str.

Die Frankfurter Ärztin ist auch als Aids-Kritikerin bekannt. Ihren Aussagen nach ist der HIV-Erreger nicht zwangsläufig als Ursache für die Krankheit Aids zu sehen.



Schlumpf Offline

Baby Löwe

Beiträge: 46

17.11.2009 22:58
#24 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Arzthelferin daher Geimpft, und keinerlei Probleme gehabt.


Tarmina Offline

Teenie Löwe


Beiträge: 84

19.11.2009 02:00
#25 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Mein Mann hat sich Montag impfen lassen - er hatte bis heute Schmerzen im Arm, so dass er nicht drauf kiegen konnte, war einerseits inklusive gestern schlapp und müde und hatte in der Nacht massive Alpträume und Schlafschwierigkeiten. Inzwischen geht es wieder.

Eine Kollegin hat sich und ihre Familie letzten Donnerstag impfen lassen. Nebenwirkungen: Alle 4 hatten ebenfalls - teils massive - Schmerzen in den Arm, in den die Spritze erfolgte, für bis zu vier Tage (Mo); Müdigkeit & Schlappheit betraf wohl alle, beide Erwachsene hatten heftige Kopfschmerzen, ihr Mann klagte über Übelkeit; und die Kinder (4 & 12) hatten beide Fieber etwas über 38°C, der 12-jährige Sohn hat drei Tage nach der Impfung einen massive geröteten, angeschwollenen und schmerzenden Arm bekommen, der erst jetzt so langsam wieder besser wird.

Ich überlege noch, durch meinen Job im sozialen Bereich und häufigere Nebenhöhlenentzündungen sollte ich eigentlich, kann mich aber nach früheren allegrischen Reaktionen auf Impfungen nicht so recht dazu durchringen....




"Half the game is mental; the other half is being mental."


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

19.11.2009 16:44
#26 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Nebenwirkungen der Schweinegrippe Impfung mit Pandemrix H1N1

http://www.meinungs-blog.de/nebenwirkung...-pandemrix-6683


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


LeonieRedwine Offline

Baby Löwe


Beiträge: 29

19.11.2009 21:06
#27 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Ich habe heute jemanden gesehen, der sah so komisch aus... Hatte der vielleicht ne Schweinegrippeimpfung?

http://www.kaserbacher.com/uploads/pics/Schweinegrippe.jpg


Save water- drink wine


C-Gam Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.380

24.11.2009 09:31
#28 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten


Mondays aren't so bad. It's your job that sucks.


Doc Shaijtan Offline

Left Wing 5. Reihe


Beiträge: 437

02.12.2009 13:29
#29 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Ein Buddy von mir hatte sich gegen die Schweinegrippe impfen lassen; der Impfschutz war allerdings noch nicht aktiviert, da hat er sich
bei seinen Kiddies die Schweinegrippe eingefangen, was ihn wohl aufgrund der zeitlichen Überschneidung noch stärker körperlich belastet haben muss: Er hat eine akute Myokarditis entwickelt und war über eine Woche im Heidelberger Herzzentrum.

Ansonsten hatten wir bei uns im Büro auch schon den ersten Fall und unser örtlicher Kindergarten ist geschlossen worden. Die Nachbarn haben es schon gehabt, an uns ist es bislang noch vorübergegangen.

Würde aber grundsätzlich von dem Aufspringen auf den grundsätzlichen Panikmache-Zug absehen...

Grüzis,
Doc


If you can't beat'em, at least beat'em up !
TOLEDO STORM FIGHTING BRIGADE - TOOTH FAIRY COMMANDOS


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.082

08.12.2009 11:39
#30 RE: Schweinegrippe Zitat · antworten

Also wenn wuerde ich mich gegen die normale Grippe impfen lassen. Der Wutze-Schnuppe ist nach all mir bekannten Faellen eher als milde Grippe zu sehen. Das Risiko Mutation zur spanischen Grippe kann ich nicht ausschliessen, aber man faehrt ja auch jeden Tag zur Arbeit und das bei etlichen tausend Verkehrstoten pro Jahr. Fuer mich steht die Nutzen Risikobewertung der neuen Impfung noch auf negativ.

Die pandemische Betrachtung ist so schluessig und die Regierung will 30 % Durchimpfung erreichen, dennoch wird mir zu sehr auf Risiko gemacht und zu wenig aufgeklaert. Wenn die Bloed jeden Tag einen Grippetoten hat, haben wir auch 30 Verkehrstote und wahrscheinlich auch mindetens einen Suizid. Also die Kirche im Dorf lassen.


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 19
Xobor Xobor Community Software