Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.436 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2
Lionsburger
Beiträge:

05.06.2012 23:31
#1 Pro/Kontra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

die Pokalrunde 2012-2013 scheint wohl glücklicherweise an den Löwen vorbei gegangen zu sein.

Die 2 freien Plätze wurden Duisburg und Nauheim zugeteilt (..fast hätte ich "zugemutet" geschrieben ), nachdem einige "qualifizierte" Clubs wieder zurückzogen......

Puh....unseren Trainer wird es freuen, der mag diesen "Ananas-Pokal mit Verletzungsfolge" nicht sonderlich....Recht hat er!


Staubi71 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 310

06.06.2012 00:06
#2 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

sind Duisburg und Nauheim nicht sowieso schon qualifiziert gewesen


Lionsburger
Beiträge:

06.06.2012 00:19
#3 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Zitat von Staubi71
sind Duisburg und Nauheim nicht sowieso schon qualifiziert gewesen




Nein, nur Königsborn war automatisch qualifiziert!


lion84 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.100

06.06.2012 06:17
#4 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Eine sehr gute Entscheidung, sich gar nicht erst um den Pokal zu bemühen. Spiele, die keiner braucht. Lediglich das Spiel gegen Riessersee war "interessant" weil mit der Saisoneröffnung gekoppelt. Die anderen Spiele (insbesondere gegen die Indians) haben ja eher nichts gebracht.


MegaTefyt Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.833

06.06.2012 09:11
#5 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Also ich fand das Spiel gegen die Indians recht unterhaltsam, wenn man die Verletzung (oder Verletzungen?) außer Acht lässt, weil das war der Anfang vom Ende der Saison...


Löwen-Fanclub Empty Net

=> http://www.facebook.com/LoewenFanclubEmptyNet <=


Staubi71 Offline

Twen Löwe


Beiträge: 310

06.06.2012 09:46
#6 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Ich fand das Spiel gegen die Indians auch klasse.Wir waren da auf "Augenhöhe".
Leider verloren wir das Spiel (mal wieder durch einen Abwehrfehler) und Simon.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

06.06.2012 10:46
#7 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

An manchen Äußerungen kann man halt doch immer wieder erkennen
wie verwurzelt in manchen Köpfen noch die alte DEL Denkzöpfe sind...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.099

06.06.2012 11:37
#8 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69
An manchen Äußerungen kann man halt doch immer wieder erkennen
wie verwurzelt in manchen Köpfen noch die alte DEL Denkzöpfe sind...



Nur weil es angeblich "DEL Denkzöpfe" sind, müssen diese noch lange nicht verkehrt sein. Wir reden hier über eine Sportart, die sich bereits ohne Pokal durch die meisten Spiele aller Mannschaftssportarten auszeichnet. Die Zuschauerzahlen bei den Pokalspielen spiegeln IMO gut das Interesse der Frankfurter Eishockeyfans am Pokal wider. Schaut man sich deutschlandweit um, kann ich auch sonst nicht erkennen, dass dem Pokal ein besonderer Stellenwert beigemessen wird. Der Wettbewerb ist nicht nur in Fanaugen relativ wertlos, daher kann ich die Entscheidung der Verantwortlichen sehr gut verstehen. Bei der Saisoneröffnung werden die Fans auch so kommen, ganz egal ob man da noch das Etikett "DEB-Pokal" dranklebt oder nicht.


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

06.06.2012 12:17
#9 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Der Stellenwert des Pokals in der DEL war genau aus deinen genannten Gründen unbeliebt.
(Und darauf bezog ich mich ja auch) In der zweiten Liga hatte er durchaus Anhänger, so lange
man sich mit den "Großen" mal messen durfte. Das Gleiche galt/gilt auch für die Oberligisten, die ja
gar nicht sooo viele Spiele haben. Und wenn Du dir den Wortlaut der Spieler und der Verantwortlichen
VOR dem Pokal nochmal verinnerlichst, war da sehr wohl ein anderer Stellenwert herauszulesen.
Immerhin hat man sich ja letztes Jahr auch freiwillig dafür beworben. Das macht man nicht bei
Desinteresse.


Das er hinterher von den Verantwortlichen heruntergespielt wurde, hatte IMHO nur was mit
dem Verlust v. unserem wichtigsten Spieler zu tun und hatte für mich - so leid es mir tut -
etwas von "Scheiß Verlierer". Das die Zuschauerzahlen in Ffm so schlecht waren, lag einzig
an der DEL-Vergangenheit. ("Der Pokal ist eh Schrott", "wer brauch das?" usw.). Wer so ein
Produkt "bewirbt" darf sich um mangelnden Zuspruch nicht wundern.

Den Pokal an sich halte ich nach wie vor für eine sinnvolle Veranstalltung, weil er die Langweile
des Ligenalltags aufbricht. (Auch wenn das für uns als Ligenneuankömmling zuletzt nicht galt).
Einziges Problem am Pokal ist, wie er vermartet und angewandt wird! Denn wer einen Pokal
zwischen Doppel und Dreifachrunden an ungeliebten Dienstagen etablieren will, darf sich
um die Backfeige der Zuschauer eben nicht wundern - und das ist das Problem.

PS ich glaub wir sind etwas vom Thema abgekommen


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

06.06.2012 12:30
#10 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Der Pokal im Eishockey hat so einen niedrigen Stellenwert, das es den Anschein hat das es einige Teams gibt die wohl teilweise mit Absicht ausscheiden um sich auf die Liga zu konzentrieren.
Das Simon sich in so einem Spiel verletzt hat ist zwar ärgerlich, hätte aber auch bei nem Ligaspiel passieren können.
Ist einfach Schicksal, so traurig es war.
Das hier einige Fans daraufhin über diesen Pokal geschimpft haben ist teilweise zu verstehen, da der Frust über die Leistungen in der Liga ein Ventil hatten.
Ich finde es gut wenn man nun das Gesamtpaket letzte Saison, Ziele diese Saison sieht, sich voll und ganz auf die Liga zu konzentrieren.


Snoil11 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.099

06.06.2012 13:53
#11 Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Zitat von Summer of 69
Der Stellenwert des Pokals in der DEL war genau aus deinen genannten Gründen unbeliebt.
(Und darauf bezog ich mich ja auch) In der zweiten Liga hatte er durchaus Anhänger, so lange
man sich mit den "Großen" mal messen durfte. Das Gleiche galt/gilt auch für die Oberligisten, die ja
gar nicht sooo viele Spiele haben. Und wenn Du dir den Wortlaut der Spieler und der Verantwortlichen
VOR dem Pokal nochmal verinnerlichst, war da sehr wohl ein anderer Stellenwert herauszulesen.
Immerhin hat man sich ja letztes Jahr auch freiwillig dafür beworben. Das macht man nicht bei
Desinteresse.

(...)
Den Pokal an sich halte ich nach wie vor für eine sinnvolle Veranstalltung, weil er die Langweile
des Ligenalltags aufbricht. (Auch wenn das für uns als Ligenneuankömmling zuletzt nicht galt).




Die Zuschauerzahlen der anderen Oberligisten und Zweitligisten haben ebenfalls nicht den Eindruck erweckt, als hätte man den Pokal als willkommene Abwechslung für sich entdeckt. Im Gegenteil, das Interesse schien auch dort gering zu sein, da der Pokal bis zum Finale keinen sportlichen Wert hat und selbst der Gewinn des Pokales nur den Briefkopf verlängert.


Zitat
Einziges Problem am Pokal ist, wie er vermartet und angewandt wird! Denn wer einen Pokal
zwischen Doppel und Dreifachrunden an ungeliebten Dienstagen etablieren will, darf sich
um die Backfeige der Zuschauer eben nicht wundern - und das ist das Problem.



Was ist denn die Alternative? Einen sportlich wertlosen Wettbewerb auf Kosten eines anderen Wettbewerbes, der echte Anreize bietet, künstlich pushen? Warum muss Eishockey denn auf Biegen und Brechen versuchen, den Fußball in der Beziehung zu kopieren?


Siggi Schneider: The O'Malley of the 21st century.


Nachtfalke Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 738

06.06.2012 15:12
#12 Pro/Kontra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

So langsam habe ich das Gefühl, es handelt sich um ein Generationen-Problem.... Pokal im Eishockey hat nichts damit zu tun, dass man den Fußball mit aller Gewalt kopieren will, sondern die Forderungen wurden schon vor mindestens 30 Jahren gestellt als Eishockey auch in der Aufmerksamkeit der öffentlich-rechtlichen Medien noch einen höheren Stellenwert und Fußball einen niedrigeren Stellenwert genoss. Gefordert wurde er von Fans quer durch die Republik, die Vereine selbst hatten sich nie eindeutig dazu geäussert. Da die Mühlen ja bekanntlich langsam mahlen und im Eishockey schon früher kein (oder kaum ein) Vereinsfunktionär mal den über den eigenen Tellerrand hinaus geschaut hat, hatte es gefühlt ewig gedauert, bis solch ein Wettbewerb eingeführt wurde. Inzwischen gibt es eine DEL, NHL-Spiele sind fast einfacher im TV/Internet zu verfolgen als "heimische" Eishockeyspiele, in der breiten Öffentlichkeit findet Eishockey fast nicht mehr statt, die Wahrnehmung und Ansprüche der Fans haben sich verändert... Es lässt sich nun trefflich darüber diskutieren, ob ein DEB Pokal noch sinnvoll ist oder nicht. Ich für meinen Teil habe mich auch zu DEL-Zeiten schon auf die Pokalspiele gefreut, egal ob DEB oder Europa, war es doch eine willkommene und einfache Gelegenheit auch mal andere Clubs "live" zu sehen als immer nur die aus der eigenen Liga.
Okay, das hatte jetzt nichts mehr mit Gerüchten zu tun, aber inzwischen ist das hier ja eh wieder eine pro/contra Pokaldiskussion.


Hen Fabula
Beiträge:

06.06.2012 15:40
#13 RE: Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Macht doch mal ne Umfrage draus, mit Antwort ja oder nein zur Pokalteilnahme. Ich selbst brauche den Pokal nicht (und der Eishockeysport braucht ihn imho auch nicht) aber es wuerde mich interessieren , wie Volkes Meinung insgesamt aussieht.


Hen Fabula
Beiträge:

06.06.2012 15:41
#14 RE: Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Edit: Jetzt bin ich wieder am richtigen Computer... verdammt, das war das lettzte mal, dass ich versucht habe, eine Beitrag auf dem ver*****ten iPad zu schreiben... Also sorry für den Doppelpost


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

06.06.2012 18:18
#15 RE: Pro/Contra Pokalwettbewerb Zitat · antworten

Zitat von Snoil11
Die Zuschauerzahlen der anderen Oberligisten und Zweitligisten haben ebenfalls nicht den Eindruck erweckt, als hätte man den Pokal als willkommene Abwechslung für sich entdeckt. Im Gegenteil, das Interesse schien auch dort gering zu sein, da der Pokal bis zum Finale keinen sportlichen Wert hat und selbst der Gewinn des Pokales nur den Briefkopf verlängert.

Beziehst du Dich auf die Zahlen vom letzten Jahr oder aus den Anfangszeiten?
Ich kann's jetzt aus dem Stehgreif leider nicht mit Zahlen untermauern, aber ich habe die
Besucherzahlen aus dem Anfangsstadium recht gut in Erinnerung.
Und dann wären wir nämlich bei der Frage: "Was war zuerst da? Das Ei oder die Henne...?"
(In Ergänzung dazu: oder meintest Du in Hallen wie Unna oder Niesky wo eh nie der Bär steppt?)

Zitat von Snoil11
Warum muss Eishockey denn auf Biegen und Brechen versuchen, den Fußball in der Beziehung zu kopieren?

Hehe, darf ich Dich da sinngemäß mal auf das MuFu-Thema schubbsen?
Warum muss man in der DEL denn auf Biegen und Brechen versuchen, die NHL zu kopieren?

Wird nicht immer und überall kopiert? Wenn etwas gut ist, ist dies m.M.n. keine Schande.
(In China wird aus dem kopieren ja sogar eine ganze Weltanschauung daraus betrieben.)
Nur gehen an manchen Stellen eben die Meinungen über gut und schlecht auseinander.

Wie gesagt, der Pokal in seiner Grundidee, einen ligaübergreifenden Wettbewerb zu haben
um Abwechslung für Spieler, Fans und Öffentlichkeit zu haben, ist an sich eigentlich ein Guter.
Nur was daraus gemacht wurde ist einfach nur bedauerlich.

Und ob ein Pokal mit jährlich wechselnden Gegner sportlich wertloser ist als in einer geschlossenen
Gesellschaft jedes Jahr 4x gegen den gleichen Gegner spielen zu müssen, am Besten sogar noch
2x in der Vorbereitung - weil's ja ein Derbygegner ist - und zusätzlich dann nochmal, weil's das Glück
so will 5x in den PO's so dass man in der Summe dann 11x den gleichen Gegner hat, lassen wir auch
mal dahingestellt...


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
+++ Löwen Frankfurt – Ratinger Ice Aliens 1:13 +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von C-Gam
0 01.11.2010 07:57
von C-Gam • Zugriffe: 587
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 16
Xobor Xobor Community Software