Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 46 Antworten
und wurde 3.540 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Löwenpitti Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 569

10.03.2011 09:05
#16 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Absolute volle Zustimmung. Die Post ging bei mir auch direkt in den Müll.


Los Angeles Kings Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 951

10.03.2011 13:20
#17 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

edit



kinddernacht Offline

Baby Löwe

Beiträge: 2

10.03.2011 19:04
#18 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

hier ein offener Brief von einen ehemaligen Ehrenratsmitglied.
Es gibt es wohl eine Vorgeschichte und mehrere Personen, die es wie Herr Häffner sehen:

Lieber Vorstand,

ich als ehemaliges Ehrenratsmitglied empfinde euer Schreiben als heuchlerisch!

Vor ungefähr 6 Monaten habe ich mit dem Einen oder Anderen Vorstandmitglied und mit dem Einen oder Anderen Verwaltungsratsmitglied diese Situation angesprochen und um Aufklärung gebeten!
Selbst die Mitgliedsversammlung zur Wahl des neuen Verwaltungsrates kam nur unter Druck zustande und das auch noch zu spät!

Ich habe mehrfach darauf hingewiesen das mehr Information und Transparenz zu den Mitgliedern durchdringen muss und die außerordentliche Mitgliedsversammlung oft nur verschoben wurde, da der Vorstand Besserung gelobt hat!

Selbst auf der verspätete Mitgliedsversammlung wurden Fragen von Mitgliedern zur laufenden Saison abgewürgt mit der Begründung das diese Themen nicht auf der Agenda stehen würden.

Auch weitere Mitteilungen und Informationen rund um die Ausgliederung der 1. Mannschaft und deren Etat von ca. 300.000tsd – 400.000,- Euro blieben aus und das ist jetzt die logische Konsequenz aus dem Stillschweigen und Verheimlichen!

Wenn hierdurch der Ruf des Vereines in Mitleidenschaft gezogen wird, oder die Zusammenarbeit mit der GmbH oder Sponsoren schwieriger wird ,so ist das ausschließlich der Hinhaltetaktik des Vorstandes und
der Duldung des ehemaligen Verwaltungsrates anzurechnen!

Aber jetzt wo die Axt ausgepackt wird kommen Reaktionen und Angebote wie Informationsabend oder Emails an alle Mitglieder!

Wundersam ist auch, das ein Schreiben ohne Verfasser und Unterschrift verschickt wird und lapidar „der Vorstand“ als den Verfasser zu deklarieren ist feige!
Ob dieses Schreiben die Zustimmung aller Vorstandsmitglieder hat wage ich zu bezweifeln.

Jetzt auch noch zu vermuten das Herr Häfner die Ihm zustehenden Daten missbräuchlich benutzen könne, grenzt an Hohn und Hochmut!

Ich hoffe das die Zusammensetzung des neuen Verwaltungsrates sich der Thematik annimmt und genau auf dieser außerordentliche Mitgliedsversammlung Rede und Antwort steht, denn es ist an der Zeit das Eure Mitglieder ernst genommen werden und nicht einzelne Personen als Querulanten dargestellt werden, die berechtigte Fragen seit langem stellen und keinerlei Antworten erhalten!

Ich persönlich würde ein konstruktive Versammlung mit stichhaltigen Informationen und zukunftsweisenden Beschlüssen begrüßen, um die bisher geleistete Arbeit aller Protagonisten zu manifestieren um in eine
positive sportliche Zukunft für unsere 1. Mannschaft wie für unseren Nachwuchs zu schauen.

Gerne kann dieser offene Brief an alle Mitglieder weitergeleitet werden!

Mit sportlichen Gruß

Johannes Wellhausen


markusp Online

Midlife Löwe

Beiträge: 542

10.03.2011 22:53
#19 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von kinddernacht
hier ein offener Brief von einen ehemaligen Ehrenratsmitglied.
[...]

Jetzt auch noch zu vermuten das Herr Häfner die Ihm zustehenden Daten missbräuchlich benutzen könne, grenzt an Hohn und Hochmut!

[...]



wer keine Ahnung hat sollte ruhig sein. Meine Daten gehören nicht einfach so verteilt

Erste Hinweise sollten die Hinweise der zuständigen Behörde sein
http://www.hessen.de/irj/servlet/prt/por...2222222222,true

Ich hab jetzt mal an dieselbe geschrieben (Regierungspräsidium DA ist für Datenschutz im nicht öffentlichen Bereich zuständig)
Da kann es recht schnell die Androhung von Bussgeld geben.


OFC Online

König der Löwen


Beiträge: 6.056

11.03.2011 00:53
#20 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Also ich denke, das Versendende Mitglied hat die Geburtstage nur benötigt, um das Rundschreiben in 2 Gruppen zu teilen:
* Voll stimmberechtigte Mitglieder
* Nicht stimmberechtigte Mitglieder

Ich glaube, in der Satzung gibt es dazu eine definition.

Das würde auch erklären, warum der vater, der hier gepostet hatte, kein Rückantwortschreiben erhalten hatte,
da es wahrscheinlich an die Söhne als Mitglieder adressiert ist und diese eben nicht stimmberechtigt sind.

Wenn dem so wäre, hätte man sich beim Vorstand aber nur die Mühe machen müssen, die Mitgleider entsprechend
der stimmberechtigung in zwei dateien zu überführen und diese dann auszuhändigen - ohne Geburtstag, weil nicht mehr nötig.


lionsviewer Offline

Baby Löwe

Beiträge: 4

11.03.2011 11:45
#21 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

ICh frage mich nach all diesen Einträgen hier folgendes:
1.Warum es für den Vorstand so schwer ist einfach mal Klarheit zu schaffen?
2.Warum werden Fragende immer gleich als Quirulanten bezeichnet?
3.Warum sind die meißten Leute bei Facebook & Co., aber hier regen sie sich auf?
4.Wie schlau den eigenen Verein zwecks Datenschutz anzuschwärzen? Das Bußgeld wird dann von deinem Mitgliedsbeitrag bezahlt...
5.Warum schickt der Verein ein Rundschreiben? Will er die MV verhindern?
6.Wäre es nicht einfacher ein Rundschreiben zu verschicken, dass die offenen Fragen beantwortet?
Herr Häfner ist kein hysterischer EH-Papa, der sich wichtigtut, sondern ein Mitglied dieses Vereins, das offene Fragen hat und sie nicht beantwortet bekommt. Er hat das Recht zu fragen und der Vorstand hat die Pflicht zu antworten. Klar, wer hier keine Kinder im Verein hat, kann vielleicht vieles nicht nachvollziehen, aber wir Eltern schultern die Hauptlast und dann kann man doch auchmal Fragen, was wir eigentlich von dem ganzen Hype haben. Bzw. was die Aktiven davon haben. Als Fan ist es natürlich egal, hauptsache wieder Aufsteigen, wer zahlt? Egal!


DaMosh Offline

Twen Löwe


Beiträge: 169

11.03.2011 12:11
#22 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von lionsviewer
ICh frage mich nach all diesen Einträgen hier folgendes:
1.Warum es für den Vorstand so schwer ist einfach mal Klarheit zu schaffen?
2.Warum werden Fragende immer gleich als Quirulanten bezeichnet?
3.Warum sind die meißten Leute bei Facebook & Co., aber hier regen sie sich auf?
4.Wie schlau den eigenen Verein zwecks Datenschutz anzuschwärzen? Das Bußgeld wird dann von deinem Mitgliedsbeitrag bezahlt...
5.Warum schickt der Verein ein Rundschreiben? Will er die MV verhindern?
6.Wäre es nicht einfacher ein Rundschreiben zu verschicken, dass die offenen Fragen beantwortet?
Herr Häfner ist kein hysterischer EH-Papa, der sich wichtigtut, sondern ein Mitglied dieses Vereins, das offene Fragen hat und sie nicht beantwortet bekommt. Er hat das Recht zu fragen und der Vorstand hat die Pflicht zu antworten. Klar, wer hier keine Kinder im Verein hat, kann vielleicht vieles nicht nachvollziehen, aber wir Eltern schultern die Hauptlast und dann kann man doch auchmal Fragen, was wir eigentlich von dem ganzen Hype haben. Bzw. was die Aktiven davon haben. Als Fan ist es natürlich egal, hauptsache wieder Aufsteigen, wer zahlt? Egal!




Danke, Du sprichst mir aus der Seele. Was mich hier am meisten ankotzt ist dieses hysterische Hochgepusche was den Datenschutz angeht.
Sorry aber gehts noch? Jede beschissene Drecksfirma hat Eure Daten, Facebook, LionsPlayground Forum und was weiß ich noch wo überall Eure Daten rumschwirren. Und bei einem Brief an die Mitglieder wird hier einer auf "Geheimschutz" gemacht. Sorry Leute das ist teilweise oberst Lächerlich. Typisch Bürokratendeutsch.
Ich möchte nicht das sich hier jemand persönlich angesprochen fühlt. Das habe ich auch nicht.

Just my 2 cents zu dem Thema hier.


EH-PaPA Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 125

11.03.2011 21:59
#23 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Sorry, aber das sind zwei verschiedene Themen:

Das erste Thema: Der Vorstand muß informieren und Fragen von Mitgliedern nach bestem Wissen und Gewissen beantworten.

Das zweite Thema : Der Vorstand gibt persönliche Daten weiter. Und das geht einfach nicht. Das ist verboten und damit fertig. Wenn ein Mitglied eine Unterschriftenliste machen möchte, muß er sich halt auf anderem Wege bemühen.

Und bei Facebook und sonsigen Internetplattformen gilt: Wenn ich die Daten dort frei gebe = mein Pech. Wenn ich sie nicht freigebe und die Betreiber geben sie weiter = Anzeige.


Claus67 Offline

Baby Löwe

Beiträge: 1

12.03.2011 03:59
#24 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Sorry aber die Diskussion hier geraet echt zur Farce
Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen das der Harald hir irgendjemand böses will
Oder die ihm anvertrauten Adressen missbrauchen will oder wird !!!
Hier geht nur einem Mitglied welches die Möglichkeit hat die
Derzeitige Vereinspolitik auf den S...
Und er investiert mit Sicherheit Geld das er lieber für den Nachwuchs Spenden wurde !!!
Wenn ich richtig gelesen habe zahlt er sogar das Porto
Ich denke so langsam ist es Zeit mal nach den ganzen Fehlversuchen der letzten 15 Jahre
Eine ordentliche vereinskommunikation auf den weg zu bringen

Ich muss harAld zustimmen
Und Wunsche mir als Mitglied auch ein wenig (viel mehr)
Transparenz


markusp Online

Midlife Löwe

Beiträge: 542

12.03.2011 07:56
#25 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von Claus67

Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen das der Harald hir irgendjemand böses will
Oder die ihm anvertrauten Adressen missbrauchen will oder wird !!!



Auch auf die Gefahr das dies rekursiv ist...
Er hat die Adressen schon missbraucht. Und der Vorgang ist im Spannungsfeld
Vorstand - Harald mindestens eine Ordnungswidrigkeit.
In einem Betrieb würde so eine Adressweitergabe zur fristlosen Kündigung führen.


Skepsis pur Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 84

12.03.2011 09:04
#26 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von DaMosh

Zitat von lionsviewer
ICh frage mich nach all diesen Einträgen hier folgendes:
1.Warum es für den Vorstand so schwer ist einfach mal Klarheit zu schaffen?
2.Warum werden Fragende immer gleich als Quirulanten bezeichnet?
3.Warum sind die meißten Leute bei Facebook & Co., aber hier regen sie sich auf?
4.Wie schlau den eigenen Verein zwecks Datenschutz anzuschwärzen? Das Bußgeld wird dann von deinem Mitgliedsbeitrag bezahlt...
5.Warum schickt der Verein ein Rundschreiben? Will er die MV verhindern?
6.Wäre es nicht einfacher ein Rundschreiben zu verschicken, dass die offenen Fragen beantwortet?
Herr Häfner ist kein hysterischer EH-Papa, der sich wichtigtut, sondern ein Mitglied dieses Vereins, das offene Fragen hat und sie nicht beantwortet bekommt. Er hat das Recht zu fragen und der Vorstand hat die Pflicht zu antworten. Klar, wer hier keine Kinder im Verein hat, kann vielleicht vieles nicht nachvollziehen, aber wir Eltern schultern die Hauptlast und dann kann man doch auchmal Fragen, was wir eigentlich von dem ganzen Hype haben. Bzw. was die Aktiven davon haben. Als Fan ist es natürlich egal, hauptsache wieder Aufsteigen, wer zahlt? Egal!




Danke, Du sprichst mir aus der Seele. Was mich hier am meisten ankotzt ist dieses hysterische Hochgepusche was den Datenschutz angeht.
Sorry aber gehts noch? Jede beschissene Drecksfirma hat Eure Daten, Facebook, LionsPlayground Forum und was weiß ich noch wo überall Eure Daten rumschwirren. Und bei einem Brief an die Mitglieder wird hier einer auf "Geheimschutz" gemacht. Sorry Leute das ist teilweise oberst Lächerlich. Typisch Bürokratendeutsch.
Ich möchte nicht das sich hier jemand persönlich angesprochen fühlt. Das habe ich auch nicht.

Just my 2 cents zu dem Thema hier.




Beide Beiträge: 100% Zustimmung von mir!!!


EH-PaPA Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 125

12.03.2011 09:07
#27 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von Claus67
Sorry aber die Diskussion hier geraet echt zur Farce
Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen das der Harald hir irgendjemand böses will
Oder die ihm anvertrauten Adressen missbrauchen will oder wird !!!
Hier geht nur einem Mitglied welches die Möglichkeit hat die
Derzeitige Vereinspolitik auf den S...
Und er investiert mit Sicherheit Geld das er lieber für den Nachwuchs Spenden wurde !!!
Wenn ich richtig gelesen habe zahlt er sogar das Porto
Ich denke so langsam ist es Zeit mal nach den ganzen Fehlversuchen der letzten 15 Jahre
Eine ordentliche vereinskommunikation auf den weg zu bringen

Ich muss harAld zustimmen
Und Wunsche mir als Mitglied auch ein wenig (viel mehr)
Transparenz



Achso, ein hehres Ziel rechtfertigt/legitimiert eine gesetzeswidrige Handlung?

Was ist das bitte für eine Einstellung.


Highty67 Offline

Geschäftsschädiger


Beiträge: 5.229

12.03.2011 10:09
#28 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Natürlich kann man das mit den Daten nicht gut heißen.

Aber jeder der hier ein fass deswegen aufmacht sollte sich mal selbst reflektieren, wie er selbst mit seinen vertraulichen Daten umgeht.

Mitglied bei facebook, twitter, meinvz und am besten noch ne payback-karte besitzen...


cu
Highty

You can win, you can lose, but you should never lose your pride! by Charbs
We won't say that we're better, it's just that we're less worse! by Arrogant Worms
Life goes by so fast... close your Eyes and then its past by Social Distortion


EH-PaPA Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 125

12.03.2011 10:19
#29 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von Highty67
Natürlich kann man das mit den Daten nicht gut heißen.

Aber jeder der hier ein fass deswegen aufmacht sollte sich mal selbst reflektieren, wie er selbst mit seinen vertraulichen Daten umgeht.

Mitglied bei facebook, twitter, meinvz und am besten noch ne payback-karte besitzen...



Ne, auch diesen Vertraue ich meine Daten an. Und wenn ich das mache vertraue ich darauf, das diese gesetzeskonform und gewissenhaft damit umgehen. Wenn sie es nicht machen, gilt das gleiche wie für einen Vereinsvorstand. Beides ist dann ein Fall für die zuständigen Behörden.


kinddernacht Offline

Baby Löwe

Beiträge: 2

12.03.2011 11:46
#30 RE: Einberufung einer außerordentlichen MV! Zitat · antworten

Zitat von markusp

Zitat von Claus67

Ich kann mir nicht im geringsten vorstellen das der Harald hir irgendjemand böses will
Oder die ihm anvertrauten Adressen missbrauchen will oder wird !!!



Auch auf die Gefahr das dies rekursiv ist...
Er hat die Adressen schon missbraucht. Und der Vorgang ist im Spannungsfeld
Vorstand - Harald mindestens eine Ordnungswidrigkeit.
In einem Betrieb würde so eine Adressweitergabe zur fristlosen Kündigung führen.





Also wenn man mal genau nachforscht, ist gar nichts missbraucht.

Man kann ja viele Meinungen vertreten aber hat sich hier irgendeiner mal die Mühe gemacht jemand Kompetenten in dieser Angelegenheit zu fragen?? Ich wollte es für mich persönlich genau wissen, bevor weiter hier der Vorstand oder der Herrn Häffner anprangert wird????

So wie es aussieht muss der Vorstand die Daten raus geben aufgrund des Verlangens eines Mitgliedes wenn es einen wichtigen Grund (z.B. auserordentliche Mitgliederversammlung) gibt.



gefundenes Urteil:


Bundesgerichtshof


BGB § 37


a) Dem Mitglied eines Vereins steht ein Anspruch auf Offenbarung der Namen und Anschriften der Mitglieder des Vereins zu, wenn es ein berechtigtes Interesse darlegen kann, dem kein überwiegendes Interesse des Vereins oder berechtigte Belange der Vereinsmitglieder entgegenstehen.


b) Ein berechtigtes Interesse eines Vereinsmitglieds, Kenntnis von Namen und Anschriften der übrigen Mitglieder zu erhalten, kann auch außerhalb des unmittelbaren Anwendungsbereichs des § 37 BGB bestehen, wenn das Mitglied nach dem Umständen des konkreten Falles die in der Mitgliederliste enthaltenen Informationen ausnahmsweise benötigt, um das sich aus seiner Mitgliedschaft ergebende Recht auf Mitwirkung an der Willensbildung im Verein wirkungsvoll ausüben zu können.


BGH, Beschluss vom 21. 6. 2010 - II ZR 219/ 09; OLG Hamburg (Lexetius.com/2010,4554)



Ob das Geburtsdatum notwendig war???? Man hätte wahrscheinlich besser stimmberechtigt Ja/Nein weiter geben sollen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
DEB/ESBG News
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Alex2000
331 07.08.2016 07:14
von hockey4ever • Zugriffe: 26828
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 36
Xobor Xobor Community Software