Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 5.558 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3
Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.378

07.05.2014 19:39
#16 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #14

Dank der Fracking-Technologie über gewaltige Energie-Reserven, was das Land in Bälde unabhängig macht.


Ob der Schuss nicht schon in absehbarer Zukunft nach hinten losgeht warten wir mal ab...
(ist aber auch ein definitv völlig anderes Thema)


Orange crush - no matter what


Schwede
Beiträge:

07.05.2014 19:43
#17 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Mr. Hunter im Beitrag #16
Zitat von Schwede im Beitrag #14

Dank der Fracking-Technologie über gewaltige Energie-Reserven, was das Land in Bälde unabhängig macht.


Ob der Schuss nicht schon in absehbarer Zukunft nach hinten losgeht warten wir mal ab...
(ist aber auch ein definitv völlig anderes Thema)



Das gleiche könnte man auch über unser Experiement der "Energiewende" behaupten, indem erstmal (aufgrund eines Reaktounfalls in Japan) sämtliche Meiler unabhängig ihrer Sichherheitsstandards heruntergafahren werden und wir anschließend Atomstrom aus Frankreich beziehen sowie eine irrwitzige Subventionierung unrentabler Solarenergie betreiben...

PS: Was sagen eigentlich die Leute, die sich über die steigenden Eintrittspreise beschweren zu den steigenden Strompreisen?


Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.378

07.05.2014 19:55
#18 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Welcher Konsument freut sich denn generell über einen steigenden Preis, egal für was?

Zitat von Schwede im Beitrag #17

Das gleiche könnte man auch über unser Experiement der "Energiewende" behaupten, indem erstmal (aufgrund eines Reaktounfalls in Japan) sämtliche Meiler unabhängig ihrer Sichherheitsstandards heruntergafahren werden und wir anschließend Atomstrom aus Frankreich beziehen sowie eine irrwitzige Subventionierung unrentabler Solarenergie betreiben...



Wirtschafts-wissenschaftlich magst Du damit sicher recht haben, geo-wissenschaftlich sind die beiden Aspekte quasi das Gegenteil voneinander. Von den politischenen und gesellschaftlichen Hintergründen ganz abgesehen.
Aber wie gesagt, es ist ein anderes Thema und hat mit den Löwen mal in keinster Weise zu tun. Und bevor wieder jemand "Sommerloch", "schließen" oder "mein Gott könnt ihr nicht aufhören zu diskutieren ich will hier Presse lesen" schreit sollten wir den Affen keinen weiteren Zucker geben...

Disclaimer: Affe und Zucker ist ein Sprichwort, nicht dass sich hier jemand beleidigt fühlt.


Orange crush - no matter what


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

07.05.2014 20:07
#19 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Hilfe, jetzt haben wir schon diese Neoliberalen in einem Eishockeyforum!
Ohne das vertiefen zu wollen, aber die Entwicklung der Strompreise hat rein gar nichts mit der Energiewende zu tun.
Die Preise steigen und sind höher als in anderen Industrienationen, seit wir die „Liberalisierung“ des Strommarkts.
haben. Das war auch eine Erfindung, um „neoliberalen“ Anleger und Bankern, Geld mit Energieunternehmen machen, die
Tür zum Portemonnaie des Normalbürgers zu öffnen.
Das wird auch beim Fracking so laufen. Die Einnahmen kassieren Unternehmen und Anleger, die Schäden wird dann
die Allgemeinheit zahlen.
Und wer an Ratingagenturen glaubt, der sollte auch an den Weihnachtsmann glauben.
Die dienen vor allem der politischen Steuerung des Marktes und Institutionen wie Fonds und ihren Managern. Damit
die das Geld von Kleinanlegern beim noch so größten Quatsch verzocken können, um dann mit Verweis auf die
Ratings nicht haftbar gemacht werden können. Mit realer Bewertung hat das soviel zu tun, wie die Gewinnchancen
am Roulettetisch.
Auf Deine Meinung zur Zukunft der USA gehe ich hier am Besten gar nicht ein.


MatsSundin#13 hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.037

07.05.2014 22:30
#20 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #19
Hilfe, jetzt haben wir schon diese Neoliberalen in einem Eishockeyforum!
Ohne das vertiefen zu wollen, aber die Entwicklung der Strompreise hat rein gar nichts mit der Energiewende zu tun.
Die Preise steigen und sind höher als in anderen Industrienationen, seit wir die „Liberalisierung“ des Strommarkts.
haben. Das war auch eine Erfindung, um „neoliberalen“ Anleger und Bankern, Geld mit Energieunternehmen machen, die
Tür zum Portemonnaie des Normalbürgers zu öffnen.
Das wird auch beim Fracking so laufen. Die Einnahmen kassieren Unternehmen und Anleger, die Schäden wird dann
die Allgemeinheit zahlen.
Und wer an Ratingagenturen glaubt, der sollte auch an den Weihnachtsmann glauben.
Die dienen vor allem der politischen Steuerung des Marktes und Institutionen wie Fonds und ihren Managern. Damit
die das Geld von Kleinanlegern beim noch so größten Quatsch verzocken können, um dann mit Verweis auf die
Ratings nicht haftbar gemacht werden können. Mit realer Bewertung hat das soviel zu tun, wie die Gewinnchancen
am Roulettetisch.
Auf Deine Meinung zur Zukunft der USA gehe ich hier am Besten gar nicht ein.



Neoliberal, weisst du überhaupt was das bedeutet?
Und ich würde jetzt gerne was über die eigentliche Bedeutung hören, nicht den Neoliberal-Kampfbegriff der Linksextremen...


.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

07.05.2014 22:48
#21 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Möchtest Du uns jetzt auch unbedingt über Dein Bildungsniveau unterrichten, oder einfach auch nur wie ich ein wenig politisieren? :-)
Da wir uns im Jahre 2013 befinden können wir den Begriff ruhig aus dem Kontext der letzten 30 Jahre und nicht von vor dem zweiten
Weltkrieg nehmen.
Und wenn Du meinst das Neoliberalismus ein Begriff von Linksextremen ist, dann solltest mal aus Deinem üblichen Umfeld rausgehen
und mal viele andere Leute aus verschiedenen, sozialen Schichten treffen. Dann würdest Du feststellen, dass der Begriff inzwischen
von vielen Menschen, die ihre Bildung nicht nur zum Geld verdienen erworben haben, verwendet wird.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.037

07.05.2014 22:54
#22 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Koppsi im Beitrag #11
Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #10
edit

ich habe aber deine Frage noch gelesen
stellvertretend folgender Artikel zu deiner (nicht mehr vorhandenen) Frage:
die westlichen Medien und die Krim-Krise neopresse.com
[/quote]

Dann kann ich mir meine Meinung dazu wohl nicht verkneifen
Zu dem Artikel:
1. Die NPD meint auch sie hätte eine enge Verbindung mit der Schweiz (Sprichwort Volksabstimmung über Zuwanderung), selbst die Schweizer Rechtsaußen wollen davon freilich nichts wissen. Die Svoboda sind äußerst rechts, ohne Zweifel, jewoch wird ihre Rolle deutlich überbewertet bzw. hochgespielt. Interessantweise hat Putin selbst mehr als genug faschistische Züge.
2. Peter Scholl-Latour ist zusammen mit Helmut Schmidt und Gerhard Schröder einer der 3 Untoten die durch die deutsche Presselandschaft geistern, warum man denen überhaupt noch soviel Gewicht gibt ist mir ein Rätsel, zugleich widerlegt es die These von der vermeintlichen Gleichschaltung der Medien in Deutschland.
3. Kosovo mit der Krim zu vergleichen ist auch ein Unding. Anders als die Russen auf der Krim wurden die Kosovo-Albaner wirklich von Milosovic bekämpft.
4. Ausgerechnet Sarah Palin und FOX News, die mit der Obama-Administration nun wirklich gar nichts zu tun hat, vorzukramen, ist argumentativ wirklich unterste Schublade.

Zitat von Koppsi im Beitrag #11

der absolute Hit aber war die taz die meinte daß die Antifa- und Blockupy-Demos von Nazis unterwandert gewesen wären


Auf den ersten Blick wohl irritierend, auf den zweiten Blick haben Links- und Rechtsextreme oft mehr gemeinsam als sie es zu- bzw. sich eingestehen wollen.
Interessanterweise können sowohl Links- als auch rechtsextreme Putin was abgewinnen - warum auch immer. Bei Rechtsextremen macht es noch eher Sinn.


.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.037

07.05.2014 23:07
#23 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #21
Möchtest Du uns jetzt auch unbedingt über Dein Bildungsniveau unterrichten, oder einfach auch nur wie ich ein wenig politisieren? :-)


Vielleicht beides oder auch weder-noch.
Interessant wäre wohl wie du mein Bildungsniveau überhaupt einschätzt.

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #21
Da wir uns im Jahre 2013 befinden können wir den Begriff ruhig aus dem Kontext der letzten 30 Jahre und nicht von vor dem zweiten
Weltkrieg nehmen.
Und wenn Du meinst das Neoliberalismus ein Begriff von Linksextremen ist, dann solltest mal aus Deinem üblichen Umfeld rausgehen
und mal viele andere Leute aus verschiedenen, sozialen Schichten treffen. Dann würdest Du feststellen, dass der Begriff inzwischen
von vielen Menschen, die ihre Bildung nicht nur zum Geld verdienen erworben haben, verwendet wird.


Über 2013 sehe ich mal hinweg
Natürlich ist der Neoliberalismus in seiner ursprünglichen Bedeutung kein Begriff der Linksextremen, so wie er heute von den meisten verwendet wird ist er aber stark durch die Sichtweise der Linksextremen gebrägt, womit ich nicht behaupten will, dass jeder der Neoliberalismus sagt ein ein Linksextremist ist. Ich habe eher die Befürchtung dass viele selbst gar nicht wissen was sie eigentlich meinen, wenn sie den Begriff verwenden.
Und die Feststellung, das Begriff von vielen falsch verwendet wird, bringt uns auch nicht wirklich weiter.
Geh mal in die ESH, da findest du alle sozialen Schichten


.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Fishfan64 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 600

07.05.2014 23:17
#24 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #23

Über 2013 sehe ich mal hinweg
Natürlich ist der Neoliberalismus in seiner ursprünglichen Bedeutung kein Begriff der Linksextremen, so wie er heute von den meisten verwendet wird ist er aber stark durch die Sichtweise der Linksextremen gebrägt, womit ich nicht behaupten will, dass jeder der Neoliberalismus sagt ein ein Linksextremist ist. Ich habe eher die Befürchtung dass viele selbst gar nicht wissen was sie eigentlich meinen, wenn sie den Begriff verwenden.
Und die Feststellung, das Begriff von vielen falsch verwendet wird, bringt uns auch nicht wirklich weiter.
Geh mal in die ESH, da findest du alle sozialen Schichten


Okay, der letzte Satz war auf jeden Fall ein Treffer, aber gib zu das Du, genau wie ich selbst, in unserer geliebten ESH mit einigen Leuten
lieber nicht über Politik oder Wirtschaft sprechen willst.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.037

07.05.2014 23:20
#25 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #24

Okay, der letzte Satz war auf jeden Fall ein Treffer, aber gib zu das Du, genau wie ich selbst, in unserer geliebten ESH mit einigen Leuten
lieber nicht über Politik oder Wirtschaft sprechen willst.


Warum auch, dafür haben wir ja unser Forum
Inder ESH will ich mich auf das Spiel bzw. Eishockey konzentrieren, was nicht heißt, dass ich einer guten Debatte grundsätzlich abgeneigt bin.

BTW: Was verstehst du jetzt nochmal genau unter neoliberal?


.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.875

07.05.2014 23:36
#26 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Ihr beide seid einfach nur noch bemitleidenswert, Pfui!


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 2.037

08.05.2014 00:32
#27 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Danke für deine Anteilnahme.


.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Schwede
Beiträge:

08.05.2014 09:12
#28 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #19
Hilfe, jetzt haben wir schon diese Neoliberalen in einem Eishockeyforum!

Oh Nein! Haben wir eigentlich auch Schwarze, Schwule und Linke hier im Forum?
Ich finde wir sollten hier mal ordentlich aufräumen und alle unbelibten Gruppen gnadenlos rausschmeissen!


Zitat von Fishfan64 im Beitrag #19

Ohne das vertiefen zu wollen

Warum machst du es dann?
OK, dann mache ich es auch...

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #19

Das war auch eine Erfindung, um „neoliberalen“ Anleger und Bankern, Geld mit Energieunternehmen machen, die
Tür zum Portemonnaie des Normalbürgers zu öffnen.


Klingt toll, entspricht nur genau dem Gegenteil der Realität.
In den leztem Jahren sind folgede erneuerbare-Energie-Unternehmen pleite gegangen:
Solon, Q-Cells, Connergy, Sunways. Zudem sind Prokon und Solarworld nur knapp an der Insolvenz vorbei geschrammt.

Was die großen Energie-Unternehmen angeht: RWE und E-On haben massive Problme. RWE hat zum ersten Mal seit 60 Jahren Verlust gemacht, die Aktienkurse beider Konzerne sind komplett eingebrochen - kleiner Tipp: Das geschieht nicht weil es ihnen so gut geht.

Und was die gescholtenen Banken anbelangt: Hast du dir vor deiner ermüdenden Schimpf-Tirarde gegen Neoliberalismus mal die Aktienkurse, die Gewinn-und-Verlust-Rechnungen und Bilanzen angeschaut? Dann würdest du feststellen, dass sie eine Kapitalerhöhung nach der anderen machen, da ihre eigenen Kapitalreserven nicht mehr ausreichen. In den letzten Jahren haben deutsche Banken jedenfalls erheblich weniger verdient als früher, was deine These nicht gerade untermauert.

Zum Thema "Portemonnaie des Normalbürgers öffnen":
Das ist die einzige Gruppe, die eventuell noch von der "Energiewende" profitiert. Und zwar genau dann, wenn sie sich in den letzten Jahren das Dach mit Solar-Panels voll gemacht haben und nun 20 Jahre lang eine garantierte Subventionierung ihres eingespeisten Stroms beziehen. Das wiederum zahlt der normale Bürger aus seiner Tasche, wenn er entweder kein Geld für ähnliche Aufbauten hatte oder dieses seltsamen Trend verschlafen hat. [/quote]

Zitat von Fishfan64 im Beitrag #19

Und wer an Ratingagenturen glaubt, der sollte auch an den Weihnachtsmann glauben.
(...) Mit realer Bewertung hat das soviel zu tun, wie die Gewinnchancen am Roulettetisch.


Danke für dieses herrliche Beispiel, denn es beweist, dass du das System der Rating-Agenturen nicht begriffen hast.
Ein Rating besagt nämlich haargenau das, was die Gewinnchancen am Roulette-Tisch auch aussagen: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, mit einem Investment in Anleihen eines Staates / Unternehmens einen Verlust zu erleiden.
Laut S&P ist es demnach risikoloser Deutschland oder der Schweiz Geld zu leihen als Griechenland oder Jamaika.
Vielleicht siehst du das anders, dann gründe doch deine eigene Rating-Agentur. Ich bin mir sicher, dass Anleger dir bei deinem Sachverstand die Bude einrennen werden!


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.543

08.05.2014 09:45
#29 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Darf ich darum Bitten, den Off-Topic zu beenden oder ihn in einen gesonderten Thread zu verlagern.
(Ich kann mir vorstellen, daß diesbezüglich weiter hervorragend diskutiert werden kann)
Hunter hatte es eingangs schon richtig erwähnt, daß off topic.


Leona, Block-O und Nachtfalke haben sich bedankt!
Schwede
Beiträge:

08.05.2014 09:48
#30 RE: Presse vom 07.05.2014 Zitat · antworten

Zitat von OFC im Beitrag #29
Darf ich darum Bitten, den Off-Topic zu beenden oder ihn in einen gesonderten Thread zu verlagern.
(Ich kann mir vorstellen, daß diesbezüglich weiter hervorragend diskutiert werden kann)
Hunter hatte es eingangs schon richtig erwähnt, daß off topic.


Die Überschirft lautet: Presse vom 7.05.2014.
Dazu gibt es lediglich einen Artikel - und zwar den zum schlechten Rating unseres Hauptsponsors.
Wir diskutieren dazu das Thema Rating.
Ich kann da weder ein off-topic erkennen noch sehe ich, dass sich andere User zu diesem Artikel auf andere Weise austauschen möchten.
Was genau wäre denn deiner Meinung nach NICHT off-topic bei einem Artikel, der auf Wirtschaft abzielt bzw. was genau kommt hier aufgrund des so genannten off-topic zu kurz?


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 05.11.2014
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
11 07.11.2014 00:32
von Eisfischer • Zugriffe: 2338
Spielplan der OL Mannschaft 2014/15
Erstellt im Forum Saison 2014/15 von Koppsi
29 26.09.2014 17:09
von Summer of 69 • Zugriffe: 4026
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17684
Presse vom 20.05.2014
Erstellt im Forum Pressethread von Hayzy
2 20.05.2014 22:46
von Summer of 69 • Zugriffe: 883
Presse vom 19.05.2014
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
22 21.05.2014 13:11
von OFC • Zugriffe: 4661
Presse vom 06.05.2014
Erstellt im Forum Pressethread von loewenfan16
1 06.05.2014 17:12
von Luke85 • Zugriffe: 857
Presse vom 06.03.2014
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
48 08.03.2014 07:03
von johnnyboy • Zugriffe: 6279
Presse vom 05.01.2014
Erstellt im Forum Pressethread von markusp
5 05.01.2014 21:41
von Summer of 69 • Zugriffe: 875
Spielplan - Löwen Frankfurt - 2013/2014
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
166 24.06.2014 14:49
von Summer of 69 • Zugriffe: 36173
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software