Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 2.165 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Cologne Kentucky Star Offline

Weight Watchers Witzbold


Beiträge: 1.805

30.05.2013 23:01
Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten
DEB bestätigt Umsetzbarkeit des DEL 2 – Konzepts
München. (PM) Der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) hat eine realistische Umsetzbarkeit des Konzepts einer eigenständigen zweiten Profi-Liga ausdrücklich bestätigt. “Es ist nicht entscheidend, wer eine Liga verwaltungstechnisch führt, sondern entscheidend ist die Umsetzung durch die Clubs”, heisst es in einer DEB-Presseerklärung, in der der DEB Position zum Konzept der Clubs der zweiten Eishockey-Bundesliga bezieht.
www.eishockey-magazin.de


Kölner Haie und Löwen Frankfurt ... hoffentlich bald wieder vereint!


honnebombel 11 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 88

30.05.2013 23:26
#2 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

EDIT SORRY


True Offline

Twen Löwe

Beiträge: 352

31.05.2013 00:24
#3 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten
Witzige Info ! Das allerwitzigste daran ist der Vote Button am Ende...

Nutzt ihn, denn viel hilft viel^^

0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.758

31.05.2013 07:56
#4 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten
Lächerliches Theater wie immer beim DEB. Wenn es doch so egal ist wer eine Liga verwaltungstechnisch führt, dann muss weder ein eigener Landesverband eine peinliche Vorstellung abgeben bei dem Versuch eine einstweilige Verfügung gegen den "Verhandlungspartner" zu erwirken (hinter dem zudem die Mehrheit der Clubs steht), noch muss man immer wieder mit Ausgrenzung zur wilden Liga drohen und Fristen setzten, sondern dann kann man sich einfach mit den Proficlubs an einen Tisch setzten und eine demokratische legitimierte Lösung herbeiführen. Genau die will man aber bisher verhindern, da man weiss dass man die eigene Position (und damit den Machtanspruch alliene zu herrschen) nicht durchsetzten kann, da diese nur sehr wenig Rückhalt in der Breite hat.
Ob dies nun doch ein Einlenken andeutet wage ich nicht zu beurtielen bei diesem Verband.

Schwede
Beiträge:

31.05.2013 08:23
#5 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten
hat dieser Artikel irgendeine Aussagekraft in Punkto "Einknicken" des DEB?

@ alf @ Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 940

31.05.2013 08:45
#6 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Schwede : Ich denke mal - ! NEIN !

Sonst wäre dieses sogenannte Sommertheater ja schon zu Ende .

Nein da kommt noch was

Geld und Macht regiert die Welt


Auch der weiteste Weg beginnt mit dem ersten Schritt der da Meisterschaft heißen könnte


ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 8.322

31.05.2013 08:55
#7 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Eventuell oeffnet der Artikel der DEL II als Nachfolger der ESBG nun mit dem DEB zu verhandeln. Die DEL II wird es als Silberstreif sehen, der DEB aber auf seine Stimmenanteile etc. mindestens zu unveraenderten Konditionen pochen...
Ein tuerkischer Basar hat festere Regeln...


nummer7 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 228

31.05.2013 17:02
#8 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Zitat von Schwede im Beitrag #5
hat dieser Artikel irgendeine Aussagekraft in Punkto "Einknicken" des DEB?



Die Meldung wurde wohl von der ESBG/DEL 2 abgegeben der DEB dementiert sofort und bringt es nochmals klar zum Ausdruck was und wohin er gehen wird der Verband
http://www.hockeyweb.de/2bundesliga/nach...ilung-vehement/


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.758

31.05.2013 23:29
#9 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Dann fragt sich ob man nicht irgendwann auch mal auf Stur schaltet und dem DEB die kalte Schulter zeigt. Klar ist das nicht ohne aber durchgaus für beide Seiten, denn unter dem DEB gibt es ja auch keine positive Perspektive, so dass sich die Clubs überlegen müssen ob der Schrecken ohne Ende wirklich schlimmer ist als ein Ende jeglicher Zusammenarbeit, zumindest mit diesem Verband.

Ich weiss nicht ob sich der DEB auch bewusst ist was es für den Verband bedeuten würde ggf. ein Drittel bis die Hälfte seiner Proficlubs als Zahler und auch als Mitglieder, ggf. zudem mit allen angeschlossenen Amateurtteams, zu verlieren. Das wäre zwar ein Schritt mit unabsehbaren Folgen, aber keineswegs nur für die Clubs, sondernm für das gesamte Eishockey in Deutschland samt DEB und seinen Landesverbänden. Standorte mit Profibedingunegn gibt es nun ja nicht gerade üppig viele in Deutschland und der DEB ist ja nun auch nicht auf Rosen gebettet, wenn man noch vor kurzem betonte sogar auf Einnhamen aus der WM Ausrichtung mit Frankreich zukünftig dringend angewiesen zu sein.

Wer immer wieder so hoch und rücksichtslos pokert, muss irgendwann einfach mal damit Schiffbruch erleiden. Ich weiss nicht was der größere Schaden wäre, aber irgendwann wird man sich nicht weiter vom DEB erpressen lassen können.

Alternativ könnte man sich ja einem anderen "nationalen" Verband anschliessen. Lichtenstein, Monaco, der Vatikanstadt oder wem auch immer. Alles besser als weiter vom DEB schickaniert zu werden.


HCEKV Offline

Twen Löwe


Beiträge: 365

01.06.2013 00:33
#10 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Den Pokergedanken aufgreifend: Der DEB geht mit einem Pärchen 2er all-in.
Es wird Zeit die realitätsfremden Funktionäre auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen. Und wenn dies durch finanzielles Ausblutenlassen sein muss, dann sei es so. Die Herren wollen es anscheinend nicht anders.


Inaktiv - so lange keine kompetente Forenleitung und vernünftige Diskutanten vorhanden sind.

Danke noch für die Bestätigung der Inkompetenz der Forenleitung.

Allen hiesigen Flache-Erde-Geozentrikern ins Stammbuch geschrieben:
Ich widerrufe nichts – und sie bewegt sich doch!

PS: So oder so kann ich hier schreiben, wenn ich denn will.


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.758

01.06.2013 22:44
#11 RE: Presse vom 30.05.2013 Zitat · antworten

Die grosse Frage ist für mich zum einen ob die Zweitligisten sich weiter einig sind und das Durchziehen und zum anderen wie sich die DEL verhält. Erfgreift die auch Partei gegen den DEB ist aus meiner Sicht das Thema durch und der DEB ist am Ende. Ohne Kooperation mit dem gesamten Profieishockey in Deutschland, keine nennenswerten Einnahmen mehr und dann ist der DEB fertig und die mächtigen Herren merken endlich mal, wo Sie wirklich stehen ohne die die man seit Jahrezehnet immer wieder bevormundet und gängelt.


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Spielplan - Löwen Frankfurt - 2013/2014
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
166 24.06.2014 14:49
von Summer of 69 • Zugriffe: 36449
Presse 24.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von Briley
28 26.05.2013 09:54
von Holzkopp • Zugriffe: 4568
Presse 19.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von PatLebeau
4 20.05.2013 14:48
von Hen Fabula • Zugriffe: 1066
Presse 17.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von lion84
19 23.05.2013 07:53
von 0815 • Zugriffe: 3134
Presse 16.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von lion84
7 16.05.2013 21:18
von Jaroslav Mucha • Zugriffe: 1556
Presse 03.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von Briley
75 06.05.2013 21:14
von OFC • Zugriffe: 9012
Presse 03.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von schlobo
0 03.05.2013 15:29
von schlobo • Zugriffe: 342
Presse 02.05.2013
Erstellt im Forum Pressethread von lion84
16 03.05.2013 14:00
von die schweigende Masse • Zugriffe: 2585
Presse vom 05.03.2013
Erstellt im Forum Pressethread von Wasissnlos
0 05.03.2013 10:55
von Wasissnlos • Zugriffe: 939
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software