Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 43 Antworten
und wurde 4.151 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3
chabot Offline

Twen Löwe

Beiträge: 314

22.10.2015 15:38
#31 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Ich werfe jetzt mal ne Frage in die Runde, die hier nie erwähnt wurde: Warum sollten sich die Löwen denn überhaupt ähnlich wie BHV zum
Vorhaben DEL-Aufstieg äußern?

Ich glaube, dass da unsere Verantwortlichen einen ganz guten Job machen und alles auch in der gebotenen Ruhe angehen. Mein Gefühl sagt
mir, dass die Löwen, sollte sich die Türe egal wann und wie öffnen, da sein werden.

Und noch ne andere Frage: Auf welchen Standort wird man sich in der DEL wohl mehr freuen: BHV oder Frankfurt?

Also, ruhig Blut. Das wird schon!


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.770

22.10.2015 15:55
#32 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zitat von chabot im Beitrag #31
Ich werfe jetzt mal ne Frage in die Runde, die hier nie erwähnt wurde: Warum sollten sich die Löwen denn überhaupt ähnlich wie BHV zum
Vorhaben DEL-Aufstieg äußern?

Ich glaube, dass da unsere Verantwortlichen einen ganz guten Job machen und alles auch in der gebotenen Ruhe angehen. Mein Gefühl sagt
mir, dass die Löwen, sollte sich die Türe egal wann und wie öffnen, da sein werden.

Und noch ne andere Frage: Auf welchen Standort wird man sich in der DEL wohl mehr freuen: BHV oder Frankfurt?

Also, ruhig Blut. Das wird schon!

Um Deine beiden Fragen in diesem Post zu beantworten:
1. Es kann nicht von Nachteil sein, bereits frühst möglich öffentlich sein Interesse zu bekunden, wo ist dabei das Problem?
2. Kommt auf den Standort an: In Hamburg wäre man BHV nicht abgeneigt - genauso wenig wie die Adler den Löwen gegenüber. Grundsätzlich denke ich zwar auch, daß wir gern gesehene Gäste sind, aber auch wir haben Vergangenheit (wenn Du weißt was ich meine) und damit zum letzten Punkt:

Ich hoffe, daß Dich Dein Gefühl nicht trügt. Das Frankfurter Eishockey hat Tradition, die Finanzgebähren leider auch.


Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.471

22.10.2015 16:21
#33 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Das Interesse an einer DEL Teilnahme (ob über Aufstieg oder per Lizenzkauf) haben die Löwen ja bereits vor einiger Zeit geäussert. Ich glaube aber, dass es chabot (und schon gar nicht Trevor Young, dem ursprünglichen Fragesteller) nicht darum ging, sondern eher um die konkrete Finanzsituation in dieser Hinsicht.

Ich teile die Meinung von chabot, dass die Löwen sich zu diesen Details nicht äussern müssen und das Thema intern angehen.

Ich glaube aber auch, dass eine Bürgschaft in dieser Höhe nicht mal eben aus dem Ärmel zu schütteln ist und die Formulierung der Pinguins in der EHN bzgl der "mündlichen Zusage einer Bank" ziemlich butterweich ist. Welche Bank gibt denn mündliche Zusagen? Wahrscheinlich hat man sich unterhalten und die Bank hat signalisiert unter welchen Vorraussetzungen sie eine solche Bürgschaft abgeben würde. Aber entweder ist die Bürgschaft im Frühjahr da oder eben nicht... mündliche Zusagen kann ich mir vielleicht bei einem privaten Bürgen vorstellen, nicht aber im geregelten Bankbetrieb.

Insgesamt wundert mich, dass diese Regelung "800.000€ Bürgschaft Anfang 2016 von 6 Clubs" bislang in der (Fach)presse nicht kontroverser diskutiert und hinterfragt wird. Die Fragen tauchten ja (auch hier im Forum) schon vereinzelt auf:
Was ist wenn ein anderes Team als diese sechs dann 2018 aufstiegsberechtigt wäre? Warum muss die Bürgschaft schon zu so einem frühen Zeitpunkt gestellt werden? Wie belasten die Bürgschaften das Budget dieser Klubs in dieser und nächster Saison? Ist nicht zu befürchten, dass die Clubs, die die Bürgschaft beanspruchen dadurch wirtschaftliche (und somit vermutlich auch sportliche) Nachteile innerhalb der DEL2 haben? Andererseits ist auch klar, dass die Etaterfordernisse in der DEL nochmal deutlich höher sind als in der DEL2 und man von Seiten der DEL sichergehen möchte, dass ein potentieller Aufsteiger das auch stemmen kann. Wenn es im Vorjahr nicht zur 800.000€ Bürgschaft reicht, ist fraglich, ob man einen DEL-Etat stemmen könnte.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.662

22.10.2015 16:47
#34 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

In der DEL sitzen GmbHs am Tisch und nicht Vereine.
Ein Verein muß sich seinen Mitgliedern gegenüber verantworten und erklären, sonst wird der Vorstand nicht wiedergewählt.
Bei den GmbHs sitzen nur die Gesellschafter mit am Tisch und sind nur sich selbst gegenüber verantwortlich.

Zustandsberichte und Absichtserklärungen werden als interne Vorgänge behandelt und nicht in der Presse und Öffentlichkeit breit getreten.
Daher sind Durchführungsbestimmungen, Abmachungen etc. oftmals nicht öffentlich einsehbar.

Soweit ich weiß, ist auch in der DEL eine Bürgschaft in dieser Höhe zu hinterlegen, um bei Einstellung des Spielbetriebes die anderen Teilnehmer zu entschädigen.

Wie Rasta schon sagte, soll diese Regelung sicherstellen, daß 6 Mannschaften ein Interesse an echten "Aufstiegsspielen" haben und sich sicher sind, daß sie diesen Aufstieg auch stemmen können und wollen.
Sicherlich werden die Lizensierungbedingungen für "Aufstiegswillige" auch identisch mit denen der DEL I Mannschaften sein, um im Vorfeld die Bonität zu beleuchten..


vince riendeau Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.056

22.10.2015 17:38
#35 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zu den Zuschauerzahlen: Das ist doch ganz simpel - im gleichen Vergleichsraum zum Vorjahr hatten wir damals schon ein Derby gegen BN mit 7000. Die 3000 plus zum aktuellen Schnitt (knapp 3900) machen auf 6 Heimspiele umgerechnet (3000 geteilt durch 6) ziemlich genau die Differenz aus. Inklusiven einem Derby läge der Schnitt bei 4400.

Gleichwohl sehe ich durchaus auch eine gewisse Ermüdungserscheinung im 2. Jahr DEL2, finde es aber noch zu früh, das JETZT schon abschließend zu beurteilen...


LaienKönig Offline

Baby Löwe

Beiträge: 40

22.10.2015 18:08
#36 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zitat von vince riendeau im Beitrag #35
Zu den Zuschauerzahlen: Das ist doch ganz simpel - im gleichen Vergleichsraum zum Vorjahr hatten wir damals schon ein Derby gegen BN mit 7000. Die 3000 plus zum aktuellen Schnitt (knapp 3900) machen auf 6 Heimspiele umgerechnet (3000 geteilt durch 6) ziemlich genau die Differenz aus. Inklusiven einem Derby läge der Schnitt bei 4400.

Gleichwohl sehe ich durchaus auch eine gewisse Ermüdungserscheinung im 2. Jahr DEL2, finde es aber noch zu früh, das JETZT schon abschließend zu beurteilen...



lt. Lions-Archiv 5.512....21.9.14


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.693

22.10.2015 18:08
#37 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Ob es an der DEL 2 alleine liegt ist auch zu einfach. Man ist letzte Saison und Diese zuhause nicht immer sehr attraktiv aufgetreten. Auch das kostet ggf. halt schon mal Zuschauer.
Spektakuläres Spiel und Heimerfolge ziehen halt auch Zuschauer an.


Löwenfan93 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 93

22.10.2015 18:48
#38 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zitat von 0815 im Beitrag #37
Ob es an der DEL 2 alleine liegt ist auch zu einfach. Man ist letzte Saison und Diese zuhause nicht immer sehr attraktiv aufgetreten. Auch das kostet ggf. halt schon mal Zuschauer.
Spektakuläres Spiel und Heimerfolge ziehen halt auch Zuschauer an.


Das wir Aufsteiger waren und dafür 46 Punkte doch ordentlich waren hast du aber schon in Erinnerung ?


JasonYoung#28 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 527

22.10.2015 20:36
#39 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zitat von vince riendeau im Beitrag #35
Zu den Zuschauerzahlen: Das ist doch ganz simpel - im gleichen Vergleichsraum zum Vorjahr hatten wir damals schon ein Derby gegen BN mit 7000. Die 3000 plus zum aktuellen Schnitt (knapp 3900) machen auf 6 Heimspiele umgerechnet (3000 geteilt durch 6) ziemlich genau die Differenz aus. Inklusiven einem Derby läge der Schnitt bei 4400.

Gleichwohl sehe ich durchaus auch eine gewisse Ermüdungserscheinung im 2. Jahr DEL2, finde es aber noch zu früh, das JETZT schon abschließend zu beurteilen...


Jawohl, diese Diskussion ist überflüssig


Urlöwe Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.365

22.10.2015 23:51
#40 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Aus meiner Sicht, gibt es noch kein großes Problem um mit Ängsten in die Zukunft zu schauen.
Wenn man das Derby raus rechnet, haben wir im schlimmsten Fall eine geringen Zuschauerverlust.

Was mich mehr beschäftigt sind die Aktionen rund um einzelne Spieltage.
Ich würde gerne mehr über die Entwicklung der zahlenden Zuschauer wissen.
Eine ausverkaufte Eishalle bei einem Eintrittspreis pro Karte von 1,- Euro bringt ja nun mal auch nichts.
Über diesen Gesichtspunkt mache ich mir viel mehr Gedanken.

Die neuen Hauptgründe in meinen Augen sind.

1.
Die Galaxy hat viele Zuschauer gezogen und vielleicht gibt es Familien die sich Football und Eishockey nicht leisten können.
Oder der Lebenspartner sagt, das oder das endscheide Dich.
2.
Sprade fördert das Spiel vom Sofa aus gemütlich anzuschauen.
3.
Wir machen zwar viel mehr Werbung, aber in meinen Augen nicht das richtige.
Zeitgemäß wären viel mehr Videos und viel mehr Bilder, diese sprechen noch immer mehr wie Worte.
4.
DEL2 müsste viel positiver verkauft werden.
Wir reden alle viel zuviel davon das es keine DEL ist.
Auch das harte oder schnelle dieser Sportart, sollte mehr in den Fokus des Marketing rutschen.
Monatsposter mit Bildern wie zu Lionszeiten fände ich gut z.B. Eisheiligen oder Boys are back in Town etc.
5.
Das Wetter war im September und Oktober teilweise super und regte mehr zu Outdoor Aktivitäten an.
6.
Die vielen Aktionen 2 für 1, Eintrittskarte billiger oder sogar gratis sind in meinen Augen gefährlich und sollten sehr sorgfältig beobachtet und ausgewertet werden.
Warum sehe ich das so ?
1. Man muß sicherlich etwas tun um neue Kunden zu gewinnen.
2. Man kann auch einmal Karten Aktionen machen, aber ich denke wir machen zuviele.
3. Wir geben dadurch unserem Eishockey so ein Hauch von Ramsch, nach dem Motto irgendwo gibt es immer wieder Karten umsonst oder billiger.
Es ist sicherlich schwierig das eine zu tun ohne das andere zu erzeugen.
In meinen Augen muss man da hoch Kreativ sein, schwierig aber nicht unmöglich.

Alles in allen mein Fazit:
Keine Angst verbreiten und optimistisch nach Vorne sehen.
Kreativ arbeiten und dort vielleicht auch mal etwas Geld in die Hand nehmen.

Wir sind Fans eines geilen Sports und darüber sollte man sprechen, am besten mit vielen Bildern und Videos und da hauptsächlich das junges Publikum ansprechen.


Für einen fairen Umgang unter allen Eishockeyfans!

Alles eine Frage des Willens!!


Aeppler hat sich bedankt!
Mr. Hunter Offline

Forums Don Cherry


Beiträge: 5.378

23.10.2015 06:07
#41 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Gabs dieses Jahr schon so viele 2-1 etc Kartenaktionen?
Ich kann mich nicht dran erinnern...


Orange crush - no matter what


Aeppler Offline

Doppelstockhalter


Beiträge: 3.662

23.10.2015 07:25
#42 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Die Bildzeitung hatte Freikarten für das Dresdenspiel, Journal Frankfurt bietet IMHO ein Aktion an. Dies sind schonmal 2 Aktionen die mir spontan einfallen.


Kann der was? Hat der nen Ring?

Founder of the Live Ticker Ultras
Ich freue mich, wenn es regnet.
Freue ich micht nicht, regnet es auch
K.Valentin


mike39 Offline

Energie-Löwe


Beiträge: 2.700

23.10.2015 07:30
#43 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

RTL-Hessen hatte eine Freikartenverlosung für den 01.11.


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.693

23.10.2015 11:17
#44 RE: Presse vom 21.10.2015 Zitat · antworten

Zitat von Löwenfan93 im Beitrag #38
Zitat von 0815 im Beitrag #37
Ob es an der DEL 2 alleine liegt ist auch zu einfach. Man ist letzte Saison und Diese zuhause nicht immer sehr attraktiv aufgetreten. Auch das kostet ggf. halt schon mal Zuschauer.
Spektakuläres Spiel und Heimerfolge ziehen halt auch Zuschauer an.


Das wir Aufsteiger waren und dafür 46 Punkte doch ordentlich waren hast du aber schon in Erinnerung ?


Auch als Aufsteiger wird man an Erwartungen gemessen und gerade zu Anfang einer Saison leben Aufsteiger oft von Emotionen und sorgen dann nicht selten für Überraschungen in der neuen Liga. Zudem darf man schon auch die Rahmenbedingungen mit in die Rechnung aufnehmen und da hat Frankfurt sicher sehr gute Bedingungen und einen nicht schlechten Etat geboten. Daher darf man doch wohl durchaus sagen, dass mindestens die erste Saisonhälfte letztes Jahr eher enttäuschend lief. Das kommt vor und ist keine Katastrophe, aber man darf die Probleme die man hatte dennoch wohl durchaus benennen.


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 19.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 19.10.2015 06:26
von mike39 • Zugriffe: 635
Presse vom 16.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
2 16.10.2015 19:29
von calexico55 • Zugriffe: 709
Presse 13.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von Lionidas
3 14.10.2015 05:23
von Eisfischer • Zugriffe: 935
Presse vom 12.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 12.10.2015 06:15
von mike39 • Zugriffe: 859
Presse 10-10-2015
Erstellt im Forum Pressethread von kladigo
0 10.10.2015 12:26
von kladigo • Zugriffe: 356
Presse vom 08.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
21 10.10.2015 13:37
von Block-O • Zugriffe: 2266
Presse vom 05.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
17 10.10.2015 19:41
von Manuel-NI • Zugriffe: 2669
Presse vom 03.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 02.10.2015 22:51
von mike39 • Zugriffe: 538
Presse vom 01.10.2015
Erstellt im Forum Pressethread von mike39
0 01.10.2015 07:24
von mike39 • Zugriffe: 458
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software