Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 36 Antworten
und wurde 4.725 mal aufgerufen
  
 Pressethread
Seiten 1 | 2 | 3
Snell Online

Oldie Löwe

Beiträge: 2.798

06.01.2016 10:36
#16 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Laut statista war der Ligaumsatz 14/15 bei 107 Mio. Geteilt durch 14 ergibt einen Mittelwert von 7,6.

Mit 4 Mio bist Du am unteren Ende der Fahnenstange.


Dougman
Beiträge:

06.01.2016 10:41
#17 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

@MaFia :

1. Auch wenn die Etat-Spekulationen häufig ins Kraut schießen, hier zumindest die Etats der abgelaufenen DEL Saison laut EHN:

1. München 12,0 Millionen Euro
2. Mannheim 10,5 Millionen Euro
3. Köln 10,2 Millionen Euro
4. Berlin 10,0 Millionen Euro
5. Hamburg 9,8 Millionen Euro
6. Ingolstadt 9,2 Millionen Euro
7. Nürnberg 8,5 Millionen Euro
8. Wolfsburg 7,2 Millionen Euro
9. Düsseldorf 6,2 Millionen Euro
10. Krefeld 5,5 Millionen Euro
11. Iserlohn 5,3 Millionen Euro
12. Schwenningen 4,9 Millionen Euro
13. Augsburg 4,8 Millionen Euro
13. Straubing 4,8 Millionen Euro

2. Genau wie Bremerhaven am oberen Ende der Kapazität ist, sind wir in Frankfurt bereits jetzt bei DEL-Preisen. Da würde an der Preisschraube gar nicht bzw nur minimal gedreht werden können.
Etwa 200 - 300 tausend EUR jährlich kämen über TV Gelder rein, dem gegenüber stehen erhöhte Ausgaben für Kameratechnik, Abgaben etc...
Bleibt nur ein einziger Bereich: Sponsoring.

Der Gesamtetat der Löwen bewegt sich relativ übereinstimmend auf Höhe von etwa 3 Mio.
In der DEL brauchen wir unter 5 bis 5,5 Mio. gar nicht anzutreten. Das bedeutet eine Steigerung um fast 100% des Gesamtetats.
Und das bei nahezu konstanten Einnahmen aus Zuschauern. Heißt im Umkehrschluss: Die Einnahmen aus Sponsoring müssten um 200 - 300% (oder noch mehr) gesteigert werden, da die andere Größe konstant ist.
Ein weiter Weg für unser Marketing-Team.


Roadlion hat sich bedankt!
MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.296

06.01.2016 10:42
#18 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Ok, habe gerade gelesen das München in dieser Saison mit einem 12,5 Mio Etat an den Start ging. Das ist schon mal ´ne Hausnummer.
Augsburg hingegen "nur" 5 Mio. Ich schätze, dass Iserlohn, Straubing und Schwenningen mit ähnlichen Zahlen arbeiten. Aber hey, lieber zuächst am Ende der Fahnenstange als gar nicht dabei.

edit: Danke Dougman. Dein Beitrag hat sich mit meinem überschnitten. Die Zahlen sind ja ähnlich.


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.681

06.01.2016 13:54
#19 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Ich gehe davon aus, dass sowohl eine moderate Preiserhöhung wie auch eine Steigerung des Zuschauerschnittes um 500 - 800 im Bereich des möglichen ist, womit sicherlich ein Teil der Differenz zu decken zu wäre.

Aber grundsätzlich muß man sich natürlich auch in Frankfurt die Frage stellen wie die Zukunft aussieht, vor allem dann wenn es tatsächlich nicht zu den 6 Teams im Frühjahr kommt die eine Bürgschaft hinterlegen und das Thema Aufstieg damit erstaml wieder auf Eis liegt.

Eine Zukunft in einer Liga ohne wirkliches Ziel wird in Frankfurt sicher nicht dauerhaft verkaufbar sein, darum muß die DEL in spätetens 2-3 Jahren angestrebt wenn nicht sogar erreicht sein. Die Aufgaben von Krämer wird sein dies möglich zu machen. Dazu gehört in meinen Augen auch, spätestens ab dem Ende der nächsten Saison auch die finaziellen Vorrausetzungen für einen Seiteneinstieg zu schaffen, evtl. Risiken inbegriffen.

Sollte es dann am Ende scheitern, gut dann müssen wir uns (meiner Meinung nach) damit abfinden, dass Frankfurt trotz des großen Fanpotentials kein Platz für Profi Eishockey ist.


johnnyboy hat sich bedankt!
johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.938

06.01.2016 14:04
#20 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Zitat von MaFia im Beitrag #15


Realistisch betrachtet (Standort, Infrastruktur, Hallenaus/umbau, Sponsorengewinn, Zuschauerschnitterhöhung ect.) sehe ich aktuell Bietigheim, Bremerhaven, Kassel, Frankfurt und mit Abstrichen Dresden, Ravensburg und Rosenheim in der Lage die Bürgschaft zu hinterlegen und den Schritt nach oben zu wagen.


Bei den fett gedruckten Teams sehe ich eigentlich keine Möglichkeit die DEL finanziell zu stemmen.


Dougman
Beiträge:

06.01.2016 14:19
#21 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Zitat von johnnyboy im Beitrag #20
Zitat von MaFia im Beitrag #15


Realistisch betrachtet (Standort, Infrastruktur, Hallenaus/umbau, Sponsorengewinn, Zuschauerschnitterhöhung ect.) sehe ich aktuell Bietigheim, Bremerhaven, Kassel, Frankfurt und mit Abstrichen Dresden, Ravensburg und Rosenheim in der Lage die Bürgschaft zu hinterlegen und den Schritt nach oben zu wagen.


Bei den fett gedruckten Teams sehe ich eigentlich keine Möglichkeit die DEL finanziell zu stemmen.


Bei Rosenheim bin ich bei dir.
Bei Ravensburg hingegen nicht. Die haben durchaus potenzielle Geldgeber und auch ernsthaftes Interesse.


Löwenfront Offline

Baby Löwe

Beiträge: 41

06.01.2016 14:27
#22 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Mal ne blöde Frage?
Angenommen es kommen keine sechs Mannschaften in Sachen Bürgschaft zusammen...
was würde denn dagegen sprechen die DEL einfach auf 15,16 Teams aufzustocken sofern die Nachziehenden Teams (Frankfurt ,BHV z.B) die DEL nachweisslich finanziell stemmen könnten?


Dougman
Beiträge:

06.01.2016 14:37
#23 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Zitat von Löwenfront im Beitrag #22
Mal ne blöde Frage?
Angenommen es kommen keine sechs Mannschaften in Sachen Bürgschaft zusammen...
was würde denn dagegen sprechen die DEL einfach auf 15,16 Teams aufzustocken sofern die Nachziehenden Teams (Frankfurt ,BHV z.B) die DEL nachweisslich finanziell stemmen könnten?


Die Statuten der DEL und der DEL2 würden dagegen sprechen.
Zum Einen müssten die DEL GmbH's (einstimming?) zustimmen, zum andeeren würde man sich die DEL2 als attraktive Liga zerschiessen.
Diesem Szenario ordne ich eine Wahrscheinlichkeit von 0,0 zu.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 10.087

06.01.2016 16:17
#24 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Dass das mit den Bürgschaften Unfug ist, hab ich von Anfang an gesagt.
Für mich lediglich ein weiterer Beweis, dass die DEL nach wie vor alles tut um den
Aufstieg zu verhindern...
Sowohl den zeitlichen Vorlauf, als auch die Gesamthöhe v. 4,8 Mio finde ich grenzwertig.
Letztlich werden es nie mehr als 4-6 Teams sein die das Potential i.d. DEL2 haben,
um beim Thema Aufstieg mit zu reden. Die DEL macht es sich da auch verdammt einfach.
Mal flockig ein Lippenbekenntnis abgeben, in der Gewissheit, dass eh keine 6 Teams die
hohen Bürgschaften, zwei Jahre vorab als totes gebundenes Kapital in ihren Büchern liegen haben wollen.

Dresden mal als Beispiel, hat kürzlich erst abgewunken und sieht sich für d. nächsten Jahre
fix i.d. DEL2. Damit ist ein Standort, den viele a.d. Rechnung hatten, gestorben.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


su10, Löwenpitti und quinney haben sich bedankt!
Dougman
Beiträge:

06.01.2016 16:50
#25 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Das Thema "Aufstieg" ist - Stand heute - für mich identisch mit dem Thema "neue Halle".
Beides vor 2020 extrem unwahrscheinlich. Beides oftmals zitiert, aber nie ernsthaft angegangen. In beiden Fällen wird immer nur von Plänen, Absichtserklärungen oder sonstigem geschrieben. Und in beiden Fällen wird im Forum jede Wasserstandsmeldung bejubelt, obwohl die Wahrscheinlichkeit weiterhin nahe null liegt.


Rosebud Offline

Admin


Beiträge: 1.862

06.01.2016 20:01
#26 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr im Beitrag #19
Eine Zukunft in einer Liga ohne wirkliches Ziel wird in Frankfurt sicher nicht dauerhaft verkaufbar sein, darum muß die DEL in spätetens 2-3 Jahren angestrebt wenn nicht sogar erreicht sein.


Warum genau ist die deutsche Meisterschaft in der ersten Liga ein Ziel, in der zweiten aber nicht?


johnnyboy Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.938

06.01.2016 20:01
#27 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #17
Die Einnahmen aus Sponsoring müssten um 200 - 300% (oder noch mehr) gesteigert werden, da die andere Größe konstant ist.
Ein weiter Weg für unser Marketing-Team.

Bei all dem bereits erwähnten hier, versteh ich nicht, warum es in Frankfurt nicht gelingen sollte, zukünftig neue und zahlungskräftige Sponsoren zu aquirieren? Man muß denen -überspitzt ausgedrückt- auch mal etwas "Honig um den Mund schmieren", z.B. in Form eines möglichen Aufstiegs oder eben die Aussicht auf Durchführung der Spiele in einer neuen Mufu. Potentielle Geldgeber dürfte es kaum interessieren, ob wir in der Zweitklassigkeit auf Platz 3 oder 8 stehen und wieviel Derbies wir gewinnen.

Und dafür sollte -nein muß- auch das von Dir erwähnte Marketing-Team erweitert werden. Warum sollten auf Dauer Vereine in Schwenningen, Straubing, Iserlohn oder Augsburg in puncto Sponsoring, Finanzen und Infrastrukur eigentlich vor uns liegen?
Wir sollten das Thema DEL jetzt m.M. nach etwas aggressiver angehen. Mag sich vllt. arrogant anhören, aber: Wir haben Tradition und füllen nunmal eher die gegnerischen Eishallen als ein Bibi oder BHV.

Kurzum: Wir müssen wohl in spätestens 2 Jahren wieder "All-In" gehen, sei es in Form von Verstärkung der Mannschaft oder eben den Kauf einer Lizenz (da wird mit Sicherheit die ein oder andere zu haben sein), denn sonst gibts wirklich nur noch die Möglichkeit, sämtliche Kosten zu reduzieren und das Frankfurter Eishockey in Form von DEL2 oder Oberliga auf Dauer halbwegs attraktiv zu halten, was wohl noch schwerer sein dürfte.


ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.137

06.01.2016 21:58
#28 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Die Sache mit der neuen Mufu... Sie kann ein Seegen sein, aber häufig ist sie auch ein Fluch. Gibt in allen Sportarten genügend Beispiele, wo eine neue Halle/neues Stadion zum Fluch wurde. Da kommen auch höhere Betriebskosten auf den Verein zu, was bei nicht ausreichender Auslastung schnell auch mal zu einem Minus in der Gesamtrechnung führen kann und überdies zu Unzufriedenheit bei den Fans, wegen mangelnder Stimmung. Dies kann sich dann auch schonmal hinsichtlich der Zuschauerzahlen zum Negativen hin entwickeln.
Was also würde die DEL möglich machen? Ehrlich gesagt ich weiß es nicht. Ein zahlungskräftiger Sponsor oder ein Mäzen. Das sind die beiden Lösungen, die mir einfallen. Aber die Sponsorenfront ist in FFM halt hart umkämpft. Selbst die Eintracht hat diesbezüglich ihre Schwierigkeiten. Einen Mäzen... Erstmal einen verrückten finden, der für Eishockey soviel Kohle übrig hat. Und nicht vergessen, auch die Abhängigkeit von einer einzelnen Person birgt eine Menge Risiken.
Bei den Zuschauereinnahmen sehe ich wenig Spielraum nach oben. Die Preise sind bereits recht hoch. Eine weitere Erhöhung bei einem DEL-Aufstieg müsste also moderat ausfallen. Ich sehe da maximal 400-500k Spielraum nach oben. Womit man weiterhin meilenweit von einem wettbewerbsfähigem Etat entfernt wäre. Ich sehne mich schon auch nach der DEL, hab mich irgendwie aber auch damit abgefunden, dass es vermutlich noch einige Jahre DEL2 sein werden, ggf sogar nur Oberliga. Mal abwarten, was die Bilanz im Bundesanzeiger für die abgelaufene Saison so aussagt...


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


OneTimer96 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 103

06.01.2016 22:15
#29 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Ich weiß man sollte im Moment kleine Brötchen backen und die finanzielle gesunde Basis steht über allem. Aber wenn ich lese, dass manche Löwenfans der Meinung sind, dass wir im Falle eines gesuchten NICHT SPORTLICHEN Aufsteigers nicht Anwärter Nummer 1 sind - da verstehe ich die Welt nicht mehr. Wir hätten doch auch als 13. in der DEL deutlich mehr Spaß als in der 2. Liga. Wir hätten Gegner wie Mannheim, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln, Nürnberg... Wie viele Geschichten fallen euch allein zu diesen Vereinen ein? Wir hätten wahrscheinlich auch einen Zuschauerschnitt von 5000+. Damit wären wir 7. in der DEL. Wir waren vor 11 Jahren noch Deutscher Meister. Man kann doch alles nicht kleiner reden als es ist. Schaut euch doch mal den Weg der DEG zum Vergleich an. Wir haben so eine große Basis und so eine tolle gewachsene Eishockeytradition. Stimmungsdiskussionen hin oder her. Wenns drauf ankommt und es um was geht, ist die Stimmung immer noch hervorragend. Und in der DEL hätten einfach jedes Wochenende Spiele mit Brisanz. Das klingt zwar alles wenig demütig. Aber für mich waren die Hälfte der "hochbezahlten" Nordamerikaner jedes Jahr in der DEL deutlich demütiger und mit mehr Liebe zum Sport erfüllt als diese Fülle von deutschen "Topstars", die mit einer unglaublich unberechtigten Arroganz und Selbstherrlichkeit durch unsere Halle fährt. Am liebsten würde ich denen mal jede Playoffminute der Reihe Goose-Harder-Young vorspielen! Sorry aber wenn es finanziell verantwortbar ist, dann will ich sofort wieder in die DEL und ich finde kein Verein gehört da mehr hin als wir. Und das sehen die DEL Vereine denk ich genauso!


19iceman65 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 200

07.01.2016 01:18
#30 RE: Presse 05.01.2015 Zitat · antworten

Habt ihr das Interview in der OP mit Volker Schnabel - seines Zeichens GF der Dresdner Eislöwen - gelesen? Er war zuvor Verantwortlicher bei den Steelers in Bietigheim. In diesem Interview hat er mal Stellung bezogen zu den Chancen und Möglichkeiten des Sponsorings in der DEL2. Ich bin nicht sicher, ob ich den Link zu dem Interview hier kopieren darf, daher lass ich ihn erstmal weg. Er sagte sinngemäß, dass er in Bietigheim ein Gespräch mit einem PORSCHE-Vorstand geführt habe. Und dieser PORSCHE-Vorstand fragte ihn, warum solle er einen Verein unterstützen, der zweitklassig spielt und nie die Chance auf einen Aufstieg hat. Nun.. das zeigt m.E. wie schwer es ist und sein wird, zahlungskräfigte Hauptsponsoren an Land zu ziehen. Auch der mögliche Aufstieg ab 2018 oder später wird da die Skepsis der Wirtschaft nicht grundlegend neutralisieren.
Wenn ich als Verein aber auf Gelder angewiesen bin und keinen GROßEN Geldgeber haben kann, warum nehme ich dann nicht viele kleine? Unser Trikot hat noch jede Menge Platz.


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 01.12.2015
Erstellt im Forum Pressethread von johnnyboy
70 05.12.2015 16:16
von JasonYoung#28 • Zugriffe: 7117
Spielplan DNL2 Saison 2015/2016
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Eisman
12 31.08.2015 17:12
von OFC • Zugriffe: 1430
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2015/16
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
23 22.12.2015 06:54
von Space • Zugriffe: 6296
Zuschauer und Zuschauerschnitt der Vorrunde 2014 / 2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von Hercules
2 01.03.2015 23:38
von Rastaman • Zugriffe: 1022
Presse 22.01.2015
Erstellt im Forum Pressethread von pinguin
15 22.01.2015 18:41
von kladigo • Zugriffe: 1929
Presse vom 10.01.2015
Erstellt im Forum Pressethread von N-I-N
2 11.01.2015 10:36
von anno1966 • Zugriffe: 1000
Presse vom 08.01.2015
Erstellt im Forum Pressethread von Pure Jason
0 08.01.2015 10:00
von Pure Jason • Zugriffe: 533
Presse vom 03.01.2015
Erstellt im Forum Pressethread von anno1966
5 05.01.2015 09:33
von MegaTefyt • Zugriffe: 1205
Spielplan - Löwen Frankfurt - Saison 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von marco1985
77 24.03.2015 17:51
von dewo • Zugriffe: 17788
 Sprung  



Android app on Google Play
Xobor Xobor Community Software