Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 196 Antworten
und wurde 18.018 mal aufgerufen
  
 
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
ozhockey Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.065

18.08.2016 22:22
#121 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Man stelle sich vor die Freezers hätten in der DEL2 eine Perspektive gesehen...
Das ist das Problem im deutschen Eishockey, es gibt keine gescheite Regelung für insolvente DEL Clubs...


Eisfischer Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.743

19.08.2016 14:01
#122 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Natürlich lebt man nicht in der Vergangenheit, es sind aber schöne Erinnerungen.
Und das man Träume und Ziele haben sollte, dürfte doch jedem klar sein.
Also ich für meinen Teil träume davon, das wir irgendwann wieder DEL spielen.
Das dies momentan weder finanziell und was die Strukturen betrifft möglich ist,
ist mir auch klar.
Deswegen werfe ich diese Träume aber nicht über Bord, sondern versuche meinen bescheidenen Teil als Fan dazu beizutragen.
Das funktioniert aber auch nur, wenn hier gegenseitiges Vertrauen gemeinsamer Ziele vorhanden ist.
Es werden sich sicher in den nächsten Jahren wieder Gelegenheiten bieten, ich hoffe die Löwen können dann eine davon nutzen.


heartbeat Offline

Twen Löwe


Beiträge: 433

21.08.2016 12:36
#123 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von ozhockey im Beitrag #121
Man stelle sich vor die Freezers hätten in der DEL2 eine Perspektive gesehen...
Das ist das Problem im deutschen Eishockey, es gibt keine gescheite Regelung für insolvente DEL Clubs...

Das ist korrekt, aber nur ein Problem von vielen im deutschen Eishockey.


die Hoffnung stirbt zuletzt!


OFC Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.056

15.09.2016 09:50
#124 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Wurde an anderer Stelle bereits gepostet:
http://www1.wdr.de/fernsehen/sport-inside/eishockey-114.html

Ein SEHR interessanter Bericht!

Das könnte auch die ablehnende Haltung der DEL zur Verzahnung erklären:
Wenn die Kommunen in so großem Ausmaß die Vereine subventionieren, könnte
das nach einem Abstieg zur Prüfung kommen und als Ergebnis eine geringere
Zuwendung für das Eishockey.

Das heisst für mich aber im Umkehrschluss, daß nicht die DEL2 sich an die
DEL angleichen muß, sondern umgekehrt!!

Wichtig ist, daß sich die DEL 2 zu einer gesunden Liga entwickelt.
Daß das sportliche Niveau sich nach dem ökonomisch machbaren richtet
und nicht an einer bedingungslosen Angleichung an die DEL, nur um eine
Verzahnung zu gewährleisten zu können.

Wenn man sich die Champions League Ergebnisse der DEL Teams ansieht, ist
das auch keine Erfolgssstory. Das Niveau liegt international noch viel höher
in der Spitze!

Eine Lösung sehe ich im Powerplay 26 des DEB:
Konsequente Jugendarbeit, Ausbildung einer breiteren Basis, mehr Talente,
mittelfristig höheres Niveau. Das führt dann wenn sich die sportliche Spitze
auch verbreitert nicht unbedingt zu höheren Kosten, weil der Spielerpool an
Alternativen breiter ist.

Also ich bin erst einmal mit unserer DEL2 zufrieden.
Auch in dieser Sicht war das Summergame ein wichtiger Bestandteil der Vermarktung
der gesamten Liga.

Man sollte nicht der goldenen Ananas hinterher rennen, wenn dies nur eine
enormes wirtschaftliches Risiko bedingt.


Goalie Ledoux, Mapache, Ludifant, Löwenpower und Manuel-NI haben sich bedankt!
TwinLion Online

Oldie Löwe


Beiträge: 2.192

15.09.2016 10:22
#125 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Das WDR-Fernseh-Magazin „Sport inside“ stellte der DEL ein schlechtes Zeugnis aus. Zu recht?

Brück: Es ist Schwachsinn, was häufig erzählt wird, und es wird pauschalisiert. Eishockey ist in Deutschland die Mannschaftssportart Nummer zwei, wir haben die zweithöchsten Zuschauerzahlen. Die Telekom wäre doch nicht in die Berichterstattung eingestiegen, wenn alles schlecht wäre. Es ist doch lächerlich zu sagen, die DEL bringe keine Leistung. Aber das ändert nichts daran, dass ich immer wieder gebetsmühlenartig vor offenkundigen Problemen gewarnt habe.



Roosters-Chef Brück: "Mit Eishockey wird kein Geld verdient" | IKZ-Online.de - Iserlohner Kreisanzeiger und Zeitung. - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/ikz/sport/eishoc...l#plx2087305366

_______________________________________

Was mich ärgert, ist dass das öffentlich rechtliche Fernsehen so gut wie nie über Eishockey berichtet,
gerne aber wenn es was negatives gibt und das zum Saisonstart der DEL.

So kann man die Sponsoren und Gemeinden auch verschrecken und zum Fußball treiben.


SIEGE BEGINNEN IM HERZEN


Dougman hat sich bedankt!
Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 9.467

18.10.2016 18:01
#126 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von Progressor im Beitrag Mulifunktionsarena bis 2015? (Ja ich weiss, wieder so ein Bembeldome Thread)
Zitat von Rosebud im Beitrag Mulifunktionsarena bis 2015? (Ja ich weiss, wieder so ein Bembeldome Thread)
Die Diskussionen drehen sich immer im Kreis - ein Indiz für die Komplexität der Thematik.
Ja, in der aktuellen Verfassung wird die DEL2 sicherlich kein dauerhafter Zuschauermagnet sein. Ich bin mir aber relativ sicher, dass dies auch bei intaktem Auf- und Abstieg der Fall sein dürfte. Das Leistungsgefälle zwischen erster und zweiter Liga ist enorm, daher kann ich mir nur schwerlich vorstellen, dass die fehlende Verzahnung den Unterschied ausmacht (mal ehrlich - wie viele Zweitliga-Clubs sind denn vom Prinzip her stark genug, um sich den Aufstieg zu erkämpfen UND können ihn dann im Anschluss auch finanziell stämmen?).
...


Meines Erachtens lässt Du einen wichtigen Faktor außer acht:
Neben der Chance/Hoffnung auf Aufstieg (bei "intaktem" Auf-Abstiegssystem) würde die zweite Liga durch einen Absteiger aus der ersten Liga einen neuen (mehr oder weniger) attraktiven Gegner gewinnen, der den Abgänger ersetzt, was die Leistungsunterschiede zwischen den Ligen zumindest nicht weiter anwachsen lassen würde.
Der derzeitige Zustand lässt doch die DEL2 (und natürlich auch die darunterliegenden Strukturen) ausbluten, sobald in der DEL ein Standort "einfach" dicht macht und von der Eishockey Landkarte verschwindet.
Am Beispiel HH:
- DEL ersetzt den Standort durch Bremerhaven - schön für DEL und Verein
- DEL 2 verliert einen starken Verein und bekommt im Austausch "nur" einen Nachrücker (bzw. Heilbronn, die ja ohne den Weggang von BHV abgestiegen wären)
- darunterliegende Ligen müssen den Abgang von Bayreuth OHNE Kompensation durch Heilbronn verschmerzen und verschlechtern sich dadurch auch wieder...
- etc.

Da hat sich die DEL schön eingerichtet, ist sie am Ende doch der einzige Profiteur der gegenwärtigen Situation...
Ein Treppenwitz, den man m.E. nur mit Auf- Abstiegsregelung beenden kann oder (was aus meiner Sicht den besten Druck auf die DEL ausüben könnte) durch einen kompletten Verzicht aller DEB Vereine zum Aufstieg in die DEL.
Natürlich weiß ich, dass es dazu aus individuellen wirtschaftlichen Betrachtungen nie kommen wird - siehe BHV, die das nie hätten verkaufen können zu sagen, wir sind solidarisch mit der DEL2 und steigen nur auf, wenn die DEL der Auf- Abstiegsregel zustimmt...
Aber nur so würde die DEL den tatsächlichen Druck verspüren, um ENTWEDER die Bedingungen der DEL Standorte so zu gestalten, dass eine Insolvenz nicht mehr passieren kann ODER durch vernünftige Auf- Abstiegsregelung die Ligenstärke zu gewährleisten.

@Progressor
Ich mache mal hier weiter, da wir im Bembeldome Thread etwas vom Thema abweichen.

Ich finde eine Sache das Kernproblem hierbei, was Du indirekt auch ansprichst:
Die DEL spürt nicht welchen Schaden sie anrichtet. Geht einer hops, folgt der nächste Dumme und man kann weiter rumwurschteln
wie es einem passt. Es tut ja kaum weh (wenngleich Bremerhaven Hamburg sicher nicht ganz gleichwertig ersetzt).

Es fängt ja schon mit dem Unfug der Relegation an, den sich die DEL als Schmankerl für das dumme Eishockeydeutschland ausgedacht hat.
Ohne Anpassung der AL's ein Kampf von David gegen Goliath. Auch der Unfug mit den Bürgschaften 3 Jahre vor etwaigem Auf- und Abstieg
war Zeugnis des absoluten Desinteresses seitens der DEL. Die DEL WILL keine Abschaffung der Geschlossenen Liga.
Jede andere Behauptung ist politische Augenwischerei und Lüge!

Meines Erachtens müssten die Clubs der DEL II das langsam auch begreifen und sich solidarisch zusammentun.
Auch wenn dies beim Thema Bürgschaft gnadenlos scheiterte, der Ansatz war nicht schlecht. Das müsste man beim Thema DEL Lizenzkauf anwenden.
Wenn nach dem Aus von Hamburg keiner in die DEL gefolgt wäre, wenn Schwenningen nicht Hannovers Lizenz gekauft hätte und wer weiß ob
mit Krefeld in einem Jahr nicht der nächste vor der Tür stände, mit mageren 11 Profiteams würde die DEL an den Verhandlungstisch kriechen.
Dann würden sie am eigenen Leib zu spüren bekommen, was sie dem Rest antun. Verlust von Perspektive und Attraktivität.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K.)

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.334

19.10.2016 09:06
#127 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Das wäre ein sehr schöner, solidarischer Gedanke nach dem Motto: Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will.
Nur leider wird das kaum durchsetzbar sein.
Meinst du, wenn Frankfurt eine frei gewordene Lizenz angeboten bekommen würde, könnte man es Fans und Sponsoren verkaufen, aus Solidarität zu den anderen Mitgliedern der relativ unliebsamen DEL2 diese Option nicht wahr zu nehmen?
Und das nicht nur in Frankfurt, sondern BiBi, Kassel, Ravensburg, Dresden und X ?
Ein frommer Wunsch, meiner Meinung nach...


Mannix hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

19.10.2016 09:39
#128 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #127
Nur leider wird das kaum durchsetzbar sein.



Eigentlich ganz einfach: Wer in der DEL 2 spielen will, müsste sich laut Satzung der DEL 2 GmbH dazu verpflichten, keine DEL-Lizenz ausserhalb eines geregelten Aufstiegsverfahrens zu erwerben.
Bei Zuwiderhandlung sind 1. Millionen EUR an die DEL 2 (bzw. anteilig die verbliebenen Clubs) zu zahlen, unverzüglich.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.334

19.10.2016 09:44
#129 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

wollen wir uns wirklich auf das Niveau der NRW Landesfürsten herablassen?


Snell Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.386

19.10.2016 09:58
#130 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Ich habe etwas gegen Strafen und Sippenhaft!.

Was will die DEL?

1) Sie will verhindern, daß Ihre Teilnehmer beim Abstieg in eine Operettenliga fallen.
2) Sie will verhindern, daß die Aufsteiger die wirtschaftlichen Bedingungen nicht erfüllen und durch Pleiten den Ruf der Liga weiter schädigen.
3) Sie will verhindern, daß Investitionen der Teilnehmer sich in der 2.Liga nicht bezahlt machen.

Was will die DEL 2?
1) Sie will den Aufstieg als Saisonziel..
2) Wie viele Teams wollen und können wirklich aufsteigen? (Die letzte Runde hat die Realität gezeigt. 6 vollwertige waren es nicht.)

Bleibt also eine Lösung gemäß:
Wenn einer sportlich und wirtschaftlich aufsteigen kann und will, darf er.
Wenn keiner will, bleibt der Absteiger drin.
Wenn einer Pleite geht, greift der Aufstieg oder die Lizenz wird verkauft.

So total befriedigend ist das auch nicht.


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.334

19.10.2016 10:22
#131 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Es stellt sich die Frage, weshalb man überhaupt die Bezeichnung DEL2 gewählt hat.
Das suggeriert, dass es zwischen DEL und DEL2 eine Verzahnung gäbe.
Tatsächlich ist jedoch genau das Gegenteil der Fall. Man kann von ganz unten bis in die DEL2 aufsteigen, nicht aber in die DEL.
Dem entsprechend wäre der Begriff "Bundesliga" viel zutreffender.

Für mich bleibt zum jetzigen Zeitpunkt nur eine logische Schlussfolgerung:
Die DEL2 soll lediglich als Ausbildungsliga für die DEL fungieren. Ein paar traditionsreiche Standorte + ein paar Farmteams. Nicht mehr und nicht weniger. Ein ernsthaftes Interesse an einer Verzahnung besteht demnach nicht.
(Und ist aus DEL-Sicht auch nicht notwendig)


TwinLion hat sich bedankt!
Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

19.10.2016 11:17
#132 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #129
wollen wir uns wirklich auf das Niveau der NRW Landesfürsten herablassen?


???
Wenn du jetzt vllt noch erläutern könntest, was es mit den "NRW-Landesfürsten" und ihrem Niveau auf sich hat...


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Dougman Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.334

19.10.2016 11:35
#133 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #132
Zitat von Dougman im Beitrag #129
wollen wir uns wirklich auf das Niveau der NRW Landesfürsten herablassen?


???
Wenn du jetzt vllt noch erläutern könntest, was es mit den "NRW-Landesfürsten" und ihrem Niveau auf sich hat...


Es gab seinerzeit einen großen Disput mit dem NRW Ligenleiter Markus Schweer, welcher weder Kassel noch die Löwen aus der Oberliga in Richtung DEL2 entlassen wollte. Dies sollte mit drakonischen Strafen - einschließlich Ausschluss aller Nachwuchssvereine - bestraft werden.
Sein Stil wurde von vielen Seiten heftigst kritisiert (u.a. Stichwort "Mupped Show"), und das meiner Meinung nach auch zurecht.
Sollte die DEL2 gegenüber Abtrünnigen nun in die selbe Kerbe schlagen wollen, sähe ich uns dabei auf dem Niveau dieses untragbaren Herrn Schweer.
Das fände ich schade und denke, es müssen andere Lösungen her.


LeoP. Offline

Baby Löwe

Beiträge: 6

19.10.2016 11:55
#134 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Die Bezeichnung DEL 2 stellt für mich ein anbiedern an die oberen 14 dar. Er suggeriert den nicht Fachkundigen den Begriff Liga 2, aber er vergisst den Zusatz „die Unaufsteigbaren“.

An für sich betrachtet war es vielleicht damals sinnvoll diese Liga so zu benennen, auch in der Hoffnung auf eine faire Verzahnung. Aber in Anbetracht der für manche nicht zu erfüllenden Forderungen die danach kamen, passt das nicht mehr. Aus dem Unterbau mit Aufstiegshoffnung ist ein ungeliebtes Stiefkind geworden. Eine Umbenennung der Liga wäre da im Grunde genommen nur angemessen. Denn was verbindet beide Ligen groß miteinander. In welcher Form profitiert denn die DEL 2 von der DEL? Die DEL 2 passt sich, was das Regelwerk betrifft, der DEL an. Sie versucht sich der Eliteliga Stück für Stück zu nähern aber was macht die DEL? Sie kocht ihr eigenes Süppchen im geschlossenen Raum.

Man stelle sich mal vor was bei einer Verzahnung alles passieren kann. Wenn in Köln, Berlin oder Mannheim mal eine grottige Saison gespielt wird und das Abstiegsgespenst umhergeht. Was wäre denn da bei einem Supergau los? Zieht Anschütz in Berlin dann ebenfalls den Stecker? Die Hallen dort sind doch in der zweiten Liga auf Dauer nicht zu finanzieren. Da gibt es keine 10000 + x Besucher gegen Lausitz, Heilbronn oder Bayreuth. Dann doch lieber die Tür geschlossen lassen und weiter so machen wie bisher.

Was die Kooperationen betrifft ist das doch genauso fadenscheinig. Manche Partnerschaften zwischen den Vereinen beider Ligen sind das Papier nicht wert auf dem die festgehalten werden. Franz Steer von den StarBulls hat es vor gar nicht allzu langer Zeit mal als Alibi der DEL bezeichnet. Treffender kann man das nicht formulieren. Mit Nürnberg hatten wir zwei Jahre eine gelebte Kooperation, aber dass war eine Ausnahme die es wohl so schnell nicht mehr geben wird. Und in diesen Genuss einer derart gelebten Kooperation sind wohl bisher die wenigsten Clubs gekommen.

Genauer betrachtet ist die DEL 2 ein großer Selbstbedienungsladen der DEL. Alles was benötigt wird holt man sich und was man nicht möchte, rennt gegen eine geschlossene Tür. Und das wiederum ist auf Dauer schädlich für das ganze Eishockey im Land.


Goalie Ledoux Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.821

19.10.2016 12:37
#135 RE: Verzahnung DEL & DEL2 gescheitert! Zitat · antworten

Zitat von Dougman im Beitrag #133
Zitat von Goalie Ledoux im Beitrag #132
Zitat von Dougman im Beitrag #129
wollen wir uns wirklich auf das Niveau der NRW Landesfürsten herablassen?


???
Wenn du jetzt vllt noch erläutern könntest, was es mit den "NRW-Landesfürsten" und ihrem Niveau auf sich hat...


Es gab seinerzeit einen großen Disput mit dem NRW Ligenleiter Markus Schweer, welcher weder Kassel noch die Löwen aus der Oberliga in Richtung DEL2 entlassen wollte. Dies sollte mit drakonischen Strafen - einschließlich Ausschluss aller Nachwuchssvereine - bestraft werden.
Sein Stil wurde von vielen Seiten heftigst kritisiert (u.a. Stichwort "Mupped Show"), und das meiner Meinung nach auch zurecht.
Sollte die DEL2 gegenüber Abtrünnigen nun in die selbe Kerbe schlagen wollen, sähe ich uns dabei auf dem Niveau dieses untragbaren Herrn Schweer.
Das fände ich schade und denke, es müssen andere Lösungen her.


Das ist doch ein völlig anders gelagerter Fall.
M.W. haben weder die Löwen noch die Assler den Schweer zum Ligaleiter bestellt/gewählt, und ihn erst recht nie dazu ermächtigt, ihnen für einen Aufstieg welcher Art auch immer im Wege zu stehen.


In meiner Variante verpflichten sich die Gesellschafter der DEL 2 GmbH, sprich, die Vereine, selbst dazu.

Die DEL hat nunmal ein Monopol - Seltsamerweise kann sie (in Verbund mit dem DEB?) sogar verhindern, dass ein deutscher Klub in die KHL eintritt, wie zuletzt in Hamburg diskutiert.
Die logische Antwort ist m.E., dass sich die DEL 2 Vereine ihrerseits insofern zusammenschließen und klar machen: Wenn Aufstieg, dann nur noch sportlich.
Damit das mehr sind als nur leere Worte auf dem Papier, muss eine Zuwiderhandlung entsprechend sanktioniert werden.


.
.
.
"There was a time where every city had their own ice gang, and thousands would show up to watch them all duke it out in giant arenas.
We aim to bring those days back!"
Goalie Ledoux


Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Tippspiel-App der DEL2
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von CopaMundial
1 27.04.2016 11:13
von OFC • Zugriffe: 204
+++ Sechs DEL2-Clubs reichen Unterlagen für Aufstiegsregelung ein +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Mannix
7 01.04.2016 18:28
von Dougman • Zugriffe: 974
ENDERGEBNIS: Clarke ist zum DEL2-Spieler des Monats März 2015 gewählt worden
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von mike39
10 13.04.2015 11:22
von mike39 • Zugriffe: 1115
Abstiegsrunde DEL2 2014/2015
Erstellt im Forum Kein Titel angegeben (HTML entfernt) von johnnyboy
55 13.02.2015 06:31
von lion84 • Zugriffe: 3998
Halbzeitbilanz - Wie beurteilen Sie die Leistungen der DEL2-Teams?
Erstellt im Forum Pressethread von TwinLion
11 23.12.2014 11:40
von Goalie Ledoux • Zugriffe: 969
+++ Samstag geht's weiter / DEL2 zieht positives Fazit +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Rastaman
1 09.11.2014 12:37
von Snell • Zugriffe: 779
Löwengebrüll: Über 100 Seiten DEL2 mit eingelegtem Team-Poster
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von anno1966
16 30.08.2014 15:16
von macaco71 • Zugriffe: 1736
+++ Aufstiegs-Trainer Tim Kehler bleibt und führt die Löwen in die DEL2!+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von anno1966
0 27.04.2014 10:57
von anno1966 • Zugriffe: 492
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 15
Xobor Xobor Community Software