Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 3.788 mal aufgerufen
 Tops & Flops 2019/2020
lions-fan1991 Offline

Midlife Löwe

Beiträge: 576

29.09.2019 21:52
T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Tops:
- Die Stimmung bzw. die Zuschauer. Keine Pfiffe, obwohl diese insbesondere in den ersten 30 Minuten durchaus vertretbar gewesen wären. Danach wurde echt viel versucht und die Mannschaft unterstützt.
- Arbeitssieg. Mehr geht aktuell nicht, aber immerhin wurde im letzten Drittel gekämpft!
- Hertel

Flops:
- 44
-47
-63 (absolut gebrauchter Tag)


markusp Online

Oldie Löwe

Beiträge: 3.940

29.09.2019 22:15
#2 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

18:25 Uhr an der Eissporthalle sein und Schlange vor der Halle.

Kaufbeuren mit vielen großen Jungs

Schlüssel zum Sieg war das vermeiden von Strafen

Mein Tipp 3:2 ist eingetreten

Top:
Für mich wieder #17
Hertel bei den Toren chancenlos

Mäcks kennengelernt,mit der Rassel geschwätzt.
Am Mittwoch mal wieder Aufwärtsfahren, Falken zum X-ten

Flop:
War der Schlittschuhschleifer in Urlaub? So oft wie verschiedene Löwen ausgerutscht sind.


MaFia Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.983

29.09.2019 22:17
#3 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Tops
- 3 Punkte Sieg
- Unter 3 Gegentore geblieben.
- Stimmung, trotz des gebotenen.
- Im letzten Drittel endlich mal sowas wie Kampf gesehen.
- Die Disziplin war heute sehr gut.


Flops
- Spielerisch geht nicht viel zusammen. Ist nicht schön anzusehen.
- Faber leider völlig von der Rolle und Roach ein einziger Unsicherheitsfaktor. Insgesamt unglaublich viele Fehlpässe, Puckverspringer und Stolperer.


Weightwatcher Offline

Midlife Löwe


Beiträge: 830

29.09.2019 23:09
#4 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

+ Jimmy Hertel. Er hatte heute - neben etlichen Prallern - auch zwei, drei - nein - vier oder fünf schöne Saves. Hat mir gefallen.
++ Stefan Vajs. Noch besser. Nein, viel besser.
+ Buchwieser für Deutschland!
++ Drei Punkte.

-+- Erstes Drittel: Ein paar Ansätze Eishockey zu spielen, waren zu sehen.
--- Zweites Drittel: Keinerlei Ansätze Eishockey zu spielen waren erkennbar.
+++ Drittes Drittel: Es wurde Eishockey gespielt. Erkennbar.

Dies bringt mich zu meinem Minus-hoch99-!:
Warum, um alles in der Welt, haben wir in Frankfurt den Fluch, daß unsere Spieler seit ca. einem Jahr nur 20 bis 25 Minuten Eishockey spielen können?
Entweder wir führen schnell und deutlich und kacken dann ab (Symptom Saison 18/19).
Oder wir müllen 30 bis 40 Minuten herum und drehen dann auf (Weißwasser und heute).
Ist das mangelnde Fitness, lausiges Coaching, deplazierte Hybris, Bornheimer Luft oder Bargeldzahlung in den Drittel-Pausen?
Würd mich echt mal interessieren!

Ich weiß nur eins: Wenn wir nix können (Regionalliga) trete ich in den Verein ein und schreie mir für die "Nixkönner" die Seele aus dem Leib.
Wenn wir nur durchwachsen sind, aber kämpfen (Oberliga) bekommen Breitkreuze & Co. alle meine Stimmbänder & Geld.

Wenn wir aber in der zweiten Liga mit einer Mannschaft (oder Trainern) antreten, die der Meinung ist/sind, daß 20 Minuten Eishockey genug sind, dann darf diese Mannschaft (oder die Trainer) ungerne hier (lieber woanders) weiterspielen. Aber vor allem ohne mich!

Ich bin wirklich angepisst. Wo ist der Wurm? Im Krämer? In FDF? In der Sauna-Roboter-Truppe? Oder im Team?
Ich weiß es nicht, aber es ist evident und brutal nervig und es spielt leider die Halle leer.

Good night!

WW


Oo=v=oO
Kringeldreherfan by heart!


Maxpo und OFC haben sich bedankt!
Mäcks Offline

König der Löwen

Beiträge: 6.256

29.09.2019 23:35
#5 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Teilweise bin ich echt geschockt, welch ein Müll nach dem erst sechsten Spieltag ein einzelnes Forum bzw. einzelne User Ende September, also in einer noch so jungen Saison, absondern können.
Wenn eine im Vorjahr im Finale gestandene Mannschaft nur schwer ins Rollen kommt, ist dies im Eishockey nichts Unübliches. Ähnliches galt für Kaufbeuren als Vorjahres-Halbfinalist - und die haben das Duell der durchwachsen gestarteten Mannschaft heute eben verloren, während sich die Löwen mit allen Mitteln herausgezogen haben.

Zum heutigen Spiel: Man sieht deutlich, was passiert, wenn sich aggressiv am Mann stehende Mannschaften gegenüber stehen. Kombinationen sind/werden durch mangelnden Spielfluss Mangelware und das ist nicht zum ersten Mal so, wenn die Joker (seit Brockmann Trainer der Joker ist) nach Frankfurt kommen. Völlig logisch eigentlich, dass beide Teams dann zu den bekannten Spielzügen etc. nicht kommen können, wenn sie sich gegenseitig stets früh forechecken, stören und damit Spielfluss zunichte machen. Umso enttäuschter kann man nur von den Usern sein, die heute in der Eissporthalle waren und dies nach eigener Aussage nach etlichen Jahren als Fans dieses Sports nicht erkennen konnten...
Nettes Treffen mit markusp in der Drittelpause, danke für das nette Gespräch!


Löwe1996, airknee und Arno Nühm haben sich bedankt!
Mainzi Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 4.035

29.09.2019 23:53
#6 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Dass es Probleme gibt, hat inzwischen glaube ich auch der Letzte kapiert (edit: Den Eintrag von Mäcks habe ich noch nicht berücksichtigt, das hat sich gekreuzt). Die Diskussionen hier interpretiere ich so, dass manche sagen, es ist Anfang der Saison und die werden sich schon einspielen und andere eine Katastrophensaison voraussagen. Viele sind dazwischen, ich auch.

Es muss was passieren, klar. Und seit heute bin ich sicher - das hat nichts mit Kondition zu tun (ich revidiere ausdrücklich meine frühere Meinung), das ist ein Motivations- bzw. Mentalitätsproblem.

Es war heute mehr als auffällig, dass die Leistung im zweiten Drittel deutlich besser geworden ist, und zwar ziemlich genau dann, als der Freiburg-Wolf am Ring meiner Frau nen Schluck Äppler bekommen hat, damit er zum Löwen mutiert (vielleicht nicht GANZ so wichtig), aber das war auch der Zeitpunkt, als die Kurve angefangen hat, richtig laut zu supporten (100 % um einiges wichtiger). Da sind unsere merklich aufgewacht und haben dann auch kreativer gespielt als vorher. Im 1. Drittel war das ein planloses Anrennen und Kaufbeuren hatte die besseren Chancen, obwohl nur selten in unserem Drittel.

over the Top daher Stimmung ab ca. Minute 30. In dem Fall ein Lob an die Bembel-Crew, das ging ausschließlich auf Euch. Ihr habt die Kurve (und ausdrücklich: auch - nicht nur - uns in Block C) bei 0:2 mitgerissen und das hat definitiv geholfen.

Top Hertel. An den Toren völlig schuldlos, einige gute saves. Die 1-2 Abpraller nach vorne (um entsprechender Kritik vorzubeugen) waren m.E. nicht besser zu verteidigen. Er hat definitiv keinen Fehler gemacht und ist m.E. zumindest derzeit besser als Klein. Nicht ganz so wichtig: Tanzen kann er auch und das macht ihm sichtlich Spaß. Ich mag den Kerl!

Top Schinko.

Die Schiris haben auch gut gepfiffen. Klar bei der Strafzeitenverteilung, aber das war auch objektiv ok so.

Neutral Buchwieser. Da waren einige vergebene Chancen, insbesondere 1x in Überzahl allein im Slot und dann den Puck hin und her und hin und her, bis ein Verteidiger da war. Und ich glaube, haarsträubender Fehlpass vor dem 0:2. Das muss ich mir aber nochmal angucken. Das eigene Tor war geil und wichtig.

Flop RMV. Da es auf der Rückfahrt mit der Busabfahrt nicht gepasst hat (wir hätten 25 Min. warten müssen), seit Ewigkeit mal wieder U- und S-Bahn gefahren. Anzeige in der U-Bahn (mit 3 Rechtschreibfehlern, sei es drum), dass man den ganzen Bahnsteig nutzen soll, um Verzögerungen zu vermeiden. Normalerweise sinnvoll, aber wenn dann nach 15 Minuten eine Bahn kommt, die nur 3 / 4 des Bahnsteigs abdeckt, ist diese Anzeige wohl eher kontraproduktiv.

Alles in allem hat es Spaß gemacht. Wir wollten spannende Spiele.


Wenn ich jedem Arsch gefallen wollte, wäre ich ein Stuhl geworden!


Nachtfalke Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.734

30.09.2019 07:46
#7 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Dass es im ersten Drittel etwas holprig war, was von manchen als Flop dargestellt wird, sehe ich eher als Top. Warum? Weil unsere Coaches was probieren und die ersten drei Reihen neu durcheinander gewürfelt haben. Die mussten sich erst noch finden, und das hat ja später zeitweise auch ganz gut geklappt. Auch hat mir gut gefallen, dass die vierte Reihe wieder vermehrt Eiszeit bekommen hat. Die Jungs machen ihre Sache ordentlich.


Aeppler und airknee haben sich bedankt!
Dr.Strafraum Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 1.335

30.09.2019 08:47
#8 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Top:
+ Die Fans, zumindest hinten raus. So muss das sein!
+ Buchwieser's Tor, ich hoffe der Knoten ist bei ihm geplatzt!!
+ Jimmy Hertel, absolut ok.
+ Die Trainer, sie haben versucht was zu ändern (Reihenumstellung).

Flop:
- Alex Roach, unglaublich schwach.
- Unser Aufbauspiel und die Fehlpässe im eigenen Drittel.
- Powerplay (für mich mit zu wenig Zug zum Tor und zu langsam)

Insgesamt bin ich einfach froh drei Punkte im Sack zuhaben. Nicht mehr und nicht weniger.


In Hessen gibt's nur ein Verein, LÖWEN FRANKFURT!


Snell Offline

König der Löwen

Beiträge: 5.280

30.09.2019 09:44
#9 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Kfb hat das gut gemacht.
Als "verunsicherte Truppe" auswärts erst einmal die Defensive verstärkt, viel Forechecking, keine Experimente und Konter sofort mit 3 Mann gefahren.
Frankfurt konnte das Spiel nicht aufbauen, kam selten kontrolliert duchs Mitteldrittel.
Dann verliert Frankfurt im ersten Drittel 4mal den Puck im eigenen Drittel und Kaufbeuren ist bereit.

Erst im Laufe des Spiels mußte Kaufbeuren dem hohen Aufwand Tribut zollen und konnte nicht mehr mithalten.
Bei der Bewertung muß man berücksichtigen, daß Kfb 4 verletzte Spieler hat.
Bei Frankfurt gefielen mir Schinko (wegen seines Eisatzes und seiner Frechheit) und Max E. (irgenwie paßt er gut zu McAulay) am Besten.

Auch wenn nicht alles Top war, den Willen kann man Frankfurt nicht absprechen.

Nachtrag:
Wenig Strafen genommen und dadurch Kräfte und gegnerische Chancen erspart.


airknee hat sich bedankt!
Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 18.169

30.09.2019 12:54
#10 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Zitat von Mäcks im Beitrag #5

Zum heutigen Spiel: Man sieht deutlich, was passiert, wenn sich aggressiv am Mann stehende Mannschaften gegenüber stehen.

Äehm, welches Spiel hast Du gesehen? Hart am Mann? Wir? Kb von mir aus, aber wir?
Ich hab glaub ich nicht einen einzigen harten Check gesehen...
Gerade das hart am Mann haben wir in Persona Yorke und Breitkreiz komplett verloren.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K. )

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.237

30.09.2019 13:10
#11 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Der härteste Check war wie zuletzt stets der beim Einlaufen von #47!

Nevertheless:
Mein Top, dass man sich endlich mal gesteigert hat und im letzten Drittel auch präsent war und den Willen zum Sieg gezeigt hat. Immerhin mal ca. 30 Minuten statt bisher eher 20.
Positv sind mit vor allem #12, #71, #16 und #22 aufgefallen. Letzterer hat sich reingehängt und ist diesmal mit gutem Vorbild voran gegangen. In der Form spielt dann auch Alter und etwas weniger Speed keine Rolle mehr.

Erste Ansätze zur Besserung, aber ob das Team auch verstanden hat den Kampf dauerhaft annehmen zu müssen wird sich zeigen. Spielerisch noch viel Luft nach Oben.
Unser Hang es sich einfach zu machen ist in den letzten Jahren selten zu leugnen gewesen (vor allem in der langen Hauptrunde) und erst wenn das abgestellt wird kann man davon sprechen reif für die DEL zu sein. Davon ist man trotz erster Ansätze noch weit entfernt.

Da unsere Probleme aus meiner Sicht stark an Motivation, Einsatz und Teamgeist hängen verzichte ich auf Flops heute, auch wenn es durchaus noch Schatten genug gab.


Hercules Offline

Oldie Löwe


Beiträge: 3.739

30.09.2019 15:21
#12 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Ja hey, was war das gestern denn bitte ??? Ich habe das Gefühl, die Offiziellen der Löwen lesen die Beiträge hier im Forum und haben sich z.B. meinen Beitrag nach dem Spiel in Ravensburg total zu Herzen genommen - und etwas geändert.

Das waren gestern wieder die Löwen, die ich sehen will. Trotz eines 0:2 Rückstandes niemals aufgegeben, sich mit zunhemender Spieldauer immer mehr ins Spiel gebissen und am Ende, auch durchaus verdient - das Spiel gedreht und mit 3:2 die 3 Punkte in Frankfurt behalten.

Am Anfang war ich aufgrund der total veränderten Reihen etwas irritiert, was aber dann auch das schwächere erste Drittel erklärt. Aber auch nach dem 0:2 immer weiter gekämpft und dann mit einem richtigen "Garbage-Goal" den Knoten platzen lassen ...

Also auch ich revidiere meine Meinung aus dem Post gegen Ravensburg dahingehend, das die Jungs KEIN konditionelles Problem haben, das haben sie gestern eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Auf diese Leistung von gestern kann man aufbauen, das sah schon um ein Vielfaches besser aus, als in den vorangegangenen Spielen.

Danke Jungs !!!


0815 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 3.237

30.09.2019 16:13
#13 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Sorry aber bitte auf dem Boden bleiben! Ein Konditionsproblem hatte ich ja ohnehin stark bezwqeifelt, aber zu euphorisch muss man (noch) nicht sein. Gut dass man gestern kämpfte, aber wirft das nicht auch die Frage auf warum erst im 6. Spiel? So gesehen nicht zwingend ein Grund für übermässigen Dank.

Wenn man es nun kapiert hat ist alles gut, aber in der Vergangenheit hielten solche Erkenntnisse leider oft nicht lange.


DyoneDark Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.277

30.09.2019 18:46
#14 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Zitat von Summer of 69 im Beitrag #10

Hart am Mann? Wir? Kb von mir aus, aber wir?
Ich hab glaub ich nicht einen einzigen harten Check gesehen...
Gerade das hart am Mann haben wir in Persona Yorke und Breitkreiz komplett verloren.


Ich habe mal 2 Fragen:
1. Wann hast du den letzten "krachenden" Check, wie du ihn hier verlangst, gesehen, ohne das dieser mit 2 oder sogar 2+10 Min bestraft wurde? Du kannst mir auch Gegner nennen, bei denen es so war.
2. Seit wann bin ich "Hart am Mann", wenn ich ausschließlich checke? Ich kann auch "Hart am Mann" sein, wenn ich den Gegenspieler ständig mit meiner Anwesenheit störe und ihn nicht einfach zur Entfaltung kommen lasse.

Ich habe das Phänomen im meinem Umfeld "Holzhacker" genannt. So oft, wie beide Mannschaften sich gegenseitig im neutralen Drittel die Stöcke aneinander geschlagen haben, als sie um den Puck gekäpft haben, habe ich schon lange nicht mehr sehen.


Zukunft: die Zeit, von der man spricht, wenn man in der Gegenwart mit einem Problem nicht fertig wird.
(Walter Hesselbach)
Ist man in kleinen Dingen nicht geduldig, bringt man die großen Vorhaben zum Scheitern.
(Konfuzius)


Cornholio Offline

König der Löwen


Beiträge: 7.258

30.09.2019 19:04
#15 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Die gegnerischen Scouts schlafen halt nicht.
Kaufbeuren hat von Anfang an sehr aggressives Forechecking betrieben, und damit können die Löwen überhaupt nicht umgehen.
Dadurch konnte man nicht in Ruhe aufbauen, der erste Pass war heute ein großes Problem.
Dazu kam vermutlich noch die Reihenumstellung, darauf müssen sich die Spieler halt auch erstmal einstellen.

Und das alte Problem, dass die Löwen im Zweifel eher den besser postierten Mitspieler suchen oder selbst noch einen Schlenker machen, anstatt einfach mal zu schießen.

Das Garbage-Goal von Schinko war der Wake-Up-Call, vorher ging wirklich wenig bis garnichts bei den Löwen.
Ab dann war es passabel, und das Team hat sich herangekämpft und zum Glück noch gewonnen.

Aber ist es denn zuviel verlangt, mal ein Spiel auf konstantem Niveau durchzuspielen?
Immerhin gab es heute nur zwei Strafzweiten gegen Frankfurt...


Take heart, brighter days will come ...

🖤 I'll stay in love, and I'll stay alive;
Calling the chaos my home 🖤

GO WINGS!


MaMo hat sich bedankt!
ToniRaubal Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.668

30.09.2019 20:03
#16 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Tops:
-wir haben mit Hertel ne Nr.2, die mit der Nr.1 mindestens auf Augenhöhe ist. Für die Aufstiegssaison haben wir hier aber ne riesige Baustelle.
-mit Schinko haben wir nen sehr guten Griff getan. Perspektivisch sind wir da mit Eisenmenger, Gauch, Hüttl & Co. besser aufgestellt, als der Rest der DEL2.

Flops:
-die 'ü-deutschen' Lewa, Mitchell, Buchwieser und auch ein Faber, da kommt bisher viel zu wenig und die ersten beiden werden nich jünger. Hoffentlich is bei Buchwieser der Knoten geplatzt.
- unsere AL's. Vielleicht steigern sich Delisle, Ranta, Suvanto und Macaulay noch, aber in Bezug auf die Aufstiegssaison sehe ich da bei allen schwarz.

Da es für Kritik ja regelmäßig zur Antwort gibt 'es sind erst 3-4 Spiele gespielt' und 'wichtig ist die Aufstiegssaison' habe ich heute mal die Tops und Flops perspektivisch angelegt. Und da sehe ich es ähnlich wie von Johnnyboy an anderer Stelle geschrieben, da bleiben maximal 5-6Spieler übrig. Das unterscheidet dann den diesjährigen Kader vom letztjährigen. Da hätte ich tatsächlich nur 3-4Stellschrauben gesehn. Aber schaun mer mal was noch passiert. Roach dürfte bald Geschichte sein und somit noch 1Angreifer und ein Verteidiger verpflichtet werden. Da sollte FDF dann mal richtig liegen.


ZDF, Die Anstalt 29.04.2016: "Es ist ja nicht das erste Mal, dass etwas aus Österreich kommt, was gleichzeitig erfolgreich und widerlich ist: Hitler, Haider, Red Bull..."


johnnyboy Offline

König der Löwen

Beiträge: 7.665

30.09.2019 20:24
#17 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

zum Vergleich Klein/Hertel: Man müsste halt auch mal sehn, wie sich Jimmy auswärts so anstellt, ob sein Nervenkostüm auch vor lautstarken gegnerischen Fanblöcken standhält. Bei Heimspielen mit den eigenen Fans im Rücken dürfte das m.E. schon etwas einfacher sein.


Am Abend wird man klug, für den vergangnen Tag, doch niemals klug genug, für den der kommen mag.


Summer of 69 Offline

Königliche Hoheit Summer of 69


Beiträge: 18.169

01.10.2019 13:13
#18 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Zitat von DyoneDark im Beitrag #14
Zitat von Summer of 69 im Beitrag #10

Hart am Mann? Wir? Kb von mir aus, aber wir?
Ich hab glaub ich nicht einen einzigen harten Check gesehen...
Gerade das hart am Mann haben wir in Persona Yorke und Breitkreiz komplett verloren.


Ich habe mal 2 Fragen:
1. Wann hast du den letzten "krachenden" Check, wie du ihn hier verlangst, gesehen, ohne das dieser mit 2 oder sogar 2+10 Min bestraft wurde? Du kannst mir auch Gegner nennen, bei denen es so war.
2. Seit wann bin ich "Hart am Mann", wenn ich ausschließlich checke? Ich kann auch "Hart am Mann" sein, wenn ich den Gegenspieler ständig mit meiner Anwesenheit störe und ihn nicht einfach zur Entfaltung kommen lasse.

Ich habe das Phänomen im meinem Umfeld "Holzhacker" genannt. So oft, wie beide Mannschaften sich gegenseitig im neutralen Drittel die Stöcke aneinander geschlagen haben, als sie um den Puck gekäpft haben, habe ich schon lange nicht mehr sehen.

Den Toni Porkka/Pavel Gross Gedächtnis-Check erwarte ich damit sicher nicht.
Damit wären die DEL2 Refs völlig überfordert. Aber ich hab nicht ohne Grund die Beiden vorgenannten erwähnt.
Die wussten gesunde Härte einzusetzen.

Ich weiß, dass hart am Mann auch die Zweikämpfe an der Bande und im Slot sind.
Aber genau darum ging es mir ja, da war gefühlt gar nix. Und das schon seit dem 1. Spieltag.
Und das von Dir zitierte Stockklappern ist für mich eben keine gesunde Härte.
Im Gegenteil, da läuft's mir kalt den Rücken runter, da der Stick mal schnell ab-, oder hochrutscht
und dann isses eben ein Haken oder ein Beinstellen. Der Stick gehört auf's Eis.
Und solche Strafen empfinde ich als dumm und zwar dümmer wie wenn ich ne Strafe wegen
eines knappen late-hits sehe.


Viele Grüße
Frank

"Deutscher Kulturbeauftragter" (Danke Horst K. )

Das Beste ist wer nie verlor, im Kampf des Lebens den Humor
(Bankinschrift irgendwo im Allgäu)

1. Herzopfer von Patrick Bernecker


DyoneDark hat sich bedankt!
MrJoshuah96 Offline

Twen Löwe

Beiträge: 379

07.10.2019 07:41
#19 RE: T&F Löwen vs. Kaufbeuren Zitat · Antworten

Es war so eine wohltat keine Klatschpappen zu sehen und zu hören! Bitte immer so! Stimmung heißt nicht das man wie Blöd nur mit den Dingern klatscht und Ohrenbetäubenden Lärm macht sondern mit seiner Stimme und den Händen die Mannschaft unterstützt. Die Hälfte der Klatschpappen-Profis klatschen dazu im Takt der Gästefans mit...


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
T&F Löwen - Kaufbeuren 22.12.19
Erstellt im Forum Tops & Flops 2019/2020 von markusp
21 24.12.2019 12:18
von ArztNr4 • Zugriffe: 3129
T&F Loewen vs Kaufbeuren
Erstellt im Forum Tops & Flops 2017/18 von ozhockey
20 15.10.2017 15:09
von Summer of 69 • Zugriffe: 3727
T & F vs. Kaufbeuren
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Mr. Hunter
28 10.02.2015 14:16
von marco1985 • Zugriffe: 6226
T&F Kaufbeuren-Löwen
Erstellt im Forum Tops & Flops 2014/2015 von Cam Neely #8
3 16.01.2015 08:47
von JUS67 • Zugriffe: 1920
Auswärts mit dem Fan Club Kriftel 83 am 09.01.2015 nach Kaufbeuren
Erstellt im Forum ARC von Fan Club Kriftel 83
0 27.07.2014 22:02
von Fan Club Kriftel 83 • Zugriffe: 428
+++ Saisonabschluss in Kaufbeuren +++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von Leona
0 22.04.2014 00:35
von Leona • Zugriffe: 733
Topse und Flopse Kaufbeuren gegen Löwen
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von JUS67
17 24.04.2014 17:50
von Pat94 • Zugriffe: 3480
Hotel in Kaufbeuren
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von niknik
0 18.04.2014 21:07
von niknik • Zugriffe: 727
+++ Am Dienstag: Nächster Heimspiel-Fight gegen Zweitligist Kaufbeuren+++
Erstellt im Forum Offizielle News/Newsletter von mike39
42 08.04.2014 23:20
von Rosebud • Zugriffe: 3923
Tipps: Löwen vs. Kaufbeuren
Erstellt im Forum Saison 2013/2014 von Lebeau
31 08.04.2014 16:00
von Löwin92 • Zugriffe: 4090
 Sprung  


Xobor Xobor Community Software