Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 


Uhr


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 4.035 mal aufgerufen
  
 Presse-Thread
Seiten 1 | 2 | 3
Rastaman Offline

König der Löwen


Beiträge: 6.338

10.06.2010 22:53
#31 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Oh, ok ... ich hatte "Sg" und "Herr Schneider" als unterschiedliche Personen interpretiert, zumal ich das Kürzel Sg nicht mit Schneider in Verbindung brachte.

So gesehen nur die Frage warum eine ansonsten "graue Eminenz", die in Frankfurt vielerorts im Hintergrund die Fäden zieht ausgerechnet bei den Lions das "Aushängeschild" vor weiteren gänzlich unbekannten Gesellschaftern machen sollte. Passt in meinen Augen irgendwie nicht zusammen.


Some people just need a high-five.
In the face.
With a chair.


marco1985 Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 4.972

10.06.2010 23:00
#32 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Dito, Heinz! Sehe ich genauso!

Eine graue Eminenz in Frankfurt ist für mich Herr Wisser! Der Chef von WISAG! Der hat die Finger in allem drin!
Wirtschaft, Lions(SSD AG), Eintracht Frankfurt usw.

Das ist eine graue Eminenz, kein Mann der öffentlich in letzter Zeit öfter in der Zeitung war als Petra Roth!


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.630

11.06.2010 00:53
#33 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat
„Auch der Ruf der Lions hat sehr gelitten.“ Dies wirft er seinen Vorgängern vor. Die hätten „unseriös“ gearbeitet – bis hin zur „Eigenbereicherung“. Schneiders Urteil fällt hart aus: „Das Einzige, was unsere Vorgänger präzise konnten, waren Verschachtelung und Verschleierung von Geldern. Wir sind da in einem Nirvana-Land aufgeschlagen.“



Auch wenn ich einigen hier damit auf die Nerven gehe, dann würde ich doch gerne noch mal wissen ob es in der rund 10 jährigen Amtszeit von Gerd Schröder auch nur eine Hinweis in einem Printmedium, in einem Fernseh- oder Radiointerview darauf gab, das die Lions eine schlechten Ruf hatten, das die Lions unseriös gearbeitet haben, das Schulden verschleiert wurden und das sich selbst bereichert wurde.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Ich verfolge das Frankfurt Eishockey seit über 20 Jahren intensivst und kann mich an keinen derartigen Hinweis erinnern.

Aus meiner Sicht war nämlich genau das Gegenteil der Fall, es waren ab 2003 sehr erfolgreiche Jahre, die Werbeflächen waren in der Regel voll, wir hatten mit Lion, TV Spielfilm, der Commerzbank etc. veritable Sponsoren, es gab nie irgendwelche Auflagen oder ähnliches bei der Lizenzerteilung,noch sonstige Pleitegerüchte wie sie ja in der DEL alltäglich sind. Die Zuschaerzahlen waren konstant auf einer hohen Niveau, nie war etwas zu hören von Spieler die ihr Gehalt verspätet oder gar nicht bekommen haben.....


schlobo Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 2.878

11.06.2010 08:45
#34 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat von Cradle-of-Fear
Und gestern in Frankfurt aktuell auf RMTV war ein Interview mit ihm und nachher wurde gesagt das der Etat für 2010/2011 6 Mio. sein soll. Dann drückt den doch runter. Lieber im Mittelfeld der Liga sein als garnicht.



Ob ein noch nachhaltig gedrückter Etat dann noch fürs Mittelfeld langt bezweifle ich. Um da Niveau vom letzten Jahr nur annähernd zu halten müssten wir eigentlich noch 2-3 Spieler verpflichten. Wir könnten dann nur auf einen Augsburg oder Nürnberg-Effekt hoffen, ansonsten gibts dann Magerkost wie in krefeld, Iserlohn, hamburg etc.


Cologne Kentucky Star Offline

Weight Watchers Witzbold


Beiträge: 1.787

11.06.2010 09:08
#35 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat von schlobo

Zitat von Cradle-of-Fear
Und gestern in Frankfurt aktuell auf RMTV war ein Interview mit ihm und nachher wurde gesagt das der Etat für 2010/2011 6 Mio. sein soll. Dann drückt den doch runter. Lieber im Mittelfeld der Liga sein als garnicht.


Ob ein noch nachhaltig gedrückter Etat dann noch fürs Mittelfeld langt bezweifle ich. Um da Niveau vom letzten Jahr nur annähernd zu halten müssten wir eigentlich noch 2-3 Spieler verpflichten. Wir könnten dann nur auf einen Augsburg oder Nürnberg-Effekt hoffen, ansonsten gibts dann Magerkost wie in krefeld, Iserlohn, hamburg etc.



Wen interessiert es, wenn es nächste Saison nur Mittelmaß oder Magerkost gibt?!? Überleben zählt!


Kölner Haie und Löwen Frankfurt ... hoffentlich bald wieder vereint!


OneTimer96 Offline

Teenie Löwe

Beiträge: 103

11.06.2010 09:56
#36 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

Zitat
„Auch der Ruf der Lions hat sehr gelitten.“ Dies wirft er seinen Vorgängern vor. Die hätten „unseriös“ gearbeitet – bis hin zur „Eigenbereicherung“. Schneiders Urteil fällt hart aus: „Das Einzige, was unsere Vorgänger präzise konnten, waren Verschachtelung und Verschleierung von Geldern. Wir sind da in einem Nirvana-Land aufgeschlagen.“



Auch wenn ich einigen hier damit auf die Nerven gehe, dann würde ich doch gerne noch mal wissen ob es in der rund 10 jährigen Amtszeit von Gerd Schröder auch nur eine Hinweis in einem Printmedium, in einem Fernseh- oder Radiointerview darauf gab, das die Lions eine schlechten Ruf hatten, das die Lions unseriös gearbeitet haben, das Schulden verschleiert wurden und das sich selbst bereichert wurde.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Ich verfolge das Frankfurt Eishockey seit über 20 Jahren intensivst und kann mich an keinen derartigen Hinweis erinnern.

Aus meiner Sicht war nämlich genau das Gegenteil der Fall, es waren ab 2003 sehr erfolgreiche Jahre, die Werbeflächen waren in der Regel voll, wir hatten mit Lion, TV Spielfilm, der Commerzbank etc. veritable Sponsoren, es gab nie irgendwelche Auflagen oder ähnliches bei der Lizenzerteilung,noch sonstige Pleitegerüchte wie sie ja in der DEL alltäglich sind. Die Zuschaerzahlen waren konstant auf einer hohen Niveau, nie war etwas zu hören von Spieler die ihr Gehalt verspätet oder gar nicht bekommen haben.....





Ich habe nie etwas in der Presse gelesen aber nicht nur einmal das Gerücht mitbekommen, dass bei den Lions Gehälter sehr spät gezahlt werden und auch, dass Schröder die Lions so nicht mehr lange führen könnte. Es gäbe Verbindlichkeiten. Hat er nicht auch mal mit Rücktritt gedroht? Für den Fall hörte ich immer wär es aus, weil wir keine schwarzen Zahlen schreiben und Schröder das aus eigener Kasse stützen würde. Ich hab immer gedacht ja mein Gott die sind halt immer leicht in Verzug aber ist doch nicht dramatisch. Leider falsch gedacht.

Andererseits habe ich jetzt auch schon mit jemandem gesprochen, der sehr sehr nahe an den Lions ist und der es meiner Meinung nach wissen müsste. Und es scheint auch durchaus Weggefährten von Schröder zu geben, die die Zeit unter Schröder als solide bezeichnen und nicht begreifen können wo der Sigi jetzt solche zahlen her hat bzw für die ganze Sache ein wenig stinkt...


Lionidas Offline

Twen Löwe

Beiträge: 440

11.06.2010 10:14
#37 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat
„Auch der Ruf der Lions hat sehr gelitten.“ Dies wirft er seinen Vorgängern vor. Die hätten „unseriös“ gearbeitet – bis hin zur „Eigenbereicherung“. Schneiders Urteil fällt hart aus: „Das Einzige, was unsere Vorgänger präzise konnten, waren Verschachtelung und Verschleierung von Geldern. Wir sind da in einem Nirvana-Land aufgeschlagen.“

Andererseits habe ich jetzt auch schon mit jemandem gesprochen, der sehr sehr nahe an den Lions ist und der es meiner Meinung nach wissen müsste. Und es scheint auch durchaus Weggefährten von Schröder zu geben, die die Zeit unter Schröder als solide bezeichnen und nicht begreifen können wo der Sigi jetzt solche zahlen her hat bzw für die ganze Sache ein wenig stinkt...



Gerd Schröder kann natürlich nichts mehr zu seiner Ehrenrettung sagen - aber ehemalige "Weggefährten" wie Bernd Kress, Lance Nethery o. a. Von denen habe ich aber noch nichts zu den "Vorwürfen" gehört oder gelesen?!


Bedenke: Die STILLE ist manchmal die beste Antwort (nepal. Glücksmantra)


ozhockey Online

König der Löwen

Beiträge: 7.526

11.06.2010 10:23
#38 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Dazu dass sich ehemalige Weggefaehrten oeffentlich auessern sind die Vorwuerfe ja auch einfach nur zu pauschal und da ist ja auch nix zu holen, was die Rettung der Lions angeht... warum sollten die sich oeffentlich dazu auessern?

Ah und nur was zum Term Geldern, wenn die Vorgaenger nur Gelder verschleiert haben, waere ja mehr da als sichtbar vorhanden ist - kaeme also dem Budget zu Gute. Anders wenn Schulden oder Verbindlichkeiten verschleiert werden. Soviel aus nicht Bankersicht zu praeziser Wortwahl.


Destroyer Offline

Twen Löwe

Beiträge: 286

11.06.2010 18:14
#39 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat von Bobby Orr

Zitat
„Auch der Ruf der Lions hat sehr gelitten.“ Dies wirft er seinen Vorgängern vor. Die hätten „unseriös“ gearbeitet – bis hin zur „Eigenbereicherung“. Schneiders Urteil fällt hart aus: „Das Einzige, was unsere Vorgänger präzise konnten, waren Verschachtelung und Verschleierung von Geldern. Wir sind da in einem Nirvana-Land aufgeschlagen.“



Auch wenn ich einigen hier damit auf die Nerven gehe, dann würde ich doch gerne noch mal wissen ob es in der rund 10 jährigen Amtszeit von Gerd Schröder auch nur eine Hinweis in einem Printmedium, in einem Fernseh- oder Radiointerview darauf gab, das die Lions eine schlechten Ruf hatten, das die Lions unseriös gearbeitet haben, das Schulden verschleiert wurden und das sich selbst bereichert wurde.

Ich bin für jeden Hinweis dankbar. Ich verfolge das Frankfurt Eishockey seit über 20 Jahren intensivst und kann mich an keinen derartigen Hinweis erinnern.

Aus meiner Sicht war nämlich genau das Gegenteil der Fall, es waren ab 2003 sehr erfolgreiche Jahre, die Werbeflächen waren in der Regel voll, wir hatten mit Lion, TV Spielfilm, der Commerzbank etc. veritable Sponsoren, es gab nie irgendwelche Auflagen oder ähnliches bei der Lizenzerteilung,noch sonstige Pleitegerüchte wie sie ja in der DEL alltäglich sind. Die Zuschaerzahlen waren konstant auf einer hohen Niveau, nie war etwas zu hören von Spieler die ihr Gehalt verspätet oder gar nicht bekommen haben.....




kannst du dich noch erinnern vor etwa 2-3 jahren sind bei den lions spielern die kühlschränke nicht mehr gefüllt


Bobby Orr Offline

Oldie Löwe

Beiträge: 1.630

11.06.2010 18:25
#40 RE: Presse vom 10.06.2010 Zitat · antworten

Zitat
kannst du dich noch erinnern vor etwa 2-3 jahren sind bei den lions spielern die kühlschränke nicht mehr gefüllt



Stimmt, das hatte ich völlig vergessen


Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Presse vom 06.10.2010
Erstellt im Forum Pressethread von Schneelöwe
1 06.10.2010 14:22
von lion84 • Zugriffe: 998
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 16.06.2010 +++
Erstellt im Forum Newsletter von mm1234
0 16.06.2010 12:16
von mm1234 • Zugriffe: 365
+++ Frankfurt Lions Newsletter - 15.06.2010 +++
Erstellt im Forum Newsletter von Mäcks
10 16.06.2010 10:58
von die schweigende Masse • Zugriffe: 1132
Presse vom 06.06.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Schneelöwe
0 06.06.2010 18:05
von Schneelöwe • Zugriffe: 368
+++ HP - 01.06.2010 - Offener Brief an alle Fans der Frankfurt Lions +++
Erstellt im Forum Newsletter von Summer of 69
22 11.06.2010 19:25
von Destroyer • Zugriffe: 2279
Presse vom 06.03.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von controllero
14 07.03.2010 10:06
von VieleJahredabei • Zugriffe: 1227
Presse vom 06.02.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Messier
10 06.02.2010 21:36
von Iceman88 • Zugriffe: 1664
Presse vom 06.01.2010
Erstellt im Forum Presse-Thread von Horst Karthreit
6 07.01.2010 09:36
von OlliClooney • Zugriffe: 1004
Presse vom 06.09.2099
Erstellt im Forum Presse-Thread von Pollockfan
3 06.09.2009 21:40
von Sunday • Zugriffe: 406
 Sprung  



Android app on Google Play
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 26
Xobor Xobor Community Software